Delmenhorster Sommercup 2012 - NTB

ntbinfoline

Delmenhorster Sommercup 2012 - NTB

Offene Ausschreibung Delmenhorster Sommercup 2012

Pflichtwettkämpfe und KM III erleichtert weiblich

Aussrichter: Delmenehorster Turnerbund / Turnkreis Delmenhorst

Termin: 14. / 15.07.2012

Wettkampfstätte: Turnhalle GS Annenheide, Annenweg 24, 27755 Delmenhorst-Hasport

Zeit-/Riegenplan: wird nach Vorliegen der Meldungen den nominierten Vereinen zugesandt.

Wettkämpfe: Wettkämpfe nach Aufgabenbuch DTB Gerätturnen weiblich Ausgabe

Für die KM 3 erleichtert. werden aus dem Aufgabenbuch Gerätturnen 2008

weiblich alle turnerischen Elemente ab P5 (im Aufgabenbuch fett gedruckt),

nationale Liste und Code de pointage zugelassen

WK-Nr. 12-000-00 6 und 7 Jahre Jg. 2006/2005 P3b P3a P3a P3a

mit Bonus TK Del.

WK-Nr: 12-001-00 7 und 8 Jahre Jg.: 2005 /2004 P4b P4a P4a P4a

mit Bonuselementen

WK-Nr: 12-002-00

WK-Nr. 12-002-01

Wk-Nr.: 12-002-02

Wk-Nr: 12-003-00

WK-Nr. 12-003.01

Wk-Nr. 12-004-00

WK-Nr. 12-004-01

WK-Nr: 12-005-00

WK-Nr: 12-005-01

11 und 12Jahre

10 und 9 Jahre

7 und 8 Jahre

9 und 10 Jahre

11, 12, 13 Jahre

10 u. 11 Jahre

12 u. 13 Jahre

13 bis 15 Jahre

16 bis 18 Jahre

Jg.: 2001 / 2000

Jg.: 2002 / 2003

Jg.: 2005 / 2004

Jg.: 2003 / 2002

Jg.: 2001 / 2000 / 1999

Jg. 2001 / 2002

Jg. 2000 / 1999

Jg.: 1999 / 1998 / 1997

Jg.: 1996 / 1995 / 1994

P5b P5a P5a P5a

mit Bonuselementen

P6b P6a P6a P6a

mit Bonuselementen

Kür-Pflicht gem. P7A

Bezirksausschreibung m.

Bonus

KM III erleichtert

mit Bonus

Startrecht: Es gilt das Startrecht des DTB

Startberechtigung: Es sind maximal 5 Turnerinnen pro Verein in den Wettkämpfen zugelassen

Wettkampfbuch/

Startpass: Ist nicht erforderlich

Gesundheitszeugnis: ist nicht erforderlich

Meldungen: Unter Angabe von Verein, Name, Vorname und Wettkampfnummer

durch die Vereine bis zum : 30. Juni 2012

an

Angelika Tebelmann oder: angelika.tebelmann@t-online.de

Riedeweg 182 Fax: 04221 80 28 88

27755 Delmenhorst

Kampfrichter: je Verein 2 Kampfrichter, bei KM III erleichtert- bitte wenn möglich mit

Bezirkslizenz., alle bitte auf den Vereinsmeldungen unbedingt angeben!

Meldegeld: 7,--EURO pro Turnerin am Wettkampftag in bar zu entrichten

Hinweis: Das Verändern der Wettkampfgeräte darf nur in Absprache mit der

Wettkampfleitung erfolgen.

Angelika Tebelmann

Fachwartin Gerätturnen

Turnkreis Delmenhorst


Bonusregelungen KM III er. und Pflichtwettkämpfe TK Delmenhorst

abweichend von den DTB / NTB Regelungen gilt für die Wettkämpfe, die nur im Turnkreis

Delmenhorst geturnt werden:

In den Wettkämpfen Kreisliga, Kreisklasse 1-4, Kreisfinale, Kreismeisterschaften und

Sommercup

KM III erl.

Für die KM III er. stehen die Elenemtenliste sowie ergänzend der Code de Pointage zur Verfügung

Für die KM3 können folgende Bonuselemente( je 0.5 Pkte ) gewählt werden

Stufenbarren: a) 2 unterschiedliche Kippen, b) Abgang Salto aus der Verbindung.

Schwebebalken: a) Akrobatisches Element mit Flug, b) gymnastisches. Element ab B

Boden: a) 1 akrobatische Verbindung mit Salto, b) freier Überschlag, freies Rad oder Salto

(Um am Boden beide Boni durch Salti zu erhalten, müssen die Salti unterschiedlich sein.)

Im Wettkampf Kreisklasse 1 und Kreismeisterschaften der Leistungshöhe gem. P7A,

sind die fettgedruckten Elemente des Aufgabenbuches in der vorgegebenen Reihenfolge vorzutragen,

die weiteren, nicht fettgedruckten Elemente und Verbindungen können ersetzt werden.

Für den Sprung gilt folgende Regelung:

-Handstütz-Sprungüberschlag vw

(Sprung 1.00 lt Aufgabenbuch Seite 160)

AW 7.0 Pkte

-Handstütz-Sprungüberschlag vw mit ½ Drehung i.d.ersten und ½ Drehung i.d. zweiten Flugphase,

(Sprung 1.20) lt Aufgabenbuch Seite 160)

AW 8.0 Pkte

Es können Bonuselemente gezeigt werden, je 0.5 Pkte

Stufenbarren: a) am unteren oder oberen Holm: Kippe, Rückschwung 90° - Umschwung,

b) Riesenfelgaufschwung

Schwebebalken: a) nach Nr. 2 (Standwaage) 1-2 Schritte vw und Bogengang rw,

b) Abgang Salto vw (statt Überschlag).

Boden: a) Schritt – Anhüpfer – Rondat – Flick-Flack, - Strecksprung – Felgrolle,

b) Heben in den Schweizerhandstand – Abrollen (anstatt Handstandabrollen).

In den Pflichtwettkämpfen P3 bis P6 können die nachfolgenden Elemente ausgetauscht/ergänzt

werden. Jedes

ausgetauschte/ergänzte Element wird mit einem Wert von 0,5 Punkten bonifiziert.

P3A gilt nur im Turnkreis Delmenhorst!!!

Reck; Anstatt Felgunterschwung mit gespreizten Beinen, Niedersprung, Zwischenfedern und

Felgunterschwung mit geschlossenen Beinen in den Stand

Balken: Standwaage, Bein über Waagerechte 2 sec. Hallten

Boden: Anstatt Nr. 2 Rolle rückw. Gehockt, Rolle rückw. Gehockt, über die gestreckten Beine

aufrichten, dann weiter mit Handstand-

P4A ( ab hier sind es die gleichen Bonuselemente wie im Turnbezirk Weser-

Ems )

Reck:

Zusätzlich in Nr. 1 nach dem Stütz: Rückschwung (mindest ARW 45°), Felgumschwung

Schwebebalken:

in Nr. 3 nach ¼ LAD: Hocksprung, dann direkt weiter mit Nr. 4.

Boden:

In Nr. 1 nach Handstand: Abrollen mit gestreckten Armen

P5A

Reck:

Anstatt Nr. 4 Felgabschwung:

Vorschwung, Rückschwung, Aufgrätschen, Grätschfelgabschwung in den Stand

Schwebebalken:

Anstatt Nr. 2 Pferdchensprung flüchtiger Handstand,Abweichung bis 20 °

Boden:

Anstatt Nr. 5 Rolle rückwärts gehockt:

Senken über die gestreckten Beine zur Rolle rückwärts mit gestreckten Armen

(über die gestreckten Beine) in den Stand.

P6A

Stufenbarren, unterer Barrenholm:

Anstatt Nr. 1 Hüftaufzug:

Schwebekippe in den Stütz.

Schwebebalken:

Anstatt Nr. 4 Schwingen in die Handstütz-Position mit oder ohne Scheren der Beine (flüchtiger Handstand):

Aufschwingen in den Handstand (2 sek gehalten).


Zugelassen ist folgende Erweiterung entgegen der formalen Ausschreibung des Aufgabenbuches,

es erfolgt kein Abzug wegen zusätzlichem Element:

Seite 89, Nr. 5, nach Arme: Führen der Arme zur Hochhalte mit gleichzeitiger ½ LAD,

Vorbereitung zum Abgang

Boden:

In Nr. 2 anstatt Rolle rückwärts über den hohen Hockstütz: Felgrolle in den Handstand, Abbücken zum Stand,

dann weiter mit Strecksprung

Alle Bonuselemente KM III und ab Pflicht P4 bis P7 sind vom Leitfaden des

Turnbezirks übernommen worden Siehe auch Ausschreibungen Turnbezirk

Weser-Ems

Angelika Tebelmann

Fachwartin

Turnkreis Delmenhorst


Geräthöhen im Turnkreis Delmenhorst Einzelwettkämpfe

Die unten angegebenen Geräthöhen gellten für die Einzel - Wettkämpfe die im Turnkreis

Delmenhorst ausgetragen werden:

Sprung:

P3 B: Sprungbrett, Mattenlage 40cm

Es ist als Orientierungshilfe für den Einsprung eine max. 2cm hohe Matte vor bzw. auf

dem 1. Drittel des Brettes erlaubt.

P4 B Mattenberg 0,60 m, Juniorsprungbrett, Federbrett

P5B und 7 und 8 Jahre, Mattenberg, Höhe 0.60m, Juniorsprungbrett, Federbrett

P5B 9 bis 12 Jahre Mattenberg 90 cm , Junior- oder Federbrett

.P6B : Sprungtisch mit Mattenberg Höhe 1.10m, Juniorsprungbrett Federbrett, 9 u. 10 Jahre

Doppelbrett erlaubt, 11 u. 12 Jahre einfaches Brett

P7 oder Bonusspsrung für 10 und 11Jahre Sprungtisch 1,10m, Federbrett

P7 oder Bonusssprung für 12 und 13 Jahre Sprungtisch 1,20 m / 1,25m

KM3 (erleichtert): Weser-Ems-Cup Kür 16 Jahre und älter: Sprungtisch Höhe 1.25m

Reck / Stufenbarren:

St.-barren Höhe 1,50m / 2,30m ab Mattenoberkante, +/- 1cm.

Die Messung erfolgt direkt an der Kante der Metallhülsen an der Oberseite der Holme,

bei voll aufgedrehtem Barren, (innere Diagonale ist dabei 1,80m).

Abweichungen hiervon genehmigt die Wettkampfleitung.

Eine Erhöhung der Holme um 5cm ist bei der Wettkampfleitung zu beantragen.

P3 A : Reck mindestens schulterhoch

P4 A: mindestens schulterhoch

P5A: Reck, Höhe 1.45m, auf Antrag schulterhoch,

P6A: Stufenbarren, unterer Barrenholm 1.50m ab Mattenoberkante,

P7A Pflicht-Kür: . Stufenbarren

KM3 (erleichtert): Stufenbarren

Schwebebalken: (Messung ab Mattenoberkante)

P3A .: Balkenhöhe 0.80m,

P4A : Balkenhöhe 0.80m,

P5A: Balkenhöhe 0.90m,

P6A: Balkenhöhe 0.90m,

P 7A Pflicht-Kür Balkenhöhe 1,05m

KM3 (erleichtert): Balkenhöhe 1.05m,

Boden:

P3A Mindestens eine Bodenbahn 2x12m,

P4A Mindestens eine Bodenbahn 2x12m

alle anderen Wettkämpfe:

Bodenfläche 12 x 12 m, keine Tumblingfläche

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine