stute / daimler - PSI Logistics GmbH

psilogistics

stute / daimler - PSI Logistics GmbH

Referenzen PSI Logistics GmbH

Extreme kurze

Projektlaufzeit

Automotive im Zugriff, Logistik

Lieferanten Zentrum DaimlerChrysler,

Hamburg

Einer der führenden OEM’s in der Automobil-Welt,

DaimlerChrysler, hat für sein

neues Lieferanten Logistik Zentrum

(LLZ) in Hamburg den namhaften Logistikdienstleister

STUTE Logistics GmbH

mit der Bewirtschaftung beauftragt.

In weniger als 4 Monaten von der Auftragsvergabe

bis hin zur Betriebsaufnahme

setzte PSI Logistics die Anforderungen

des Kunden um und unterstützte bei

dem ca. 6 Wochen dauernden Umzug

vom alten Logistikdienstleister in das

neue LLZ. Den Anfang machten 20 Lieferanten,

mit deren Produkten ab diesem

Zeitpunkt bereits die Produktion aus dem

neuen LLZ beliefert wurde, aber bereits

nach Abschluss des Umzuges arbeitet das

LLZ im Vollbetrieb mit mehr als 270

Lieferanten. Diese kurzfristige Einfüh-

rungs- und Hochlaufphase konnte nicht

zuletzt aufgrund des stabilen Standardsystems

PSIwms bewerkstelligt werden.

Neben der mit dem Umzug in das neue

LLZ verbundenen Durchsatzsteigerung

wurde ebenfalls die Vielfalt der anzubindenden

Schnittstellen erhöht. Die Kommunikation

zu den Lieferanten erfolgt auf

Basis des VDA-Standards. Die Anbindung

des SAP-Systems von Daimler-

Chrysler erfolgt auf Grundlage einer um

den VDA-Standard erweiterten

EDIFACT-Schnittstelle sowie weiterer

spezifisch angepasster Schnittstellen.

Schon im Wareneingang werden nur

Lieferungen aufgrund eines elektronischen

Lieferavis akzeptiert. Dabei werden

Dienstleistungen wie TE-genaue Artikelprüfung

bzw. ggfs. das Umpacken der


Ware initiiert. Auflösungen von Rück-

standsaufträgen führen dabei sofort zu

Bypass-Lieferungen direkt in den Versand.

Bei der Einlagerung sowie der

Nachschuboptimierung richtet sich

PSIwms streng nach FIFO. Bei der Kommissionierung

und anschließenden Auftragszusammenführung

sorgt PSIwms

durch eine stringente Führung für die

Gruppierung und Sortierung von Materialabrufen

gemäß der Produktionslagerorte

und –plätze in der Produktion, verbunden

mit den nötigen Packvorgaben für vereinzelte

Kleinladungsträger (KLT) auf Stahlflachpaletten.

Anschließend wird durch

die Verwaltung eines Tourenkalenders

und des Schichtplanes durch PSIwms die

Zuordnung der Materialabrufe zur

nächstmöglichen Tour gewährleistet. Der

Druck der Lieferpapiere, die Verladung

per Datenfunk und die Online-

Kommunikation der Lieferavise an DC

schließen den Logistikprozess ab.

Anforderungen des Kunden

Das gesamte LLZ wird durch die integrative

Lösung PSIwms der PSI Logistics

GmbH kontrolliert und optimiert. Hierbei

werden die folgenden Bereiche verwaltet

und gesteuert:

• Bodenblocklager GLT(C-Artikel und

sonstige LT-Typen)

• Regallager GLT und KLT-Gebinde;

A-/B-C-Artikel

• Durchlaufkanal für KLT-Gebinde (A-

Artikel) und KLT (B-Artikel)

• Fachboden für KLT C-/D-Artikel

Die Logistik-Lösung

Die gesamten Prozesse wurden gemeinsam

mit dem Kunden spezifiziert

und darauf basierend die PSIwms Lösung

mit Hilfe des Customizings angepasst.

Zusammen mit allen beteiligten Schnittstellen-Partnern

inklusive SAP wurden

bereits im Vorfeld alle notwendigen Verbundtests

durchgeführt, sodass die

Inbetriebnahmezeit drastisch verkürzt

werden konnte. Nach dieser Phase konnte

sofort mit der Schulung des Personals vor

Ort im Produktivsystem begonnen werden.

Das einfache Handling von PSIwms

ergab einen positiven Aspekt in der anschließenden

Umzugs-Phase.

Die PSIwms Lösung läuft dabei entsprechend

abgesichert im STUTE Rechenzentrum

in einem weiteren Lager des

Logistikdienstleisters am Standort Hamburg

und ist über eine Hochgeschwindigkeits-Funkstrecke

mit dem Kunden DaimlerChrysler

verbunden.

Neben mobilen Arbeitsplätzen für den

Wareneingang und das Umpacken werden

die Bediener für die Kommissionierung,

die innerbetrieblichen Transporte und

letztendlich die Verladung durch ein

Breitband-Datenfunksystem unterstützt.

Bei Fragen und Unregelmäßigkeiten

greift das PSI Logistics Service-Center

auf Wunsch des Kunden direkt über einen

Remote-Zugriff auf die angeschlossenen

Systeme zu.

PSI Logistics GmbH

Dircksenstraße 42-44

D-10178 Berlin

phone +49 / 30 / 28 01-28 50

fax +49 / 30 / 28 01-28 51

www.psilogistics.com

info@psilogistics.com

© PSI Logistics GmbH, 03 / 2012

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine