regionalen Fortbildungsangebot. - Landeselternbeirat von Hessen

lebhessen

regionalen Fortbildungsangebot. - Landeselternbeirat von Hessen

FAX-ANMELDUNG 069 389989 288

SSA Frankfurt - z. Hd. Frau Trieschmann

Ich melde mich für die folgende Veranstaltung an:

Lernen in der Schule 18.04.2013

Hostatoschule, Beginn 19:00 Uhr

Seminarnummer 50701221

Name, Vorname

E-Mail-Adresse

Nur für Lehrkräfte: Personalnummer

Nur für Lehrkräfte: Schule (mit Tel.Nr. / Fax):

Telefon

Datum, Unterschrift (bitte vollständig ausfüllen)

Online-Anmeldung

http://www.schulamt-frankfurt.hessen.de/

→ Fortbildungsprogramm

→ Seminarnummer 50701221 eingeben

→ Suche starten

Ihre Anmeldung ist verbindlich. Mit Ihrer Unterschrift verpflichten

Sie sich, uns umgehend zu informieren, falls Sie an der

Veranstaltung nicht teilnehmen können.

Sollte die Veranstaltung ausfallen, werden wir Sie rechtzeitig benachrichtigen.

.

Die Zusammenarbeit von Elternhaus und Schule regelt

das Hessische Schulgesetz (HSchG) auf Grundlage der

Hessischen Verfassung. Eltern haben danach das Recht,

„die Gestaltung des Unterrichtswesens mitzubestimmen“.

Das HSchG beschreibt die Mitwirkungsrechte der gewählten

Elternvertretung und der Eltern in der Schulkonferenz. Eltern,

die diese ehrenamtliche Aufgabe übernehmen, brauchen

Information und Unterstützung. Sie sollten durch qualifizierte

Fortbildungsangebote befähigt werden, als kompetente und

sachkundige Partner an Schulen zu agieren. Um in Hessen

möglichst flächendeckend Elternfortbildungen anzubieten,

entstand in Kooperation zwischen dem Landeselternbeirat

von Hessen und dem Hessischen Kultusministerium das

Projekt elan.

Erfahrene Elternvertreterinnen und –vertreter wurden in

mehreren Fortbildungen qualifiziert, um ihr Wissen und ihre

Erfahrungen an andere Eltern weitergeben zu können. Für

diese Arbeit ergeben sich folgende Ziele:

• Verbesserung der schulischen Kommunikation und

Kooperation aller an Schule beteiligten Gruppen

• Fortbildung und Beratung von Elternbeiräten und aktiven

Eltern für eine qualifizierte Ausgestaltung des rechtlichen

Rahmens

Unter dem Dach der Staatlichen Schulämter bieten die elan-

Eltern in vielen Regionen Hessens Elternfortbildungen an.

Das vollständige Fortbildungsangebot finden Sie unter:

www.elan-hessen.de

An den Fortbildungen können auch Lehrkräfte teilnehmen.

Für nähere Informationen wenden Sie sich an das elan-Team

in Ihrer Region:

Frankfurt@elan-hessen.de

Forough Hayatpour-Bonaiki

Asam Ghodstinat, Sima Ghodstinat,

Barbara Kruse, Ulrike Balk

Bitte beachten Sie, dass Sie alle elan-Seminare auch als

Veranstaltung für Ihre Schule abrufen können (siehe

Abrufangebote). Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

Hessisches Kultusministerium

Landesschulamt und

Lehrkräfteakademie

Staatliches Schulamt Frankfurt

Gemeinsam Verantwortung

übernehmen!

Fortbildungsprogramm

für Elternvertreter, interessierte Eltern

Stadt und Lehrkräfte Frankfurt

2. Schulhalbjahr 2012/13

www.elan-hessen.de

elan ist ein Kooperationsprojekt des Hessischen

Kultusministeriums (HKM) und des Landeselternbeirats von

Hessen (LEB) zur Qualifizierung von Eltern.


Lernen in der Schule

Donnerstag, 18.04.2013 19:00 – 21:30 Uhr

Hostatoschule, Hostatostrasse 38, 65929 Frankfurt/Höchst

Referenten:

Asam Ghodstinat, Wilfried Volkmann (Eltern für Schule e.V.)

Dieser Abend richtet sich hauptsächlich an die Eltern, deren

Kinder in die Grundschule eingeschult werden.

Lernen in der Schule: Was sollten Eltern beachten?

• Jedes Kind lernt auf seine Weise.

• Mein Kind braucht Unterstützung und Begleitung

von Anfang an.

• Die Notengebung: Was macht eine gute Note aus

und wie kann man eine Note verbessern?

• Hilfsangebote für SchülerInnen: Welche

Unterstützung kann mein Kind erhalten?

Es soll verdeutlicht werden, wie bei Eltern und Kindern der

schulische Erwartungsdruck minimiert werden kann. Es soll

veranschaulicht werden, wie Spaß an Schule gefördert und

wie, mit Rücksicht auf die individuelle Lernfähigkeit des

Kindes, das Interesse am Lernen geweckt werden kann.

Abrufangebote

Alle hier beschriebenen Seminarangebote können Sie für Ihre

Schule zeitlich und inhaltlich passend abrufen (bitte Mail an

marion.trieschmann@f.ssa.lsa.hessen.de).

Mindestteilnehmerzahl = 8

Den Termin für die Veranstaltung bestimmen Sie selbst.

Abschlüsse in der Haupt- u. Realschule

Schwerpunkt 5. und 6. Klassen (Förderstufe)

Die Teilnehmer erhalten Informationen darüber, welche

Abschlüsse es nach der 9./10. Klasse gibt, welche

Leistungen für welche Abschlüsse bzw. für welche Berufe

erwartet werden, wie Sie Ihre Kinder für einen besseren

Abschluss und bei der Berufswahl begleiten können.

Referentin: F. Hayatpour-Bonaki

Abschlüsse in der Haupt- u. Realschule

Schwerpunkt 7. und folgende Klassen

Das Seminar beinhaltet neben kurzen Erläuterungen des

Schulsystems Hinweise und Anregungen darüber, welche

Abschluss- und Anschlussmöglichkeit in der Schule oder

nach der Schule bzw. in den Betrieben angeboten wird, wie

und wo die Kinder während und nach der schulischen

Ausbildung begleiten können. Der Schwerpunkt liegt hier bei

den schulischen Abschlüssen und Anschlüssen in der Schule

und Betrieblichen Schule.

Referentin: F. Hayatpour-Bonaki

Elternrechte und Eltern-Mit-Wirkung

Eltern sind kompetente und starke Partner in der Gestaltung

des Schullebens. Mitbestimmung und Mitwirkung der Eltern

sind wichtige Instrumente an Hessens Schulen. In welchen

Gremien können die Eltern mitbestimmen und mitwirken?

Was sind die Verfassungs- und Gesetzesgrundlagen?

Welche Elterngremien gibt es, was sind deren Aufgaben und

welche Mitwirkungsmöglichkeiten bieten sie? Dies sind die

Schwerpunktthemen des Workshops, der sich an Eltern

richtet, die sich für Mitarbeit in Elternbeiräten interessieren.

Referentin: F. Hayatpour-Bonaki

Konflikte verstehen und lösen

Konflikte gehören oft zum Alltag im menschlichen

Miteinander. Ihr bloßes Vorhandensein ist weniger das

Problem, als oftmals die Unfähigkeit „richtig“ damit

umzugehen. Ziel des Seminars ist es Konflikte als solche zu

erkennen, verschiedene Konfliktarten zu unterscheiden,

Konflikte zu analysieren und letztlich zu lösen. Das Seminar

soll Ihnen helfen, Ihren Werkzeugkoffer für Konflikte zu

erweitern und Ihnen somit helfen, im Alltag besser damit

umzugehen.

Referentinnen: Barbara Kruse, Ulrike Balk

Schulentwicklung

Die Stärkung und Erweiterung der Eigenverantwortung der

Schulen ist die Basis für eine Ziel gerichtete und effektive

Schulentwicklung. Schule ist gehalten, eigene Stärken und

Schwächen selbstkritisch zu analysieren und die als

notwendig erachteten Entwicklungsvorhaben umzusetzen.

Hessischer Referenzrahmen – Schulqualität – Bildungsstandards

– Schulinspektion bilden hier den Rahmen.

Ziel dieses Seminars ist es, den Teilnehmern diesen Rahmen

näher zu erläutern und die individuellen Chancen und

Möglichkeiten aufzuzeigen, die sich für alle Mitglieder der

Schulgemeinde daraus ergeben können.

Referentinnen: Barbara Kruse, Ulrike Balk

Gespräche auf Augenhöhe

Wer möchte das nicht, selbstbewusst und überzeugend mit

den Lehrern seiner Kinder sprechen? Von den durchaus

gegenseitigen Ängsten und Befürchtungen und deren

Ursachen soll dieser Abend handeln, um dann Strategien für

Gespräche auf Augenhöhe zu entwickeln.

Referentinnen: Barbara Kruse, Ulrike Balk

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine