JANUS Broschüre 2012 - Janus GmbH & Co. KG

janusteam

JANUS Broschüre 2012 - Janus GmbH & Co. KG

Seminare und weitere Angebote 2012/13

Neu: Seminare „Emotionale Kompetenz“ und

„Komplexität meistern - wirksam entscheiden“


JANUS Leitbild

Auch wir bei JANUS haben den Versuch unternommen, unsere Ziele

und Werte in einem Leitbild zu formulieren. Wir messen uns selbst

an unseren Ansprüchen und hinterfragen uns, so gut es geht - und

freuen uns, wenn auch Sie dies tun. Und wenn Sie uns mitteilen, wo

Sie uns kritisch sehen, gemessen an unseren eigenen Ansprüchen,

und wo Sie sagen: „Ja, die leben, was sie sagen.“

Zweck von JANUS

JANUS dient der zielgerichteten Weiterentwicklung von Menschen

und Organisationen. So weit, so gut, so selbstverständlich. Es sind

hier noch zwei Aspekte wichtig: Erstens, wir wollen da sein für un-

sere Kunden, wenn sie uns brauchen. Wir fühlen uns – wie der Fuchs

aus dem kleinen Prinzen es anmahnt – (mit-)verantwortlich für die

Menschen und Organisationen, die wir uns vertraut gemacht haben.

In Krisen sind wir deshalb jederzeit ansprechbar.

Grenzen ausloten

In unseren Veranstaltungen – Seminaren, Workshops, Coachings,

Team- und Organisationsentwicklungen – werden

Grenzen – kontaktvoll – ausgelotet. Es entsteht meist etwas

Neues und ein neuer Weg wird sichtbar. Das ist keine Zauberei,

sondern für uns das schlichte Ergebnis lustvoll gegangener,

gemeinsamer Schritte in unvertrautem Terrain. Und wir selbst

stehen nicht drüber oder daneben, sondern sind mitten drin.

[…]

Wirksame Wege gehen

Es gibt immer mehrere Wege. Wir wollen wirksame Wege

gemeinsam mit unseren Kunden gehen. Deshalb verwenden

wir viel Energie und Zeit auf die Klärung des Auftrags. Und

wir nehmen Aufträge nicht an oder geben sie zurück, wenn

wir glauben, wissen oder spüren, dass wir so nicht wirksam

sein können. Oder wir empfehlen, erst einmal einen Schritt

zu tun. Denn Wege eröffnen sich oft erst beim Gehen. […]

Unternehmerischer Erfolg

Unternehmerischer Erfolg ist mehr als wirtschaftlicher

Erfolg. Wir sind stolz auf das, was wir geschaffen haben:

Unsere errungene Marktposition, die gelebten Werte

bei JANUS, unsere Verbundenheit untereinander, die (weitgehende)

Freude an der Arbeit und die Leidenschaft, mit

der wir die Aufgaben und Herausforderungen unserer Kunden

und bei uns anpacken. Für unsere Kunden wollen wir

Wachstum schaffen. Dies bedeutet auch: Freude in und an

der Arbeit, Leidenschaft zu lernen und sich weiter zu entwickeln,

Menschen, die miteinander Ziele verwirklichen

und Werte, hinter denen man steht. […]

2

Zweitens, haben wir durchaus eigene Ziele, manche würden sagen:

Eine Mission. Und die könnte man als subversiv bezeichnen (obwohl

sie das ja nicht mehr ist, wenn wir sie hier offen legen): Wir halten

Unternehmen nicht für einen Selbstzweck, sondern finden, dass sie

zu dienen haben: Den Menschen und der Gesellschaft. Worin dieser

Dienst im konkreten Fall besteht, darüber wollen wir miteinander

und mit unseren Kunden reden (können).

Rolle von JANUS

Wir sind Dienstleister und Begleiter unserer Auftraggeber und Kun-

den. Was wir nicht sind: Erfüllungsgehilfe. Dies bedeutet, wir reflek-

tieren Ziele und Lösungen, die an uns herangetragen werden und

sind bereit, sie konstruktiv in Frage zu stellen. Das ist manchmal un-

bequem, führt aber meist zu einem guten Ergebnis und vertieft die

gute Zusammenarbeit. Manchmal führt es auch dazu, dass Zu-

sammenarbeit endet.

Persönlichkeit

Wir schätzen Persönlichkeit. Im eigenen Team, bei unseren

Trainern und bei unseren Kunden. Persönlichkeit haben

bedeutet für uns, sich selbst und seine Grenzen recht gut zu

kennen. Eine Persönlichkeit erlaubt sich immer mehr, den

eigenen Stil – auch mit Ecken und Kanten – zu leben. […]

Zum Kern vordringen und Klarheit herstellen

So wie ein Mensch Kraft und Energie gewinnt, wenn sein

Herz berührt wird und er zu seinem Kern vordringt,

wächst auch eine Organisation, wenn sie sich ihren

Kernthemen stellt. Dort erreichen wir die höchste Wirksamkeit

und erzielen den größten Beitrag zum Erfolg des

Ganzen und / oder zur Freude des Einzelnen. […]

Kontakt und Konflikt

Wenn es heiß wird, heikle Fragen gestellt werden (müssen) oder

Tabuthemen angesprochen werden, muss man gut in Kontakt sein

– mit sich selbst und den anderen. Auch Standfestigkeit ist wichtig.

Wir unterstützen unsere Kunden dabei, mit sich selbst und untereinander

verbunden zu sein, Mut und Vertrauen zu schöpfen, einander

zu schätzen und zu respektieren. Gleichzeitig geht es darum, Konflikte

auszutragen und sich dabei auf gemeinsame Wege zu verständigen,

die für alle Parteien tragfähig sind. […]

Mehr unter www.janusteam.de/ueber_uns


Inhalt

JANUS Leitbild . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .2

Einführung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .4

RessourcenManagement . . . . . . . . . . . . . . .8

Schwerpunkt Persönlichkeit

Persönlichkeit und

Kommunikation . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9

Persönlichkeit und

Führungsstil . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10

Teamdynamik und Persönlichkeit . . . . . . . . . . . . . 11

KonfliktManagement . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12

SelbstManagement und

SelbstCoaching . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 13

Emotionale Kompetenz . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14

Schwerpunkt Professionalisierung

Wirksam Führen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 15

Körper, Stimme, Überzeugungskraft . . . . . . . . . . . 16

Komplexität meistern - wirksam entscheiden . . . . . 17

Professionell Moderieren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 18

Methodik des EinzelCoaching . . . . . . . . . . . . . . . . 19

Methodik des Coaching von Teams . . . . . . . . . . . . 20

Konfliktmediation als Lösungsweg . . . . . . . . . . . . 21

Führungscurriculum

“Integriertes Führen” . . . . . . . . . . . . . . . . . 22

Studiengang Coaching . . . . . . . . . . . . . . . . 24

Supervision . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 26

Mehr von JANUS

Angebot für Nachwuchskräfte . . . . . . . . . . . . . . . 27

Firmenseminare & Beratung . . . . . . . . . . . . . . . . . 28

JANUS in English . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 29

Join Forces –

Die Ausbildung zum zertifizierten Mentor . . . . . . . 30

Teilnahme

Kontakt . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 31

Seminarkalender . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .32

Anmeldung

Formular . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 34

JANUS Trainer & Berater . . . . . . . . . . . . . . 35

3


Einführung

Das JANUS-Angebot

im Überblick

Der offene Seminarbereich von JANUS steht für

Kontinuität und Wandel gleichermaßen: Erfahre-

ne Trainer schaffen in ausgereiften Seminarde-

signs intensive Lern- und Erfahrungsräume.

Gleichzeitig integrieren wir immer wieder neue

Themen und Methoden und entwickeln unsere

Konzepte weiter. Neue Trainer bringen ihren un-

verwechselbaren persönlichen Stil ein. Lassen Sie

sich von unserem Angebot überraschen!

Schwerpunkt Persönlichkeit

Persönlichkeitsentwicklung ist für uns zentraler Be-

standteil der Qualifizierung von Leistungsträgern in

der Gesellschaft. Es geht um mehr Wahlfreiheit im ei-

genen Agieren und Reagieren und dadurch mehr

Handlungsspielraum und Kompetenz im beruflichen

wie im privaten Umfeld. Dies bedeutet auch, die eige-

nen Ängste und Schattenseiten zu kennen und ihnen

einen angemessenen inneren Platz einzuräumen.

Unsere Erfahrung ist, dass sowohl die einzelnen Men-

schen als auch die Organisationen von der Investition

in Persönlichkeitsentwicklung profitieren: Von mehr

Leistungsfähigkeit. Von mehr sozialer und emotionaler

Kompetenz und dadurch höherer Kooperations- und

Beziehungsfähigkeit. Von der Fähigkeit, im Alltag

kompetent Entscheidungen zu treffen. Von mehr

Selbstverantwortung und einem besseren Umgang mit

den eigenen Ressourcen. Seminare zum Schwerpunkt

Persönlichkeit finden Sie auf den Seiten 9-14.

4

Schwerpunkt Professionalisierung

Unsere Seminare mit dem Schwerpunkt auf Methoden

und Werkzeugen sind anspruchsvoll. Und wir sind da-

von überzeugt, dass sie auch effizient sind: Entschei-

dend für den erfolgreichen Einsatz einer Methode ist

die innere Haltung, mit der sie eingesetzt wird. Und die

Passung zwischen Methode und Situation. Darauf rich-

ten wir unser besonderes Augenmerk - um Führungs-

kräfte und Berater bei der Weiterentwicklung der be-

ruflichen Handlungskompetenz zu unterstützen. Semi-

nare zum Schwerpunkt Professionalisierung finden Sie

auf den Seiten 15-21.

Schwerpunkt Praxis

Bei diesen Veranstaltungen stehen das praktische

Üben, Vertiefen sowie die Unterstützung bei der Um-

setzung im Alltag im Vordergrund - für einen nachhal-

tigen Lernerfolg unserer Teilnehmer.

Führungscurriculum „Integriertes

Führen“

Mit diesem Angebot wenden wir uns an Menschen, die

Verantwortung tragen - für Unternehmen, Teams, Mit-

arbeiter, für sich selbst und insbesondere den wirt-

schaftlichen Erfolg. Damit dies gelingt, sind integrierte

(Führungs-) Persönlichkeiten gefragt. Eine individuelle

und intensive Begleitung - in einer bewährten Mi-

schung aus Persönlichkeitsentwicklung, Führungs-

Know-How und Begleitung bei der praktischen Umset-

zung.

Studiengang Coaching

Individuelle Beratung und Begleitung in Form von

Coaching hat im unternehmerischen Umfeld eine

zunehmend hohe Bedeutung. Ein entsprechendes

Qualifizierungsangebot für Coaches finden Sie bei uns

mit dem Studiengang Coaching. Wir befinden uns ak-

tuell im Zertifizierungsprozess für den Deutschen Coa-

ching Verband (DCV). Dies wird ausgebildete JANUS-

Coaches dazu berechtigen, sich nach ihrem Abschluss

ebenfalls vom DCV zertifizieren zu lassen. Über den ak-

tuellen Stand informieren wir auf unserer Homepage

unter „Studiengang Coaching“.


Einführung

Schwerpunkt Persönlichkeit

● Persönlichkeit und Kommunikation

● Persönlichkeit und Führungsstil

● Teamdynamik und Persönlichkeit

● KonfliktManagement

● SelbstManagement und SelbstCoaching

● Emotionale Kompetenz

Schwerpunkt Professionalisierung

● Wirksam Führen

● Körper, Stimme, Überzeugungskraft

● Komplexität meistern – wirksam

entscheiden

● Professionell Moderieren

● Methodik des EinzelCoaching

● Methodik des Coaching von Teams

● Konfliktmediation als Lösungsweg

● Supervision

Coaching

Studiengang

Coaching

JANUS Firmenseminare

Offene Seminare Firmenseminare

Schwerpunkt Praxis

Führungscurriculum

Join Forces

für Mentoren

JANUS kommt auch zu Ihnen ins Unternehmen! Wenn

Sie sich für Ihre Organisation passgenaue und nachhal-

tige Weiterbildungsmaßnahmen wünschen. Und wenn

Sie möchten, dass im Seminar Erfahrungslernen statt-

findet, anstelle von reiner Wissensvermittlung, und

durch die Arbeit mit Fallbeispielen der Teilnehmer ein

hoher Praxisbezug hergestellt wird. Wir trainieren Mit-

arbeiter und Führungskräfte aller Ebenen, aus unter-

schiedlichsten Branchen und vom Kleinunternehmen

bis zum Großkonzern.

JANUS-Angebot

● Führungstrainings

z.B. Führungswerkstatt, Anspruchsvolle

Mitarbeitergespräche führen

● Mitarbeitertrainings

z.B. Beschwerdemanagement, Stark Verhandeln

● Vertriebstrainings

z.B. Führen im Vertrieb – Fürsten führen

● Einzelcoaching

● Konfliktmediation

● Training

Beratung für Einzelne

● Teambegleitung, -beratung,

-entwicklung

● PE-Beratung

● Organisationsentwicklung

● Change-Beratung

Consulting

Beratung für Systeme

JANUS Beratung

JANUS in English

Wir verstehen uns als Berater und Begleiter unserer

Kunden. Dabei kann es sich um Einzelcoaching, eine

Workshop-Moderation, eine Teamentwicklungsmaß-

nahme, eine Konfliktklärung oder eine größer ange-

legte Veränderungsbegleitung handeln. Immer gilt:

Wir klären sehr sorgfältig unseren Auftrag, legen mit

Ihnen gemeinsam Erfolgskriterien fest und entwickeln

darauf aufbauend die passende Maßnahme oder den

Gesamtprozess - immer mit dem Ziel, einen wirklichen

Mehrwert für Ihre Vorhaben zu schaffen.

Weitere Informationen zu unserem Angebot,

insbesondere zu Firmenseminaren und Beratung,

finden Sie auf unserer Website www.janusteam.de

5


Einführung

Antworten auf häufig

gestellte Fragen

1. Was heißt Persönlichkeitsentwicklung

bei JANUS?

In unseren Seminaren mit dem Schwerpunkt Persön-

lichkeit geht es um Ihre individuellen Strategien zur Be-

wältigung beruflicher und privater Herausforderungen.

Ziel ist die Erweiterung bzw. Veränderung des persön-

lichen Verhaltensrepertoires, z.B. durch das Hinterfra-

gen individueller Stressmuster oder durch das Einbezie-

hen bisher ungenutzter persönlicher Ressourcen. Eine

intensive Lernatmosphäre mit vielen Feedbackmöglich-

keiten fördert diesen Entwicklungsprozess. Pro Unter-

nehmen nimmt nur eine Person je Seminargruppe teil.

Bei vielen Terminen gibt es Parallelgruppen. Dies ge-

währleistet einen geschützten Entwicklungsraum, der

die Arbeit an eigenen Schwächen und Grenzen und das

(Wieder-) Entdecken eigener Stärken fördert. Werkzeu-

ge, Methoden und Techniken stehen in diesen Veran-

staltungen nicht im Vordergrund.

2. Welchen Stellenwert haben Metho -

den und Techniken bei JANUS?

Einen hohen! In den Seminaren mit dem Schwerpunkt

Professionalisierung setzen Sie sich intensiv mit den

Einsatzmöglichkeiten, aber auch den Grenzen der

Methoden auseinander – fokussiert auf die konkreten

Anwendungsmöglichkeiten in Ihrer beruflichen Praxis.

Auch hier lassen wir die Persönlichkeit nicht außer

Acht: Sie finden heraus, wie gut die Methoden zu

Ihnen und zu Ihrer Situation passen oder passend ge-

macht werden können. Das geschieht nach unserem

Verständnis durch intensive Übungssequenzen mit

lernförderndem Feedback und Reflexion. Trainings aus

dem Schwerpunkt Professionalisierung sind, im Gegen-

satz zu Seminaren mit dem Schwerpunkt Persönlich-

keit, auch für mehrere Teilnehmer aus einem Unter-

nehmen offen.

3. Was zeichnet JANUS-Trainer aus?

Wir sind alle sehr unterschiedlich: Verschiedene – teil-

weise recht abwechslungsreiche – berufliche Werde-

gänge, verschiedene theoretische Hintergründe. Uns

6

verbindet ein gemeinsames Trainings- und Beratungs-

verständnis: Wir gehen mit dem Prozess, kommen

nicht mit vorgefertigten Lösungen, achten auf Ver -

decktes und Verborgenes, schaffen eine produktive

und angstfreie Arbeitsatmosphäre, ermutigen dazu,

Neues auszuprobieren, arbeiten transparent und sind

offen für Ihre Fragen.

4. Mit welchen Zielgruppen arbeiten wir?

Wir arbeiten mit den Leistungsträgern in Ihrer Organisa-

tion: Führungskräfte, Spezialisten, interne Berater, Trainer

oder Dienstleister. Zu unseren Kunden gehören Groß-

unternehmen, mittelständische Betriebe und Klein firmen

sowie freie Trainer und Berater.

5. Mit welchen Methoden arbeiten wir?

Unsere Methoden sind so vielfältig wie unsere Trainer.

Es ist eine bewusste Entscheidung, uns nicht auf einen

methodischen Ansatz und die damit verbundene Welt-

sicht oder das Menschenbild festzulegen. Wir möchten

vielmehr jeden einzelnen Teilnehmer anregen, die für

sich passenden Methoden zu entdecken und zu inte-

grieren. Diesen Ansätzen können Sie begegnen: Trans-

aktionsanalyse, systemische oder lösungsorientierte

Beratung, Kreativitäts- und Konfliktforschung, Neuro-

linguistisches Programmieren, Skulptur- und Aufstel-

lungsarbeit, Gestaltarbeit sowie der Gewaltfreien Kom-

munikation. In unseren Seminaren wechseln Kurzvor-

träge, Übungen, Projektarbeit, Rollenspiele, Fallstu-

dienarbeit, individuelle Beratung und Körperarbeiten

ab. Je nach Thema und Intensität arbeiten wir im Ple-

num, in Gruppen, paarweise oder auch einzeln.

6. Wie lange dauern JANUS-Trainings?

Keines unserer offenen Seminare ist kürzer als vier

Tage. Während überall nach „Turbo-Maßnahmen”, am

liebsten nicht länger als ein halber Tag, gerufen wird,

behalten wir die bewährte Dauer unserer offenen Se-

minare bei. Wir denken, dass intensives persönliches

Lernen Zeit und Vertrauen zum Trainer und den ande-

ren Teilnehmern braucht. Vier bis fünf Tage bieten da-

für den optimalen zeitlichen Rahmen.


Einführung

7. Warum integrieren wir „Ressourcen-

Management“ in unsere offenen

Trainings?

Es macht uns selbst Spaß! „Kopf” und „Bauch” lernen

besser, wenn der Körper einbezogen wird. Unsere Teil-

nehmer machen bei der JANUS-spezifischen Körperar-

beit auf unvergleichliche Art Erfahrungen, die viele von

ihnen sofort nach dem Training in ihr Leben integrieren.

8. Warum gibt es für die Seminare

zum Thema Coaching Zulassungs -

voraussetzungen?

Wir sind der Überzeugung, dass Profis mit anspruchs-

vollen Aufgaben in der Begleitung von Menschen

eigene Stärken und Grenzen kennen und bereit zu ei-

gener Weiterentwicklung sein müssen. Deshalb haben

alle Teilnehmer der Seminare Methodik des EinzelCoa-

ching und Methodik des Coaching von Teams zuvor ein

Seminar mit dem Schwerpunkt Persönlichkeit bei

JANUS besucht.

9. Wie bucht man den Studiengang

Coaching bzw. das Führungs -

curriculum?

Sie buchen die Veranstaltungen einzeln. Gerne beraten

wir Sie bei der Auswahl der für Sie geeigneten Semi-

nare und stellen mit Ihnen gemeinsam Ihr persönliches

„Lernpaket“ zusammen.

10. Wie wählen Sie das richtige

Seminar für sich aus?

Wir beraten Sie gerne telefonisch oder persönlich bei

uns in Aying bei der Auswahl Ihres Seminars. Ihr erster

Ansprechpartner ist Josef Beil.

(josef.beil@janusteam.de)

11. Welchen Stellenwert besitzen

„offene“ Trainings im Vergleich zu

Firmenseminaren?

Mit unternehmensspezifischen Trainings prägen Sie die

Unternehmens- und Führungskultur und sorgen für ein

einheitliches Verständnis von Leitlinien und Grundsät-

zen. Der individuelle Trainingseffekt kann jedoch nie so

groß sein wie in der geschützten Atmosphäre eines

offenen Trainings zur Persönlichkeitsentwicklung. Hier

sitzen Sie zwar unter Menschen mit vergleichbaren be-

ruflichen Funktionen und Hintergründen, nicht aber

unter (potenziellen) Kollegen, Mitarbeitern oder Chefs.

Interne und offene Trainings ersetzen einander nicht,

sondern ergänzen sich. Offene Trainings sind unver-

zichtbar für die persönliche Qualifizierung von Schlüs-

selakteuren in Organisationen.

12. Nachhaltigkeit und Evaluation

Eine hohe Qualität unserer Seminare ist unser zentrales

Anliegen. Wir wollen sicherstellen, dass unsere Teil-

nehmer in den Seminaren nachhaltige Lernerfahrun-

gen machen, die den Anforderungen der Praxis stand-

halten. Dafür tun wir einiges: Neben der Vermittlung

von Inhalten hat bei uns das Erfahrungslernen einen

hohen Stellenwert, wobei der Verstand, die emotiona-

le Ebene und der Körper gleichermaßen einbezogen

werden. In den Seminaren zum Schwerpunkt Persön-

lichkeit hat jeder Teilnehmer die Möglichkeit, sich Be-

ratung zu einem persönlichen Anliegen zu holen. In

den Seminaren mit dem Schwerpunkt Professionalisie-

rung achten wir auf einen hohen Anteil praktischer

Übungsmöglichkeiten mit Feedback. Und der Schwer-

punkt Praxis ist ganz dem Thema Praxistransfer gewid-

met. Wir empfehlen unseren Kundenorganisationen

zudem, eine gezielte Vor- und Nachbereitung mit den

Seminarteilnehmern zu gestalten – mithilfe von Selbst-

reflexionsbögen, der Nutzung von Trainerfeedback so-

wie der Einbindung der Vorgesetzten bzw. der Perso-

nalentwicklung und echtem Dialog. Bei Interesse daran

sprechen Sie uns bitte an.

Fragebögen, die direkt im Anschluss an das Seminar

ausgefüllt werden, finden Sie bei uns hingegen nicht –

die halten wir für wenig aussagekräftig. Wir suchen lie-

ber das persönliche Gespräch mit Teilnehmern, einige

Tage oder Wochen nach dem Seminar.

13. JANUS im Internet

Alle Informationen zu unseren Seminaren und weiteren

Angeboten finden Sie auch auf der Internetseite

www.janusteam.de. Unter dem Menüpunkt „Seminar-

programm“ können Sie bei den jeweiligen Seminar -

beschreibungen Stimmen von Teilnehmern sowie

Literaturtipps nachlesen.

7


RessourcenManagement

Körperorientierte und kreative Angebote als Be-

standteil der JANUS-Seminare im Schwerpunkt

Persönlichkeit

Das gesamte JANUS-Programm könnte mit Ressourcen-

management überschrieben sein. Denn alles, was wir

mit Einzelnen, Teams und Organisationen machen, zielt

darauf, Ressour cen zu entdecken und zu stärken, (neue)

Möglichkeiten zu eröffnen und erfolgreiche (neue)

Wege zu beschreiten.

Das Wort „RessourcenManagement“ beinhaltet Ziel-

orientierung, Leistung, Machbarkeit, Rationalität – das

„Management“ eben. Es geht um die Erhöhung der

Leistung, der Leistungsfähigkeit, des Führungserfolgs

und des beruflichen Erfolgs.

Wir tun dies allerdings auf eine Weise, die für Füh-

rungskräfte häufig ungewohnt ist: sanft, spielerisch,

kreativ, mit viel Spaß, körperorientiert, einfach anders.

Im Rahmen unseres RessourcenManagement-Pro-

gramms werden Sie vielleicht Dinge tun, von denen Sie

dachten, dass Sie sie nie tun würden (z.B. Salsa tanzen,

Stimmbildung), oder Dinge, die Sie schon immer mal

tun wollten (z.B. Laufen, Meditieren). In jedem Fall

werden Sie neue Impulse erhalten, die Ihr Leben posi-

tiv beeinflussen können.

8

So könnten Sie zum Beispiel folgenden

Angeboten begegnen:

● QiGong

● Yoga

● Muskelfunktionstest

● Konstitutionsanalyse und Stress-Index

● Persönliche Bewegungsberatung

● Meditation

● Stimmtraining

● Kreative Arbeit mit unterschiedlichen

Materialien

● Bogenschießen

● Kampfsport

Auf diese abwechslungsreichen Aktivitäten treffen Sie

in den JANUS-Seminaren Persönlichkeit und Führungs-

stil, KonfliktManagement, SelbstManagement und

Selbst Coaching sowie Emotionale Kompetenz.

Ressourcen Management ist ein fester Bestandteil die-

ser Seminare. Lassen Sie sich überraschen!

Übrigens: RessourcenManagement können Sie auch

als Bestandteil Ihrer Firmenseminare nutzen.

Ihr betrieblicher Nutzen

Mit diesem Zusatzangebot unterstützen wir Ihre

betrieb lichen Bemühungen bei

● Gesundheitsvorsorge

● Stressmanagement

● Verringerung des Krankenstandes

● der Entwicklung charismatischer und starker Führungsper-

sönlichkeiten

● und – ganz grundlegend – bei der dauerhaften Sicherung

der Leistungsfähigkeit Ihrer Mitarbeiter


Schwerpunkt Persönlichkeit

Persönlichkeit und

Kommunikation

Wenn Sie sich intensiv mit der Wirkung Ihres

Kommunikationsverhaltens auf Ihre Gesprächs-

partner und dem Einfluss Ihrer Persönlichkeit auf

Ihren verbalen, non-verbalen und stimmlichen

Ausdruck auseinandersetzen wollen.

Ziele

Die Teilnehmer lernen, ihr Kommunikationsverhalten in

anspruchsvollen beruflichen Situationen (Verhandlun-

gen, Diskussionen, Mitarbeitergesprächen, Kundenge-

sprächen etc.) zu analysieren und zu variieren. Sie bau-

en ihre Fähigkeiten aus, Kontakte und Beziehungen

befriedigend und zielführend zu gestalten. Es geht

darum, wie die eigene innere Haltung, der kommuni-

kative Ausdruck und die daraus resultierende Wirkung

auf andere zusammenhängen und sich gestalten

lassen. Sie lernen damit, ihre Art zu kommunizieren als

Ausdruck ihrer Persönlichkeit zu verstehen und ziel-

orientiert damit umzugehen.

In diesem Seminar bieten wir spezielle Trainingsein -

heiten für den klaren und kraftvollen Einsatz der Stim-

me sowie das bewusste Wahrnehmen und Gestalten

des körpersprachlichen Ausdrucks an.

Inhalte

● Meine Stärken und Schwächen als

Kommunikationspartner reflektieren

● Potenziale und Störungen in Beziehungen

und im Kontakt wahrnehmen und ansprechen

● Typische eigene Kommunikationsmuster

erkennen und variieren

● Haltungen und Gefühle als Einflussfaktoren

in der Kommunikation verstehen

● Kommunikative Teufelskreise erkennen

und verändern

● Manipulative Kommunikationsmuster bei sich und

anderen erkennen

● Non-verbale Kommunikation bewusst

wahrnehmen und gestalten

Ihr betrieblicher Nutzen

Dieses Seminar unterstützt Ihre Bemühungen, eine

tragfähige und erfolgreiche Kommuni ka tions kultur

nach innen und außen in Ihrem Unternehmen zu

implementieren.

Nutzen Sie dieses Seminar, wenn Sie

● die Kommunikationskultur Ihres Unternehmens

bewusst und aktiv gestalten möchten

● wollen, dass Ihre Mitarbeiter beim Kunden

erfolgreich und authentisch kommunizieren

● sich wünschen, dass Ihre Mitarbeiter in Kommunikations -

situationen ihren persönlichen Stil wahren

und damit glaubwürdig bleiben

● Ihre Mitarbeiter und Führungskräfte dabei unterstützen

wollen, die Weiterent wicklung ihrer Persönlichkeit mit

der Optimierung ihres Kommunikations verhaltens

zu verknüpfen

● Ihren betriebswirtschaftlichen Erfolg dadurch steigern

wollen, dass Sie verborgene Potenziale in Kunden- und

Mitarbeitergesprächen, Verhandlungen, Präsentationen

etc. für Ihr Unternehmen erschließen

Termine & Ort

27.11.2011 - 02.12.2011 . . . . . . . .Neunburg v. Wald

15.01.2012 - 20.01.2012 . . . . . . . . . . . . . . . . . .Inzell

25.03.2012 - 30.03.2012 . . . . . . . . . . . . . . Ohlstadt

20.05.2012 - 25.05.2012 . . . . . . . . . . . . . . . . . Inzell

08.07.2012 - 13.07.2012 . . . . . . . . . . . . . . . . . .Rötz

16.09.2012 - 21.09.2012 . . . . . . . . . . .St. Gilgen (A)

25.11.2012 - 30.11.2012 . . . . . . . . . . . . . . Ohlstadt

20.01.2013 - 25.01.2013 . . . . . . . . . . . . . . Ohlstadt

10.03.2013 - 15.03.2013 . . . . . . . . . . . . . . . . . . Rötz

Das Seminar beginnt jeweils um 18:30 Uhr mit dem Abendessen und

endet am letzten Tag mit dem Mittagessen um 12:00 Uhr.

€ 1.980,00

zzgl. Mehrwertsteuer + Hotel

9


Schwerpunkt Persönlichkeit

Persönlichkeit und

Führungsstil

Wenn Sie an Ihrem Profil als Führungspersönlich-

keit arbeiten und dabei Ihren persönlichen Stil

kultivieren wollen. Wenn es Ihnen darauf an-

kommt, als Führungskraft gleichzeitig erfolgreich

und authentisch zu sein.

Ziele

Die Teilnehmer analysieren und gestalten ihr persönli-

ches Führungsprofil auf der Grundlage ihrer Stärken.

Sie entwickeln Mut, zu ihrer Persönlichkeit zu stehen

und machen sich auf ihren Weg, eine charismatische

Führungskraft zu werden. Sie verbessern nachhaltig ih-

re Führungsleistung und erleben (wieder) Freude an ih-

rer Arbeit.

Inhalte

● Persönlichkeit und persönlicher Führungsstil –

10

Selbstbild und Fremdbild

● Analyse von Stärken und Potenzialen

als Führungskraft

● Zugang zu eigenen Möglichkeiten und

Ressourcen schaffen und nutzen

● Selbstbewusstsein und Reflexionsbereitschaft als

Chef leben

● Erfolgreich und nicht angepasst führen und

kommunizieren

● Anforderungen aus dem beruflichen und persön-

lichen Umfeld aufnehmen und klar, konfliktbereit

und wertschätzend darauf reagieren

● Klarheit über eigene Anforderungen an Mitarbei-

ter, Kollegen und Chefs gewinnen und vermitteln

Ihr betrieblicher Nutzen

Dieses Seminar ergänzt Ihre Anstrengungen, eine

Führungskultur zu entwickeln, in der

● Führung sich durch hohe persönliche und soziale

Kompetenz auszeichnet

● Ihre Führungskräfte ihren persönlichen Stil permanent

reflektieren und weiter entwickeln

● zwar nicht immer einfache, aber dafür umso erfolgreiche-

re und interessantere Menschen in Ihrem Unternehmen

führen, die bereit sind, Verantwortung für sich selbst und

andere zu übernehmen

● 360°-Feedback (oder Vergleichbares) an der

Tagesordnung ist

● Führungskräfte im Anschluss an Ihre Assessment-Center

gezielt gefördert werden

● Nachwuchsführungskräfte früh dazu ermutigt werden,

ihr persönliches Profil zu schärfen

Termine & Ort

11.12.2011 - 16.12.2011 . . . . . . . . . . . . . . Ohlstadt

12.02.2012 - 17.02.2012 . . . . . . . . . . . . . . . . Seeon

10.06.2012 - 15.06.2012 . . . . . . . . . . . St. Gilgen (A)

07.10.2012 - 12.10.2012 . . . . . . . . . . . . . . Ohlstadt

09.12.2012 - 14.12.2012 . . . . . . . . . . . . . . . . . Inzell

17.02.2013 - 22.02.2013 . . . . . . . . . . . . . . Ohlstadt

Das Seminar beginnt jeweils um 18:30 Uhr mit dem Abendessen und

endet am letzten Tag mit dem Mittagessen um 12:00 Uhr.

€ 1.980,00

zzgl. Mehrwertsteuer + Hotel


Schwerpunkt Persönlichkeit

Teamdynamik und

Persönlichkeit

Wenn Sie häufig in Teams arbeiten und Ihre eige-

ne Wirkung und Wirksamkeit dabei überprüfen

wollen. Wenn Sie erfahren möchten, wie Ihre Per-

sönlichkeit die Zusammenarbeit und die Arbeits-

ergebnisse beeinflusst. Und wenn Sie die Dyna-

mik einer Gruppe ganz unmittelbar erleben und

gleichzeitig lernen wollen, den Gruppenprozess

zu verstehen und mitzugestalten.

Ziele

Die Teilnehmer verbessern ihre Wahrnehmung für die

Prozesse und Entwicklungsphasen einer Gruppe. Sie er-

halten Rückmeldung zum eigenen Verhalten und der

eigenen Wirkung sowie den bevorzugten Rollen. Sie

experimentieren mit neuen Handlungsweisen und er-

weitern so ihr persönliches Verhaltensrepertoire im

Umgang mit Teams. Und sie können in der Zu-

sammenarbeit mit einer Gruppe situativ angemessen

reagieren, z.B. Führung übernehmen oder Störungen

ansprechen.

Inhalte

Eigenes Verhalten in Gruppen:

● Gruppenprozesse erleben

● Feedback zur persönlichen Wirkung geben

und erhalten

● Reflexion des eigenen Rollenverhaltens in

Gruppen

Teamdynamik verstehen und gestalten:

● Entwicklungsphasen in Gruppen

● Ebenen der Zusammenarbeit

● Einflussgrößen auf Leistung und Zusammen -

arbeit in Teams

● Förderliche Verhaltensweisen in Teams zu

Vertrauensbildung, Entscheidungsfindung

und Zielorientierung

● Umgang mit Konflikten in der Gruppe

● Führung und Steuerung von Teams

Ihr betrieblicher Nutzen

Teams bilden die zentrale Umsetzungseinheit in Orga-

nisationen. Dieses Seminar macht deutlich, wie jeder

einzelne mit seiner Persönlichkeit einen wertvollen

Beitrag in Gruppen leisten kann.

Dieses Seminar

● unterstützt Ihre Führungskräfte bei der Aufgabe, ein

neues Team zu bilden oder zu führen, indem sie lernen,

die richtigen Impulse zu setzen, damit die Zusammen -

arbeit von Anfang an optimal verläuft

● unterstützt Ihre Mitarbeiter, Blockaden im eigenen

Team schnell zu erkennen, anzusprechen, zu bearbeiten

und damit die Produktivität von Arbeitsgruppen

zu erhöhen

● ermöglicht allen Teilnehmern, destruktive Gruppen -

muster und -rollen bei sich und anderen zu erkennen

und gezielt entgegen zu steuern

● fördert die Kompetenz von Projektleitern und

-mitarbeitern, im Dickicht von verschiedenen

Handlungsoptionen und Interessenslagen den roten

Faden Richtung Projekterfolg (wieder) zu finden

Termine & Ort

04.03.2012 - 09.03.2012 . . . . . . . . . . . . . . . . . Inzell

15.07.2012 - 20.07.2012 . . . . . . . . . . . . . . . . Seeon

25.11.2012 - 30.11.2012 . . . . . . . . . . . . . . . . . Inzell

14.04.2013 - 19.04.2013 . . . . . . . . . . . . . . . . . Inzell

Das Seminar beginnt jeweils um 18:30 Uhr mit dem Abendessen und

endet am letzten Tag mit dem Mittagessen um 12:00 Uhr.

€ 1.980,00

zzgl. Mehrwertsteuer + Hotel

11


Schwerpunkt Persönlichkeit

KonfliktManagement

Wenn Sie manchmal das Gefühl haben, in Kon-

flikten nicht weiter zu kommen und Ihr eigenes

Konfliktverhalten überprüfen wollen. Und zwar

in Fällen, in denen Sie selbst Konfliktpartei sind.

Ziele

Die Teilnehmer lernen, Konflikte und Konfliktpotenzial

frühzeitig zu erkennen und die darin gebundene Ener-

gie wieder für die Zusammenarbeit nutzbar zu machen.

Konflikte werden als eine Chance erkannt, unter-

schiedliche Kenntnisse und Fähigkeiten aufzuspüren

und für die gemeinsame Aufgabe zu nutzen.

Konflikte werden als notwendiger und befruchtender

Bestandteil unseres Lebens gewürdigt. Verhaltenswei-

sen und Haltungen für den Umgang mit Konflikten

unterschiedlicher Intensität werden vorgestellt und ein-

geübt.

Inhalte

● Konfliktintensität und geeignete

12

Interventionsstrategien

● Bevorzugte Konfliktstile

● Konfliktstil und persönliche Lebens geschichte

● Negative Dynamik von Konflikten (Konflikte

als Teufelskreis)

● Konstruktiver Umgang mit Konflikten –

„fighting fair”

● Wege der Konfliktlösung für den

betrieblichen Alltag

Ihr betrieblicher Nutzen

Konflikte und Widerstände kosten Unternehmen häu-

fig viel Energie. Der Verlust von Motivation und Lei-

stungsfähigkeit der Führungskräfte und Mitarbeiter

ist oft Folge ungelöster Konflikte. Die Qualität der

Arbeitsergebnisse wird dadurch negativ beeinträchtigt.

Nutzen Sie dieses Seminar, wenn Sie

● eine wertschätzend-mutige Konfliktkultur

etablieren möchten

● anstreben, dass in Ihrem Unternehmen auf allen Ebenen

gute Entscheidungen getroffen werden – und darauf

nicht zu Gunsten vordergründiger Harmonie verzichtet

wird

● die Mitarbeiterfluktuation im Unternehmen

vermindern wollen

● keine Lust mehr haben, dass so viel Engagement und

Leistungsbereitschaft durch „politisches“ Verhalten

verloren geht

Termine & Ort

20.11.2011 - 25.11.2011 . . . . . . . . . . . . . . Ohlstadt

18.03.2012 - 23.03.2012 . . . . . . . . . . . . . . . . Seeon

01.07.2012 - 06.07.2012 . . . . . . . . . . . . . . . . Seeon

11.11.2012 - 16.11.2012 . . . . . . . . . . . . . . Ohlstadt

17.03.2013 - 22.03.2013 . . . . . . . . . . . . . . . . Seeon

Das Seminar beginnt jeweils um 18:30 Uhr mit dem Abendessen und

endet am letzten Tag mit dem Mittagessen um 12:00 Uhr.

€ 1.980,00

zzgl. Mehrwertsteuer + Hotel


Schwerpunkt Persönlichkeit

SelbstManagement und

SelbstCoaching

Wenn für Sie im Moment die Frage nach dem per-

sönlichen Gleichgewicht – z.B. zwischen privaten

und beruflichen Zielen – von Bedeutung ist. Oder

wenn sich in Ihrem Leben gerade ein Übergang

vollzieht – beruflich oder persönlich. Beispiels-

weise die Übernahme einer neuen beruflichen

Aufgabe, Wechsel des Unternehmens, Existenz-

gründung, Beginn oder Ende der Familienzeit,

Trennung und Abschied…

Sie arbeiten an Ihren persönlichen Zielen und dar-

an, Ihre Leistungsfähigkeit zu erhalten. Das Semi-

nar bietet Gelegenheit zu Standortbestimmung,

Reflexion und der Entwicklung von Perspektiven.

Ziele

Alle, die Persönlichkeitsentwicklung als kontinuier-

lichen Prozess erkannt haben, finden in die sem Semi-

nar einen Rahmen, in dem sie Situationen der Vergan-

genheit reflektieren, ihren aktuellen persönlichen

Stand ort – beruflich und privat – bestimmen und ihren

nächsten Entwicklungsschritt planen können. Sie er-

halten Unterstützung in der Erarbeitung ihrer Ziele und

der Auswahl geeigneter Maßnahmen für einen erfol-

greichen Weg dorthin.

Erklärungsmodelle aus der Humanistischen Psycholo-

gie, wie z. B. Transaktionsanalyse oder NLP unterstüt-

zen den selbsterfahrungsorientierten Lernprozess und

die Umsetzung der Erfahrungen in Führungskompe-

tenz.

Inhalte

● Welche Ziele habe ich in der Vergangenheit er-

reicht? Welche nicht?

● Wo stehe ich im Moment?

● Wie kann ich meinen persönlichen und

berufl ichen Erfolg steigern?

● Wie beschreibe ich meine Situation und

meine innere Verfassung?

● Welche Ziele habe ich für die Zukunft – kurz-,

mittel-, langfristig?

● Wie gehe ich mit Stress um?

● Was sind meine Stärken und wie kann ich sie

weiter ausbauen?

● Was sind meine Schwächen und wie kann ich an

ihnen arbeiten?

● Wer kann mich dabei unterstützen?

● Wie gestalte ich konkret meinen Arbeitsalltag, um

meine Leistungsfähigkeit langfristig zu erhalten?

Ihr betrieblicher Nutzen

Unternehmen verlieren an Kraft, wenn ihre Mit arbeiter

ausbrennen. Dieses Seminar unterstützt Ihre Mitarbei-

ter und Führungskräfte dabei, Ressourcen und Grenzen

von Menschen frühzeitig zu erkennen. Sie ermöglichen

Ihren Mitarbeitern mit diesem Seminar, die Leistungs-

fähigkeit Ihres Unternehmens zu erhalten.

Dieses Seminar ist geeignet, wenn Sie

● die Qualität von Arbeitsergebnissen

dauerhaft sichern wollen

● die Leistungsmotivation Ihrer Mitarbeiter

erhöhen möchten

● die Identifikation mit Ihren

Unternehmenszielen erhöhen wollen

Termine & Ort

06.11.2011 - 11.11.2011 . . . . . . . . . . . . . . . . . .Inzell

29.01.2012 - 03.02.2012 . . . . . . . Neunburg v. Wald

06.05.2012 - 11.05.2012 . . . . . . . Neunburg v. Wald

15.07.2012 - 20.07.2012 . . . . . . . . . . . St. Gilgen (A)

21.10.2012 - 26.10.2012 . . . . . . . . . . . . . . .Bernried

27.01.2013 - 01.02.2013 . . . . . . . Neunburg v. Wald

Das Seminar beginnt jeweils um 18:30 Uhr mit dem Abendessen und

endet am letzten Tag mit dem Mittagessen um 12:00 Uhr.

€ 1.980,00

zzgl. Mehrwertsteuer + Hotel

13


Schwerpunkt Persönlichkeit

Emotionale Kompetenz

Wenn Sie die Zusammenarbeit mit Ihren Mitar-

beitern, Kollegen, Dienstleistern oder Kunden

bewusster und damit effektiver gestalten wollen.

Und wenn Sie Gefühle im Arbeitsalltag sinnvoll

nutzen wollen – anstatt „über Gefühle zu reden“.

Viele Menschen kennen Situationen, in denen sie

auf das Verhalten anderer heftiger reagieren, als

sie selbst eigentlich möchten. Sie können lernen,

Ihre Reaktionen besser zu verstehen und mehr

(Handlungs-)Spielraum zu entwickeln. Das Semi-

nar unterstützt Sie dabei, neben der Sachebene

auch die Beziehungsebene bewusster zu gestal-

ten und Ihre Empathie- und Konfliktfähigkeit aus-

zubauen.

Ziele

Emotionale Kompetenz ist eine Schlüsselfähigkeit im

Umgang mit sich und anderen. Die Teilnehmer verbes-

sern ihre Selbstführung. Sie verstehen die eigenen ty-

pischen Auslöser für unbefriedigende Kommunika-

tionsmuster und entwickeln alternative Strategien. Sie

steigern ihre Empathiefähigkeit und damit ihre Fähig-

keiten zu Führung und Kooperation. Die Teilnehmer er-

werben ein Verständnis für innere Konflikte und einen

zielorientierten Umgang damit.

Inhalte

● Erkenntnisse aus der Gehirnforschung über die

14

Zusammenhänge von Körper, Verstand und

Emotionen

● Klarheit über die eigenen „roten Knöpfe“ in der

Zusammenarbeit mit anderen finden

● Wahrnehmung für die eigenen Gefühle und

Bedürfnisse in herausfordernden Situationen

verbessern

● Vier Schritte der Gewaltfreien Kommunikation

● Innere Konflikte klären durch Selbstdialog

● Mit Emotionen wie Wut, Ärger, Frust bei sich und

anderen wirksam umgehen

● Bedeutung von Empathie - für sich selbst und im

Gespräch mit anderen

Ihr betrieblicher Nutzen

Unternehmen, deren Alltag von Komplexität, Unsi-

cherheit und schnell aufeinanderfolgenden Entschei-

dungen geprägt ist, entwickeln sich nachhaltiger, wenn

sie die damit einhergehenden Emotionen der Beteilig-

ten konstruktiv nutzen.

Dieses Seminar ist geeignet, wenn Sie

● sich reife Führungs- und Mitarbeiterpersönlichkeiten wün-

schen, die sich klar über ihre Bedürfnisse und Gefühle sind

und sie verantwortungsvoll einsetzen, um ihre Beziehung

zu sich selbst und anderen zu gestalten

● Ihre Mitarbeiter dazu ermutigen wollen, Commitment in

der Zusammenarbeit mit anderen durch wertschätzende

Kommunikation zu erreichen

● sich verhandlungs- und konfliktfähige Mitarbeiter

wünschen

Termine & Ort

11.03.2012 - 16.03.2012 . . . . . . . . . . . . . . . . . Inzell

04.11.2012 - 08.11.2012 . . . . . . . . . . . . . . . . . N.N.

Das Seminar beginnt jeweils um 18:30 Uhr mit dem Abendessen und

endet am letzten Tag mit dem Mittagessen um 12:00 Uhr.

€ 1.980,00

zzgl. Mehrwertsteuer + Hotel


Schwerpunkt Professionalisierung

Wirksam Führen

Wenn Sie als Führungskraft klug und mutig im

Führungsalltag agieren wollen. So wie es zu Ih-

nen passt. Und wie es den Unternehmenszielen

und der Mitarbeiterentwicklung dient. Wirksame

Führung bewegt sich immer in diesem Span-

nungsfeld und selten gibt es den allgemeingülti-

gen „Königsweg“.

Dieses Seminar richtet sich sowohl an angehende,

als auch an erfahrene Führungskräfte, die diszi-

plinarische und/oder fachliche Führungsverant-

wortung tragen!

Ziele

Dieses Seminar lädt ein, Führung als Profession zu be-

greifen – dazu gehören Methoden-Know-how, Wissen

um Wirkung und Verhaltensoptionen für schwierige

Situationen.

Die Teilnehmer lernen, ihre Rolle als Führungskraft

(wieder) mit Leben zu füllen. Sie wissen, wie sie mit

unterschiedlichen Erwartungen und Spannungsfeldern

konstruktiv umgehen können. Sie gewinnen die

Sicherheit, „Fallstricke“ frühzeitig zu erkennen und

selbstbewusst zu agieren.

Sie vertiefen wirksame Führungsmethoden und ver-

dichten sie zu einem persönlichen Aufgabenportfolio.

Sie probieren aus, sie üben intensiv und erhalten

Rückmeldung zu ihrem eigenen Führungsverhalten.

Inhalte

● Rollen, Spannungsfelder und Grundhaltung als

Führungskraft: Bestandsaufnahme, Chancen,

Risiken und Neuordnung

● Führungstheorien mit hohem

anwendungsbezogenen „Nährwert“

● Gelebte Mitarbeiterentwicklung:

Unterschiede wahrnehmen, delegieren,

angemessen kontrollieren und

wirksam vereinbaren

● Fließende Kommunikation im Team:

Erfolgsfaktoren und Illusionen

● Schwierige Gespräche im Führungsalltag

● Herausfordernde Situationen meistern

(z.B. eine neue Führungsaufgabe antreten,

Konflikte im Team, Suchtprobleme bei

Mitarbeitern)

Ihr betrieblicher Nutzen

Sie sollten Ihren Führungskräften dieses Seminar an-

bieten, wenn Sie

● sie durch eine praxisorientierte Ausbildung

individuell fördern möchten

● wollen, dass Ihre Führungskräfte auch in schwierigen Situ-

ationen verantwortungsvoll und wertschätzend handeln

● Motivation als Resultat professioneller Mitarbeiter -

gespräche erzielen wollen

● den kollegialen Austausch mit Führungskräften anderer

Unternehmen als Kulturbereicherung fördern möchten

Termine & Ort

13.11.2011 - 17.11.2011 . . . . . . . . . . . . . . . Bernried

26.02.2012 - 01.03.2012 . . . . . . . . . . . . . . .Ohlstadt

24.06.2012 - 28.06.2012 . . . . . . . . . . . . . . . . . . Rötz

04.11.2012 - 08.11.2012 . . . . . . . . . . . . . . . Bernried

03.03.2013 - 07.03.2013 . . . . . . . . . . . . . . . . . Inzell

Das Seminar beginnt jeweils um 18:30 Uhr mit dem Abendessen und

endet am letzten Tag mit dem Mittagessen um 12:00 Uhr.

€ 1.740,00

zzgl. Mehrwertsteuer + Hotel

15


Schwerpunkt Professionalisierung

Körper, Stimme,

Überzeugungskraft

Wenn Sie als Führungskraft, Berater oder Trainer

immer wieder gefordert sind, souverän aufzu -

treten, Klarheit zu schaffen und zu überzeugen.

Wenn Sie langfristig Kraft aufbauen und erhalten

möchten, und wenn Sie Ihre stimmliche Leis tungs -

fähigkeit gezielt entwickeln wollen.

Ziele

Eine souverän-stimmige Körpersprache sowie eine

klare und kraftvolle Stimme sind die wichtigsten per-

sönlichen Wirkungsmittel in anspruchsvollen Präsenta-

tionen, Verhandlungen und kritischen Führungssitua-

tionen. Eine sichere und deutliche Ausdrucksweise, die

körperlich verankert ist, bietet die ideale Voraussetzung

für souveräne Mitarbeiterführung.

In diesem praxisorientierten Training optimieren die

Teilnehmer den professionellen und wirkungsvollen

Einsatz ihrer Stimme und ihres Körpers, um diese Po-

tenziale in verschiedensten Herausforderungen gezielt

und sicher zu nutzen. Sie erhöhen ihre Belastbarkeit

und gewinnen mehr Stabilität und Präsenz bei Stress,

Lampenfieber und in anderen Belastungssituationen.

Inhalte

Themenschwerpunkte Körper:

● Aufbau einer stabilen und dynamischen Haltung

● Physische Vorbereitung und Sicherheit

16

im Gespräch

● Stresskompetenzanalyse, Balance- und

Regenerationstraining

● natürliches Lebenskraftmanagement

in Theorie und Praxis

● Training im Seminarraum und in der freien Natur

Themenschwerpunkte Stimme:

● Individuelle Stimmanalyse und Rückmeldung zur

persönlichen Wirkung

● Zusammenhang zwischen Stimme, souveräner

Wirkung und Überzeugungskraft

● Erweiterung von Stimmkraft, Resonanz

und Klang

● Gezielte Körper- und Lockerungsübungen

für den idealen Stimmeinsatz

● optimale Atemtechnik für Stimmfluss und Präsenz

● Sprechausdruck, Artikulation und Prägnanz

● Sicherer Umgang mit der Stimme unter

Anspannung und Stress

Ihr betrieblicher Nutzen

Ihre Führungskräfte und Leistungsträger werden

durch dieses Seminar unterstützt

● ihre Überzeugungskraft in Verhandlungen,

Präsentationen und Vertriebssituationen zu erhöhen

● in allen „Rampenlicht-Situationen“ mit Lampenfieber

professionell umzugehen

● in Konfliktsituationen stabil und präsent zu sein

● ihre natürliche Ausstrahlung und ihre authentische

Wirkung zu nutzen, die weniger anstrengend

und gleichzeitig erfolgreicher als künstlich erworbenes,

inszeniertes Verhalten sind

● in verschiedensten, herausfordernden

beruflichen Situationen souveräner zu agieren

● ihre körperliche und stimmliche Belastbarkeit zu

optimieren

Termine & Ort

15.04.2012 - 19.04.2012 . . . . . . . . . . . . . . Ohlstadt

04.11.2012 - 08.11.2012 . . . . . . . . . . . . . . . . . Inzell

Das Seminar beginnt jeweils um 18:30 Uhr mit dem Abendessen und

endet am letzten Tag mit dem Mittagessen um 12:00 Uhr.

€ 1.740,00

zzgl. Mehrwertsteuer + Hotel


Schwerpunkt Professionalisierung

Komplexität meistern –

wirksam entscheiden

Wenn Sie als Führungskraft erleben, dass Sie Ent-

scheidungen treffen müssen - in immer komple-

xeren Situationen, in immer kürzeren Zeitabstän-

den und in Momenten, in denen nicht klar ist, was

richtig oder falsch ist. Wenn Sie in diesem Span-

nungsfeld neue Fähigkeiten entwickeln wollen,

um handlungsfähig zu werden bzw. zu bleiben.

Denn immer mehr Wissen steht uns zur Verfü-

gung - Gewissheit ist jedoch zunehmend eine Il-

lusion.

Ziele

Die Teilnehmer reflektieren ihr persönliches Entschei-

dungsverhalten und erfahren, welche Handlungsmu-

ster tragfähige Entscheidungen erschweren. Die Teil-

nehmer erleben, wie sie mit Unsicherheiten bzw. Un-

klarheiten im Entscheidungsprozess konstruktiv umge-

hen können. Sie lernen, durch die Fokussierung auf das

eigene innere Erleben in komplexen Situationen hand-

lungsfähig zu bleiben. Zugleich wird der Einfluss von

Entscheidungskultur im Unternehmen auf das eigene

Entscheidungsverhalten vermittelt.

Inhalte

● Komplexität und deren Herausforderung

im Führungsalltag – Einführung in die

system theoretische Betrachtungsweise

● Erkenntnisse aus der Gehirnforschung

zum Thema Entscheiden

● Erleben und Reflektieren von persönlichem

Entscheidungsverhalten im Rahmen eines

Planspiels

● Erkennen der persönlichen Werte, Über zeugungen

und Stressmuster in Entscheidungs situationen und

die Entwicklung von neuen Handlungsoptionen

● Umgang mit dem Spannungsfeld zwischen Risiko

(für den Entscheider) und Gefahr

(für die Betroffenen) von Entscheidungen

● Perspektivenwechsel als Übung zur Realitäts -

wahrnehmung

● Methoden der Entscheidungsfindung

● Bedeutung von Entscheidungskulturen im

Unternehmen

● Achtsamkeit und innere Ressourcen bei

undurchschaubaren Entscheidungsprozessen

Ihr betrieblicher Nutzen

Sie profitieren von diesem Seminar

● wenn die Komplexität der Aufgaben und Strukturen im

Unternehmen steigt und die Mitarbeiter trotz Belastung

handlungsfähig bleiben müssen,

● wenn das Unternehmen auf Innovation und Verände-

rung setzt und deshalb auf entscheidungsfreudige und

verantwortungsbereite Mitarbeiter angewiesen ist

● wenn viele Aufgaben und Rollenerwartungen gleichzei-

tig zu bewältigen sind und die ständige Suchbewegung

nach Alternativen erforderlich ist

● wenn es wichtig ist, Entscheidungen trotz Widerstand

zu vertreten und gleichzeitig offen zu sein, sich situativ

immer wieder neu zu entscheiden

● wenn Ihre Führungskräfte auch in komplexen

Entscheidungssituationen Handelnde statt

Getriebene sein sollen.

Termine & Ort

01.07.2012 - 05.07.2012 . . . . . . . . . . . . . . .Bernried

Das Seminar beginnt jeweils um 18:30 Uhr mit dem Abendessen und

endet am letzten Tag mit dem Mittagessen um 12:00 Uhr.

€ 1.740,00

zzgl. Mehrwertsteuer + Hotel

17


Schwerpunkt Professionalisierung

Professionell Moderieren

Wenn Sie häufig in einer Moderatoren-Rolle sind

und Moderatoren-Handwerk und -Kunst von

Grund auf beherrschen wollen. Und wenn für Sie

Moderation mehr als Kärtchen-Schreiben und

Punkte-Kleben sein soll, nämlich die zielorientier-

te Arbeit mit Gruppen, bei der unterschiedliche

Meinungen, Konflikte, aber auch Stimmungen

und Gefühle Platz haben und für das Ganze ge-

nutzt werden dürfen.

Ziele

Die Teilnehmer lernen, Gruppen mit Hilfe der Modera-

tionsmethode mit hoher Prozesskompetenz zu beglei-

ten. Sie wissen, unter welchen Bedingungen und mit

welchem Ziel sie die verschiedenen Methoden einset-

zen können und kennen deren Grenzen. Sie wissen

auch, wann sie die reine Methodik bei Seite lassen und

stattdessen sensibel, kreativ und mutig mit dem Grup-

penprozess arbeiten sollten.

Inhalte

● Grundlagen der Moderation

● Moderationsmethoden und deren

18

Einsatzgebiete

● Fragen, Nachfragen, Visualisieren

● Kontaktfördernd präsentieren vor Gruppen

● Wahrnehmen des Gruppenprozesses

● Moderation unter Berücksichtigung des Gruppen-

prozesses

● Erkennen von Widerstand

● Methoden zum konstruktiven Umgang mit

Widerstand in Gruppen

● Typische Rollenkonflikte als Moderator und

geeignete Lösungsansätze

Ihr betrieblicher Nutzen

Mit diesem Seminar sorgen Sie dafür, dass Me e t ings,

Sitzungen und Arbeitsgruppen-Treffen in Ihrem Unter-

nehmen deutlich effizienter ablaufen. Pro fessionelle,

prozesskompetente Moderatoren setzen Sie z. B. ein,

wenn Sie in Ihrem Unternehmen

● die Einbindung des Potenzials Ihrer Mitarbeiter in

Arbeitsprozesse durch souverän moderierte

Workshops erhöhen wollen

● viel in Projekten und deshalb in

wechselnden Teams zusammenarbeiten

● eine ausgeprägte und verbesserungs bedürftige

Meeting-Kultur haben

● generell „knackigere“, zielorientiertere, mutigere,

erfolgreichere Sitzungen, die wirklich etwas bewegen,

im Unternehmen durchführen wollen

Termine & Ort

06.05.2012 - 11.05.2012 . . . . . . . . . . . . . . . . . Inzell

12.05.2013 - 17.05.2013 . . . . . . . . . . . . . . . . . . Rötz

Das Seminar beginnt jeweils um 18:30 Uhr mit dem Abendessen und

endet am letzten Tag mit dem Mittagessen um 12:00 Uhr.

€ 1.980,00

zzgl. Mehrwertsteuer + Hotel


Schwerpunkt Professionalisierung

Methodik des

EinzelCoaching

Wenn es als Führungskraft oder Berater häufig

Ihre Aufgabe ist, andere bei der Analyse und

Entwicklung ihrer Fähigkeiten zu begleiten.

Teilnahmevoraussetzung

Voraussetzung für den Besuch dieses Seminars ist die

Teilnahme an einem der persönlichkeitsorientierten

Seminare Persönlichkeit und Kommunikation, Persön-

lichkeit und Führungsstil, Teamdynamik und Persön-

lichkeit, KonfliktManage ment, SelbstManagement und

SelbstCoaching oder Emotionale Kompetenz.

Ziele

Die Teilnehmer lernen, Menschen bei der Analyse und

Entwicklung ihrer persönlichen Fähigkeiten zu beglei-

ten. Nach dem Seminar sind sie in der Lage, Einzelcoa-

ching-Sitzungen zielführend zu strukturieren und den

Kontakt mit dem Klienten motivierend und unterstüt-

zend zu gestalten. Sie klären ihre eigene Rolle als Bera-

ter von Einzelpersonen.

Inhalte

● Planung, Durchführung und Follow-up

von Einzelcoachings

● Kontaktfördernde und motivierende

Einstellungen und Verhaltensweisen

● Zielformulierungen und Vereinbarungen

mit Klienten (Coaching-Kontrakte)

● Handhabung von Konflikten mit

Klienten

Coaching-Interventionen und

Maßnahmenplanung

● Abschluss von Coaching-Sitzungen

● Typische Coaching-Fallen

● Rollenkonflikte des Coaches

● Persönliche Stärken und Schwächen als Coach

● Praxismodelle des Einzelcoachings

● Umgang mit Suchtproblemen am Arbeitsplatz

Ihr betrieblicher Nutzen

Mit diesem Seminar befähigen Sie Ihre Führungskräfte

und internen Berater/ Trainer, Personalentwicklungs-

funktionen effektiv wahrzunehmen.

Indem sie Mitarbeiter situativ bei der Entwicklung und

Nutzung eigener Ressourcen unterstützen, tragen Ihre

Führungskräfte dazu bei, dass

● vereinbarte Ziele eingehalten werden

● Zufriedenheit und Loyalität im Unternehmen steigen –

damit werden Fluktuation und Fehlzeiten vermindert

● vorhandene Ressourcen besser genutzt werden

● der Erfolg des Unternehmens langfristig erhalten bleibt

Termine & Ort

20.05.2012 - 25.05.2012 . . . . . . . . . . . . . . Ohlstadt

14.10.2012 - 19.10.2012 . . . . . . . . . . . . . . . . . Inzell

Das Seminar beginnt jeweils um 18:30 Uhr mit dem Abendessen und

endet am letzten Tag mit dem Mittagessen um 12:00 Uhr.

€ 1.980,00

zzgl. Mehrwertsteuer + Hotel

19


Schwerpunkt Professionalisierung

Methodik des

Coaching von Teams

Wenn Sie Teams in einer beratenden oder be -

gleitenden Rolle helfen wollen, effektiv zu arbei-

ten und bereit sind, dabei auch die Bezieh -

ungsebene zu berücksichtigen.

Teilnahmevoraussetzung

Voraussetzung für den Besuch dieses Seminars ist die

Teilnahme an einem der persönlichkeitsorientierten

Seminare Persönlichkeit und Kommunikation, Persön-

lichkeit und Führungsstil, Teamdynamik und Persön-

lichkeit, KonfliktManage ment, SelbstManagement und

SelbstCoaching oder Emotionale Kompetenz.

Ziele

Die Teilnehmer lernen, Teams und Abteilungen bei der

Analyse, Entwicklung und Nutzung ihres Gruppenpo-

tenzials zu begleiten und bei Entscheidungen zu unter-

stützen. Nach dem Seminar sind die Teilnehmer in der

Lage, Teamarbeit zielführend zu strukturieren und eine

positive Arbeitsatmosphäre im Team zu erzeugen. Sie

kennen ihre eigene Rolle als Team-Coach und wissen

um die eigenen Grenzen. Sie haben gelernt, die Gren-

zen zu respektieren und auf ihre eigenen Bedürfnisse

zu achten.

Inhalte

● Planung und Durchführung von Gruppen -

20

Coachings

● Klärung von Arbeitsaufträgen

Coaching-Interventionen für Gruppen

● Konsensentscheidungen im Team

● Gruppenrollen und ihre Bedeutung

● Individuelle Ziele und Gruppenziele

● Zielorientierung im Team

● Umgang mit schwierigen Teammitgliedern

● Handhabung von Konflikten im Team

● Rollenkonflikte des Team-Coaches

● Praxismodelle des Team-Coachings

Ihr betrieblicher Nutzen

Mit diesem Seminar befähigen Sie Ihre internen Trainer

und Berater sowie ausgewählte Führungskräfte, die

Effizienz Ihrer Teams zu erhöhen. Sie

● machen sich weitgehend unabhängig von externen

Trainings und (Prozess-) Beratungen

● etablieren eine Kultur der Unter stützung und Leistungs-

orientierung in und zwischen Abteilungen

● verbessern die Nutzung vorhandener Ressourcen in Ihren

Teams und steigern damit deren Leistungsfähigkeit

● vermindern Reibungsverluste aufgrund unausgetragener

Konflikte im Unternehmen

Termine & Ort

15.07.2012 - 20.07.2012 . . . . . . . . . . . . . . . . Seeon

14.04.2013 - 19.04.2013 . . . . . . . . . . . . . . . . . Inzell

Das Seminar beginnt jeweils um 18:30 Uhr mit dem Abendessen und

endet am letzten Tag mit dem Mittagessen um 12:00 Uhr.

€ 1.980,00

zzgl. Mehrwertsteuer + Hotel


Schwerpunkt Professionalisierung

Konfliktmediation als

Lösungsweg

Wenn Sie als Mitarbeiter des Personalbereichs, Per-

sonalentwickler, Führungskraft, Trainer oder Coach

in Ihrem beruflichen Alltag mit vielen Auseinander-

setzungen konfrontiert sind und häufig in die Ver-

mittlerposition rutschen. Wenn Sie ler nen möchten,

Konflikte zur Weiterentwicklung von Arbeitspro -

zessen oder zur Verbesserung von Beziehungen zu

nutzen und dafür mehr Praxis und Sicherheit ge-

winnen wollen. Wenn Sie bereits ein Bewusstsein

entwickelt haben für Ihr eigenes Konfliktverhalten

und andere in Konfliktsituationen besser beraten

und begleiten möchten.

Ziele

Die Teilnehmer lernen Konflikte zwischen zwei oder

mehr Personen aktiv und strukturiert anzugehen. Dies

gilt besonders für Konfliktfälle, zu denen sie herbeige-

zogen werden. Sie gewinnen Kenntnisse über die Pha-

sen der Mediation, einem Verfahren zur strukturierten

Konfliktbearbeitung, und erweitern ihre Kompetenzen

zur sinnvollen Begleitung von Konflikten.

Inhalte

● Konfliktdiagnose in der Mediation

● Die Phasen der Mediation

● Angewandtes Mediationsgespräch

● Wertschätzende Kommunikation als

Schlüsselkompetenz

● Typische Stolpersteine für den Mediator

● Vereinbarungen treffen in der Mediation

● Das innerbetriebliche Konfliktklima aktiv

beeinflussen

Ihr betrieblicher Nutzen

Mit diesem Seminar unterstützen Sie Ihre Führungs-

kräfte, Mitarbeiter des Personalbereichs, Trainer oder

Berater dabei,

● Konflikte in Ihrer Organisation aktiv und mutig anzugehen

● Mitarbeiter und Kollegen als kompetente und

verbindende Mittler in Konfliktsituationen zu begleiten

● die Konfliktmediation als Lösungsmöglichkeit

zu etablieren

Termine & Ort

22.04.2012 - 26.04.2012 . . . . . . . . . . . . . . . . . Inzell

Das Seminar beginnt jeweils um 18:30 Uhr mit dem Abendessen und

endet am letzten Tag mit dem Mittagessen um 12:00 Uhr.

€ 1.740,00

zzgl. Mehrwertsteuer + Hotel

21


Führungscurriculum „Integriertes Führen“

Mit unserem Angebot wenden wir uns an

Menschen, die Verantwortung tragen – für

Unternehmen, Teams, Mitarbeiter, für sich selbst

und insbesondere den wirtschaftlichen Erfolg.

Damit dies gelingt, sind integrierte (Führungs-)

Persönlichkeiten gefragt.

Integriertes Führen bedeutet für uns

● zu wissen, wer man ist

● zu begreifen, was man wahrnimmt

● zu wissen, was man tut

● zu sagen, was man denkt

● zu tun, was man sagt

Führen heißt auch, das rechte Maß zu finden: Wie viel

Einmischen, Vorgeben, Beteiligen, Kritisieren, Steuern,

Regeln, Geduld haben, Loben, Feedbackgeben und Re-

den ist angemessen? Integration ist dann möglich,

wenn genug Raum ist, um neue Erfahrungen und neu-

es Wissen im Alltag auszuprobieren sowie zu veran-

kern. In diesem Prozess sind Unterstützung und Feed-

back wichtig.

Unser Angebot:

Das JANUS-Führungscurriculum

Wir befähigen mit unserem Führungscurriculum so-

wohl neue als auch erfahrene Führungskräfte, ihre Auf-

gabe bewusst und professionell zu gestalten.

In unserer langen Erfahrung als Seminaranbieter für

Führungskräfte hat sich herauskristallisiert, dass unsere

Teilnehmer am meisten davon profitieren, wenn per-

sönliche Entwicklung und Selbstreflexion (Schwer-

punkt Persönlichkeit) in einer ausgewogenen Mi-

schung stehen mit dem Erwerb von Methodenkompe-

tenz (Schwerpunkt Professionalisierung) und Erfah-

rungslernen (Schwerpunkt Praxis).

Das Curriculum beginnt mit einer Einstiegsberatung

zur individuellen Standortbestimmung als Führungs-

kraft. Teil dieses Gesprächs ist die Arbeit mit einem für

Sie erstellten Stärkenprofil nach der LIFO ® -Methode,

sowie die Beratung zur Auswahl der passenden Semi-

22

nare. Sie besuchen insgesamt drei Seminare zum

Schwerpunkt Persönlichkeit und Professionalisierung.

Parallel wählen Sie sich einen unserer Trainer aus, der

Sie während des Curriculums als Coach begleitet. Im

Rahmen dieses Coachings reflektieren Sie die Umset-

zung des Gelernten im Alltag anhand eines „Füh-

rungsprojektes“. Im letzten Coachingtermin ziehen Sie

gemeinsam mit Ihrem Coach Bilanz über Ihre persönli-

che Entwicklung und erhalten Ihr Abschluss-Zertifikat.

Ablauf

Alle Seminare und Veranstaltungen sind separat buch-

bar. Das Curriculum umfasst zwischen 13 und 15 Se-

minartage, die Einstiegsberatung sowie mindestens

drei Coachingtermine, die sich über einen Zeitraum von

ein bis zwei Jahren verteilen.

Die Alternative:

Das Inhouse-JANUS-Führungs -

curriculum

Wir bieten Ihnen an, für Ihre Führungskräfte ein maß-

geschneidertes Curriculum zusammenzustellen, das

die bereits in Ihrer Organisation vorhandenen Maßnah-

men integriert und mit den Stärken von extern be-

suchten Veranstaltungen (geschützter Rahmen für Per-

sönlichkeitsentwicklungsprozesse, Tiefe und Intensität,

Austausch mit Kollegen außerhalb der eigenen Orga-

nisation) verbindet. Bitte sprechen Sie uns dazu an, wir

beraten Sie gerne.


Führungscurriculum „Integriertes Führen“

Preis

Einstiegsberatung

€ 300,00

Bei Abschluss des Curriculums wird die Einstiegsberatung auf die letzte

Rechnung angerechnet.

3 Seminare

€ 5460,00 bis € 5.940,00 (je nach Seminarwahl)

Coaching (insgesamt 6 Stunden)

€ 1.200,00

Gesamtpreis:

€ 6.960,00 bis € 7.440,00 (je nach Seminarwahl)

Für Privatzahler und Firmen bis 10 Mitarbeiter:

€ 5.220,00 bis € 5.580,00 (je nach Seminarwahl)

Preise zzgl. Mehrwertsteuer + Hotel

Alle Seminare werden einzeln gebucht und in Rechnung gestellt.

Ihr Ansprechpartner

Josef Beil

Einstiegsberatung

zur Standort -

betimmung

Tel. +49 (8095) 87338-31

josef.beil@janusteam.de

Seminar mit

Schwerpunkt

Persönlichkeit *

mindestens 3 Coaching Termine

Seminar mit

Schwerpunkt

Professio -

nalisierung *

* Die Reihenfolge dieser Seminare ist variabel.

D A U E R 1 - 2 J A H R E

Seminar mit

Schwerpunkt

Persönlichkeit

oder Professio -

nalisierung *

Inhalte und Ablauf des

JANUS-Curriculums

Einstiegsberatung

Abschluss und

Zertifikat im

letzten Coaching

Standortbestimmung als Füh rungskraft (inklusive

eines persönlichen Stärken profils mit der LIFO ® -

Methode)

Teilnahme an einem Seminar aus dem

Schwerpunkt Persönlichkeit (5 Tage)

● Persönlichkeit und Führungsstil

(empfohlen)

● Persönlichkeit und Kommunikation

● Teamdynamik und Persönlichkeit

● KonfliktManagement

● SelbstManagement und SelbstCoaching

● Emotionale Kompetenz

Teilnahme an einem Seminar aus dem

Schwerpunkt Professionalisierung

● Wirksam führen (4 Tage)

● Professionell moderieren (5 Tage)

● Komplexität meistern – wirksam entscheiden

(4 Tage)

● Körper, Stimme, Überzeugungskraft (4 Tage)

Teilnahme an einem weiteren Seminar

wahlweise aus dem Schwerpunkt Persönlichkeit

oder Professionalisierung (5 bzw. 4

Tage) (Auswahl siehe oben)

Coaching mit dem Schwerpunkt Praxis

(mindestens 3 Termine)

Abschluss und Zertifikat

(im letzten Coaching)

23


Studiengang Coaching

Studiengang Coaching

Mitarbeiter, Führungskräfte und Teams professio-

nell begleiten, beraten und fördern

In unserem Studiengang Coaching lernen die Teilneh-

mer, Einzelpersonen und Teams dabei zu unterstützen,

ihre beruflichen Aufgaben optimal zu erfüllen.

Diese Unterstützung kann fachlichen Rat ebenso wie

Klärungs- und Entscheidungshilfe in schwierigen Situa-

tionen umfassen. Eine gute Führungskraft, ein guter

Trainer oder Berater kann unterscheiden, ob in einer

bestimmten Situation eher Führung (einen Rat geben,

anordnen) oder Begleitung (Zuhören, Fragen, Klä-

rungshilfe) angebracht ist.

Wie definiere ich selbst meine Rolle in solchen Situa-

tionen? Tendiere ich dazu, zuviel auf die Bedürfnisse

anderer einzugehen, und fühle ich mich deshalb

manchmal von meinen Mitarbeitern bzw. Klienten und

deren Problemen vereinnahmt? Oder fällt es mir eher

schwer, neben meinem eigenen Arbeitspensum Ver-

ständnis für die Sorgen anderer aufzubringen? Diesen

und anderen Fragen werden die Teilnehmer im Verlauf

dieses Studiengangs immer wieder begegnen. Zudem

ist ausreichend Raum, um konkrete Fragestellungen

aus der Praxis zu bearbeiten.

Unser Grundverständnis

Für uns ist professionelles Coaching eine Haltung, die

von Respekt vor dem anderen und von Integrität ge-

prägt ist, sowie der kompetente und angemessene Ein-

satz von geeigneten Methoden. Qualität und Erfolg

hängen von dem Ausmaß ab, in dem Coach und Bera-

ter die eigenen Grenzen kennen, wahren und bereit

sind, an ihren Stärken und Schwächen zu arbeiten.

Individuelle Persönlichkeitsentwicklung hat daher ei-

nen hohen Stellenwert. Sie besuchen dazu zwei unse-

rer Seminare mit dem Schwerpunkt Persönlichkeit. Das

Seminar SelbstManagement und SelbstCoaching ist

nach unserer Erfahrung für werdende Coaches be-

sonders geeignet.

24

Die methodischen Kompetenzen vermitteln wir in den

Seminaren Methodik des EinzelCoachings und Metho-

dik des Coaching von Teams. Alternativ zu letzterem

Seminar können Sie auch das Seminar Professionell

Moderieren wählen.

Im dritten Schwerpunkt des Studienganges, den Super-

visionen, erhalten die Teilnehmer die Gelegenheit, sich

professionellen Rat und Feedback zu vergangenen und

zukünftigen Situationen zu holen. In der Gruppe wer-

den anhand von Fällen aus der Praxis Fragen beant-

wortet, Erfahrungen ausgetauscht und Alternativen er-

arbeitet.

Ablauf

Die Gesamtdauer des Studiengangs Coaching beträgt

26 Tage, die Sie über einen Zeitraum von ein bis zwei

Jahren (im Einzelfall auch länger) nach Ihren individuel-

len Bedürfnissen verteilen können. Er umfasst jeweils

vier fünftägige Seminare und drei zweitägige Supervi-

sionen.

Die Ausbildung wird in Modulen angeboten, die sepa-

rat buchbar sind. Sie sind daher nicht zum Kauf eines

„Gesamtpakets“ verpflichtet, da Sie sich bereits be-

suchte Seminare auch im Nachhinein anrechnen lassen

können. Grundsätzlich steht es Ihnen frei, wie Sie den

Aufbau des Studiengangs gestalten, solange Sie sich an

den Zugangsvoraussetzungen für die einzelnen Veran-

staltungen orientieren (siehe Übersicht „Inhalte und

Ablauf des Studiengangs Coaching“ auf S. 25).

Den Abschluss Ihres Studienganges bildet Ihre dritte

Supervision, in der Sie eine persönliche Standortbe-

stimmung vornehmen, Ihre Abschlussarbeit vorstellen

und Ihr Zertifikat erhalten.

Wir befinden uns aktuell im Zertifizierungsprozess für

den Deutschen Coaching Verband (DCV). Dies wird

ausgebildete JANUS-Coaches dazu berechtigen, sich

nach ihrem Abschluss ebenfalls vom DCV zertifizieren

zu lassen. Über den aktuellen Stand informieren wir auf

unserer Homepage unter „Studiengang Coaching“.


Studiengang Coaching

Ihr Ansprechpartner

Josef Beil

Tel. +49 (8095) 87338-31

josef.beil@janusteam.de

Preis

Seminar mit

Schwerpunkt

Persönlichkeit

€ 10.710,00

zzgl. Mehrwertsteuer + Hotel

Für Privatzahler und Firmen bis 10 Mitarbeiter:

€ 8.035,00

zzgl. Mehrwertsteuer + Hotel

Supervision 1

Seminar mit

Schwerpunkt

Professio -

nalisierung*

Alle Seminare und Supervisionen werden einzeln gebucht und in Rechnung

gestellt.

Seminar mit

Schwerpunkt

Persönlichkeit*

Supervision 2

*) Die Reihenfolge dieser Seminare ist variabel.

Seminar mit

Schwerpunkt

Professio -

nalisierung*

D A U E R 1 , 5 - 3 J A H R E

Inhalte und Ablauf des

Studiengangs Coaching

Abschluss und

Zertifikat in der

letzten Supervision

Teilnahme an einem Seminar

mit Schwerpunkt Persönlichkeit (5 Tage)

● SelbstManagement und

SelbstCoaching (empfohlen)

● Persönlichkeit und Kommunikation

● Persönlichkeit und Führungsstil

● Teamdynamik und Persönlichkeit

● KonfliktManagement

● Emotionale Kompetenz

Teilnahme an einem Seminar mit Schwerpunkt

Professionalisierung (5 Tage)

● Methodik des EinzelCoaching

Teilnahme an einem weiteren Seminar mit

Schwerpunkt Persönlichkeit (5 Tage)

(Auswahl siehe oben)

Teilnahme an einem weiteren Seminar mit

Schwerpunkt Professionalisierung (5 Tage)

● Methodik des Coachings von Teams

● Professionell Moderieren

Teilnahme an Supervisionen mit Schwerpunkt

Praxis (mindestens 3 x 2 Tage)

Voraussetzung ist die Teilnahme an einem

methodischen Seminar.

Abschlusspräsentation und Zertifikat

(in der letzten Supervision)

25


Studiengang Coaching

Supervision

Wenn Sie Ihren professionellen Standort und

aktuelle Herausforderungen als Coach oder

coachende Führungskraft mit kompetenten Bera-

tern reflektieren wollen.

Voraussetzung

Die Supervision ist eine Veranstaltung für Teilnehmer

und Absolventen des Studienganges Coaching, die

nach dem ersten methodischen Seminar besucht wer-

den kann. Wir empfehlen den Besuch von Methodik

des EinzelCoachings.

Ziele

Die Teilnehmer reflektieren ihre Erfahrungen mit

vergangenen Coaching-Sitzungen oder Beratungssitu-

ationen und arbeiten an ihrer Kompetenz als Coach.

Inhalte

● Welche Erfahrungen habe ich in meinen

26

Coachings gemacht?

● Was war gut, woran möchte ich noch

arbeiten?

● Wo brauche ich Unterstützung? Von wem?

● Was ist mein nächster Lernschritt?

Wann und wo werde ich ihn machen?

Ihr betrieblicher Nutzen

Regelmäßige Supervisionen Ihrer internen Coaches

● erhalten deren Leistungsfähigkeit und Motivation

● sichern die Erreichung Ihrer Coaching- und

Veränderungsziele

● ermöglichen die interne Bearbeitung

auch Ihrer „schwierigsten Fälle“

Termine & Ort

09.02.2012 - 10.02.2012 . . . . . . . . . . . . . . Beilngries

28.06.2012 - 29.06.2012 . . . . . . . . . . . . . . Aiterbach

22.11.2012 - 23.11.2012 . . . . . . . . . . . . . . Beilngries

07.02.2013 - 08.02.2013 . . . . . . . . . . . . . . Aiterbach

Die Supervisionen beginnen jeweils um 9:00 Uhr und enden am Folgetag

spätestens um 16:00 Uhr.

€ 930,00

zzgl. Mehrwertsteuer + Hotel


Mehr von JANUS

Angebot für Nachwuchskräfte

Steht Ihr Unternehmen heute auch vor der Her-

ausforderung, sich bei jungen Menschen als at-

traktiver Arbeitgeber zu präsentieren? Im zuneh-

menden „War for Talents“ spielen potenzielle

Nachwuchskräfte wie Trainees, Studierende dua-

ler Studiengänge sowie Praktikanten und Werk-

studenten eine große Rolle, denn zukünftige

Fach- und Führungskräfte werden häufig aus die-

sen Kontakten rekrutiert.

Unser Angebot

Wir wollen Sie an dieser Stelle unterstützen, diese Po-

tenzialträger zu entwickeln und an Ihr Unternehmen

zu binden, indem wir in passenden Veranstaltungen

unseres offenen Seminarprogramms einen Platz für

genau diese Zielgruppe zu günstigen Konditionen be-

reitstellen.

Zielgruppe

Dieses Angebot gilt für folgende Mitarbeiter Ihrer Or-

ganisation:

● Teilnehmer eines Trainee-Programms

● Studierende dualer Studiengänge

● Werkstudenten

● Praktikanten

● Volontäre

Seminarauswahl

● Persönlichkeit und Kommunikation

● Teamdynamik und Persönlichkeit

● Emotionale Kompetenz

● Professionell Moderieren

● Körper, Stimme, Überzeugungskraft

Ihr betrieblicher Nutzen

Ihre jungen Talente erhalten noch während ihrer Aus-

bildung ein zusätzliches professionelles Angebot zur

Herausbildung ihrer beruflichen Identität. Sie werden

sowohl in ihrer persönlichen Entwicklung als auch bei

der Vorbereitung auf die berufliche Realität unter-

stützt. Wir legen dabei großen Wert darauf, diese be-

sondere Zielgruppe in unseren Seminaren mit anderen

erfahrenen Führungskräften in Kontakt zu bringen.

Ihr Unternehmen bietet damit ein echtes Highlight!

Termine & Ort

siehe jeweiliges Seminar

Preis

50% Ermäßigung auf den regulären Seminarpreis:

€ 990,00 bzw. € 870,00

(je nach Seminar)

Preis zzgl. Hotel und MwSt.

Pro Seminartermin stellen wir einen Platz

zu diesen Konditionen zur Verfügung.

27


Mehr von JANUS

Firmenseminare

Führungstrainings

● Führung – Führung ist Profession und Passion!

● Teams führen – Wirksam zusammen arbeiten

● Anspruchsvolle Mitarbeitergespräche

28

führen – Position beziehen – Interessen achten

● Führen in der Produktion –

Aus dem Bauch und mit Verstand

● Führen in der Veränderung –

(Nah) dran bleiben

● Führungswerkstatt – Selbst ständig lernen

● Vom Mitarbeiter zur Führungskraft –

Plötzlich Chef sein

Mitarbeitertrainings

● Beschwerdemanagement –

Beschwerden schaffen Freunde!

● Selbst- und Zeitmanagement – Zeit ist Leben!

● Stark Verhandeln – Schlagfertig über

der Gürtellinie

● Life-Balance – (Endlich) Verantwortung für sich

selbst übernehmen

Vertriebstrainings

● Vertrieb – Verkaufen ohne sich zu verbiegen!

● Führen im Vertrieb – Fürsten führen!

● Akquisition – Interesse wecken und

dran bleiben!

Beratung

Teamberatung

● Teamentwicklung – Da geht noch was!

● Moderation – Nur der ist ein guter Bergführer,

von dem die Menschen sagen: Wozu haben wir

ihn eigentlich gebraucht?

Coaching

Coaching – Coaching bereichert!

● Konfliktcoaching – Mit offenem Visier

● Erfolgsfaktor Stimme – Stimmig überzeugen

● Gesundheitscoaching

für Topmanager – Leistung gesund erhalten

für Vielreisende – Gesund und vital unterwegs!

für Mitarbeiter – Beweglich bleiben

Change-Beratung

● Veränderung managen – Den Tiger reiten!

● Leitbild entwickeln – Nichts für Kontroll-Freaks:

Unternehmen steuern mit Werten

● Großgruppen führen und moderieren –

Alle hier und jetzt

● Nachfolge in (Familien-) Unternehmen –

Die Zukunft gestalten

● Führung und Gesundheit –

Führungskraft von Kopf bis Fuß

Alle Angebote finden Sie auch zum Download

auf unserer Website www.janusteam.de


Mehr von JANUS

JANUS in English

We start “JANUS in English” - with a portfolio of

products, which we can wholeheartedly and ener-

getically offer in english. Our portfolio will grow

and expand on the way and – since it is our goal

to match our customers needs – in dialogue with

our customers. Therefore we would really like to

invite you to join into that dialogue. Tell us about

your needs and international challenges. We will

expand “JANUS in English” step by step and with

your feedback.

We haven’t explicitly listed leadership skills. Yet,

we find more and more of our German customers

in the need of training leadership skills in english.

Please don’t hesitate to ask. We are able to custo-

mize leadership trainings in english.

Training

In our in-house seminar program we concentrate on

specific situations and skills:

● Presentation skills – time and space

in your hands. Presentations are a challenge, sim-

ply because they are a big opportunity

you don’t want to miss.

● Intercultural training – culture does matter

Bringing that taken for granted to the surface.

● Negotiating with power – prevailing with

fairness. New opportunities for unsolved

situations.

Consulting

● Team development – you can never really know

someone, but sometimes you stop feeling like

complete strangers – from „them” to „us”.

Leading you into a meaningful discussion about

cooperation in your (international) team.

● Group facilitation – focused toward your goals

yet flexible in the process. Working persistently

and joyfully towards your goals. Keeping in mind

that international teams have many perceptions

of “that’s the way to do it”.

Coaching – gaining a better understanding for

yourself. Working with you on your specific

challenges, questions and situations.

29


Mehr von JANUS

Join Forces – Die Ausbildung

zum zertifizierten Mentor

Die Antwort auf den demografischen Wandel

und die (auch) daraus resultierenden Herausfor-

derungen für Unternehmen. Ein Kooperations-

projekt von JANUS und der Frankfurt School of

Finance & Management

Die Herausforderungen

Junge Menschen / Führungskräfte wachsen, wenn sie

mit Neugier und Begeisterung lernen und sich ohne

Angst und permanenten Druck entwickeln können.

Was sie brauchen? Vertrauen, Unterstützung, Bestäti-

gung, Arbeitsfreude! Sie reifen, wenn sie sich mit

echten Führungsaufgaben „herumschlagen“ und da-

bei einen Mentor haben, der Lernprozesse initiiert,

steuert und begleitet – einen Mentor, zu dem man als

Persönlichkeit aufschaut!

Sie als Unternehmen / Unternehmer stehen vor der

Herausforderung, das Erfahrungswissen und die Füh-

rungs- und Entscheidungskompetenz ihrer älteren

und erfahrenen Führungskräfte in ihrem Unterneh-

men zu halten, möglichst breit zu nutzen und effektiv

auf Nachwuchsführungskräfte zu übertragen.

Entwickeln Sie Ihre erfahrenen Führungskräfte weiter

und schaffen Sie bedeutsame und sinnvolle Tätig-

keitsfelder für Ihre Mitarbeiter mit Seniorität. Sie tra-

gen damit entscheidend zum wirtschaftlichen Erfolg

ihres Unternehmens bei. Voraussetzung ist, dass er-

fahrene Führungskräfte ihren „Schatz“ an junge Mit-

arbeiter angemessen weitergeben. Join forces unter-

stützt genau diese Fähigkeit. Es ist mehr als Mento-

ring - Professionalität plus Persönlichkeit und Praxiser-

fahrung. Join Forces ist eine Ausbildung, die Genera-

tionen vernetzt und Grundlage für eine Zukunftsfä-

higkeit ihres Unternehmens schafft. Sie sichert den

Erfolg – gerade in Zeiten von zunehmender Komple-

xität und Veränderungsgeschwindigkeit.

30

Die Ausbildung befähigt die Teilnehmer, andere Men-

schen zu stärken, wenn es darum geht

● Selbstvertrauen, innere Sicherheit und Stärke

(Resilienz) zu entwickeln und zu halten – gerade

wenn Sicherheit nicht herstellbar ist.

● Zweifel zuzulassen und mit Kritik umzugehen

● ein Bewusstsein darüber zu schaffen, was Sinn

stiftet und Antrieb/Motivation für das Tun ist.

● ein Gespür für das Wesentliche oder Eigentliche

zu entwickeln, vor allem dort, wo die Analyse

nicht (mehr) hinreicht.

● sich in Andere hineinzuversetzen, um damit einen

Beitrag zu dauerhafter Gesundheit und Leistungs-

fähigkeit anderer zu leisten.

● Echtheit, Klarheit und Eindeutigkeit zu leben, um

greifbar zu sein, Orientierung bieten zu können

und Konflikte als Chance zu erkennen und zu

nutzen.

● ein Gespür für Risiko und Gefahr zu entwickeln.

● Dialog herzustellen, der Wissensvermittlung

ermöglicht, ohne mit Ratschlägen Widerstand

zu erzeugen.

Zielgruppe

Erfahrene Fach- und Führungskräfte aller Unterneh-

mensbereiche, die als Mentor tätig werden wollen

oder bereits im Einsatz sind, sowie Personalentwickler.

Weitere Informationen finden Sie unter www.janus-

team.de (Stichwort. Offene Seminare/Studiengänge)

oder unter www.frankfurt-school.de

Ihr Ansprechpartner

Josef Beil

Tel. +49 (8095) 87338-31

josef.beil@janusteam.de


Teilnahme

Unterbringung

Wir arbeiten mit Hotels im südbayerischen Raum zu-

sammen, die sich in landschaftlich attraktiver Lage be-

finden und gehobenen Standard aufweisen. Einzelne

Seminare finden in klösterlichem Ambiente statt.

Wegen des prozessorientierten Charakters unserer

Seminare ist hohe zeitliche Flexibilität der Teilnehmer

notwendig. Teilweise wird früh am Morgen (Ressour-

cenManagement bzw. Körperarbeit) oder nach dem

Abendessen gearbeitet. Bitte haben Sie Verständnis

dafür, dass deshalb eine andere Unterbringung als in

dem von uns gebuchten Hotel nicht möglich ist.

Kosten

Unsere Preise sind Nettopreise und enthalten keine

Hotelkosten. Privatkunden und Firmen bis 10 Mitarbei-

ter erhalten 25 % Rabatt. Falls eine Firma einen Teil der

Seminarkosten übernimmt, gilt die Rabattregelung für

Privatkunden auch für den verbleibenden Restbetrag.

Anmeldung

Am einfachsten melden Sie sich über unser Online-An-

meldeformular unter www.janusteam.de an. Oder Sie

nutzen das Anmeldeformular auf Seite 34 (kopieren

und faxen). Auch die formlose Anmeldung per E-Mail,

Fax oder Brief ist möglich. Sie erhalten dann umgehend

eine Anmeldebestätigung.

Die Teilnehmerzahl in unseren Seminaren ist begrenzt.

Es gilt die Reihenfolge der Anmeldungen.

Mit Ihrer Anmeldung buchen wir auch ein Hotel -

zimmer. Falls Sie die von uns bestätigte Seminar -

teilnahme stornieren und von Seiten des Hotels

Storno kosten anfallen, müssen wir Ihnen diese in

Rechnung stellen.

Rücktrittsbedingungen

Unsere Seminargruppen sind klein gehalten, um inten-

sives Arbeiten zu ermöglichen. Die Stornobedingungen

sollen das finanzielle Risiko für nicht belegte Seminar-

plätze zwischen uns und Ihnen in fairer Weise regeln.

Wenn Sie eine von uns bestätigte Seminarteilnahme bis

8 Wochen vor dem Veranstaltungstermin stornieren

oder umbuchen, werden keine Gebühren fällig.

Bei Stornierung oder Umbuchung der Anmeldung

zwischen 8 Wochen und 21 Tagen vor Seminarbeginn

erheben wir eine Stornogebühr von 10% des Seminar-

preises.

Danach ist der gesamte Seminarbetrag fällig, außer

Sie können einen Ersatzteilnehmer benennen – dann

entstehen Ihnen keine Kosten. Wenn von unserer

Warteliste jemand nachrücken kann, wird nur die

Stornogebühr in Höhe von 10% fällig. Wir möchten Sie

an dieser Stelle auf die Möglichkeit hinwei sen, bei

einem geeigneten Anbieter eine Reise rücktritts -

versicherung für ein gebuchtes Seminar abzuschließen.

Ihre Ansprechpartnerinnen

Rita Sassmann

in mittelständischen Unternehmen.

Ausgebildete Bankkauffrau. Mehr-

jähriger Auslandsaufenthalt, Reise-

leitung, später Aufbau einer

Niederlassung eines Reiseunterneh-

mens. Langjährige Erfahrung im

Büromanagement und Sekretariat

Seit 2006 Büromanagerin bei JANUS.

Ansprechpartnerin bei allen Fragen zur

Organisation der offenen JANUS-Seminare.

Kontakt: Telefon +49 (80 95) 87338 -24

rita.sassmann@janusteam.de

nen Industrieunternehmen.

Richarda Hofbauer

Ausbildung zur geprüften Sekretä-

rin (IHK), geprüften Chefassistentin

und zum Betriebswirt (VWA). Lang-

jährige Erfahrung im Sekretariat,

der Chefassistenz und als Kommu-

nikationsmanagerin in ver schie de -

Seit 2002 Büromanagerin bei JANUS.

Ansprechpartnerin für die Organisation

von Firmenseminaren und Beratung.

Kontakt: Telefon +49 (80 95) 87338 -23

richarda.hofbauer@janusteam.de

31


Seminarkalender

Termine 2011

32

Oktober

SelbstManagement und SelbstCoaching

06.11. - 11.11.2011

Wirksam Führen

13.11. - 17.11.2011

KonfliktManagement

20.11. - 25.11.2011

November /Dezember

Persönlichkeit und Kommunikation

27.11. - 02.12.2011

Persönlichkeit und Führungstil

11.12. - 16.12.2011

Termine 2012

Januar /Februar

Persönlichkeit und Kommunikation

15.01. - 20.01.2012

SelbstManagement und SelbstCoaching

29.01. - 03.02.2012

Supervision

09.02. - 10.02.2012

Persönlichkeit und Führungstil

12.02. - 17.02.2012

Wirksam Führen

26.02. - 01.03.2012

März /April

Teamdynamik und Persönlichkeit

04.03. - 09.03.2012

Emotionale Kompetenz

11.03. - 16.03.2012

KonfliktManagement

18.03. - 23.03.2012

Persönlichkeit und Kommunikation

25.03. - 30.03.2012

Körper, Stimme, Überzeugungskraft

15.04. - 19.04.2012

Konfliktmediation als Lösungsweg

22.04. - 26.04.2012

Professionell Moderieren

06.05. - 11.05.2012

Mai/Juni

SelbstManagement und SelbstCoaching

06.05. - 11.05.2012

Persönlichkeit und Kommunikation

20.05. - 25.05.2012

Methodik des EinzelCoaching

20.05. - 25.05.2012

Persönlichkeit und Führungstil

10.06. - 15.06.2012

Wirksam Führen

24.06. - 28.06.2012

Supervision

28.06. - 29.06.2012


KonfliktManagement

01.07. - 06.07.2012

Juli

Komplexität meistern - wirksam entscheiden

01.07. - 05.07.2012

Persönlichkeit und Kommunikation

08.07. - 13.07.2012

Methodik des Coaching von Teams

15.07. - 20.07.2012

Teamdynamik und Persönlichkeit

15.07. - 20.07.2012

SelbstManagement und SelbstCoaching

15.07. - 20.07.2012

September /Oktober

Persönlichkeit und Kommunikation

16.09. - 21.09.2012

Persönlichkeit und Führungstil

07.10. - 12.10.2012

Methodik des EinzelCoaching

14.10. - 19.10.2012

SelbstManagement und SelbstCoaching

21.10. - 26.10.2012

Wirksam Führen

04.11. - 08.11.2012

Emotionale Kompetenz

04.11. - 09.11.2012

November/Dezember

Körper, Stimme, Überzeugungskraft

04.11. - 08.11.2012

KonfliktManagement

11.11. - 16.11.2012

Supervision

22.11. - 23.11.2012

Persönlichkeit und Kommunikation

25.11. - 30.11.2012

Teamdynamik und Persönlichkeit

25.11. - 30.11.2012

Persönlichkeit und Führungstil

09.12. - 14.12.2012

Termine 2013

Januar /Februar

Persönlichkeit und Kommunikation

20.01. - 25.01.2013

SelbstManagement und SelbstCoaching

27.01. - 01.02.2013

Supervision

07.02. - 08.02.2013

Persönlichkeit und Führungstil

17.02. - 22.02.2013

Wirksam Führen

03.03. - 07.03.2013

März /April

Persönlichkeit und Kommunikation

10.03. - 15.03.2013

KonfliktManagement

17.03. - 22.03.2013

Teamdynamik und Persönlichkeit

14.04. - 19.04.2013

Methodik des Coaching von Teams

14.04. - 19.04.2013

Professionell Moderieren

12.05. - 17.05.2013

Mai/Juni

33


Anmeldung

Bitte kopieren und faxen bzw.

schicken Sie uns Ihre Anmeldung an:

JANUS GmbH & Co. KG

Mühlenweg 1

85653 Aying

Fon +49 (80 95) 87338 -0

Fax +49 (80 95) 87 338 -10

Ich melde mich für folgendes Seminar an:

Seminar:

Seminardatum:

34

Herr Frau

Ich melde mich an über:

❏ Firma

❏ Privat / Firma bis 10 Mitarbeiter

❏ Kleeblatt-Aktion

Sie erhalten umgehend eine Anmeldebestätigung.

Weitere Informationen zum Seminar (Ort, Anreise, etc.)

sowie die Rechnung erhalten Sie ca. 8 Wochen vor

Seminarbeginn. Bitte begleichen Sie die Rechnung nach

Eingang.

Name: Vorname:

Firma: Abteilung / Funktion:

Straße: PLZ, Ort:

Telefon: E-Mail:

Rechnungsanschrift (falls abweichend):

Anschrift für Anmeldebestätigung / Einladung (falls abweichend):

Geburtsdatum: Führungserfahrung seit:

JANUS wurde mir empfohlen von:

Bemerkungen:

Datum: Unterschrift:


JANUS Trainer & Berater

Gesellschafter

Martina

Goldhorn

Ausbildung/

erlernter Beruf:

Ausbildung zur

Bankkauffrau,

Studium der Wirtschaftspädagogik mit

den Schwerpunkten: Betriebswirt-

schaftslehre, Pädagogik,Psychologie,

Germanistik; Abschluss: Dipl.-Hdl.

Berufsweg:

Banklehre in Freiburg, Studium

der Wirtschaftspädagogik in

Mannheim (Stipendium und studienbe-

gleitende Projektarbeit an der Professur

für Berufs- und Wirtschaftspädagogik),

8 Jahre Berufserfahrung im Personalbe-

reich einer deutschen Großbank:

Spezialistin, Trainerin, mehrjährige

Führungserfahrung.

Aus- und Weiterbildung:

Ausbildung zur Führungskräfte- &

Vertriebstrainerin bei verschiedenen

Instituten, Coachingausbildung,

Systemische Organisationsaufstellun-

gen, Methoden der Gestalttherapie,

Provokative Therapie, Ausbildung zum

Einsatz verschiedener Persönlichkeits-

modelle: MBTI, DISG, Enneagramm,

Transaktionsanalyse. Zertifiziert zum

LIFO ® -Analyst.

Trainings- und Beratungsschwer-

punkte:

Konzeption und Durchführung

von Firmenseminaren, Praxiswerkstätten

für Führungskräfte, Moderationen,

Coaching

Seit 2002 Geschäftsführerin und Gesell-

schafterin von JANUS.

Kontakt:

martina.goldhorn@janusteam.de

Carsten

Zerulla

Ausbildung/

erlernter Beruf:

Bankkaufmann/ -

fachwirt, Offi -

zierspatent der Luftwaffe, Dipl.Betriebs -

wirt (FH) mit den Schwerpunkten

Betriebspsychologie /Personal /Organi-

sation

Berufsweg:

Fliegerische Ausbildung und Führungs-

aufgaben in der Luftwaffe; Leitung der

Referate Ausbildung und Fortbildung

eines Kreditinstitutes; Trainer und

Coach einer internationalen Großbank

in den Bereichen Führungskräfteentwik-

klung, Persönlichkeitsentwicklung,

Selbstmanagement, Veränderungsma-

nagement, Teamentwicklung und Ver-

trieb; seit 2003 freiberuflicher Trainer

und Coach

Aus- und Weiterbildung:

Studiumsschwerpunkte Betriebspsycho-

logie, Personal und Organisation.

Trainerausbildung, Coachausbildung,

Ausbildung in lösungsorientierter Bera-

tung. Zertifizierter LIFO ® -Analyst.

Diplom in systemischer Organisations-

aufstellung. Weiterbildung in Transak-

tionsanalyse, NLP-Master, Weiterbildung

in Konfliktmanagement.

Trainings- und Beratungsschwer-

punkte:

Führungskräfteentwicklung, Teament-

wicklung, Vertriebsförderung.

Seit 2008 Gesellschafter von JANUS,

seit 2011 Geschäftsführer.

Kontakt:

carsten.zerulla@janusteam.de

Josef

Beil

Ausbildung/

erlernter Beruf:

Jurastudium mit

den Schwerpunk-

ten Wirtschafts- und Steuerrecht.

Berufsweg:

Wirtschaftsprüfung und Unternehmens-

analyse in einer Wirtschaftsprüfungsge-

sellschaft, Strategische Unternehmens-

entwicklung und Beteiligungscontrol-

ling als Assistent eines Unternehmers,

Rechtsanwalt und Leiter der Abteilung

Recht und Personalentwicklung in

einem Bauunternehmen mit umfangrei-

cher interner Trainingstätigkeit

(Verhandlungstechniken, Führungstrai-

ning, Konfliktmanagement,

Baurecht).

Aus- und Weiterbildung:

Zusatzausbildungen in Buchführung,

Bilanzen und Unternehmensbewertung,

Organisationsentwicklung,

Transaktionsanalyse (klinisch und in Or-

ganisationen), Fortbildung am Center

for Human Growth in Organisational

Bonding und Stressmanagement.

Diverse Weiterbildungen in systemischer

Organisationsaufstellung und Coaching.

Zertifiziert zum LIFO ® -Analyst.

Trainings- und Beratungsschwer-

punkte:

Coaching, Change-Kompetenz für

Führungskräfte, insbesondere bei

Personalum- und abbau, Strategieent-

wicklung.

Gründungsgesellschafter von

JANUS.

Kontakt:

josef.beil@janusteam.de

35


JANUS Trainer & Berater

Gesellschafter

meister.

Berufsweg:

36

Christian

Vordemfelde

Ausbildung/

erlernter Beruf:

KFZ- und Zwei-

radmechaniker

Handwerkslehre in München. Arbeit als

Mechaniker und KFZ-Meister in mehre-

ren Handwerksbetrieben. Aufbau und

Geschäftsleitung von Projektbetrieben

zur Wiedereingliederung von „schwer-

vermittelbaren“ Menschen.

Leitung der Berufsausbildung in den

Projektbetrieben. Betriebsberatung und

Coaching von Handwerksbetrieben.

Einführung und Begleitung von

QM-Systemen in Unternehmen. Organi-

sationsentwickler in Projektunterneh-

men der öffentlichen Hand. Arbeit als

Wirtschaftsmediator.

Aus- und Weiterbildung:

Berufsbegleitende Ausbildungen in

Verhaltens-, Hypno- und Gruppenpsy-

chotherapie. QM-Auditor und EFQM

Assessor, Wirtschaftsmediatior,

systemische Strukturaufstellungen.

INSIGHTS- und LIFO ® -Lizensierung.

Trainings- und Beratungsschwer-

punkte:

Führung und Zusammenarbeit in

der Produktion, Organisationsentwick-

lung. Großgruppenmoderation und

Gestaltung. Train-the-Trainer für Perso-

nalentwickler, Trainer und Berufsausbil-

der, Weiterbildung für Konfliktmanage-

ment und Mediation, Coaching von

Führungskräften.

Seit 2002 Gesellschafter von

JANUS.

Kontakt:

christian.vordemfelde@janusteam.de

Dr. Carsten

Schäper

Ausbildung/

erlernter Beruf:

Bankkaufmann,

Diplom-Kauf-

mann (Universität Bayreuth), Dr. rer. pol.

(Dissertation: „Entstehung und Erfolg

zwischenbetrieblicher Kooperation“).

Berufsweg:

Wehrdienst in München, Banklehre

bei der Deutschen Bank in

München, Studium der Betriebswirt-

schaftslehre in Bayreuth und Perpignan

(Frankreich), Werkstudent bei der

Siemens AG (München und Johannes-

burg /Südafrika). Wissenschaftlicher As-

sistent am Betriebswirtschaftlichen For-

schungszentrum Mittelstand der

Universität Bayreuth. Trainer und

Berater bei Team Dr. Rosenkranz

in München.

Aus- und Weiterbildung:

Managementtraining und Prozessbera-

tung bei Team Dr. Rosenkranz (Mün-

chen). Systemische Familientherapie

beim Münchner-Familien-Kolleg (MFK,

Gerd Müller und Gaby Moskau). Trans-

aktionsanalyse bei MITA (München),

Systemische Strukturaufstellungen bei

von Kibéd /Sparrer, lizensiert für

INSIGHTS-Persönlichkeitstypologie und

LIFO ® -Methode

Trainings- und Beratungsschwer-

punkte:

Coaching, Teamentwicklung,

systemische Veränderung und

Entwicklung in Organisationen.

Seit 1995 Gesellschafter von JANUS,

bis 2011 Geschäftsführer.

Kontakt:

carsten.schaeper@janusteam.de


JANUS Trainer & Berater

Kernteam

Daniela

Fuchs

Ausbildung/

erlernter Beruf:

Studium der

Psychologie

(Diplom) an den Universitäten Marburg

und Lyon.

Berufsweg:

Mehrjährige Tätigkeit bei einem

bayerischen Automobilhersteller mit

Schwerpunkt Change Management:

Begleitung von IT- und Struktur -

projekten.

Drei Jahre Führungserfahrung als Team-

leiterin bei JANUS.

Aus- und Weiterbildung:

Methoden der Gestalttherapie,

Körperarbeit, Imaginations- und

Entspannungsverfahren (IGE München),

Coachingausbildung,

Psychodynamisch-systemische

Organisationsberatung

(IPOM, München).

Zertifiziert zum LIFO ® -Analyst.

Gewaltfreie Kommunikation

nach Marshall B. Rosenberg und

Konfliktmediation (Institut Sikor).

Trainings- und Beratungsschwer-

punkte:

Führungskräfteentwicklung,

Teamberatung, Moderation,

Konfliktmediation.

Seit 2006 Trainerin bei JANUS.

Kontakt:

daniela.fuchs@janusteam.de

Andrea

Gruber

Ausbildung/

erlernter Beruf:

Ausbildung zur

Industriekauffrau,

Informatikstudium / Zertifikatsabschluss

Benutzerservice.

Berufsweg:

Mehrjährige Kundenbetreuung in

einem Tourismusverband in Tirol.

Planung und Umsetzung individueller

Kundenevents und verantwortlich

für das Beschwerdemanagement.

Deutschlandweite Großkundenbetreu-

ung im Vertriebs- und Marketingbereich

bei einem Hygiene- und Medizinfolien-

hersteller in Wasserburg am Inn. Betreu-

ung des Exports im Bereich Übersee/

USA und Weiterentwicklung von IT-Pro-

zessen bei einem mittelständischen

Holzspielwaren-Hersteller. Danach

mehrjährige Berufserfahrungen bei

einem führenden europäischen Chip -

hersteller in München. Teamleitung

der Abteilung Customer Service und im

Anschluss daran als Supply Chain Ma-

nager verantwortlich für die Überwa-

chung und Optimierung der weltweiten

Lieferkette.

Aus- und Weiterbildung:

Transaktionsanalyse im Bereich Therapie

und Beratung. Weiterbildung in syste-

mischer Organisationsaufstellung

und Persönlichkeitstypologien.

Trainings- und Beratungsschwer-

punkte:

Coaching, Vertriebstrainings, Teament-

wicklungen.

Seit 2008 Leiterin Büroteam und

Trainerin bei JANUS.

Kontakt:

andrea.gruber@janusteam.de

Bettina

Wachsen

Ausbildung/

erlernter Beruf:

Psychologiestu-

dium mit den

Schwerpunkten Personal und Organisa-

tion an den Universitäten Bamberg und

Aachen (Diplom).

Berufsweg:

8 Jahre Referentin für Personal- und

Führungskräfteentwicklung in verschie-

denen internationalen Konzernen (u.a.

Halbleiter-, Elektro- und IT-Branche);

verantwortlich für: globale Programme

zur Qualifizierung von Projektmana-

gern, High Potentials und Senior Execu-

tives; internationale Verfahren zur Po-

tenzialdiagnostik; Prozesse für das kon-

zernweite Performance- und Talent Ma-

nagement.

Aus- und Weiterbildung:

Systemische Beratung (ISBW, Wiesloch);

Gruppendynamik, Transaktionsanalyse,

Prozessberatung (Team Dr. Rosenkranz,

München); HAKOMI – Körperzentrierte

Psychotherapie (European Institute

HAKOMI, Nürnberg); zertifizierter LIFO ® -

Analyst.

Trainings- und Beratungsschwer-

punkte:

PE-Beratung, Führungskräfteentwik-

klung, Kommunikation und Gesprächs-

führung, Teamentwicklung, Workshop-

Moderation.

Seit 2010 als Trainerin bei JANUS.

Kontakt:

bettina.wachsen@janusteam.de

37


JANUS Trainer & Berater

Kernteam

38

Thomas

Engelhardt

Ausbildung/

erlernter Beruf:

Sozialpädagogik

an der Katholi-

schen Hochschule Freiburg (Diplom)

mit dem Schwerpunkt Interkulturelles

Lernen.

Berufsweg:

Trainer bei Team Dr. Rosenkranz in

München; Berater bei der bierend,

zeller und partner AG in

Göttingen/Hamburg.

Aus- und Weiterbildung:

Gruppendynamik, Transaktionsanalyse

und Prozessberatung (Team Dr. Rosen-

kranz, München); Interkultureller Trainer

(IKUD, Göttingen).

Trainings- und Beratungsschwer-

punkte:

Kommunikation, Konfliktmanagement,

Interkulturelle Kompetenz, Teamentwik-

klung, Coaching.

Seit 2011 als Trainer bei JANUS.

Kontakt:

thomas.engelhardt@janusteam.de

Ausbildung/

erlernter Beruf:

Studium der Ro-

manistik und

Interkulturellen Wirtschaftskommunika-

tion in Jena und Urbino (Italien).

Zusatzqualifikation:

Europakommunikation.

Studienbegleitend: Studentische

Hilfskraft am Lehrstuhl für romanische

Sprachwissenschaft und Mitarbeit

im Back-Office einer Apotheke.

Schwerpunkte bei JANUS:

Interne JANUS-Projekte, Betreuung der

JANUS-Printprodukte.

Seit 2008 Projektassistentin bei

JANUS.

Kontakt:

ina.hargesheimer@janusteam.de

Ina

Harges heimer


JANUS Trainer & Berater

Freie Trainer mit Schwerpunkt im offenen Bereich

Gernot

Weilharter

Ausbildung/

erlernter Beruf:

Studium der

Psychologie in

Salzburg und Forschungsstipendium

in San Francisco.

Berufsweg:

Mehrjährige Berufserfahrung im

Sozialbereich (Mitarbeit beim Aufbau

eines Gemeinwesenprojektes

in Salzburg), Tätigkeit in der Werbe-

branche (Akquise, Kundenbetreuung).

Seit 1995 als freiberuflicher Trainer

und Berater tätig.

Aus- und Weiterbildung:

Transaktionsanalyse, Bioenergetik,

Psychodrama, systemische Organisa-

tionsaufstellungen. Schwerpunkte bei

JANUS: Führungstrainings, Selbst- und

Zeitmanagement, Veränderungsprozes-

se, Konfliktmanagement, Gruppenpro-

zesse und Kommunikation, Coaching

und Mitarbeiterbefragungen.

Trainings- und Beratungsschwer-

punkte:

Konzeption und Durchführung

von Firmenseminaren, Praxiswerkstätten

für Führungskräfte, Moderationen,

Coaching.

Seit 1999 als Trainer bei JANUS,

seit 2008 freier Trainer bei JANUS.

Kontakt:

gernot.weilharter@janusteam.de

Bankfachwirtin.

Berufsweg:

Christine

Müller

Ausbildung/

erlernter Beruf:

Bankkauffrau,

Studium zur

Langjährige Erfahrung im Finanzbereich

als Führungskraft, Inhouse Trainerin

und Coach. Mehrjährige Tätigkeit

bei einem Consultingunternehmen

für Personalentwicklung und Training

mit den Schwerpunkten Vertrieb,

Führung und Coaching.

Leitung verschiedener Projektteams

im Bereich Marketing und Personal -

auswahl.

Aus- und Weiterbildung:

Transaktionsanalyse im Bereich

Organisation und Erwachsenenbildung,

zertifiziert zum Lifo ® -Analyst und in

der Methode Inszenario ® ,

Skulptur- und Aufstellungsarbeit,

Methoden der Gestalttherapie,

lösungsfokussierte Kurztherapie.

Trainings- und Beratungsschwer-

punkte:

Führungskräfteentwicklung,

Konflikt- und Beschwerdemanagement,

Selbst- und Zeitmanagement,

Coaching.

Seit 2005 Trainerin bei JANUS,

seit 2011 freie Trainerin.

Kontakt:

christine.mueller@janusteam.de

Markus

Mayer

Ausbildung/

erlernter Beruf:

Diplom-Kauf-

mann, Studium

der Betriebswirtschaftslehre in Bochum

und Bayreuth.

Berufsweg:

Selbstständig als IT-Berater, Führungs -

kraft (Leiter Human Resources und

Geschäftsführer), selbstständig als

Trainer, Coach und Teamentwickler,

Lehrauftrag für Gruppendynamik und

Teamentwicklung an der Fachhoch -

schule Aalen.

Aus- und Weiterbildung:

Gruppendynamik und Prozessberatung,

Systemische Transaktionsanalyse,

Psychologische Organisationsberatung

und Coaching, Kreative

Transformation, Zertifizierter

LIFO ® -Analyst.

Trainings- und Beratungsschwer-

punkte:

Prozessorientierte Beratung für

Linien- und Projektteams: Moderation,

Teambildung, Teamentwicklung,

Prozessbegleitung, Veränderungs -

beratung, Konfliktklärung.

Aus- und Fortbildungsreihen für

Führungskräfte und Projektleiter.

Offene Seminare im Studiengang

Führung. Einzelcoaching für Führungs-

kräfte und Projektleiter.

Seit 2005 freier Trainer bei JANUS.

Kontakt:

markus.mayer@janusteam.de

39


JANUS Trainer & Berater

Freie Trainer mit Schwerpunkt im offenen Bereich

40

Monika

Treppte

Ausbildung/

erlernter Beruf:

Diplom Betriebs-

wirtin (FH), Mün-

chen, Studienschwerpunkt Marketing

Stipendium für Praktikum in USA.

Berufsweg:

Kundenberaterin für Marketing

und Werbung in einer Werbeagentur,

Marketing und Beratung bei internatio-

naler Unternehmensberatung mit zeit-

weiser Tätigkeit in USA, Trainerin und

Projektleiterin für Seminare bei Inhouse

Trainingsanbieter, seit 2004 selbststän-

dige Trainerin und Coach.

Aus- und Weiterbildung:

Empathisches Coaching ® , Systemisches

Coaching, Mediation, Gewaltfreie

Kommunikation nach Dr. Marshall

Rosenberg, Appreciative Inquiry, Zertifi-

zierung LIFO ® -Analyst, Lizenzierung

TMS ® -Trainer.

Trainings- und Beratungsschwer-

punkte:

Teamentwicklung, Prozessbegleitung

von Teams, Change Management,

Führungskräfteentwicklung, Coaching

von Führungskräften, Moderation von

Workshops, Konfliktmanagement

und Mediation.

Seit 2007 freie Trainerin bei JANUS.

Kontakt:

monika.treppte@janusteam.de

Peter

Flühr

Ausbildung/

erlernter Beruf:

Diplomsportwis-

senschaftler mit

dem Schwerpunkt Prävention und Re-

habilitation, Lehrer für Taijiquan und

Körperarbeit (DVGS). Erfahrung in

verschiedenen Richtungen der humani-

stischen Psychologie und Körperthera-

pie (Transaktionsanalyse, Gestalt, NLP,

Yoga, Qigong, Feldenkrais und Hypno-

therapie).

Berufsweg:

Medizinische Trainingstherapie,

Sportpsychologische Beratung in

eigener Praxis, Coach, Trainer & Dozent

im Bereich Leistungssicherung, Saluto -

genese und Körpersprache für

verschiedene Verbände (BLSV, BTV)

und weitere Institute.

Trainings- und Beratungsschwer-

punkte:

KörperCoaching, nonverbale Kommuni-

kation, Stresskompetenz, Ressourcen-

management, Selbst- und Leistungsma-

nagement, Begleitung von Projekten im

Gesundheitsmanagement, Aus- und

Weiterbildung sowie Coaching

von Trainern und Beratern.

Seit 1999 freier Trainer bei JANUS

Kontakt:

peter.fluehr@janusteam.de

Ralf

Hüttinger

Ausbildung/

erlernter Beruf:

Studium der Ar-

beits- und Orga-

nisationspsychologie. Studium der

Sprechwissenschaft und Sprecherzie-

hung.

Berufsweg:

Organisations- und Personalentwickler

in zwei führenden Unternehmen der

Automobilbranche. Auslandsvertrieb in

einem indonesischen Handelsunterneh-

men. Personalentwickler in einer Groß-

bank. Seit 1995 selbständiger Berater

und Coach.

Aus- und Weiterbildung:

Ausbildung zum Systemischen Coach

und Berater. Stimmtherapeutische

Ausbildung nach Schlaffhorst/Andersen.

Trainer und -Moderatorenausbildungen.

Heilpraktiker (Psychotherapie).

Sprecherausbildung. Gesangsausbil-

dung. Weiterbildungen in Gestalt -

therapie, Familientherapie, Körper -

arbeit, Gruppendynamik und Super -

vision.

Trainings- und Beratungsschwer-

punkt:

Stimmtraining.

Seit 2001 freier Trainer bei JANUS.

Kontakt:

ralf.huettinger@janusteam.de


JANUS Trainer & Berater

Freie Trainer mit Schwerpunkt im offenen Bereich

Heika

Eidenschink

Ausbildung/

erlernter Beruf:

Studium der

Psychologie und

Erwachsenenbildung (Diplom) an der

Universität Bamberg. Studienbeglei-

tend: Ausbildung in Gestalttherapie.

Berufsweg:

Im Rahmen von Eidenschink & Partner

Coaching und Training von Führungs-

kräften in der öffentlichen Verwaltung

und in der freien Wirtschaft; offene

Seminare zur Integration der Persön-

lichkeit und emotionalen Intelligenz;

Psycho therapeutische Praxis, Appro-

bation als Psychologische Psychothe-

rapeutin.

Aus- und Weiterbildung:

Gestalt-Körper-Therapie; Eriksoniani-

sche Hypnotherapie; Systemische Bera-

tung; Gewaltfreie Kommunikation;

Tiefenpsychologische Fortbildungen;

Unity-in Duality-Training.

Trainings- und Beratungsschwer-

punkte:

Persönlichkeitsorientierte Trainings,

Konfliktmoderation, Coaching und

Training von Führungskräften.

Seit 2011 freie Trainerin bei JANUS.

Kontakt:

heika.eidenschink@janusteam.de

(Erwachsenenbildung)

Berufsweg:

Heike

Werner

Ausbildung/

erlernter Beruf:

Erzieherin; Dipl.

Sozialpädagogin

Praktika in einer Unternehmensbera-

tung; 8 Jahre Personalleiterin (IT-Dienst-

leister, dann internationales eCommer-

ce-Unternehmen); insgesamt 5 Jahre

Führungserfahrung; Trainerin für

Führung, Persönlichkeitsentwicklung

und Kommunikation; seit 2001

Teamentwicklung und Coaching.

Aus- und Weiterbildung:

Trainerin mit den Schwerpunkten Trans-

aktionsanalyse, Gruppendynamik und

Konfliktmanagement (Team Dr. Rosen-

kranz, Gräfelfing); psychologische

Organisationsberatung und Ausbildung

zum Coach (Hephaistos, München);

Weiterbildung in Unternehmensethik;

psychodynamische Organisationsbera-

tung; Teilnahme an einer fortlaufenden

Supervisionsgruppe (Karin Horn-Heine).

Trainings- und Beratungsschwer-

punkte:

Führungskräfteentwicklung, Coaching,

Teamentwicklung, Konfliktmanage-

ment, Change-Beratung, Beratung für

den Bereich Human Resources.

Seit 2007 freie Trainerin bei JANUS.

Kontakt:

heike.werner@janusteam.de

Willi

Kiechle

Ausbildung/

erlernter Beruf:

Schreinerlehre,

Industriekauf-

mann. Dipl. Sozialpädagoge (FH) mit

dem Schwerpunkt Erwachsenenbildung

Berufsweg:

Trainer für Körperwahrnehmung,

Entspannung, Persönlichkeitsent -

wicklung und Kommunikation.

Beratung, Coaching und Begleitung

von persönlichen Wachstumsprozessen.

Yogalehrer und Yogalehrer-Ausbilder

(SKA)

Aus- und Weiterbildung:

Yogalehrer nach der Iyengar-Methode

(SKA und IYVD). Gestalttherapie (AKG).

Kreative Selbsterfahrungsprozesse initi-

ieren und leiten (IGE). Initiatisches

Gebärdenspiel nach Silvia Ostertag.

Trainings- und Beratungsschwer-

punkte:

Ressourcenmanagement.

Körper im Konflikt.

Seit 2009 freier Trainer bei JANUS.

Kontakt:

willi.kiechle@janusteam.de

Mehr Infos und weitere Trainerprofile

unter www.janusteam.de

41


JANUS GmbH & Co. KG

Organisationsentwicklung Teamentwicklung Training

Mühlenweg 1 85653 Aying

Telefon +49 (80 95) 87338 -0 Fax +49 (80 95) 87338 -10

team@janusteam.de www.janusteam.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine