Untitled

altaica.ru

Untitled

VORWORT

Mit der Arbeit am dolganischen wortschatz habe ich im Herbst 1990 in

Krakau begonnen und sie dann im Herbst 1992 in Berlin zu Ende gefiihrt.

Mein Vorhaben bestand urspriinglich darin, nur eine dolganische Kartei fiir

mich selbst zu erstellen, die mir bei der Erarbeitung jakutischer Etymologien

helfen sollte. Mit der Zeit wuchs jedoch die zahl der einzelnen Belege so sehr

an, da8 ich mich entschloB, diese in Buchform breiteren turkologischen

Kreisen zugiinglich zu machen.

Frau Prof. Dr. Barbara Kellner-Heinkele gebiihrt mein herzlicher Dank fiir

ihr stiindiges verstlndnis fiir meine Arbeit, das u.a. bei der zeit- :und

Arbeitsplanung im Institut fiir Turkologie, Freie universitit Berlin, zum

Ausdruck kam.

Fiir briefliche Konsultationen bin ich Herrn Prof. E. Helimski (Moskau),

fiir die Hilfe bei der Beschaffung der dolg. Quellen Herrn prof. w. veenker

(Hamburg) sowie den Herren Dr. Dr. A. Anikin (Novosibirsk/Moskau),

J. Janhunen (Helsinki) und c. schcinig (Mainz) zu tiefstem Dank verpflichtet.

Die deutsche Ubersetzung mancher Stichworter und der satzbeispiele

bereitete hiiufig Probleme. Fiir zahlreiche Konsultationen und Korrekturen

m

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine