Wissenswertes rund um Rücken-, Muskel- und ... - Feierabend

feierabend.de

Wissenswertes rund um Rücken-, Muskel- und ... - Feierabend

4

Schmerz – ein Leiden mit un terschiedlichen Gesichtern

Rückenschmerz

Der Grund für jeden vierten Arztbesuch

bei Allgemeinmedizinern

und jeden zweiten Arztbesuch bei

Orthopäden sind Rückenschmerzen.

Oft ist die genaue Ursache

für die Beschwerden nicht festzustellen

und häufi g fi ndet eine

Behandlung der Symptome mit

Schmerzmitteln statt. Die Ursachen

der Rückenschmerzen können

äußerst vielfältig sein. Ernsthafte

Erkrankungen wie z. B. eine

Osteoporose, Tumorerkrankungen

oder die Erkrankung innerer

Organe müssen unbedingt durch

einen Arzt ausgeschlossen werden.

Lendenwirbelsäule

Bandscheibe mit

verrutschtem

Gallertkern

Abb. 1: Wirbelsäule

Häufige Gründe von Rückenschmerzen

sind Nackenverspannung,

Hexenschuss, Reizungen

des Ischiasnerves oder auch

Bandscheibenvorfälle.

Hexenschuss

Der Hexenschuss ist keine medizinische

Diagnose im eigentlichen

Sinn. Er beschreibt vielmehr

einen Krankheitszustand und ist

beispielsweise das schmerzhafte

Ergebnis der Blockierung eines

oder mehrerer Wirbelgelenke.

Zur Blockade kommt es, wenn ein

Gelenk so eingeklemmt ist, dass

es seiner Funktion nicht mehr

eingeklemmter

Nerv

Wirbelkörper

gesunde

Bandscheibe

Abb. 2: Hexenschuss

Wirbelsäule

Rückenmuskulatur

Muskelzerrung

(Hexenschuss)

nachkommen kann. Der Wirbel

ist in einer falschen Stellung

fi xiert. Schmerzen und Bewegungseinschränkung

sind die Folge. Die

Ursachen für die Wirbelblockade

können sehr unterschiedlich sein.

Sie reichen vom Anheben schwerer

Lasten über Sportunfälle bis

zu einer falschen Bewegung bei

der Hausarbeit. Der Schmerz im

Gebiet des blockierten Gelenks

wird dadurch verstärkt, dass die

Muskeln im betroffenen Bereich

mit Kontraktion und Verkrampfung

reagieren. Weitere Ursachen

für einen Hexenschuss können

eine Bandscheibenvorwölbung

oder eine Zerrung der Rückenmuskulatur

sein.

Gelenk- und Gliederschmerz

Arthrose

Gelenke können sich mit zunehmendem

Alter abnutzen,

das heißt, dass der Knorpel

und möglicherweise auch der

darunter liegende Knochen beschädigt

und abgerieben werden

können. Krankheitscharakter

bekommt diese „Verschleißerscheinung“,

medizinisch Arthrose

genannt, wenn das

5