Kommunikations s trategien - Projektwerkstatt

projektwerkstatt

Kommunikations s trategien - Projektwerkstatt

DieIdeederVermittlungunddieFormeinerAktionalsge-

zielteKommunikationgehtdavonaus,dassAbläufezu

gutenTeilensteuerbarsind.ZwaristjedeSituationkom-

plex,dennochlassensichgezieltWirkungenerzielen.Das

kannfürAktionen,AußenvermittlungsowiezurVerände-

rungvonSituationenz.B.zwecksderenWeiterentwick-

lung,Entschärfung,desEinbringensvonThemen,des

ProvozierensgewünschterDebattenoderauchdes

SchutzesvorRepressiongenutztwerden.Durchsolchege-

zieltenKommunikationsstrategienwerdendiePersonen

gegenüberteilweiseoderganzzuObjektendeseigenen

Verhaltens.Dassolltebedachtwerden,istdochSelbstbe-

stimmungdasZielemanzipatorischerPolitik.Gesteuerte

Kommunikationistimmerdannsinnvoll,wenndiePer-

sonengegenüberselbstinRollenagierenundvorallem

Herrschaftsansprüchedurchsetzenwollen.Siezustoppen,

zudemaskieren,ihrHandelnaufzudeckenundhinterfra-

gen,AlternativenbenennenoderDiskussionendarüberzu

provozieren,kannundsolltedanndasZielvonKommuni-

kationsstrategiensein.Siesinddannzumeinendirekte

GegenwehrundzumanderenVermittlungnachaußen,

d.h.dasGesprächläuftnurscheinbarmitdenVertrete-

rInnenderHerrschaftgegenüber,tatsächlichaberfürund

mitdenAußenstehenden,z.B.beobachtendeodergünstig-

stenfallsimmermehreinbezogeneMenscheninFußgän-

gerInnenzonen,BussenundBahnen,Gerichtssälen,Ver-

anstaltungenoderwoauchimmer.

DieimfolgendengenanntenStrategienderKommunika-

tionsinddabeiallgemeingültig,d.h.siesindbeiverschie-

denenAnlässenanwendbar–nichtimmerjede,aber

immerwiedervielevonihnen,gleichzeitigodernachein-

ander,vondengleichenodervonverschiedenenPersonen.

DiejeweilsgenanntenBeispielestehenfolglichfürendlos

viele.WeralsGruppe,FreundInnenkreisu.ä.dieseKom-

munikationsformentrainierenwill,übtnichtschemati-

schesVerhaltenodereinenfestenAblaufwiebeieinem

Theaterstück,sondernverschiedeneRollen.Dazunötigist

einVerstehenderRollen,dasmentaleDurchspielender

AnwendungimKopf,ÜbungenmitRollenspielen,vor

allemaberdieAnwendunginderPraxismitAuswertung

undWeiterentwicklung.DenngesteuerteKommunikation

istauchundvorallemalsWiderstandsstrategieimAlltag

wertvoll.Endlich,endlichwäreesdannvorbeimitderZeit,

beirassistischenPolizeikontrollen,sexistischenÜber-

griffe,kinderunterdrückendenSzenen,Vertreibungaus

derInnenstadt,herrschaftsstützenderPropagandausw.

nurverärgertvorbeizugehen.KeinBulle,keinPartei-

stand,keinTürsteheristmehrsicherselbstvorsehr

kleinenGruppenvonMenschen,dieüberKommunikati-

onsstrategienBescheidwissenundÜbunghaben.

InsgesamtgibteszweiMöglichkeiten,wannundwiedie

Situationenentstehen,indenendieKommunikationsstra-

tegienzurAnwendungkommen–entwederspontan,d.h.

dieEinzelpersonoderGruppetrifftaufeinevonanderen

erzeugteSituationundwillintervenieren.Beispielesind

DominanzeninVeranstaltungen,rassistische,sexistische

tig?“alsFrageimEinwohnerInnenmeldeamt,beim

AusfüllenvonFormularenusw.bezogenaufdieAn-

gabenvonGeschlecht,Nationalitätusw.kannbemer-

kenswerteDiskussionenauslösen.Daswäreauchdas

Ziel.SollteeineGruppeagieren,kanneinePersondie

auslösendeFragestellenundsichanderedann

scheinbarunabhängiganderDebattebeteiligenmit

anderenRollen,dieimfolgendenbeschriebensind.

„Hmmm,ichwillSiejanichtbelehren,aber...“

(Argumentativhöflich)

Herrschaftsausübungberuhtmeistaufeineeigenestarke

StellungoderRecht.ObdahinterauchArgumentezu

findenwärenodernicht–indenvielenFällensinddiese

denHerrschaftsausübendenunbekanntodernichtbe-

wußt.SiestützenihrVerhaltenaufihreStärke,ihrenAuf-

trag,einenBefehloderebendasRecht.Demkanneinein-

haltlicheArgumentationentgegengesetztwerden.Der

UnterschiedzurvorstehendbeschriebendenArtist,dass

hiereineeigene(oderandere–kannjaauchtaktischge-

wähltsein,umeinenbestimmtenGesprächsverlaufzuer-

zeugen)Positionentgegengestelltwird.EineVerknüp-

fungbeiderFormenistmöglich–sowohlalseinePerson

wieauchdurchzweischeinbarunabhängigagierendePer-

sonen.

2. D i eGegenpos itionübernehmen

undverändern

DiebishergenanntenFormensindeher„normaleKommu-

nikation.Alleweiterenweichendavonab,wenndasauch

imbestenFallnichtsichtbarwird.Siebenutzenunauffäl-

ligeFormenderGesprächsführung,wiesieauchtatsäch-

lichvorkommenkönnen.Abersiesetzendiesesehrgezielt

einundmischendieverschiedenenRollen,diedieAkteu-

rInnendabeispielen,sogeschickt,dassdieChance

wächst,eineDebatteauszuweiten,KritikundVisiondis-

kutierenundschließlichdasGeschehenbeeinflussenzu

können.

„SiehabenjaRecht,abervielleichtgehtesauchohne

Gewalt(Verständnisvollliberal)

DiePositiondesHerrschaftsausübendenwirdunterstützt,

gleichzeitigaberdafürplädiert,dasursprünglichGe-

wolltenichtdurchzuführen.Kommunikationsstrategieist

also,sich„einzuschleimen“unddadurchEinflußnehmen

zukönnen.Daskanninsbesonderedannsinnvollsein,

wennesdarumgeht,einenSchadenabzuwenden–z.B.für

einzelneMenschen.

Beis piel ...

...„Kontrolle“oder„Repression“:MitdenBullenein

Gesprächanfangen,wiewichtigsiesindoderähnli-

ches.EigeneErlebnisseerfinden,diepassen.Und

dannunauffälligdahinübergehen,dassaberdiesmal

dochnichtübertriebenwerdensollteusw.Problem

odersonstdiskriminierendeAnmachenbzw.Übergriffe,

Bullenrepression,Kontrollenundvielesmehr.OderdieSi-

tuationwirdselbsterzeugt,d.h.durchverstecktesTheater

sollenDebattenentstehen,Utopienvermitteltund„Norma-

lität“inFragegestelltwerden.

Beis piel ...

...füreinefremdbestimmteSituation:DieGruppe

schlendertüberdenBahnhof.BGSkontrolliertNicht-

Deutsche.NormalerweiseherrschtHilfslosigkeit.Mit

geschicktemRollenspiel,derMischungausNachfra-

gen,Argumentieren,Überidentifikationbiszurtech-

nischperfekten„NotbremsekanndieKontrollesoge-

störtwerden,dassdenBGSlerInnennurnochdie

ÜbersprungshandlungderAggressiongegendie

Störung(diesichaberjanichtalseinheitlicheGrup-

pezuerkennengibt)oderdieFluchtübrigbleiben

kann.

BeispielfüreineerzeugteSituation:Gratiseinkauf

...ZieldieserklassischenAktionvonSubversionmit

geringemAufwandistdieThematisierungvonVer-

wertungslogik,Lohnarbeitszwangusw.EineGruppe

gehtineinKaufhaus.EineoderzweiPersonenstel-

lensichanderKassean,deutendannaufihrePro-

dukteundsagenlautunddeutlich(sonstistesver-

suchterDiebstahl!...undaußerdemsollenesjaalle

mitbekommen)soetwaswie:„WirhabenkeinGeld,

aberwirbrauchendochauchwaszuessen.Daher

würdenwirdasgernesomitnehmen.“(oder:zum

Anziehen,wollenauchMusikhörenoderwasauch

immer).DasschafftIrritation.Wahrscheinlichrea-

gierenschonverschiedeneMenschen.Dieweiterenin

derGruppestehenunauffälliginderSchlangeund

entwickelndieDebattemit–sienehmendieRollen

ein,dienichtvonalleinvondenNichteingeweihten

übernommenwerden:Anmache,dieneueDialoge

zeugt(„Wenndasallemachenwürden“–Antwort:

„Ja,wasdann...daswäredochgeil!“),Beschwichti-

gung,ÜberidentifikationoderandereRollen.

Lastbutnotleast:GezielteKommunikationgehörtzuden

Aktionsformen,diesichdirektvermitteln,diekeinerZei-

tungmehrbedürfen,umwahrgenommenzuwerden.

ZudemistsieeineAktionsformvonMenschzuMensch.

GeradedaistinderaktuellenpolitischenLandschaftin

Deutschlandseltenunddaherungewöhnlich.Zwartreten

diemeistenpolitischenGruppenfürmehrSelbstbestim-

mungein,politischeGruppenundAktionsformen(Demo,

Kundgebung,Infostand,Unterschriftensammlungusw.)

organisierenaberehergeordneteKollektivität,inderder

EinzelnenichtsmehrzähltmiteigenenÜberzeugungen,

sondernnurnochalsAusführenderderkollektivenIdeen

desorganisatorischen„Wir“–obnuninVorstandsetagen

oderdominanzgeprägtenPlenasog.basisdemokratisch

beschlossen.

InsofernbedarfdieIdeederkreativenKommunikation

auchderBefreiungdesEinzelnenausderselbstverschul-

detenUnmündigkeitinpolitischenZusammenhängen.

Der„Lohn“istfaszinierend:DasGefühl,interventions-

fähigzuseinineinemAlltag,derbishervonOhnmacht

geprägtwar.

DiefolgendenKommunikationsstrategienundRollenin

einemGesprächsindteilweisekombinierbar.Wasinwel-

cherSituationpasst,istnichtvorhersehbar.Werals

Gruppeunterwegsist,sollteessoregeln,dassständigalle

denkbarsind.Esistalsogenaunichtsinnvoll,alsEinheit

zuagieren,sonderninhoherVielfalt.Esisteinfachbesser,

auchsubversivdieRolledeseigenenGegnerszuspielen

alsdiesez.B.derPolizei,Faschos,PolitikerInnen,demGe-

richtu.ä.zuüberlassen.

1. D i eeigenePos itionbeziehen

EsgibtverschiedeneMöglichkeiten,eigeneInhaltezube-

nennen.Zielkanndabeisein,diePersongegenüberzu

überzeugen,DrittefürdieeigenePositionzugewinnen,

zumNachdenkenzubringenu.ä.oderauchbeides.

Denkbaristsogarauch,Drittewiederumeinzubeziehen,

umeineVermittlunganVierte(z.B.später)zuermögli-

chen,wennderVerlaufdesGanzenveröffentlichtundin-

terpretiertwird.

„Ähmm,entschuldigenSie...“

(Nachfragendhöflich)

Esistimmergut,wennnichtalleAkteurInneninOpposi-

tionzudenAusübendenvonHerrschaftstehen.Zudemist

derEinstiegindieKommunikationoftmalsgarnichtan-

dersdenkbaralsmiteinerscheinbarhöflichenNachfrage.

Sokannesauchweitergehen–einfachimmernettnach-

fragend.ZudembestehtdieMöglichkeit,dieumgebenden

Menschenmiteinzubeziehen,wennFragennichtbeant-

wortetwerden,menschzurückgestossenwirdusw.Ein-

fachandereansprechen,siefragenodersichbeiihnenbe-

schwerenüberdasGeschehen.Zielvonkommunikativer

Aktionist,dassMenschenindieDiskussionhineinge-

zogenwerden,eigenePositionenentwickelnodersogar

selbsthandeln.EmanzipatorischeAktionwillNormalität

undGleichgültigkeitbrechen.

Beis piel ...

JedeAlltagssituation–allerdingsmitderEin-

schränkung,dassinvielenFällendiesichmächtiger

fühlendePersongenaudasvermeidenwill:EineSi-

tuation,indereinfachArgumentegleichberechtigt

ausgetauschtbzw.gegeneinandergestelltwerden.Pe-

netrant-höflichesNachfragenimSinnevon„Warum?

kannhelfen,diePhalanxderdominantenRhetorik

des„Dasistso“oder„DasstehtsoimGesetz“zu

durchbrechenoderzumindestzudemaskieren.Das

giltauchundgeradefüralleSituation,indenenNor-

malitätherrschaftsförmigist:„Warumistdaswich-

Kommunikations s trategien


ist,dassnachaußendamitdieBullenattackevertei-

digtwird.Eswärealsosinnvoll,dieSacheaufzuklä-

ren,dasseseinemumdenMenschenging,inaus

derRepressionzubefreien.Eigentlichwürdemensch

Bullenganzablehnen,aberleiderhättensiedie

Macht...

Überidentifikation

DiehärtereNummeristdiederoffensivenÜberidentifika-

tion.EinkrassesundäußerstwirksamesMittel,dasvon

zurückhaltendbisplakativerTotalverarsche(diedann

auchauffällt,nütztnurnix!)alleVariantenkennt.Überi-

dentifikationbedeutet,eineÄußerung,Handlungu.ä.,die

eigentlichkritisiertwerdensoll,zuüberspitzenunddamit

zudemontieren.Daskannauchlautgeschehen,besonders

schnellkannHilflosigkeitbeimGegenüberentstehen,

wenndaszukritisierendeVerhaltenoffensivundlautbe-

jubeltbzw.diePersonsogarangebetetu.ä.wird.

Beis piel ...

...InnererSicherheitswahn:InGiessenundFrank-

furtwurdevonDirect-Action-Gruppendieständige

PräsenzvonPolizeiundimmermehrKamerasin

mehrerenAktionendurchÜberidentifikationbiszum

religiösenSicherheitswahnsokarikiert,dassnicht

nurKamerasangebetetwurden,sondernauchBul-

len,diefürOrdnungsorgenundeigentlichein-

schüchterndwirkensollen,durchlautenJubel(„Ja,

dieProphetenunseresSicherheitsgottes“)bishinzu

FüsseküssenoderoffensiverAufforderungzumGe-

walteinsatz(ganzlaut:„Bitte,bittehaumirendlich

einenrein“oderSlogan„BullenlaßtdasGlotzensein,

fahrtdieDemonstrantenein...“).AufderFrankfur-

terZeilkamesAnfangApril2003zuderbemerkens-

wertenSituation,daßPolizistenregelrechtflüchteten

vorihren„VerehrerInnen,nachdemsiezunächsteine

Aktionstoppenwollten–diemeistenPassantInnen

reagiertenrechtpositivaufdiekompletteDekon-

struktionderBullen-Machtfülle.

BeieinerrassistischenBullenkontrolledieBullen

lautloben,dassendlichmalwiederordentlichdurch-

gegriffenwird.Seit1945hätteinDeutschlandimmer

Lotterlebengegolten...„meinOpahatmirvon

frühererzählt,dawarsnochgut.Esistzuhoffen,

dassmehrwieSiewiederdiesealtendeutschenTu-

genden...“usw.

BeiAndrohungvonRepression(z.B.auchbeiderAk-

tionanderKasse)nochmehrRechtundOrdnung

fordern.VerweisenaufdieGründefürRechtund

Ordnung,diesedabeiinsAbsurdeführen,ohnedie

eigeneGlaubwürdigkeitzuverlieren(aufautoritäre

RegimeverweisenoderaufdieZukunft,woesallen

schlechtergehenwerdeunddannmehrDisziplin

nichtschadenkann...).

desgrenzschutzesbittesofortaufGleis3indenAb-

schnittC!“EinAktivistihattesinnvollerweiseeinen

8mm-VierkantschlüsseldabeiunddamitdieLautspre-

cheranlageamBahnhoffreigeschaltet.DieBGSlerIn-

nenbemerkendasvielleichterstaufGleis3...

„JetztmachenSieendlicheineAnzeige!“

(Repressioneinfordern)

InZusammenhangmitoffensiverÜberidentifikationoder

auchunabhängigdavonistdasBegrüßen,Bejubelnoder

sogarEinfordernvonRepressioneinemeistziemlichüber-

raschendeKommunikationsstrategien.Generellgehen

alle,diemitetwasdrohenoderdrohenkönnen,davonaus,

daßimNormalEinschüchterungdieFolgeseinwird.Ganz

Hartgesottenereagierenhöchstenscool,alsounbeein-

druckt.PolitischeGruppenhabeninihrerGeschichte

auchvorallemAngstgezeigt.FastalleAkteurInnensind

solangeradikal,bissieeinmalrichtigÄrgermitPapiStaat

bekommen.UndsiemackernaufAktionsolangerum,bis

Polizeioderandereeinmalrichtigdrohenoderauchmal

einbißchenzuschlagen–mehristinDeutschlandmeist

nichtnötig.AktivistInnenschreckenzurückundmachen

sichdanninBerichtenu.ä.zuOpfernbrutalerPolizeiwill-

kür.Dabeiistmeistwenigpassiert.

IneinersolchenSituationsinddieVer-

hältnissevonDrohungundEinge-

schüchtertseinnormalerweisegeklärt.

Umsoüberraschenderkanndieoffensive

Formulierungkommen,unbedingtwei-

tereRepressionenzuwollen,weiljede

FestnahmeoderjederGerichtsprozeß

eineAktionwerdenwird.WerAndro-

hungvonPolizeigewalterstensbejubelt

undzweitenssowohldieDrohungwie

aucheventuelldietatsächlichvollzogene

nachaußenzuvermittelnweiß,brichtdenSchreckender-

selben.

Beis piel ...

...FestnahmensindinderRegelauffälligundöf-

fentlich.WenndieFestgenommenenüberlauteDialo-

gemitdenFestnehmendenoderin„Redennach

außenthematisieren,warumFestnahmenundPoli-

zeigewaltineinerautoritärenGesellschaftnötigsind,

wasderSinnvonEinschüchterungundNorm-Durch-

setzungistunddaßdiePolizeieineHerrschaftsstruk-

turist,kanneineFestnahmezurAktionmachen.

Gutgelangdasz.B.nacheinerStraßentheateraktion

imZugederAnti-NATO-Proteste2001inMünchen,

alsdieFestnahmemitDurchsuchungusw.aufeiner

öffentlichgutsichtbarenFlächeübereineStunde

dauerteundsowohlvondenFestgenommenenals

auchdurchAußenstehendeinlautenSchein-Handy-

GesprächenüberdieSituationgegenüberZugucken-

dengutvermitteltwurde.

3. DieKommunikations teuern

MitverschiedenenMittelnistesmöglich,nichtnurdieIn-

halte,sondernauchdieFormderKommunikationzu

steuern−alsobesänftigen,provozieren,stärkernach

außenusw.

„SiehabenwohleinRadab!“(Provozieren)

WemeineDebattezulangweiligist,der/diekanneinfach

provozieren.DaskanndurchausgeschicktmitInhalten

verbundenwerden.Provokationkannemotionaleoderre-

pressiveReaktionenhervorrufen,diegewolltseinkönnen,

umeineSituationzuverändern,Desinteressezudurchbre-

chen,vonanderenZielenabzulenken,Aufmerksamkeitzu

erreichenu.ä.OftaberfürplatteProvokationdazu,dass

menschsichinseinenHandlungsmöglichkeitenein-

schränkt.IneinerGruppe,dieallerdingsjaalsGruppe

nichterkennbarwird,bietetdasaberguteChancen,denn

dieanderenodereinigeanderekönnenaufdieProvoka-

tionreagieren–etwaumzwarzunächstdieProvokation

anzugreifen,aberdanngenaudenFadenaufzunehmen

perÜberidentifikationmitdenProvozierten(„Dukannst

dochdiePolizeinichtsoschlechtmachen(,Arschloch).

Schließlichbrauchenwirdiefür...“unddannrichtigwas

reinpacken).

Beis piel ...

...GezielteProvokationkannauchgenutztwerden,

umVerstecktesandieÖffentlichkeitzuzerren.Ein

prägnantesBeispielistderÜberfallvonBullenauf

fahrradfahrendeProjektwerkstättlerimFrühjahr

2002.DaswarreineSchikane,dieBullenklautendie

FahrradventileunddrangsaliertendieAktivisten.

MitderAnkündigung,diedannfolgendeHandlung

zumachen,damiteseineAnzeigeunddamiteinGe-

richtsverfahrengibt,woüberdenVorgangÖffent-

lichkeithergestelltwerdenkann,stelltesicheinAk-

tivistvoreinenBullenundformulierte:„Achtung!

PassenSieauf!ZückenSieschonmalihrenNotiz-

block.UndjetzthörenSiegutzu...Arschloch!“Die

Bullenwagtenesnicht,derProzeßbliebaus.Auch

gut.

HinweiszuBeleidigung:Beleidigungenkönnenteuerwer-

den.MitetwasGeschicklassensichaber,wennesalssinn-

vollerachtetwird,dochsolcheaussprechen,dieabernur

scheinbarwelchesind.WeretwaeinenBullen„Arschloch!

nennt,wirdwohleineAnzeigekassieren.Werabersagt:

„XYhattedochrecht,dassBulleneinfachArschlöcher

sind“,sagtdasgleicheaus,esistaberebenkeineBeleidi-

gung,dadiesekonkretePersonenbetreffenmuß(Aus-

nahme:SoldatensindMörderistgenerellverboten–und

jaauchtatsächlichblöd,dennMörderhabenimmerein

Motiv,wennauchofteinschlechtes,undsinddurchden

VergleichmitSoldatendiffamiert).ObeineBeleidigungin

einerkonkretenSituationsinnvollseinkann,mussimmer

genauüberlegtwerden–hiererfolgtenureinrechtlicher

Hinweis.

„In§108stehtaber...“(Formalisieren)

WersichinParagraphenauskennt,kannoftmalsHin-

weiseaufGesetze,VerordnungenoderGerichtsurteilean-

fügenunddamitvieleMenschen,vorallemRepressionsor-

ganewiePolizei,BGSusw.beeindrucken.DaBullen&Co.

oftwenigüberParagraphenwissen,sindsieoftzuirri-

tieren–zumalmitderAndrohung,denFallaufrollenzu

wollen.DaherauchimmergleichnachNamenund/oder

Dienstnummerfragen...

„InderBenutzungsordnungfürstädtischeKreuzungen

stehtaber...“(Blöffen)

WersindnichtinParagraphenauskenntoderweiß,dass

esgarkeinensolchengibt,kanndennochformalargu-

mentieren.Dennwerweißschon,wasimParagraphxy

derSoundso-Verordnungsteht.Alsoeinfachmalbehaup-

ten,sauberzitierenundgucken,wasesbewirkt.Optimal

auchhierwiederdasZusammenspielderverschiedenen

Rollen.MenschstellesichdieWirkungvor,wenneinsol-

cherBlöffkommtunddiePerson,diedieRollederUnter-

stützungdesGegnersspielt,bestätigtdenParagraphen,

indemsiesichspürbarärgert,dasserleiderbekanntist.

Ablenken

Alles,wasdieStrategiender

Herrschaftsausübenden

durcheinanderbringt,kann

helfen.WennscheinbarUnbe-

teiligteirgendwasfragen,

Hilfebrauchenusw.(auchzu

gänzlichanderenSachen,

ebenscheinbarzufällig),kann

erstmalZeitgewonnenwer-

den,dieSituationentschärft

oderÖffentlichkeithergestelltwerden.

ZurAblenkunggehörenauchAktionen,diezuReaktionen

vonRepressionsorganenführen,z.B.Kreuzungsbesetzun-

gen,Blockadenusw.

„Achtung!Achtung!EineDurchsage...“

(Notbremseziehen)

SollteallesnichtsnützenundderAblaufderDingenicht

imeigenenSinnezuorganisierensein,sobleibtnebender

(oftnichtsinnvollen,weilaussichtslosenoderschwierig

vermittelbaren)gewaltförmigenAktiondieeinerintelli-

gentenNotbremse.Damitistgemeint,einEreigniszu

schaffenodervorzutäuschen,dasdieAufmerksamvom

bisherigenGeschehenvollablenkt.Hierzusindebenfalls

ÜbunginKommunikationundTäuschungsowieofttech-

nischesKnow-Hownötig.

Beis piel ...

...RassistischePolizeikontrolle:Dieverschiedenen

anderenStrategienhabennichtsgenützt.DieKon-

trollewirdgnadenlosdurchgezogen.Plötzlich

kommteineDurchsagedurchdenBahnhofslautspre-

cher:„Achtung,Achtung!DieBedienstetendesBun-


4. D i eAußenvermittl ung

AllesbisherGesagtekannbereitssehrstarknachaußen

wirken.InvielenSituationenbildensichschnellKreise

vonInteressiertenbisSchaulustigenumdasGeschehen.

Dannistwichtig,dassimmerauchTeilederKommunikationandiesegerichtetsind.Nochbedeutenderistdas,wenndieAufmerksamkeitnochnichtdaistundersthergestelltwerdenmuß.

„Wasistdenndaslos?“(Anfragenvonaußen)

UmüberhauptdieSituationsozuverändern,dassnicht

allesimkleinenKreisbleibt,kanneinePersonals

scheinbarUnbeteiligtelautanfragen,wasdenndalossein.

NebenInteresseamVorgangkannaucheinganzanderes

Interessevorgetäuschtwerden(z.B.Ruhe,Konkurrenz

umdenOrt...).AusderAntwortoderdemAusbleiben

einerAntwortentstehtdanndergewollteDialog.

„Gehtarbeiten!“(Anpissevonaußen)

EineArtÜberidentifikationmitdenallgemeinrepressiven

VerhältnissenistmöglichohnejeglichenBezugzumkonkretenVorgang.Sätzewie„Gehtarbeiten!“sindeigentlich

immermöglichundbietendenanderenAkteurInnender

nichterkennbarenGruppedieMöglichkeit,daraufzureagierenundsoeinenDialogzuentwickeln.

„Derkannnichtanders!“

(FalschesVerständnisäußern)

VielesderalltäglichenUnterdrückungentstehtausBefehlsnotstandoderRollenverhalteninderGesellschaft.DasAuftretendesVerhaltensisteinguterAnlaß,diedahinterstehendenHerrschaftsstrukturen,Diskurseusw.zu

thematisieren.EinemsexistischenÜbergriffnichtplatt

anzugreifen,sondernperNachfragenu.ä.aufzurollen,

wieSexismusentstehtüberZurichtunginErziehung,

Ausbildung,gesellschaftlicherRollenzuschreibungund

ErwartungsdruckinmackrigenZirkeln,kanneinige

Überraschungbringen.Wenndienichterkennbare

GruppedannverschiedeneRollenspielt–auchdiedes

ZweifelnsangesellschaftlichbedingtemSexismus–kann

menschdenOrtdesGeschehensmitderDiskussion(z.B.

U-Bahn-Waggon)schnellkompletteinnehmen.

DieSteigerung:DieDiskriminerungauchselbstspielen

undNichtreaktionenvonAnwesendenthematisieren–ein

bemerkenswertesverstecktesTheater,wasschoneinige

MaleprobiertwurdeunderschreckendeErgebnisseüber

dieGleichgültigkeitvonMenschenhervorbrachte.

5. Autoritätdemas kieren

RepressionsorganetreteninvorgegebenenRollenauf.

Diesewerdenvonihnennichtfreigewählt,sondernentsprechendeninternenZielenvonRepressionunddenkonkretenBefehlenandiehandelndenPersonen.Zwaristnie

gänzlichklar,werwelcheStrategieinBezugaufdasZiel

verfolgt,abermeistgibtesnurwenigeMöglichkeiten.Teil

einerAktionkreativerAntirepressionkannimmerdieDemaskierungderRollevonRepressionsein.Dabeibesteht

immerdieChance,dieFunktionzubrechen,d.h.überdie

EntlarvungvonRepressionbiszumLächerlichmachendes

Herrschaftsauftritts.

„KannichauchsoeinenAusweishaben?“

(Auslachen,Witzemachen)

WennsowiesokeineChanceaufirgendeineinhaltlicheVermittlungbesteht,dasVerhaltendesGegenüberz.B.durchbesondersaggressiveSprüchegeeignetistfürdieseStrategieunddieGefahreinerEskalationgeringbzw.kalkulierbarist,könnenRepressionsorganeeinfachdurchgezielteWitze,spassigeRückfragen,Satireusw.

dekonstruiertwerden.OftistRepressionschonamEnde,

wennEinschüchterungnichtwirkt.

Wichtig:EmanzipationistderProzeßzurSelbstbestimmungvonMenschen.Menschenerniedrigen,diskriminierenusw.istdasGegenteildavon.Dassolltebedacht

werden,wennRepressionsorganeveralbertwerden.Der

WitzdarfsichnuraufdieSprache,Form,Inhalteund

SymbolederRepressionbzw.Herrschaftbeziehen,nicht

aufdasMenschlichederhandelndenPerson.WereinePolizistenauslacht,weilerdickist,odereinePolizistin,weil

siestottert,hatdasnichtkapiertundistkeinStückbesser

alsdiewiderlicheherrschaftsförmigeGesellschaft.

Duzen

Das„Sie“istinderdeutschenSpracheeineFormderFestlegungvonAutorität.Esistnichtzufällig,werwenn

duzenodersiezenmuß.FolglichistdasVerweigerndes

„Sie“eineFormdesBrechensvonAutorität.Besondersgut

ist,daßanzukündigenundzuerklären,damitdieHerrschaftskritikdarinauchnachaußensichtbarwird.GegenüberAmtspersonenkanndas„Duzen“strafbarsein−ein

besondersauffälligerBeweisdesautoritärenCharakters

dieserSprachform.WerAmtspersonenallerdingsdazu

bringt,einenselbstzuduzen,hatnichtszubefürchten,

weilein„Du“aufGegenseitigkeitkeineBeleidigungist.

MeistgeschiehtdasbeietwasGeschickunauffällig.

Konfetti,Parfümusw.

DasNicht-ErnstnehmenkannauchdurchHilfsmittelunterstrichenwerden.WennSicherheitsdienstebemaltoder

besprühtwerden,Lippenstifttragen,nachParfümduften

oderineinemKonfettiregenuntergehen,verlierensie

ihrenautoritärenCharakterschnell.Sowasimmerdabeihaben,hilft.

Mitmachenundübertreiben

WoimmerRepressionskräfteauftreten,könnenEinzelne

derenRollemitspielen−aberdannsoblöd,daßauchdas

AuftretenderRepressionanautoritärerAusstrahlungverliert.Woz.B.BGSoderPolizeiBefehleerteilen,könnenalsSheriffsu.ä.aufgedonnerteMenschendieBefehlewiederholen,dabeiaberumformuliertadabsurdumführen.

6. KommentierenundBeobachten

EsgibteinigeMöglichkeiten,garnichtselbstinderHandlungmitzuwirken,abereinegroßeRollebeiderAußenvermittlungzuspielen.GeradebeiselbstinganggesetztenAktionenodersolche,wodieAußenwirkungderHauptzweck

ist,kanndasmiteingeplantwerdenundeinePersondiese

Rolleübernehmen.

Presseseinoderspielen...

WereineeigeneZeitungmacht,dortoderbeieinemRadio

mitwirkt,kannalssolcheRauftreten.Odermenschdenkt

sichdaseinfachaus–überprüftjaehniemand.Unddann

Umfragenmachen–beidenHandelnden,abergerade

auchbeim„Publikum“.Dortfragen„Washaltensievon

...?“–soistPolizeiz.B.nichtnuroftvorsichtiger,wennsie

glaubt,Presseseidabei,sondernauchirritiert,wennihr

HandelnsounterdieöffentlicheBegutachtunggestellt

wird,dassinderSituationPassantInnengefragtwerden,

wiesiediePolizeiaktiongeradefinden.

Schein-Handy-Gespräche

Esistnichtsoohneweiteresimmererlaubt,lauteReden

zuhalten.Wasaberkaumkriminalisierbarist,sindlaute

Handy-Gespräche–auchmitteninderFußgängerInnenzone,imKaufhaususw.Undesfälltwenigauf,wenneinscheinbarzufälligerPassantjemandemandersamanderenEndederLeitung(denesgarnichtgibt...)erklärt,

wasgeradeabgeht.DakannmenschsogarharteKritik

oderBeleidigungenverstecken.Werjemandemanders

sagt„DieBullensindeinfachArschlöcher,diemachengeradedasunddas...“,soistdasgleicheausgesagtwieeine

direkteBeleidigung,aberesistebenkeine.Tja...und

wenndieLeitungschlechtist,wiederholtmenschdas

Ganzenochmallauter...

SpontandemogegendieVorgänge

WenneshartaufhartkommtodermenschdieHandlungsmöglichkeitenverteidigenbzw.erweiternwill(Megafon-

Einsatz,Transparenteusw.),kannzueinerSpontandemo

gegendas,wasmenschnichtmehrandersattackieren

kann/willaufrufenundsofortloslegen.Grundsätzlichist

dasmöglich–wennauchnurauföffentlichenFlächen.

6. Ke i n eAuss agenbei Pol izei, Behörden,

Gericht&Co!

KreativeAntirepression,alsodieAnwendungderKommunikationsstrategienbeiRepressionundgegenüberRepressionsorganenisteinwichtigerTeildesÜberwindensder

selbstverschuldetenUnfähigkeitdermeistenpolitischen

Gruppen,derStaatsmachtkreativ-offensiventgegenzutreten.DieChancedabeiist,selbstdieAbläufezubestimmen

undRepressionalsHerrschaftnachaußenzuvermitteln.

Allerdingskannnichtdeutlichgenuggesagtwerden:So

defensivundbeklopptdaseingeschüchterte„Annaund

ArthurhaltensMaulvielerLinkerist(diezudembei

Demosusw.ständigdanndochmitBullenredenbiskooperieren),sowichtigistes,jedeKommunikationmitRepressionsorganenalskreativ-feindlichzubegreifenund

100%igoffensivzuführen.AlsonieaufFrageneingehen,


sondernselbstdieFragenstellen.„WarumfragenSiedas?

IstdaseinBefehl,dassSiedastun?“kannz.B.einesinn-

voll-offensiveReaktionineinemVerhörsein.

Esmussgelten:KeineAntwortenaufdieFragenderBul-

len,dieirgendwelcheInformationenbieten.KeineAus-

sagenzurSache,zuPersonen,zuZusammenhängen.Gar

nichts!WirführendieAktion.Repressionsorganeund

-vorgängesindMittel.Wirnutzensie,umdaraufAktionen

zumachen.AufkeinenFalldürfenBullen,Staatsanwäl-

tInnen,RichterInnenirgendeinenNutzendaraufziehen

können!

UndnurzurVerdeutlichungseizweierleigesagt:

Aussagebedeutetalles,wasInformationenandie

gibt,diesiesammeln.Wergefragtwird,obervorhin

dawar,obsieXYkenntoderobgesternmehrBesu-

cherInnendawarenund„Nein“antwortet,machtbe-

reitsAussagenzurSache.Währendinnerhalbpoliti-

scherGruppenundzudenMenschendrumherum

mehrTransparenzundOffenheitgutwäre,sollteden

Repressionsorganeniegeholfenwerden.

Leideristin„linken“Zusammenhängeneinewiderli-

cheDoppelzüngigkeitnormal.Währendeinerseits

mit„AnnaundArturhaltensMaul“propagiertwird,

keinerleiGesprächemitRepressionsorganenzufüh-

ren.sindesgeradedieElitenderpolitischenGrup-

pen,dieständigmitderPolizeiundmitBehördenre-

den,verhandelnunddabeioftEinblickeinStruktu-

rengewähren...seiesbeiderVorbesprechungzuDe-

monstrationen,beidenVerhandlungenumstädtische

RäumeoderZuschüsseundanvielenOrtenmehr.Zu-

demist„AnnaundArturhalten'sMaul“nureinkla-

rerVerhaltensbefehlundhältdieBetroffeneninder

Abhängigkeitvondenen,diesichals„ExpertInnen“

innerhalblinkerZusammenhängeinSzenesetzen.

WichtigwärennebendemRepressionsschutzTrai-

ningsundAufklärung,wenndasZielselbstbestimm-

tesHandelnseinsoll.ZumalesfürdieRepressions-

behördeneherdieArbeitvereinfachendürfte,wenn

sieaufeingenormtesVerhaltentreffen.Kreativität

istdasGegengiftzurHerrschaft.Wieobenschon

deutlichgemacht,darfdasaberniedazuführen,

dassAussagengemachtwer- den.De-

maskieren,selbstfragenstattantwo- retn,Scheisselabern,Lieder

singen,Gedichteaufsagen−

alldasistmöglich,aberkei-

neAussagen!

7.DieMis chung

macht´s !

KeineKommunikationsstrategieisteinesi-

chereForm,einZielzuerreichen.Undauch

allezusammengarantierennichts.Aber:Je

mehrMöglichkeitenbestehen,destowahr-

scheinlicherwirdes,dasGeschehenbeein-

flussenzukönnen.Insoferngiltzweierlei:

EinzelpersonenundGruppensollenmöglichstalle

StrategienundRollenverstandenhabenundspielen

können.Wasjeweilsalssinnvollgesehenwird,ent-

scheidendieAkteurInnennachihrerEinschätzung

derSituation.

MöglichstsolltenmehrereRolleninjederSituation

gespieltwerden.WenndieGruppenichtalszusam-

mengehörigerkanntwirdundallejeweilsandere

Rollenspielen,kanndieSituationzumeinenambe-

stenverändertwerden,esentstehendiemeistenAn-

satzmöglichkeiten,sicheinzumischen,zumzweiten

könnensichdieBeiträgesoauchoptimalaufeinan-

derbeziehen.DieChancewächst,dassdasganzeGe-

schehenweitgehendvondernichterkennbaren

GruppegesteuertwirdsowieaufvielenEbenendie

politischenPositionennachaußentreten.

Beis piel ...

...Gratiseinkaufsaktion:Dasschongenanntever-

steckteTheateranderEinkaufskassemitdemGrati-

seinkauf.DieeinkaufendePersoneröffnetdenDia-

log.AndereausdernichterkennbarenGruppepole-

misierendagegen,eröffnensoDialogeüberBezahl-

zwang,Arbeitengehen,Sozialschmaroterkonstrukti-

onusw.Wiederandereargumentierendagegen,

schließlichfragtjemandnachAlternativenundwie-

derandereberichtenvonsolchen–Utopien,Möglich-

keitenoderambestenauchtatsächlicheProjektewie

Gratisessen,VoküsodergareinenUmsonstladen.So

greifenvieleRollenineinanderundinsgesamtkann

dasGeschehensehrstarkpolitischaufgeladenund

gefülltwerden.

Zu„DieMischungmacht's!“erscheinteineeigenständige

BroschüreinderDirect-Action-Reihe.Siehewww.

direct-action.de.vu.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine