Bezirk Lüneburg

rotweissdamme

Bezirk Lüneburg

Vereinsinternes Finale. Über

den Jahreswechsel stand die ansonsten

dem Handball vorbehaltene Nordfrost-

Arena in Wilhelmshaven vor über 1.000

Zuschauern ganz im Zeichen des Hallen-

Fußballs. Auf der von einer Bande begrenzten

Spielfläche gab der Fußballkreis

Wilhelmshaven allen Mannschaften

die Gelegenheit, ihr Können unter

Beweis zu stellen. Erstmals mit im Programm

war auch ein Turnier für Betriebsmannschaften.

In das Teilnehmerfeld

wurde zudem das Team der Islamisch-türkischen

Gemeinde integriert. In

der Endrunde um die Stadtmeisterschaft,

für die sich auch die A-Junioren

vom WSC Frisia qualifizierten, waren im

Finale die beiden SVW-Mannschaften

(Foto) unter sich. Der Regionalligist verteidigte

seinen Titel durch ein glattes

6:1 gegen die eigene der Bezirksliga angehörenden

Reserve.

Uwe Reese/Foto: Ilona Reese

Der SV Hellern ist Hallenstadtmeister im Bereich der Ü 32 des

NFV-Kreises Osnabrück-Stadt. Den zweiten Platz unter sieben teilnehmenden

Mannschaften belegte knapp dahinter der Ausrichter Osnabrücker

SC (OSC). Bis zum Schluss fanden äußerst spannende Spiele statt,

die live im Sportlertreff des OSC via Internetübertragung mitverfolgt

werden konnten. Ein herzliches Dankeschön geht an den OSC, in dessen

Halle die Spiele stattfanden. Es wurde mit der Rundum-Bande gespielt,

die ab dem 2. Weihnachtstag auch beim Addi-Vetter-Cup zum Einsatz

kam. Foto: Simone Kuschel

Bezirk Weser-Ems

TuS Obenstrohe II ist zum zweiten Mal in Folge für

das Erreichen des dritten Platzes im VGH-Fairness-Cup in der

Regionalwertung Oldenburg ausgezeichnet worden. In der

Gesamtwertung in dem in ganz Niedersachsen durchgeführten

Wettbewerb des NFV belegten die Obenstroher einen

Platz unter den fairsten 50 Mannschaften in Niedersachsen.

Mit einer kleinen Feierstunde inklusive Mannschaftsessen

wurden die fairen Fußballer des TuS Obenstrohe II kürzlich

belohnt. Im Anschluss überreichte Tammo Wandscher, Repräsentant

der Öffentlichen Versicherung Oldenburg, der

Mannschaft einen Pokal nebst Wimpel sowie Medaillen für

jedes Teammitglied. Zudem freute sich die TuS-Reserve über

einen Gutschein in Höhe von 500 Euro. Davon profitierten

die A-Junioren des Vereins, die in diesem Jahr als Paten auserkoren

wurden. „Ich freue mich sehr, dass ihr es wieder geschafft

habt und den Fußballkreis Friesland, in dem viele

Teams in der Fairnesswertung leider ganz unten stehen, erneut

würdig vertreten habt“, betonte Heinz Lange, Vorsitzender

des NFV-Kreises Friesland und überreichte der „Zweiten“

im Beisein weiterer Vorstandsmitglieder einen hochwertigen

Fußball. Foto: Dieter Engel

Erneut vorn. Der SV Hellern hat nach der Ü 32-Hallenmeisterschaft

auch den Titel bei den Ü 40-Senioren geholt. In einem packenden Endspiel

konnte sich der neue Titelträger gegen den TUS Nahne durchsetzen. Auf

den weiteren Plätzen folgten der TuS Haste und der Piesberger SV. Insgesamt

nahmen an dem Turnier, das der SV Hellern als Gastgeber ausrichtete,

13 Mannschaften teil. Foto: Simone Kuschel

Februar 2013 73

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine