Ausgabe 12 2010 - Kenzingen

kenzingen

Ausgabe 12 2010 - Kenzingen

Ausgabe Nr. 12

Freitag, 26. März 2010

Hilfe in Not

Amtliche

Bekanntmachungen

Stadtverwaltung/

Behörden

Wir gratulieren

Schulen und Kinder

Kirchen/Religionsgemeinschaften

Treffpunkte

Sonstiges


Seite 2 Freitag, den 26. März 2010 KENZINGEN

Notrufe

Polizei 110

Feuerwehr, Notarzt,

Rettungsdienst 112

Krankentransport 192 22

Polizeiposten Kenzingen 92 91-0

Polizeidirektion

Emmendingen 07641/58 20

Städtischer Notdienst 0176/21 87 98 84

Technisches Hilfswerk 07641/21 81

Giftnotrufzentrale 0761/1 92 40

Rechtsanwalt-Notdienst 0172/7 45 19 40

Störungsdienst Strom 0800/3 62 94 77

Störungsdienst Gas 07641/46 06-0

Ärztlicher Notfalldienst

Mo.-Fr. 19.00 - 08.00 Uhr und

an Wochenenden und Feiertagen

von Sa 8.00 - Mo 8.00 Uhr.

Tel. 01805/19292-320

Zahnarzt Notfalldienst

an Wochenenden und Feiertagen

von Sa 8.00 - Mo 8.00 Uhr

Tel. 0180 3 222 555 - 70

Apothekendienst

Freitag, 26. März 2010

St. Blasius-Apotheke, Wyhl

Samstag, 27. März 2010

Stadt-Apotheke, Herbolzheim

Sonntag, 28. März 2010

Rats-Apotheke, Endingen

Montag, 29. März 2010

Üsenberg-Apotheke, Kenzingen

Dienstag, 30. März 2010

Tulla-Apotheke, Oberhausen

Mittwoch, 31. März 2010

Brunnen-Apotheke, Herbolzheim

Donnerstag, 1. April 2010

Stadt-Apotheke, Endingen

Tierärztlicher Dienst

Landkreis Emmendingen:

Falls der zuständige Tierarzt nicht erreichbar

ist, versieht in der Zeit von 10.00 Uhr bis

18.00 Uhr den tierärztlichen Bereitschaftsdienst:

Samstag/Sonntag, 27./28. März 2010

Dr. Rudloff, Elzach

Tel. 07682 290

Dr. Klein, Emmendingen

Tel. 07641 416888

Wichtige Anschlüsse

Stadtverwaltung Kenzingen

Rathaus Zentrale Tel. 900-0, Fax 900-160

Bürgermeister Guderjan Tel. 900-100

E-Mail-Adresse: post@kenzingen.de

www.kenzingen.de

Häusliche Krankenpflege,

Valerija Schmidt, Brotstr. 5, Tel. 931223.

Bereitschaft rund um die Uhr

Sozialstation St. Franziskus

Unterer Breisgau e. V., Herbolzheim,

Tel. 07643/913080

Zweigstelle Kenzingen, Eisenbahnstraße

6, Telefon-Nr. 07644/930412 Sprechzeiten:

Montag bis Freitag,

10.30 - 11.30 Uhr und nach Vereinbarung.

Dorfhelferinnenstation

Sozialstation

St. Franziskus, Tel. 07643/913080

Dorfhelferinnen für städtische und

ländliche Haushalte

Frau J. Blasel, Tel. 07644/8908

Frau Ch. Raub-Heilmann, Tel. 07644/303

Nachbarschaftshilfe Tel. 1718

Bürgerstiftung Kenzinger Hilfsfonds

Rathaus Kenzingen Nebengebäude

Sprechzeiten: jeden Mittwoch 9-11Uhr

Tel. 07644/900-208

Spendenkonto Nr. 22227775, (BLZ 68050101)

Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau

Ansprechpartner:

Barbara Rieger, Bombach, Tel. 91 33 71

Gisela Kuwert, Kenzingen, Tel. 7742

Ingrid Schätzle, Nordweil,Tel. 1215

Inge Göbes, Kenzingen, Tel. 6606

Marianne Tiessler, Kenzingen, Tel. 7315

Bruno Waltersberger, Hecklingen, Tel. 91 35 32

Hospiz Hecklingen e.V.

Dorfstraße 3, Telefon 93 01 98

persönlich erreichbar montags

von 10.00 bis 12.00 Uhr

jeweils am letzten Mittwoch im Monat

um 18.00 Uhr „Trauergruppe”

Richardisweg 14

Fachstelle Sucht

Beratung Behandlung Prävention

Hebelstraße 27, Emmendingen

Telefon 07641/93 35 89-0,

Fax 07641/93 35 89-99

Die Beratungsstelle ist wochentags von 8.00 bis

12.00 Uhr und 13.00 bis 16.00 Uhr und mittwochs

bis 18.00 Uhr erreichbar.

TelefonSeelsorge Freiburg

0800 111 0 111 oder 0800 111 0 222

gebührenfrei und rund um die Uhr erreichbar

Wehrdienstberatung

(Ausbildung/Studium)

Rathaus Emmendingen, Landvogtei 10

Telefon 07641/4 52-3 85 oder 4 52-0

Telefonische Terminvereinbarung unter

Freiburg 0761/31 94-2 58 oder 31 94-2 59

Amts- und Sprechtage

Öffnungszeiten Rathaus Kernstadt

Montag 08.30 - 12.00 Uhr, 14.00 - 16.00 Uhr

Dienstag 07.30 - 12.00 Uhr, 14.00 - 16.00 Uhr

Mittwoch 08.30 - 12.00 Uhr, 14.00 - 16.00 Uhr

Donnerstag 08.30 - 12.00 Uhr, 14.00 - 19.00 Uhr

Freitag 08.30 - 12.00 Uhr

sowie nach Vereinbarung.

Erweitere Öffnungszeiten des

Bürgerbüros (Eingang Hauptstraße)

Montag, Mittwoch, Freitag 08.30 - 16.00 Uhr

Dienstag 07.30 - 16.00 Uhr

Donnerstag 08.30 - 19.00 Uhr

Samstag 10.00 - 12.00 Uhr

Öffnungszeiten der Rathäuser in den

Stadtteilen

Bombach Tel. 254

Dienstag 10.00 - 13.00 Uhr

Donnerstag 15.00 - 18.00 Uhr

Hecklingen Tel. 269

Dienstag 15.00 - 18.00 Uhr

Donnerstag 10.00 - 13.00 Uhr

Nordweil Tel. 1311

Montag 15.30 - 18.30 Uhr

Freitag 09.00 - 12.00 Uhr

Sprechstunden der Ortsvorsteher in

den Stadtteilen

Bombach

Dienstag 10.00 - 12.00 Uhr

Donnerstag 15.00 - 18.00 Uhr

Hecklingen

Dienstag 16.00 - 18.00 Uhr

Donnerstag 10.00 - 12.00 Uhr

Nordweil

Montag 16.30 - 18.30 Uhr

Freitag 09.00 - 11.00 Uhr

Außerhalb der regulären Sprechzeiten nach

vorheriger telefonischer Terminabsprache.

Öffnungszeiten Recyclinghof

und Grünschnittplatz

Kenzingen (bei der Kläranlage)

Freitag 13.00 - 17.00 Uhr

Samstag 09.00 - 13.00 Uhr

Seniorenbüro Landkreises Emmendingen

Landratsamt Emmendingen, Zimmer 106

Christiane Hartmann, Tel. 07641/4 51-4 12

Sprechzeiten:

Montag bis Freitag 08.30 - 10.00 Uhr

Donnerstag auch 14.00 - 18.00 Uhr

Landratsamt Emmendingen - Sozialer

Dienst - Sprechstunden in Kenzingen,

Rathaus, Fraktionszimmer, nach vorheriger

telefonischer Vereinbarung

Frau Heller 07641 451330

Herr Hahner 07641 451297

Herr Wetzstein 07641 451291

Sprechzeiten Finanzamt Emmendingen

Montag, Dienstag, Mittwoch

07.30 - 15.30 Uhr durchgehend

Donnerstag 7.30-17.00 Uhr durchgehend

Freitag, 7.30 - 12.00 Uhr

AOK Kunden-Center, Kenzingen

Freiburger Straße 1, Tel. 92169-0

Sozialverband VdK Ortsverb. Kenzingen

Sprechstunden im Rathaus Kenzingen,

Fraktionszimmer, Eingang Hauptstraße,

jeden ersten Donnerstag im Monat

von 18.00 bis 19.00 Uhr.


KENZINGEN Freitag, den 26. März 2010 Seite 3

Perspektiven für Senioren in Kenzingen

Auf großes Interesse stieß der gemeinsame Informationsabend von Sozialverband

VdK Ortsverband Kenzingen und Arbeitskreis Kultur und Soziales

der Lokalen Agenda am 17. März 2010 im Bürgersaal des Rathauses Kenzingen.

Bürgermeister Matthias Guderjan erläuterte die Ziele und Projekte, die

Kenzingen in den nächsten Jahren für Senioren noch lebenswerter und attraktiver

gestalten sollen. Der Anteil an Älteren in unserer Gesellschaft wachse

beständig, dementsprechend muss sich die Kommune auf der einen Seite

für Familien und Kinder, auf der anderen Seite aber verstärkt für die Belange

von Senioren einsetzen. Barrierefreiheit, Angebotsvielfalt, aber auch Beratung

durch die Stadt seien hier wesentliche Elemente. Die anschließende Frage-

und Diskussionsrunde wurde vom VdK-Vorsitzenden Winfried Höhmann

moderiert. Zum Abschluss lud Bürgermeister Matthias Guderjan zum zweiten

Kenzinger Seniorenforum am 1. Oktober 2010 ein, an dem auch ein Seniorenbeauftragter

als Mittler und Ansprechpartner eingerichtet werden soll.

(v.l.n.r.) Christoph Gerber, Carmen Kienzler, Werner Klenk,

Virginia Reiner, Marianne Tießler, Lisa Müller und

Bürgermeister Matthias Guderjan

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

mit Kenzingen aktuell haben Sie in dieser Woche die zum 4. Mal seit

2003 aktualisierte Broschüre kenzingen.info zugestellt bekommen.

kenzingen.info stellt unsere Stadt zusammengefasst vor, informiert über

die wichtigsten Einrichtungen in Kenzingen, der Region und im Landkreis,

bietet nicht nur unseren Gästen und neu zugezogenen Einwohnern

Orientierung und Hilfestellung, sondern natürlich ebenso allen Mitbürgerinnen

und Mitbürgern. Deshalb erfolgt ihre Verteilung alle zwei

Jahre auch an die Haushalte.

kenzingen.info soll den Leserinnen und Lesern mit all den enthaltenen

Daten, Anschriften und Hinweisen, in konzentrierter Form und schnell bei

der Hand, wenn möglich sofort die gewünschten Auskünfte erteilen.

Besuchern und Bürgern soll der Aufenthalt, das Leben in unserer Stadt

angenehm, von guter Qualität sein.

Hierzu soll auch diese Broschüre beitragen.

Vorschläge, wie künftige Auflagen dieses Informationsheftes verbessert

und ergänzt werden können, sind immer gerne willkommen und werden

nach Möglichkeit berücksichtigt.

Ich danke allen am Zustandekommen dieser Veröffentlichung Beteiligten,

insbesondere den inserierenden Betrieben.

Ihr

Matthias Guderjan, Bürgermeister

Eröffnung der Kulturtage

Die 7. Kenzinger Kulturtage 2010 wurden am Donnerstag, 18. März, von

Schirmherr Bürgermeister Matthias Guderjan in der Sparkasse Freiburg –

Nördlicher Breisgau mit der Vernissage der Ausstellung „Lebenszeit“ feierlich

eröffnet. Christoph Gerber begrüßte die Anwesenden, darunter auch Hansjörg

Seeh, Vorsitzender der AWO Freiburg und ehemaliger Sozialbürgermeister

der Stadt Freiburg. Die präsentierten Objektkästen wurden gestaltet

von Bewohnern des AWO Pflegeheimes in Zusammenarbeit mit der Jugendpflege

unter Leitung von Jugendpfleger Werner Klenk und der Lokalen Agenda

AK „Kultur und Soziales“ mit Marianne Tießler. Rolf Seifert, der ideelle

Gründer der Kulturtage, betonte, bei den Kulturtagen handele es sich um Kultur

von unten und jeder Veranstalter sei schon immer willkommen gewesen.

Carmen Kienzler, die Leiterin des Altenpflegeheims, unterstrich die Wichtigkeit

solcher Projekte und dankte allen Beteiligten. Begleitet wurde die Eröffnung

der Kulturtage schon traditionell von den Power Girls.

Die Objektkästen sind käuflich zu erwerben, der Erlös kommt den Senioren

und Seniorinnen zugute.

Bürgermeister Matthias Guderjan wünschte den Kulturtagen gutes Gelingen

und den Besuchern interessante und ansprechende Veranstaltungen.


Seite 4 Freitag, den 26. März 2010 KENZINGEN

Feuerwehr Kenzingen:

Karl Weiß bleibt Kommandant der Feuerwehr Kenzingen

Markus Kaspar und Michael Meier sind Stellvertreter

Am vergangenen Freitag, den 19. März fand in der alten Turn- und Festhalle in Kenzingen die Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Kenzingen

statt.

Schriftführer Lucas Kimmi berichtete von 110 Proben, darunter 44 Gesamt-, 30 Atemschutz-, 30 Maschinisten-, 6 Drehleiter- und 6 Messproben mit

insgesamt ca. 3.000 Probenstunden im Jahre 2009. Bei Veranstaltungen wurden zusätzlich 2.000 ehrenamtliche Stunden Sicherheitswachdienst

geleistet. Von den Kräften der Einsatzabteilungen wurden im vergangenen Jahr 92 Einsätze abgearbeitet, darunter 22 Brandeinsätze, 56 Technische

Hilfeleistungen sowie 14 sonstige Einsätze.

Kommandant Karl Weiß berichtete, dass im vergangenen Jahr insgesamt 14 Personen aus lebensbedrohlichen Lagen gerettet wurden – fünf Personen

konnten nur noch tot geborgen werden. Er sprach von einer schlagkräftigen und hochmotivierten Truppe die 3.240 Stunden, teils unter enormer

psychischen Belastung, im Einsatz war. 82 Lehrgänge wurden 2009 besucht. Als Folge des Klimawandels nahmen in den letzten Jahren die Unwettereinsätze

drastisch zu. Auch aus diesem Grund müsse in die Abteilungen einige Fahrzeuge ersatzbeschafft werden. Ebenso müsse weiter in hydraulische

Rettungsgeräte investiert werden, da aufgrund der immer besser werdenden Fahrzeugtechnologie, beispielsweise die Rettungsschere an

der Belastungsgrenze angelangt ist. Ideal wäre dies in Verbindung mit der Beschaffung eines Vorausrüstwagens, mit dem insbesondere bei Verkehrsunfällen

und bei Unfällen in unwegsamem Gelände, die Anfahrtszeit drastisch reduziert werden könne. Weiß dankte allen Wehrleuten für ihr

Engagement und blickte auf die vergangenen fünf Jahre Amtszeit zurück.

Julian Müller berichtete über die Aktivitäten der Jugendfeuerwehr. Insgesamt zählt der Nachwuchs 38 Jugendliche, darunter 5 Mädchen. Neben regelmäßigen

Übungsabenden kommt auch Spiel und Spaß nicht zu kurz. Die Jugendfeuerwehr der Abteilung Kenzingen errang beim Kreispokalwettkampf

den ersten Platz.

Paul Kaspar verlas den Bericht der Kenzinger Feuerwehrsenioren. Der jährliche Ausflug stand ebenso auf dem Jahresplan wie Arbeitseinsätze und

Sicherheitsdienste.

Katastrophenschutzzugführer Hans-Jürgen Schrader berichtet über die zusätzlichen Dienste der vom Wehrdienst freigestellten Kameraden.

Die von Thomas Ambs geführte Kasse wurde von Wolfgang Böcker und Friedrich Kern geprüft und als einwandfrei befunden, was eine einstimmige

Entlastung der Wehrführung zur Folge hatte. Wolfgang Böcker kritisierte erneut, dass Kreditinstitute für die Kameradschaftskasse der Feuerwehr

Kontoführungsgebühren verlangen.

Der langjährige stellvertretende Gesamtkommandant und Abteilungskommandant

der Abteilung Kenzingen, Markus Kaspar,

erhielt das Deutsche Feuerwehr-Ehrenkreuz in Silber.

Diese Auszeichnung wird äußerst selten vergeben und hebt

somit die Verdienste von Markus Kaspar besonders hervor.

Karl Weiß wurde in geheimer Wahl mit hervorragenden Ergebnissen zum

Kommandanten der Feuerwehr Kenzingen wiedergewählt. Weiß leitet die

Wehr bereits seit 15 Jahren, zuvor bereits 10 Jahre als Abteilungskommandant.

Erster Stellvertreter wurde Abteilungskommandant Markus Kaspar,

ebenfalls bereits 15 Jahre im Amt. Zum zweiten Stellvertreter wurde Michael

Meier gewählt.

Schriftführer Lucas Kimmi sowie Kassenverwalter Thomas Ambs wurden

per Akklamation ebenfalls für weitere fünf Jahre wiedergewählt.

Bürgermeister Matthias Guderjan dankte der Wehr, speziell auch der Führung,

für ihren Einsatz an der Allgemeinheit und das enorme Engagement.

Kreisbrandmeister Jörg Berger sowie Kriminaloberrat Hans-Joachim Meyer

von der Polizei dankten für die gute Zusammenarbeit und hoben die

Schlagkräftigkeit der Wehr hervor.

Bürgermeister Guderjan und Kreisbrandmeister Berger ehrten

22 Kameraden für langjährige Mitgliedschaft, darunter

Viktor Limberger (70 Jahre Mitgliedschaft), Günter Herr, Paul

Kaspar, Hubert Reckart (55 Jahre Mitgliedschaft) und Eduard

Warth (50 Jahre Mitgliedschaft).


KENZINGEN Freitag, den 26. März 2010 Seite 5

DB Netz AG

Bauarbeiten während der Nachtzeit bzw.

an Sonn- und Feiertagen

DB Netz AG führt unten angegebene unaufschiebbare

Bauarbeiten durch. Die Baumaßnahmen

sind zur Aufrechterhaltung der Betriebssicherheit

erforderlich und können aufgrund

der gegebenen betrieblichen Voraussetzungen

(Erfordernis der Einhaltung des Fahrplanes)

nur in der angegebenen Tageszeit bzw.

an Sonn- bzw. Feiertagen durchgeführt werden.

Angaben zu den Bauarbeiten:

Streckenabschnitt / Ort:

Strecke Herbolzheim – Kenzingen

Bf Riegel

Beschreibung der Baumaßnahmen:

Schienenerneuerung

Ausführungszeitraum:

vom Freitag, 19.03.2010 bis Samstag,

17.04.2010

Die Arbeiten sind geplant, überwiegend am

Tag durchzuführen, außer den unten aufgeführten

Schichten.

Nachtzeit

Datum: von 19.03.2010 bis 20.03.2010

jeweils Uhrzeit: von 22:00 Uhr bis 06:00 Uhr

Nachtzeit

Datum: am 20.03.2010

jeweils Uhrzeit: von 20:00 Uhr bis 23:00 Uhr

Wochenende/Feiertag

Datum: von 05.04.2010 bis 10.04.2010

jeweils Uhrzeit: von 22:00 Uhr bis 05:00 Uhr

Wochenende

Datum: von 10.04.2010 bis 12.04.2010

jeweils Uhrzeit: von 21:00 Uhr bis 06:00 Uhr

Nachtzeit

Datum: von 12.04.2010 bis 17.04.2010

jeweils Uhrzeit: von 22:00 Uhr bis 05:00 Uhr

Bundesagentur für Arbeit

Agentur für Arbeit Freiburg

Leben und Arbeiten in Europa

Am Dienstag, 30. März, informiert die Arbeitsmarktexpertin

der Zentralen Auslands- und

Fachvermittlung (ZAV) Stuttgart, Anja Hoser,

zum Thema „Leben und Arbeiten in Europa“.

Interessierte erfahren mehr über die europäischen

Arbeitsmärkte, verschiedene Strategien

zur Arbeitsuche in Europa, wie man sich länderspezifisch

bewirbt und zu Fragen der sozialen

Absicherung dort. Die Veranstaltung beginnt

um 13.30 Uhr im Berufsinformationszentrum

der Agentur für Arbeit Freiburg, Lehener Straße

77. Mehr Information gibt es unter Telefon

0761 2710264.

Bürgerstiftung Kenzinger

Hilfsfonds

Suche dringend:

sehr stabiles Einzelbett

großer Schreibtisch

Schlafcouch

3türiger Kleiderschrank

Bitte melden bei: Marianne Tießler, Tel. 7315

Behinderungen auf der Kreisstraße K 5115

Im Zeitraum vom Montag, 29. März 2010 bis Freitag, 17. Dezember

2010 findet die Sanierung des Regenrückhaltebeckens Hummelberg

statt. Hierzu wird auf der Kreisstraße K 5115 (Kenzingen-Bombach)

eine Baustellenzufahrt eingerichtet.

Im Zuge der Bauphase ist mit Behinderungen zu rechnen.

Während der Bauphase ist der Hochwasserschutz nicht gewährleistet.

Achtung Hundehalter!

In den letzten Wochen kam es wieder verstärkt zu Beschwerden über

Hundekot.

Die Stadt Kenzingen macht alle Hundehalter und -führer, nochmals auf § 14

der Polizeiverordnung der Stadt Kenzingen vom 20. Juli 2006 aufmerksam.

Danach hat der Hundehalter bzw. der Hundeführer dafür zu sorgen, dass

der/die Hund/e ihre Notdurft nicht auf Spielplätzen, Vorgärten, Gehwegen und in öffentlichen

Grün- und Erholungsanlagen verrichten. Sollte es trotzdem dazu kommen, ist der Hundekot unverzüglich

durch die genannten Personen zu entfernen.

Die Stadt Kenzingen hat hierzu in der Kernstadt mehrere Hundetoiletten aufgestellt. Hier erhalten

Sie die dementsprechenden Hundekotbeutel, mit denen Sie die Rückstände Ihres Hundes entfernen

und auch diese vollen Beutel entsorgen können. Weiterhin wurden mit den Hundesteuerbescheiden

2010 fünfzig Hundekotbeutel je Bescheid versandt.

Eine Zuwiderhandlung gegen die oben genannte Bestimmung kann bei einer Anzeige mit

einer Geldbuße bis 500,00 Euro geahndet werden.

Die Stadtverwaltung vermietet eine

2 Zimmer-Wohnung

mit Küche, Flur, Bad, WC, Kellerraum und Speicheranteil (ca. 56 qm) in der Karlstraße 23,

Bombach. Interessenten wenden sich bitte unter 07644 900-130 an die Stadtverwaltung

Kenzingen, Hauptstraße 15, 79341 Kenzingen.

Veranstaltungen und Treffpunkte von, für und mit Senioren

Kontakt: C. und R. Wangler, Tel. 4440

Internet: www.seniorennetzwerk50plus.de; eMail: mail@seniorennetzwerk50plus.de

Glockengießerei Bachert in Karlsruhe

Am Donnerstag, 8. April ist ausgebucht.

Info: Ch. Benzin, Tel. 7605

Kurs Gedächtnistraining

Am Dienstag, 13. April beginnt wieder ein neuer Kurs Gedächtnistraining. 10-mal jeweils

dienstags, wegen der Sommerzeit von 18 – 19.30 Uhr, können sie mit viel Spaß und in einer

netten Runde ihre grauen Zellen trainieren und in Schwung halten. Die Kursgebühr beträgt

20.- Euro

Info und Anmeldung: R. Wüst, Tel. 910520

Kontakt-Café

Am Donnerstag, 29. April ist unser Kontakt-Café von 14.30 – 17.00 Uhr wieder geöffnet.

Treffpunkt ist die Café-Stube der AWO in der Eisenbahnstraße 20. Wir freuen uns auf ihren

Besuch.

Info: W. Willrich, Tel. 923364

Für Interessierte sind wir im Internet zu finden unter:

www.seniorennetzwerk50plus.de


Seite 6 Freitag, den 26. März 2010 KENZINGEN

Herzlichen Glückwunsch

am 29.03.2010

zum 89. Geburtstag

Frau Vera Ott

Metzgerstraße 14

am 29.03.2010

zum 80. Geburtstag

Herrn Franz Gunther

Klostermattenstraße 3 A

am 30.03.2010

zum 81. Geburtstag

Frau Ingeburg Seiwert

Brotstraße 19

am 30.03.2010

zum 80. Geburtstag

Herrn Kurt Wolters

Offenburger Straße 10

am 02.04.2010

zum 92. Geburtstag

Herrn Karl Kuri

Offenburger Straße 10

am 03.04.2010

zum 90. Geburtstag

Frau Charlotte Archut

Hebelstraße 11

am 03.04.2010

zum 82. Geburtstag

Herrn Michael Rätscher

Klostermattenstraße 6

Die Stadtverwaltung Kenzingen

wünscht Ihnen auch im Namen des

Gemeinderates auf Ihrem weiteren Lebensweg

alles Gute, besonders Gesundheit.

Matthias Guderjan

Bürgermeister

Abfallwirtschaft

Recyclinghöfe und Grünschnittplätze

an Karfreitag geschlossen

Die Recyclinghöfe und Grünschnittplätze

sind in der Osterzeit zu den üblichen Zeiten

geöffnet. Nur an Karfreitag, 02. April 2010

sind wegen des Feiertages alle Recyclinghöfe

geschlossen. Auch die Grünschnittplätze

bleiben an diesem Tag geschlossen.

Deponie Kahlenberg am

Ostersamstag geschlossen

Die Deponie Kahlenberg bei Ringsheim ist

am Ostersamstag, 03. April 2010 für Selbstanlieferer

(z.B. für Sperrmüll) geschlossen.

Hinweise zur Altholzentsorgung

Altholz, das im Außenbereich im Einsatz war,

kann im Landkreis Emmendingen an folgenden

Stellen abgegeben werden:

Elzach: Grünschnittplatz

Sasbach: Recyclinghof

Emmendingen: ROM-Platz beim

Recyclinghof

Endingen: (derzeit noch Bauschuttannahmestelle

Summberg, ab 09. April befindet

sich der Altholzcontainer auf dem Grünschnittplatz

beim Recyclinghof)

Waldkirch: Grünschnittplatz beim

Recyclinghof

Ringsheim: Deponie Kahlenberg

Angenommen werden folgende

Altholz-Gegenstände aus dem

Außenbereich:

Fenster mit Fensterglas, Fensterläden, Außentüren,

Bau- und Abbruchholz (Dachbalken,

Dachlatten), Hölzer aus dem Garten wie

Bänke, Zäune, Holzkomposter, Pergolaholz,

Spielgeräte, Gartenmöbel, Garten- und

Rebpfähle, Palisaden und Carports

Nicht angenommen werden:

Möbel und sonstige Hölzer, die im Haus oder

sonstigen Innenräumen verwendet wurden.

Die Entsorgung dieser Hölzer erfolgt nach

wie vor über die Deponie Kahlenberg bzw.

über die Anmeldekarte mit der Sperrmüllsammlung.

Der Preis für die Abgabe des Altholzes beträgt

24 Euro pro Kubikmeter Holz. Es dürfen

auch Teilmengen von 1/4, 1/2 oder 3/4 abgerechnet

werden. Die Mindestgebühr beträgt

jedoch fünf Euro. Die Anliefermenge ist auf 2

cbm beschränkt. Fallen bei einer Baustelle

(z.B. beim Abriss eines Schuppens) größere

Mengen an Altholz an, müssen sie über Entsorgungsunternehmen

oder über die Deponie

Kahlenberg entsorgt werden.

Evang. Kirchengemeinde

Kenzingen

Offenburger Str. 21, 79341 Kenzingen

Telefon 07644 277, Fax 07644 6944

E-Mail:

Evang.Kirche.Kenzingen@t-online.de

Öffnungszeiten des Pfarrbüros: Di, Do,

Fr 9.00 bis 12.00 Uhr

Samstag, 27.03.2010

10 Uhr bis 16 Uhr Kinderbibeltag im

Gemeindehaus

Thema: Unglaubliches zu Ostern

Anmeldung bei Fam. Rothfuss,

Tel. 07644-4157 (AB) oder bei

kigo-treff@t-online.de

Sonntag, 28.03.2010, Palmarum

(H. Pfr. i. R. Toball)

19.00 Uhr Abendgottesdienst

Montag, 29.03.2010

17.30 Uhr Flötenkreis

Mittwoch, 31.03.2010

18.00 Uhr Konfi-Treff

19.30 Uhr Besuchsdienstkreis

Gründonnerstag, 01.04.2010

14.30 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl im

Maximilian-Kolbe-Altenheim

19.00 Gottesdienst mit Abendmahl und musikalischer

Begleitung durch den Flötenkreis

Karfreitag, 02.04.2010

10.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl

Samstag, 03.04.2010

21.45 Uhr Osternacht in St. Laurentius mit

evangelischer Beteiligung

Ostersonntag, 04.04.2010,

(H. Pfr. Schneider)

10.00 Uhr Festgottesdienst mit Abendmahl

und musikalischer Begleitung durch Stephan

Börsig (Trompete) und Jakoba Marten-

Büsing (Orgel)

Ostermontag, 05.04.2010

10.00 Uhr Gottesdienst

In der Zeit vom 06. bis 11. April übernimmt

Herr Pfr. Dr. Häuser aus Malterdingen die

Kasualvertretung, Tel. 286.

„Offene Kirche“

Dank der Unterstützung des Alten- und Pflegeheimes

der Arbeiterwohlfahrt ist unsere

Kirche in der Zeit von 8.30 Uhr bis 16.30 Uhr

durchgehend geöffnet. Wir laden herzlich

dazu ein, den Raum der Kirche immer wieder

einmal zur persönlichen Besinnung zu nutzen.

Ein behindertengerechter Zugang zur

Kirche ist durch den Kreuzgang der AWO

möglich.

Die Evangelische Kirchengemeinde

Kenzingen lädt ein zum:

KiGo-Treff

Hey du,

ist dir Sonntag morgens auch

immer so langweilig?

Dann komm doch einfach am

Sonntag, den 11. April 2010

von 9.45 Uhr bis 11.15 Uhr ins

evangelische Gemeindehaus

in die Offenburger Str. 21 zu Spiel und Spaß.

Wann: am 11. April 2010

Wo: im evangelischem Gemeindehaus

Wir freuen uns auf dich!

Dein Kigo–Team

Evang. Kirchengemeinde

Broggingen

Gottesdienste

Broggingen

Sonntag, 28.03. - Palmarum

17.00 Uhr Gottesdienst mit dem Kindergarten,

Pfr. G. Häuser

Kein Kigo und Jugo

Donnerstag, 01.04. - Gründonnerstag

19.00 Uhr gem. Gottesdienst der Bleichtalgemeinden

mit Abendmahl, Pfr. W. Eberle

Freitag, 02.04. - Karfreitag

9.15 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl, Pfr.

W. Eberle. Es singt der Gesangverein.

Sonntag, 04.04. - Ostersonntag

ab 9.00 Uhr Osterfrühstück im Gemeindekeller

10.30 Uhr Gottesdienst mit Pfr. G. Eberle

Montag, 05.04. - Ostermontag

Herzliche Einladung zum gemeinsamen

Gottesdienst um 10.00 Uhr in Tutschfelden

mit Pfr. W. Eberle


KENZINGEN Freitag, den 26. März 2010 Seite 7

Tutschfelden

Sonntag, 28.03. - Palmarum

9.30 Uhr Gottesdienst mit Prädikant Handloser

10.30 Uhr Kindergottesdienst

Donnerstag, 01.04 - Gründonnerstag

Kein Gottesdienst!

Dafür herzliche Einladung zum Gemeinsamen

Gottesdienst mit Abendmahl um 19.00

Uhr in Broggingen mit Pfr. W. Eberle

Freitag, 02.04. - Karfreitag

10.30 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl, Pfr.

W. Eberle. Es singt der Gesangverein.

Sonntag, 04.04. - Ostersonntag

7.00 Uhr Auferstehungsgottesdienst auf

dem Friedhof, Pfr. W. Eberle. Es singt der

Kirchenchor

Anschließend Osterfrühstück im Bürgerhaus

Montag, 05.04. - Ostermontag

10.00 Uhr gemeinsamer Gottesdienst der

Bleichtalgemeinden mit Pfr. W. Eberle

Wagenstadt

Sonntag, 28.03. - Palmarum

10.30 Uhr Gottesdienst mit Prädikant Handloser

Donnerstag, 01.04. - Gründonnerstag

Kein Gottesdienst!

Dafür herzliche Einladung zum gemeinsamen

Gottesdienst um 19.00 Uhr mit

Pfr. W. Eberle in Broggingen

Freitag, 02.04. - Karfreitag

Kein Gottesdienst!

Dafür herzliche Einladung zu den Gottesdiensten

um 10.30 Uhr in Tutschfelden und

um 9.15 Uhr in Broggingen mit

Pfr. W .Eberle

Sonntag, 04.04. - Ostersonntag

9.30 Uhr Gottesdienst mit Pfr. G. Eberle

Montag, 05.04. - Ostermontag

Kein Gottesdienst!

Dafür herzliche Einladung zum Gemeindamen

Gottesdienst um 10.00 Uhr in

Tutschfelden mit Pfr. W. Eberle

Mitteilungen der

Evang. Kirchengemeinde

Broggingen/Bleichheim

Die Kreise und Gruppen treffen sich in der

Ferienzeit nach Vereinbarung.

Hausabendmahl am Gründonnerstag,

01. April 2010

Am Gründonnerstag, 01. April 2010 werden

für alle Bleichtalgemeinden (Tutschfelden,

Broggingen und Wagenstadt) Hausabendmahlsfeiern

angeboten und zwar von 10.00

12.00 Uhr und von 14.00 – 16.00 Uhr.

Wenn Sie eine Hausabendmahlsfeier wünschen,

melden Sie dies bitte im Pfarramt

(Dienstag und Donnerstag von 9.00 – 12.00

Uhr)Tel. 6261 oder bei Herrn Johannes Narr,

Tel. 5633 bis spätestens Dienstag, 30. März

2010

Evang. Kirchengemeinden Tutschfelden,

Broggingen und Wagenstadt

Das Evang. Pfarramt Broggingen/Tutschfelden/Wagenstadt

in Broggingen ist jeden

Dienstag und Donnerstag von 9.00 bis 12.00

Uhr besetzt. Tel. 07643 6261

Mitteilungen der

Evang. Kirchengemeinde

Tutschfelden/Wagenstadt

Die Kreise und Gruppen treffen sich in der

Ferienzeit nach Vereinbarung.

Hausabendmahl am Gründonnerstag

01. April 2010

Am Gründonnerstag, 01. April 2010 werden für

alle drei Bleichtalgemeinden (Tutschfelden,

Broggingen und Wagenstadt) Hausabendmahlsfeiern

angeboten und zwar von 10.00 –

12.00 Uhr und von 14.00 – 16.00 Uhr.

Wenn Sie eine Abendmahlsfeier wünschen,

melden Sie dies bitte im Pfarramt (Dienstag

und Donnerstag von 9.00 – 12.00 Uhr) Tel.

6261 oder bei Herrn Johannes Narr, Tel.

5633 bis spätestens Dienstag, 30. März

2010.

Evang. Kirchengemeinden Tutschfelden,

Broggingen und Wagenstadt

Das Evang. Pfarramt Broggingen/Tutschfelden/Wagenstadt

ist jeden Dienstag und

Donnerstag von 9.00 bis 12.00 Uhr besetzt.

Tel. 07643 6261.

Katholische Seelsorgeeinheit

Kenzingen

Pastoralteam:

Pfarrer Frank Martin

Telefon 07644 92269-25

e-mail: pfr.martin@kath-kenzingen.de

Vikar Christian Breunig

Telefon 07644 92269-15

e-mail: chrisbreunig@gmx.de

Gemeindereferent Michael Stemann

Telefon 07644 92269-14

e-mail: stemann@kath-kenzingen.de

Pfarrbüros:

Kenzingen

St. Laurentius, Kirchplatz 16,

79341 Kenzingen

Barbara Dörenbecher, Gesine Stumpf, Telefon

07644 92269-11, Fax 07644 92269-26

e-mail: kenzingen@kath-kenzingen.de

Montag, Mittwoch und Freitag, 10 bis 12 Uhr

Montag bis Donnerstag, 15 bis 17 Uhr

Bombach

St. Sebastian, Kirchstraße 12,

79341 Bombach

Beatrix Hug, Telefon 07644 1344

e-mail: bombach@kath-kenzingen.de

Dienstag, 9 bis 11.30 Uhr

Freitag, 14.30 bis 16.30 Uhr

Hecklingen

St. Andreas, Dorfstraße 3, 79341 Hecklingen

Gesine Stumpf, Telefon 07644 344

e-mail: hecklingen@kath-kenzingen.de

Dienstag, 9 bis 12 Uhr

Freitag, 16 bis 18 Uhr

Nordweil

St. Barbara, Am Kirchberg 6, 79341 Nordweil

Elke Götz, Telefon 07644 8455

e-mail: nordweil@kath-kenzingen.de

Donnerstag, 15 bis 18.30 Uhr

Website: http: www.kath-kenzingen.de

Ökumenischer Krankenhaus-

Besuchsdienst der Seelsorgeeinheit

Kenzingen

Kontakt: Frau Andrea GREINWALD,

Kenzingen, Telefon 07644 930449

Ökumenischer Senioren-Besuchsdienstkreis

der Seelsorgeeinheit Kenzingen

Kontakt: Frau Helga BUEB, Kenzingen,

Telefon 07644 8371

Website http: www.kath-kenzingen.de

Bitte auf die neuen Büroöffnungszeiten in

Hecklingen achten!

Gottesdienste in der Seelsorgeeinheit vom

28. März bis 05. April 2010

Sonntag, 28.03.2010 - PALMSONNTAG -

KOLLEKTE FÜR DAS HEILIGE LAND

Beginn der Sommerzeit

Kenzingen

10:30 Hl. Messe, zuvor Palmenweihe auf

dem Platz hinter der Kirche

18:00 Andacht von der Todesangst Jesu

Bombach

10:30 Hl. Messe, zuvor Palmenweihe am

Gänseplatz

Hecklingen

10:30 Hl. Messe, zuvor Palmenweihe auf

dem Festplatz beim Schloss

18:30 Rosenkranz

Nordweil

09:00 Hl. Messe, zuvor Palmenweihe hinter

der Kirche

13:30 Rosenkranz

Montag, 29.03.2010

Am Nachmittag im Freiburger Münster:

Chrisam-Messe

Kenzingen

06:45 Trauermette in der Pfarrkirche

Bombach

19:00 Trauermette

Hecklingen

19:00 Trauermette

Nordweil

18:30 Rosenkranz

19:00 Trauermette

Dienstag, 30.03.2010 und

Mittwoch, 31.03.2010

Kenzingen

06:45 Trauermette in der Pfarrkirche

Bombach

19:00 Trauermette

Hecklingen

19:00 Trauermette

Nordweil

18:30 Rosenkranz

19:00 Trauermette

Donnerstag, 01.04.2010 - GRÜNDONNERS-

TAG - MESSE VOM LETZTEN ABENDMAHL

Kenzingen

19:00 Hl. Messe für die ganze Seelsorgeeinheit

mit Fußwaschung, im Anschluss Stille

Anbetung

21:00 Betstunde (Katholischer Frauenbund)

22:00 Betstunde (ConTakt / Gebet zur

Nacht)

23:00 Komplet mit Eucharistischem Segen

Hecklingen

ab 21:00 Uhr Betstunde (Altenwerk)

Freitag, 02.04.2010 - KARFREITAG -

DIE FEIER VOM LEIDEN UND

STERBEN CHRISTI

In allen Gemeinden: Bitte zur Kreuzverehrung

eine Blume mitbringen.

Kenzingen

10:30 Kreuzweg-Andacht im Kreisseniorenzentrum

St. Maximilian Kolbe

11:00 Kinderkreuzweg-Andacht in

der Pfarrkirche


Seite 8 Freitag, den 26. März 2010 KENZINGEN

15:00 Karfreitags-Liturgie, mitgestaltet vom

Kirchenchor

Bombach

15:00 Karfreitags-Liturgie

Hecklingen

15:00 Karfreitags-Liturgie, mitgestaltet vom

Kirchenchor

Nordweil

15:00 Karfreitags-Liturgie, im Anschluss an

den Gottesdienst finden die Betstunden statt

Samstag, 03.04.2010 - KARSAMSTAG /

OSTERNACHT - DIE FEIER DER HEILI-

GEN OSTERNACHT

In allen Gemeinden: Angebot zum Kauf kleiner

Osterkerzen für Euro 1,—

Kenzingen

21:45 Feier der Hl. Osternacht, anschließend

sind alle eingeladen zu einer kleinen

Feier

Hecklingen

20:30 Feier der Hl. Osternacht, anschließend

sind alle zu einem kleinen Umtrunk auf

dem Kirchplatz eingeladen

Nordweil

19:45 Feier der Hl. Osternacht, anschließend

sind alle ins Pfarrhaus zu einem Umtrunk

eingeladen.

Sonntag, 04.04.2010 - OSTERSONNTAG -

HOCHFEST DER AUFERSTEHUNG DES

HERRN

Kenzingen

10:30 Osterhochamt, mitgestaltet vom Kirchenchor

19:00 Ostervesper im Chorraum der Pfarrkirche

Bombach

05:30 Auferstehungsfeier, anschließend

sind alle eingeladen zum Osterfrühstück in

der Schulbuckhalle

Hecklingen

10:30 Osterhochamt, mitgestaltet vom Kirchenchor

Nordweil

09:00 Osterhochamt

13:30 Rosenkranz

Montag, 05.04.2010 - OSTERMONTAG

Kenzingen

10:00 Hl. Messe mit Taufe der Kinder Alicia

BÖHME, Lars Karl SCHWARZ und Anton

David STÄBLER

Bombach

10:00 Hl. Messe

Zu allen Ostergottesdiensten dürfen die

Kinder ihre Fastenopferkässchen mitbringen.

Rosenkranzgebet täglich um 16:00 Uhr im

Kreisseniorenzentrum St. Maximilian Kolbe

in Kenzingen

PGR Wahl 2010

Liebe Mitchristen in der Seelsorgeeinheit

Kenzingen!

Bei der Pfarrgemeinderatswahl am 13.

und 14. März 2010 haben Sie als Wahlberechtigte

die Gremien für die kommenden

fünf Jahre gewählt. Das vorläufige Wahlergebnis

wird in auf den vier Seiten präsentiert.

Endgültig fest das Ergebnis nach der Einspruchsfrist

(bis 28. März 2010).

Allen Kandidatinnen und Kandidaten danken

wir für ihre Bereitschaft zur Mitarbeit und

wünschen den neuen Gremien eine gute Zusammenarbeit!

Pfarrgemeinderat Bombach, St. Sebastian

Müller, Christina 158 Stimmen

Limberger, Elisabeth 153 Stimmen

Schilling, Hedwig 145 Stimmen

Löhndorf, Renate 129 Stimmen

Manz, Renate 119 Stimmen

Schmidt, Yvonne 40 Stimmen

Damit sind die ersten 5 Kandidatinnen Mitglieder

des Pfarrgemeinderates; die übrigen

Gewählten sind Ersatzmitglieder.

Wahlbeteiligung: 41,9 % (152 von 363 Personen)

Pfarrgemeinderat Kenzingen,

St. Laurentius

Engler Steffen 609 Stimmen

Schwarz Andrea 571 Stimmen

Nadler Ernst 530 Stimmen

Canete-Groß Rowena 391 Stimmen

Dr. Morgenthaler Markus 354 Stimmen

Schott Peter 321 Stimmen

Emmenecker Rosemarie 185 Stimmen

Winkler Marion 175 Stimmen

Müller Markus 158 Stimmen

Männer Jürgen 149 Stimmen

Damit sind die ersten 8 Kandidaten Mitglieder

des Pfarrgemeinderates; die übrigen

Gewählten sind Ersatzmitglieder.

Die Wahlbeteiligung lag bei 17,07 %

(453 von 2.654 Pers.)

Pfarrgemeinderat Hecklingen/Malterdingen,

St. Andreas

Die Hecklinger Wahlberechtigten wählten

sechs Hecklinger Pfarrgemeinderäte:

Schuler, Anna Maria 194 Stimmen

Strauß, Alexander 176 Stimmen

Herr, Gerhard 173 Stimmen

Bach, Renate 167 Stimmen

Binkert, Bernhard 135 Stimmen

Seng, Sabrina 109 Stimmen

Die Malterdinger Wahlberechtigten wählten

drei Malterdinger Pfarrgemeinderäte:

Springmann, Irmgard 33 Stimmen

Zipse Nevenka 29 Stimmen

Maier, Christoph 27 Stimmen

Damit sind alle 9 Kandidaten Mitglieder des

Pfarrgemeinderates.

Wahlbeteiligung: 19,1 % (213 von 1113

Wahlberechtigten)

Pfarrgemeinderat Nordweil, St. Barbara

Hensle, Matthäus 181 Stimmen

Rathmann, Matthias 160 Stimmen

Hensle, Susi 146 Stimmen

Hensle Bertram 139 Stimmen

Wacker Carina 129 Stimmen

Götz Ursula 101 Stimmen

Blattmann Paul 89 Stimmen

Kaufmann Beatrix 88 Stimmen

Frank, Franziska 64 Stimmen

Damit sind die ersten 7 Kandidaten Mitglieder

des Pfarrgemeinderates; die übrigen Gewählten

sind Ersatzmitglieder.

Wahlbeteiligung: 31,5% (160 von 508 Personen)

Gegen die Gültigkeit der Wahl kann jeder/jede

Wahlberechtigte bei den jeweiligen

Wahlvorständen innerhalb einer Frist von einer

Woche nach der öffentlichen Bekanntmachung

des Wahlergebnisses Einspruch

einlegen. Der Einspruch ist schriftlich einzulegen

und zu begründen.

Die Frist der öffentlichen Bekanntmachung

beginnt am 21.03.2010; Ende der Einspruchsfrist

ist der 28.03.2010.

www.kath-kenzingen.de

„Oase“

Freie Christen Kenzingen, Gartenstraße 1

Wir laden herzlich ein zu:

Dienstag

19.30 Uhr Bibelgespräch

Mittwoch

19.30 Uhr Route 66 – gemeinsames Bibel lesen

Sonntag

18.00 Uhr Gottesdienst

am letzten Sonntag im Monat um 18.00 Uhr

sonst 10.00 Uhr

Wie sich ein Vater über Kinder erbarmt, so erbarmt

sich der Herr über die, die ihn fürchten.

- die Bibel -

Liebenzeller Gemeinschaften

Zum Hören auf Gottes ewig gültiges Wort (Mt

24,35) sind Sie ganz herzlich eingeladen.

Malterdingen:

Sonntags - 14.00 Uhr

Donnerstags - 19.30 Uhr

Köndringen:

Sonntags - 14.00 Uhr

Dienstags - 20.00 Uhr

Kenzingen:

jeden ersten Mittwoch im Monat, 15.15 Uhr

Frauenkreis im AWO Altenpflegeheim

Infos:

Telefon 07644 8386 oder Telefon 07641 42523

Homepage: www.emmendingen.lgv.org

Jehovas Zeugen

Versammlung Kenzingen

Bauhofstr. 8, 79341 Kenzingen

Telefon 07644 913500

Sonntag, 28.03.2010, 9.30 - 11.15 Uhr

Biblischer Vortrag, Thema: Wie können Jugendliche

die heutige Krisensituation meistern?

anschließend Bibel- und Wachtturm-Studium

Freitag, 19.00 - 20.45 Uhr

Bibelstudium, Thema: „Komm, folge mir nach“

Schulkurs für Evangeliumsverkündiger

anschließend Ansprachen und Tischgespräche

Alle Zusammenkünfte sind öffentlich.

Interessierte Personen sind jederzeit willkommen!

Internet: www.jehovaszeugen.de

Jesus gab sein Leben für viele

Jesus Christus sagte zu seinen Jüngern, er

sei nicht zur Erde gekommen, „um sich bedienen

zu lassen, sondern um anderen zu

dienen und sein Leben als Lösegeld für viele

hinzugeben“ (Matthäusevangelium, 20,28;

Neues Leben). Ohne zu zögern, opferte er

sein Leben für andere.

Wie hat Jesus durch seinen Tod für ein Lösegeld

gesorgt? Warum war das nötig? Für

wen hat er sein Leben geopfert? Was kann

sein Tod für Sie persönlich bedeuten?

Jehovas Zeugen laden Sie herzlich ein, zusammen

mit ihnen des Todes Jesu zu gedenken.

Die Feier findet dieses Jahr am

Dienstag, den 30. März, um 20.00 Uhr in der

Aula des Gymnasiums in Kenzingen (Breslauer

Str. 13) statt.


KENZINGEN Freitag, den 26. März 2010 Seite 9

Petra Gack gastiert in

Kenzingen

Am Samstag, 27. März 2010, 14.30 Uhr,

spielt die Freiburger Schauspielerin Petra

Gack in der Aula des Gymnasiums ihr neues

Stück:

Till Eulenspiegel

Das Theaterstück schrieb Petra Gack und

spielt es selbst. Für Menschen ab 6 Jahren

wird dabei der berühmteste Narr der Welt auf

sehr poetische und kindgerechte Art und

Weise lebendig. Till Eulenspiegel hielt den

Menschen seiner Zeit den Spiegel vor die

Augen. Dadurch war er nicht nur beliebt, sondern

auch gefürchtet. Denn seine Späße, die

sich bis auf die heutige Zeit erhalten haben,

zeigten den Menschen ihr wahres Gesicht.

Die Zuschauer haben auf jeden Fall viel

Spaß und ihr großes Vergnügen.

Petra Gack als Till Eulenspiegel

Kindergarten Bombach

Der Kindergarten Bombach hat am Sonntag,

14. März den Sonntagsgottesdienst mitgestaltet.

Die Kinder hatten sich im Vorfeld mit

dem Evangelium vom „verlorenen Sohn“ beschäftigt

und zu verschiedenen Szenen Bilder

gemalt.

Im Gottesdienst wurde die Geschichte kindgerecht

erzählt und die einzelnen Bilder wurden

den Kirchenbesuchern vorgestellt.

Mit passenden Liedern und Gebeten bereicherten

die Kinder weiterhin den Gottesdienst.

Es war eine gelungene Feier, an der die Kinder

durch ihr aufmerksames Zuhören und

Mitgestalten maßgeblich beteiligt waren.

Anmeldetermine –

Werkrealschule Kenzingen

Rheinhausen – Weisweil

Die Anmeldung für die 5. Klasse –Schuljahr

2010/11- findet an folgenden Tagen statt:

Mittwoch, 21. April 2010

9.00 Uhr bis 12.30 Uhr

14.00 Uhr bis 15.30 Uhr

Freitag, 23. April 2010

9.00 Uhr bis 12.30 Uhr

Zur Anmeldung bitte die Bildungsempfehlung

und eine Geburtsurkunde mitbringen.

Karin Werner, Schulleiterin

Der Loseverkauf des

Fördervereins der Grundschule

Hecklingen mit Außenstelle

Nordweil

war ein voller Erfolg. Ermöglicht wurde dies

durch die großzügige Spendenbereitschaft

zahlreicher Geschäftsinhaber Kenzingens

und der Region, wofür wir uns herzlich bedanken!

Vielen Dank auch an die Bürgerinnen

und Bürger, welche den Förderverein

durch ihren Losekauf, ihre Spenden und Vereinsmitgliedschaft

zum Wohle unserer Kinder

unterstützen.

Silke Arnitz, 1. Vorsitzende

VHS Kenzingen

Programmhefte sind noch im

Bürgerbüro des Rathauses erhältlich.

Kursbeginn in der kommenden Woche:

Der Film „Wüstenblume“, 2202, Löwen -

Lichtspiele, Donnerstag, 25.3.2010, 20 Uhr

VHS für Kinder und Jugendliche

Sport - Bogen schießen für 8 – 13jährige,

3196, Sportplatz „Im Grün“, Samstag, 8.5.2010,

10 Uhr

Sport - Bogen schießen für Jugendliche ab

14 Jahre und Erwachsene, 3198, Sportplatz

„Im Grün“, Samstag, 8.5.2010, 12.30 Uhr

Politik – Gesellschaft – Umwelt

Rhetorik für Frauen, 1001, Gymnasium,

Dienstag, 20.4.2010, 18.30 Uhr

Was kann ich tun, wenn mein Haus nasse

Füße hat?, 1160, Gymnasium, Freitag,

18.6.2010, 19 Uhr

Das Bürgerentlastungsgesetz, 1168, Gymnasium,

Mittwoch, 21.4.2010, 19 Uhr

Rund um Versicherung und Rente, 1172,

Gymnasium, Mittwoch, 28.4.2010, 19 Uhr

Eigentums- und Mietrecht, 1508, Gymnasium,

Mittwoch, 7.7.2010, 20 Uhr

Wie lernen ohne Stress möglich ist, 1612,

Gymnasium, Samstag, 24.4.2010, 10 Uhr

Potentialentwicklungstraining, 1702, Gymnasium,

Freitag, 11.6.2010, 18.30 Uhr

Kultur – Gestalten

Der Film „Wüstenblume“, 2202, Löwen -

Lichtspiele, Mittwoch 31.3.2010, 18 Uhr

Patchwork – Quilting am Wochenende,

Auffrischungskurs, 2829, Hauptschule,

Samstag 17.7.2010, 9.30 Uhr

Gesundheit und Ernährung

Sport - Bogen schießen für Jugendliche

ab 14 Jahre und Erwachsene, 3198, Sportplatz

„Im Grün“, Samstag, 8.5.2010, 12.30

Uhr

Curry, Reis & Co – Kulinarische Reise

durch die indische Küche, Hauptschule,

Freitag, 30.4.2010. 18 Uhr

Basenfasten, 3752, Hauptschule, Freitag,

23.4.2010, 18 Uhr

Arbeit und Beruf

Excel Grundlagenkurs, 5151, Gymnasium,

Mittwoch, 14.4.2010, 18.30 Uhr

Powerpoint, 5176, Gymnasium,

Montag, 19.4.2010, 18.30 Uhr

Eine genaue Programmbeschreibung entnehmen

Sie bitte den Programmheften.

Anmeldung nur bei der Volkshochschule

Nördlicher Breisgau, Kirchstr. 3, 79312 Emmendingen,

Tel.: 07641 922525,

Fax: 07641 922533,

E–mail: info@vhs-em.de oder über das

Internet unter www.vhs-em.de

Volkshochschule

Nördlicher

Breisgau

Trickfilme selbst gemacht - Osterferien

für Kinder von 6-10 Jahren (6815)

Emmendingen, VHS-Schulungszentrum,

Schwarzwaldstr. 3, Werkstatt, Mo., 29.03.10 bis

Do., 01.04.10, jeweils von 9:30-12 Uhr

Vortrag: Die Klosterkultur in England

und ihr plötzliches Ende unter Heinrich

VIII. (2049)

Denzlingen, ROCCA-Fabrik, Hauptstr. 134,

Saal, Mi., 31.03.10, 9:30-11 Uhr

Englisch für den Hauptschulabschluss

Kompaktkurs in den Osterferien (6819)

Emmendingen, VHS-Haus, Am Gaswerk 3,

Raum 206/OG, Di., 06.04.10 bis Fr., 09.04.10,

jeweils von 10-12:30 Uhr

Intuitives Bogenschießen für8-11Jährige

Ferienschnupperkurs für Kids (3195B)

Freiamt, Treffpunkt: Reichenbach, beim Schützenhaus,

Schützenweg, (Ausfahrt bei Autohaus

Scheer), Do., 08.04.10, 13-16:30 Uhr

Mit Tanzen und Singen den Tag fröhlich

beginnen (2917)

Sexau, Bürgerbegegnung, Ernst-Bühler-Weg

1, Geschwister-Roser-Saal, 6-mal dienstags,

9:30-11 Uhr, Beginn: 13.04.10

Thaiküche - asiatisch leicht & lecker (3731)

Reute, Grund- und Hauptschule, Hinter den Eichen

3, Küche, 2-mal dienstags, 19-22 Uhr, Beginn:

13.04.10

Meditation für Geist & Seele

Aufbaukurs: „Neue Wege gehen....“

(3189B)

Teningen, Rathaus Köndringen, Hauptstr. 20,

Saal, 5-mal dienstags, 19-20:30 Uhr, Beginn:

13.04.10

Excel Grundlagenkurs (5151)

Kenzingen, Gymnasium, Breslauer Straße

13, EDV-Raum 151, 6-mal mittwochs,

18:30-21 Uhr, Beginn: 14.04.10


Seite 10 Freitag, den 26. März 2010 KENZINGEN

Vortrag: Gentechnikfreie Lebensmittel -

wie lange noch? (1159)

Bahlingen, Feuerwehrgerätehaus, Am Dorfbach

2, Raum der Feuerwehr, Mi.,

14.04.2010, 19 - 20:30 Uhr

Eltern-Kind-Angebot

Flammkuchen und Brot backen

Malterdingen, Evang. Kindergarten, Lehgasse

20, Kursraum, Sa., 17.04.10, 11 - 15 Uhr

Kinder- und Jugendferienprogramm,

Eltern-Kindprogramm

Die VHS Nördlicher Breisgau hat für die Ferien

(Ostern, Pfingsten und Sommer) ein umfangreiches

Ferienprogramm erarbeitet. Im

Folgenden eine Auswahl von Kursen, in denen

noch Plätze frei sind: Kräuterwerkstätten,

Kochkurse (zum Teil verbunden mit

Tischmanieren), Kleine Kinder - Große Feste,

Flammkuchen und Brot backen, Bogenschießen,

Felsklettern, Englisch für den

Hauptschulabschluss, Zeitmanagement für

Kinder, Tanzkurs, verrücktes Fotolabor, PC-

Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene,

Trickfilme selbst gemacht, Gestalten mit

Speckstein macht Spaß.

Zusätzlich bietet die VHS auch eine einwöchige

Kinder-Ferienakademie mit ganztägiger Kinderbetreuung

in der ersten und letzten Woche

der Sommerferien zum Thema „Asterix und

Obelix“ an.

Die einzelnen Programmangebote sind einzeln

telefonisch oder über das Internet buchbar. Nähere

Informationen sind auf der Webseite der

VHS unter www.vhs-em.de zu finden.

Anmeldung und Beratung bei der Geschäftsstelle

der VHS Nördlicher Breisgau

79312 Emmendingen, Am Gaswerk 3, telefonisch:

07641 9225-25, per Fax: 07641 9225-33,

E-Mail: info@vhs-em.de,

Internet: www.vhs-em.de

„Klick - mach mit!“ –

Internetkurs

Das Programm Klick – mach mit! der LAN-

DESSTIFTUNG Baden-Württemberg bietet

geförderte Internetkurse, um es den Bürgerinnen

und Bürgern Baden-Württembergs zu

ermöglichen, eine umfassende und nachhaltige

Computer- und Internetkompetenz zu

erreichen. Kenntnisse und Fertigkeiten aus

der Informationstechnologie sind ein immer

wichtigerer Bestandteil unserer Welt und unseres

alltäglichen Lebens.

Die Kurse werden ausschließlich von ausgewählten

Schulungspartnern mit erfahrenen

und fachlich qualifizierten Lehrkräften durchgeführt.

Der praktische Nutzen steht immer

im Vordergrund.

Im Basis-Internet Kurs lernen Sie:

Wie besucht man Webseiten und bewegt

sich im Internet?

Wie findet man Informationen (Texte, Bilder,

Musik, Video) und verwendet sie

weiter (z.B. in Word oder anderen Programmen)?

Wie geht man mit einem Browser um?

Wie funktioniert E-Mail?

Wie funktioniert das Herunterladen

(Download) und wie verwendet man die

Informationen?

Wie geht man mit PDF-Dateien um?

Nach diesem Kurs wissen Sie, was hinter Internet

und E-Mail steckt und wie Sie sich aktiv

am digitalen Kommunikationszeitalter beteiligen

können.

Basiskurs Internet – 12 UE - 4 x Fr, 15:00 -

17:15 ab 16.4.2010

Bei Bedarf werden zusätzliche Termine eingerichtet.

Dieser Kurs wird durch die Förderung

der Landesstiftung vergünstigt angeboten.

Er findet in Kenzingen bei EDV now! (Alte Fabrik)

in kleinen Gruppen (5-7 TN) statt. Teilnahmegeb.

109,- Euro, inkl. „Klick-mach mit! -

Kursunterlage“ und Online-Zugang zum selbständigen

Übungen.

Weitere Information und Anmeldung:

07644 929348; S. Grunert

Neuer Studiengang zum/zur

Betriebswirt/in (VWA)

ab September 2010

Betriebswirtschaftliche Kenntnisse sind heute

notwendiges Zusatzwissen in vielen Verwaltungen

und Betrieben. Berufsbegleitend,

praxisorientiert und auf hohem Niveau lässt

sich dieses Wissen an der Verwaltungs- und

Wirtschafts- Akademie (VWA) für den Regierungsbezirk

Freiburg e.V. erwerben. Im September

beginnen in Freiburg, Offenburg und

Villingen-Schwenningen die neuen Studiengänge

zum/zur Betriebswirt/in (VWA). Parallel

dazu kann in Kooperation mit der Steinbeis-Hochschule

Berlin der akademische

Grad Bachelor of Business Administration

(BBA) erworben werden.

Weiterbildung neben dem Beruf

Auch ohne Abitur möglich!

Zwei Abende pro Woche in Freiburg,

Offenburg und Villingen-

Schwenningen

Termine und weitere Infos unter

www.vwa-freiburg.de

Informationen und Anmeldung

VWA Freiburg

Eisenbahnstraße 56

79098 Freiburg

Tel. 0761 38673-14 oder -16

Fax: 0761 38673-33

e-mail info@vwa-freiburg.de

Personalentwickler/in (IHK)

Grundlagen, Methoden und Instrumente für

eine erfolgreiche Personalentwicklung vermittelt

der Zertifikatslehrgang „Personalentwickler/in

(IHK)“. Angesprochen sind Fachund

Führungskräfte mit Personalverantwortung

sowie Mitarbeiter/innen, die Aufgaben

der Aus- und Weiterbildung wahrnehmen.

Das Training startet am Samstag, 10. April,

im IHK-BildungsZentrum Freiburg.

Personalentwicklung ist eine strategische Aufgabe.

Verantwortliche brauchen ein solides

Fachwissen Methodenkompetenz und einen

ganzheitlichen Blick auf das Unternehmen. Hier

setzt das Training „Personalentwickler/in (IHK)“

an. Neben einem theoretischen Überblick zur

Definition, Zielsetzung und Organisation der

Personalentwicklung stehen praxistaugliche Instrumente

und Methoden im Fokus. Dazu gehören

die Bereiche Aus- und Weiterbildung, Potentialanalyse,

Budgetplanung, Bildungscontrolling,

Coaching, Wirtschaftsmediation und einiges

mehr. Das Trainerteam setzt sich aus er-

fahrenden Experten aus Wirtschaft und Personalentwicklung

zusammen.

Ebenso bietet der Lehrgang ein Forum für den

Austausch mit Dozenten und Fachkollegen. In

einer Projektarbeit bearbeiten die Teilnehmer/innen

eine konkrete Aufgabe aus der betrieblichen

Praxis. Die Ergebnisse werden präsentiert

und in einem Fachgespräch diskutiert.

Auf dieser Grundlage erhalten die Teilnehmer/innen

das Zertifikat „Personalentwickler/in

(IHK)“.

An 8 Wochenenden im Zeitraum April bis Juli

2010 wird das Training an Freitagabenden

und Samstagen durchgeführt

Beratung und Information

Serviceteam Freiburg

0761 2026–222, info@ihk-bz.de

www.ihk-bz.de

Das beliebte Ausflugsziel für Jung und Alt

Oberrheinische Narrenschau

Kenzingen

Das ganze Jahr ist Fasnet in der Oberrheinischen

Narrenschau in Kenzingen, dem

Fastnachtsmuseum des Verbandes

Oberrheinischer Narrenzünfte

Wer keine Möglichkeit hat, das närrische

Treiben in der Fasnetzeit persönlich zu erleben

oder wer Erlebtes vertiefen möchte, hat

dazu das ganze Jahr über Gelegenheit.

Die Oberrheinische Narrenschau in Kenzingen

vermittelt einen lebendigen Eindruck der alemannischen

Fasnet, von Masken und Häs der

Zünfte am Oberrhein - von Oberkirch im Norden

bis zum Hochrhein im Süden.

Über 300 Narrengruppen in fantasievollen Häs

und kunstvoll geschnitzten Holzlarven, in Gruppen

nach Vogteien zusammengestellt, verdeutlichen

dem Besucher die Vielfalt alemannischen

Fasnetbrauchtums. Im Museumsshop

können Sie Bücher, Mäskchen, Strohschuhe

und vieles mehr erwerben.

Ein Besuch lohnt sich!

Öffnungszeiten:

Samstag, Sonntag und feiertags: 14.00 bis

17.00 Uhr

Im Dezember ist das Museum nur für Gruppen

geöffnet.

Gruppen und Gesellschaften erhalten auf

Wunsch und rechtzeitiger Absprache außerhalb

der Öffnungszeiten eine Führung durch

unser Haus.

Oberrheinische Narrenschau, Alte Schulstraße

20, 79341 Kenzingen

Telefon 07644 900-113 Fax 07644 900-160

E-Mail: post@kenzingen.de

Internet: http://www.kenzingen.de


KENZINGEN Freitag, den 26. März 2010 Seite 11

Redaktionsschlussänderung

für das

Amtsblatt KW 13

vom 01. April 2010

Wegen Karfreitag wird der

Redaktionsschluss für das

Amtsblatt KW 13 auf

Freitag, 26. März 2010,

12.00 Uhr

vorverlegt.

Wir bitten um Beachtung.

Kath. Öffentl. Bücherei

Spiele, Romane, Kinder- und Sachbücher

zum Lesen und Hören

Neu bei uns:

Leselöwen: Detektivgeschichten (ab 8 J.)

Gay Longworth: Haut und Knochen (Roman)

Spiel: San Ta Si: Das Geheimnis der drei Türme

(2 Teilnehmer ab 10 J.)

Bücherflohmarkt während der Öffnungszeit

wann:

Di: 15.00 - 17.30

Do: 9.30 - 11.00

17.00 - 19.30

wo:

Kath. öffentliche Bücherei

Eisenbahnstr. 22, in den Räumen des

Amtsgerichts

Tel. 0160 5703978 während der

Öffnungszeiten.

www.kath-Kenzingen.de

7. KULTURTAGE IN

KENZINGEN 2010

Programm

Freitag, 26. März 2010:

Wunderfitz Hecklingen

„Rockkonzert“

mit „The Enshins“, „Dr. Rock Inc.“ und

„Unendlich“ von der Rockwerkstatt

Schloss Hecklingen, Beginn 20.30 Uhr

Samstag, 27. März 2010:

Jugendpflege:

„Till Eulenspiegel“, Kindertheater mit

Petra Gack

Aula des Gymnasiums, Beginn 14.30 Uhr

Samstag, 27. März 2010:

Kammermusikensembles und Solisten

der Stadtkapelle Kenzingen

„Musikalische Überraschungen“

Von unterhaltsam bis anspruchsvoll – von

musical Joke bis klassischem Klangzauber.

Atrium Gymnasiums Kenzingen,

Beginn 20 Uhr

Heimat- und Verkehrsverein Kenzingen e.V.

Die Veranstaltung des Heimat- und Verkehrsvereins Kenzingen im Rahmen

der Kenzinger Kulturtage „Präsentation des Geschichtswegs“ am

28.03.2010 um 14:30 Uhr muss leider auf einen späteren Zeitpunkt verschoben

werden. Der Ersatztermin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Der Heimat- und Verkehrsverein bedauert die Verschiebung und bittet um

Verständnis.

Schwarzwaldverein

Kenzingen e.V.

Freitag, 26. März 2010

Jahreshauptversammlung

Beginn: 19.30 Uhr

im Saal des Gasthauses Hirschen

Tagesordnung ist im Vereinsschaukasten

ausgehängt!

Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen!

Mittwoch, 31. März 2010

Beginn: 14.30 Uhr

Treffpunkt: Ecke Friedhof/Bombacher Straße

Wanderung nach Nordweil

Einkehr: Gasthaus Linde

Gäste sind immer herzlich willkommen!

Stadtkapelle Kenzingen

Musikalische Überraschungen hält die

Stadtkapelle Kenzingen im Rahmen der Kulturtage

mit einem Ensembleabend bereit.

Als feste Größe im Programm der Kulturtage

wird dem Zuhörer am Samstag, den 27.März

im Atrium des Gymnasiums ein nicht alltägliches

Klangerlebnis geboten. Neben Solovorträgen

mit Klavierbegleitung von namhaften

und preisgekrönten Musikschülern der

Stadtkapelle werden etliche Ensembles aus

den Reihen der Stadtkapelle Kenzingen an

diesem Abend mitwirken. Größtenteils sind

die Formationen eigens für diesen Abend zusammengestellt

worden.

Dirigent Rudolf Heidler pflegt das Musizieren

in kleinen Gruppen nicht nur für die Kulturtage,

sondern räumt dieser Art von Zusammenspiel

einen hohen Stellenwert ein. Immer

wieder spielen übers Jahr Ensembles

der Stadtkapelle auf – um nur einen bekannten

Namen zu nennen, haben sich die „Power

girls“ auf vielen Bühnen schon in die Herzen

der Zuhörer gespielt. In diesem Jahr

werden die vier „Power girls“ Annika, Laura,

Leonie und Anna unter anderem mit dem

Hummelflug und dem Einzug der Gladiatoren

zu hören sein.

Annalena Link, die derzeit eine ganz persönliche

Erfolgsgeschichte bei zahlreichen

Wettbewerben schreibt, ist mit einem Solostück

auf dem Programm. Dicht gefolgt von

Markus Platt, der ebenfalls solistisch auftritt

mit seiner Klarinette. Viele weitere Gruppen

bestehend aus Blechbläsern und Holzbläsern

gestalten ein hochwertiges Programm.

Abwechslung, Spannung und musikalischen

Hochgenuss versprechen traditionelle, klassische,

moderne und ungewöhnliche Stücke,

wie etwa „Bodypercussion“ mit dem

Schlagzeugensemble. Lothar Schnell, Vorsitzender

der Stadtkapelle Kenzingen, begrüßt

die Initiative der Kulturtage und freut

sich über den Zusammenschluss vieler Kul-

turträger im Stadtgebiet, die damit eine Gelegenheit

erhalten, ihr Tun der Öffentlichkeit zu

präsentieren, die, so hofft er, zahlreich an der

Veranstaltung der Stadtkapelle teilnimmt.

Beginn des Ensembleabends ist 20.00 Uhr,

Eintritt 4.- Euro, ermäßigt 3.- Euro. Karten

gibt es an der Abendkasse.

Versehrten-

Behinderten-

Sportgruppe

Die Radwandergruppe startet jeden Dienstag

um 17 Uhr an der Alten Halle. Wir kegeln

jeden zweiten Mittwoch um 19 Uhr und

schwimmen immer samstags um 8 Uhr. Nähere

Auskünfte erteilt gerne Rolf Kästel unter

07644 8989.

TTSV Kenzingen

Koronarsportabteilung

Da die Schulbuckhalle zur Zeit renoviert

wird, finden die Übungsabende für Herzkranke

voraussichtlich bis Ende April im Foyer

der Üsenberghalle statt.

Gruppe 1: 17:45 bis 18:45 Uhr

Gruppe 2: 19:00 bis 20:00 Uhr

Lauf-, Walking-, Nordic-

Walking-Treff Kenzingen

Mittwoch 16.00 Uhr, Samstag 16.00 Uhr

Waldparkplatz „Nestbruch“

Info erteilt:

Albert Wisser, Tel. 07644 1483

Rolf Rieger, Tel. 07644 540

Interessengemeinschaft Skigymnastik

und Snowboard

Ab 7. Oktober 2009 bis Mitte April 2010 jeweils

mittwochs ab 20.00 - 21.30 Uhr Skigymnastik

in der Schulbuckhalle Bombach

Infos: Tel. 07644 8602 abends

Verein für Deutsche

Schäferhunde -

Ortsgruppe Kenzingen

Übungszeiten:

Jeden Mittwoch ab 18.00 Uhr

Jeden Samstag ab 15.00 Uhr

Vereinsgelände „Im Brünnele“ beim

Recyclinghof

Tel. 07643 8964


Seite 12 Freitag, den 26. März 2010 KENZINGEN


KENZINGEN Freitag, den 26. März 2010 Seite 13

Schützengesellschaft

Üsenberg zu Kenzingen e.V.

Schützenhaus Kenzingen (nach dem Kriegerdenkmal,

rechts hoch in den Wald)

Trainingszeiten:

Jugendtraining:

jeden Freitag 18.00 bis 20.00 Uhr

Schützentraining:

jeden Freitag ab 20.00 Uhr

jeden Sonntag ab 10.00 Uhr

Verein Eltern für Kinder e.V.

Einladung zur Jahreshauptversammlung

31. März, 20.00 Uhr

„Haferkasten“, Kenzingen

Herzlich willkommen sind alle, die ein familienfreundliches

Kenzingen aktiv mitgestalten

möchten oder hierfür Anregungen und

Ideen haben.

Tel.: 07644 930545, efkinder@web.de

Angelsportverein Kenzingen

02.04.2010, 11:00 Uhr

ASV Vereinsheim (nähe Recyclinghof)

Traditionelles Karfreitagsfischessen

Bildungswerk und

Frauenbund Nordweil

Montag, 12.04.2010, 16.00 Uhr

„Frühlings-Kräuterwanderung“ mit

Renate Wild, Rheinhauen

Treffpunkt am Rathaus in Nordweil

Anmeldung bis 10.04.2010 bei

Margit Hensle, Tel. 1202 oder

Susi Hensle, Tel. 6586

Kath. Frauenbund,

Diözesanverband Freiburg

Mittwoch, 14.04.2010, 14.00 Uhr,

Ende ca. 17.30 Uhr

Gasthaus „Linde“, Nordweil

Frauenbundstag für die Regionen

Breisgau-Hochschwarzwald, Baar

Leitung: Marlies Weidmann und Dr. Carmen

Diller

„Klimafreundliche Brotzeit aus regionalen

und saisonalen Produkten“

Alle Generationen sind herzlich eingeladen.

Anmeldung bis spätestens 10.04.2010 bei

Margit Hensle, Tel. 1202 oder

Susi Hensle, Tel. 6586

Tennisverein Kenzingen e.V.

Freitag, 26.03.2010, 16.30 Uhr

und Samstag, 27.03.2010, 09.00 Uhr

Tennisanlage

Projekt „Roter Sand-Hand in Hand“: PLÄTZE

EINSANDEN. Dazu werden jeweils zehn

Helfer benötigt, damit das Projekt erfolgreich

abgeschlossen werden kann.

Tischtennissportverein

Kenzingen e.V.

Freitag, 26.03.10

17:30 Uhr

Jungen - TTC Reute

18:00 Uhr

Schüler II - TTC Heimbach

20:00 Uhr

TuS Bleichheim III - Herren IV

20:00 Uhr

TTC Köndringen - Herren II

20:00 Uhr

Herren III - TTC Emmendingen II

20:00 Uhr

Damen - TTC Bahlingen

Samstag, 27.03.10

17:00 Uhr

TTC Endingen - Damen

18:00 Uhr

TTV Ettlingen - Herren I

TBK - Handball

Samstag, 27.03.2010

19:30 Uhr

TV Großsachsen - TBK Herren 1

Sachsenhalle

Sonntag, 28.03.2010

10:00 Uhr

TBK D-Jugend - SG Köndringen/Teningen

11:10 Uhr

TBK C-Jugend - TV Herbolzheim

12:30 Uhr

TBK E-Jugend - TV Herbolzheim

13:30 Uhr

TBK Mädchen B-TVHerbolzheim

14:50 Uhr

TBK A-Jugend - SG Köndringen/Teningen

16:30 Uhr

TBK Damen 1 - HSG Mimmenhausen/Mühlhofen

18:10 Uhr

TBK Herren 2-HGMüllheim/Neuenburg

19:40 Uhr

TBK Damen 2-TVHerbolzheim

und auswärts ...

16:30 Uhr

TV Heitersheim - TBK Mädchen D

Malteserhalle

Dienstag, 30.03.2010,

18:45 Uhr

HG Müllheim/Neuenburg – TBK Mädchen B

Zähringerhalle 1 (Neuenburg)

SV Kenzingen e.V.

Fr. 26.03.10

17:30 h

FV Windenreute - SVK E I

Sa. 27.03.10

11:00 h

SV Endingen II - SVK E II

13:00 h

SG Jechtingen - SG Kenzingen C-Junioren

So. 28.03.10

13:00 h

FV Nimburg II - SV Kenzingen II

15:00 h

FV Nimburg I-SVKenzingen I

SV Bombach 1928 e.V.

Samstag, 27.03.2010 – 17 Uhr

SV Bombach – SV Gottenheim

Nachdem man letzten Sonntag mit einer 1:3

Niederlage den Heimweg aus Jechtingen

antreten muss im Heimspiel gegen Gottenheim

gepunktet werden.

Sicherlich keine leichte Aufgabe für den

SVB, mit etwas Glück kann man wieder auf

die Spieler zurückgreifen, die am letzten

Sonntag noch verletzt gefehlt haben.

Das Vorspiel bestreiten um 15:30 Uhr die

E-Jugend Mannschaften aus Bombach und

Endingen.

Unterstützen Sie unsere Mannschaften mit

Ihrem Besuch!


Seite 14 Freitag, den 26. März 2010 KENZINGEN

SV Hecklingen 1929 e.V.

Freitag, den 26.03.2010

A-Jugend

19.00 Uhr:

SG Gundelfingen – SG Riegel

Samstag, den 27.03.2010

B-Jugend

15.15 Uhr:

SV Hecklingen – SG Elzach II

Spielort: Hecklingen

C1-Jugend

16.00 Uhr:

SG Riegel I - VFR Ihringen

Spielort: Malterdingen

C2-Jugend

13.00 Uhr:

SG Teningen II - SG Riegel II

D-Jugend

11.00 Uhr:

SG Nimburg - SG Hecklingen

E1-Jugend

14.00 Uhr:

SV Malterdingen – TV Köndringen

E2-Jugend

13.00 Uhr:

SV Malterdingen II – VFR Ihringen II

Sonntag, den 28.03.2010

F-Jugend

11.00 Uhr:

Turnier in Freiamt

Abfahrt 10.00 Uhr an der Grundschule

G-Jugend

11.00 Uhr:

Turnier in Freiamt

Abfahrt 10.00 Uhr an der Grundschule

I. und II. Mannschaft

13.00 Uhr:

SG Hecklingen-Malterdingen II –

SG Freiamt-Ottoschwanden II

15.00 Uhr:

SG Hecklingen-Malterdingen I –

SG Freiamt-Ottoschwanden I

Spielort: Hecklingen

Donnerstag, den 01.04.2010

Pokalspiel der B-Jugend

18.00 Uhr:

FV Nimburg – SV Hecklingen

Spieleabend

Hast Du Lust auf Kartenspiele oder sonstige

Spiele, dann komm am Donnerstag, den

01.04.2010 ab 20 Uhr ins Sportheim nach

Hecklingen, um in geselliger Runde ein paar

nette Spielchen zu spielen. Gerne kannst Du

auch dein Lieblingsspiel mitbringen. Für das

leibliche Wohl ist gesorgt.

Auf Dein Kommen freut sich der SV Hecklingen.

SV Nordweil 1923 e.V.

SG Nordweil/Wagenstadt

Nachdem die beiden Teams der SG mit zwei

deutlichen Heimsiegen in die Rückrunde gestartet

sind, gilt es nun auch auswärts nachzulegen.

Beide Mannschaften müssen jedoch

mit Sicherheit Topleistungen abrufen,

um aus Achkarren etwas Zählbares mit nach

Hause zu bringen.

So. 28.03.

13.00 Uhr:

SV Achkarren II - SG Nordweil/Wagenstadt II

15.00 Uhr:

SV AchkarrenI-SGNordweil/Wagenstadt I

Vorankündigung

Generalversammlung 2010

Am Freitag, 16.04.2010 findet um 20.00 Uhr

im Gasthaus zur Linde die diesjährige Generalversammlung

des SVN statt. Neben Wahlen

werden auch verschiedene Ehrungen auf

der Tagesordnung stehen.

Bereits um 19.00 Uhr hält an gleicher Stelle

der Förderverein des SVN seine alljährliche

Generalversammlung ab.

Jugendfußball im Bleichtal

Nachdem am vergangenen Wochenende lediglich

die D-Junioren Erfolge feiern konnten,

streben nun auch die übrigen Bleichtäler

Teams die ersten Siege 2010 an.

Fr. 26.03.

19.00 Uhr:

SG Glottertal A–SGBleichtal A

(in Glottertal)

Sa. 27.03.

13.30 Uhr:

SG Bleichtal D2 – Bahlinger SC D2

(in Wagenstadt)

13.30 Uhr:

FC Kollnau C-SGBleichtal C

14.45 Uhr:

SG Bleichtal D1 – SG Oberrotweil/Achkarren

(in Wagenstadt)

16.00 Uhr:

SG Bleichtal B–SGReute/Vörstetten B

(in Nordweil)

So. 28.03.

11.00 Uhr:

F1 und F2 Turniermittag in Freiamt

Abteilung Breitensport

Ab 13.04.2010 bietet der SVN jeden Dienstag

von 18.00-19.00 Uhr „Spielerisches Tanzen“

für Mädchen von 9-13 Jahren an. Es

handelt sich hierbei um Improvisationstanzen,

hauptsächlich HipHop und Jazzdance.

Für Fragen steht Leiterin Marlene Götz (Tel.:

07644 7268) gerne zur Verfügung. Ansonsten

könnt ihr einfach am 13.April zur ersten

Tanzstunde in die Herrenberghalle kommen.

Herbolzheimer Tafel e.V.

Konrad-Adenauer-Ring 1 (ehem. Bundeswehr-Gel.),

79336 Herbolzheim

Tel. 07643 933432

Öffnungszeiten:

Montag 13.30 – 16.00 Uhr

Mittwoch 13.30 – 16.00 Uhr

Freitag 13.30 – 16.00 Uhr

Sie benötigen zum Einkauf bei uns eine Einkaufskarte.

Bringen Sie bitte bei Ihrem ersten

Besuch Ihren Personalausweis und Ihre Einkommensbescheinigung

oder den Hilfe-Bescheid

mit.

Bitte an unsere Unterstützer und Spender:

Vielleicht haben Sie eine Überproduktion oder

leicht defekte Ware innerhalb des MHD. Wir

sind froh über jede Lebensmittelspende.

Für eine Geldspende, die zur Deckung der

Unkosten (Müll, Strom, Heizung) dient und

uns hilft, notwendige Anschaffungen zu tätigen,

sind wir Ihnen sehr dankbar.

Bankverbindung: Volksbank Lahr, BLZ: 682

900 00, Kto: 493 44201

Die Herbolzheimer Tafel e.V. ist ein eingetragener,

gemeinnütziger Verein und stellt Ihnen

gerne eine Spendenbescheinigung aus.

Deutsches Rotes Kreuz

Bitte spenden Sie Blut

- jetzt!

Über 3.000 Blutspenden werden jeden Tag

in den Kliniken in Baden-Württemberg und

Hessen benötigt. Vielen Patienten, unter ihnen

Krebspatienten und Unfallopfer, kann

nur mit gespendetem Blut geholfen werden.

Daher bittet das Deutsche Rote Kreuz dringend

um Ihre Blutspende am:

Dienstag, dem 13.04.2010

von 14:30 Uhr bis 19:30 Uhr

Üsenberghalle, Breslauer Straße 13

79341 KENZINGEN

50 Jahre Blutspenden in Kenzingen!

Damit die Blutspende gut vertragen wird, erfolgt

vor der Blutentnahme eine ärztliche Untersuchung.

Die eigentliche Blutspende dauert

nur wenige Minuten. Mit Anmeldung, Untersuchung

und anschließender Ruhephase

sowie einem kleinen Imbiss sollte eine gute

Stunde Zeit eingeplant werden. Eine Stunde

Ihrer Zeit, die ein anderes Leben retten kann.

Weitere Informationen zur Blutspende erhalten

Sie unter der gebührenfreien DRK-Service-

Hotline 0800 1194911 und im Internet

(www.blutspende.de).

Erste-Hilfe-Kursangebot

des DRK OV Kenzingen

Lebensrettende Sofortmaßnahmen (LSM)

Hier werden in nur 360 Minuten die wichtigsten

lebensrettenden Sofortmaßnahmen gezeigt. In

lockerer Atmosphäre lernt man Schockbekämpfung,

Seitenlage und

Herz-Lungen-Wiederbelebung.

Der Gesetzgeber schreibt für die folgenden

Führerscheinklassen die Teilnahme an diesen

Kurs vor:

Zweiräder (A, A1, M), PKW (B, BE), Kleinkrafträder

(S), Landwirtschaftliche Maschinen (L, T).

Für alle anderen Klassen braucht man einen

Erste Hilfe Kurs.

Der Kurs findet statt am Samstag den 10. April

von 9.00 Uhr - 16.30 Uhr im

DRK-Vereinsheim, Industriestr. 6 (Nähe Bahnhof).

Kosten pro Person 20.- Euro.

Erste-Hilfe-Kurs (BG anerkannt)

Dieser Basislehrgang wird sowohl bei der Beantragung

des Führerscheins aller Fahrzeugklassen

als auch als Standardausbildung für

Ersthelfer in Betrieben nach den geltenden Unfallverhütungsvorschriften

der Berufsgenossenschaften

(BG) anerkannt.

Dieser Kurs findet am Freitagabend den 23.

April von 17.00 Uhr - 22.00 Uhr und Samstag

den 24. April von 9.00 Uhr – 16.30 Uhr

im DRK-Vereinsheim, Industriestr. 6 (Nähe

Bahnhof) statt .Kosten 35,00 Euro. Der

nächste EH-Kurs findet am 7. + 8. Mai statt.

Erste-Hilfe-Training: (BG anerkannt)

„Damit Sie nicht aus der Übung kommen“

Sie haben vor einigen Jahren bereits einen

Erste Hilfe Kurs besucht? Gut, aber wissen


KENZINGEN Freitag, den 26. März 2010 Seite 15

Sie noch genau, wie ein Druckverband angelegt

wird oder eine sachgerechte Herzdruckmassage

durchgeführt wird? Besuchen Sie

doch einfach ein Erste Hilfe Training und frischen

Ihre Kenntnisse wieder auf, denn- jeder

kann helfen! In diesem Lehrgang legen

wir verstärkt Wert auf praktische Übungen aller

Maßnahmen, damit Ihre Kenntnisse gefestigt

werden, und Ihr Wissen wieder „up to

date“ ist.

Das EH-Training wird auch von den Berufgenossenschaften

im Rahmen der betrieblichen

Ersthelferausbildung anerkannt und bezahlt.

Ansonsten beträgt die Kursgebühr 20 Euro.

Der Kurs geht über 4 Doppelstunden à 90

min und findet am Dienstag den 4. Mai und

Mittwoch, den 5. Mai von jeweils 9.00 -

12.30 Uhr statt.

Das DRK rät, diese Kurse bereits vor Beginn

des Führerscheinlehrgangs zu absolvieren,

um nicht unter Zeitdruck zu geraten!

Anmeldungen jeweils telefonisch beim

DRK-Kreisverband Emmendingen unter 07641

460134.

Verbandskastenaktion:

Was viele nicht wissen: Verbandsmaterial hat

ein Verfallsdatum! Kontrollieren Sie doch mal

wieder Ihren Kfz-Verbandskasten. Aber bitte

werfen Sie Ihren Alten nicht weg! Wir benötigen

für die Durchführung unserer vielen Erste-Hilfe-Kurse

und für unser regelmäßiges Training

ständig Übungs-Verbandsmaterial. Daher

möchten wir Sie bitten, entbehrliches (abgelaufenes)

Verbandsmaterial uns zukommen zu

lassen - geben Sie es einfach in einer Apotheke

in Kenzingen oder Herbolzheim ab. Günstige

KFZ Verbandstaschen können Sie übrigens

auch günstig bei uns bekommen.

Alle Termine und weitere Infos gibt’s auch

unter www.drk-kenzingen.de

Bienenzuchtverein Herbolzheim

und Umgebung e.V.

Generalversammlung am 31.03.10 mit

Vortrag Ekkehard Hülsmann

Am Mittwoch, den 31.03.2010 findet um

20.00 Uhr im Sportheim in Broggingen unsere

Generalversammlung mit Ehrungen für

20 und 30-jährige Mitgliedschaft statt. Im Anschluss

wird Herr Ekkehard Hülsmann, Vorsitzender

des „Landesverband Badischer

Imker“ einen Vortrag halten.

Wir freuen uns, auch zu diesem Termin wieder

viele Mitglieder begrüßen zu dürfen.

FILM-Programm

der Löwen-Lichtspiele Kenzingen

vom 25.3. bis 31.3.2010

Tel 07644 385, www.Kino-Kenzingen.de

**NEU

Fr + Sa + So 20.30 h

Mo 18.00 h

26. bis 29.3.

Ein Berliner Heimatfilm im besten Sinne...

BOXHAGENER PLATZ

-6- 102 min

1968 in Ostberlin: Studentenunruhen und

sex. Revolution im Westen, Panzer in Prag.

Und auf dem Boxhagener Platz erleben Oma

Otti und ihr 12-jähriger Enkel Holger ihre

ganz eigenen Abenteuer...

Do 20.00 h, Mi 18.00 h, 25. + 31.3.

Bestseller-Verfilmung nach Waris Diries...

WÜSTENBLUME, -12- 120 min

Im Rahmenprogramm der VHS Emmendingen

kommt dieser Film nochmals zum Einsatz

**NEU

So 18.00 h , Die 20.30 h, 28. + 30.3.

George Clooney in

UP IN THE AIR

o.A. - 110 min - „bes. wertvoll”

Ryan ist an 322 Tagen im Jahr quer durch die

USA unterwegs, um Mitarbeiter von großen

Firmen darüber zu unterrichten, dass sie ihren

Job verlieren... doch dann passiert etwas,

was ihm keine Ruhe läßt...

**NEU

Die 20.30 h, Mi 18.00 h

KULT-Regisseur Terry Gilliam präsentiert:

DAS KABINETT DES Dr. PARNASSUS

-12- 122 min

Ein modernes, mitreißendes Märchen mit einem

internationalen Star-Aufgebot.

**NEU

Fr 18.00 h,Mo20.30 h, 26. + 29.3.

Wer ist verantwortlich für die Müllberge in

Wüsten und Meeren?

PLASTIC PLANET

o.A. - 95 min - bes. wertvoll

Gedreht wurde an Originalschauplätzen in

vielen Ländern, auch in Europa

**NEU

Mo 20.30 h, Die 18.00 h, 29. + 30.3.

Ein tief bewegender Film von Thomas Riedelsheimer

SEELENVÖGEL, -6- 90 min

Fast 3 Jahre hat der Filmemacher Kinder die

an Leukämie erkrankten mit ihren Familien

begleitet um zu erfahren, wie jeder auf seine

Weise damit umgeht...

Sa + So 20.30 h,Mo18.00 h, 27. bis 30.3.

Corinna Harfouch und Bruno Ganz in

GIULIAS VERSCHWINDEN

-6- 87 min - 2. Wo

Ausgerechnet an ihrem Fünfzigsten muss es

Giulia am eigenen Leib erfahren: Alter macht

unsichtbar. Aus Frust geht sie schoppen und

trifft auf einen Fremden...

Do 20.15 h , 25.3.

William Hurt – Kristen Stewart (Twilight) in

DAS GELBE SEGEL, -12- 96 min - 2. Wo

Ein sommerliches Roadmovie, das mit dem

Dahingleiten durch die einzigartige Landschaft

Louisianas eine leise, sanfte Liebesgeschichte

erzählt.

Sa 17.45 h, 27.3.

OSCAR-Nominierung für 2010 als „bester

ausl. Film“

DAS WEISSE BAND – Eine deutsche

Kindergeschichte

-12- 144 min - Präd. „bes. wertvoll”

Fr 20.30 h, Sa 18.00 h, 26. + 27.3.

Bestseller-Verfilmung nach Jostein Gaarder

DAS ORANGENMÄDCHEN

-6- 88 min - „bes. wertvoll” - 3. Wo

Eine bewegende Hommage an die große

Liebe...

Die 18.15 h, 30.3.

Eine wundervolle Komödie mit Meryl Streep

(Eintritt Euro 5,00)

WENN LIEBE SO EINFACH WÄRE

o.A. - 120 min - 4. Wo

Fr 18.00 h, 26.3.

Deutschland 1989...

FRIENDSHIP, -6- 108 min - 4. Wo

So 17.30 h, 28.3.

Arthur Doyles berühmte Figuren kehrt auf die

Leinwand zurück...

SHERLOCK HOLMES

-12- 128 min - 4. Wo

Sa + So 16.00 h, 27. + 28.3.

Die beliebten Kroko-Darsteller lassen’s wieder

krachen:

VORSTADTKROKODILE 2

-6- 90 min - „bes. wertvoll” - 3. Wo

So 13.30 h, 28.3.

Alvin und seine Freunde sind zurück...

ALVIN und die CHIPMUNKS 2

o.A.-88min-6.Wo

So 13.30 h, 28.3.

Familien-Kino - Eintritt Euro 3,—

WICKIE und die starken MÄNNER

-6- 90 min

Sa + So 15.45 h

27. + 28.3.

Ein Familienfilm nach Paul Maars Jugendbuch-Klassiker

LIPPELS TRAUM

-6- 100 min - „bes. wertvoll”

Änderungen vorbehalten

Demnächst: - Die Kinder der Seidenstraße –

Dolpo Tulku –

ENDE DES

REDAKTIONELLEN TEILS

Impressum:

Herausgeber: Stadt Kenzingen

Verantwortlich für die amtlichen und für die

Mitteilungen der Verwaltung und für die

Amts- und Sprechtage städt. Einrichtungen:

Matthias Guderjan,

Bürgermeister, Tel. 07644/9 00-1 00.

Verantwortlich für alle übrigen

Bekanntmachungen sind ausschließlich

die Auftraggeber.

- Redaktionelle Änderungen aus

technischen Gründen jedoch vorbehalten.

Druck: Primo-Verlagsdruck Anton Stähle,

Postfach 1254, 78329 Stockach,

Tel. 07771/93 17-0, Fax 07771/93 17-40,

e-mail: anzeigen@primo-stockach.de

Internet: http://www.primo-stockach.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine