LEXION 580 LEXION 570

schlotter

LEXION 580 LEXION 570

LEXION 580

LEXION 570


2

LEXION 580/570


Generation Zukunft <

LEXION 580/570

3


4

LEXION 580/570


LEXION 580/570

Wachsenden

Ansprüchen

gerecht

werden.

Modernste Technik macht Sie

fit für die Zukunft.

Die zunehmende Globalisierung und

eine weitere Liberalisierung der Agrarpolitik

erfordern es, die Stückkosten

in der Produktion nachhaltig zu senken.

Modernste Erntetechnik von

CLAAS hilft Ihnen, wirtschaftlich zu

arbeiten und die entscheidenden

Kostenvorteile zu erzielen.

In Sachen Produktivität war der

LEXION schon immer eine Klasse für

sich. Auch die neue LEXION 500er-

Generation setzt wieder Maßstäbe,

wenn es darum geht, die Erntekosten

effektiv zu senken. Die neuen Mähdrescher

besitzen ein enormes, gesteigertes

Leistungspotenzial. Getreu dem

CLAAS Motto „der Mensch steht im

Mittelpunkt“, entlasten zahlreiche

Innovationen Sie von Routinearbeiten

und ermöglichen Ihnen, das technisch

installierte Leistungspotenzial der

Maschine vollständig auszuschöpfen.

5


6

LEXION 580/570

Damit machen Sie immer

den richtigen Schnitt.

Optimale Ernte – das Schneidwerk ist Garant für den Erfolg.

Die Erntebedingungen kann man sich

nicht aussuchen. Glücklicherweise

kann man aber den LEXION den Bedingungen

anpassen. Sein Hochleistungsschneidwerk

bildet dabei das Fundament

für einen hohen Durchsatz. Das

Erntegut kann dem Dreschwerk mög-

Softer Start und sicherer

Stop.

Eine Soft-Start-Automatik gewährleistet

ein weiches Anlaufen des Schneidwerks.

Lastspitzen an den Antrieben

und Kupplungen werden dadurch vermieden

und die Lebensdauer der

Aggregate erhöht. Apropos Sicherheit:

Die Schneidwerksbremse stoppt den

Mähdreschervorsatz unverzüglich und

hilft damit, die Aufnahme von Fremdkörpern

zu vermeiden. So werden

unnötige Stillstandszeiten und

schwerwiegende Beschädigungen

verhindert.

lichst gleichmäßig zugeführt werden.

Nur dann lässt sich das technisch

installierte Leistungspotenzial vollständig

ausnutzen. Das steigert die

Leistung, senkt den Kraftstoffverbrauch

und unterstützt den Fahrer,

die Produktivität weiter zu steigern.

Alles mit einem Griff.

Zeit ist Geld. Minimale Rüstzeiten ist

man von den LEXION Schneidwerken

gewohnt. Dank des neuen Multi-Kupplers

geht jetzt das An- und Abkuppeln

des Schneidwerks noch schneller. Er

ist das zentrale Verbindungsstück für

hydraulische und elektrische Funktionen

und beinhaltet zudem die Hydraulikanschlüsse

für den hydrostatischen

Haspelantrieb. Ein zusätzlicher Zeitgewinn

ist die Folge.

Freie Sicht auch bei

„staubtrockener“ Ernte.

Eine trockene Ernte wünscht sich

jeder – leider kann einem dabei der

Staub die Sicht aufs Schneidwerk

ziemlich „vernebeln“. Die Staubabsaugung

für den Einzugskanal am LEXION

gewährleistet beste Sicht auf das

Schneidwerk selbst bei „staubtrockener“

Ernte und damit ein exakteres,

komfortableres Arbeiten.

Den Raps aufs Korn nehmen.

Reifer Raps entwickelt beim Drusch

oft eine unerwünschte Eigendynamik:

Die Schoten platzen auf, und die Körner

springen nach allen Seiten weg.

Ein neuer Rapsabweiser und Rapsaufsatz

– Bestandteile der Rapsausrüstung

der VARIO Schneidwerke – minimieren

Verluste.


Völlig variabel zu mehr

Leistung.

Das bis zu 9 m breite VARIO Schneidwerk

kann man den unterschiedlichsten

Bedingungen situationsgerecht

anpassen: Im Getreide lässt sich der

Schneidwerkstisch stufenlos um 10 cm

LEXION 580/570

-10 +20 +50

verkürzen oder um 20 cm verlängern.

Dies ist die Grundlage für die Optimierung

des Gutflusses und für einen reibungslosen

Arbeitsablauf, was auch

dazu beiträgt, die Arbeit des Fahrers

maßgeblich zu erleichtern. Für die

Rapsernte wird der Schneidwerkstisch

um 50 cm nach vorne gefahren (integrierter

Rapstisch). Damit wird der

Schneidwerksumbau auf „Raps“ zu

einer Leichtigkeit, was wertvolle Rüstzeiten

einzusparen hilft.

Die Innovationen von CLAAS auf einen Blick

+ 30 cm

Einsatz im Raps

Distanz fix,

Verlängerung durch Einlegeplatten

Standardlänge

+ 20 cm -10 cm

Einsatz im Getreide

Schneidtischlänge stufenlos

aus der Kabine verstellbar

• Multikuppler

• Soft-Start-Automatik

• Schneidwerksbremse

• Hydrostatischer Haspelantrieb

• Staubabsauggebläse

• Rapsabweiser/Rapsaufsatz

• Zubehörbox am Transportwagen

7


8

LEXION 580/570

LASER PILOT oder GPS PILOT:

Zeit für das Wesentliche.

Beim Drusch nichts dem

Zufall überlassen.

Der LASER PILOT und der GPS PILOT

sind automatische Lenksysteme zum

exakten Fahren an der „Schnittkante“.

Sie entlasten den Fahrer in einzigartiger

Art und Weise – den ganzen Tag

lang, über die gesamte Kampagne hinweg.

Sie ermöglichen ihm, sich noch

intensiver um die leistungsbestimmenden

Parameter des Drusches zu

kümmern. Durch die vollständige Ausnutzung

der Schneidwerkbreite wird

somit ebenfalls eine bessere Arbeitsqualität

und höhere Kampagneleistung

erreicht.

LASER PILOT

Die elektronisch-optischen Sensoren

des LASER PILOTEN tasten mit Lichtimpulsen

die Kante zwischen gemähtem

und ungemähtem Feld ab. Der

LASER PILOT ist für die linke und

rechte Schneidwerksseite erhältlich.

GPS PILOT

Die Signale des Global Positioning

System (GPS) werden dazu genutzt,

den LEXION automatisch an der

Bestandskante entlang zu führen.

Beide Systeme lassen sich weder von

Dunkelheit oder Staub noch von verunkrauteten

Beständen irritieren.

Die automatischen Lenksysteme führen

den Mähdrescher mit voller

Schnittbreite am Bestand entlang –

besser noch als ein versierter Fahrer,

und das zu jeder Zeit und mit gleichbleibender

Qualität. Das bedeutet

außerdem: weniger Fahrspuren, geringerer

Kraftstoffverbrauch sowie eine

Flächenerfassung und Kartierung in

höchster Präzision.

Beim GPS PILOT kann der Fahrer

das Feld zusätzlich in gleich große

Beete einteilen und vermeidet

somit das unproduktive Nachschneiden

schmaler Reststreifen.

Die mobile Bauweise vom GPS

PILOT erlaubt auch den Einsatz als

Parallelanzeige auf Traktoren.


Höchstleistung in jeder Lage.

Die aktive automatische Schneidwerkssteuerung

AUTO CONTOUR

erleichtert die Arbeit in jedem Gelände,

indem sie über die Steuerung der

Höhe, des Auflagedrucks und der

Querlage das Schneidwerk völlig

unabhängig an die Geländeform

anpasst. AUTO CONTOUR führt den

Vorsatz sicher unter allen Bedingungen

und hilft dem Fahrer unter

schwierigen Bedingungen, die Druschleistung

weiter zu steigern.

Während des

gesamten Einsatzes wird

vollautomatisch der

jeweilige Istzustand mit dem Sollwert

verglichen und unter Berücksichtigung

der Geländeform die optimale Schneidwerksanpassung

erreicht. Dies ist ein

weiterer Schritt zur wirkungsvollen

Fahrerentlastung.

LEXION 580/570

Den Rücken frei

für wichtigere Dinge.

LASER PILOT, GPS PILOT wie auch

AUTO CONTOUR entlasten den Fahrer

wesentlich. Der kann sich während

der Fahrt auf wichtige Punkte wie die

höchstmögliche Fahrgeschwindigkeit

und optimale Maschineneinstellung

konzentrieren. Oder er lehnt sich einfach

ein wenig zurück, stillt seinen

Durst und klärt den nächsten Einsatzort.

9


10

LEXION 580/570

APS System

APS – das Maß der Dinge.

Das APS Dreschsystem des LEXION ist

mit seiner extrem hohen Abscheidefläche

die Basis für höchsten Durchsatz

und damit wesentlicher Garant der

Dreschleistung. Sie können jederzeit

die Mehrleistung des APS Systems

spüren. Die Kombination aus gutflussoptimierendem

Vorbeschleuniger,

Dreschtrommel und Wendetrommel

arbeitet – besonders auch unter

schwierigen Erntebedingungen – störungsfrei,

bei höchster Abscheiderate

und mit durchgehend schonender

Behandlung des Erntegutes.

Ein Dreschwerk in größter

Dimension.


Schneller Wechsel

ist ein Leichtes.

Bei einem Wechsel auf eine andere

Fruchtart ist gegebenenfalls nur der

Multicrop-Korb unter der Beschleunigertrommel

zu wechseln, während der

Hauptkorb unberührt bleibt. Diese

Arbeit ist in Minutenschnelle durchzuführen,

was entscheidend hilft, die

Rüstzeiten weiter zu minimieren.

Absolut parallel zu gleichmäßiger

Ausdruschqualität.

Beim LEXION 570 und 580 lässt sich

über ein ausgeklügeltes neues System

mit nur einer Einstellschraube der

Dreschkorb auf beiden Seiten absolut

exakt gleichmäßig einstellen. Diese

innovative Parallelführung des Dreschkorbs

gewährleistet eine bestmögliche

LEXION 580/570

Ausdruschqualität. Die integrierte

hydraulische Überlastsicherung

ermöglicht gleichzeitig, bis an die Leistungsgrenze

der Maschine zu gehen

und schützt zusätzlich das gesamte

Dreschwerk zuverlässig gegen

Beschädigung durch Fremdkörper.

11


12

LEXION 580


Hier dreht sich alles um

Ihr Korn.

Perfektion durch

Kombination.

CLAAS hat als erster und bislang einziger

Hersteller ein tangentiales APS

Dreschwerk und die Rotor-Restkornabscheidung

miteinander kombiniert.

Durch die Kombination der beiden

unabhängig voneinander einstellbaren

Systeme ist man

in Leistungsbereiche

vorgedrungen, die mit

Schüttlermaschinen

nicht zu erreichen sind.

Das ist innovative Technik

zum größtmöglichen

Nutzen für den Anwender!

Klarer Unterschied

zum Schüttler.

LEXION 580 und LEXION 570 weisen

aufgrund der schnellen Kornabscheidung,

der 10-fach höheren Gutgeschwindigkeit

zwischen Rotoren und

Körben sowie der großen Zentrifugalkraft

eine grundlegend andere

Abscheidecharakteristik als Schüttlermähdrescher

auf, mit besonderem

Vorteil bei höheren Strohfeuchtigkeiten.

Die Optimierung der automatischen

Maschineneinstellung erfolgt

mit dem Bordinformationssystem

CEBIS, mit dem auch die Rotordrehzahlen

geregelt werden.

Verluste %

konventioneller

Mähdrescher

LEXION 580

Durchsatz t/h

LEXION 580

ROTO PLUS holt die letzten

Körner aus dem Stroh.

Das Rotations-Restkorn-Abscheidesystem

ROTO PLUS des LEXION 580

leistet in einem kompakten Bauraum

hervorragende Fliehkraftwerte und

damit eine nahezu unbegrenzte

Abscheidekapazität. Die Wendetrommel

des APS Dreschwerks scheitelt

zuvor das Stroh in zwei Gutströme und

führt sie den beiden Abscheiderotoren

zu. Durch das schneckenförmige Profil

der Rotoren wird das Korn-Stroh-

Gemisch weiter gefördert, und die

noch im Stroh verbliebenen Körner

werden infolge der hohen Zentrifugalkraft

nach außen abgeschieden. Die

Gegenläufigkeit der Rotoren und der

große Öffnungswinkel der Körbe

garantieren eine gleichmäßig optimale

Beschickung des Siebkastens.

13


14

LEXION 570


LEXION 570 – ein „Exzentriker“

sorgt für hohe Strohqualität.

Optimaler Gutfluss

bis zum Schluss.

RotoPlus-typisch scheitelt auch beim

LEXION 570 die Wendetrommel das

Stroh in zwei Hälften und führt sie

den beiden Abscheiderotoren zu. Das

Erntegut wird dann zwischen den

Paddeln des Universalrotors

und den Förderleisten

im Rotorgehäuse

nach hinten

gefördert.

Die

gegenläufigenUniversalrotoren

sind im

Gehäuse exzentrisch

gelagert. Dies bewirkt

einen optimalen Gutfluss,

eine effektive Restkornabscheidung

sowie eine intensive Auflockerung

der Strohmatte während des

spiralförmigen Laufs durch den Rotor.

Das Stroh wird dabei sehr schonend

behandelt, die Struktur bleibt erhalten.

Hohe Flexibilität unter allen Bedingungen.

Der LEXION 570 kann mit einer variablen Anpassung der Rotorabscheidefläche

ausgerüstet werden. Mit Hilfe dieser komfortablen Funktion kann der Fahrer aus

der Kabine schrittweise die offene Abscheidefläche der Rotorkörbe und dadurch

die für die Reinigung anfallende Spreumenge reduzieren. Die variable Veränderung

der Rotorabscheidefläche über elektrisch einstellbare Lamellen gewährleistet

unter allen Einsatzverhältnissen eine maximale Restkornabscheidung.

LEXION 570

Stufenlos zum

Leistungsoptimum.

Die Drehzahl der Rotoren lässt sich

beim LEXION 580 und LEXION 570

mittels eines Variators vom Fahrersitz

aus verstellen. Unabhängig von der

Dreschtrommeldrehzahl lässt sie sich

mit CEBIS stufenlos von 350 bis

1.010 U/min einstellen. Dies ermöglicht

nicht nur eine schnelle Anpassung der

Drehzahl an die unterschiedlichen

Früchte, Ernte- und Strohbedingungen,

sondern auch ein einfaches Erreichen

des Leistungsoptimums der Maschine.

15


16

LEXION 580/570

Stillstandszeiten sind

Vergangenheit.

Sie wissen aus eigener Erfahrung:

Stillstandszeiten bei der Getreideabfuhr

sind absolut unwirtschaftlich. Sie

bedeuten eine geringere Auslastung

und eine reduzierte Tagesleistung,

was sich wiederum nachteilig auf die

Kampagnenleistung auswirkt. Der

LEXION ist mit allen Komponenten

ausgestattet, die für mehr Effizienz in

der Getreideabfuhr sorgen: großvolumiger

Korntank, leistungsstarke Oberentleerung

und gut einsehbares

Abtanken.

Perfekt am Hang.

Mit der 3-D-Reinigung von CLAAS

liefert der LEXION auch bei Hangneigungen

von bis zu 20% eine perfekte

Reinigungsleistung. Durch den

dynamischen Hangausgleich wird

das Erntegut selbst bei vollem

Durchsatz gleichmäßig auf dem

Obersieb verteilt.

10.500 Liter für extralange

Erntestrecken.

Das riesige Korntank-Volumen von

10.500 l reduziert die Abtankintervalle

und sichert Ihnen lange Erntestrecken.

Die Entleerleistung von beeindruckenden

100 l/s verkürzt das Abtanken und

lässt Ihnen mehr Zeit fürs Dreschen.

Alles unter Kontrolle.

Die Überkehr ist vom Fahrersitz sehr

gut einsehbar. Damit können Sie Rückschlüsse

auf die bestmögliche Maschineneinstellung

ziehen und das enorme

Leistungspotenzial des LEXION voll

ohne 3-D

>20%

mit 3-D

>20%

3-D

10.500 l

ausschöpfen. Auf Wunsch ist eine

Volumenanzeige der Überkehr im

CEBIS erhältlich.

Der LEXION 570 verfügt sogar über

eine elektronische Überkehr-Qualitätsanzeige

(GRAINMETER). Durch

die Erfassung des Kornanteils in der

Überkehr lässt sich die Maschineneinstellung

einfach optimieren, so dass

die installierte Leistung immer perfekt

ausgenutzt wird.


Nutzen Sie sein immenses

Potenzial.

Doppelte Belüftung im

LEXION 580.

Beim LEXION 580 sorgt eine doppelt

belüftete Fallstufe für intensive Vorreinigung.

Ein mehrstufiges Turbinengebläse

erzeugt den benötigten Luftstrom

und ist von der Kabine aus stufenlos

regelbar. Leichte Teile werden mit

starkem Druckwind über das Sieb

geblasen. Das entlastet deutlich das

Obersieb und steigert die Reinigungskapazität.

Noch mehr Puste dank

JET STREAM.

Der LEXION 570 ist mit dem neuen JET

STREAM Reinigungssystem ausgestattet,

das speziell auf sein Restkorn-

Abscheidesystem ROTO PLUS abgestimmt

ist. Die 1. Fallstufe ist um 56%

höher. Der lange Stromausgleichskanal

unter dem ausziehbaren Vorbereitungsboden

sorgt für einen noch gleichmäßigeren

Winddruck, der im Vergleich zu

anderen Systemen deutlich höher ist.

Dafür garantiert das 6-fach-Turbinengebläse

mit zwei separaten Windkanälen.

Das alles – zusammen

mit der signifikant vergrößerten

Siebfläche – führt

zu einer optimalen Reinigungsqualität

im Korntank, höherer Reinigungsleistung

und damit zu einer

nochmaligen Reduzierung der Erntekosten.

LEXION 580/570

JET STREAM

Reinigungssystem von CLAAS.

• Komplett ausziehbarer

Vorbereitungsboden

• 6-fach-Turbinengebläse

• Stärkerer, gleichmäßiger

Winddruck

• Um 56% höhere Fallstufe

• Vergrößerte Reinigungsfläche

• Grainmeter

17


18

LEXION 570

MONTANA,

der König der

Berge.

Am Hang dreschen

wie in der Ebene.

Auch in steilen Hanglagen lässt sich

die einzigartige Leistungsfähigkeit der

Rotormaschinen voll ausschöpfen.

Dank der neuartigen 3-fach synchronisierten

MULTI CONTOUR Steuerung

des LEXION 570 MONTANA erzielt man,

selbst in steilen Regionen, eine große,

verlustfreie, Druschleistung und arbeitet

genauso effektiv wie in der Ebene.

Beim LEXION 570 MONTANA bleibt

nicht nur das Erntegut im Lot, sondern

auch der Fahrer. Dieser sitzt in jeder

Hanglage optimal und bequem und

kann auch an langen Arbeitstagen

stressfrei arbeiten.

• Seitenhangausgleich

bis zu 17%

• Längsausgleich bis zu 6%

• Gleiche Leistung wie in der

Ebene

• Einheitliche, gleichmäßige

Stoppellänge

• Verbesserte Traktion

• Optimale Befüllung des

Korntanks

• Komfortsteigerung für

den Fahrer


MULTI CONTOUR –

aller guten Dinge sind drei.

Die innovative MULTI CONTOUR Steuerung

steuert Schwenkrahmen und

Schnittwinkelverstellung in Abhängigkeit

von der Achsstellung sowie alle

bekannten AUTO CONTOUR Funktionen.

Die Verbindung der verschiedenen

Systeme gewährleistet eine hohe

Sensibilität der Schneidwerksführung

am Hang wie in der Ebene. Ein gleichmäßiger

Gutfluss zum Dreschwerk,

auch in schwierigsten Hanglagen, ein

Bestleistung

auch in Schräglage.

Der MONTANA gleicht bis zu 17% seitliche

Hangneigung automatisch aus

und wird bei Fahrten bergauf und

bergab vorne um bis zu 6% angehoben

oder abgesenkt. Das heißt: gleiche

Leistung wie in der Ebene, bessere

Traktion, optimale Korntankbefüllung,

Entlastung des Fahrers.

sicherer Schutz des Vorsatzes vor

Beschädigungen sowie eine einheitliche

Stoppelhöhe und damit eine problemlose

Bodenbearbeitung sind das

Ergebnis. Weil das manuelle Nachregeln

des Schneidwerks bei Hangeinsatz

entfällt, wird außerdem der Fahrer

entlastet, und die installierte Leis-

3-D-Reinigung gibt

zusätzliche Sicherheit.

Seitliche Hangneigungen belasten die

Reinigung am stärksten. Deshalb hat

CLAAS schon vor Jahren den dynamischen

Hangausgleich für den Siebkasten

erfunden. Auch der MONTANA hat

die 3-D-Reinigung – das gibt Leistungssicherheit,

wenn die seitlichen

Hangneigungen 17% übersteigen.

LEXION 570

tung der Maschine kann effektiver

ausgenutzt werden. Sämtliche Funktionen

der Hangausgleichsregelung

werden durch die neue integrierte

MONTANA Steuerung bedient. Im

CEBIS Bedienterminal erfolgt die

übersichtliche Anzeige des Betriebszustandes.

Ein kompromissloses

Antriebskonzept.

Exklusiv bei CLAAS: Das einzigartige

Getriebekonzept des MONTANA beinhaltet

ein elektrohydraulisches

2-Gang-Schaltgetriebe (EHS) sowie

einen Overdrive-Antrieb. Der Hydromotor

schaltet bei stärkerer Belastung

automatisch in das höhere Schluckvolumen

und damit in ein höheres Drehmoment,

bei gleichzeitig reduzierter

Geschwindigkeit. Die Maschine arbeitet

so immer mit optimalem Wirkungsgrad.

Overdrive

Volle Traktion am Hang.

Die Differenzialsperre ermöglicht ein

sicheres Vorankommen, auch in

extrem steilen Lagen. Sie verhindert in

Schräglagen, dass das bergseitige

Antriebsrad durchdreht. Zusätzliche

Sicherheit bietet die nasse, hydraulische

Lamellenbremse durch ihre hervorragende

Bremsleistung.

19


20

LEXION 580/570


LEXION 580/570

21


22

LEXION 580


LEXION 580 – aktives Strohmanagement

in Perfektion.

Der Drusch ist die Basis für

die nächste Ernte.

Die Ernte des nächsten Jahres beginnt

bekanntermaßen bereits beim Strohmanagement

im Vorjahr. Denn richtiges

Strohmanagement entscheidet

Da kommt kein Halm

ungeschoren davon.

Richtig im Element ist der LEXION 580

beim Häckseln: Das Stroh gelangt von

wesentlich über den Erfolg der konservierenden

Bodenbearbeitung und

ist Voraussetzung für eine erfolgreiche

Mulch- und Direktsaat. Gleichmäßig

kurzes Strohhäcksel und eine exakte

Verteilung der Ernterückstände erreicht

den Rotoren direkt in den Häcksler.

Eng angeordnete Messer, zusätzlich

stirnseitig geschliffene Messer, die

Querschneide und das Gegenmesser

LEXION 580

man nur mit exzellenten Mähdrescher-

Anbauhäckslern und -Spreuverteilern.

So schafft man bereits beim Drusch

beste Voraussetzungen für die anschließende

Bodenbearbeitung und

Saat.

sind bei CLAAS Strohhäckslern Garant

für kurzes Häcksel. Zusammen mit

dem Siebkastenabgang (Spreu und

Kurzstroh) wird das Häcksel von den

beiden Verteil-Gebläsen beschleunigt.

Ein neuer, aktiver Zuführboden stellt

beim LEXION 580 eine gleichmäßige

Spreuzufuhr zum Häcksler sicher. Die

beiden pendelnden Verteilerkanäle

gewährleisten die gleichmäßige Verteilung

über die gesamte Schnittbreite.

Aus der Kabine heraus kann der

Fahrer den Pendelweg der Verteilerkanäle

bestimmen und reagiert so auf

unterschiedliche Strohverhältnisse,

Seitenwind und Hangneigung.

23


24

LEXION 570


LEXION 570

Stroh ganz nach Belieben.

Sekundenschnelles Umstellen

per Knopfdruck.

Die Frage „kurz oder lang?“ in punkto

Stroh ist beim LEXION schnell beantwortet:

Per Knopfdruck schaltet der

Fahrer den angebauten Strohhäcksler

zu oder ab, je nachdem, welcher Verwendungszweck

für das Stroh vorgesehen

ist.

Beispiel Langstroh. Das Stroh bleibt in

seiner Struktur erhalten und wird nur

wenig aufgeschlossen – ideal für eine

Spreuzuführung in den

Radialverteiler.

Das Spreuwurfgebläse fördert Spreu

und Kurzstroh direkt zum Radialverteiler.

Die Spreu wird mit dem Häckselgut

vermischt und durch den Radialverteiler,

bei minimalem Kraftaufwand,

gleichmäßig breit verteilt.

Kurz häckseln, gleichmäßig

verteilen.

Das Stroh wird, von den Rotoren

kommend, sehr kurz gehäckselt und

mit Hilfe des neuen Radialverteilers

hoch qualitative Einstreu. Bei ausgeschaltetem

Strohhäcksler wird das

Schwad locker geschichtet. Das Stroh

trocknet dadurch schnell und lässt

sich leicht zu festen Ballen pressen.

Der Siebkastenabgang aus Spreu und

Kurzstroh wird mit dem Spreuverteiler

beschleunigt und über die gesamte

Schneidwerksbreite verteilt – ein entscheidender

Vorteil für die anschließende

Bodenbearbeitung, Pflanzenschutz

und Düngung.

anschließend gleichmäßig bis zu 7,5 m

übers Feld verteilt – auch unter ungünstigen

Bedingungen wie extrem

starkem Strohanfall oder Seitenwind.

Querschneide

verstellbare

Gegenmesser

Reibboden

Reibleiste

LEXION 570

Rotorwelle

Langstroh

Messer

In der Kürze liegt die Würze.

Beim Special Cut II-Strohhäcksler des

LEXION 570 sind 72 eng angeordnete,

beidseitig geschliffene Messer, eine

Querschneide und der Gegenmesserkamm

die Garanten für kurzes Häcksel.

Für eine optimierte Strohzerkleinerung

und -verteilung ist der Häcksler

des LEXION 570 zusätzlich mit

einem schwenkbaren Reibelement

ausgerüstet.

25


26

LEXION 580/570

Mit einem starken Antrieb

zu mehr Durchsatz.

Volle Power für die Ernte.

Eine extrem hohe Durchsatzleistung

erfordert entsprechende Kraftreserven.

Mit dem LEXION 570 und LEXION 580

werden in der Antriebstechnologie

moderne Hochleistungsmotoren eingesetzt.

Die Rotormaschinen sind mit

neuen, optimierten Motoren ausgerüstet,

die nicht nur über große Kraftreserven

verfügen – der LEXION 580 bietet

z.B. bei einem Drehzahlabfall von

100 U/min eine Überleistung von

37 kW/50 PS – sie weisen auch dank

elektronischer Motorregelung selbst

KW/PS -> 377/512*(EWG)

+50PS

KW/PS -> 340/462*(EWG)

*LEXION 580 (EWG)

unter Extrembelastung einen günstigen

Kraftstoffverbrauch auf. NEU: Der

LEXION 570 verfügt über einen hubraumstarken

CAT C13 Motor. Mit

12,5 Litern, 455 PS und einer installierten

Überleistungscharakteristik

von 30 PS schöpfen Sie auch unter

schwierigsten Erntebedingungen aus

dem Vollen. Das Kühlsystem der

LEXION Mähdrescher ist mit einem

schwenkbaren Kühlerkorb mit

Staubabsaugung und hydraulischem

Antrieb ausgestattet,

was eine hohe Standzeit

und lange Wartungsintervalle

bedeutet.

CLAAS 4-trac sorgt für

genügend Vortrieb.

Die LEXION stehen optional mit Allradantrieb

zur Verfügung. Man muss nur

einen Schalter umlegen, und schon

kommt man auch unter widrigsten

Bodenverhältnissen zügig voran.


Mit neuen Wegen

auf die Straße.

Je schwerer ein Mähdrescher ist,

desto tragfähiger muss die Bereifung

sein. Mit großvolumigen Reifen lässt

sich eine große Tragfähigkeit erzielen,

nur wird mit ihnen oft die zulässige

Transportbreite auf der Straße über-

schritten. Die Antwort von CLAAS darauf

ist TERRA TRAC – ein Raupenlaufwerk

mit voller Straßentauglichkeit.

Gefedert fährt es sich einfach

besser.

Mit dem TERRA TRAC Fahrwerk

beträgt die maximale Breite der

Maschine nur 3,5 m. Beim LEXION 580

filtert die integrierte Achsfederung des

neuen Gummiraupenlaufwerks effektiv

alle Schwingungen und Schläge heraus.

So wird ein Aufschaukeln der

Maschine verhindert und höchster

Fahrkomfort erreicht. Dank dieser

Lösung, die die technologischen Vor-

LEXION 580/570

teile von Rad- und Raupenmaschinen

vereint, kann man jetzt bei optimalem

Fahrkomfort bodenschonend ernten.

Auf breiten Sohlen

den Boden schonen.

Durch die große Aufstandsfläche und

die gleichmäßigere Gewichtsverteilung

schont das Laufband den Boden nachhaltig.

Unter schwierigen Bodenverhältnissen

kann, speziell im Herbst,

die Einsatzzeit der Mähdrescher, z.B.

im Körnermais, verlängert, und damit

die Kampagneleistung deutlich erhöht

werden. Die maximal zulässige Transportbreite

wird dabei eingehalten.

27


28

LEXION 580/570


LEXION 580/570

So einen

perfekten

Arbeitsplatz

wünscht

sich jeder.

Hier ist reichlich Platz für zwei:

Die VISTA CAB im neuen Design überzeugt

durch ein modernes Interieur

und durch sehr viel Platz – auch für

den Beifahrer steht ein vollwertiger,

bequemer Sitzplatz zur Verfügung.

29


30

LEXION 580/570

Da macht die Arbeit

noch Spaß.

Das Leistungspotenzial der Maschine

lässt sich nur optimal nutzen, wenn

sich der Fahrer auf die wesentlichen

Aufgaben konzentrieren kann. CLAAS

unternimmt seit jeher größte Anstrengungen,

Sie bei Ihrer Arbeit so gut wie

möglich zu entlasten, z.B. durch eine

Lenksäule, die sich in Höhe und Neigung

dem Fahrer anpasst. Auch die

neue VISTA CAB Kabine des LEXION

setzt hier wieder Maßstäbe.

Im Mittelpunkt stehen Sie.

Prima Klima für entspanntes

Arbeiten.

Die vollautomatisch geregelte Klimaautomatik

A/C MATIC sorgt für ein

gesundes, angenehmes Kabinenklima.

Ideal für lange Arbeitstage: Kühlschrank

bzw. Kühltasche unter dem

Beifahrersitz bieten reichlich Platz für

erfrischende Getränke. Auf Wunsch

steht eine Freisprechanlage für ein

Mobiltelefon zur Verfügung.


Alles im Griff.

Mit dem ergonomischen Multifunktionsgriff

regelt man Fahrtrichtung

und Fahrgeschwindigkeit und steuert

die Schneidwerk- und Haspeleinstellung.

Der Multifunktionsgriff verfügt

jetzt zusätzlich über die Funktionen

Schneidwerksbremse, Korntankrohr

schwenken sowie Korntankentleerung

– noch mehr Möglichkeiten mit einem

Griff.

Jetzt auf Nummer sicher

schalten.

Die neue elektrohydraulische Schaltung

gewährleistet ein komfortables

Schalten per Tastendruck – und ein

sicheres überdies, denn Fehlbedienungen

sind damit absolut ausgeschlossen.

Optimale Ausleuchtung des

Arbeitsumfeldes durch:

• Xenon-Vorfeldbeleuchtung

• Seitenausleuchtung

• Stoppelbeleuchtung

Mit CEBIS hat man alles

unter Kontrolle.

Das elektronische Bordinformationssystem

CEBIS ist die Standard-Kommunikationsschnittstelle

für alle

LEXION. Es beinhaltet Funktionen zur

Information, Registrierung, Steuerung

und Überwachung. Über den großen

Bildschirm erfährt der Fahrer alles

Wissenswerte über den Betriebszustand

des Mähdreschers. CLAAS hat

CEBIS jetzt um weitere fruchtabhängige

Einstellungen, um zusätzliche

Zähler und Durchschnittswerte und

Fruchtbuchfunktionen sowie um eine

konfigurierbare Anzeige ergänzt.

LEXION 580/570

Das CEBIS Bedienterminal ist klar

gegliedert, mit einfachen und selbsterklärenden

Bedienelementen. Es wurde

nun um weitere Funktionen erweitert.

Der LEXION macht die

Nacht zum Tag.

Voller Durchblick – auch bei

Dunkelheit.

Zieht sich das Dreschen bis in die

Spätstunden hin, sorgen Nachtleuchten

im Kabinendach für die optimale

Ausleuchtung der Bedienelemente. Die

Seitenausleuchtung und Vorderfeldbeleuchtung

machen die Nacht zum Tag

und garantieren einen bestmöglichen

Blick aufs Schneidwerk, selbst bei

Arbeitsbreiten bis 9 m.

• Neue Rückfahrausleuchtung

• Mobiler Arbeitsscheinwerfer

• Serviceleuchten unter Seitenpaneel

• Lenkachsbeleuchtung

31


32

LEXION 580/570

LEXION Ertragskartierung und

AGRO-MAP Start – ein starkes Duo.

Effizientes Agrar-Management

basiert auf gesicherten Daten.

Optimierung im Marktfruchtbau beginnt

mit Ertragskartierung. Sie dokumentiert

die Erfahrungen und Erfolge zurückliegender

Ernteperioden, um sie für

zukünftige Produktionsstrategien wie

das Precision Farming – die teilflächenspezifische

Bewirtschaftung –

nutzbar zu machen.

Klasse Kombination:

Ertragskartierung und

AGRO-MAP Start.

Das Bordinformationssystem CEBIS

von CLAAS und die Ertragskartierungssoftware

AGRO-MAP sind ein

eingespieltes Team mit hohem Kundennutzen:

Während der Ernte mit

dem LEXION registriert das CEBIS den

Ertrag teilflächengenau. Auf dem PC

analysiert AGRO-MAP Start die Messwerte

und erstellt daraus aussagekräftige

Ertragskarten. Nach nur wenigen

Mausklicks erscheinen Ertragskarten,

Auswertungen und wichtige

Zusatzinformationen auf dem Bildschirm

– schnell und übersichtlich.


GPS-Empfänger *

Chip-Karte *

Bordinformationssystem

CEBIS *

Lichtschranke

Feuchtemesser

Auf dem Display der CEBIS*

wird angezeigt:

* Durchsatz in t/ha

* Ertrag in t/ha

* Erntemenge in t

* Kornfeuchte in %

* Ertrag in t bei Trockenfeuchte

* durchschnittliche Feuchte pro Auftrag in %

Quer- und

Längsneigungssensor

Mit CEBIS können sämtliche Daten ausgedruckt werden

* Im Lieferumfang ist GPS enthalten,

optional auch DGPS möglich.

Vorderachse

LEXION 580/570

Bestens gerüstet für die

Zukunft im Precision Farming.

AGRO-MAP Start ist der erste Schritt

auf dem Weg zur Teilflächenbewirtschaftung

und lässt sich bei steigenden

Anforderungen modular erweitern.

Nutzen Sie den Vorsprung eines führenden

Produktes, das wie kein anderes

von Praktikern genutzt und empfohlen

wird! Sensoren im LEXION messen

den Ertrag und die Kornfeuchte;

das CEBIS ergänzt dazu die mit Hilfe

von Satelliten errechneten geografischen

Koordinaten und speichert alle

Daten auf einer mobilen Chipkarte. In

den PC eingelesen erzeugt AGRO-MAP

Start aus diesen Informationen die

anschaulichen Ertragskarten.

33


34

LEXION 580/570

Starke Technik

für große Aufgaben.

Beim Maisdrusch beißt sich mancher

Mähdrescher die Zähne aus – nicht

aber der LEXION. Er stellt seine überdurchschnittliche

Leistungsfähigkeit

auch bei diesem anspruchsvollen

Ernteverfahren eindrucksvoll unter

Beweis. Robuste Kunststoffhauben,

wartungsarme Pflückaggregate und

sichere Antriebe, die ausschließlich

über Gelenkwellen und Getriebe erfolgen,

gewährleisten eine hohe Schlagkraft.

Dank Zentralkupplung lässt sich

der Maispflücker in kürzester Zeit

anbauen. Eine spürbare Entlastung

des Fahrers bringt das automatische

Lenksystem AUTO PILOT. Zwei Taster

in einer Pflückeinheit erfassen die Position

des Mähdreschers in der Maisreihe

und ermöglichen ein entspannteres

Fahren, auch bei schlechter Sicht

und hoher Arbeitsgeschwindigkeit.

Rascher Wechsel

vom Feld auf die Straße.

Die beiden äußeren Pflückeinheiten

lassen sich von der Kabine aus

elektrohydraulisch auf die Transportbreite

von 3 m nach innen klappen.


LEXION 580/570

Der LEXION ist ganz heiß

auf Mais.

Starke Leistung

beginnt ganz vorne.

Die 6- und 8-reihigen CONSPEED

Maispflücker sind der hohen Leistungsfähigkeit

der LEXION Mähdrescher

angepasst. Herausragendes Element

der CONSPEED Maispflücker

sind die konischen Pflückwalzen, die

eine hohe Pflückleistung bei gleichzeitig

schonender Behandlung der Kolben

ermöglichen. Der Stängel wird zunächst

langsam nach unten gezogen,

bis der Kolben sicher gepflückt ist.

Erst danach wird der restliche Stängel

mit maximaler Geschwindigkeit nach

unten gerissen.

Schonend pflücken, sauber

häckseln.

Für alle Einsatzbedingungen optimal

angepasste Pflücksysteme. Ein horizontal

drehendes Messer unter jeder

konischen Pflückeinheit zerschlägt

den Stängel in schnell verrottbare,

kleine Stücke. Dadurch findet man

direkt nach der Maisernte ein pflugfertig

vorbereitetes Feld vor. Energieeinsparungen

lassen sich durch das

einzelne Abschalten der Horizontalhäcksler

realisieren.

35


36

LEXION 580/570


Machen Sie keine Kompromisse!

Wir sind da, wo Sie sind.

Die Nähe zu den Kunden ist oberster

Grundsatz des CLAAS Servicekonzeptes.

Aus diesem Grund haben wir

unser dichtes Vertriebsnetz gespannt.

Mit unserem hochmodernen Parts

Logistics Center, den Importeuren und

Vertriebspartnern, stehen Ihnen weltweit

eine schnelle Ersatzteilversorgung

und ein zuverlässiger Kundendienst

zur Seite.

Wir sprechen die gleiche

Sprache.

CLAAS Vertriebspartner zählen weltweit

zu den leistungsfähigsten Betrieben

in der Landtechnik. Sie sind nicht

nur perfekt geschult, sondern auch

mit den Arbeitsweisen Ihres landwirtschaftlichen

Betriebes und Ihren

Erwartungen an Kompetenz und

Zuverlässigkeit bestens vertraut.

Wir sind bereit, wenn es

darauf ankommt.

Der schnelle und kompetente Kundendienst

unterstützt die Landwirte und

Lohnunternehmer bestmöglich. Wir

tun natürlich alles dafür, dass Sie ihn

nicht brauchen. Doch wenn's mal darauf

ankommt, ist er mit seiner Erfahrung

und neuester Diagnosetechnik

sofort zur Stelle. Gerade der CLAAS

Vertriebspartner spielt dabei eine

wichtige Rolle, denn er sichert einen

schlagkräftigen Kundendienst vor Ort.

Wir sind bestens ausgerüstet.

Moderne Landtechnik ist ohne den

Einsatz von Elektronik nicht mehr vorstellbar.

Die Diagnosesysteme CDS

5000 und CDS 5000Pro ermöglichen

schnellste Fehlersuche sowie Konfiguration

und Update von CEBIS.

Anhand exakter Diagnosepläne führt

LEXION 580/570

Ihr CLAAS Vertriebspartner damit eine

detaillierte Diagnose an Ihrer Maschine

durch.

Wir geben Sicherheit.

ORIGINAL CLAAS Teile sind speziell für

die Maschinen von CLAAS konstruiert

und überzeugen durch höchste Qualität.

Dies gilt für die Abmessungen

ebenso wie für die Materialgüte und

die Fertigungsverfahren. CLAAS garantiert

Ihnen damit unter allen Einsatzbedingungen

beste Funktion,

lange Lebensdauer und ein Höchstmaß

an Sicherheit.

37


LEXION 580/570

Technik im Detail.

38

38


Technische Daten

LEXION

580 TE

Schneidwerk

Mögliche Schnittbreiten C 600 (6

Klappbare Halmteiler

Abstand Messer – Einzugsschnecke mm 580

Schnittfrequenz Hübe/min 1120

Multifinger-Einzugsschnecke

Reversierung, hydraulisch

Haspelantrieb, hydrostatisch

Schneidwerksautomatik

U/min 8 – 60

AUTO CONTOUR

Haspeldrehzahlregelung

Haspelhöhe

Aktive Schneidwerksbremse

LASER PILOT links u. rechts

GPS PILOT

Vario Schneidwerk


Mögliche Schnittbreiten m V 600 (6

Abstand Messer – Einzugsschnecke

Schneidwerksautomatik

mm 480 – 7

Tischlänge

AUTO CONTOUR

Haspeldrehzahlregelung

Haspelhöhe

Haspel-Horizontalverstellung

Aktive Schneidwerksbremse

LASER PILOT links u. rechts

GPS PILOT

Dreschsystem


Beschleunigerdreschwerk (APS)

Multicrop

Trommelbreite mm 1700

Trommeldurchmesser mm 600

Trommeldrehzahl U/min 395 – 1

mit Reduziergetriebe U/min 166 – 4

Umschlingungswinkel Dreschkorb Grad 142

Hauptdreschkorbfläche m2 Korbverstellung, elektrohydraulisch

1,26

mit Überlastsicherung

Synchronlauf Beschleuniger- und Wendetrommel

Spannautomatik Trommelvariator

Restkornabscheidung


Abscheiderotoren ROTO PLUS System Anzahl 2

Rotorenlänge mm 4200

Rotorendurchmesser mm 445

Rotorendrehzahl U/min 960/800

mit Variator U/min 360 – 1

Reinigung

JET STREAM Reinigungssystem

Herausnehmbarer Vorbereitungsboden

Gebläse Turbine

Gebläseverstellung, elektrisch

LEX

Doppelte Fallstufe, druckwindbelüftet

geteilter, gegenläufiger Siebkasten

3-D-Reiniging

Gesamtsiebfläche m2 5,8

Siebverstellung, elektrisch

Überkehrrückführung zum Beschleuniger

während der Fahrt einsehbar

Überkehranzeige im CEBIS

GRAINMETER


580/ LEXION 570/

RRA TRAC 570 MONTANA

,07 m), C 660 (6,68 m), C 750 (7,60 m), C 900 (9,12 m)


580

1120



8 – 60







,07 m), V 660 (6,68 m), V 750 (7,60 m), V 900 (9,12 m)

80 bei Raps 1080 480 – 780 bei Raps 1080











1420

600

150 395 – 1150

83 166 – 483

142

1,06




2

4200

445

/640 (500/300) 800/640/500 (962)

050 350 – 1010



, 6-fach Turbine, 6-fach





5,1






LEXION 580/ LEXION 570/

580 TERRA TRAC 570 MONTANA

LEXION 580/570

Korntank

Inhalt l 10500 10500/9600*

Schwenkwinkel Auslaufrohr Grad 101 101

Entleerungsleistung l/s 100 100

Ertragsmessgerät QUANTIMETER

Ertragskartierung

Häcksler


Strohhäcksler mit zwei Verteilgebläsen

Spreuverteiler integriert

SPECIAL CUT II Häcksler mit Radialverteiler

SPECIAL CUT II Häcksler

Hydraulische Umstellung

Spreuverteiler

Spreuwurfgebl. i. V. mit Radialverteiler

Fahrwerk


Seitenhangausgleich bis 17% (570 MONTANA)

Längsausgleich bis 6% (570 MONTANA)

TERRA TRAC Raupenlaufwerk

Motor

(580 TERRA TRAC)

Hersteller DaimlerChrysler CATERPILLAR

Typ OM 502 LA C 13

Zylinder/Hubraum No./l V 8/16,0 R 6/12,5

Regelung elektronisch elektronisch

Nenndrehzahl

Motorleistung b. Nenndrehzahl

U/min 2000 2100

Leistung (EWG 80/1296) kW (PS) 340 (462) 313 (425)

Leistung (ECE R 24) kW (PS) 316 (430) 290 (395)

Leistungssteigerung (100 U/min unter Nenndrehzahl)

Leistung (EWG 80/1296) kW (PS) 377 (512) 334 (455)

Leistung (ECE R 24) kW (PS) 353 (480) 312 (425)

Kraftstoffverbrauchsmessung

Kraftstofftankinhalt

Bereifungen

l 980 800

vorn 650/75 R 32, 680/85 R32 650/75 R 32 , 680/85 R32 *

710/75 R 34, 800/65 R 32 710/75 R 34, 800/65 R 32 *

900/60 R 32, 1050/50 R 32 900/60 R 32*, 1050/50 R 32

hinten 400/80 R 26, 500/70 R 24 500/70 R 24*, 500/85 R 24

Serie

Option

* für MONTANA verfügbar

600/55-26,5 600/55-265, 700/50-26.5

CLAAS ist ständig bemüht, alle Produkte

den Anforderungen der Praxis anzupassen.

Deshalb sind Änderungen vorbehalten.

Angaben und Abbildungen sind als annähernd

zu betrachten und können auch nicht

zum serienmäßigen Lieferumfang gehörende

Sonderausstattungen enthalten. Dieser

Prospekt wurde für den weltweiten Einsatz

gedruckt. Bitte beachten Sie bezüglich der

technischen Ausstattung die Preisliste Ihres

CLAAS Vertriebspartners.

Bei den Fotos wurden zum Teil Schutzvorrichtungen

abgenommen, um die Funktion

deutlich zu machen. Alle Maschinen werden

nach den geltenden Maschinenrichtlinien

geliefert.

ION


Argumente, die überzeugen.










Die LEXION Mähdrescher von CLAAS ermöglichen aufgrund

der effizienten Nutzung ihres enorm hohen Leistungspotenzials

die effektive und nachhaltige Senkung der Stückkosten.

Das VARIO Schneidwerk lässt sich den unterschiedlichsten

Bedingungen optimal anpassen.

LASER PILOT, GPS PILOT und AUTO CONTOUR entlasten den

Fahrer, der sich auf andere wichtige Dinge, wie z.B. die

optimale Maschineneinstellung, konzentrieren kann.

LEXION 580/570

Mit dem durchsatzstarken APS Dreschwerk wird die technisch

installierte Leistung, auch bei schwierigsten Verhältnissen,

voll ausgeschöpft.

ROTO PLUS bietet eine Restkornabscheidung, die mit Schüttlermaschinen

nicht zu erreichen ist.

Der großvolumige Korntank und die leistungsstarke Obenentleerung

vermeiden Stillstandszeiten bei der Getreideabfuhr.

Modernste Motoren verfügen über große Kraftreserven und

weisen selbst unter Extrembelastung einen günstigen Kraftstoffverbrauch

auf.

Die neue VISTA-CAB mit erweitertem Raumangebot ermöglicht

auch an langen Arbeitstagen ein ermüdungs- und

stressfreies Arbeiten.

Eine leistungsstarke Stroh- und Spreuverarbeitung bietet die

ideale Basis für ein erfolgreiches Strohmanagement.

41


Regionales CLAAS Centrum

Regionales CLAAS Centrum

mit Gebrauchtmaschinenzentrum

Zentrales Ersatzteillager,

CLAAS weltweit

CLAAS Stammsitz

CLAAS Vertriebsgesellschaft mbH

Postfach 1164, 33426 Harsewinkel

Tel.: +49 (0)5247 12-11 44

www.claas.de

08/05 (Be) deutsch 240/248 500.4

Für Sie vor Ort.

CLAAS Centrum Landsberg

Köthener Straße 8

06188 Landsberg

Tel.: 034602 284-0

Fax: 034602 284-19

CLAAS Centrum Wittstock

Bahnhofstraße 2

16909 Heiligengrabe-Liebenthal

Tel.: 033962 624-0

Fax: 033962 624-10

CLAAS Centrum Bordesholm

Dieselstraße 3

24582 Bordesholm-Wattenbek

Tel.: 04322 7549-0

Fax: 04322 7549-20

CLAAS Centrum Grasdorf

Lindener Bergsfeld 8

31188 Grasdorf

Tel.: 05062 9080-0

Fax: 05062 9080-12

CLAAS Parts Logistikcenter Hamm

Kranstraße 40

59071 Hamm-Uentrop

Tel.: 02388 841-1533

Fax: 02388 841-1535

Mit den regionalen CLAAS Centren,

inklusive Gebietsersatzteillagern,

bietet CLAAS Ihnen ein Servicenetz,

das in dieser Dichte einzigartig in

Deutschland ist. Messen Sie uns daran!

CLAAS Vertriebsgesellschaft mbH

Münsterstraße 33

33428 Harsewinkel

Tel.: 05247 12-0

Fax: 05247 12-1164

CLAAS Centrum Hockenheim

Talhausstraße 8

68766 Hockenheim

Tel.: 06205 2003-0

Fax: 06205 2003-49

CLAAS Centrum Vohburg

Kronwiedstraße 2

85088 Vohburg

Tel.: 08457 74-0

Fax: 08457 74-22

www.claas.de

CLAAS Centrum Langenau

Magirusstraße 17

89129 Langenau

Tel.: 07345 9333-0

Fax: 07345 9333-29

agrocom.

the name for perfect farming

Der AGROCOM Service

ist über die Telefon-Zentrale

der Centren erreichbar.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine