Nr. 10 · Oktober 2012 · 40. Jahrgang ... - Amt Eggebek

amteggebek

Nr. 10 · Oktober 2012 · 40. Jahrgang ... - Amt Eggebek

Zum Abschluss ist der Kletterbaum neben der Kirche für das Gruppenfoto eine originelle

Abwechslung

YourDay für Konfirmanden aus

Jörl, Wanderup und Tarp

Die Konfirmanden aus den Kirchengemeinden

Tarp, Jörl und Wanderup waren

zu einem “Your Day” nach Tarp gekommen,

um sich über mehrere Stunden zu

beschnuppern und auch Glaubensarbeit

zu leisten. „Die 75 teilnehmenden Konfis

haben diesen regionalen Tag mit dem

Untermotto und du bist dabei gut und

mit Freude genutzt“, sagt Pastor Bernd

Neitzel von der ev. Kirchengemeinde

Tarp. Auch der „Konfi-Pastor Jörg Jeske

freute sich, dass „wir die Konfirmanden,

die Jungen und Mädchen, ihre Pastoren

und den neuen Jugendwart der Kirche

Olaf Peters kennen gelernt haben“.

Nach der Begrüßung wurde auf neun

Stationen spielerisch biblische Geschichte

erarbeitet. Die Gruppen wurden

erfolgreich von „Teamern“ geleitet.

Dies sind junge Menschen, die vor

kurzer Zeit selbst Konfirmanden waren

und sich in der Jugendarbeit einbringen

wollen. Diesmal war es in einer Gruppe

die Frage nach „dem höchsten Gebot“.

Es wurde intensiv gelesen, sich entsprechend

verkleidet und auf die eigene

Lebensgeschichte umgesetzt. Am Ende

wurden die Gruppen besonders geehrt,

die ihre Aufgabe gut erfüllt hatten. Olaf

Peters spielte mit der Gitarre vor zum

gemeinsamen Singen. In der Ausschreibung

hatte es geheißen, dass „Geschick,

Knobeln und Teamgeist gefragt seien.

„Das hat schon richtig Spaß gemacht“,

sagten dann auch die Teilnehmer. Auch

die Pastoren Theo von Fleischbein aus

Wanderup und Karsten Fritsche aus Jörl

freuten sich darüber, dass sie eine so

muntere Schar Konfis in den nächsten

zwei Jahren begleiten dürfen.

Zweimal im Jahr findet dieser regionale

Konfer-Tag in der Stern-Region, dies ist

der Zusammenschluss verschiedener

Kirchen des ländlichen Bereichs, statt,

immer in wechselnden Gemeinden.

Mit dem Jugendfreizeitheim Fritz, der

Alexander-Behm-Schule (ABS) und der

Kirche gibt es optimale Bedingungen.

Neue Angebote für Jugendliche

in der Sternregion:

Nach den Herbstferien starten in der

Sternregion neue Angebote für Jugendliche.

Ganz neu wird der (Akustik-)Gitarrenkurs

für Einsteiger ab ca. 13 Jahren

(Handgröße ist entscheidend) sein, der

ab dem 22. Oktober jeweils montags um

17.30 Uhr im Gemeindezentrum in Sieverstedt

stattfinden wird.

In Wanderup startet außerdem ein neuer

E-Gitarren Kurs - ab dem 26.10. immer

freitags ab 18 Uhr. Dabei ist besonders

25

zu beachten, das es nicht nur den Einsteiger

Kurs um 18 Uhr gibt, sondern

auch einen Kurs für fortgeschrittene E-

Gitarristen, der um 19 Uhr beginnt.

Weiterhin probt jeden Mittwoch der

Jugendchor für Pop und Gospel um 18

Uhr im Gemeindehaus Tarp. An alle Jugendliche

ab 13: Schau doch mal rein,

wenn Ihr Lust auf Singen, zu „fetziggrooviger“-

Gitarren-Begleitung habt!

Alle diese Angebote sind kostenlos und

werden geleitet vom Jugendwart der

evangelischen Sternregion: Olaf Peters.

Kontakt: 04646/990 98 18 E Mail: olaf@

pop-rock-in-der-kirche. de

Weitere Infos unter: http://www.kirchenkreis-schleswig-flensburg.de/jugendwart.sternregion/index.html

Hier noch ein besonderer Hinweis:

Am, 2. November findet in Flensburg in

der Kirche St. Michael die Veranstaltung

„Rock-Church“ statt. Veranstaltet von

der evangelischen Jugend Flensburg.

Dies ist ein Konzert-Gottesdienst mit der

bundesweit bekannten Pop-Rock-Band

„D-Projekt“. Die Band aus Dresden „verpackt“

Texte zum Nachdenken und Mitsingen

in rockig-tanzbare-Musik.

Eröffnet wird der Abend von der „Turbo-Wabohu“

mit christlichen Rock-

und Pop-Songs. Eine Besonderheit: Die

sechs Musiker sind allesamt Pastoren

und Kirchenmusiker aus unserem Kirchenkreis

(darunter auch Jugendwart

Olaf Peters.)

Die Veranstaltung beginnt um 18.30

Uhr. Einlass ist um 17.45 Uhr. Der Eintritt

kostet 5,00 €.

Es ist unter Umständen geplant, eine

Fahrt aus der Sternregion zu dieser

Veranstaltung anzubieten. Die genauen

Details dazu standen bei Redaktionsschluss

noch nicht fest. Weitere Informationen

darüber, wird es nach den

Herbstferien unter obenstehender Internetadresse

geben.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine