Aufrufe
vor 5 Jahren

einführung der gesplitteten abwassergebühr - Stadt Niddatal

einführung der gesplitteten abwassergebühr - Stadt Niddatal

einführung der gesplitteten abwassergebühr - Stadt

Der Ablauf des Verfahrens Die Einführung gesplitteter Abwassergebühren setzt die Ermittlung aller versiegelten Grundstücksflächen im Stadtgebiet voraus. Hierzu wurden Luftbilder aufgenommen und anschließend digital ausgewertet. Um sicherzustellen, dass die erstellten Auswertungen korrekt sind, erhalten alle Grundstückseigentümer einen Fragebogen mit den Ergebnissen der Luftbildauswertungen. Ihre Mitwirkung wird insbesondere für die Frage benötigt, ob die Befestigungsarten (Beton, Pflaster usw.) richtig festgestellt sind und ob es befestigte Flächen gibt, von denen das Niederschlagswasser gar nicht in die öffentliche Abwasseranlage gelangt oder mittels Zisterne auf dem Grundstück gesammelt und verwendet wird. Die Stadt Niddatal bietet begleitend zur Einführung der gesplitteten Abwassergebühren verschiedene Informationsmöglichkeiten und Serviceleistungen an. Bitte nutzen Sie die folgenden Angebote, damit das Verfahren zur Zufriedenheit aller Beteiligten durchgeführt werden kann. Bürgerinformationsveranstaltungen Dienstag 6. September 2005 Kaichen Bürgerhaus 20:00 Uhr Donnerstag 8. September 2005 Ilbenstadt Bürgerhaus 20:00 Uhr Montag 19. September 2005 Bönstadt Bürgerhaus 20:00 Uhr Donnerstag 22. September 2005 Assenheim Bürgerhaus 20:00 Uhr In den Bürgerinformationsveranstaltungen werden die Hintergründe für die Einführung der gesplitteten Abwassergebühr und der Ablauf des Verfahrens erläutert. Es besteht auch die Möglichkeit Fragen zu stellen. Bürgersprechstunden & Telefonhotline Zur Beratung der Bürger werden Bürgersprechstunden angeboten und eine Telefonhotline eingerichtet. In den Sprechstunden besteht Gelegenheit sich bei der Bearbeitung des Fragebogens unterstützen zu lassen und Fragen zum Thema zu klären. Die Telefonhotline ist ein spezielles Angebot zur Klärung kleinerer Fragen und eine ergänzende Informationsmöglichkeit für Bürger, die einen Besuch der Sprechstunden nicht einrichten können. Ort und Zeitraum der Bürgersprechstunden sowie die Telefon-Nr. der Hotline werden in den Anschreiben mit den Fragebögen noch mitgeteilt. Stand August 2005 Stadt Niddatal Telefon: 06034/9124-0 Hauptstraße 2 E-Mail: info@niddatal.de 61194 Niddatal Internet: www.niddatal.de DIE STADT NIDDATAL INFORMIERT: EINFÜHRUNG DER GESPLITTETEN ABWASSERGEBÜHR zum 1. Januar 2006 Wichtige Informationen f ü r a lle Nid d a t a l e r Bürgerinnen und Bürger

Gesplittete Abwassergebühren in Herbrechtingen - Stadt ...
Gesplittete Abwassergebühr - Stadt Ochsenhausen
Präsentation zur Einführung der gesplitteten Abwassergebühr
Informationen zur Einführung der gesplitteten Abwassergebühr
Gesplittete Abwassergebühr - Abwasserverband Fulda
gesplitteten Abwassergebühr - WAVH
Informationsbroschüre Gesplittete Abwassergebühr
Einführung der gesplitteten Abwassergebühren - Lahnau
Einführung der gesplitteten Abwassergebühr - Assamstadt
Einführung der gesplitteten Abwassergebühr - Bruchsal
Einführung der gesplitteten Abwassergebühren - Adelberg
Informationen zur Einführung der gesplitteten Abwassergebühr
Einführung der gesplitteten Abwassergebühr 34 ... - Gaienhofen
Einführung der gesplitteten Abwassergebühr - Gemeinde Beuren
Einführung Gesplittete Abwassergebühr Häufig gestellte Fragen
Einführung der gesplitteten Abwassergebühren - Grafenau
Einführung der gesplitteten Abwassergebühr in der Stadt Fritzlar 5 ...
Warum wird die gesplittete Abwassergebühr ein ... - Spangenberg
Einführung der gesplitteten Abwassergebühr - EDV
INFO zur EINFÜHRUNG DER GESPLITTETEN ABWASSERGEBÜHR
Gesplittete Abwassergebühr - Laupheim
Bürgerinformation – Einführung der gesplitteten Abwassergebühr
Einführung der gesplitteten Abwassergebühren ...
Einführung der gesplitteten Abwassergebühr - Friedenweiler
Infobroschüre » Gesplittete Abwassergebühr - Stadt Bad Saulgau
Einführung gesplittete Abwassergebühr in der Gemeinde ...
Abwassergebühren Prospekt.mx - Stadt Wehr
Information zur gesplitteten Abwassergebühr - Stadtwerke Weiden