Bericht des Aufsichtsrates - Selbsthilfe Bauverein eG

sbvflensburg

Bericht des Aufsichtsrates - Selbsthilfe Bauverein eG

Modernisierung und Instandhaltung

Im Berichtsjahr wurde in 7 Wohnungen der Ersteinbau von Bädern vorgenommen. Weitere 89 Wohnungen

wurden modernisiert. In 17 Wohnungen wurden Einbauküchen installiert.

An folgenden Objekten wurden umfangreiche Maßnahmen zur Energieeinsparung durchgeführt:

Mürwiker Straße 41 - 45

3. Bauabschnitt Sperlingshof 1 - 7/Bauer Landstraße 86 - 90

Marienallee 38 - 44

Mommsenstraße 5 - 7

Ostseebadweg 11 - 19

Osterkoppel 12a, 12b, 14

Diblerstraße 28 - 38

Glücksburger Straße 82/Ludwigstal 1 - 3

Schleibogen 13 - 17

Waldstraße 34 - 46

Altvaterweg 1 - 5

Die Genossenschaft ist sich ihrer Verantwortung für den Klimaschutz bewusst. Neben der Wohnungs-

modernisierung wird die energetische Sanierung des Wohnungsbestandes auch in der Zukunft eine

zentrale Aufgabe bleiben. Die Selbsthilfe-Bauverein eG ist Mitglied im Klimapakt Flensburg e. V. Der

Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, zu erreichen, dass Flensburg im Jahr 2050 CO 2 neutral ist.

Neben dem Gedanken an den Umweltschutz reagiert die Genossenschaft damit aber auch auf die Preissteigerungen

im Bereich der Betriebskosten. Durch die energetische Sanierung können die Heizkostenverbräuche

stark gesenkt und ein weiterer Anstieg der ” 2. Miete“ abgefedert werden.

Für die Modernisierung und Instandhaltung des Wohnungsbestandes wurde im Berichtsjahr ein Volumen

in Höhe von T€ 10.100,4 (Vorjahr T€ 10.932,0) ausgegeben.

Grundstücksbevorratung

Die Genossenschaft verfügt über Bauvorratsgelände im Anlagevermögen mit 17.584 m² und

über 2.219 m² im Umlaufvermögen. Der Wert der Grundstücke beträgt ohne Straßen und Wege-

flächen 282.996 €. Im Jahr 2009 wurde das unbebaute Grundstück Marrensdamm mit 4.147 m²

verkauft.

Geschäftsbericht 2009

23

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine