PDF-Dokument zum Download - St. Georg

gcJFwUgvyx

PDF-Dokument zum Download - St. Georg

Allgemeine Informationen

Wissenschaftliche Leitung

PD Dr. med. Jens Thiele

Klinikum St. Georg gGmbH

Delitzscher Str. 141

D-04129 Leipzig

E-Mail: jens.thiele@sanktgeorg.de

Tel.: 0341 – 90 94 842

Organisation

Bayer HealthCare

Bayer Vital GmbH

D-51368 Leverkusen

Frau Stephanie Widmann

Key Account Management Radiology

Mobil: 0175 – 300 8946

Fax: 0361 – 21 668 775

Email: stephanie.widmann@bayer.com

Tagungsort

Medienstiftung der Sparkasse Leipzig

(neben dem Gohliser Schlösschen)

Poetenweg 28

D-04155 Leipzig

Tel.: 0341 - 56296704

Teilnahmegebühren

Die Teilnahme ist kostenfrei

9. Leipziger Röntgenabend

Die Bedeutung des

Knochenmarködems im MRT

(Bildgebung von pathologischen

Knochenmarkveränderungen)

07. März 2012


Willkommen

Sehr geehrte Frau Kollegin,

sehr geehrter Herr Kollege,

bei der bildgebenden Diagnostik von Knochenmarkveränderungen in der

Traumatologie und Onkologie aber auch bei der Differentialdiagnose von

entzündlichen Knochenmarkläsionen offenbart sich uns ein komplexes Thema.

Wie interpretieren wir die vielfältigen kernspintomographischen

Knochenmarkläsionen, die in aller Regel mit einem Knochenmarködem

einhergehen? Gerade die Beschreibung des „Knochenmarködems“ bleibt im

medizinischen Wortschatz für viele Fachkollegen ein differentialdiagnostisch

unklarer Begriff der Pathologie des Knochenmarkes. Welche Bedeutung hat das

Auftreten eines Knochenmarködems per se oder für die Verlaufsbeurteilung in

der Therapie einer traumatischen oder entzündlichen Erkrankung?

Wir werden Ihnen neben der Bedeutung des MRT für die Akutdiagnostik der

Knochenbrüche Beiträge für die nuklearmedizinischen Möglichkeiten der

Knochenmarkdiagnostik als auch einen kurzen Review der „Tumor like lesion“

bieten.

Wir wollen uns gemeinsam mit Fachkollegen der Traumatologie, Onkologie und

Geriatrie (Innere Medizin) diesem Thema nähern und über Fragen der

Interpretation der bildgebenden Befunde diskutieren.

Zu diesem interdisziplinären Thema lade ich Sie in die Villa Ida ein.

"Ein Weg entsteht, wenn man ihn geht." ( Chinesisches Sprichwort )

Ich freue mich auf Ihre aktive Teilnahme

PD Dr. med. Jens Thiele

(Für die Veranstaltung wurden 3 Fortbildungspunkte bei der SLÄK beantragt.)

Programm

Beginn: 07. März 2012, 18.00 Uhr

Begrüßung und Moderation

PD Dr. med. Jens Thiele

Das Knochenmarködem – was ist das?

PD Dr. med. Jens Thiele

Knochen versus Knochenmark in der Szintigraphie

Dr. med. Schenk

Bedeutung des Bone bruise in der Traumatologie?

PD Dr. med. Schneider

Was macht der Traumatologe mit dem Knochenmarködem?

Dr. med. Strasser

Tumor like lesion - Diffusionswichtung

Frau Anke Bresch

Diskussion

(Im Anschluss an die Veranstaltung wird im Foyer ein kleiner Imbiss angeboten.)

Referenten:

Frau Anke Bresch

Radiologie

Klinikum St. Georg gGmbH, Leipzig

Dr. med. Susanne Schenk

Radiologie/ Nuklearmedizin

Radiologisch-Nuklearmedizinische

Gemeinschaftspraxis (GbR), Leipzig

PD Dr. med. Jens-Peter Schneider

Radiologie

Radiologische Praxis am Diakonissen

Krankenhaus, Leipzig

Dr. med. Ewald Strasser

Traumatologie

Klinikum St. Georg gGmbH, Leipzig

PD Dr. med. Jens Thiele

Radiologie

Klinikum St. Georg gGmbH, Leipzig

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine