20100312_Mit deutschen Titeln gewinn erziehlen - Dr. Kohlhase

kohlhase

20100312_Mit deutschen Titeln gewinn erziehlen - Dr. Kohlhase

Börsen-Zeitung – 12. März 2010

Mit deutschen Titeln Gewinn erzielen

Fonds mit Standardwerten legen locker zweistellig zu

mel Frankfurt – Binnen Jahresfrist haben die besten

Fonds mit Aktien aus deutschen Landen immerhin

Zuwachsraten von mehr als 80% er zielt: Die Musik

hat also in den vergangenen zwölf Monaten keineswegs

nur in den Schwellenländern gespielt.

Zu den Produkten mit der besten Performance

binnen Jahresfrist gehört der „DKO-Lux-Aktien

Deutschland“, der in den abgelaufenen zwölf

Monaten rund 100% hinzugewonnen hat. Der

Fonds baut vor allem auf Werte aus dem deutschen

Leitindex Dax, das Management darf allerdings

auch bis zu 10% des Vermögens in Unternehmen

mit Sitz in Österreich investieren. Derzeit bestehen

die Top Ten des Portfolios allerdings durchweg aus

Dax-Titeln, am schwersten gewichtet sind aktuell

Siemens, Eon, Bayer, BSAF und die Allianz. Der

Fonds besteht bereits seit dem Jahr 1991, doch trotz

der guten Performance in den abgelaufenen

Monaten hat das Management sich schwergetan,

den DAX zu schlagen. Mit Sicht auf drei und auf

fünf Jahren hat das deutsche Börsenbarometer

besser abgeschnitten. Der Ausgabeaufschlag des

Produkts beläuft sich auf 3% die Gesamtkostenquote

beträgt 2,38%.

Kontakt bei Rückfragen:

Mihajela Gecic, Tel. +49 (0) 89 / 54 59 03-28

Dr. Kohlhase Vermögensverwaltungsgesellschaft mbH

Mit einem Zugewinn von gut 80% belegt auch der

„LBBW Exportstrategie Deutschland“, der von der

Deka gemanagt wird, einen vorderen Platz. Das

Produkt baut auf eine breite Mischung aus Titeln;

neben Unternehmen des Dax können bis zu 25%

des Fondsvolumens in Aktien aus dem MDax

investiert werden. Das Augenmerk des

Fondsmanagements liegt auf Unternehmen die stark

von Export profitieren. Zurzeit finden dich in den

Top Ten im Depot ebenso wie beim „DKO-Lux-

Aktien Deutschland“ ausschließlich Aktien aus dem

Dax. Zu den Spitzenpositionen zählen SAP,

ThyssenKrupp, Siemens und Fresenius Medical

Care. Der Fonds kostet einen Ausgabenaufschlag

von 4,2%, die Gesamtkostenquote liegt bei 1,17%.

Das Produkt ist von der Ratingagentur Morningstar

mit zwei von fünf möglichen Sternen ausgezeichnet

worden.

Auf Finanzwerte setzten

Der Allianz RCM Aktien Deutschland, der in den

abgelaufenen zwölf Monaten knapp 80% zugelegt

hat, investiert auch in große Werte außerhalb des

Dax. Zu den zahlreichen Titeln aus dem Leitindex


gesellen sich auch Werte wie etwa Porsche,

Praktiker und Gerresheimer, die unter den Top Ten

rangieren. Besonders zugewandt ist das

Fondsmanagement derzeit den Finanzwerten, Titel

wie Allianz, Deutsche Börse und Deutsche Bank

machen etwa ein Viertel des Portfolios aus. Der

Fonds, der bereits im Jahr 1994 aufgelegt wurde,

Gemischtes Bild bei deutschen Standardwerten

Ausgewählte Fonds mit deutschenTiteln, Performance in Prozent

seit 3 Jahre

Fonds ISIN Jahresbeginn 1 Jahr jährlich

DKO-Lux-Aktien Deutschland LU0046920988 -2,3 100,6 -13,7

LBBW Exportstrategie

Deutschland DE0009771964 4,6 83,4 -7,0

Allianz RCM Aktien Deutschland DE0008471434 -0,9 77,1 -4,1

Quelle: Morningstar Börsen-Zeitung

Kontakt bei Rückfragen:

Mihajela Gecic, Tel. +49 (0) 89 / 54 59 03-28

Dr. Kohlhase Vermögensverwaltungsgesellschaft mbH

kostet einen Ausgabeaufschlag von 5%, die

Gesamtkostenquote liegt bei 1,48%. Die

Ratingagentur Morningstar hat den Fonds mit drei

Sternen ausgezeichnet.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine