Bezirk Lüneburg

rotweissdamme

Bezirk Lüneburg

werden. Apropos Fotos: Sehr beliebt ist

im Internetauftritt die Bildergalerie, in der

von verschiedenen Veranstaltungen bis zu

100 Foto anzuschauen sind.

Eine große Resonanz erfährt die Rubrik

„Auswahlteams des NFV“. Die

Spielerinnen und Spieler der einzelnen

Jahrgänge werden mit einem Foto und

Kurzportrait vorgestellt. Einsätze für den

NFV und mögliche Länderspiele in Jugendnationalteams

sind in der Spielerstatistik

zu sehen. Wo befinden sich die

DFB/NFV-Stützpunkte, in der die Nachwuchsspieler

ausgebildet werden? Wer

schafft den Sprung in ein Auswahlteam

des NFV? Reichlich Information zur

Talentsichtung und –förderung.

Wer sind meine Ansprechpartner

in der NFV-Geschäftsstelle? Wie ist der

Fußballverband gegliedert? Wie heißen

die Kreisvorsitzenden? Wie viele Mitglieder

gibt es in den Kreisen? Jede Menge

Namen, Fakten und Zahlen. Der Verband

und seine Gremien stellen sich vor.

In der Rubrik „Dialog“ gibt es das Forum

für einen fairen Meinungsaustausch sowie

eine Turnier-, Spieler- und Trainerbörse.

Stolz ist der NFV auch auf seinen

Transferrechner, der für einen Spielerwechsel

wichtige Informationen liefert.

Alles Weitere auf der Übersichtsseite

Service & FAQ.

Von Christoph Bähr

Seit dem vergangenen Sommer beschreitet

der SC Rote Teufel Ganderkesee

neue Wege in Sachen Inklusion. Dabei

erhält der Verein jetzt Unterstützung vom

Deutschen Fußball-Bund (DFB). Aus den

Mitteln der Egidius-Braun-Stiftung gehen

3.000 Euro an die Mannschaft, die mit geistig

behinderten und nicht-behinderten Fußballern

am regulären Spielbetrieb der 5.

Kreiskasse teilnimmt. Jutta Lobenstein, die

Trainerin und 2. Vorsitzende des SC Rote

Teufel, hatte einen Antrag an die Stiftung

gerichtet. „Die Antwort kam schnell und fiel

positiv aus. Ich freue mich sehr über die

Spende“, sagte Lobenstein.

Ferdinand Dunker, der Vizepräsident

des Niedersächsischen Fußballverbandes

(NFV) und Kuratoriumsmitglied der Egidius-

Braun-Stiftung, überreichte den Scheck in

den Räumen der Lebenshilfe in Delmenhorst

an den Vereinsvorsitzenden Hans-

Walter Brinkmann. Der im April 2012 gegründete

SC Rote Teufel ist aus dem Fußballteam

der Lebenshilfe hervorgegangen.

„Damit wurde ein Zeichen in ganz Niedersachsen

gesetzt“, betonte Dunker. „Die

Das Mekka des niedersächsischen

Fußballs ist in Barsinghausen. So hat

Ehrenpräsident Engelbert Nelle in seiner

aktiven Zeit immer wieder den NFV bezeichnet.

Die Geschäftsstelle, die Sportschule

mit den gepflegten Rasenplätzen,

das August-Wenzel-Stadion und die Halle

sind dort beheimatet. Ebenso das Sporthotel

Fuchsbachtal. Trainingslager, Seminare

sowie diverse Schulungen und Tagungen

Internet

werden angeboten, so dass sich Theorie

und Praxis täglich abwechseln.

Das Fazit: Wer sich für den niedersächsischen

Fußball allgemein interessiert,

sich als Funktionär oder Fußballer weiterbilden

möchte, für den führt kein Weg an

den Niedersächsischen Fußballverband in

Barsinghausen vorbei. Vorher sollte er sich

allerdings ausführlich unter www.nfv.de

informieren. ■

Deutscher Fußball-Bund

unterstützt Rote Teufel

Inklusive Mannschaft erhält 3.000 Euro von der Egidius-Braun-Stiftung – „Ein Zeichen gesetzt“

Roten Teufel haben gezeigt, wie man die

Gesellschaft zusammenführen kann.“

Wofür die 3.000 Euro verwendet werden,

will sich Jutta Lobenstein nun genau überlegen.

Sie hat bereits eine Liste mit mehreren

Punkten angefertigt, unter anderem

werden auf dem Sportplatz am Ammerweg

in Bookholzberg – der Heimat der

Roten Teufel – Auswechselbänke benötigt.

In der 5. Kreisklasse wartet die Mannschaft

noch auf den ersten Punktgewinn, hat

aber bereits sieben Tore erzielt. Der NFV-Vizepräsident

Dunker richtete aufmunternde

Worte an die anwesenden Spieler: „Wichtig

ist, dass ihr Spaß und Freude habt. Fußball

ist mehr als ein 1:0.“

Ferdinand Dunker (links), der Vizepräsident des Niedersächsischen Fußballverbandes, überreichte

die 3.000-Euro-Spende der Egidius-Braun-Stiftung an Hans-Walter Brinkmann, den Vorsitzenden

des SC Rote Teufel Ganderkesee. Foto: Ingo Möllers

Februar 2013 35

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine