22. 11. bis 8. 12. 2010 - KVPM Kommission für Verstöße der ...

kvpm.de

22. 11. bis 8. 12. 2010 - KVPM Kommission für Verstöße der ...

22. 11. bis 8. 12. 2010

Schloßstraße 95 / 1. OG

12163 Berlin-Steglitz

U9 Schloßstraße und Rathaus Steglitz

Tägliche Öffnungszeiten:

10.00 – 21.00 Uhr, Eintritt frei

Achtung: Diese Ausstellung beinhaltet

erschütterndes Bildmaterial und ist nicht für Kinder geeignet.

• Wie Kinder

auf gefährliche Psychodrogen gesetzt werden.


Zwang und Gewalt in der Psychiatrie.

• Erfundene psychische Krankheiten:

Der Goldesel der Psychiatrie.


Wie man sich vor psychiatrischen Übergriffen schützen kann.

• Sehen Sie

14 Filme über die Praktiken der Psychiatrie.

Tägliche Vorführung von Dokumentationsfilmen ab 18.00 Uhr:

Psychiatrie - Die Todesfalle (1,5 Std.) Mo - Di

Die Vermarktung erfundener Krankheiten (3 Std.) Mi - Fr

Ein Milliardengeschäft: Gefährliche Psychopharmaka (2 Std.) Sa - So

Vorbestellungen erwünscht unter Tel.: 0170 - 690 96 92


FILMPREMIERE Dokumentationsfilm

Psychiatrie - Die Todesfalle

Filmvorführung: In den Ausstellungsräumen

(Schloßstr. 95),

bis zum 8. Dezember 2010

Die Verschreibung von Psychopharmaka an

Kinder hat mittlerweile epidemische Ausmaße

angenommen. Weltweit werden über 20 Millionen

Kindern und Jugendlichen Psychopharmaka

verschrieben: Antidepressiva, Stimulanzien

und Neuroleptika. Und sie haben immer jüngere

Kinder im Visier.

Diese erschütternde Dokumentation zeigt auf,

welch verheernde und teilweise sogar tödliche

Folgen Psychopharmaka bei Kindern und Jugendlichen

haben. Sehen Sie selbst, was acht

mutige Mütter, ihre Familienmitglieder, Gesundheitsexperten,

Toxikologen und Ärzte dazu

sagen.

„Hätte man uns die Wahrheit über die gefährlichen

Auswirkungen des Psychopharmakons

gesagt, das unserem Sohn verabreicht wurde,

wäre er heute noch am Leben.“

Celeste Steubing, Mutter

Gefährliche Psychopharmaka

Die Fakten sind schwer zu glauben,

sie zu ignorieren könnte jedoch tödlich sein.

Filmvorführung: In den Ausstellungsräumen

(Schloßstr. 95), bis zum 8. Dezember 2010

– EINTRITT FREI –

Vorbestellungen unter: Tel. 0170 - 690 96 92

E-Mail: kvpm-berlin@gmx.de, www.kvpm.de, www.cchr.org

CCHR: Weltweit im Einsatz für Menschenrechte in der Psychiatrie. Die Citizens

Commission on Human Rights (CCHR), in Deutschland als Kommission für Verstöße

der Psychiatrie gegen Menschenrechte (KVPM) bekannt, ist als gemeinnützig anerkannt

und hat seit 1969 (in Deutsch land seit 1972) unzählige psychiatrische Missstände

dokumentiert, aufgedeckt und erfolgreich beseitigt. Mittlerweile gibt es hunderte

Ortsgruppen in 34 Ländern.

© 2010. CCHR. Alle Rechte vorbehalten. CCHR, CITIZENS COMMISSION ON HUMAN RIGHTS und das CCHR-LOGO sind Marken

im Besitz der Citizens Commission on Human Rights. V.i.S.d.P.: Bernd Trepping. KVPM Deutschland e.V., Amalienstr. 49a,

80799 München. Die erste KVPM wurde 1972 von Mitgliedern der Scientology Kirche in München gegründet.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine