14.05.2013 Aufrufe

Ausgabe zum 09.10.2010 pdf-Datei, 3 MB - beim FC Rot-Weiß Salem!

Ausgabe zum 09.10.2010 pdf-Datei, 3 MB - beim FC Rot-Weiß Salem!

Ausgabe zum 09.10.2010 pdf-Datei, 3 MB - beim FC Rot-Weiß Salem!

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

FC ROT-WEISS

SALEM E.V.

Gefährliche Brandung

Samstag, 9. Oktober ,

16 Uhr RWS 1 : SV Litzelstetten

18 Uhr RWS-Frauen: SC Pfohren

Das staDion-Magazin DEs coolstEn VErEins

iM BoDEnsEEKrEis


Sportler

brauchen Energie.

Wir liefern sie.

Die EnBW ist ein wahrer Sportsfreund. Darum engagieren wir uns für die Vereine im

Land. Vom Breiten- bis zum Spitzensport – von der Kreisklasse bis zur Champions

League - wir stecken unsere Energie in die Muskelkraftwerke Baden-Württembergs.

Mehr Information unter:

www.enbw.com

EnBW Regional AG

Regionalzentrum Heuberg-Bodensee

Eltastraße 1-5

78532 Tuttlingen

Telefon 07461 709-0


Hallo Fans von Rot-Weiß Salem,

herzlich willkommen zum fünften Heimspiel des FC Rot-Weiß

Salem in der Saison 2010/2011. Besonderer Gruß gilt den Gästen

aus Litzelstetten, also dem Team, seinen Betreuern und den

Anhängern, die heute nach Salem gekommen sind.

Das heutige Spiel wird auf dem Nebenplatz ausgetragen, da parallel

im Stadion eine Leichtathletikveranstaltung stattfindet.

Bereits vor zwei Wochen mussten wir wegen Unbespielbarkeit

des Haupt-Platzes kurzfristig auf den Nebenplatz ausweichen.

Dass dies niemandem gefällt, zumal es kein schützendes

Tribünendach gibt, ist klar. Die Entscheidung für die Verlegung

des Spiels fiel allerdings erst unmittelbar vor Spielbeginn, bis

dahin konnte man davon ausgehen, dass der Hauptplatz bespielbar

sei, hatte doch kurz vorher sogar eine Jugendmannschaft ihr

Match dort ausgetragen. Wie auch immer, die Reaktionen einiger

Zuschauer fielen deutlich überzogen, teilweise anmaßend

aus. An dieser Stelle sei angemerkt, dass der Verein ehrenamtlich

geführt und geleitet wird. Das ist keine grundsätzliche

Entschuldigung für Fehler, die natürlich der begeht, der viel

macht. Und diesbezüglich müssen die Verantwortlichen des

Vereines sich keine Vorhaltungen machen: Getan wird eine

Menge. Trotzdem sind wir natürlich auf Unterstützung weiterer

Helfer ständig angewiesen. Es gibt schließlich jede Menge zu

tun: Der Kinderspielplatz muss gerichtet, das Clubheim im

Stadion mal richtig in Schuss gebracht, die Inneneinrichtung der

Verkaufshütte installiert, das Fan-Magazin vor den Heimspielen

ausgetragen und verteilt, Fahrdienste zu Auswärtsspielen übernommen,

Pressetexte an die Medien und das Amtsblatt geschrieben,

Berichte für unsere Homepage getextet, Spieler und Trainer

fotografiert, Spielmaterial verwaltet und gepflegt ....Ihr seht, es

gibt viel zu tun. Unsere Aufforderung und unser Wunsch: Einfach

mal nachfragen, wo es etwas zu tun gibt.

In diesem Sinne allen ein schönes Spiel

euer Lionel

Ausgabe 4 Saison 2010/2011

3


Vor dem Heimspiel gegen Litzelstetten

Gefährliche Brandung

7 Punkte nach neun Spieltagen, das ist sicher nicht das, was sich Team, Trainer, Vorstand und Fans

vorgestellt haben. Vollkommen zu recht hatte Trainer Brode vor dem Auswärtsspiel in FAL ein

Remis als offizielles Ziel ausgegeben. Den Dreier hatte er auf seinem ganz persönlichen

Wunschzettel stehen. Zum Punktgewinn hat es bekanntlich nicht gereicht. Im Spiel gegen den

Tabellenletzten hat Brode ein klares Ziel: Heimsieg! Ein Selbstläufer wird das Spiel indes keineswegs.

angesichts der prekären Tabellensituation treibt RWS in gefährlicher Brandung.

Gut, wenn man in solchen Situationen Spieler in seinen Reihen

weiß, die sich als Fels in der Brandung vielfach bewährt haben.

Für das Titelbild hätten wir die auch beiden Innenverteidiger

Eugen Frei und Marc Dürrhammer auswählen können, die der

Defensive ihre Ordnung geben. Wir haben uns aber für Dennis

König entschieden, der nicht nur im Spiel gegen Markdorf, sondern

in vielen Partien eine erstklassige Leistung abgeliefert hat.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten wohlgemerkt, hat Dennis

seinen festen Platz im Team erkämpft und erspielt. Und dass,

obwohl er jobbedingt nicht so regelmäßig ins Traing gehen

kann.

4 Ausgabe 4 Saison 2010/2011

Im Spiel heute gegen den Tabellenletzten wird es darauf ankommen,

aus einer sicheren Abwehr den Gegner konsequent unter

Druck zu setzen. Und dann natürlich darauf, die sich bietenden

Torgelegenheiten auch zu nutzen. Da hat unser Team ja bisher

noch nicht den ganz großen Wurf hingelegt. Nach zwei

Trainingseinheiten am Dienstag und Donnerstag hat Trainer

Brode den Jungs am Freitag einen Tag Ruhe gegönnt. "Die gehen

alle miteinander hoch motiviert in das Spiel", ist sich der Trainer

allerdings sicher. Also Jungs, haut rein und trotzt der Brandung.


Das Fußball-Wochenende

Herren/Bezirksliga Bodensee

Heim Gast Anstoß

Samstag, 09.09. 2010

FC Rot-Weiß Salem SV Litzelstetten 16:00

SC Gottmading.-Biet. SV Deggenhausertal 16:00

FC Wollmatingen

Sonntag, 26.09.2010

FC Bodmann-Ludwigshafen 16:00

FC Öhning.-Gaienhofen SC Markdorf 15:00

DJK Konstanz SV Türk. Konstanz 15:00

TSV Sipplingen Spfgg. FAL 15:00

1. FC Rielasingen-Arlen SV Allensbach 15:00

Hattinger SV TuS Immenstaad 15:00

Die Bezirksliga -Tabelle

Tabelle Herren/Bezirksliga Bodensee/

Platz Mannschaft Sp. g u v Torverh. Differenz Punkte

1. TSV Sipplingen 9 7 1 1 24:6 18 22

2. Spvgg F.A.L. 9 7 1 1 24:10 14 22

3. 1. FC Rielasingen-Arlen 9 6 1 2 37:17 20 19

4. Türk.SV Konstanz 9 5 1 3 19:19 0 16

5. FC Öhningen-Gaienhofen 9 5 0 4 14:12 2 15

6. TuS Immenstaad 9 4 2 3 19:18 1 14

7. SC Gottmadingen-Biet. 9 4 2 3 14:13 1 14

8. Hattinger SV 9 4 2 3 17:17 0 14

9. SV Deggenhausertal 9 4 1 4 19:23 -4 13

10. FC Bodman-Ludwigshafen 9 3 3 3 17:19 -2 12

11. FC Wollmatingen 9 3 2 4 18:19 -1 11

12. SC Markdorf 9 1 6 2 9:12 -3 9

13. DJK Konstanz 9 2 2 5 11:18 -7 8

14. FC Rot-Weiß Salem 9 1 4 4 11:14 -3 7

15. SV Allensbach 9 1 0 8 7:24 -17 3

16. SV Litzelstetten 9 0 2 7 12:31 -19 2


HinrundenTermine Bezirksligasaison 2010/2011

Einsatz-Statistik Rot-Weiß Salem

Spieler Einsätze Eingwechselt Ausgewechselt Tore Assists Gelbe K. Gelb-Rote K Rote K

Elias Schnell (Tor) 9 0 0 0 0 0 0 0

Matthias Hack (Tor) 0 0 0 0 0 0 0 0

Patrick Bockstart 7 1 4 0 0 3 0 0

Raimond Cuevas 4 3 1 0 0 0 0 0

Marc Dürrhammer 9 0 0 2 0 0 0 0

Angelo Falco 5 0 0 2 0 1 0 0

Andi Fiolka 9 0 1 1 1 4 0 0

Eugen Frei 6 0 0 0 0 1 0 0

Carsten Gessler 0 0 0 0 0 0 0 0

Sven Häußler 5 0 0 0 0 2 0 0

Simon Isele 2 0 0 0 0 0 0 0

Youssef El Karfi 0 0 0 0 0 0 0 0

René Kneissler 7 0 0 0 0 0 0 0

Dennis König 7 1 3 0 0 0 0 0

Dominik Kohl 0 0 0 0 0 0 0 0

Francesco Luci 3 1 0 0 0 0 0 0

Fabian Maier 3 1 1 0 0 0 0 0

Florian Moßbrucker 2 2 0 0 0 0 0 0

Maximilian Notheis 6 3 1 1 0 1 0 0

Sabino Pasquale 6 0 2 3 0 3 0 0

Daniel Pichler 9 1 1 1 1 1 0 0

Burak Tunckiran 4 1 1 0 1 2 0 0

Christopher Utz 7 1 0 1 2 1 0 0

Florian Veeser 1 0 0 0 1 0 0 0

Gerold Wächter 4 0 1 0 0 0 0 0

Philipp Waldraff 0 0 0 0 0 0 0 0

1:1

3:6

3:3

1:0

1:1

1:2

0:1

1:0

2:2

1:0


trAiner

dAniel brode

betreuer

wAlter obSer

torwArt-trAiner

günter Schotte rene

kneiSSler

MASSeur

wAlter obSer Sen.

RWS-Hauptsponsor präsentiert die 1. Mannschaft

burAk

tunckirAn

doMinik

kohl

rAiMond

cuevAS

SiMon

iSele

eugen

frei

youSSef

el kArfi

eliAS

Schnell

gerold

wächter (c)

PAtrick

bockStArt

MAtthiAS

hAck

MArc

dürrhAMMer

denniS

könig

AndreAS

fiolkA (co.tr.)

chriStoPher

utz

floriAn

MoSSbrucker

SAbino

PASQuAle

frAnceSco

luci

Sven

häuSSler

cArSten

geSSler

dAniel

Pichler

Angelo

fAlco

PhiliPP

wAldrAff

tor

Abwehr

Mittelfeld

Angriff


Sponsoren des

Stadionmagazins

Telefon:

0 75 53 /82 96 95

Telefon:

07553/7574

BODENBELÄGE

KRÄMER

PARKETT

LAMINAT

KORK

88682 Salem

www.bodenbelaege-kraemer.de

Telefon:

07553/1619

Knauer

Bedachungen

Dachdecker

und

Flaschner

Meisterbetrieb

Tel. 0 75 51/925 70

Tel.: 0 75 53/7556

Unabhängige Finanzberatung

Sabine Lohr Malkow

Tel.: 0 75 53 /64 11

Tel. 0 75 53/ 79 10


Walter Löhle

KFZ-Meisterbetrieb

Tel. 0 75 53/829 665

Taxi und Kurierdienst

Internationale Transporte

Tel. 0 75 53/9 11 22

Verkauf und Vermietung von Gabelstapler

und Hebebühnen

Bahnhofstrasse 123; D- 88682 Salem

Tel. 0 75 53 / 87 40; Fax. 0 75 53 / 86 28

e-mail:krause-salem@t-online.de

web: www.krause-salem.de

Taxi und Kurierdienst

Internationale Transporte

Josef Häußler

CNC-Bearbeitungs GmbH

großer gemütlicher Biergarten

Telefon: 0 75 53-64 75

Telefon:

07553/92940

Telefon:

0 75 44 /32 83

Autohof

Christian Dietz

Tel.: 0 75 44 / 74 19 30

Telefon:

07553/1575













Telefon:

07553/213






Markgräflich Badische

Hof-Apotheke

Tel.: 0 75 53/266










Tel. 0 75 44 /54 30


Sponsoren des

Stadionmagazins

Arno Meurs

Physiotherapie

Manuelle Therapie

Osteopathie

Tel: 0 75 53 / 8622

Telefon:

0 75 56 / 93 00-0

Steinhauser

Heizungsbau GmbH

Telefon:

0 75 53 / 76 91

Am Riedweg 22

88682 Salem-Neufrach

Telefon: 07 55 3-9 17 68 80

email:

restle-giesstechnik@web.de

Print & Promotion aus einer Hand.

Das macht Ihre Werbekonzepte erfolgreich!

Telefon 07544/5092-0 | Fax 07544/5092-29 | Gutenbergstraße 2 | D-88677 Markdorf

info@druckhaus-zanker.de | www.druckhaus-zanker.de | info@iq-promotion.com · www.iq-promotion.com


Zurück geschlagen

Das letzte Heimspiel gegen den SC Markdorf

stand unter keinen guten Vorzeichen: Es goss

wie aus großen Kübeln, der nagelneue

Hauptplatz im Stadion wurde kurzfristig für

unbespielbar erklärt und so mussten Spieler wie

Zuschauer die Partie im Regen aushalten. Die

Führung der Gäste aus Markdorf konnten

Sabino Pasquale nach toller Einzelleistung und

Daniel Pichler mit trockener linker Freistoßklebe

ausgleichen. Zum Sieg aber reichte es trotz großer

Moral nicht mehr. Unter dem Strich ging die

Punkteteilung auch in Ordnung. Gerold Wächter

(oben links), Marc Dürrhammer (o.r.) und Simon

Isele (rechts) wurden vom Fotografen im Bild

festgehalten.

Ausgabe 4 Saison 2010/2011

11


Zweite Mannschaft spielt am Sonntag, 10.Oktober, in Göggingen

Gegen den Tabellennachbarn

Mit 7 Punkten rangiert die RWS-Reserve derzeit auf Tabellenplatz 10. In der Partie am Sonntag

trifft die Willi Graf-Truppe auf den SC Göggingen, der einen Platz hinter RWS2 steht. Mit einem

Sieg könnte man sich vom Tabellenende absetzen

Am letzten Wochenende hat sich RWS2 mit drei Toren

gegen TuS Meersburg den Frust der letzten Wochen

endlich mal vom Leib geballert. Zwei mal Franco Luci

und ein mal Philipp Schwarz hießen die Torschützen im

Schlossseestadion. Nach den Niederlagen zuvor spielte das Team

mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung einen recht

ansehnlichen Fußball. Darauf muss die Truppe am Sonntag aufbauen.

Mit 19 Gegentoren weisen die Göggionger insbesondere

in der Abwehr wohl ein eher mäßiges Spiel auf, ein Selbstläufer

wird die Partie aber kaum.

Herren/Kreisliga A/Staffel3

Heim Gast Anstoß

Samstag, 09-10.2010

TuS Meersburg

Sonntag, 10.09.2010

FC Kluftern 16:00

FC Beuren-Weildorf Spfr. Owingen-Billaf 15.00

TSV Aach-Linz FC Uhldingen 15:00

TSV Stetten FV Walberts.-Reng. 15:00

SC Göggingen FC Rot-Weiß Salem2 15:00

FC Überlingen 2 Bodensee Türk Gücü Markdorf 15:00

SV Meßkirch SC BAT 15:00

Tabelle/

Platz Mannschaft Sp. g u v Torverh. Differenz Punkte

1. FV Walbertsw.-Reng. 7 7 0 0 31:6 25 21

2. SV Meßkirch 7 5 1 1 15:8 7 16

3. FC Uhldingen 7 5 0 2 14:13 1 15

4. TSV Stetten a.k.M. 7 4 1 2 25:14 11 13

5. SC Buchh.-Alth.-Thalh. 7 4 1 2 19:10 9 13

6. FC Überlingen 2 7 3 2 2 18:16 2 11

7. TSV Aach-Linz 7 3 2 2 9:9 0 11

8. FC Kluftern 7 3 1 3 15:15 0 10

9. Spfr Owingen-Billaf. 7 2 1 4 18:18 0 7

10. FC Rot-Weiß Salem 2 7 2 1 4 11:13 -2 7

11. SC Göggingen 7 1 2 4 8:19 -11 5

12. Bodensee Türkgücü Markdorf 7 0 4 3 8:15 -7 4

13. FC Beuren-Weildorf 7 1 0 6 6:24 -18 3

14. TuS Meersburg 7 0 2 5 7:24 -17 2


Gleich am ersten Spieltag musste man in Stetten-Hohentengen

antreten. Auf einem für unsere Verhältnisse sehr kleinen Platz

taten wir uns zu Beginn sehr schwer. Je länger jedoch das Spiel

dauerte desto besser kamen die Mädels mit dem Platz zurecht

und so gingen wir dann in der 36. Minute durch einen sehenswerten

Distanzschuss von Sarah Von Vincenti mit 1 zu 0 in

Führung . Zwei Minuten vor der Halbzeit konnte Melina Scheu

noch auf 2 zu 0 erhöhen . In der 65 Minute konnten die

Gastgeber auf 1 zu 2 verkürzen . Es entwickelte sich ein ausgeglichenes

Spiel mit zahlreichen Torchancen auf beiden Seiten .

Am Ende blieb es jedoch beim verdienten Sieg für unsere Mädels

.

Frauen Landesliga 2

RWS-Premiumpartner präsentiert das Frauenteam

Kriegt Pfohren was auf die Ohren?

Die Frauenmannschaft von RWS startete erfolgreich in die neue Runde. Aus zwei Spielen holte das Team die optimale

Ausbeute von 6 Zählern. An diesem Samstag gehts um 18 Uhr gegen den FC Pfohren.

Am vorletzten Wochenende trafen wir auf den SV Litzelstetten.

In einem Spiel, in dem man nur über den Kampf etwas erreichen

konnte, lagen wir nach fünf Minuten mit 0 zu 1 zurück. Danach

konnte der Gegner dank einer starken kämpferischen Leistung

unsere Mädels keine Akzente mehr setzen. In der 15 .Minute fiel

der verdiente Ausgleich durch Ines Quarleiter. Fünf Minuten vor

dem Pausenpfiff erzielte Annika Blase den Führungstreffer. In der

zweiten Halbzeit tat sich lange Zeit nicht mehr viel bis in der 84

Minute Sarah Von Vincenti mit dem Treffer zum 3 zu 1 den Sack

endlich zu machte. In der 86 Minute erzielte dann wieder Annika

Blase (Foto) den Treffer zum verdienten 4 zu 1 Endstand.

Heim Gast Anstoß

Samstag, 09-10.2010

FC Rot-Weiß Salem FC Pfohren 18.00

FC Hauingen

Sonntag, 10.09.2010

SG Stetten-Hohentengen 18:00

SV Titisee2 SV Litzelstetten 16.00

FC Reiselfingen FC Grüningen 17:30

Tabelle/

Platz Mannschaft Sp. g u v Torverh. Differenz Punkte

1. FC Reiselfingen 3 3 0 0 9:4 5 9

2. FC Grüningen 2 2 0 0 8:1 7 6

3. FC Rot-Weiß Salem 2 2 0 0 6:2 4 6

4. SV Litzelstetten 3 1 1 1 4:6 -2 4

5. SV Eggingen 3 1 0 2 7:6 1 3

6. SV Titisee 2 3 0 2 1 6:7 -1 2

7. FC Pfohren 2 0 1 1 1:5 -4 1

8. SG Stetten-Hohentengen 3 0 1 2 4:9 -5 1

8. FC Hauingen 3 0 1 2 4:9 -5 1


Tabelle A-Junioren Kreisliga Bodensee 2

Platz Mannschaft Sp. g u v Torverh. Differenz Punkte

1. SG Salem 4 3 0 1 31:9 22 9

2. SG Liptingen 4 3 0 1 21:8 13 9

3. SC Markdorf 4 3 0 1 16:7 9 9

4. SV Deggenhausertal 4 3 0 1 11:8 3 9

5. SG Bodman-Ludwigshafen 3 2 1 0 14:4 10 7

6. FC Uhldingen 3 2 0 1 14:4 10 6

7. SG Honstetten 4 2 0 2 11:16 -5 6

8. SG Sauldorf 3 1 1 1 9:14 -5 4

9. SG Owingen-Billaf. 3 1 0 2 12:10 2 3

10. SG Buchh.-Alth.-Thalh. 4 1 0 3 12:20 -8 3

11. Spvgg F.A.L. 2 1 0 0 1 2:4 -2 0

12. SG Sipplingen 4 0 0 4 4:23 -19 0

13. SV Boll-Krumbach-Biet. 3 0 0 3 1:31 -30 0

Herren/Kreisliga A/Staffel3

Heim Gast Anstoß

Samstag, 09-10.2010

SG BAT SG Salem 15:00

SV Boll-Krumbach-Biet SG Sauldorf 16:00

SV Deggenhausertal FAL 2 17:00

SG Owingen-Billaf.

Sonntag, 10.09.2010

SPIELFREI

SG Honstetten FC Uhldingen 13.00

SG Sipplingen SC Markdorf 13:00

SG Liptingen SG Bodman-Ludwihgshfn. 13:15

14 Ausgabe 4 Saison 2010/2011

präsentiert die RWS-Jugend

A-Junioren ganz vorn

Junglöwen (D1) Tabellenzweiter

Tabelle D-Junioren Kreisliga Bodensee5

Platz Mannschaft Sp. g u v Torverh. Differenz Punkte

1. FC Beuren-Weildorf 3 3 0 0 17:1 16 9

2. FC Rot-Weiß Salem 3 2 0 1 18:7 11 6

3. TuS Immenstaad 3 2 0 1 12:7 5 6

4. FC Kluftern 2 1 1 0 9:6 3 4

5. SG Herdwangen 3 1 1 1 12:11 1 4

6. SC Markdorf 2 3 1 1 1 6:12 -6 4

7. SG Sipplingen 2 1 0 1 9:10 -1 3

8. FC Uhldingen 2 3 1 0 2 6:17 -11 3

9. SV Bermatingen 2 3 0 1 2 4:9 -5 1

10. FC Überlingen 2 3 0 0 3 4:17 -13 0


Ausgabe 4 Saison 2010/2011

15

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!