Veranstaltungsflyer - SBM GmbH

gctyUEd4fI

Veranstaltungsflyer - SBM GmbH

Antwort

Karte bitte

freimachen

oder Fax an

089-

551 78-366

vbw – Vereinigung der

Bayerischen Wirtschaft e. V.

Rosemarie Tyllack

Max-Joseph-Straße 5

80333 München

VORSPRUNG BAYERN:

Was macht Unternehmen erfolgreich?

Die Aussteller:

Partner und Dienstleister für den Mittelstand

Bayerische Patentallianz GmbH

Bayerischer Bauernverband

Bayerischer Bauindustrieverband e. V.

Bayerischer Hotel- und Gaststättenverband e. V.

Bayern Innovativ GmbH

BayME – Bayerischer Unternehmensverband

Metall und Elektro e. V.

Berufl iche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft

(bfz) gGmbH

Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V.

Bund der Selbständigen – Gewerbeverband Bayern e. V.

Commerzbank AG

HypoVereinsbank AG

Landesverband Bayerischer Bauinnungen

Landesverband des Bayerischen Einzelhandels e. V.

LfA Förderbank Bayern

procedo personal & service

Roman Herzog Institut e. V.

SBM – Service und Beratung für den Mittelstand GmbH

TRAIN Transfer und Integration GmbH

VBM – Verband der Bayerischen Metall-

und Elektro-Industrie e. V.

vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V.

Volks- und Raiffeisenbanken in Unterfranken

B 8

Frankfurter Straße

Frankfurt

B 27

B 27

Öffentliche

Parkmöglichkeiten:

Verkehrsmittel:

Ab

Parkmöglichkeiten

Hauptbahnhof ca.

xxx.

10 Minuten zu Fuß sowie mit der Straßenbahnlinie 2 Richtung

Zellerau, Haltestelle Congress Centrum.

Parkmöglichkeiten:

Parkmöglichkeiten sind in der Tiefgarage und auf dem Parkplatz Congress Centrum

ausreichend vorhanden.

Eine Veranstaltung der

vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V.

Bezirksgruppe Unterfranken

Berliner Platz 6

97080 Würzburg

Ansprechpartner Michael Bischof

Telefon 0931-322 09-0

Telefax 0931-322 09-99

E-Mail michael.bischof@vbw-bayern.de

www.vbw-bayern.de

Max-Planck-Str.

Veitshöcheimer Straße

Mainaustraße

Weißenburgstraße

Frankfurter Straße

Höchberger Str.

Leistenstraße

Friedensbrücke

A 3

DB

Congress

Alte MainbrückeCentrum

Löwenbrücke

Ludwigskai

Ausfahrt

Würzburg

Heidingsfeld

B 19

B 13

B 19

B 8

München

EINLADUNG

VORSPRUNG BAYERN:

Was macht Unternehmen erfolgreich?

vbw-Mittelstandstag für Unterfranken

Dienstag, 16. Juni 2009, 15:00 Uhr

Congress Centrum Würzburg

Franconiasaal

Pleichertorstraße 12

97070 Würzburg

www.vbw-bayern.de


VORSPRUNG BAYERN:

Was macht Unternehmen erfolgreich? vbw-Mittelstandstag für Unterfranken

Rückmeldung

Der Mittelstand: 997 von 1000 Unternehmen gehören ihm

an. Er gilt als das Rückgrat der Sozialen Marktwirtschaft,

erbringt ca. die Hälfte der Umsätze der Wirtschaft und

stellt 80 Prozent der Arbeitsplätze. Sein Erfolg entscheidet

auch in der Krise wesentlich über das Wachstum, über

die Beschäftigung und darüber, ob der Wohlstand über

wirtschaftlichen Austausch breit verteilt wird.

Doch woran hängt der Erfolg des Mittelstandes? Welche

Eigenschaften muss ein Unternehmen entwickeln, um

überdurchschnittlich abschneiden zu können? Wie hart

trifft die Krise speziell den unterfränkischen Mittelstand –

und was kann er dagegen tun?

Das Institut der Deutschen Wirtschaft hat in einem Mittel-

standsgutachten festgestellt: Zwar ist der Mittelstand

außerordentlich vielfältig. Aber einige Eigenschaften sind

quer durch die Unternehmen eindeutig mit Erfolg verbunden.

Das gilt vor allem für Innovation, Teilhabe an der

Internationalisierung und geschickte Vernetzung mit den

richtigen Partnern.

Dieses Ergebnis fordert die Unternehmen genauso heraus

wie die Mittelstandspolitik. Gerade in der aktuellen

wirtschaftlichen Lage wirft es zentrale Fragen auf:

Sind Innovation und Internationalität auch in der Krise

die richtigen Rezepte?

Wie kann die Politik in schwierigen Zeiten die Basis für

erfolgreiches Arbeiten im Mittelstand stärken?

Mit welchen Erfolgsstrategien will der Mittelstand in

Unterfranken die Krise bewältigen?

Im Rahmen eines Mittelstandstages für Unterfranken wer-

den wir diese Fragen näher beleuchten. Wir laden Sie

herzlich ein, an dieser Diskussion teilzunehmen. Und wir

ermöglichen Ihnen das Gespräch mit erfahrenen Dienstleistern,

die als Aussteller an unserem Mittelstandstag

mitwirken.

15:00 Empfang

Gespräche mit den Ausstellern

16:00 Begrüßung

Wolfgang Fieber

Direktor Bayerische Hypo- und Vereinsbank AG,

Niederlassung Würzburg

Vorsitzender vbw-Bezirksgruppe Unterfranken

16:15 Erfolg im unterfränkischen Mittelstand in

und nach der Krise

Dr. Karl Lichtblau

Geschäftsführer IW Consult GmbH, Köln

16:45 Verbände für den Mittelstand:

Ordnungspolitischer Anspruch und

praktische Dienstleistungen

Bertram Brossardt

Vizepräsident und Hauptgeschäftsführer

vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V.

17:15 Kaffeepause

Gespräche mit den Ausstellern

17:45 Mittelstandspolitik für Bayerns Zukunft

Katja Hessel, MdL

Staatssekretärin Bayerisches Staatsministerium für

Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie, München

18:30 Erfolgreich mit dem Mittelstand –

Erfolg im Mittelstand: Unternehmer berichten

Podiumsgespräch mit den Referenten sowie

Dr. Jürgen Marquard

Leitung Strategischer Einkauf

Bosch Rexroth AG, Lohr / Main

Vorsitzender des Bundesvorstandes Bundesverband

Materialeinkauf und Logistik e. V., Frankfurt

Andrea Zimmermann

Paul Müller GmbH, Eisingen

Vorsitzende Bund der Selbständigen –

Gewerbeverband Bayern, Bezirk Unterfranken

Franz-Josef Weinbeer

Geschäftsführender Gesellschafter

Weinbeer Zerspanungstechnik GmbH & Co. KG,

Donnersdorf

Michael Schardt

Geschäftsführer

Stürtz GmbH, Würzburg

Dr. Johannes Söllner

Managing Director

Geis Holding GmbH & Co. KG, Bad Neustadt / Nürnberg

19:30 Imbiss

Gespräche mit den Ausstellern

Moderation: Eberhard Schellenberger

Leiter des BR-Hörfunkstudios Würzburg

An der Veranstaltung

VORSPRUNG BAYERN:

Was macht Unternehmen erfolgreich?

vbw-Mittelstandstag für Unterfranken

am Dienstag, 16. Juni 2009, 15:00 Uhr

im Congress Centrum Würzburg

nehme ich gern teil.

nehme ich gern in Begleitung teil.

kann ich leider nicht teilnehmen.

Bitte in Druckbuchstaben:

Vorname Name

Funktion

Firma / Institution

Begleitung: Vorname Name

Datum Unterschrift

Ihre Antwort, auch per Fax: 089-551 78-366

oder E-Mail: rosemarie.tyllack@vbw-bayern.de,

erbitten wir bis 10. Juni 2009.

Bei Adress- und Namensänderungen bitten wir um Mitteilung.

Vielen Dank.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine