Mediadaten 2013 - Kreishandwerkerschaft Emscher-Lippe-West

gceM6eBEE0

Mediadaten 2013 - Kreishandwerkerschaft Emscher-Lippe-West

Über 8.000 Unternehmen.

> Über 80.000 Beschäftigte.

> Über 80 Innungen.

> Ein Sprachrohr für alle.

KH

AKTUELL

Mediadaten 2013

Auflage: 9.000 Exemplare

Die Magazine des Handwerks im Ruhrgebiet.


Das Medium.

KH

AKTUELL

Seit über 25 Jahren das offizielle

Magazin des Handwerks in der Region.

KH AKTUELL und HANDWERK IM VEST

sind die offiziellen Magazine der Kreishandwerkerschaft

Ruhr, Recklinghausen und

Emscher-Lippe-West (Gelsenkirchen, Bottrop,

Gladbeck).

Viermal jährlich richtet sich das etablierte

Medium an den Mittelstand im Ruhrgebiet:

Es erreicht flächendeckend alle Innungsbetriebe

des Handwerks in der Region sowie

Partner und Freunde des Handwerks.

Ein modernes Wirtschaftsmagazin mit fester

Verankerung in der Region – herausgegeben

vom Handwerk für das Handwerk.

Die Magazine des Handwerks im Ruhrgebiet.

Für die Leserschaft sind KH AKTUELL

und HANDWERK IM VEST ein Informations-

medium erster Güte und Sprachrohr zu-

gleich: Sie repräsentieren die Anliegen des

Handwerks und seiner Organisation.

Nach dem Prinzip der Zeitung finden sich die

Unternehmer und Betriebe in den Magazinen

wieder – in Nachrichten, Hintergrund-Storys und

exklusiven Schwerpunkt-Berichten aus der eigenen

Region. Fundiert, anschaulich und direkt.

> Ein ideales Medium für Ihre Werbung,

das Entscheider im Handwerk und Mittelstand

ohne Streuverluste anspricht.

Preisliste 2013

2


Die Zielgruppe.

KH

AKTUELL

Als offizielle Magazine der Kreishandwerkerschaften

werden KH AKTUELL

und HANDWERK IM VEST den Mitgliedern

postalisch direkt in den Betrieb oder –

bei persönlichen Mitgliedschaften –

an die Privatadresse geschickt.

Persönliche Bezieher der Magazine sind

damit die Unternehmer im Handwerk

selbst: Insgesamt rund 8.000 Inhaber

mittelständischer Betriebe im mittleren

und nördlichen Ruhrgebiet.

Die typische Betriebsgröße im Handwerk

des Ruhrgebiets liegt bei etwa 10 – 12

Mitarbeitern. Kleinbetriebe bestehen

Die Magazine des Handwerks im Ruhrgebiet.

neben großen Einheiten, die mehrere

Hundert Mitarbeiter beschäftigen können.

Organisiert in Innungen sind alle Bereiche:

vom Baugewerbe über die Ausbau-

Gewerke und Haustechnik, vom Kfz-

Gewerbe bis zu den Nahrungsmittelhandwerken.

In jedem Fall ist das Handwerk der größte

Arbeitgeber des Ruhrgebiets – und ein

entscheidender Wirtschaftsfaktor:

Die 8.000 Innungsbetriebe erwirtschaften

einen Umsatz von mehreren Milliarden

Euro und gelten zu Recht als Motor einer

stabilen wirtschaftlichen Entwicklung.

Preisliste 2013

3


Auflage & Verbreitung.

KH

AKTUELL

Mit einer Gesamtauflage von 9.000

Exemplaren erreichen KH AKTUELL

und HANDWERK IM VEST flächendeckend alle

Innungsbetriebe in den Gebieten der drei

Kreishandwerkerschaften Emscher-

Lippe-West, Ruhr und Recklinghausen.

Das Verbreitungsgebiet teilt sich

in drei Regionalausgaben auf:

KH Emscher-Lippe-West:

Städte Gelsenkirchen, Bottrop, Gladbeck

und Umgebung (übergreifende Innungen)

KH Recklinghausen:

Alle Städte im Kreis Recklinghausen

Die Magazine des Handwerks im Ruhrgebiet.

KH Ruhr:

Bochum, der gesamte Ennepe-Ruhr-Kreis

und Umgebung (übergreifende Innungen).

Teilbelegungen sind für die Kreise

Bochum und Ennepe-Ruhr möglich.

Preisliste 2013

4


Erscheinungsdaten & Abschlussrabatte.

Millimeterpreise & Beilagen.

Ausgabe 1/2013 2/2013 3/2013 4/2013

Anzeigenschluss 01.03.2013 30.05.2013 30.08.2013 22.11.2013

Druckunterlagenschluss 04.03.2013 03.06.2013 02.09.2013 25.11.2013

Erscheinen 11. KW 24. KW 37. KW 49. KW

Rabatte für Jahresabschlüsse:

2 Anzeigen: 5 %

3 Anzeigen: 10 %

4 Anzeigen: 15 %

Kombirabatt: 25 % bei Belegung von drei

Regionalausgaben (KH ELW,

KH Ruhr, Handwerk im Vest)

AE-Rabatte:

Agenturen erhalten 15 % Mittlerrabatt

(AE) auf den Grundpreis.

KH

AKTUELL

Millimeteranzeigen / Sonderformate

Satzspiegel:

192 (B) x 252 mm (H)

4 Spalten zu je

44 mm Breite

Die Magazine des Handwerks im Ruhrgebiet.

s/w

4c

Beilagenpreis bis 25 g

Alle Preise zzgl. gesetzlicher MwSt.

Grundpreis Ortspreis

1,68 €

2,35 €

Anzeigenberatung:

Bernd Stegemann

Fon: 02361 9061145

Fax: 0236 5824190

Mobil: 01 77 6756369

E-Mail:

b.stegemann@

rdn-online.de

1,42 €

1,98 €

je Tausend

Exemplare 175,- €

Preisliste 2013

5


Preise je Regionalausgabe.

Formate

KH

AKTUELL

Breite (mm)

X Höhe (mm)

1/8 Seite 44 x 124 mm/

93 x 59 mm

1/6 Seite 93 x 81 mm

1/4 Seite

1/3 Seite

1/2 Seite

93 x 124 mm

192 x 59 mm

44 x 254 mm

60 x 254 mm

192 x 81 mm

192 x 124 mm

92 x 254 mm

192 x 254 mm

1/1 Seite 220 x 290 mm

(+ Anschnitt)

2. oder 3. Umschlagseite

220 x 290 mm (+ Anschnitt)

4. Umschlagseite

220 x 290 mm (+ Anschnitt)

Farbe Grundpreis Ortspreis*

s/w

4c

s/w

4c

s/w

4c

s/w

4c

s/w

4c

s/w

4c

215,- €

405,- €

280,- €

465,- €

410,- €

580,- €

540,- €

710,- €

710,- €

1.175,- €

1.320,- €

1.875,- €

195,- €

340,- €

250,- €

395,- €

360,- €

495,- €

475,- €

605,- €

630,- €

990,- €

1.180,- €

1.595,- €

4c 2.230,- € 1.895,- €

4c 2.370,- € 2.015,- €

*Ermäßigter Preis für ortsansässige Kunden im Verbreitungsgebiet der KH AKTUELL.

Alle Preise zzgl. gesetzlicher MwSt.

1/8 Seite

(quer)

93 x 59 mm

1/4 Seite

(quer)

192 x

59 mm

1/3

Seite

(hoch)

60 x

254

mm

1/2

Seite

(hoch)

93 x

254

mm

Die Magazine des Handwerks im Ruhrgebiet.

1/8 Seite

(hoch)

44 x 124 mm

1/4 Seite

(hoch)

93 x 124 mm

1/3 Seite

(quer)

192 x 81 mm

1/1 Seite

(Satzspiegel)

192 x

254 mm

1/6 Seite

(quer)

93 x 81 mm

1/4

Seite

(blatthoch)

44 x

254

mm

1/2 Seite

(quer)

192 x 124 mm

Umschlag

(oder Seite

im Anschnitt)

220 x

290 mm

Preisliste 2013

6


Der Marktplatz:

Produkte, Dienstleistungen, Ideen für Handwerker

KH AKTUELL und HANDWERK IM VEST

haben eine neue Rubrik mit Servicecharakter:

den „MARKTPLATZ“. Hier

präsentieren die Magazine als Sonderveröffentlichung

aktuelle Produktnews,

neue Materialien und Techniken,

Dienstleistungen oder Ideen für

Handwerksunternehmen.

Thematische Schwerpunkte in Form von

Specials – wie zum Beispiel »Mobilität«,

»Finanzwirtschaft« oder »Bürotechnik«

– sind ebenso vorgesehen wie

Produktnews aus vielen unterschiedlichen

Bereichen, die rein nach Nutzwert und

Aktualität beurteilt werden.

KH

AKTUELL

Die Magazine des Handwerks im Ruhrgebiet.

Ziel ist es, den Unternehmern Tipps zum Einkauf,

zur Effizienzsteigerung im Betrieb oder zur

Eröffnung neuer Marktnischen zu geben.

Preisliste 2013

7


Die Specials:

In jeder Ausgabe unserer Handwerksmagazine KH AKTUELL und

HANDWERK IM VEST erscheint ein Special zu einem relevanten

Thema – mit neuen Trends, Ideen zur Gewinnung neuer Kunden,

technischen Innovationen, Konzepten für eine bessere Organisation

sowie Rationalisierungen im Handwerksbetrieb.

Die Specials sind durchlaufend in allen drei Ausgaben der Magazine

KH AKTUELL und HANDWERK IM VEST vorhanden und erreichen

damit mehr als 8.000 Unternehmer im Handwerk.

KH

AKTUELL

Die Magazine des Handwerks im Ruhrgebiet.

Foto: slavun/fotolia.de

Ausgabe 1/2013:

Wasser, Heizung, Sanitär &

Klima – ISH 2013

• Fachmesse ISH 2013,

12. – 16. März 2013 in Frankfurt a. M.

• Saving Water

• Smart Haus

• Energieeffizienz

Erscheinungstermin: 11.KW

Anzeigenschluss: 01.03.2013

Druckunterlagenschluss: 04.03.2013

Preisliste 2013

8


Die Specials:

Foto: Monkey/clipdealer.de

Ausgabe 2/2013:

Demographischer Wandel:

Herausforderung fürs Handwerk

• Barrierefreiheit

• Wohnungen sanieren und

modernisieren statt neubauen

• Veränderung der Haushaltsgrößen

Erscheinungstermin: 24.KW

Anzeigenschluss: 30.05.2013

Druckunterlagenschluss: 03.06.2013

KH

AKTUELL

Foto: photo 5000r/fotolia.de

Ausgabe 3/2013:

Energiewende/

Energieeffizienz

• Blockheizkraftwerke

• Energiegenossenschaften

• Chancen für das Handwerk durch

die Energiewende

Erscheinungstermin: 37.KW

Anzeigenschluss: 30.08.2013

Druckunterlagenschluss: 02.09.2013

Die Magazine des Handwerks im Ruhrgebiet.

Foto: Michael Grabscheit /pixelio.de

Ausgabe 4/2013:

Neue Trends der Bauwirtschaft

2013/2014

IT-Sicherheit

Erscheinungstermin: 49.KW

Anzeigenschluss: 22.11.2013

Druckunterlagenschluss: 25.11.2013

Preisliste 2013

9


Preise für die Specials.

Mit einer Anzeigenschaltung in unseren Magazinen

KH AKTUELL und HANDWERK IM VEST erreichen Sie

flächendeckend mehr als 8.000 Unternehmen aus dem

Handwerk – zum besonders günstigen Kombi-Preis:

Formate

1/4 Seite

1/3 Seite

1/2 Seite

1/1 Seite

KH

AKTUELL

Breite (mm)

X Höhe (mm)

93 x 124 mm

192 x 59 mm

44 x 254 mm

60 x 254 mm

192 x 81 mm

192 x 124 mm

92 x 254 mm

192 x 254 mm

220 x 290 mm

(+ Anschnitt)

Farbe

s/w

4c

s/w

4c

s/w

4c

s/w

4c

Kombi-

Preis

3 Ausgaben

820,- €

1.100,- €

1.070,- €

1.360,- €

1.420,- €

2.200,- €

2.650,- €

3.500,- €

Preis

eine

Ausgabe

360,- €

495,- €

475,- €

605,- €

630,- €

990,- €

1.180,- €

1.595,- €

1/4 Seite

(quer)

192 x

59 mm

Die Magazine des Handwerks im Ruhrgebiet.

Anzeigenberatung für Specials:

Dr. Hans-Georg Geißdörfer

Fon: 02512 15247

Mobil: 0172 2514790

E-Mail: hg.geissdoerfer@gmx.de

1/2 Seite

(quer)

192 x 124 mm

1/4 Seite

(hoch)

93 x 124 mm

1/2

Seite

(hoch)

93 x

254

mm

1/3

Seite

(hoch)

60 x

254

mm

1/1 Seite

(Satzspiegel)

192 x

254 mm

Preisliste 2013

1/3 Seite

(quer)

192 x 81 mm

10


Themenvorschau

Schwerpunktthema im März:

Übergang von der Schule in den Beruf

• Probleme bei der Nachwuchsfindung

• Ausbildungskonzepte/Lösungsstrategieen

Schwerpunktthema im Juni:

Vielfalt im Betrieb

• Wie Handwerker von einer ausgewogenen

Mitarbeiterstruktur profitieren können

Schwerpunktthema im September:

Stress und Burnout in der Selbständigkeit

• Erkennung und Behandlung

• Prävention

KH

AKTUELL

Generationswechsel im

Handwerk: So klappt es

mit der Betriebsübergabe

Die Magazine des Handwerks im Ruhrgebiet.

Schwerpunkt

Schwerpunkt

Die Betriebsübergabe spielt im Handwerk eine wichtige Rolle und stellt

Unternehmer häufig vor eine große wirtschaftliche und emotionale

Herausforderung: Die rechtzeitige Vorbereitung des Betriebes auf den

Generationswechsel, die Sicherung der Altersvorsorge und die Suche

nach einem geeigneten Nachfolger stellen hierbei wesentliche Aspekte

dar, die es zu bedenken gilt. Doch selbst wenn die finanzielle Zukunft

des Betriebes frühzeitig geklärt und ein qualifizierter Nachfolger rechtzeitig

gefunden wird, kostet es viele Unternehmer Überwindung, den

eigenen Betrieb abzugeben. Umso schöner ist es dann, wenn das Unternehmen

an die eigenen Kinder übergeben werden kann – allerdings

finden immer weniger Betriebsübergaben familienintern statt.

14 15

D

ie Strukturen vieler Handwerksbetriebe

sind in den Jahren gemeinsam mit

dem Unternehmensgründer gewach-

sen. Aus diesem Grund kann es sinnvoll sein,

die Übergabe des Betriebes selbst dann nicht

allzu rasch zu vollziehen, wenn die wirtschaftliche

Zukunft des Unternehmens gesichert ist.

So ist es beispielsweise möglich, dass ein

Nachfolger im Rahmen einer längeren

Übergabephase noch für einen gewissen

Zeitraum Seite an Seite mit dem Alt-Inhaber

im Betrieb tätig ist, um die Arbeitsabläufe

und internen Strukturen besser kennenzulernen.

Voraussetzung dafür ist allerdings,

dass Alt- und Neuunternehmer sich auch

auf menschlicher Ebene verstehen – doch

nicht immer ist dies der Fall, und nicht immer

ist der sympathischste Anwärter für die

Nachfolge gleichzeitig auch der am besten

qualifizierte Kandidat. Viele Handwerksunternehmer

wünschen sich daher eine Betriebsübergabe

an die eigenen Kinder. Doch die

Zeiten, in denen der Nachwuchs aus einer

Quelle: Studie

„Der Generationenwechsel

im

Mittelstand vor dem

Hintergrund des

demografischen

Wandels“; Institut

für Mittelstand und

Handwerk, Universität

Göttingen

inneren Verpflichtung heraus wie selbstverständlich

den elterlichen Betrieb übernahm

und damit auch die Versorgung der Altunternehmer

sicherte, sind längst vorbei.

Weniger als die Hälfte aller

Betriebsübergaben finden familienintern

statt – Tendenz sinkend

In einer aktuellen Studie, die vom Volkswirtschaftlichen

Institut für Mittelstand und

Handwerk an der Universität Göttingen

durchgeführt wurde, wurde die Entwicklung

des Existenzgründungs- und Nachfolgegeschehens

im Mittelstand und im Handwerk

untersucht und eine Prognose bis zum Jahr

2020 erstellt. Laut den Studienergebnissen

überwiegen die familienexternen Übernahmen

im Handwerk zurzeit mit einem Anteil

von etwa 59 Prozent. Auch für die „vielerorts

formulierte These, der Anteil familieninterner

Nachfolgelösungen sei im Zeitablauf spürbar

zurückgegangen“, lägen im Handwerk belastbare

Hinweise vor.

Übernahmen

familienintern

41,2%

Mutter/Vater

33,7%

andere Verwandte

7,5%

familienextern

58,8%

Fremder, über sonstiges

28,8%

ehemaliger Chef

23,0%

Fremder, über Betriebsbörse

7,0%

Sieben Fragen für

eine erfolgreiche

Betriebsübergabe

• Generationswechsel:

Wer ist der geeignete Nachfolger?

• Die Form der Betriebsübergabe:

Erbfolge, Schenkung, Verkauf oder

Beteiligung?

• Mit welchem attraktiven Zukunftsbild

wollen die Nachfolger das

Unternehmen weiterführen?

• Wie muss sich das Unternehmen

aufstellen, um den Herausforderungen

der Zukunft gerecht zu werden?

• Die wirtschaftliche Bewertung

des Handwerksbetriebs: Wie wird

ein geeigneter Kaufpreis für den

Betrieb festgelegt?

• Die Gestaltung der eigenen Altersversorgung:

Welche Mittel für die

Lebensführung im Alter werden

benötigt?

• Die Bewältigung des Rückzugs

aus der Firma: Wie schaffen Alt-

Unternehmer den Absprung aus

der Berufstätigkeit?

Tipp: Unternehmer, die vor dem

Generationswechsel stehen oder eine

Betriebsübergabe planen, sollten sich

schon frühzeitig externen Rat von Experten

einholen: Die Handwerkskammern,

Institutionen wie das Generationenkolleg

„Alt und Jung im Handwerk“

oder die Unternehmensnachfolgebörse

des Bundesministeriums für Wirtschaft

und Technologie bieten entsprechende

Hilfestellung an.

Weitere Informationen

finden Sie unter:

www.hwk-muenster.de

www.generationenkolleg.de

www.nexxt.org

Schwerpunktthema im Dezember:

Erhalten statt wegwerfen

• Handwerkliches Know-how gegen die Wegwerfkultur

• Reparatur statt Neuanschaffung?

Preisliste 2013

11


Ihre

Ansprechpartner

Verlag:

RDN Verlags GmbH & Co. KG

Anton-Bauer-Weg 6

45657 Recklinghausen

Fon: 02361 490491-10 • Fax: 02361 490491-29

www.rdn-online.de

Anzeigenverwaltung:

Birgit Ridderskamp

Fon: 02361 490491-15 • Fax: 02361 490491-29

E-Mail: b.ridderskamp@rdn-online.de

KH

AKTUELL

Das Magazin des Handwerks im Ruhrgebiet.

Anzeigenberatung:

Bernd Stegemann

Fon: 02361 9061145

Fax: 0236 5824190

Mobil: 01 77 6756369

E-Mail: b.stegemann@rdn-online.de

Druckvorstufe:fragen zur Technik:

Bei Rückfragen zur Übermittlung von Anzeigenvorlagen:

Typoliner Media Lutz Volkmann,

Karl-Hermann Hildebrandt

Fon: 023 61 9394745 • Fax: 0 2361 9394746

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine