29.04.2013 Aufrufe

Das A bis D der Führungsorganisation - Landesfeuerwehrschule ...

Das A bis D der Führungsorganisation - Landesfeuerwehrschule ...

Das A bis D der Führungsorganisation - Landesfeuerwehrschule ...

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

Innenministerium<br />

des Landes<br />

Schleswig-Holstein<br />

Die <strong>Führungsorganisation</strong><br />

in Schleswig-Holstein<br />

… im Dickicht <strong>der</strong> Zuständigkeiten keine einfache Aufgabe,<br />

deshalb<br />

eine Hilfestellung für die praktische Anwendung …<br />

gerhard.brueggemann@im.landsh.de


<strong>Das</strong> A <strong>bis</strong> D <strong>der</strong> <strong>Führungsorganisation</strong><br />

Innenministerium<br />

des Landes<br />

Schleswig-Holstein<br />

Einführung<br />

Es gibt nur wenige Ursachen für Schadenereignisse, die sich zeitlich ankündigen, wie<br />

Sie es beispielsweise von den Unwetterwarnungen kennen.<br />

gerhard.brueggemann@im.landsh.de


<strong>Das</strong> A <strong>bis</strong> D <strong>der</strong> <strong>Führungsorganisation</strong><br />

Innenministerium<br />

des Landes<br />

Schleswig-Holstein<br />

Einführung<br />

Es gibt nur wenige Ursachen für Schadenereignisse, die sich zeitlich ankündigen, wie Sie es<br />

beispielsweise von den Unwetterwarnungen kennen.<br />

Somit haben fast alle Schadenlagen ihren Ausgangspunkt in den<br />

Notrufen 112 o<strong>der</strong> 110.<br />

gerhard.brueggemann@im.landsh.de


<strong>Das</strong> A <strong>bis</strong> D <strong>der</strong> <strong>Führungsorganisation</strong><br />

Innenministerium<br />

des Landes<br />

Schleswig-Holstein<br />

Einführung<br />

Es gibt nur wenige Ursachen für Schadenereignisse, die sich zeitlich ankündigen, wie Sie es<br />

beispielsweise von den Unwetterwarnungen kennen.<br />

Somit haben fast alle Schadenlagen ihren Ausgangspunkt in den Notrufen 112 o<strong>der</strong> 110.<br />

In <strong>der</strong> täglichen Gefahrenabwehr treffen an <strong>der</strong> Schadenstelle zunächst die Polizei, die<br />

Feuerwehr und <strong>der</strong> Rettungsdienst ein.<br />

gerhard.brueggemann@im.landsh.de


<strong>Das</strong> A <strong>bis</strong> D <strong>der</strong> <strong>Führungsorganisation</strong><br />

Innenministerium<br />

des Landes<br />

Schleswig-Holstein<br />

Einführung<br />

Es gibt nur wenige Ursachen für Schadenereignisse, die sich zeitlich ankündigen, wie Sie es<br />

beispielsweise von den Unwetterwarnungen kennen.<br />

Somit haben fast alle Schadenlagen ihren Ausgangspunkt in den Notrufen 112 o<strong>der</strong> 110<br />

In <strong>der</strong> täglichen Gefahrenabwehr treffen an <strong>der</strong> Schadenstelle zunächst die Polizei, die Feuerwehr<br />

und <strong>der</strong> Rettungsdienst ein.<br />

Durch die tägliche Praxis sind die örtlichen Einsatzkräfte im Umgang miteinan<strong>der</strong><br />

trainiert.<br />

gerhard.brueggemann@im.landsh.de


<strong>Das</strong> A <strong>bis</strong> D <strong>der</strong> <strong>Führungsorganisation</strong><br />

Innenministerium<br />

des Landes<br />

Schleswig-Holstein<br />

Was ist eigentlich, wenn …<br />

Was passiert eigentlich, wenn die Schadenlage deutlich von dem aus dem Alltag<br />

bekannten Unfallgeschehen abweicht?<br />

Diese Präsentation soll Ihnen Antworten auf Ihre Fragen o<strong>der</strong> Hilfestellungen geben.<br />

gerhard.brueggemann@im.landsh.de


<strong>Das</strong> A <strong>bis</strong> D <strong>der</strong> <strong>Führungsorganisation</strong><br />

Innenministerium<br />

des Landes<br />

Schleswig-Holstein<br />

Warum eine dynamische <strong>Führungsorganisation</strong>?<br />

Schleswig-Holstein entschied sich sehr frühzeitig für eine<br />

dynamische <strong>Führungsorganisation</strong>,<br />

weil die für die Gefahrenabwehr notwendige <strong>Führungsorganisation</strong> von <strong>der</strong><br />

tatsächlichen Gefahrenlage und ihrer Entwicklung abhängig ist.<br />

Die folgend Grafik zeigt Ihnen die Aufbauorganisation vom<br />

alltäglichen Einsatz zur Großschaden- o<strong>der</strong> Katastrophenlage.<br />

gerhard.brueggemann@im.landsh.de


<strong>Das</strong> A <strong>bis</strong> D <strong>der</strong> <strong>Führungsorganisation</strong><br />

Dynamische <strong>Führungsorganisation</strong><br />

Einsatzleitung Einsatzleitung Einsatzleitung<br />

Innenministerium<br />

des Landes<br />

Schleswig-Holstein<br />

Vom alltäglichen Einsatz zur …<br />

gerhard.brueggemann@im.landsh.de


<strong>Das</strong> A <strong>bis</strong> D <strong>der</strong> <strong>Führungsorganisation</strong><br />

Dynamische <strong>Führungsorganisation</strong><br />

Einsatzleitung<br />

Innenministerium<br />

des Landes<br />

Schleswig-Holstein<br />

… zur örtlichen Großschadenlage …<br />

gerhard.brueggemann@im.landsh.de


<strong>Das</strong> A <strong>bis</strong> D <strong>der</strong> <strong>Führungsorganisation</strong><br />

Dynamische <strong>Führungsorganisation</strong><br />

Innenministerium<br />

des Landes<br />

Schleswig-Holstein<br />

… erweiterten örtlichen Großschadenlage …<br />

Technische Einsatzleitung als Stabsebene des Führungsstabes des Kreises o<strong>der</strong> <strong>der</strong><br />

kreisfreien Stadt als untere Katastrophenschutzbehörde<br />

gerhard.brueggemann@im.landsh.de


<strong>Das</strong> A <strong>bis</strong> D <strong>der</strong> <strong>Führungsorganisation</strong><br />

Dynamische <strong>Führungsorganisation</strong><br />

Führungsstab des Kreises o<strong>der</strong> <strong>der</strong> kreisfreien Stadt als<br />

untere Katastrophenschutzbehörde<br />

Informations- und Öffentlichkeitsarbeit<br />

Innenministerium<br />

des Landes<br />

Schleswig-Holstein<br />

… zum festgestellten Katastrophenfall …<br />

Fachbereiche <strong>der</strong> Verwaltung An<strong>der</strong>e Aufgabenträger<br />

Technische Einsatzleitung als Stabsebene des Führungsstabes<br />

gerhard.brueggemann@im.landsh.de


<strong>Das</strong> A <strong>bis</strong> D <strong>der</strong> <strong>Führungsorganisation</strong><br />

Innenministerium<br />

des Landes<br />

Schleswig-Holstein<br />

Warum so kompliziert?<br />

Die unterschiedlichen Führungsebenen haben unterschiedliche Aufgabenstellungen,<br />

gerhard.brueggemann@im.landsh.de


<strong>Das</strong> A <strong>bis</strong> D <strong>der</strong> <strong>Führungsorganisation</strong><br />

Innenministerium<br />

des Landes<br />

Schleswig-Holstein<br />

… <strong>der</strong> Führungsstab …<br />

Die unterschiedlichen Führungsebenen haben unterschiedliche Aufgabenstellungen,<br />

<strong>der</strong> Führungsstab des Kreises o<strong>der</strong> <strong>der</strong> kreisfreien Stadt trifft als politischadministrative<br />

Führungsebene strategisch ausgerichtete Führungsentscheidungen.<br />

gerhard.brueggemann@im.landsh.de


<strong>Das</strong> A <strong>bis</strong> D <strong>der</strong> <strong>Führungsorganisation</strong><br />

Innenministerium<br />

des Landes<br />

Schleswig-Holstein<br />

… die Technische Einsatzleitung …<br />

Die unterschiedlichen Führungsebenen haben unterschiedliche Aufgabenstellungen,<br />

<strong>der</strong> Führungsstab des Kreises o<strong>der</strong> <strong>der</strong> kreisfreien Stadt trifft als politisch-administrative<br />

Führungsebene strategisch ausgerichtete Führungsentscheidungen.<br />

die Technische Einsatzleitung setzt operativ-taktisch getroffene<br />

Führungsentscheidungen um.<br />

gerhard.brueggemann@im.landsh.de


<strong>Das</strong> A <strong>bis</strong> D <strong>der</strong> <strong>Führungsorganisation</strong><br />

Innenministerium<br />

des Landes<br />

Schleswig-Holstein<br />

… die Einsatzleitung …<br />

Die unterschiedlichen Führungsebenen haben unterschiedliche Aufgabenstellungen,<br />

<strong>der</strong> Führungsstab des Kreises o<strong>der</strong> <strong>der</strong> kreisfreien Stadt trifft als politisch-administrative<br />

Führungsebene strategisch ausgerichtete Führungsentscheidungen.<br />

die Technische Einsatzleitung setzt operativ-taktisch getroffene Führungsentscheidungen um.<br />

die Einsatzleitung setzt im Rahmen <strong>der</strong> Auftragstaktik erhaltene Aufträge um.<br />

Die folgende Grafik zeigt Ihnen die Aufbauorganisation vom<br />

alltäglichen Einsatz zur Großschaden- o<strong>der</strong> Katastrophenlage<br />

gerhard.brueggemann@im.landsh.de


<strong>Das</strong> A <strong>bis</strong> D <strong>der</strong> <strong>Führungsorganisation</strong><br />

Einsatzleitung<br />

Innenministerium<br />

des Landes<br />

Schleswig-Holstein<br />

Wer hat welche Aufgaben?<br />

Auftragstaktik<br />

gerhard.brueggemann@im.landsh.de


<strong>Das</strong> A <strong>bis</strong> D <strong>der</strong> <strong>Führungsorganisation</strong><br />

Technische Einsatzleitung als Stabsebene des Führungsstabes<br />

Einsatzleitung<br />

Innenministerium<br />

des Landes<br />

Schleswig-Holstein<br />

Wer hat welche Aufgaben?<br />

Operative-taktische Ausrichtung<br />

Auftragstaktik<br />

gerhard.brueggemann@im.landsh.de


<strong>Das</strong> A <strong>bis</strong> D <strong>der</strong> <strong>Führungsorganisation</strong><br />

Führungsstab des Kreises o<strong>der</strong> <strong>der</strong> kreisfreien Stadt als<br />

untere Katastrophenschutzbehörde<br />

Technische Einsatzleitung als Stabsebene des Führungsstabes<br />

Einsatzleitung<br />

Innenministerium<br />

des Landes<br />

Schleswig-Holstein<br />

Wer hat welche Aufgaben?<br />

Strategische<br />

Ausrichtung<br />

Operative-taktische Ausrichtung<br />

Auftragstaktik<br />

gerhard.brueggemann@im.landsh.de


<strong>Das</strong> A <strong>bis</strong> D <strong>der</strong> <strong>Führungsorganisation</strong><br />

Innenministerium<br />

des Landes<br />

Schleswig-Holstein<br />

Die Führungsstufen<br />

Die Feuerwehrdienstvorschrift 100 und die Dienstvorschrift Katastrophenschutz 100<br />

unterscheiden die vier Führungsstufen A, B C und D.<br />

Die folgende Grafik zeigt Ihnen die vier Führungsstufen nach <strong>der</strong> Feuerwehrdienstvorschrift 100<br />

und <strong>der</strong> Dienstvorschrift Katastrophenschutz 100 und wie sie sich unterscheiden.<br />

gerhard.brueggemann@im.landsh.de


<strong>Das</strong> A <strong>bis</strong> D <strong>der</strong> <strong>Führungsorganisation</strong><br />

Schadenlagenlagen unterhalb<br />

<strong>der</strong> Katastrophenschwelle<br />

Führungsstufe A<br />

„Führen ohne<br />

Führungseinheit“<br />

Innenministerium<br />

des Landes<br />

Schleswig-Holstein<br />

Schadenlagen oberhalb<br />

<strong>der</strong><br />

Katastrophenschwelle<br />

Die Führungsstufen<br />

gerhard.brueggemann@im.landsh.de


<strong>Das</strong> A <strong>bis</strong> D <strong>der</strong> <strong>Führungsorganisation</strong><br />

Schadenlagenlagen unterhalb<br />

<strong>der</strong> Katastrophenschwelle<br />

Führungsstufe A<br />

„Führen ohne<br />

Führungseinheit“<br />

Führungsstufe B<br />

„Führen mit einer<br />

Führungsstaffel“<br />

Innenministerium<br />

des Landes<br />

Schleswig-Holstein<br />

Schadenlagen oberhalb<br />

<strong>der</strong><br />

Katastrophenschwelle<br />

Die Führungsstufen<br />

gerhard.brueggemann@im.landsh.de


<strong>Das</strong> A <strong>bis</strong> D <strong>der</strong> <strong>Führungsorganisation</strong><br />

Schadenlagenlagen unterhalb<br />

<strong>der</strong> Katastrophenschwelle<br />

Führungsstufe A<br />

„Führen ohne<br />

Führungseinheit“<br />

Führungsstufe B<br />

„Führen mit einer<br />

Führungsstaffel“<br />

Führungsstufe C<br />

„Führen mit einer<br />

Führungsgruppe“<br />

Innenministerium<br />

des Landes<br />

Schleswig-Holstein<br />

Schadenlagen oberhalb<br />

<strong>der</strong><br />

Katastrophenschwelle<br />

Die Führungsstufen<br />

gerhard.brueggemann@im.landsh.de


<strong>Das</strong> A <strong>bis</strong> D <strong>der</strong> <strong>Führungsorganisation</strong><br />

Schadenlagenlagen unterhalb<br />

<strong>der</strong> Katastrophenschwelle<br />

Führungsstufe A<br />

„Führen ohne<br />

Führungseinheit“<br />

Führungsstufe B<br />

„Führen mit einer<br />

Führungsstaffel“<br />

Führungsstufe C<br />

„Führen mit einer<br />

Führungsgruppe“<br />

Innenministerium<br />

des Landes<br />

Schleswig-Holstein<br />

Schadenlagen oberhalb<br />

<strong>der</strong><br />

Katastrophenschwelle<br />

Die Führungsstufen<br />

Führungsstufe D<br />

„Führen mit einem<br />

Führungsstab“<br />

gerhard.brueggemann@im.landsh.de


<strong>Das</strong> A <strong>bis</strong> D <strong>der</strong> <strong>Führungsorganisation</strong><br />

Schadenlagenlagen unterhalb<br />

<strong>der</strong> Katastrophenschwelle<br />

Führungsstufe A<br />

„Führen ohne<br />

Führungseinheit“<br />

Feuerwehrdienstvorschrift 100<br />

Führungsstufe B<br />

„Führen mit einer<br />

Führungsstaffel“<br />

Führungsstufe C<br />

„Führen mit einer<br />

Führungsgruppe“<br />

Innenministerium<br />

des Landes<br />

Schleswig-Holstein<br />

Schadenlagen oberhalb<br />

<strong>der</strong><br />

Katastrophenschwelle<br />

Die Führungsstufen<br />

Führungsstufe D<br />

„Führen mit einem<br />

Führungsstab“<br />

gerhard.brueggemann@im.landsh.de


<strong>Das</strong> A <strong>bis</strong> D <strong>der</strong> <strong>Führungsorganisation</strong><br />

Schadenlagenlagen unterhalb<br />

<strong>der</strong> Katastrophenschwelle<br />

Führungsstufe A<br />

„Führen ohne<br />

Führungseinheit“<br />

Feuerwehrdienstvorschrift 100<br />

Führungsstufe A<br />

„Allgemeine<br />

Schadenlagen“<br />

Dienstvorschrift Katastrophenschutz 100<br />

Führungsstufe B<br />

„Führen mit einer<br />

Führungsstaffel“<br />

Führungsstufe B<br />

„Örtliche Großschadenlagen“<br />

Führungsstufe C<br />

„Führen mit einer<br />

Führungsgruppe“<br />

Führungsstufe C<br />

„Örtlich erweiterte<br />

Großschadenlagen“<br />

Innenministerium<br />

des Landes<br />

Schleswig-Holstein<br />

Die Führungsstufen im Vergleich<br />

Schadenlagen oberhalb<br />

<strong>der</strong><br />

Katastrophenschwelle<br />

Führungsstufe D<br />

„Führen mit einem<br />

Führungsstab“<br />

Führungsstufe D<br />

„Flächendeckende o<strong>der</strong><br />

kreisübergreifende<br />

Schadenlagen“<br />

gerhard.brueggemann@im.landsh.de


<strong>Das</strong> A <strong>bis</strong> D <strong>der</strong> <strong>Führungsorganisation</strong><br />

Innenministerium<br />

des Landes<br />

Schleswig-Holstein<br />

Die Führungsstufen<br />

Die Feuerwehrdienstvorschrift 100 und die Dienstvorschrift Katastrophenschutz 100<br />

unterscheiden die vier Führungsstufen A, B C und D.<br />

Beson<strong>der</strong>s interessant für die <strong>Führungsorganisation</strong> ist die Führungsstufe C, weil<br />

in dieser Führungsstufe die Möglichkeit besteht, dass es unterschiedliche<br />

Führungsverantwortungen geben kann:<br />

gerhard.brueggemann@im.landsh.de


<strong>Das</strong> A <strong>bis</strong> D <strong>der</strong> <strong>Führungsorganisation</strong><br />

Schadenlagenlagen unterhalb<br />

<strong>der</strong> Katastrophenschwelle<br />

Führungsstufe A<br />

„Führen ohne<br />

Führungseinheit“<br />

Feuerwehrdienstvorschrift 100<br />

Führungsstufe A<br />

„Allgemeine<br />

Schadenlagen“<br />

Dienstvorschrift Katastrophenschutz 100<br />

Führungsstufe B<br />

„Führen mit einer<br />

Führungsstaffel“<br />

Führungsstufe B<br />

„Örtliche Großschadenlagen“<br />

Führungsstufe C<br />

„Führen mit einer<br />

Führungsgruppe“<br />

Führungsstufe C<br />

„Örtlich erweiterte<br />

Großschadenlagen“<br />

Innenministerium<br />

des Landes<br />

Schleswig-Holstein<br />

Die Beson<strong>der</strong>heit <strong>der</strong> Führungsstufe C<br />

Schadenlagen oberhalb<br />

<strong>der</strong><br />

Katastrophenschwelle<br />

Führungsstufe D<br />

„Führen mit einem<br />

Führungsstab“<br />

Führungsstufe D<br />

„Flächendeckende o<strong>der</strong><br />

kreisübergreifende<br />

Schadenlagen“<br />

gerhard.brueggemann@im.landsh.de


<strong>Das</strong> A <strong>bis</strong> D <strong>der</strong> <strong>Führungsorganisation</strong><br />

Innenministerium<br />

des Landes<br />

Schleswig-Holstein<br />

Die Führungsstufen<br />

Die Feuerwehrdienstvorschrift 100 und die Dienstvorschrift Katastrophenschutz 100<br />

unterscheiden die vier Führungsstufen A, B C und D.<br />

Beson<strong>der</strong>s interessant für die <strong>Führungsorganisation</strong> ist die Führungsstufe C, weil<br />

in dieser Führungsstufe die Möglichkeit besteht, dass es unterschiedliche<br />

Führungsverantwortungen geben kann:<br />

1. Die Einsatzverantwortung bleibt bei <strong>der</strong> örtlichen Einsatzleitung.<br />

gerhard.brueggemann@im.landsh.de


<strong>Das</strong> A <strong>bis</strong> D <strong>der</strong> <strong>Führungsorganisation</strong><br />

Innenministerium<br />

des Landes<br />

Schleswig-Holstein<br />

Die Führungsstufen<br />

Die Feuerwehrdienstvorschrift 100 und die Dienstvorschrift Katastrophenschutz 100<br />

unterscheiden die vier Führungsstufen A, B C und D.<br />

Beson<strong>der</strong>s interessant für die <strong>Führungsorganisation</strong> ist die Führungsstufe C, weil<br />

in dieser Führungsstufe die Möglichkeit besteht, dass es unterschiedliche<br />

Führungsverantwortungen geben kann:<br />

1. Die Einsatzverantwortung bleibt bei <strong>der</strong> örtlichen Einsatzleitung.<br />

2. Die Einsatzverantwortung bleibt bei <strong>der</strong> örtlichen Einsatzleitung und die Technische<br />

Einsatzleitung unterstützt diese mit ihren Stabsbereichen, ohne die Einsatzleitung<br />

zu übernehmen.<br />

gerhard.brueggemann@im.landsh.de


<strong>Das</strong> A <strong>bis</strong> D <strong>der</strong> <strong>Führungsorganisation</strong><br />

Innenministerium<br />

des Landes<br />

Schleswig-Holstein<br />

Die Führungsstufen<br />

Die Feuerwehrdienstvorschrift 100 und die Dienstvorschrift Katastrophenschutz 100<br />

unterscheiden die vier Führungsstufen A, B C und D.<br />

Beson<strong>der</strong>s interessant für die <strong>Führungsorganisation</strong> ist die Führungsstufe C, weil<br />

in dieser Führungsstufe die Möglichkeit besteht, dass es unterschiedliche<br />

Führungsverantwortungen geben kann:<br />

1. Die Einsatzverantwortung bleibt bei <strong>der</strong> örtlichen Einsatzleitung.<br />

2. Die Einsatzverantwortung bleibt bei <strong>der</strong> örtlichen Einsatzleitung und die Technische<br />

Einsatzleitung unterstützt diese mit ihren Stabsbereichen, ohne die Einsatzleitung zu<br />

übernehmen.<br />

3. Der Kreis übernimmt mit dem Selbsteintrittsrecht die Einsatzverantwortung und<br />

setzt als Einsatzleitung die Technische Einsatzleitung ein. Die <strong>bis</strong>herige<br />

Einsatzleitung wird Einsatzabschnittsleitung.<br />

gerhard.brueggemann@im.landsh.de


<strong>Das</strong> A <strong>bis</strong> D <strong>der</strong> <strong>Führungsorganisation</strong><br />

Innenministerium<br />

des Landes<br />

Schleswig-Holstein<br />

Die Führungsstufen<br />

Die Feuerwehrdienstvorschrift 100 und die Dienstvorschrift Katastrophenschutz 100<br />

unterscheiden die vier Führungsstufen A, B C und D.<br />

Beson<strong>der</strong>s interessant für die <strong>Führungsorganisation</strong> ist die Führungsstufe C, weil<br />

in dieser Führungsstufe die Möglichkeit besteht, dass es unterschiedliche<br />

Führungsverantwortungen geben kann:<br />

1. Die Einsatzverantwortung bleibt bei <strong>der</strong> örtlichen Einsatzleitung.<br />

2. Die Einsatzverantwortung bleibt bei <strong>der</strong> örtlichen Einsatzleitung und die Technische<br />

Einsatzleitung unterstützt diese mit ihren Stabsbereichen, ohne die Einsatzleitung zu<br />

übernehmen.<br />

3. Der Kreis übernimmt mit dem Selbsteintrittsrecht die Einsatzverantwortung und setzt als<br />

Einsatzleitung die Technische Einsatzleitung ein. Die <strong>bis</strong>herige Einsatzleitung wird<br />

Einsatzabschnittsleitung.<br />

4. Die Landrätin o<strong>der</strong> <strong>der</strong> Landrat stellt den Katastrophenfall fest und übernimmt mit<br />

ihrem o<strong>der</strong> seinem Führungsstab die Einsatzleitung.<br />

gerhard.brueggemann@im.landsh.de


<strong>Das</strong> A <strong>bis</strong> D <strong>der</strong> <strong>Führungsorganisation</strong><br />

Innenministerium<br />

des Landes<br />

Schleswig-Holstein<br />

Unterschiede<br />

Ist Ihnen <strong>der</strong> Unterschied zwischen <strong>der</strong> Feuerwehrdienstvorschrift 100 und <strong>der</strong><br />

Dienstvorschrift Katastrophenschutz 100 aufgefallen?<br />

gerhard.brueggemann@im.landsh.de


<strong>Das</strong> A <strong>bis</strong> D <strong>der</strong> <strong>Führungsorganisation</strong><br />

Innenministerium<br />

des Landes<br />

Schleswig-Holstein<br />

… die Feuerwehrdienstvorschrift 100 …<br />

Ist Ihnen <strong>der</strong> Unterschied zwischen <strong>der</strong> Feuerwehrdienstvorschrift 100 und <strong>der</strong><br />

Dienstvorschrift Katastrophenschutz 100 aufgefallen?<br />

Die Feuerwehrdienstvorschrift 100 unterscheidet die Führungsstufen nach <strong>der</strong><br />

<strong>Führungsorganisation</strong>, die Dienstvorschrift Katastrophenschutz 100 unterscheidet die<br />

Führungsstufen nach <strong>der</strong> räumlichen Größe <strong>der</strong> Schadenereignisse<br />

gerhard.brueggemann@im.landsh.de


<strong>Das</strong> A <strong>bis</strong> D <strong>der</strong> <strong>Führungsorganisation</strong><br />

Innenministerium<br />

des Landes<br />

Schleswig-Holstein<br />

… ein Begriff und doch ein Unterschied …<br />

Ist Ihnen <strong>der</strong> Unterschied zwischen <strong>der</strong> Feuerwehrdienstvorschrift 100 und <strong>der</strong><br />

Dienstvorschrift Katastrophenschutz 100 aufgefallen?<br />

Die Feuerwehrdienstvorschrift 100 unterscheidet die Führungsstufen nach <strong>der</strong><br />

<strong>Führungsorganisation</strong>, die Dienstvorschrift Katastrophenschutz 100 unterscheidet die<br />

Führungsstufen nach <strong>der</strong> räumlichen Größe <strong>der</strong> Schadenereignisse.<br />

Ein Führungsstab nach <strong>der</strong> Feuerwehrdienstvorschrift 100 in <strong>der</strong> Stufe D entspricht<br />

somit im Verantwortungsbereich nicht dem Führungsstab <strong>der</strong> unteren<br />

Katastrophenschutzbehörde in <strong>der</strong> Stufe D <strong>der</strong> Dienstvorschrift<br />

Katastrophenschutz 100.<br />

gerhard.brueggemann@im.landsh.de


<strong>Das</strong> A <strong>bis</strong> D <strong>der</strong> <strong>Führungsorganisation</strong><br />

Stufe A<br />

Dynamische <strong>Führungsorganisation</strong><br />

Innenministerium<br />

des Landes<br />

Schleswig-Holstein<br />

Die <strong>Führungsorganisation</strong> beispielhaft im Vergleich<br />

Feuerwehrdienstvorschrift 100 Dienstvorschrift Katastrophenschutz 100<br />

Einsatzleiterin o<strong>der</strong><br />

Einsatzleiter<br />

gerhard.brueggemann@im.landsh.de


<strong>Das</strong> A <strong>bis</strong> D <strong>der</strong> <strong>Führungsorganisation</strong><br />

Stufe B<br />

Dynamische <strong>Führungsorganisation</strong><br />

Innenministerium<br />

des Landes<br />

Schleswig-Holstein<br />

Die <strong>Führungsorganisation</strong> beispielhaft im Vergleich<br />

Feuerwehrdienstvorschrift 100 Dienstvorschrift Katastrophenschutz 100<br />

Führungsstaffel<br />

Einsatzleiterin o<strong>der</strong><br />

Einsatzleiter<br />

Technische Einsatzleitung<br />

als Führungsunterstützungsinstrument<br />

für die Einsatzleiterin o<strong>der</strong> den<br />

Einsatzleiter<br />

gerhard.brueggemann@im.landsh.de


<strong>Das</strong> A <strong>bis</strong> D <strong>der</strong> <strong>Führungsorganisation</strong><br />

Stufe C<br />

Dynamische <strong>Führungsorganisation</strong><br />

Innenministerium<br />

des Landes<br />

Schleswig-Holstein<br />

Die <strong>Führungsorganisation</strong> beispielhaft im Vergleich<br />

Feuerwehrdienstvorschrift 100 Dienstvorschrift Katastrophenschutz 100<br />

Führungsgruppe<br />

Führungsstaffel<br />

Einsatzabschnittsleiterin<br />

o<strong>der</strong><br />

-leiter<br />

Einsatzleiterin o<strong>der</strong><br />

Einsatzleiter<br />

Technische Einsatzleitung<br />

als Stabsebene des Führungsstabes <strong>der</strong><br />

unteren Katastrophenschutzbehörde<br />

gerhard.brueggemann@im.landsh.de


<strong>Das</strong> A <strong>bis</strong> D <strong>der</strong> <strong>Führungsorganisation</strong><br />

Stufe D<br />

Dynamische <strong>Führungsorganisation</strong><br />

Innenministerium<br />

des Landes<br />

Schleswig-Holstein<br />

Die <strong>Führungsorganisation</strong> beispielhaft im Vergleich<br />

Feuerwehrdienstvorschrift 100 Dienstvorschrift Katastrophenschutz 100<br />

Führungsstab<br />

Führungsgruppe<br />

Führungsstaffel<br />

Einsatzabschnittsleiterin<br />

o<strong>der</strong><br />

-leiter<br />

Einsatzunterabschnittsleiterin<br />

o<strong>der</strong><br />

-leiter<br />

Einsatzleiterin o<strong>der</strong><br />

Einsatzleiter<br />

Technische Einsatzleitung<br />

als operative taktischer Bestandteil des<br />

Führungsstabes <strong>der</strong> unteren<br />

Katastrophenschutzbehörde<br />

gerhard.brueggemann@im.landsh.de


<strong>Das</strong> A <strong>bis</strong> D <strong>der</strong> <strong>Führungsorganisation</strong><br />

Die <strong>Führungsorganisation</strong> in Schleswig-Holstein<br />

Innenministerium<br />

des Landes<br />

Schleswig-Holstein<br />

Zusammenfassung<br />

• entwickelt sich mit <strong>der</strong> Schadenlage über alle Führungsstufen von<br />

unten nach oben<br />

gerhard.brueggemann@im.landsh.de


<strong>Das</strong> A <strong>bis</strong> D <strong>der</strong> <strong>Führungsorganisation</strong><br />

Die <strong>Führungsorganisation</strong> in Schleswig-Holstein<br />

Innenministerium<br />

des Landes<br />

Schleswig-Holstein<br />

Zusammenfassung<br />

• entwickelt sich mit <strong>der</strong> Schadenlage über alle Führungsstufen von<br />

unten nach oben<br />

• alle gebildeten Führungsebenen bleiben in Funktion<br />

gerhard.brueggemann@im.landsh.de


<strong>Das</strong> A <strong>bis</strong> D <strong>der</strong> <strong>Führungsorganisation</strong><br />

Die <strong>Führungsorganisation</strong> in Schleswig-Holstein<br />

Innenministerium<br />

des Landes<br />

Schleswig-Holstein<br />

Zusammenfassung<br />

• entwickelt sich mit <strong>der</strong> Schadenlage über alle Führungsstufen von<br />

unten nach oben<br />

• alle gebildeten Führungsebenen bleiben in Funktion<br />

• es verän<strong>der</strong>t sich lediglich die Führungsverantwortung entsprechend<br />

den rechtlichen Regelungen von <strong>der</strong> örtlichen Einsatzleitung <strong>bis</strong> zur<br />

Landrätin o<strong>der</strong> zum Landrat im festgestellten Katastrophenfall<br />

gerhard.brueggemann@im.landsh.de


<strong>Das</strong> A <strong>bis</strong> D <strong>der</strong> <strong>Führungsorganisation</strong><br />

Die <strong>Führungsorganisation</strong> in Schleswig-Holstein<br />

Innenministerium<br />

des Landes<br />

Schleswig-Holstein<br />

Zusammenfassung<br />

• entwickelt sich mit <strong>der</strong> Schadenlage über alle Führungsstufen von<br />

unten nach oben<br />

• alle gebildeten Führungsebenen bleiben in Funktion<br />

• es verän<strong>der</strong>t sich lediglich die Führungsverantwortung entsprechend<br />

den rechtlichen Regelungen von <strong>der</strong> örtlichen Einsatzleitung <strong>bis</strong> zur<br />

Landrätin o<strong>der</strong> zum Landrat im festgestellten Katastrophenfall<br />

• innerhalb einer Gebietskörperschaft gibt es die Möglichkeit von zwei<br />

namensgleichen Führungseinrichtungen <strong>der</strong> Technische Einsatzleitung<br />

gerhard.brueggemann@im.landsh.de


<strong>Das</strong> A <strong>bis</strong> D <strong>der</strong> <strong>Führungsorganisation</strong><br />

Die <strong>Führungsorganisation</strong> in Schleswig-Holstein<br />

Innenministerium<br />

des Landes<br />

Schleswig-Holstein<br />

Zusammenfassung<br />

• entwickelt sich mit <strong>der</strong> Schadenlage über alle Führungsstufen von<br />

unten nach oben<br />

• alle gebildeten Führungsebenen bleiben in Funktion<br />

• es verän<strong>der</strong>t sich lediglich die Führungsverantwortung entsprechend<br />

den rechtlichen Regelungen von <strong>der</strong> örtlichen Einsatzleitung <strong>bis</strong> zur<br />

Landrätin o<strong>der</strong> zum Landrat im festgestellten Katastrophenfall<br />

• innerhalb einer Gebietskörperschaft gibt es die Möglichkeit von zwei<br />

namensgleichen Führungseinrichtungen <strong>der</strong> Technische Einsatzleitung<br />

• die Technische Einsatzleitung nach dem Rettungsdienstgesetz<br />

mit einer Leitenden Notärztin o<strong>der</strong> einem Leitenden Notarzt und<br />

<strong>der</strong> Organisatorischen Leitung<br />

gerhard.brueggemann@im.landsh.de


<strong>Das</strong> A <strong>bis</strong> D <strong>der</strong> <strong>Führungsorganisation</strong><br />

Die <strong>Führungsorganisation</strong> in Schleswig-Holstein<br />

Innenministerium<br />

des Landes<br />

Schleswig-Holstein<br />

Zusammenfassung<br />

• entwickelt sich mit <strong>der</strong> Schadenlage über alle Führungsstufen von<br />

unten nach oben<br />

• alle gebildeten Führungsebenen bleiben in Funktion<br />

• es verän<strong>der</strong>t sich lediglich die Führungsverantwortung entsprechend<br />

den rechtlichen Regelungen von <strong>der</strong> örtlichen Einsatzleitung <strong>bis</strong> zur<br />

Landrätin o<strong>der</strong> zum Landrat im festgestellten Katastrophenfall<br />

• innerhalb einer Gebietskörperschaft gibt es die Möglichkeit von zwei<br />

namensgleichen Führungseinrichtungen <strong>der</strong> Technische Einsatzleitung<br />

• die Technische Einsatzleitung nach dem Rettungsdienstgesetz<br />

mit einer Leitenden Notärztin o<strong>der</strong> einem Leitenden Notarzt und<br />

<strong>der</strong> Organisatorischen Leitung<br />

• Die Technische Einsatzleitung als Stabsebne des Führungsstabes<br />

<strong>der</strong> unteren Katastrophenschutzbehörde, die<br />

gerhard.brueggemann@im.landsh.de


<strong>Das</strong> A <strong>bis</strong> D <strong>der</strong> <strong>Führungsorganisation</strong><br />

Die <strong>Führungsorganisation</strong> in Schleswig-Holstein<br />

Innenministerium<br />

des Landes<br />

Schleswig-Holstein<br />

Zusammenfassung<br />

• entwickelt sich mit <strong>der</strong> Schadenlage über alle Führungsstufen von<br />

unten nach oben<br />

• alle gebildeten Führungsebenen bleiben in Funktion<br />

• es verän<strong>der</strong>t sich lediglich die Führungsverantwortung entsprechend<br />

den rechtlichen Regelungen von <strong>der</strong> örtlichen Einsatzleitung <strong>bis</strong> zur<br />

Landrätin o<strong>der</strong> zum Landrat im festgestellten Katastrophenfall<br />

• innerhalb einer Gebietskörperschaft gibt es die Möglichkeit von zwei<br />

namensgleichen Führungseinrichtungen <strong>der</strong> Technische Einsatzleitung<br />

• die Technische Einsatzleitung nach dem Rettungsdienstgesetz<br />

mit einer Leitenden Notärztin o<strong>der</strong> einem Leitenden Notarzt und<br />

<strong>der</strong> Organisatorischen Leitung<br />

• Die Technische Einsatzleitung als Stabsebne des Führungsstabes<br />

<strong>der</strong> unteren Katastrophenschutzbehörde, die<br />

• auf Anfor<strong>der</strong>ung <strong>der</strong> örtlichen Einsatzleitung als<br />

Führungsunterstützungsinstrument<br />

gerhard.brueggemann@im.landsh.de


<strong>Das</strong> A <strong>bis</strong> D <strong>der</strong> <strong>Führungsorganisation</strong><br />

Die <strong>Führungsorganisation</strong> in Schleswig-Holstein<br />

Innenministerium<br />

des Landes<br />

Schleswig-Holstein<br />

Zusammenfassung<br />

• entwickelt sich mit <strong>der</strong> Schadenlage über alle Führungsstufen von<br />

unten nach oben<br />

• alle gebildeten Führungsebenen bleiben in Funktion<br />

• es verän<strong>der</strong>t sich lediglich die Führungsverantwortung entsprechend<br />

den rechtlichen Regelungen von <strong>der</strong> örtlichen Einsatzleitung <strong>bis</strong> zur<br />

Landrätin o<strong>der</strong> zum Landrat im festgestellten Katastrophenfall<br />

• innerhalb einer Gebietskörperschaft gibt es die Möglichkeit von zwei<br />

namensgleichen Führungseinrichtungen <strong>der</strong> Technische Einsatzleitung<br />

• die Technische Einsatzleitung nach dem Rettungsdienstgesetz<br />

mit einer Leitenden Notärztin o<strong>der</strong> einem Leitenden Notarzt und<br />

<strong>der</strong> Organisatorischen Leitung<br />

• Die Technische Einsatzleitung als Stabsebne des Führungsstabes<br />

<strong>der</strong> unteren Katastrophenschutzbehörde, die<br />

• auf Anfor<strong>der</strong>ung <strong>der</strong> örtlichen Einsatzleitung als<br />

Führungsunterstützungsinstrument<br />

• als operativ-taktische Stabsebene des Führungsstabes <strong>der</strong><br />

unteren Katastrophenschutzbehörde<br />

gerhard.brueggemann@im.landsh.de


<strong>Das</strong> A <strong>bis</strong> D <strong>der</strong> <strong>Führungsorganisation</strong><br />

Die <strong>Führungsorganisation</strong> in Schleswig-Holstein<br />

Innenministerium<br />

des Landes<br />

Schleswig-Holstein<br />

Zusammenfassung<br />

• entwickelt sich mit <strong>der</strong> Schadenlage über alle Führungsstufen von<br />

unten nach oben<br />

• alle gebildeten Führungsebenen bleiben in Funktion<br />

• es verän<strong>der</strong>t sich lediglich die Führungsverantwortung entsprechend<br />

den rechtlichen Regelungen von <strong>der</strong> örtlichen Einsatzleitung <strong>bis</strong> zur<br />

Landrätin o<strong>der</strong> zum Landrat im festgestellten Katastrophenfall<br />

• innerhalb einer Gebietskörperschaft gibt es die Möglichkeit von zwei<br />

namensgleichen Führungseinrichtungen <strong>der</strong> Technische Einsatzleitung<br />

• die Technische Einsatzleitung nach dem Rettungsdienstgesetz<br />

mit einer Leitenden Notärztin o<strong>der</strong> einem Leitenden Notarzt und<br />

<strong>der</strong> Organisatorischen Leitung<br />

• Die Technische Einsatzleitung als Stabsebne des Führungsstabes<br />

<strong>der</strong> unteren Katastrophenschutzbehörde, die<br />

• auf Anfor<strong>der</strong>ung <strong>der</strong> örtlichen Einsatzleitung als<br />

Führungsunterstützungsinstrument<br />

• als operativ-taktische Stabsebene des Führungsstabes <strong>der</strong><br />

unteren Katastrophenschutzbehörde<br />

• als operativ-taktischer Bestandteil des Führungsstabes<br />

eingesetzt werden kann<br />

gerhard.brueggemann@im.landsh.de

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!