Faszination - Reisemobil International

gcQrcvdodj

Faszination - Reisemobil International

Faszination

Mobilität

07


Faszination Mobilität

Vielfalt mit System

Mit Globecar-Reisemobilen erfahren Sie

die ganze Welt einer modernen

Kompakt-Reisemobil-Philosophie.

Durch drehbare Sitze im Fahrerhause und mit praktischem Schwenktisch ergibt sich eine gemütliche Sitzgruppe für vier Personen.

Globecar ist ein Markenprodukt von

Pössl, eine der erfolgreichsten Ausbaufirmen

in Deutschland. Pössl

hat als Mitbegründer der mobilen

Kompakt-Philosophie schon vor

10 Jahren Reisemobile gebaut, die

wegweisend für eine ganze Branche

wurden. Damals verlangte der Kunde

einfache Urlaubs-Ausbauten mit

vielen Schlafplätzen und praxisgerechter

Minimalausstattung. Heute

erwartet der moderne Reisemobil-

Tourist technisch perfekte, qualitativ

hochwertige, multifunktionale Komfort-Mobile

mit vielen Ausstattungsmöglichkeiten.

Natürlich zu günstigen

Preisen.

Durch die große Erfahrung, die Pössl

in Jahrzehnten Reisemobilbaus erworben

hat, werden die Globecar-

Mobile diesen Anforderungen umfassend

gerecht. Pössl hat deshalb für

diese anspruchsvollen Produkte bewußt

den Namen Globecar gewählt,

Die Globecar-Fahrzeuge sind

nicht nur einfach Reisemobile,

sondern sie bilden ein Gesamtkonzept

mit Sinn. Sie sind kompromisslose

Mehrfachnutzer:

also komplettes Wohnmobil,

Großraum-PKW und Familientransporter

in einem.

-- 2 --

denn engagierte, innovative Reisemobil-Konstrukteure

können eben

ihre Ziele nicht hoch genug stecken.

Nichts bleibt bei Globecar dem Zufall

überlassen. So werden die Modelle

Travelscout, Twinscout und Globescout

auf Fiat Ducato oder Citroen

Jumper gebaut, der Fortscout und

der Trendscout basieren auf dem

Ford Transit und die Familyscout Modelle

nutzen den Renault Master als

Basis.

Diese für Reisemobile optimalen Basisfahrzeuge

sind die modernsten

Transporter unserer Zeit. Mit ausge-


Zusatzstaufächer im Zwischenboden.

reifter Technik, hoher Fahrsicherheit,

perfektem Fahrkomfort, guter Wirtschaftlichkeit

und modernem Styling

kann jeder von ihnen überzeugen.

Die Globecar-Modelle gibt es in den

Ausführungen mit mittlerem und mit

langem Radstand und natürlich in

vielen werkseitig angebotenen Motor-

und Ausstattungs-Varianten.

Von wegen kompakt:

Der Globecar Innenraum

Alle Globecar Mobile verfügen über

ein enormes Raumangebot im gesamten

Wohnbereich und machen

sie so zu den geräumigsten Kompaktmobilen

ihrer Klasse. Globecar

übersetzt eben kompakt nicht mit

klein, sondern mit geschickt genutztem

Raum.

Erstaunlich ist der für Kompaktmobile

absolut taugliche Sanitärraum der

Globecar-Mobile. Er befindet sich

gegenüber der Küche. Schön ist, daß

die Casettentoilette über einen mobilen

Tank nach außen entleert werden

kann und daß rund um die Duschwanne

ein Vorhang vor Waserspritzern

schützt. Ein Eckwaschbecken mit

Unterschrank, sowie herausnehmbarer

Mischbatterie, ein Spiegelschrank

und ein Dach- oder Ausstellfenster

vervollkomnen bei vielen Modellen

den mobilen Sanitärkomfort.

Die kompakte Küche in den Globecar

Reisemobilen ist nicht nur praktisch

im Schiebetürenbereich angesiedelt,

sie überzeugt auch mit pfiffigen Details.

Gekocht werden kann bei geöffneter

Schiebetür schon halb im

Freien. Muß die Schiebetür wegen

Kälte oder Schlagregen geschlossen

bleiben, entlüftet das große Ausstell-

Fenster in der Tür problemlos. Die

Küche bietet fast immer einen Ge-

Serienmäßig 2 x 11kg großer Gasvorrat.

Globecar Reisemobile überzeugen durch ein perfektes Innenlayout mit Raumgarantie.

Alle Badezimmer mit moderner

Cassettentoilette.

-- 3 --

Stauraum für Campingstühle unter dem

Heckbett.

Küchenkomfort mt reichlich Stauraum.


Globecar - Vielfalt mit System

Viel Licht und Luft in den Globecar Heckbetten.

schirrauszug, eine Besteckschublade

und eine moderne Glasabdeckung.

Ein großer 80 oder 60 Liter Absorberkühlschrank

und eine Qualitäts-Kocher-Spüle-Kombination

sind ebenfalls

in allen Globecar Küchenblocks

enthalten.

Ausgestattet vom Feinsten

Alle Globecar Reisemobile überzeugen

auch durch ausgereifte Technik,

einen qualitativ hochwertigen Ausbau

und ein breites Zubehörangebot.

Erfahrene Reisemobil-Touristen erwarten

heutzutage von Ihrem Wunschmobil

überdurchschnittliche Ausstattungs-Qualitäten.

Je nach Interessenlage

und Anforderungsprofil muß

das Mobil separat aus- und aufrüstbar

sein. Pössl hat mit den Globecar

Reisemobilen hier den Trend der Zeit

erkannt und bietet für alle Bedürnisse

passende Ausrüstungskomponenten

an. Freuen Sie sich. Ein großer Teil der

wichtigsten Details ist aber schon serienmäßig

im Fahrzeug enthalten.

Das Sereinhochdach ist kältebrückenfrei

mit Styropor und Hartschaum

beklebt und mit einer riesigen

Panorama-Dachhaube mit integriertem

Rollo ausgestattet.

Die Seitenwandverkleidungen bestehen

aus 20 mm RTM Integralschaum,

einem für den Fahrzeugbau besonders

effektivem Isolationsmittel. Die

Sandwich-Bodenplatte ist ebenfalls

mit Hartschaum isoliert und gedämmt

und mit

einem unempfindlichen

PVC-

Boden belegt. Alle

Globecar Mobile

verfügen serienmäßig

auch über

eine elektrische

Trittstufe vor der

Schiebetür. Insgesamt 6 hochwertige

Iso-Fenster, teils zum Schieben (Sonderausstattung),

teils ausstellbar las-

-- 4 --

Globecar Reisemobile verbinden

Qualität und Sicherheit

von Ausbau und Technik

mit Komfort und Lebensgefühl

zu absolut vernünftigen

Preisen.

Schlafen wie zu Hause. Einzel Längsbetten in Fahrtrichtung.

Der praktische Duschtunnel im Familyscout

ist einmalig gut.

sen zusammen mit Dachluke (Bad)

und Panorama-Dachhaube Licht und

Luft in die Mobile.

Selbstverständlich

läßt sich immer

alles verdunkeln

und gegen

Mücken sichern.

Moderne Kunststoff-Tiefziehteile

umrahmen professionel

alle Fenster. Auch das komplette

Fahrerhaus kann mit praktischen

Cassettenverdunklungen ruck


Zwischendurch wird das Heckbett zum

Sofa.

zuck blickdicht und isolationswirkend

zugezogen werden. Die Polster

der Sitzgruppe sind aus Qualitätsschaumstoff

und mit hochwertigen

Stoffen bezogen. Abnehmbar und

waschbar versteht sich. Geschlafen

wird bei Festbettmodellen serienmäßig

auf guten Federkernmatratzen,

die zudem noch auf Lattenrosten liegen.

Besser geht es nicht.

Die hübschen Gardinen im Wohnraum

und die Abtrennung zum Fahrerhaus

bestehen aus blickdichtem

Vorhangstoff.

Die Globecar Reisemobile sind so

vielfältig wie ihre Besitzer. Das individuelle

Globecar-Grundkonzept

ermöglicht optimalen, bedarfsgerechten

Einsatz in allen Lebenslagen.

Edle Furniere optional für alle Globecar-

Cockpits.

Moderne Technik

steht im Vordergrund

Keine Qualitäts-Kompromisse gibt es beim Möbelbau. Hier hält,

der für Globecar arbeitende Ausbauer Dethleffs aus Isny – der übrigends

in 2006 sein 75 jähriges Bestehen feiert - mit seinen modernsten

computergesteuerten CNC Möbelfräsen einen Spitzenplatz in

der Branche. Alle Fertigungsteile sind exakt berechnet und können

deshalb absolut paßgenau montiert werden. Hinzu kommt, daß als

Baumaterial ausschließlich 9-fach verleimtes Pappelsperrholz verwendet

wird, das mit einer hochwertigen Schichtstoff-Oberfläche

bezogen ist.

Auch die Elekroausrüstung läßt keine

Wünsche offen. Fachmännisch

und sicher verlegt überzeugt die

reichhaltige Anlage vorallem durch

eine praxisgerechte Ausstattung.

Von der CEE-Außensteckdose über

die 230 Volt-Anlage mit FI-Schutzschalter

und Steckdose geht es

über das Ladegerät in die 65 Ah

Zweitbatterie-Anlage. Versorgt werden

serienmäßig vier schwenkbare

Halogenleuchten, zwei Transistorleuchten

im Sanitärraum und eine

stromsparende Wohnraumleuchte

im Eingangsbereich. Kontrolliert

und überwacht wird das Ganze von

einem übersichtlichen Bordcontrollpanel

mit Zustandsanzeigen für

Fahrzeug- und Wohnraumbatterie

und Füllstandsanzeigen der Frisch-

und Abwassertanks. 96 bis 103 Liter

Alle Tank- und Elektroanzeigen sind im

Kontroll-Bord.

Leseleuchte Hubbett im Familyscout.

-- 5 --

Frischwasser stehen platzsparend

und frostsicher zur Verfügung. Entsorgt

wird durch einen 86 bis 103

Liter Unterflurabwassertank mit robustem

Ablaßhahn. Bei Winternutzung

kann dieser Tank auf Wunsch

auch frostsicher beheizt werden.

Erstaunlich für Kompaktmobile dieser

Klasse ist der imense Gasvorrat

von 2 x 11 Kilogramm, der in einem

Gasflaschen-Sicherheitsschrank

im Heck gebunkert wird. Mit diesem

Gasvorrat erreichen Sie größtmögliche

Unabhängigkeit auch auf

langen Fernreisen. Die gesamte

Gasanlage ist im modernen Sicherheitsstandard

von 30 mbar ausgelegt.

Natürlich kann auch in Globecar

Reisemobilen geheizt und mit

heißem Wasser geduscht werden.

Dafür steht die kombinierte Truma

Heizungs-Boiler-Anlage C 3.402

Kombi zur Verfügung. Das Markengerät

zeichnet sich durch gute

Leistungen und benutzerfreundliche

Handhabung aus.

Kühlschrank läuft wahlweise mit Gas,

220 Volt und Bordstrom.


Fortscout / Trendscout

Die Globecar Ford Reisemobile bilden den Einstieg

in die kompakte Ausbauklasse von Kastenwagen.

Sie sind wie Ihr Auto zu Hause. Kurz, kompakt wendig,

übersichtlich und extrem leicht zu fahren. Dennoch

verfügen Fortscout und Trendscout über den

Komfort eines perfekten Reisemobils. Vom Studenten

bis zum Travel-Senior: einfacher kann die Multifunktion

von Alltagsfahrzeug und Freizeitmobil nicht

sein ...und preiswerter wohl auch nicht.

-- 6 --

Globecar Fortscout

Fortscout und Trendscout sind Alleskönner in Perfektion.

Die Allrounder

mit Klasse

Wohnraum mit Platz zum Wohlfühlen.

➤ Der Fortscout kann als reiner 2-Personen-Van mit Festbett und

Halbdinette kleiner PKW und grosses Reisemobil in einem sein.

➤ Er kann auch mit vier geprüften Dreipunkt-Gurtplätzten und Doppelbett

großer PKW und Mobil in einem sein.

➤ Er kann durch das patentierte Globecar Vaiosystem, bei dem das

Heckbett aufeinander geklappt wird, auch zum Raumtransporter

umfunktioniert werden.

Das intelligente Globecar-Ausbaukonzept sorgt hier für eine neue

Raum-Nutzen-Dimensionen, die herkömmliches PKW oder Van fahren

in allen Bereichen toppen kann.

Fortscout, das

Universal-Mobil

Der Fortscout ist die sinnvolle

Erweiterung zu einem vielseitigem

Fahrzeug mit variablen

Einsatzmöglichkeiten.

Wer autofahren liebt, häufig mit

Freunden unterwegs ist, in der

Altstadt parken muss, eine Gerätesportart

ausübt und hin und wieder

komfortabel ausserhalb von

Hotels übernachtet und natürlich

auch auf Urlaubsreisen auf perfektem

Küchen- und Badezimmer

Komfort nicht verzichten möchte,

der braucht ganz einfach den

Globecar Fortscout. Dieser individuell

ausrüstbare Wagen besticht

durch seine kompakte Mobilität

und clevere Raumvariabilität, die

für unterschiedlichste Ansprüche

jeweils die bestmögliche Lösung

bietet.

Großes Fenster im Bad.


Technische Daten

Globecar Trendscout Grundriss Fortscout

Trendscout, das

PKW-Reise-Mobil

Der Trendscout ist das ideale Reise-Fahrzeug

für Zwei, mit Gesellschaftsanspruch.

Mit dem Trendscout als Alleinfahrzeug kommt

man im Alltag gut zurecht und natürlich ist er auf

Urlaubsreise oder Kurztripp auch ein vollständiges,

komfortables Reisemobil für zwei Personen.

Die Besonderheit am Trendscout ist, dass hier

auf der umgebauten Hecksitzgruppe längs geschlafen

werden kann. Da die Längsachse des

Mobils unempfindlicher gegen Seitenneigungen

ist, kann das Fahrzeug zur Bettruhe schnell in

eine waagerechte Position gestellt werden. Die

beiden Längsbetten sind unterschiedlich lang.

2-Meter Riesen schlafen auf der rechten Fahrzeugseite,

gegenüber das Längsbett ist für Personen

bis 1,80 m Körperlänge bestens geeignet.

Umgebaut ergibt sich ein Doppelbett mit 1,70 m

Breite.

Die Hecksitzgrupe hat aber noch einen weiteren,

grossen Vorteil. Bis zu 5 Personen können in der

Hecksitzgruppe nämlich gemütlich besammen

sein und die Erlebnisse des Tages austauschen.

Der Trendscout ist auch Gesellschaftsmobil,

denn wenn man möchte, ist man nie allein.

Grosse Rundsitzgruppe für bis zu fünf Personen.

Abmessungen

-- 7 --

Fortscout Trendscout

Länge 5680 mm 5680 mm

Breite 1974-2074 mm 1974 mm

Höhe 2675 mm 2675 mm

Radstand 3750 mm 3750 mm

Innenhöhe 1885-1985 mm 1920 mm

Füllmengen

Frischwasser 96 l 103 l

Abwasser 86 l 86 l

Gasfl aschen 2 x 11 kg 2 x 11 kg

Bordtechnik

Heizung / Boiler Trumatic C3402 Gas-Gebläse

Boilerinhalt 12 l 12 l

Ladegerät 19 A 19 A

Bordbatterie 95 Ah 95 Ah

Steckdosen 1 x 12 V / 1 x 230 V

Kühlschrank ca. 55 l / 5 l ca. 55 l / 5 l

Gaskocher 2-fl ammig mit Glasabdeckung

Schlafplätze 3 2

Gewichte und Zuladung

max. Gesamtgewicht 3500 kg 3500 kg

max. Achslast v / h 1870 / 2060 kg 1665 / 2250 kg

max. Dachlast 75 kg k. A.

max. Anhängelast 1000 kg 1000 kg

max. Gesamtgewicht

inklusive Hänger

4500 kg 4500 kg

Sitzplätze 4 2

Fahrzeugdaten der Basisfahrzeuge auf S. 14 - 15.

Grundriss Trendscout

T


Familyscout L / Familyscout

Familyscout L

Der Raumriese

Im Familyscout L bringen zwei echte

Doppelbetten eine neue Dimension

in den Kastenwagen

Das Längs-Doppelbett im Bug wird flott abgesenkt und nach

hinten ausgezogen.

Im Familyscout L ist das Raumkonzept

eines vollintegrierten Reisemobils

erstmals wirklich praxistauglich

in einem kompakten

Kastenwagen umgesetzt worden.

Der Clou ist das absenkbare Hubbett,

das tagsüber platzsparend unter

dem Dach verschwindet. Ein weiterer

Knüller im Familyscout ist das

riesige Raumbad, mit dem separaten

Duschtunnel und den beiden Klapptüren,

die das Badezimmer nach vorne

und hinten abtrennen. Dann ist der

Kleiderschrank vom Bad aus zugänglich

und macht so den Raum zum

separaten Ankleidezimmer. Solch

einen überwältigenden Sanitärraum,

mit multifunktionellem Komfort findet

man unter den Kompaktmobilen

nur im Globecar Familyscout. Selbsverständlich

bietet der Familyscout

auch eine gemütliche Halbdinette,

mit Drehsitzen im Fahrerhaus, für das

Frühstück mit vier Personen und den

gewohnten Komfort einer vollständigen

Kücheneinrichtung.

Das für einen Kastenwagenausbau

ein schon fast gigantisches Raumangebot

kommt durch den langen

Radstand. Der Familyscout L ist gegenüber

dem normalen Familyscout

gut 50 cm länger, was voll und ganz

dem Schlaf- und Stauraum zu Gute

kommt. Dieser halbe Meter zusätzlicher

Inenraum sorgt für deutlich

mehr Raumgefühl und wird auf das

Hubbett verzichtet, werden noch

mehr Oberstauschränke angeboten.

Da der Beifahrersitz drehbar ist, kann

der zusätzliche Zwischentisch hinter

dem Fahrerhaus optimal für die kleine

Pause zwischendurch genutzt wer-

-- 8 --

Globecar Familyscout L

4-Personen

Sitzgruppe mit

Schwenktisch.

Gigantische Liegefläche mit einer

Länge von 202 cm.

den. Durch den langen Radstand war

es erst sinnvoll möglich im Heck ein

großes Doppelbett quer einzubauen,

mit einen riesigen Stauraum darunter.

Zusammen mit dem absenkbaren

Bugbett gibt es im Familyscout L zwei

vollwertige Doppelschlafplätze, also

ist es das optimale Reisefahrzeug für

zwei befreundete Pärchen. Und wenn

überraschend Besuch kommt, kann

aus der Haldinette und dem Fahrersitz

vorne noch ein Notbett mit 1,8

Meter Länge gebaut werden. In den

riesigen Heckstauraum passen locker

vier Klappfahrräder, oder 6-8 grosse

Stapelboxen. Also ab zur nächsten

Fahrradtour mit Freunden rund um

den Gardasee. Das Hotel Globecar

mit Tiefgarage steht auf dem Parkplatz

und verwöhnt die erlebnisvolle

Truppe anschließend mit hervorragendem

Reisemobil-Komfort.


Familyscout, der

vollintegrierte

Kinderwagen

Der Familyscout ist ein echter Familienwagen

mit multifunktionalem Ausbaukonzept für gehobene

Ansprüche.

Wie sein großer Bruder, so verfügt der um 50

Zentimeter küzerer Familyscout über all den

angenehmen Wohnkomfort, der allen Globecar

Reisemobilen eigen ist. Er hat im Heck wahlweise

ein oder zwei Stockbetten quer eingebaut,

wobei das untere, oder wahlweise das obere

Bett bei Bedarf herausgenommen werden kann.

Wollen die Eltern in`s Bett, wird das vordere Hubbett

schnell abgesenkt und seitenweise ausgezogen:

fertig ist das Einzel- oder Doppelbett. Die

beiden Kinder schlafen derweil schon gemütlich

in den quer eingebauten Stockbetten im Heck.

Wahlweise kann auch nur ein Kinderbett geordert

werden. Dadurch hat man über dem Bett

zusätzliche Dachstauschränke. Der gesamte

Ausbau- und Wohnkomfort, Küche und Bad, sowie

die vollständige technische Einrichtung des

Familyscout sind identisch mit dem größeren

Modell Familyscout L. Auch das vordere Notbett

ist vorhanden.

Doppelstockbetten im

Heck.

Abmessungen

-- 9 --

Technische Daten

Globecar Familyscout

Grundriss Familyscout L

Raumbad mit Duschtunnel

im Gang.

Familyscout L Familyscout

Länge 5899 mm 5399 mm

Breite 1990-2090 mm 1990-2090 mm

Höhe 2850-2915 mm 2860-2915 mm

Radstand 4078 mm 3578 mm

Innenhöhe 1950 mm 1950 mm

Füllmengen

Frischwasser 103 l 103 l

Abwasser 103 l 103 l

Gasfl aschen 2 x 11 kg 2 x 11 kg

Bordtechnik

Heizung / Boiler Trumatic C3402 Gas-Gebläse

Boilerinhalt 12 l 12 l

Ladegerät 19 A 19 A

Bordbatterie 95 Ah 95 Ah

Steckdosen 1 x 12V / 1 x 230V

Kühlschrank 55 l / 5l 55 l / 5l

Gaskocher 2-fl ammig mit Glasabdeckung

Schlafplätze 4 4

Gewichte und Zuladung

max. Gesamtgewicht 3500 kg

max. Achslast vorne 1850 / hinten 2060 kg

max. Dachlast 75 kg

max. Anhängelast gebr. 2000 / ungebr. 750 kg

max. Gesamtgewicht

inklusive. Hänger

5500 kg

Sitzplätze 4

Fahrzeugdaten der Basisfahrzeuge auf S. 14 - 15.

Grundriss Familyscout


Travelscout

Travelscout

Klassiker ohne

Kompromisse

-- 10 --

Globecar Travelscout

Die Sitzgruppe mit Ruhebett wird nachts zum bequemen Doppelbett umgebaut.

Der Travelscout macht den Alltag zur

Freizeit und schon das Wochenende

zum Urlaub.

Vordere Sitzgruppe für zwei Personen mit schwenkbaren

Rundtisch.

Ein Rundumvorhang

in der Dusche

schützt das

Bad vor Wasserspritzern.

Der Travelscout, ihn gibt es auf Citroen oder

Fiat Ducato, ist der Klassiker unter den Ausbaufahrzeugen.

Er ist speziell für die Ansprüche von 2 Personen

konzipert worden und weist bei bestmöglicher

Raumausnutzung viele nützliche Details auf.

Herzstück des Travelscout ist die große L-Sitzgruppe

für 4 Personen im Heck. Bei schönem

Wetter können die Heckflügeltüren offen gelassen

werden. Frühstück mit direktem Kontakt zur

Natur. Einfach traumhaft.

Die Hecksitzgruppe bietet echt großzügigen

Platz für gemütliche Runden. Durch die raffinierte

Tischanordnung kann die Sitzgruppe mit wenigen

Handgriffen schnell in ein riesiges Doppelbett

(196 x 130/150 cm) umgebaut werden. Hier

läßt es sich auf den Lattenrosten wohlig ruhen

und von kommenden Abenteuern träumen. Der

grosse Sanitärraum links, Küche gegenüber und

der Kleiderschrank hinter dem Fahrersitz sorgen

für praxisgerechten Reisemobil-Komfort.


Globecar Globescout

Der Grundriß im Globescout, den es auf Fiat

Ducato oder Citroen Jumper gibt, setzt Priorität

auf sicheren Personentransport und

kann noch einen dritten Schlafplatz bieten.

Zwei Personen, oder zwei Kindersitze befinden

sich während der Fahrt sicher angegurtet auf

der Rückbank der Halbdinette. Werden im Stand

die gedrehten Fahrerhaussitze mit einbezogen

werden, läßt der vordere Sitzbereich Raum zum

Leben und bietet Platz für bis zu 4 Personen.

Bei Bedarf kann hier die Sitzgruppe noch in ein

Einzel-Gästebett umgebaut werden. Somit können

drei Personen im Globescout bequem übernachten.

Unter dem festen Heckbett ist neben

Gaskasten, Heißwasser- und Heizungsanlage

ein riesiger Stauraum, der von außen durch die

beiden Flügeltüren und auch von innen optimal

zugänglich ist. Mit dem Globecar Variosystem

können Lattenrost und Polster des Heckbetts

auf dem linken Servicekasten befestigt werden.

Dadurch entsteht im Heck ein raumhoher Stauraum

in einer Größe, von der selbst gestandene

Vans nur träumen können.

Globescout

-- 11 --

Globescout

Das Alltagsmodell

Der Globescout mit 4 Gurtplätzen ist

Auto und Reisemobil zugleich.

Reichlich Platz im Heckquerbett.

Die Halbdinette bietet zwei Sitzplätze in Fahrtrichtung mit Sicherheitsgurten.

Der Globescout vereint unkompliziert

und praxisgerecht die Vorteile eines

grossen PKWs mit dem Komfort eines

Reisemobils.

Raumgewinn im Bad

durch schwenkbare

Toilette.

Die technischen

Daten der Fahrzeuge

auf diesen

Seitenfinden Sie

auf Seite 13.


Twinscout

Twinscout

Das Pärchenmobil

Drehbare Komfortsitze im Fahrerhaus.

Schickes Badezimmer.

-- 12 --

Globecar Twinscout

Der Twinscout ist ein kompromissloses

Komfort-Reisemobil für zwei Personen.

Mit dem Twinscout auf Citroen oder Fiat Ducato hat Globecar das besondere

Reisemobil im Programm. Handlich und komfortabel wie ein PKW überzeugt

sein Innenleben durch ein perfektes Reisemobil-Konzept, das ausschließlich

auf optimalen Reisenutzen ausgelegt ist.

Das fängt mit dem riesigen Heckquerbett mit bis zu 1,50 m Breite und gesunden

Matratzen auf Lattenrost an, geht über Raumbad und praxisgerechte Küche und

endet noch lange nicht an der vorderen Sitzgruppe mit praktischem Rundtisch.

Das Stauraumangebot ist für lange Urlaubsreisen konzipiert und bietet in Dachstauschränken,

dem grossen Kleiderschrank hinter dem Fahrersitz und im Stauraum

unter dem Heckbett ausreichend Platz für sämtliche Urlaubsutensilien. Das Zweipersonen-Reisemobil

ist prädestiniert für gesunden Schlaf und gemütliches Frühstücken

am Morgen. Wichtig für Langschläfer: Einer kann noch im Heckbett liegenbleiben,

während das Frühstück schon aufgetischt wird.

Der Twinscout verwöhnt den anspruchsvollsten Mobilisten auf angenehmste Weise.


Abmessungen

-- 13 --

Technische Daten

Globescout Travelscout Twinscout

Länge 5998 mm 5413 mm 5413 mm

Breite 2050 mm 2050 mm 2050 mm

Höhe Fiat / Citroen 2650 / 2620 mm 2650 / 2620 mm 2650 / 2620 mm

Radstand 4035 mm 3450 mm 3450 mm

Innenhöhe 1905 mm 1905 mm 1905 mm

Füllmengen

Frischwassertank 96 l Fiat Twinscout / 110 l Citroen Twinscout

Abwassertank 90 l Fiat Twinscout / 100 l Citroen Twinscout

Gasfl aschen 2 x 11 kg

Bordtechnik

Grundriss Twinscout

Heizung / Boiler Trumatic C3402 Gas-Gebläseheizung

Boilerinhalt 12 l

Ladegerät 19 A

Bordbatterie 95 Ah

Steckdosen 1 x 12V / 1 x 230V

Kühlschrank / Froster Absorberkühlschrank Dometic RM 4281, Inhalt ca. 75 l / 5 l

Gaskocher 2-fl ammig mit Glasabdeckung

Schlafplätze 2 + 1 2 4

Gewichte und Zuladung

max. Gesamtgewicht 3300 kg 3300 kg 3300 kg

max. Achslast v / h 1750 /1900 kg 1750 /1900 kg 1870 /2060 kg

max. Dachlast 150 kg 150 kg 150 kg

max. Anhängelast gebremst 2500 / ungebremst 750 kg

max. Gesamtgewicht

inklusive. Hänger

5800 kg 5800 kg 5800 kg

Sitzplätze 4 2 2

Grundriss Globescout

Grundriss Travelscout


Technische Daten

Die Basis für

Entspannung

Alle Globecar Basisfahrzeuge sind komplette Neukonstruktionen

moderner Transporter, die in 2006 in dieser

Form erstmalig auf den Markt gekommen sind. Sie sind

geplant und gebaut nach modernsten Erkenntnissen und

Anforderungen. Die PKW-ähnliche Gestaltung der Fahrerhäuser,

die kraftvollen Motorisierungen, die modernen

Sicherheitsfahrwerke und die kompletten Ausstattungen

sorgen in allen Basisfahrzeugen für entspanntes Fahren

Motor

Fiat Ducato Citroën Jumper Ford Transit Renault Master

Turbodiesel mit

CommonRail

Einspritzung

Turbodiesel mit

CommonRail

Einspritzung

-- 14 --

Duratorq TDCi mit

CommonRail

Einspritzung

Turbodiesel mit

CommonRail

Einspritzung

Hubraum 2286 ccm 2198 ccm 2198 ccm 2463 ccm

Zylinder 4 in Reihe 4 in Reihe 4 in Reihe 4

Leistung 88 kW / 120 PS 88 kW / 120 PS 96 kW / 130 PS 84 kW / 114 PS

Höchstgeschw. 150 km/h 150 km/h 157 km/h 139 km/h

Schadstoffnorm Euro 4 Euro 4 Euro 4 Euro 3

Batterie 12V / 95 Ah 12V / 95 Ah 12V / 95 Ah 12 V / 95 Ah

Kraftübertragung

Vorderradantrieb

6-Gang Getriebe

und Erholung vom Start weg. Mit den Globecar Mobilen

fahren Sie, wie Sie es von einem großen, komfortablen

PKW gewöhnt sind. Eine sogenannte „LKW-Umstellung“

gibt es nicht mehr. Einsteigen, losfahren ...schnell haben

Sie vergessen, daß Sie mit einem richtigen Reisemobil

unterwegs sind. Dabei begleiten Sie die vorbildliche Sicherheit

und der grenzenlose Service der Basispartner

auf allen Ihren Wegen.

Vorderradantrieb

6-Gang Getriebe

Vorderradantrieb

5-Gang Getriebe

Vorderradantrieb

6-Gang Getriebe

Reifen 215/70 R 15 215/70 R 15 215/75 R 16 225/65 R 16

Bremsen v / h Scheiben / Scheiben Scheiben / Scheiben Scheiben / Scheiben Scheiben / Scheiben

Kraftstofftank 90 l 90 l 80 l 100 l

Anzahl Achsen 2 2 2 2

Antriebsachsen 1 1 1 1


Auto fahren

im Reisemobil

Urlaubsplatz Fahrerhaus.

Fiat

Ford

Renault

Globecar-

Farbpalette

Wählen Sie Ihre Wunschfarbe.

Citroën Mögliche Farbabweichungen drucktechnisch bedingt.

-- 15 --

Basisfahrzeuge


07

Danke für Ihr Interesse an unserem Reisemobil-Programm.

Schauen Sie sich Ihren Favoriten

doch einfach mal bei Ihrem Globecar-

Händler an.

Ihr Globecar-Händler:

2006

Königswinter,

Ein Unternehmen der

53639

Pössl Freizeit und Sport GmbH

Gewerbestraße 20 • D-83404 Ainring

Tel. 08654 4694-0 • Fax 08654 4694-29

Medien-Service,

www.globecar.de • info@globecar.de

& Verlag

Technische Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Bitte beachten Sie,

Produktion /

dass die Abbildungen dieses Katalogs zum Teil Alternativdessins oder

Sonderausstattungen enthalten, für die Mehrkosten entstehen. Angaben

zu Technik, Ausstattung und Preisen entnehmen Sie bitte der separaten

Preisliste. Farbabweichungen sind drucktechnisch möglich. D-06060148

D-06060148 / Produktion Verlag Verlag Verlag & Medien-Service, 53639 Königswinter, 2006

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine