Informationsblatt-2012-05 - Markt Pförring

gcQEuBUcdv

Informationsblatt-2012-05 - Markt Pförring

Informationsblatt VG Pförring – 6 –

Nr. 5/2012

Mai 2012

VERANSTALTUNGSKALENDER

PFÖRRING / MINDELSTETTEN / OBERDOLLING

Pförring Mindelstetten

Di. 01.05. 06.00 Uhr Petri-Jünger Pförring, Anfischen und Königsfischen

10.00 Uhr Dorfgemeinschaft Dötting, Maibaumaufstellen

13.00 Uhr Handwerker- und Arbeiterverein Pförring,

Maiwanderung

13.00 Uhr Maibaumaufstellen in Gaden

13.00 Uhr FFW Ettling, Maibaumaufstellen

16.00 Uhr Pförringer Vereine, Maibaumaufstellen

19.30 Uhr Pfarrei Pförring, Maiandacht

Do. 03.05. Pfarrei Pförring, Flurumgang Forchheim

Sa. 05.05. 06.30 Uhr Pfarrei Pförring, Bittgang nach Bettbrunn

So. 06.05. 10.00 Uhr Pfarrei Pförring, Erstkommunion

Mo. 07.05. Pfarrei Pförring, Flurumgang in Ettling

Mi. 09.05. 19.00 Uhr Frauenbund Pförring, Muttertagsfeier im Pfarrheim

Pförring

So. 13.05. Pfarrei Pförring, Maiandacht mit Lichterprozession in

Lobsing

Mo. 14.05. Pfarrei Pförring, Bittgang nach Ettling

Di. 15.05. Pfarrei Pförring, Bittgang nach Forchheim

Mi. 16.05. Flurumgang in Lobsing

Do. 17.05. 06.00 Uhr Petrijünger Pförring, Vatertagsfischen

08.30 Uhr Pfarrei Pförring, Gottesdienst mit anschl. Flurumgang

Do. 17.05. 10.00 Uhr, Dorffest in Marching

13.00 Uhr Handwerker- und Arbeiterverein Pförring, Radltour

So. 20.05. 19.00 Uhr Konzert Chor und MGV Pförring,

Mo. 21.05 20.00 Uhr Jahreshauptversammlung des Förderverein zur Unter-

stützung der Caritas-Sozialstation Kösching für

ambulante Kranken-, Alten- und Familienpflege im

Bereich der VG Pförring

Mi. 23.05. 17.30 Uhr Frauenbund Pförring, Maiwanderung

Mo. 28.05. 10.00 Uhr Krieger- und Soldatenverein Pförring, Jahrtagsamt

Juni 2012

Fr. 01.06. FC Wackerstein/Dünzing. Fußballfreizeitturnier,

Sportgelände Wackerstein

Sa. 02.06. FC Wackerstein/Dünzing Fußballfreizeitturnier,

Sportgelände Wackerstein

So. 03.06. 08.00 Uhr Jahrtag der Vereine Wackerstein/Dünzing

Mi. 06.06. 16.00 Uhr CSU Pförring, Radifest, Ungergarten

Do. 07.06. Pfarrei Pförring, Fronleichnamsprozession

Sa. 09.06. 18.00 Uhr Fa. Bäuml, Lobsing, Betriebsjubiläum

(60 Jahre Fa. Bäuml)

Sa. 09.06. 14.00 Uhr 3. Pförringer Elfmetermeisterschaften

So. 10.06. Fa.Bäuml, Lobsing, Betriebsjubiläum

(60 Jahre Fa. Bäuml)

14.00 Uhr SPD Pförring, Kinderfest im Ungergarten

„Änderungen vorbehalten“

Mai 2012

Di. 01.05. Maibaumaufstellen

Fr. 04.05. 19.00 Uhr Imkerverein Mindelstetten

Vortrag zum Thema „Schwarmverhinderung“ mit H. Dr.

Wallner von der Uni Stuttgart Hohenheim am Lehrbienenstand

in Ingolstadt

Sa. 05.05. Schützenverein „Deutscher Michl“ – Teilnahme an der

oberbayerischen Meisterschaft in der Schießanlage in

Hochbrück

So. 06.05. Reit- und Fahrverein Mindelstetten

Fahrradtour zum Landgasthof Kastlhof, Riedenburg

Sa. 12.05. Schützenverein „Deutscher Michl“ – Preisverteilung

vom Sektionsschießen in Hagenhill

Do. 17.05. FCM-Stockclub, Vatertags-Turnier

Sa. 19.05. 15.00 Uhr Imkerverein Mindelstetten

Königinnen-Zuchtkurs mit Imkermeisterin Helga Groß

am Lehrbienenstand in Ingolstadt

Sa. 19.05. 20.00 Uhr Imkerverein Mindelstetten

Imkerstammtisch in Hiendorf

Fr.-So. 25./26./27.05. CSU Ortsverband – Berlinfahrt

Reit- und Fahrverein Mindelstetten – Fahrertraining für

Zweispänner

Reit- und Fahrverein Mindelstetten – Longierkurs

Juni 2012

Mi. 07.06. Fronleichnam

Fr. 22. o. 29.06. FW Mindelstetten – Johannisfeier

Mi.–Sa. 20.-23.06. Reit- und Fahrverein Mindelstetten

Fahrt nach Frankreich zum Franz. Nationalgestüt

Sa. 23.06. Schützenverein „Deutscher Michl“ – Preisverteilung

vom Schießen der Vereine mit Steckerlfischessen

Sa. 28.08. Ferienprogramm

Mai 2012

Oberdolling

So. 06.05. 06.30 Uhr Bittgang der Pfarrei nach Bettbrunn

08.00 Uhr Gottesdienst in der Wallfahrtskirche Bettbrunn

Do. 10.05. 18.30 Uhr Katholischer Frauenbund Oberdolling, Maiandacht am

Lohrkreuz, anschließend Muttertagsfeier im Gasthaus

Ottinger

Tennis SV Dolling, Anmeldeschluss für Kinder- und

Jugendtraining 2012

So. 20.05. 08.45 Uhr Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Georg, anschließend

Florianstag der Feuerwehr Oberdolling mit

Frühschoppen

17.00 Uhr Fahrrad-Maiandacht der Pfarrei

Di. 22.05. 18.00 Uhr Flurumgang nach Harlanden

Mi. 23.05. 18.30 Uhr Bittgang nach Unterdolling

So. 27.05. Pfingstsonntag, 8.45 Uhr Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Georg

Juni 2012

„Änderungen vorbehalten“

Sa. 01.06. 20.00 Uhr SV Dolling, Abt. Fußball, Jahreshauptversammlung

So. 03.06. 09.45 Uhr Fronleichnamsprozession der Pfarrei

„Änderungen vorbehalten“


Nr. 5/2012 – 7 –

Informationsblatt VG Pförring

AMTLICHE BEKANNTMACHUNGEN

Verwaltungsgemeinschaft Pförring

Abgabetermin

für das nächste Informationsblatt

an alle Vereine und Verbände sowie Berichterstatter der Verwaltungsgemeinschaft

Pförring.

Abgabeschluss für das nächste Informationsblatt ist spätestens

Dienstag, 22. Mai 2012, 10.00 Uhr,

2. Stock, Zi.-Nr. 2.1.

Geburten:

Standesamtliche Nachrichten

Franke Johanna, Hagenstetten, Birkenstraße 5

Brenner Hannes, Pförring, Wöhrgarten 8

Bachmeier Lukas, Pförring, Pflanzbeetweg 23

Hirmer Pia, Pförring, Schwarzhäuflweg 16

Sterbefälle:

Stopfer Friederike, Offendorf, Dettenbachstraße 6 (77 Jahre)

Wolfsfellner Joseph, Offendorf, Mariengasse 4 (81 Jahre)

Hirmer Margareta, Ettling, Pförringer Straße 13 (89 Jahre)

Schmidt Helmut, Forchheim, Kirchberg 2 (71 Jahre)

Dellekönig Erhard, Pförring, Nördliche Ringstraße 23 (53 Jahre)

Eheschließungen:

Villavicencio Terreros Evelyn und Prantschke Wolfgang, Pförring,

Haydnstraße 3

E-Mail: infoblatt@vg-pfoerring.de

Später abgelieferte Manuskripte werden nicht mehr angenommen.

Bei CDs oder Disketten ist jeweils ein Ausdruck beizulegen.

Kuehn Angela und Glöde Harald, Pförring, Siedlungsring 9 A

Gsödl Claudia und Chiaradia Sergio, Pförring, Ludwig-Thoma-Straße 6

- Verschiedene Fahrräder

- Verschiedene Schlüssel

- Verschiedene Geldbörsen

Fundsachen

- Hammer

- Ehering

- Handy

Impressum

Informationsblatt der Verwaltungsgemeinschaft Pförring

Das Informationsblatt für die Verwaltungsgemeinschaft Pförring

erscheint monatlich jeweils freitags und wird an alle erreichbaren

Haushalte des Verbreitungsgebietes verteilt.

Herausgeber und Redaktion:

Gemeinschaftsvorsitzender der VG Pförring, Bernhard Sammiller,

Marktplatz 1, 85104 Pförring, Tel. 0 84 03/92 92-0.

Verlag, Druck und Anzeigenverwaltung:

Verlag Bayerische Anzeigenblätter GmbH

Stauffenbergstraße 2a, 85051 Ingolstadt

Tel. 08 41/96 66-6 40, Fax 08 41/96 66-6 44

Zur Zeit gilt Anzeigenpreisliste vom 1.1.2008. Auflage: 2.500 Exemplare

Öffnungszeiten/wichtige Rufnummern

Verwaltungsgemeinschaft Pförring

Mo. – Fr. 08.00 Uhr – 12.00 Uhr

Dienstag 13.00 Uhr – 18.00 Uhr

Donnerstag 15.00 Uhr – 17.00 Uhr

Tel. 08403 - 92 92 0

Gemeinde Mindelstetten

Montag u. Dienstag 17.00 Uhr – 19.00 Uhr

Mittwoch u. Donnerstag 09.00 Uhr – 12.00 Uhr

Tel. 08404 - 308

Gemeinde Oberdolling

Montag – Donnerstag 18.00 Uhr – 20.00 Uhr

Tel. 08404 - 92 91 0

Gemeinde- u. Pfarrbücherei Pförring

Dienstag 17.00 Uhr – 19.00 Uhr

Donnerstag 17.00 Uhr – 19.00 Uhr

Tel. 08403 - 92 92 47

Bauhof Markt Pförring

Tel. 01520 - 10 71 921

Wertstoffhof

Dienstag 16.00 Uhr – 18.00 Uhr

Samstag 09.00 Uhr – 12.00 Uhr

Strauchgutlagerplatz Lobsing

Jeden ersten Samstag im Monat von 10.00 Uhr – 12.00 Uhr

Erdaushubdeponie Lobsing

Jeden 1. Samstag im Monat von 10.00 bis 12.00 Uhr oder

nach tel. Voranmeldung, Horst Linke Tel. 08403 - 535

Kläranlage

08403 - 93 00 30

Seniorenheim St. Josef

Tel. 08403 - 9289 0

Grund- und Mittelschule Pförring

Tel. 08403 - 93 99 10

Kindergarten St. Josef

Tel. 08403 - 399

Pfarrämter

Kath. Pfarramt Pförring Tel. 08403 - 215

Kath. Pfarramt Mindelstetten Tel. 08404 - 449

Evangelisches Pfarramt Riedenburg Tel. 09442 - 1710

Evangelisches Pfarramt

Vohburg a. d. Donau Tel. 08457 - 578

E-Mail-Adressen der Verwaltungsgemeinschaft Pförring

poststelle@vg-pfoerring.de

gemeinde.mindelstetten@mindelstetten.de

gemeinde.oberdolling@oberdolling.de

Postagentur

Mo. – Fr. 7.30 Uhr – 12.30 Uhr

Mo. Mi, Do, Fr., 14.00 Uhr – 18.00 Uhr

Sa. 7.00 Uhr – 12.30 Uhr

Tel. 08403-686

Bezirkskaminkehrermeister

Herr André Mand, Tel. 08457 - 93 44 843

Fax 08457 - 93 44 844

Mobil: 0171 - 8 75 08 42

Wasserversorgung Altmannsteiner Gruppe

Zweckverband Wasserversorgung Ingolstadt-Ost

Tel. 09446-91 00 25

Wasserversorgung Biburger Gruppe

Tel. 09444-972950

E.ON Störungsnummer Strom

Tel. 0180-21 92 091

Forstamt Altmannstein

Tel. 09446 - 91 92 24

Landratsamt Eichstätt

Tel. 08421 - 70 0

Landratsamt Eichstätt, Dienststelle Ingolstadt

Tel. 0841 - 306 -0


Nr. 5/2012 – 11 –

Informationsblatt VG Pförring

Ernestine Sandl feierte ihren 80. Geburtstag

Bei guter Gesundheit und geistiger

Frische feierte Ernestine

Sandl aus Lobsing am 27. März

2012 ihren 80. Geburtstag.

Die Jubilarin wurde

als drittes Kind von

den Eheleuten Jakob

und Ottilie Holzapfel,

„Hausname Grollbauer“

in Lobsing geboren.

Nach dem Abschluss

der Volksschule in Lobsing

arbeitete sie bis

zur Heirat auf dem elterlichenGrollbauernhof.

1962 heiratete sie

den Landwirtssohn Anton

Sandl. Beide bewirtschafteten

gemeinsam

den Sandl-Hof. In ihrer

Ehe wurden vier Söhne

geboren.

Nachdem damals

schon ersichtlich war,

dass aus der kleinen

Landwirtschaft lang-

fristig kein fi nanzielles

Auskommen gewährleistet

werden kann,

hat der Ehemann sein

Einkommen aus dem

Aufbau der Raiffeisenbank Riedenburg-Lobsing

und des Lagerhauses

Lobsing sowie

dessen Geschäftsführung ge-

80. Geburtstag von Hermann Köstler

aus Pförring

Am 7. April 2012 konnte Hermann

Köstler aus Pförring auf

80 bewegte Lebensjahre zurückblicken.

In Pförring, wo

er geboren wurde, besuchte

er auch acht Jahre die Volksschule.

Nach dem Schulbesuch

begann er eine Zimmererlehre

und wurde schließlich Zimmererpolier.

Sein Beruf führte ihn nach München,

wo er seine Frau Maria

kennenlernte. Am 12. April 1958

fand die Hochzeit statt. Sechs

Kinder, 17 Enkel und drei Urenkel

gehören heute zur Großfa-

sichert. Dadurch fi el natürlich

die Arbeitskraft des Ehegatten

vollständig aus. Dies hatte

zur Folge, dass die Jubilarin al-

lein bzw. mit dem Schwiegervater

den Hof bis zur Übergabe

an den jüngsten Sohn Alfred

vor 16 Jahren bewirtschaftet ha-

milie. In den siebziger Jahren

verschlug es den Jubilar beruflich

für knapp zwanzig Jahre in

den fernen Osten. Mit 65 Jahren

ging er in den Ruhestand.

Das Geburtstagskind arbeitet

noch immer im Garten.

Der ehemalige Fußballschiedsrichter

zählt Fußball zu seinen

Hobbys und das Schafkopfen

bereitet ihm Vergnügen. Seit

Jahren ist Hermann Köstler

Mitglied des örtlichen TSV und

des Handwerker- und Arbeitervereins.

ben. 1975 bauten die Eheleute

Anton und Ernestine Sandl am

östlichen Ortsrand von Lobsing

ein neues Wohnhaus.

Das Gruppenbild zeigt von links nach rechts Marktrat Gerhard Kauf, Regionaldekan

Monsignore Johannes Hofmann aus Neustadt, Ehemann Anton Sandl, Jubilarin Erna

Sandl, Pfarrer Michael Saller aus Pförring und 1. Bürgermeister Bernhard Sammiller.

Beide freuen sich, wenn die

vier Söhne mit Frauen und elf

Enkelkindern, sowie einer Urenkelin

zu Besuch kommen. Schon

in der Frühe des 27. März gratulierten

der beliebten Jubilarin

die vier Söhne mit Schwiegertöchtern

und 11 Enkelkindern

und einer Urenkelin, sowie

alle Nachbarn und

Freunde. Außerdem

kamen zu Besuch mit

herzlichen Glückwünschen

Monsignore und

Regionaldekan Johannes

Hofmann aus Neustadt,

Pfarrer Michael

Saller aus Pförring,

Bürgermeister Bernhard

Sammiller aus Pförring,

Gemeinderat und Kirchenpfleger

Gerhard

Kauf aus Lobsing, Vorsitzende

der CSU-Senioren-Union

des Kreisverbandes

Eichstätt

Johanna Bittl mit Gatten

sowie die Kreisräte,

der Vorstand der Raiffeisenbank

Riedenburg-

Lobsing Herr Dir. Georg

Halbritter sowie Geschäftsstellendirektor

Konrad Kolbinger, die

Vorsitzenden des Frauenbundes

Lobsing Lydia Käufl

und Marianne Rummel und der

Vorsitzende der Bauernbruderschaft

Lobsing Stephan Feigl.

Zweckverband Altenheim Pförring

Stellenausschreibung

Der Zweckverband Altenheim Pförring stellt

zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Reinigungskraft

für das Seniorenheim St. Josef

in Pförring ein.

Die Einstellung und Bezahlung erfolgt

auf der Basis für geringfügig Beschäftigte

(400,– €).

Die Arbeitszeit ist nach folgendem

14-tägigen Rhythmus festgelegt:

1. Woche: Montag bis Samstag von

8.15 bis 12.00 Uhr

2. Woche: frei

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an den

Heimleiter, Herrn Regensburger.

Telefon 08403/9 2890.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis

zum 21. Mai 2012 an den

Zweckverband Altenheim Pförring,

Am Gries 8, 85104 Pförring


Nr. 5/2012 – 13 –

Informationsblatt VG Pförring

Bekanntmachung

über die Auslegung des Planentwurfes für die 20. Änderung des

Flächennutzungsplanes des Marktes Pförring

(§ 3 Abs. 2 BauGB)

Der Marktgemeinderat Pförring hat in seiner Sitzung vom 04. 08. 2011

die Einleitung des Verfahrens zur 20. Änderung des Flächennutzungsplanes

gemäß § 1 Abs. 3 und § 2 Abs. 1 BauGB beschlossen.

Der Geltungsbereich der 20. Änderung des Flächennutzungsplanes

des Marktes Pförring umfasst die Grundstücke Fl.Nrn. 652, 653, 654,

655, 656, 657, 657/8, 460 TF, 315, 315/1, 319 TF, 320 und 321 je der

Gemarkung Pförring.

Das Gebiet im nordwestlichen Teil der Gemarkung Pförring und im Anschluss

an die vorhandene Bebauung soll als „Allgemeines Wohngebiet“

ausgewiesen werden.

Das Gebiet wird wie folgt umgrenzt:

Im Norden: Durch die Oberhartheimer Straße, Fl.Nr. 550 der

Gemarkung Pförring.

Im Osten:Durch die Grundstücke Fl.Nrn. 655/1, 655/2, 655/3, 655/4,

655/5, 657/4, 657/5, 657/6, 657/7, 460 TF (Wendelinistraße)

und 314/25 (Grünstreifen) je der Gemarkung Pförring.

Im Süden: Durch die Wendaelinistraße Fl.Nr. 460 TF, durch den

Erlenweg Fl.Nr. 317 TF, die Verkehrsfläche Fl.Nr.

316 und den Ingolstädter Weg Fl.Nr. 319 TF je der

Gemarkung Pförring.

Im Westen: Durch den Verkehrsweg Fl.Nr. 322 und 603 und

durch die Wendelinistraße Fl.Nr. 460 TF je der Gemarkung

Pförring.

In seiner Sitzung vom 02. 02. 2012 hat der Marktgemeinderat Pförring

nach Abwägung der eingegangenen Stellungnahmen der Träger

öffentlicher Belange und der betroffenen Grundstückseigentümer den

Geltungsbereich der 20. Änderung des Flächennutzungsplanes wie

folgt neu festgelegt:

Die Grundstücke nördlich der Wendelinistr. (Fl.Nrn. 652, 653, 654,

655, 656, 657, 657/8 und 460 TF) werden aus dem Geltungsbereich

für die 20. Änderung des FNP herausgenommen. In Teilflächen

wird das Grundstück mit der Fl. Nr. 318 in den Erweiterungsbereich

des FNP aufgenommen.

Die Darstellung zur 20. Änderung des Flächennutzungsplans wird

entsprechend geändert. Folgende Grundstücke sind nun Teil des

Verfahrens:

Fl.Nrn. 321, 320, 319 Ingolstädter Weg, 315/1, 315, 316, 318 in

Teilen

Die Grundstücke mit den Fl.Nrn. 321, 320, 319, 318 und 315/1 werden

als allgemeines Wohngebiet (WA) ausgewiesen.

Das Grundstück mit der Fl.Nr. 315 wird als Dorfgebiet (MD) ausgewiesen.

Neue Begrenzung des Geltungsbereiches:

im Norden: Fl.Nr. 460 TF Wendelinistr.,

im Osten: Grundstück Fl.Nr. 314/25 (Grünstreifen)

im Süden: Fl. Nr. 317 Erlenweg,

im Westen: Fl.Nrn. 318 in Teilen, 322 Verkehrsweg

je der Gemarkung Pförring.

Ein Planentwurf ist vom Architekturbüro A + J, Marie-Curie-Str. 6,

85055 Ingolstadt, ausgearbeitet worden und wurde in der geänderten

Fassung vom 02. 02. 2012 nebst Begründung in der Fassung

vom 02. 02. 2012 in der Sitzung vom 02. 02. 2012 gebilligt.

Der geänderte Planentwurf liegt nun in der Zeit vom 27. 04. 2012

bis einschließlich 30. 05. 2012 –auf die Dauer eines Monats – in den

Geschäftsräumen der Verwaltungsgemeinschaft Pförring, Marktplatz

1, III. Stock, Zi.Nr. 3.3, 85104 Pförring, zur Einsichtnahme aus.

Während dieser Zeit können Bedenken oder Anregungen schriftlich

oder zur Niederschrift erhoben werden.

Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene

Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Plan unberücksichtigt

bleiben können.

Pförring, 18.04.2012 VG Pförring - Markt Pförring -

gez.: Sammiller 1. Bürgermeister

NACHRICHTEN ANDERER DIENSTSTELLEN

UND BEHÖRDEN

Rentenberatung

Die Beratungszeiten von Herrn Wolfgang Birkenbach (ehrenamtlicher

Versichertenberater) sind am Di., 08.05. und Di., 22.05.2012

von 16.00 bis 18.00 Uhr. Voranmeldung ist unter Tel. 0 84 03 /

93 09 03 erwünscht.

Entsorgungssystem PAMIRA für

Pflanzenschutz-Verpackungen/

Hinweise auf Sammeltermine 2012

Folgende Sammelstellen werden angeboten:

Sammelstelle Großmehring Sammelstelle Lobsing / Pförring

BayWa Interpark RaiffeisenBayWa-Waren GmbH

Agrar Vertrieb

Gutenbergstr. 4 Raiffeisenstr. 18

85098 Großmehring 85104 Pförring-Lobsing

Tel. 08456/ 988 647 Tel. 08403/ 927 616

Termin: 18.09.2012 Termin: 24.09.2012 – 25.09.2012

Die Sammeltermine 2012 sind auch im Internet abrufbar unter

www.pamira.de

Gesammelt werden:

– Pflanzenschutz- und Flüssigdünger-Verpackungen

mit PAMIRA-Zeichen

– (Faltschachteln, Papier- und Kunststoff-Säcke, Kanister)

– Restentleert und gespült

– Sortiert nach Kunststoff, Metall und Beuteln

– Behälter über 50 Liter durchtrennen


Nr. 5/2012 – 15 –

Informationsblatt VG Pförring

LBV sucht Zähler für die 8.

Stunde der Gartenvögel /

Jede Meldung zählt für bundesweite

Langzeitstudie /

Landkreisgenaue Live-Ergebnisse

für Bayern

Hilpoltstein / Alle reden

von Umweltveränderungen –

der LBV will es genauer wissen.

Deshalb ruft er auch in

diesem Jahr zusammen mit

seinem Partner NABU zur

bundesweiten Aktion „Stunde

der Gartenvögel“ vom 11.

bis 13. Mai 2012 auf.

Mitmachen ist ganz einfach:

An einem der drei Tage (11. bis

13. Mai) zählen Sie eine Stunde

lang, welche Vögel zu Ihnen

in den Garten oder auf

den Balkon kommen. Wichtig

ist, dass Sie von jeder Art

nur die höchste Anzahl notieren,

die Sie gleichzeitig sehen.

Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V.

Eine Taube auf dem Dach?

Dabei sind auch geringe Vogeloder

Artzahlen interessant, da

sie Artenrückgänge anzeigen

können. Diese Zahlen melden

Sie dann bis spätestens 21.

Mai 2012 per Online-Formular,

Post oder Fax an den LBV. Als

Dankeschön verlost der LBV

unter allen Einsendern attraktive

Preise, darunter ein Swarowski-Fernglas

im Wert von

1.500,– €.

Teilnehmer brauchen keine

Voraussetzungen zu erfüllen

– außer Interesse an der Vogelwelt.

Ein Fernglas und Bestimmungsbuch

sind hilfreich.

Steckbriefe der einzelnen Vogelarten

(Aussehen, Stimme

etc.) sowie den Meldebogen

gibt es im Internet unter

www.stunde-der-gartenvoegel.lbv.de

oder Telefon

09174/4775-35. In ganz Bayern

bietet der LBV darüber hinaus

Vogelstimmenführungen

und Exkursionen

an.

Nach dem Prinzip

der „Citizen Science“,

der Forschung für jedermann,

gilt: Je mehr Menschen

ihre Beobachtungen

zusammentragen, desto aussagekräftiger

sind die Ergebnisse.

Im letzten Jahr beteiligten

sich 45.000 Menschen an

der Aktion. Sie liefert dem LBV

wichtige Informationen über

die Brutgebiete der Arten.

Diese verändern sich etwa

durch den Klimawandel, andere

schleichende Umweltveränderungen

oder die Anpassung

von Arten an den Lebensraum

Stadt. Da die enorme Datenmenge

bereits zum 8. Mal gesammelt

wird, lässt sie sich gut

wissenschaftlich auswerten.

Die diesjährige Aktion wirft

spannende Fragen auf: Wie

geht

es der

Amsel, die

bei der Winterzählung extrem

schlecht abgeschnitten hatte?

Verliert der Spatz seinen ersten

Platz, ein weiteres Zeichen

für seinen starken, andauernden

Rückgang?

Erholen sich die Schwalben

nach dem Einbruch der letzten

beiden Jahre oder setzt sich ihr

negativer Trend fort?

Die bayerischen Ergebnisse

und Trends sind live und

landkreisgenau auf www.lbv.

de einzusehen.


Stellenanzeige:

Der Landkreis Eichstätt sucht zur Durchführung der

Fleischhygienekontrollen in den Schlachtbetrieben

im östlichen Landkreis und für dieTrichinenuntersuchung

nach der Digestionsmethode mehrere

Fleischkontrolleure/-innen

(amtliche Fachassistenten/-innen).

Voraussetzung ist die abgeschlossene Ausbildung

zum/zur amtlichen Fachassistenten/-in oder die Bereitschaft,

die neunmonatige Ausbildung zu absolvieren.

Es ist vorgesehen, zu bestimmten FixterminenTrichinenuntersuchungen

in denTrichinenuntersuchungsstellen

des Landkreises in Pförring und Denkendorf

durchzuführen.

Die Arbeitszeit ist mit den jeweiligen Schlachtbetrieben

abzustimmen.

Eine weitere Tätigkeit für andere Gebietskörperschaften

oder an Schlachthöfen ist zulässig.

Die Vergütung erfolgt gemäß den tariflichen Bestimmungen

desTV Fleischuntersuchung.

Für Fragen steht Ihnen Herr Dr.Winkler (Veterinäramt

Eichstätt, 08421/989942) oder Herr Vollnhals (Landratsamt

Eichstätt, 08421/70342) zur Verfügung.

Bewerbungen an:

Landratsamt Eichstätt

Sachgebiet 124 Fleischhygiene

Residenzplatz 1

85072 Eichstätt

Ausbildungsstellenbörse

für alle Bewerberinnen und

Bewerber, die für 2012 noch

keine Lehrstelle gefunden haben.

Samstag, 5. Mai 2012,

von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr

im Landratsamt Eichstätt

Residenzplatz 1

Agentur für Arbeit Ingolstadt

- Berufsberatung-

Heydeckplatz 1

85049 Ingolstadt

Tel. 01801/5551 11*

Fax 08 41/9338-479

* Festnetzpreis 3,9 ct/min; Mobilfunkpreis max. 42 ct/min


Nr. 5/2012 – 21 –

Informationsblatt VG Pförring

Am 12. März fand im Kindergarten St. Josef

ein Elternabend zum Thema: „Keine

Angst vor großen Zahlen“ statt.

Die Referentin Frau Kraidl erklärte, dass

die mathematische Bildung nicht erst im

Vorschulalter beginnt sondern auch bei

Kleinkindern bereits wichtig ist. Kinder

lernen mathematische Gesetze im Alltag.

Zum Beispiel beim Sortieren von Alltagsgegenständen.

Sie lernen grundlegendes Mengenverständnis

mit vielen Bällen, wenig Bällen,

eines und noch eines. Kinder können in

ihrer Umgebung viele geometrische Formen

fi nden.

Am Ende des Vortrages konnten die Eltern

mathematische Übungen und Spiele

für Kinder erwerben.

Am 19. und 20. März fand im

Haus Löwenzahn und Pusteblume

für das gesamte Personal

eine Teamfortbildung statt. Die

Referentin Frau Kleebinder vom

pädagogischen Institut in München

brachte uns folgende Bereiche

nahe:

Mathematischer Elternabend

im Kindergarten Pförring

Teamfortbildung im Kindergarten und Krippe

- Elternpartnerschaft

- Stärkung der Erziehungskompetenz

- Mitarbeit der Eltern

- Information und Austausch bei

Elterngesprächen

Wir streben eine Erziehungspartnerschaft

an, bei der sich

Familie und Kindertageseinrichtung

füreinander öffnen.

Am zweiten Tag befassten

wir uns mit der Frage: „Wie lernen

Kindergartenkinder und

Kinder unter 3 Jahren?“ Für

die Kinder heißt lernen, entdecken,

kennenlernen, erforschen

und ausprobieren mit alltäglichen

und pädagogischen Materialien.

Der Kindergarten und die

Krippe St. Josef sind Bayernweit

die einzigen, die sich bislang

in allen 3 Fortbildungsmodulen

qualifizierten.

Sofortmaßnahmen bei Kindern

Der Elternbeirat des Kindergartens Oberdolling lädt

zu einem Informationsabend über Sofortmaßnahmen

bei Kindern ein.

Vermittelt werden soll dabei, wie man sich als Erwachsener

richtig verhält, wenn ein Kind sich beispielweise

bei einem Sturz ernsthaft verletzt oder plötzlich

schwer erkrankt.

Durchgeführt wird die Veranstaltung durch den Lehr-

Rettungsassistenten Florian Festner aus Oberdolling.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass dies

kein Erste-Hilfe-Kurs ist.

Angesprochen sind nicht nur die Eltern von Kindergartenkindern,

sondern alle interessierten Personen

(z.B. Großeltern, Eltern von Schulkindern).

Ort: Gemeindesaal Oberdolling

Zeit: 8. Mai 2012, 19.00 Uhr

Der Eintritt ist frei.

Verantwortlicher Veranstalter:

Elternbeirat Kindergarten St. Georg, Oberdolling


Nr. 5/2012 – 21 –

Informationsblatt VG Pförring

Am 12. März fand im Kindergarten St. Josef

ein Elternabend zum Thema: „Keine

Angst vor großen Zahlen“ statt.

Die Referentin Frau Kraidl erklärte, dass

die mathematische Bildung nicht erst im

Vorschulalter beginnt sondern auch bei

Kleinkindern bereits wichtig ist. Kinder

lernen mathematische Gesetze im Alltag.

Zum Beispiel beim Sortieren von Alltagsgegenständen.

Sie lernen grundlegendes Mengenverständnis

mit vielen Bällen, wenig Bällen,

eines und noch eines. Kinder können in

ihrer Umgebung viele geometrische Formen

fi nden.

Am Ende des Vortrages konnten die Eltern

mathematische Übungen und Spiele

für Kinder erwerben.

Am 19. und 20. März fand im

Haus Löwenzahn und Pusteblume

für das gesamte Personal

eine Teamfortbildung statt. Die

Referentin Frau Kleebinder vom

pädagogischen Institut in München

brachte uns folgende Bereiche

nahe:

Mathematischer Elternabend

im Kindergarten Pförring

Teamfortbildung im Kindergarten und Krippe

- Elternpartnerschaft

- Stärkung der Erziehungskompetenz

- Mitarbeit der Eltern

- Information und Austausch bei

Elterngesprächen

Wir streben eine Erziehungspartnerschaft

an, bei der sich

Familie und Kindertageseinrichtung

füreinander öffnen.

Am zweiten Tag befassten

wir uns mit der Frage: „Wie lernen

Kindergartenkinder und

Kinder unter 3 Jahren?“ Für

die Kinder heißt lernen, entdecken,

kennenlernen, erforschen

und ausprobieren mit alltäglichen

und pädagogischen Materialien.

Der Kindergarten und die

Krippe St. Josef sind Bayernweit

die einzigen, die sich bislang

in allen 3 Fortbildungsmodulen

qualifizierten.

Sofortmaßnahmen bei Kindern

Der Elternbeirat des Kindergartens Oberdolling lädt

zu einem Informationsabend über Sofortmaßnahmen

bei Kindern ein.

Vermittelt werden soll dabei, wie man sich als Erwachsener

richtig verhält, wenn ein Kind sich beispielweise

bei einem Sturz ernsthaft verletzt oder plötzlich

schwer erkrankt.

Durchgeführt wird die Veranstaltung durch den Lehr-

Rettungsassistenten Florian Festner aus Oberdolling.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass dies

kein Erste-Hilfe-Kurs ist.

Angesprochen sind nicht nur die Eltern von Kindergartenkindern,

sondern alle interessierten Personen

(z.B. Großeltern, Eltern von Schulkindern).

Ort: Gemeindesaal Oberdolling

Zeit: 8. Mai 2012, 19.00 Uhr

Der Eintritt ist frei.

Verantwortlicher Veranstalter:

Elternbeirat Kindergarten St. Georg, Oberdolling


Flohmarkt

im Schönstattzentrum beim Canisiushof

am Samstag: 26.5. 10.00-18.00 Uhr

Pfingsten: 27./28.5. 10.00-18.00 Uhr

Am Sonntag: 20.5. 15.00 Hl.Messe

anschl. bis 18.00 Uhr

Reichhaltige Auswahl an Haushaltswaren, Handarbeitswaren,

Bücher, Schallplatten, an diversen Dingen.

Rahmenprogramm Speziell für Kinder

Kaffee und Kuchen Spielplatz

Verlosung Hasenstall

Maiandacht: täglich 15.00 Uhr

6./27.5. mit Harfenmusik

17.5. um 17.15 Uhr mit Harfe und Mundharmonika

Singen unterm Nussbaum

Der Erlös wird zugunsten der Renovierung des

Max-Brunner-Hauses verwendet.

Info:

Schulungsheim beim Canisiushof

Tel. 08404/9387070, kontakt@schoenstatt-ei.de


Monatliche Botschaft

vom 25.02.2012 *

Liebe Kinder! In dieser Zeit

rufe ich euch auf besondere

Weise: betet mit dem Herzen.

Meine lieben Kinder, ihr

sprecht viel und betet wenig.

Lest, meditiert die Heilige

Schrift, und die darin

Seit dem 24. Juni 1981 erscheint

Maria, die Mutter Jesu, einigen

jungen Menschen in dem Dorf

Medjugorje in der Herzegowina.

Seither zeigt sie uns – ihren

Kindern – durch ihre monatlichen

Botschaften den Weg zu Gott und

zum Frieden.

geschriebenen Worte mögen

euch Leben sein. Ich ermutige

und liebe euch, so dass ihr in

Gott euren Frieden und die

Freude des Lebens findet.

Danke, dass ihr meinem Ruf

gefolgt seid!

* Einer endgültigen Entscheidung der katholischen

Kirche zu den Erscheinungen

soll damit nicht vorgegriffen werden.

Info: www.medjugorje.de

Deutschsprachiges Informationszentrum für Medjugorje

Raingasse 5, D-89284 Pfaffenhofen / Beuren, Tel: 07302/9200629

Monatliche Botschaft

vom 25.03.2012 *

Liebe Kinder! Auch heute

möchte ich euch mit Freude

meinen mütterlichen Segen

geben und euch zum Gebet

aufrufen. Das Gebet möge

euch zum Bedürfnis werden,

Seit dem 24. Juni 1981 erscheint

Maria, die Mutter Jesu, einigen

jungen Menschen in dem Dorf

Medjugorje in der Herzegowina.

Seither zeigt sie uns – ihren

Kindern – durch ihre monatlichen

Botschaften den Weg zu Gott und

zum Frieden.

damit ihr jeden Tag mehr in der

Heiligkeit wachset. Arbeitet

mehr an eurer Bekehrung,

weil ihr fern seid, liebe Kinder.

Danke, dass ihr meinem Ruf

gefolgt seid!

* Einer endgültigen Entscheidung der katholischen

Kirche zu den Erscheinungen

soll damit nicht vorgegriffen werden.

Info: www.medjugorje.de

Deutschsprachiges Informationszentrum für Medjugorje

Raingasse 5, D-89284 Pfaffenhofen / Beuren, Tel: 07302/9200629


Katholischer Deutscher

FRAUENBUND
















Katholischer Deutscher

FRAUENBUND


Informationsblatt VG Pförring – 34 –

Nr. 5/2012

Wackerstein (ku) Auf seinem

Feld bei Wackerstein pflanzt Ignaz

Lechermann, 1.Vorsitzender

der Erzeugergemeinschaft „Qualitätskartoffeln

Ingolstadt w.V.“,

Kartoffeln an, die er ab Mitte September

als Speisekartoffeln ernten

will. Es handelt sich um die Sorte

Agria, eine vorwiegend festkochende,

gelbfl eischige Universalspeisekartoffel.

Sie ist sehr gut für

den Frischeverbrauch als auch für

die Verarbeitung zu Pommes und

Salaten geeignet. Lechermann

bringt hier im modernen „all-inone“-Verfahren,

das sogar ein Mitglied

der Erzeugergemeinschaft in

seiner Nachbarschaft entwickelt

hat, sein Pflanzgut in den Boden.

Bei diesem Verfahren wird in einem

Arbeitsgang mit einem leistungsstarken

Traktor sowohl im

Front- als auch im Heckanbau gearbeitet.

Vor dem Schlepper wird

der Boden gelockert und zusätzlich

wird das Pflanzgut gegen eine

Rhizoktoniainfektion gebeizt. Am

Heck des Schleppers ist die vier

reihige Legemaschine mit großem

Pflanzbunker und Vorrichtung

zum Häufeln und Dämmebildung

angebaut. Mit diesem Gerät lässt

Frauen-Union, Junge Union und

CSU-Ortsverband Pförring laden ein zum

RADIFEST

Mi., 6. Juni 2012

ab 16 Uhr, Ungergarten Pförring

Zur Unterhaltung spielen

Die Kelsbachbuam

Wir verwöhnen Sie mit

bayer. Schmankerln und

würzigem Radi

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

VEREINE UND VERBÄNDE

Markt Pförring

Qualitätskartoffeln Ingolstadt w.V.

sich der separate Arbeitsgang des

Dämmeauffräsens einsparen. Wegen

der starken Durchnässung

der Böden konnte Lechermann

erst verspätet mit dem Kartoffelpflanzen

beginnen. Er wünscht

sich nun vor allem warme Witterung

und dazwischen auch leichtere

Regenfälle. Den Wunsch für

eine gute Ernte hört der Bauer im

Allgemeinen schon gerne, aber

bei den Kartoffeln kann eine gute

Ernte auch zu Mindereinnahmen

führen. So war es zurückblickend

im letzten Jahr, der gute Ernteertrag

brachte einen Preisverfall im

freien Markt auf etwa 3 bis 5 Euro/

Dezitonne und dazu noch eine

schwache Nachfrage. Der Gestehungspreis

für die Speisekartoffel

liegt bei rund 9 Euro.

Der praktizierte Vertragspreis

liegt etwa auf dieser Höhe. Darum

ist es für den Speisekartoffelanbauer

eine gewisse Sicherheit,

Lieferverträge mit den Handelspartnern

abzuschließen. Auch für

diese Ernte wurden wieder viele

Lieferverträge abgeschlossen. Erfreulich

daran war, dass die führenden

Partner wie das Dolli-Werk

Amberger und Heigl Abensberg

ihre Abnahmepreise gehalten haben.

Dafür gebührt ihnen besonderer

Dank. Die Mitglieder der Erzeugergemeinschaft

vermarkten

auch noch größere Mengen über

die großen Händler im Donaumoos

und in geringerem Umfang

im Export nach Italien.

Letzteres bestätigte ein Anruf am

Handy von Lechermann während

des Gesprächs, als sich ein

Partner aus Italien wegen Liefermöglichkeiten

informierte. Zur

Ausflug

Vorankündigung

CSU-Ortsverband Pförring lädt ein zum

TAGESAUSFLUG

Mi., 20. Juni 2012

zum Freilichtmuseum Glentleiten

Eines der größten Freilichtmuseum Südbayerns ermöglicht

einen Einblick in den ländlichen Alltag.

Anmeldung bis 08. Juni 2012 bei Karin Kohl,

Tel. (08403) 388

Auch Nichtmitglieder sind herzlich willkommen!

Wir wünschen Ihnen einen

erlebnisreichen Tag!

Kartoffelvermarktung allgemein

meinte Lechermann, dass man

beide Schienen brauche, einen

freien Markt und zur Absicherung

sowohl für die Erzeuger als auch

für die Verarbeiter und den Handel

einen funktionierenden Vertragsmarkt.

Diesen auf einer Preisbasis,

die dem Erzeuger mindestens

den Gestehungspreis und

notwendigen Rohertrag garantiert,

und Abnehmern eine gewisse

Kalkulationsgrundlage gibt.


Muttertagsfeier

Ei l d d k th Fgb dPfö i

Einladung des kath. Frauenbund Pförring

zur Maiandacht am

9. Mai um 19:00 Uhr mit

anschießender Muttertagsfeier

und Jahresbericht der

Vorstandschaft im Pfarrheim.

Maiwanderung

nach Ilmendorf am 23.Mai

Abfahrt mit dem Fahrrad am

Marktplatz 17:30 Uhr,

Abfahrt mit dem Auto

für die nicht

Fahrradfahrer

18:45Uhr

am

Marktplatz

19:15 Uhr Maiandacht in Ilmendorf, anschließendem

Einkehr in der Ilmtaferne bei Familie Turber.

Das Team des KDFB Pförring.

Jahresausflug

ins Altmühltal

und nach Franken

Dienstag den 19.Juni 2012

Abfahrt 8:15 Uhr am Marktplatz,

Fahrtpreis 22,-€

Ausflugsplan:

Besuch des

Spielzeug & Figurenmuseum anno dazumal

danach “Gärtnerei am Karpfenteich”

Mittagessen in Ebenried “Zum goldenen Lamm”

Nachmittag die “ Welt der Schokolade”

nach der Führung

Zeit für Kaffee und Kuchen

Infos und Anmeldung: Gabriele Halbritter

Kelsstraße12, Tel.: 08403 / 249

Freitag 14:00-18:00 und Samstag 9:00-12:00Uhr

Marile Zieglmeier, Tel.: 08403/939903

Auch Nichtmitglieder sind herzlich eingeladen.

Das Team des KDFB Pförring.


Informationsblatt VG Pförring – 36 –

Nr. 5/2012

Münchsmünster/

Wackerstein Auch

beim diesjährigen

Ausbildungslager

der Kreisgruppe

des Reservistenverbandes

in Münchsmünster

vom 30.03.

bis 01.04.2012 unterstütztenKameraden

der Reservistenkameradschaft

(Res.K.) Wackerstein

die Leitung

und führten Ausbildung

durch.

Um bei seinem

Ausbildungsthema

„sichern von

bekämpften und

beschädigten Gebäuden“

genügend

Material zur Verfügung

zu haben hatte

Hauptfeldwebel

d.R. und Vorsitzender

der Res.K. Peter

Moosburger schon am Vortag

mit seinem Privat PKW und mit

Holzbalken voll gepackten Anhänger

über „Schleichwege“ in

die Kaserne transportiert.

Wie sich zeigte hatte er mit

seiner voraussehenden Planung

recht behalten. Mit dem

Zusammenarbeit klappte wieder!




vorhandenen und von der

Bundeswehr zur Verfügung

gestelltem Material hätte er

die Ausbildung nicht ordentlich

durchführen können.

So konnten die Auszubildenden

Reservisten aus dem

„Vollen“ schöpfen und den










Ausbildungsteilnehmer beim Abstützen einer Außenmauer.








gestellten Auftrag ausführen.

An dieser Station sowie auch

bei der Station des THW zeigte

sich wie wichtig die gute Zusammenarbeit

der einzelnen

zivil-militärischen Kräfte ist.

Peter Moosburger und Simon

Wittmann, Kommandant

der freiwilligen FeuerwehrMünchsmünster,

ergänzten

sich bei der Ausbildung

fast „blind“.

Sicherlich wurde

die gute Zusammenarbeit

auch dadurch

gefördert ,

dass die Kameraden

der FFW auch

Mitglieder in der

Res.K.Wackerstein

sind.

Diese ZMZ (Zivil-Militärische-

Zusammenarbeit)

ist nach der neuestenReservistenkonzeption

ein

Schwerpunkt bei

der Ausbildung der

Reservisten.

Die Ausbildungsteilnehmer

waren

voll des Lobes über

die Ausbildung und

wollen, wenn möglich, auch in

Zukunft an dem Ausbildungslager

teilnehmen.

Über die anderen Ausbildungsthemen

berichtete

schon der Donaukurier ausführlich

in seiner Ausgabe

vom 3. April 2012.

„Wenn die Sterne lügen“ – so hieß das Stück, das die Theatergruppe der

Kolpingfamilie Pförring in diesem Jahr spielte.

Rekordbesucherzahlen gab es 2012 bei den fünf Theateraufführungen:

An die 750 Besucher schauten sich das humorvolle Stück an.

Die Theatergruppe möchte sich an dieser Stelle bei

allen Besuchern für das sehr große Interesse und die

vielen positiven Rückmeldungen bedanken!

www.theater-pfoerring.de


Pförringer Straßenpreis

Radrennenam

Donnerstag D 17. Mai 2012

Start / Ziel: Schule Pförring

Die Siegerehrungen aller Klassen finden nach Rennen 3

gegen 12.30 Uhr im Start / Ziel-Bereich statt

Für Zuschauer stehen im Start / Ziel-Bereich vor der

Römerhalle Kaffee und Kuchen bereit!

Weitere Informationen unter www.radsport-gaimersheim.de

Preise von


Nr. 5/2012 – 41 –

Informationsblatt VG Pförring

Wieder hervorragende Abschlüsse bei Pollin Electronic

Die Geschäftsleitung beglückwünschte die Absolventen: (v. l) Max Pollin jun., Roswitha Pollin, Christina Pernpaintner, Carina Schäringer, Sandra

Meil, Michael Birkenseer und Benjamin Schels.

Mit tollen Ergebnissen absolvierten

vier Auszubildende ihre Abschluss-Prüfung

bei Pollin Electronic.

Carina Schäringer aus

Katharinenberg, Sandra Meil aus

Theißing (beide Kauffrauen für

Bürokommunikation), sowie Michael

Birkenseer aus Münchsmünster

und Benjamin Schels

aus Pförring (beide Informati-

onselektroniker). Stolz über die

erreichten Ergebnisse gratulierten

Geschäftsführer Max Pollin

jun., Ausbildungsleiterin Roswitha

Pollin und Ausbilderin Chris-

tina Pernpaintner. Alle Absolventen

werden übernommen und in

den Bereichen Kundenservice,

Einkauf und Service-Werkstatt

weiter beschäftigt.


Ingolstädter

Anzeiger


Nr. 5/2012 – 43 –

Informationsblatt VG Pförring






Ein herzliches Vergelt‘s Gott

Für die überaus große Anteilnahme beim

Heimgang meines Bruders

Herrn Erhard Dellekönig

danken wir von Herzen.

Unser besonderer Dank gilt Herrn Pfarrer Michael Saller

für seinen persönlichen Beistand und die würdige Gestaltung

der Trauerfeier

- der Christlichen Bauernbruderschaft Pförring und

- der Freiwilligen Feuerwehr Pförring mit ihren

Fahnenabordnungen

Allen Verwandten, Freunden und Bekannten, die ihn auf dem

letzten Weg begleitet haben, ein herzliches Vergelt’s Gott.

Pföring, im April 2012

Anton Dellekönig mit Familie

Ein herzliches Dankeschön

für die Glückwünsche und Geschenke zu meinem

80. Geburtstag!

Mein besonderer Dank gilt Herrn Bürgermeister Sammilller,

dem TSV Pförring, dem Handwerker- und Arbeiterverein

sowie der Schiedsrichtervereinigung.

Herzlich bedanken möchte ich mich auch bei den Nachbarn,

allen Verwandten und Bekannten und den Donautalern,

die mich mit einem Ständchen überraschten.

Hermann Köstler

Gardinen + mehr

Große Auswahl an:

Gardinen – Deko – Möbelstoffen

Gardienenzubehör

Unser Service:

Beratung – Aufmaß – Montage

In unserer Nähabteilung fertigen

wir in erfahrener Handarbeit Ihre

Dekorationen nach Wunsch.

Für alle, die es gerne selber machen

Kleider – Baumwollstoffe

reichhaltige Auswahl an Dirndlstoffen

Kurzwaren – Burda-Schnitte

Bahnhofstr. 2 · 85092 Kösching K

Tel. + Fax 08456/9188168


Informationsblatt VG Pförring – 44 –

Nr. 5/2012

Büro: Wöhrgarten 6

Firmengelände: Mittersteigweg 16

85104 Pförring

Telefon: 08403/530 Telefax: 0 84 03/1386

E-Mail: info@entsorgung-oblinger.de

Internet: www.entsorgung-oblinger.de

Öffnungszeiten:

Winterzeit (Oktober–Februar) 7.30–16.00 Uhr

Sommerzeit (März–September) 7.00–16.30 Uhr

Tagder offenen Tür

Sonntag,6.Mai, Klinik Kösching

ab 11 Uhr

•Führungen durch die Klinik

•Aktionen der Stationen und Abteilungen

•Messung vonBlutzucker,Blutdruck &Puls,

Bestimmungdes Body-Mass-Index

ab 11.30Uhr

•Medizinische Vorträge im Tagungszentrum

Schloss Kösching und im BRK-

Gebäude

Das Team der Klinikküche

Kösching sorgt rund um die Uhr

für Ihr leiblichesWohl.

Fürdie kleinen Besucher/innen:

Fußparcours |Kuscheltiersprechstunde |

Luftballonwettfliegen |Hüpfburg

KlinikKösching Klinik Eichstätt

Krankenhausstraße 19

Ostenstraße 31

85092Kösching

85072Eichstätt

Telefon 08456 /71-0 Telefon 08421/ 601-0

www.kliniken-naturpark-altmuehltal.de

13. Mai

13.

Mai

Muttertag

blumig „Danke“

sagen

Öffnungszeiten:

Samstag, 12. Mai

8.00 bis 16.00 Uhr

Sonntag, 13. Mai

8.00 bis 12.00 Uhr

floristik – gartenbau

Geisgries 15 · 85104 Pförring

Tel. 0 84 03/2 76 · Fax 0 84 03/16 00


DER GETRÄNKEPROFI

11,99 €

(1 Ltr. =1,20 €)

je Trg. 20 x0,50 Ltr.

zzgl. 3,10 Euro Pfand

Helles

Weizen

hell –dunkel –alkoholfrei

Beim Kauf von 2Kasten Weltenburger

5Ltr.Dose Weltenburger GRATIS

Beide Angebote von Mönchshof je

Trg. 20 x0,50 Ltr.

zzgl. 4,50 Euro Pfand

11,99 €

Herrnbräu Weizen

Trg. 20 x0,50 Ltr.

zzgl. 3,10 Euro Pfand

(1 Ltr. =1,20 €)

Naturradler

in der

Bügelflasche

+Rad’l

Wanderführer

Helles, unfiltriertes und naturbelassenes Bier!

Schweiger’s Zwick’l

Trg. 20 x0,50 Ltr.

zzgl. 3,10 Euro Pfand

11,99 €

(1 Ltr. =1,20 €)

13,50 €

(1 Ltr. =1,35 €)

Des is NEU!

Nordbräu

Urtyp Hell

+1Maß Freibier

13,99 €

Kellerbier

in der Bügelflasche

+WMFanhut

Trg. 20 x0,50 Ltr.

zzgl. 3,10 Euro Pfand

10,99 €

(1 Ltr. =1,10 €)

Der Sommerhit aus Niederbayern

STÖTTNER aus Pfaffenberg

Schwarze Radler oder Hefeweizen

9,99 €je Trg.

(1 Ltr. =1,00 €)

20 x0,50 Ltr., zzgl.

3,10 Euro Pfand

(1 Ltr. =1,40 €)

13,99 €

(1 Ltr. =1,40 €)

Lindenstr.48, 85126 Münchsmünster,Tel.: 08402/239

Gewerbegebiet, Steinmetzstraße 2, 85104 Pförring

Angebote im Mai 2012

Weitere tolle Angebote im Markt!

Fontanis Mineralwasser

Medium /Classic

-gesunde Knochen

-kräftige Haare

-schöne Haut

-feste Nägel

Europas bester

Calciumwert

LOVI’S

Mischkasten

20-fach sortiert

Calciumquelle &

guter Kaliumwert

wichtig für’s Herz

Trg. 12 x0,70 Ltr.

zzgl. 3,30 Euro Pfand

3,99 €

(1 Ltr. =0,48 €)

SILENCA Mineralwasser

medium, classic,extra still

-aus dem Alpenvorland

-natriumarm

-sanft und mild im

Geschmack

-für Babynahrung

geeignet

Mineralwasser

NEU –jetzt auch inNaturell –NEU

ohne Kohlensäure /wenig Kohlensäure /spritzig

-natriumarm

-für Babynahrung geeignet!

-von der Eiszeitrinne

vor Unwelteinflüssen geschützt

Trg. 20 x0,50 Ltr.

zzgl. 3,10 Euro Pfand

4,40 €

(1 Ltr. =0,44 €)

Naturell mit Waldbeere, Orange oder Apfel

-ohne Kohlensäure

-mit natürlichem Mineralwasser

-kalorienarm

Trg. 20 x0,50 Ltr.PET

zzgl. 6,50 Euro Pfand

8,99 €

(1 Ltr. =0,90 €)

Erfrischend, fruchtig

Optimaler Durstlöscher

20 x0,50 Ltr.

zzgl. 3,10 Euro Pfand

LOVI’STrg.

Da is für an

jeden was drin!

Trg. 12 x0,70 Ltr.

zzgl. 3,30 Euro Pfand

3,99 €

(1 Ltr. =0,48 €)

6,99 €

(1 Ltr. =0,70 €)

Öffnungszeiten:

Mo –Fr7.30 bis 19.00 Uhr und Sa 7.30 bis 16.00 Uhr

Immer durchgehend geöffnet!

Auf Ihren Besuch freut sich das LOVI-Team!


Informationsblatt VG Pförring – 46 –

Nr. 5/2012

Immo Partner

www.raiba-riedenburg.de

Wir suchen für mehrere

vorgemerkte Kunden:

Einfamilienhäuser im Bereich

Oberdolling, Altmannstein,

Mindelstetten und Pförring.

Angebote bitte an Ihren ImmoPartner

Raiffeisenbank Riedenburg-Lobsing eG

Raiffeisenbank Riedenburg-Lobsing eG

Herr Holzapfel, Tel. (08404) 930308

TELEFONANLAGEN

REPARATUREN

ELEKTROINSTALLATION

BRINGT DEN RASEN

IN FAHRT

Aktionspreis

499,– €

SATELLITENANLAGEN

Die

Serie

MB 448 T

Unverbindl. Preisempfehlung des Herstellers 644,– €

So leicht kann Rasenmähen sein: Mit innovativem ReadyStart-System, 7-fach

verstellbarer Schnitthöhe und starkem Radantrieb geht die Arbeit flott voran.

Landtechnik GmbH

Neustädter Str. 35 · 85104 Pförring

Tel. (08403) 927980 · Fax (08403) 9279838

www.FISCHER-Landtechnik.com

ELEKTROGERÄTE

KLIMAGERÄTE

Gebäude- &Sicherheitstechnik

Sebastian Lanzl · Elektrotechniker/Meister · Adolph-Kolping-Str. 1

85104 Pförring · Tel.0 84 03-91 96 · Fax 91 98 · E-Mail: technik@elektro-lanzl.de

Wir beraten Sie gern.


Nr. 5/2012 – 47 –

Informationsblatt VG Pförring

Schenken Sie zum Muttertag Ihrer Liebsten ein paar Stunden nur für Sie

- Fußpflege (French-Lackierung) -Spangentechnik

- Gesichtsbehandlungen

- Fuß-Relax-Massage

Naildesign &Handpflege

- Fingernagelverlängerung (French-Technik)

- Naturnagelverstärkung

- Fingernägel auffüllen Maniküre usw.

Ihr Kosmetik- und Fußpflegestudio in Pförring

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Bettina Petsch, Altwasserstr. 2, 85104 Pförring, Tel.: 08403/1240

TV 7

... für energieeffizientes Bauen!

Pförring

Telefon (0 84 03) 92 94-0

SEIDL

Fliesen-Design

Ingolstädter Straße 8

85104 Pförring

Tel. 08403/2 36 o. 93 99 58

Wand- u. Bodenverlegung Natursteinarbeiten

Treppenverlegung Alt- und Neubauten

-Gutscheine -

Zwei Einfamilienhäuser zum Preis von einem

in Wackerstein, ca. 203 m 2 Wfl., Bj.

1981, Solaranlage für Brauchwasser, Doppelgarage,

Schwedenofen imWohnzimmer

KP 265.000,– €

PlanetHome Tel. +49 8413792899-6

Immobilien www.planethome.com


Informationsblatt VG Pförring – 48 –

Nr. 5/2012

7/8 P,/6

+6/2

$6/44/2,+9 +97-377/6/

37/0 68

;6

/78/62*7

0P6 #/

² $6/44/2 $6/44/21/2./6

² 97:/ #8+ 3327869832/2

² &36.-/6 +32/ 92/

² #8++6,/8/2 2+- +X

6/21+77/

$/

¿ /978+.8 3

¿ +/6886/44/2,+9 ./

C¯8¨Ç

¯ ǯ

98/7 98/7 +2.;/6 +2.;/6 +2.;/6 +2.;/68 8 8 8 3./62/6 3./62/6 3./62/6 3./62/6 $/-2 $/-2 $/-2 $/-2

eŸ e¯w ®¯Ç ®Ç ®w¯Ç

®ÇŸÇ?Ÿ¯ ,¯8e¯¯ ¯w

Ÿ Ÿ¯ ®¼Ç e¯ ¼ ǯ

¯ ¯w¯¯ ®Ÿ e 'eŸ¯ eŸ¯

¯ eǯ ¯eǯ

I Ÿe ¯ w¯ ¯w Ǽjǯ

¯;¯ ¯ ¯®¯ Ç jŸ¯

e¯w ¯w eǯ we ®Ç e¯¯

¯Ç¯ C®Ç

¯w we¯w

e¯¯µ ¯e ® ¼e 8 µ¯


Nr. 5/2012 – 49 –

Informationsblatt VG Pförring

Reiseprogramm 2012

03. 06. 12 3 Tg. Frühsommer in der Pfalz 295,00 €

04. 06. 12 4 Tg. Brüssel – Gent – Brügge 445,00 €

21. 06. 12 4 Tg. Stettin und das Stettiner Haff 355,00 €

13. 07. 12 3 Tg. Wien und Wachau 295,00 €

28. 07. 12 2 Tg. Goldene Stadt Prag 125,00 €

01. 09. 12 6 Tg. Irlands malerischer Südwesten 995,00 €

03.09.12 5 Tg. Pilgerfahrt ins Moseltal 390,00 €

20. 09. 12 4 Tg. Paris – Weltstadt mit

tausend Gesichtern 485,00 €

25. 09. 12 6 Tg. Schöne Herbsttage in der Toskana

und Cinque Terre 695,00 €

28. 09. 12 3 Tg. September-Überraschungsfahrt 295,00 €

03. 10. 12 5 Tg. Oktober-Überraschungsfahrt 415,00 €

14. 10. 12 8 Tg. Erholsame Herbsttage an der Ostsee 555,00 €

04. 11.12 9Tg. Mit den Franziskanern ins Hl. Land auf Anfrage

17. 11. 12 8 Tg. Wellnessurlaub in Abano Terme 630,00 €

Programm und Informationen:

GmbH & Co. KG

Am Westring 1, 85104 Lobsing, Tel. (0 84 03) 9 29 00, Fax (0 84 03) 92 90 11

E-Mail: info@baeuml-reisen.de, Internet: www.baeuml-reisen.de

Unser Shop hält wunderschöne Geschenkideen zum

Muttertag bereit! Ideal auch für Kurzentschlossene.

Backtheken-Aktionen

Die Feierabendtüte Die Sonntagstüte

5gemischte,frisch

gebackene Semmeln!

Immer ab 16 Uhr!

5gemischte,frisch

gebackene Semmeln!

Sonntags ab 7:30 Uhr!

nur1,89 € nur1,89 €

Bis 21 Uhr auch größere Mengen frische Semmeln auf Bestellung.

autohausbusch

Autohaus Werkstatt Waschcenter Tankstelle

Max-Pollin-Str.2•85104 Pförring •Tel. (08403) 9278-0

Aktuelle Angebote: www.autohausbusch.de • www.facebook.com/AutohausBusch

Caritas-

Sozial-

Station

Kösching

Schlehensteinstr.2a

85092

Kösching

Telefon:

08456-

98830

Dahe heim… im…

Essen

auf

Räder

Tagespflege

für

Senioren

HauswirtschaftlicheVersorgung

Zusatz-

Angebote/

Betreuungs

-leistungen

Häusliche

Pflege

rund

um

gut

Beratung

pflegenderAngehöriger

Verhinderungspflege

Spez.

ambulante

Palliativversorg.

infoblatt@vg-pfoerring.de

Angehörigengruppe


Informationsblatt VG Pförring – 50 –

Nr. 5/2012

Lebenheißt Veränderung –

wir begleiten Sie.

Absicherung und Vorsorge

rechtzeitig checken lassen!

Das Leben bringt viele Veränderungen

mit sich, z. B. der Start

ins Berufsleben oder die Gründung

einer Familie.

Denken Sie in solchen Situationen

daran, Ihre Absicherung und

Vorsorge anpassen zu lassen?

Wissen Sie, was zu tun ist?

Nutzen Sie unser unverbindliches

Beratungsangebot.

Vereinbaren Sie jetzt einen

Termin.

Jetzt Termin

vereinbaren!

VERTRAUENSFRAU

Mandy Zupan

Telefon 08403 939291

mandy.zupan@HUKvm.de

Am Weiher 30

85104 Pförring

Nutzfahrzeuge

● Neuwagen

● Jahreswagen

● Gebrauchtwagen

● Leasing

● Finanzierung

● freie Tankstelle, rund um die Uhr

● Unfallinstandsetzung

● Achsvermessung

● TÜV +AU, Mittwoch +Freitag

● Klimaservice

● Nora-Stützpunkt

(Ersatzteileverkauf mit Anlieferung)

Autohaus Biebl & Rudzki GmbH GmbH ·Landshuter · Landshuter Straße Straße 3·93336 3 · 93336 Sandersdorf Sandersdorf

Tel. (0 94 46) 12 88 ·Fax (0 94 46) 28 37 ·info@autohaus-biebl.de ·www.autohaus-biebl.de


EDEKA Kubitzky

Max-Pollin-Straße 4

85104 Pförring

Tel.08403/938639

E-Mail:edeka.kubitzky.sb@edeka.de

Fehler und Irrtum vorbehalten. Abgabe nur in

haushaltsüblichen Mengen. Solange Vorat reicht!

– 51 –

Kubitzky

Pförring

Sehr geehrte Kunden am Mittwoch ist

EDEKA Kubitzky-Tag

Sie erhalten bei einem Einkauf ab 75,– Euro* einen

NEU!

NEU!

Ihr Frischemarkt vor Ort!

Sehr geehrte Kundinnen, sehr geehrte Kunden!

Wir laden Sie ein zum

mit Kaffee & Kuchen der

Backstube Wünsche!für nicht Weinliebhaber

Gutschein

im Wert von 5,– Euro*

den Sie einfach bei Ihrem nächsten Einkauf

an der Kasse einlösen können!

*ausgenommen Tabakwaren, Zeitschriften, Bücher,

Telefon- und Handykarten, Pfand und Leergut

Tanken Sie billiger mit

EDEKA Kubitzky

Ab sofort erhalten Sie jeden Dienstag und Donnerstag

ab einem Einkauf von 25,– Euro*

(ohne Tabakwaren und Leergut) einen Gutschein,

mit dem Sie bei den Tankstellen

Autohaus Busch, Autohaus Faulstich,

Max-Pollin-Str. 2, 85104 Pförring Riedenburger Str. 17, Altmannstein

um 2 Cent pro Liter billiger tanken können.

mit Weinprobe

mit Weinprobe

S ar el-Schlemmerabend

Spargel-Schlemmerabend

des Winzervereins Deidesheim in unserem Verkaufsraum

am Freitag, 11.Mai 2012, in Pförring

Die Veranstaltung beginnt um 20.30 Uhr und endet gegen 24.00 Uhr.

Bitte sichern Sie sich bereits jetzt einen Platz. Verbindliche Anmeldung gegen einen

Unkostenbeitrag von 10,– Euro pro Person in allen EDEKA Kubitzky-Märkten!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Ihr EDEKA Kubitzky-Team.

Für Ihre Grillparty...

Zarte Schweine-Halssteaks

auch fi x und fertig eingelegt

und gewürzt, 100g -.59

Angebote des Monats!

Holen Sie sich Ihre persönliche

Kundenkarte ndenkarte nkart unserer unserer Metzgere Metzgerei!

Ihre Treue

wird belohnt!

Bezahlen Sie bequem und bargeldlos

mit Ihrer EC-Karte

Ihre TREUE wird BELOHNT!

Sammeln Sie zu Ihrem Vorteil.

Ist die Karte voll,

erhalten Sie einen

Einkaufsgutschein im

Wert von 10.–€!

Bitte tragen Sie Ihren Namen und

Ihre Adresse ein. Vergessen Sie nicht

Ihre Kundenkarte immer mitzubringen.

Nachtrag nicht möglich.

Die Karte gilt nur bei einem

Einkauf in unserer Metzgerei- u.

Feinkost-Bedienungsabteilung.

(Mindesteinkauf 10,–€)

Es LOHNT sich für SIE!

Ist die Karte voll, gibts einen 10,- € Gutschein!

Sie erhalten beim Kauf von

2Trägern

2 Trägern** Mehrweg-Getränken

Ihrer Wahl einen

Träger Basinus

Mineralwasser

* Wir berechnen lediglich

den Pfandwert

** Mineralwasser,

Limonade,

Fruchtsaft, Bier

Samstag-Knüller!

** Mehrweg-Getränken

GRAT ATIS

dazuu!*

Bier vom Fass!

... eine Spezialität des Hauses!

Vollfleischige Makrelen

gefroren, getaut, 1kg

(bei Karton-Abnahme 1kg 4,99) 5.99

Öffnungszeiten:

Montag bis Samstag

7. 00 bis 20. 00 Uhr

durchgehend geöffnet


Angebote zur

Frühlings-Zeit

bei Frau Seidl in Pförring

Gültig von 3. –12. Mai 2012

Pils /VIER

20/0,5 ltr. ·Pfand 3,10 ltr. 0,90

Schierlinger Pils

24/0,33 ltr. ·Pfand 3,10 ltr. 1,39

Dunkel /

Weizen hell /dkl

Mineralwasser

versch. Sorten

8,99

10,99

20/0,5 ltr. ·Pfand 3,10 ltr. 1,40

Amigo Cola Mix

+Senf

13,99

6,99

20/0,5 ltr. ·Pfand 3,10 ltr. 0,70

4,49

20/0,5 ltr. ·Pfand 3,10 ltr. 0,45

Hell

20/0,5 ltr. ·Pfand 3,10 ltr. 1,00

Hell

20/0,5 ltr. ·Pfand 3,10 ltr. 1,20

Frucht

alle Sorten

Limonaden

9,99

11,99

6/1,5 ltr. ·Pfand 3,00 ltr. 0,78

Medium

6,99

2,99

12/1,0 ltr. ·Pfand 3,30 ltr. 0,25

5,99

20/0,5 ltr. ·Pfand 3,10 ltr. 0,60

Schorlen

versch. Sorten

Privat Pils

24/0,33 ltr. ·Pfand 3,42 ltr. 1,39

Hell

10,99

20/0,5 ltr. ·Pfand 3,10 ltr. 1,30

Mineralwasser

alle Sorten

7,99

12/0,75 ltr. ·Pfand 3,30 ltr. 0,89

12,99

1,99

12/0,7 ltr. ·Pfand 3,30 ltr. 0,24

·versch. gekühlte Getränkekisten vorrätig

·auf Bestellung Fassbier gekühlt erhältlich

·Biertischgarnituren auf Lager

·Kühlanhänger-Verleih auf Anfrage

·Geschenke &Präsentkörbe

Weine ine der Sais Saison

März bis Mai

2,99 €

3,49

Grauburgunder

Weißwein

trocken·0,75 ltr.

Literpreis: 3,99 €

Muskateller

Weißwein

lieblich ·0,75 ltr.

Literpreis: 5,72 €

4,49 €

RR Riesling/

Rivaner

Weißwein

trocken·0,75 ltr.

Literpreis: 5,99 €

4,49 €

4,79

Chardonnay

Weißwein

trocken ·0,75 ltr.

Literpreis: 5,99 €

Hörl Getränkefachmarkt Getränkefachmarkt, Frau Seidl

Gewerbepark 2c ·Pförring ·Tel. 08403/93 00 92

Öffnungszeiten: Mo. -Fr. 8.30 -18.00 Uhr

Samstag 8.00 -14.00 Uhr

4,29 €

4,79

DE-ÖKO-006

Irrtum vorbehalten

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine