Kalzip® Montagerichtlinie

kalzip

Kalzip® Montagerichtlinie

2.0

20

Das System

2.4 Kalzip FOAMGLAS ® 1) System als

Standard- und Kombilösung

Dieser Dachaufbau und die verwendeten

Systemkomponenten sind besonders ge -

eignet, wenn hohe Anforderun gen an die

Tauwasserfreiheit gestellt werden und

so mit die permanent große Gefahr einer

Kondensatbildung besteht.

Das Kalzip FOAMGLAS ® System verfügt

über eine hohe Energieeffizienz durch

seine luft- und dampfdichte Wärme dämmung

und verzichtet auf eine mechanische

Ver bindung zwischen Kalzip

Profilen und der Trag schale. Damit ist

dieses System wärmebrücken frei. Da

FOAMGLAS ® durchfeuchtungssicher ist,

kann die Dämmung als wasserdichtes

Unterdach fungieren.

Kalzip FOAMGLAS ® System

als Standard-Dachaufbau

Die FOAMGLAS ® -Platten werden mit

Kalt kleber oder Heißbitumen auf verschie

den en Unter konstruktionen aufgebracht.

Die aktuellen Herstellervorschriften

sind zu beachten. Zur

Befestigung der Kalzip Verbundklipps

werden die verzinkten Krallen platten

aus Stahl unter Berück sichti gung der

jeweiligen Dachgeometrie in einem

festgelegten Verlegeschema unter Hitze

eingedrückt. Darauf werden die Kalzip

Verbundklipps mit den zuge lassenen

Ver bindungs elementen befestigt.

Die Kalzip Profiltafeln werden wie ge -

wohnt verlegt und kraftschlüssig mitei

n ander verbunden. Aus Gründen der

Wirtschaftlichkeit kann die Dicke der

komprimierbaren Wärme dämmung variiert

werden. Die FOAMGLAS ® -Mindestdicke

beträgt 80 mm.

Kalzip FOAMGLAS ® System

als Kombi-Lösung

1) FOAMGLAS ® ist ein eingetragenes Warenzeichen der Deutschen FOAMGLAS ® GmbH.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine