Flyer Machu Pichu Trekking 09 - REISEZEIT Tourismus GmbH

reisezeittourismus

Flyer Machu Pichu Trekking 09 - REISEZEIT Tourismus GmbH

REISEZEIT Tourismus GmbH, Lohmühlenstr. 65, 12435 Berlin,

Tel.: 030-42 25 730/ Fax: 030-42 25 729 info@reisezeit-tourismus.de, www.reisezeit-tourismus.de

Auf dem Inka-Trail nach

Machu Pichu

Anschlussprogramme:

Titicaca-See oder Tambopata Nationalpark

Der Inka-Pfad nach Machu Pichu zählt zu den legendärsten und spektakulärsten Wanderungen, weltweit.

Lernen Sie die historische Stätten der Inka-Hochkultur kennen! Diese angebotene Tour stellt durch die relativ kurze

Eingewöhnungszeit an die Höhenlage (2.800 – 3.300 m), relativ hohe Anforderungen infolge an Höhenverträglichkeit,

die Kondition und Ausdauer.

Was macht die Faszination vom Inka-Trail aus?

Er zeigt uns die außergewöhnliche Schönheit der Anden, auf relativ leicht zu begehenden Wegen in der Höhenlage

zwischen 2.500 und 4.200m. Dieser geschichtsträchtige Pfad vermittelt auch mit den zahlreichen Kulturstätten am


Wegesrand, einen tiefen Einblick in die beeindruckende Baukunst der Hochkultur der Indigenes. Auch die reichhaltige

und nahezu unglaublich anmutende Flora und Fauna zieht den Wanderer in seinen Bann.

Unser Reiseverlauf: 19. - 30. September 2009

Samstag, 19. September: Flug nach Cusco/Peru

Wir fliegen am Abend mit der Fluggesellschaft LAN (oder anderer Fluggesellschaft) von Deutschland über Madrid

und Lima nach Cusco.

Sonntag, 20. September: Pisac

Am Vormittag Weiterflug nach Cusco. Ankunft in Cusco (10.30 Uhr). Dann Transfer nach Pisac (32 km), einer

ehemaligen Bergfestung der Inka im Valle Salgrado (Heilige Tal der Inka) auf kanpp 3.000 m gelegen.

Der Nachmittag steht zur freien Verfügung und soll dazu dienen, sich nach der langen Anreise zu akklimatisieren

und an die Höhenlage zu gewöhnen.

Übernachtung Hotel Royal Inka Pisac ***(F/M)

Montag, 21. September: Pisac

Das Valle Salgrado ist geprägt durch flache wenige Kilometer breite Schwemmgebiete zwischen steilen Felswänden,

kleinere Ortschaften, Inkaruinen und umgeben von hohen Schneebergen. Wir besuchen am Vormittag auf

einer 3-4 Stunden Wanderung den Sonnentempel von Pisac. Nach dem Mittagessen im Restaurant Alhambra steht

der Nachmittag zur freien Verfügung und sollte dazu genutzt werden, sich auf die beginnende Wanderung am folgenden

Tag vorzubereiten. Wir bieten aber auch an, die Willoq Community in der Nähe von Ollantaytambo zu

besuchen und das Leben der Dorfbevölkerung näher kennen zu lernen.

Übernachtung Hotel Royal Inka Pisac ***(F/M)

Dienstag, 22. September: Cusco

Stadtrundfahrt inklusive Besuch des „Koricancha“ , dem Sonnentempel und der Kathedrale. Die Tour führt weiter

zu den alten Ruinen, wie die Festung Sacsayhuaman, die die Stadt überragt und nach Quencko. Nach dem

Mittagessen kann die Stadt auf eigene Faust erkundet werden oder man entspannt sich und lässt einfach die Seele

baumeln.

Übernachtung Hotel Royal Inka Pisac ***(F/M)

Machu Pichu - „Auf dem Inka-Pfad“ 4 Tage-Trekking Inka Trail

Mittwoch, 23. September: Cusco - km 82 - Huayllabamba - Inka Trail

Gegen 07. 00 Uhr fahren wir von unserem Hotel ab. Wir fahren mit einem Bus bis zum Kilometer 82, wo wir

zwischen 10.00 und 11.00 Uhr ankommen. An diesem Ort werden wir das ganze Team (Köche, Träger) kennen

lernen. Für die gesamte Zeit auf dem Inka-Trail haben wir mit Frühstück/Mittagessen/Abendessen Vollverpflegung.

Unser Guide holt uns bereits vom Hotel mit dem Bus ab. Die ersten Kilometer sind relativ einfach und wir bewegen

uns in einer Höhenlage von 2.700 m bis 3.000 m. Wir genießen eine wunderschöne Aussicht auf den Gletscher

Veronica und wandern entlang des Flusses Vilcanota, bis wir die archäologische Stätte von Patallacta erreichen.

Dort ist eine größere Rast mit Mittagessen. Anschließend wandern wir weiter bis nach Huayllabamba, wo wir unser

erstes Zeltlager aufschlagen.

Donnerstag, 24. September: Huayllabamba - Pacaymayo - Inka Trail

Heute beginnt der wohl schwierigste Abschnitt mit einem steilen Anstieg bis zum Pass von Wuarmihuañusca

(4.200 m), dem höchsten Punkt des Inka-Trails. Von dort aus haben wir einen phantastischen Panoramablick auf die

Gebirgsketten dieser Region. Am Nachmittag werden wir das Tal von Pacaymayo erreichen (3.500 m), wo wir

unser Zeltlager aufschlagen und übernachten werden.

Freitag, 25. September: Pacaymayo - Wiñayhuayna - Inka Trail

Unsere Wanderung beginnt mit einem kurzen Anstieg, bis wir schließlich nach ca. 30 Minuten die Inka-Ruine von

Runkurakay erreichen. Dort können wir Teile des ursprünglichen Inka Trails bewundern. Dieser gepflasterte Weg,

der die genialen Baukünste der Inkas eindrucksvoll unter Beweis stellt, ist an manchen Stellen bis zu 2m breit. Im

Anschluss daran besichtigen wir die wunderschöne Inka-Zitadelle von Sayacmarca (3600 m), bevor wir unsere

Wanderung in Richtung Phuya Patamarka, einer weiteren bedeutenden Inka-Stätte, fortsetzen. Schließlich kommen

wir in Wiñayhuayna an, wo wir unser Zeltlager aufschlagen werden. Der Weg dorthin führt uns mitten durch den

Urwald, der eine einzigartige Vielfalt an Tier- und Pflanzenarten bietet.


Samstag, 26. September: Wiñay Huayna - MACHU PICHU

Am frühen Morgen beginnt eine rund einstündige Wanderung durch ein bewaldetes Gebiet bis zum Inti Punku

(Sonnentor), auch bekannt als die Vordertür von Machu Picchu. Von dort aus haben wir einen phantastischen

Panoramablick auf eine Inka-Zitadelle. Wir lernen die Ruinenstadt im Rahmen einer ausgedehnten Führung näher

kennen: Wir haben ausgiebig Zeit, die Bauten wie z.B. den Hauptplatz, den Rundturm, die heilige Sonnenuhr, die

königlichen Gemächer, den Tempel der drei Fenster sowie die verschiedenen Grabstätten zu erkunden.

Mittagessen werden wir schon im Hotel. Der Nachmittag bleibt uns, um sich von den Anstrengungen der letzten

tage zu erholen. Übernachtung im Hotel Inti Inn *** (F/M)

Sonntag, 27. September: MACHU PICHU/Rückfahrt nach Cusco

Am Vormittag genießen wir die Ruinenstätte von Machu Pichu. In dem traditionellen Tinkuy Restaurant in der

Nähe der Ruinen. Zahlreiche Händler bieten uns ihr traditionelles Kunsthandwerk an. Mit dem VISTADOME- Zug

fahren wir am Nachmittag von Aguas Calientes nach Ollantaytambo. Dann mit den Bus die letzten 80 km nach

Cusco. Am Abend empfiehlt es sich, eines der vielen im Zentrum gelegenen Restaurants zu besuchen.

Übernachtung im Hotel Royal Inka *** (F/M)

Montag, 28. September: Flug nach Lima

Am Vormittag fliegen wir von Cusco nach Lima. Stadtrundfahrt in Lima mit Besichtigung der historischen Altstadt.

So steht auf dem Programm der Plaza Mayor, welcher bereits bei der Gründung der Stadt geplant wurde. Die

Kathedrale von Lima, die Kirche und das Kloster San Francisco sind weitere besondere Anziehungspunkte. Nach

dem Mittagessen werden wir das berühmte Larco Museum (Goldmuseum) besuchen. In seiner Vielfalt an Schätzen

der Inka-Hoch-Kultur ist das Museum eine der herausragenden Stätten Südamerikas. Übernachtung Hotel Casa

Andina San Antonio (F/M)

Dienstag, 29. September: Lima/Rückflug nach Deutschland

Der Vormittag steht zur freien Verfügung. Dem alten Stadtzentrum von Lima einen weiteren Besuch abzustatten

lohnt sich. Das koloniale spanische Erbe hat besonders in der Architektur viele Spuren hinterlassen.

Am Nachmittag Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.

Mittwoch, 30. September: Ankunft Deutschland

Über Madrid erreichen wir Frankfurt /Main am Nachmittag. Weiter mit Rail & Fly zu den Heimatorten.

Anschlussprogramme möglich:

28.09 - 03.10.: In das Amazonas-Quellgebiet zum Tambopata Nationalpark (+ € 590)

28.09 - 03.10.: Zum Titicaca-See (+ € 540)

(Programmbeschreibungen liegen bei).

(Änderungen zum Reiseverlauf behält sich der Veranstalter vor.)

********************************************************************************************

Reisepreis:

Machu Pichu Inka-Trail 19. - 30. September 2009: pro Person im DZ: € 2.960,

EZ-Zuschlag: € 120

Mindestteilnehmerzahl: 5 Personen, bei weniger Teilnehmern ist die Reise mit Preiszuschlag möglich

und beträgt bei 3 bis 4 PAX: jeweils + € 180

Leistungen im Reisepreis:

Linienflug mit LAN CHILE (oder anderer Fluggesellschaft) ab/bis Deutschland nach/von

Cusco/Economy Class.

Nationale Flüge/Economy Class: Lima/Cusco und Cusco/Lima,

Übernachtungen in erwähnten Hotels der guten Mittelklasse bzw. Lodge mit Frühstück oder gleichwertige

Hotels/Lodge

während Inka-Trail Übernachtung in 2 -Mann-Zelten mit Vollverpflegung

komplette Campingausrüstung, außer Schlafsack und Isomatte

Ausflüge, Transfers, Besichtigungen und Eintrittsgelder wie beschrieben.


Deutschsprechende örtliche Reiseleitung

Informationsbriefe von REISEZEIT zur weiteren Reisevorbereitung; Reisebetreuung durch REISEZEIT bei

Mindestteilnehmerzahl, Insolvenzversicherung

Nicht enthalten:

Flughafensteuer und Sicherheitsgebühren (zurzeit € 310)

Internationale Flughafengebühren zurzeit Lima USD 30,25

Flughafengebühren für nationale Flüge zurzeit Lima USD 6,05, Arequipa USD 3,75, Cusco USD 4,05

Trinkgelder, Ausgaben des persönlichen Bedarfs

(Bitte beachten Sie, dass die Wanderung auf dem Inka-Trail nur bei rechtzeitiger Buchung durchgeführt werden kann. Alle

Reisepreise wurden auf Grundlage der Kosten von 2008/Dezember kalkuliert. Veränderungen können sich ergeben und werden

rechtzeitig mitgeteilt)

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Meine Reiseanmeldung für Trekking Machu Pichu Inka-Trail 2009

(Bitte an REISEZEIT senden: Lohmühlenstr. 65, 12435 Berlin, Fax:030-42 25 729, info@reisezeit-tourismus.de)

Hiermit melde ich verbindlich an:

Name, Vorname: ................................................. Name, Vorname:...................................................

(Anmelder)

Straße: ................................................................. Straße: ...................................................................

PLZ / Ort: ............................................................ PLZ/ Ort: ..............................................................

Geburtsdatum: ..................................................... Geburtsdatum........................................................

Tel.: privat/ dienstlich: ........................................ Tel: privat/ dienstlich:...........................................

Email: .................................................................. Email: ...................................................................

Ich buche

/…/ Machu Pichu-Inka Trail vom 19. - 30. September 2009.

/…/ Rail & Fly

oder Flug ab: Berlin (…) Frankfurt/Main (…), München (…) Bitte Wunschflughafen eintragen!

Ich möchte

/…/ Doppelzimmer

/…/ ein ½ Doppelzimmer Hotel/Lodge/Zelt

mit:........................................................ (Name)

/…/ ein Einzelzimmer

(Wenn sich keine zweite Person findet, erfolgt eine EZ-Belegung mit EZ-

Zuschlag)

/.../ Reisekosten-Rücktrittsversicherung pro Person:

€ 83 bis € 3.000, € 104 bis € 3.500

/.../ ein RundumSorglos-Paket (Reiserücktrittskosten-

versicherung, Reiseabbruch,- Kranken-, Soforthilfe-,

Gepäckversicherung) Reisepreis pro Person bis € 3000: €

129, bis € 3500: € 149

Eine Anzahlung in Höhe von 300 Euro pro Person zuzüglich Anzahlung Reservierungsgebühr für Machu Pichu

Trail 250 € und Versicherungsbeitrag überweise ich mit Absenden des Anmeldescheines auf das Konto der

REISEZEIT-Tourismus GmbH bei der Berliner Volksbank, Konto-Nr.: 39 44 81 5006, BLZ 100 900 00

(Verwendungszweck: Peru). Zumutbare Änderungen des Zeit- und Reiseablaufes behält sich der Veranstalter vor.

Die Reisebedingungen der REISEZEIT-Tourismus GmbH erkenne ich an. Sie werden mir mit der Reiseanmeldung

ausgehändigt und sind unter www.reisezeit-tourismus.de veröffentlicht.

____________ _________________________ _____________________

Datum Name (Blockschrift) Unterschrift

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine