Output: Analog Voltage or Digital Signal (SPI) - AMS Software Gmbh

amssoft

Output: Analog Voltage or Digital Signal (SPI) - AMS Software Gmbh

A.M.S. Software GmbH 25451 Quickborn

• Seit über fünf Jahren Erfahrung in der

Entwicklung kundenspezifischer Software für:

• Prüftechnik (Prüffeld, Prüf- und Teststände)

• Automatisierungstechnik (Prozeßsteuerung)

• Messtechnik (Datenerfassung, Visualisierung)

• Bahntechnik (Fernwirktechnik, Leitstellen)


A.M.S. Software GmbH 25451 Quickborn

• Spezielles Know How für:

• Schnittstellen-Implementierungen

(RS-232, RS-485, GPIB, Ethernet, ... )

mit dazugehörigen Protokollen

• Feldbus-Implementierungen

(CAN, PROFIBUS, ... )

• heterogene Rechner-Rechner-Kommunikation


A.M.S. Software GmbH 25451 Quickborn

• Lieferung von Komplett-Systemen,

Hardware und Software aus einer Hand

speziell

• Prüfstände

A.M.S. Elmetec GmbH

Elektronik • Mechanik • Technologie

• Spezialrechner mit Datenerfassung


SPI: Kommunikation KMA200 PC

Digitale Kommunikation via SPI mit dem Winkelsensor KMA 200

unter Einsatz von LabVIEW

Hr. Marcus Weser, PHILIPS Semiconductors - Systems Laboratory Hamburg & A.M.S. Software


SPI: Kommunikation KMA200 PC

Prinzipielle Anwendung

Rotating Shaft

Sensor

Quelle: PHILIPS SLH

S

Substrate

N

α

Permanent

Magnet

Angle α [ ° ]

Output signal of a MR-Sensors

(Wheatstone Bridge)


SPI: Kommunikation KMA200 PC

Schematischer Aufbau des Winkelsensors KMA 200

MR Sensor Signal Conditioning Electronics

Quelle: PHILIPS SLH

Input

Stage

EEPROM /

RAM

ROM Code Output

Stage

Online Diagnosis

Temperature

Sensor

Output:

Analog

Voltage

or

Digital

Signal

(SPI)


SPI: Kommunikation KMA200 PC

Vorteile des Magneto-Resistiven Effektes (MR)

• Der MR-Effect ist ein winkelabhängiger Effekt

(Einfluss der Feld-Richtung statt Feld-Stärke (Hall-Effekt))

• Betrieb mit Sättigungsfeldstärke des Sensors bedeutet:

– Unabhängigkeit von magnetischer Drift durch Alterung

– Unabhängigkeit von magnetischer Drift durch Temperatur

– Unabhängigkeit von mechanischen Toleranzen

(Abstand zwischen Magnet und Sensor)

– Unabhängigkeit von mechanischen Verschiebungen durch thermische

Belastung

• MR-Sensoren sind sehr temperaturstabil (kleine Offset-Drift)

• Erweiterter Temperaturbereich (-40°C bis 160°C)

Quelle: PHILIPS SLH


SPI: Kommunikation KMA200 PC

Quelle: PHILIPS SLH

Sensor Byte 2

Coding of Bits

Sensor Byte 1

Philips Semiconductors

Systems Laboratory Hamburg

P2 D13 D12 D11 D10 D9 D8 D7 P1 D6 D5 D4 D3 D2 D1 D0

MSB LSB

P1, P2: ODD Parity of the Data Bits

P2: D13-D7

P1: D6-D0

D13: Diagnosis Bit

Bit not set -> Measurement valid

Bit set -> Measurement not valid

D12 - D0: Angle Value in 13-Bit resolution

Marc us W es er /A ngle_U ZZ 900x. ppt


SPI: Kommunikation KMA200 PC

DIO 6533 32 HS

(Pattern Generation)

Chip Select (CS)

Clock (CLK)

Data

KMA 200


SPI: Kommunikation KMA200 PC

Rotating Shaft

Sensor

Quelle: PHILIPS SLH

S

Substrate

N

α

Permanent

Magnet

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine