Flyer BeWo.pdf - Markus-Haus Essen

markushaus

Flyer BeWo.pdf - Markus-Haus Essen

D ie Hilfen zum selbstständigen Wohnen sind

in den Sozialgesetzen beschrieben.

Für diese Form der Hilfe ist der § 53ff des

Sozialgesetzbuches XII (SGB XII) die Grundlage.

Genannt wird diese Hilfeart "Eingliederungshilfe".

Jeder Mensch soll mit seinen Möglichkeiten

und Einschränkungen ganz individuelle Hilfen

bekommen.

Wir beraten Sie gerne.

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, schauen Sie

bei uns herein, sie sind herzlich willkommen,

uns kennen zu lernen.

Führen Sie mit uns und, wenn vorhanden,

gemeinsam mit ihrem Betreuer oder einer Person

ihres Vertrauens ein Beratungsgespräch. Wir

werden gemeinsam ein geeignetes Wohn- und

Betreuungsangebot erarbeiten. Dafür erstellen

wir einen individuellen Hilfeplan.

Die Kontaktdaten finden Sie auf der Rückseite

dieses Folders.

Für weiterführende Informationen

stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Kontakt:

Wohn- und Betreuungsverbund

Markus-Haus Essen

Betreutes Wohnen

- Hilfen zum selbständigen Wohnen

Frohnhauser Straße 106

45145 Essen

Email: bewo@markushaus.de

Tel.: 0201 - 94.62.996.0

Fax.: 0201 - 94.62.996.35

Zentrale Postanschrift:

Kerckhoffstraße 10-12, 45144 Essen

Koordination: Kai Jacobi

Email: kjac@markushaus.de

www.markushaus.de

BEWO

Damit es im Leben weitergeht!

Betreutes Wohnen

Hilfen zum selbständigen Wohnen

für Menschen mit psychischen Behinderungen

Betreutes Wohnen

– Unterstützung

beim

selbständigen

Wohnen

Damit es im Leben weitergeht!

Betreutes Wohnen

Hilfen zum selbständigen Wohnen

für Menschen mit psychischen Behinderungen


Sie möchten selbstständig wohnen

und dabei unterstützt werden?

Sie suchen dafür kompetente und

erfahrene Partner?

D

er Wohn- und Betreuungsverbund Markus-

Haus Essen und sein Team ist für Sie da.

Ein erfahrenes Team von Psychologen, Sozialarbeitern,

Sozialpädagogen, Familienpflegern,

Pflegefachmitarbeitern und Therapeuten

fördert und unterstützt Sie in Ihrem Interesse,

selbstständig in Ihrer eigenen Wohnung zu

leben.

In einem Beratungsgespräch mit allen Beteiligten

werden die Unterstützungsmöglichkeiten

erwogen und abgesprochen.

Der Wohn-und Betreuungsverbund.

Hier: in der Kerckhoffstraße

Das Betreuungsteam für den ambulanten Dienst

Wir bieten vielfältige und auf die persönliche

Situation abgestimmte Unterstützungsangebote.

Dies können sein:

• Individuelle Beratung und Anleitung bei

allen Belangen der Haushaltsorganisation

• Verlässliche Unterstützung beim Umgang

mit Ämtern und Behörden

• Kompetente therapeutische Beratung

im Umgang mit Suchtproblemen

• Praktische Anleitung bei der Suche nach

Arbeits- und Beschäftigungsmöglichkeiten

• Erschließung von Freizeitgestaltung

• Unterschiedliche Gruppenangebote

zu aktuellen und wichtigen Themen

• Intensive Zusammenarbeit zum Aufbau

von sozialen Beziehungen, Kontakten zu

Betreuern, behandelnden Ärzten

und Fachambulanzen ggf. Substitution

• Frauenbezogene Gesprächs- und Gruppenangebote

• Aufbau einer Tagesstruktur im Wohn- und

Betreuungsverbund Markus-Haus

• Teilnahme an Arbeits- und Ergotherapie

• Stützende therapeutische Gespräche bei

auftretenden Problemen

• Kontaktaufbau zu anderen sozialpsychiatrischen

kooperierenden Einrichtungen und

Diensten

Individuelle Anleitung zur Tagesstruktur

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine