Das Buch der Marke - Dongowski & Simon

dongo

Das Buch der Marke - Dongowski & Simon

Das Buch der Marke

Auszug


Ob Sie denken, ich könnte siegen oder ich

könnte verlieren – in beiden Fällen haben Sie

Recht. Was ist zu tun?

Die größte Krise oder die größte Chance? Wenn Konsumenten und Investoren

der Mut oder der Optimismus verlässt, halten sie ihr Geld zusammen. Da ohnehin

viele Verbraucher glauben, dass es kaum noch einen wesentlichen Unterschied

zwischen den Angeboten gibt, wird der Preis zum fast alleinigen

Entscheidungsfaktor. Ein Markenkiller, dem viele Unternehmen zum Opfer fallen.

Die Marken dagegen, die eine Antwort geben, warum man sich für sie entscheiden

soll, gehen im harten globalen Wettbewerb nicht nur unbeschädigt, sondern

noch gestärkt – und mit mehr Marktanteilen – hervor. Schwierige Phasen sind

also für starke Marken nicht unbedingt schlechte Zeiten. Voraussetzung ist ein

entscheidungsbeeinflussender Markenkern. Auch Sie können sich für eine

Markenkern-Durchsetzungsstrategie entscheiden. Und damit die Marke und das

Unternehmen absichern.

Unsere Erfolge und Referenzen, vor allem in mittelständischen Unternehmen,

zeigen, dass man auch heute noch, selbst in den schwierigsten Märkten,

Marktanteile und Umsatzzuwächse einfahren kann.

Was konsequente Markentechnik vermag, zeigt unser Brand-Target-System®.

Während früher eher zufällig über einen langen Zeitstrahl hinweg Unternehmen

zu Markenbegriffen wurden, die für etwas einstanden, kann heute systematisch

und relativ schnell der Markenkern durchgesetzt und eine abgrenzende

Markenpersönlichkeit aufgebaut werden. Deswegen unser Appell: „Machen Sie

Ihre Marke stark, indem Sie die Marke verkaufsstärker machen. Machen Sie die

Marke zur Botschaft, warum man sich für sie entscheiden soll.“

3


4

Die Kompetenzbroschüre:

Begeisterung, Wissen und

Identifikation sind die

Ingredienzien des

Erfolges.


Die Mink-Bürsten-Story.

Wie man den Markenkern eindrucksvoll

inszeniert.

1. Status: Bürsten? Was kann daran schon so besonders sein? Diese Frage

drängt sich auf, wenn man das Wort „Bürste“ hört. Doch wer sich mit Mink

Bürsten vertraut gemacht hat, erkennt schnell, dass hier ein Unternehmen wirkt,

das mit Recht für seine Bürstenlösungen Hightech-Anspruch erheben kann.

Bürsten, mit denen man abdichten, ableiten, reinigen, waschen, entstauben, führen,

tragen und transportieren kann. Welche Möglichkeiten Mink-Bürsten eröffnen,

welche Vielschichtigkeit des Einsatzes sie bereits erfahren haben, zeigt ein

Katalog, der mehr als hunderttausend Bürstenlösungen anbietet. Bereits 1845

gegründet, haben wir es mit einem Traditionsunternehmen aus der legendären

Gründerzeit der deutschen Wirtschaft zu tun.

1975 traf der heutige Inhaber, Peter Zimmermann, die Entscheidung, sich auf hochwertige,

technische Bürsten im Bündelsystem zu spezialisieren. Eine Positionierung

und weise Beschränkung, die sich bis heute als richtig herausstellt. Mink-Bürsten

wurde zum Weltmarktführer in der Bündeltechnologie. Es ist Pioniertum, es ist

Flexibilität, es sind Innovationen, die dieses Unternehmen heute noch prägen.

2. Aufgabe: Mink-Bürsten soll „Top of the mind“ werden. Wir wollen den

Konstrukteur, Ingenieur dazu bringen, bei Problemlösungen an Mink-Bürsten zu

denken. Wir wollen bei diesen Zielgruppen zum Synonym für technische Bürsten

werden. Dass sich hiermit auch ehrgeizige Umsatzziele verbinden, versteht sich

von selbst. Wir wollen erreichen, dass die Marke Mink-Bürsten zu einer partnerschaftlichen

Botschaft und einem Angebot wird, das hohe Kundenorientierung

auszeichnet.

5


6 3. Zielgruppe: Unsere Kunden setzen sich aus Konstrukteuren, Einkäufern und

Unternehmensleitern des Maschinenbaus zusammen. Zuallererst sind dies bestehende

Mink Kunden, die weiterhin gepflegt werden sollen. Wir wollen aber auch

potenzielle Kunden, die sich noch nicht für Mink-Bürsten entschieden haben, von

der Leistungsfähigkeit in den Innovationen, in der Qualität und im Service überzeugen.

Vor allem wollen wir die große Zahl derjenigen gewinnen, die bisher bei

ihren Problemen nicht daran gedacht haben, dass man diese mit Bürsten (natürlich

der Marke Mink) besser löst.

4. Markenkern: Innerhalb unseres Brand-Target-Systems ® wurden die W-Fragen

beantwortet und der Markendreiklang herausgearbeitet, der im Wesentlichen

beantwortet: Warum man sich für Mink-Bürsten entscheiden soll. Die

Identitätsfacetten wurden zum Markenprofil zusammengeführt, das den

Charakter der Marke wiedergibt. Als Markenkern und Impetus wurde die

„Innovationskraft“ ausgemacht. Dies führte zur Markenbotschaft: „Ideenmarke

für innovative Bürstenlösungen“. Dieser Markenkern und diese Botschaft soll in

allen Gliedern des Unternehmens wirken, in der Produktentwicklung, in der

Produktion, in der Personalführung und Personalauswahl, im Service und natürlich

in der Markenkommunikation. Alles wird auf den Markenkern und die

Markenbotschaft ausgerichtet. Die Identität der Marke wird konsequent und kontinuierlich

sichtbar gemacht.

5. Konzept: „Die Ideenmarke für innovative Bürstenlösungen“ wird visuell in

Bürstenwelten umgesetzt, die das Angebot „Problemlösungen durch Bürsten“

überraschend dramatisieren. Die Bürstenwelten erfüllen damit die gleiche

Funktion wie die Erlebniswelten bei Marlboro oder Coca Cola. Über diese Welten

wird kommuniziert, was man mit Mink Bürsten alles machen kann. Es kam also zu

einer Kampagne, die schon auf den ersten Blick Kreativität und Einfallsreichtum

signalisiert. Kurz: Die Ideenmarke für innovative Lösungen: Think Mink.


Die Anzeigenkampagne:

Die Kraft einer Marke sichtbar

machen, bedeutet immer, den

Markenkern in beeindruckende

Bilder umzusetzen, die in

den Köpfen der Zielgruppe

mit einer Aussage haften bleiben.

Wenn Sie Projekte perfekt auf die Schiene setzen wollen:

Think Mink!

Geht es Ihnen auch manchmal so, dass Projekte sich unser Berater einfach eine 25 - 325 m lange

nicht auf die Schiene kommen? Dann sollten Rolle unter den Arm und besucht Sie einmal.

Sie uns kennenlernen: Unsere Ideen und die Sie schneiden sich ein Stück in der Länge Ihrer

Lösungsmöglichkeiten, die unser Know-how Wahl ab und lassen sich von der guten Idee

und unsere technischen Bürsten beinhalten, zum inspirieren. Dann hat Ihr Projekt schon bald

Beispiel unser Mink Flex-System. Es ist beliebig eine entscheidende Gemeinsamkeit mit dem

biegbar und fast unendlich lang! Damit können einzigartigen Mink Flex-System: die perfekte

Sie geradezu alles abdichten und führen, wie Lösung – von der Ideenmarke für innovative

es Ihr Projekt verlangt. Und wenn Sie es jetzt Bürstenlösungen.

noch immer nicht glauben können, schnappt Katalog und CD-ROM gleich anfordern!

Halle 19 Stand B20

Wenn Sie nur die besten Ideen durchgehen lassen:

Think Mink!

Sand im Getriebe? Dann benötigen Sie eine bei Schmutz, Gefahr und allem, was kein

clevere Idee für Ihr Projekt – von Mink-

Durchkommen haben soll. Wenn Sie also

Bürsten. Unsere Berater zeigen Ihnen, was noch immer auf der Suche sind, kommen

mit unseren technischen Bürsten alles mög- Sie an der Ideenmarke für innovative

lich ist. Und dabei lassen sie nur das durch, Bürstenlösungen nicht vorbei. Das ist so

was hundertprozentig Ihren Ansprüchen sicher wie die Funktion unserer Leisten-

entspricht. Das gilt für unsere Ideen ebenso bürsten.

wie für technische Leistenbürsten. Denn

Mink Leistenbürsten dichten zuverlässig ab – Katalog und CD-ROM gleich anfordern!

August Mink KG Fabrikation technischer Bürsten

Postfach 949, D-73009 Göppingen

fon ++49 (0)7161 40 31-0, fax ++49 (0)7161 40 31-50

info@mink-buersten.de, www.mink-buersten.com

Wenn Sie mit Ihren Ideen

weit kommen müssen:

Think Mink!

Suchen Sie eine ganz spezielle Idee für eine

ganz spezielle Anforderung? Dann lesen Sie

hier absolut richtig. Natürlich könnten wir die

Gelegenheit nutzen, Ihnen vom breiten Wissen

unserer technischen Berater zu erzählen und

von deren fast grenzenloser Fantasie. Aber

wenn wir Ihnen sagen, dass unsere Welt aus

technischen Bürsten für fast jedes Problem

eine perfekte Lösung hat, wissen Sie bereits

das Wichtigste. Dabei macht Mink-Bürsten mit

seinen Sonderanfertigungen alles möglich,

was für Sie abdichten, reinigen, waschen, führen,

gleiten, tragen, transportieren, entstauben und

ableiten kann. Ihr Projekt betreuen wir ohne

Zusatzkosten und völlig diskret. Egal, ob es sich

beim späteren Auftragsvolumen um Groß- oder

Kleinserienfertigung handelt. Und wenn Sie sich

jetzt selbst überzeugen möchten, dann kann das

schon der Beginn einer besonderen Idee sein.

Die Ideenmarke für innovative Bürstenlösungen

ist auf alles vorbereitet.

Katalog und CD-ROM gleich anfordern!

August Mink KG Fabrikation technischer Bürsten

Postfach 949, D-73009 Göppingen

fon ++49 (0)7161 40 31-0, fax ++49 (0)7161 40 31-50

info@mink-buersten.de, www.mink-buersten.com

August Mink KG Fabrikation technischer Bürsten

Postfach 949, D-73009 Göppingen

fon ++49 (0)7161 40 31-0, fax ++49 (0)7161 40 31-50

info@mink-buersten.de, www.mink-buersten.com

Wenn Ihre Ideen

etwas tragen müssen:

Think Mink!

Ihre Bürsten sollen etwas tragen können?

Bei einer solchen Frage reiben wir uns bei

Mink-Bürsten jedesmal die Hände. Denn wir

lieben es, die Aufgaben und Anforderungen

unserer Kunden und Geschäftspartner mit überraschenden

Ideen zu lösen. Und deswegen

wurden wir Marktführer für die Bündeltechnologie.

So flexibel wie unser Eingehen auf unsere

Kunden, so flexibel sind auch unsere Lösungen.

Daher kommt es, dass Mink Bürsten alles tragen

oder gleiten lassen, was Sie sich auch vorstellen.

Kratzempfindliche, glatte oder lärmerzeugende

Produkte gleiten über Tausende weicher und

elastischer Fasern zu Ihrem Bestimmungsort.

Schonend und völlig lautlos. Schmutzablagerungen

werden vermieden, der Reibwert auf

ein Minimum reduziert. Jetzt könnten wir Ihnen

noch viel mehr erzählen. Doch wir haben eine

bessere Idee: Kommen Sie zur Ideenmarke für

innovative Bürstenlösungen. Wir sind auf Ihre

Anforderungen vorbereitet.

Katalog und CD-ROM gleich anfordern!

August Mink KG Fabrikation technischer Bürsten

Postfach 949, D-73009 Göppingen

fon ++49 (0)7161 40 31-0, fax ++49 (0)7161 40 31-50

info@mink-buersten.de, www.mink-buersten.com

7


8

Das zentrale Kommunikationsmedium.

Der Mink-Bürsten Katalog!

880 Seiten Bürstenkompetenz.

Datenbankgestützt kann er jederzeit

aktualisiert und ergänzt werden.


Integrierte Markenkommunikation

verlangt, dass sowohl

nach innen wie nach

außen die K 3 -Strategie

umgesetzt wird:

kerngenau, konsequent,

kontinuierlich.

Hier am Beispiel

verschiedener Zielgruppen-Mailings.

9


10

Der Messestand:

Trotz stark rückläufiger

Besucherzahlen auf

der Hannover Messe

verzeichnete Mink-

Bürsten, auf dem im

neuen Markengesicht

konzipierten Messestand,

30 % mehr

Kunden als in den

Jahren zuvor.


Der Mink-Bürsten

Internet-Auftritt.

Über den Online Shop

können sämtliche

Produkte, technische

Zeichnungen und

Informationen direkt

bestellt und abgerufen

werden.

11


Die CREATON-Story:

Eines der gelungensten Beispiele, wie man

Markenpersönlichkeit sichtbar macht.

1. Status: Eine der interessantesten Aufgaben, die der Markenagentur bisher

gestellt wurden. Kann man Tondachziegel zu einem Markenprodukt machen?

Man kann: Weil das Unternehmen eine konsequente Qualitätsorientierung auszeichnet.

Weil durch eine interessante Fracht- und Speditions-Konzeption das

Produkt in ganz Deutschland erhältlich ist. Weil jedes Produkt „gebrandet“ ist.

Weil sich die Unternehmerpersönlichkeiten in den Dienst der Marke stellen.

2. Aufgabe: Im Markt das durchsetzen, was das Unternehmen schon immer auszeichnet:

Creativität* für creative* Dachgestaltung. Ein Unternehmen, das einen

maßgeblichen Beitrag daran hat, dass in Deutschland die Farbe aufs Dach

zurückkehrt, kann sich mit Recht als creativ und innovativ bezeichnen. CREATON

– nomen est omen. (* Schreibweise mit „C“ liegt auf der Hand).

3. Zielgruppe: Die „Schlüsselzielgruppen“ sind der Dachdecker und Architekten.

Beide müssen dafür gewonnen werden, die „Krönung des Hauses“ creativer und

mutiger zu gestalten.

4. Konzept: Creativität als Markenkern zu definieren, erscheint auf den ersten

Blick kühn. Wenn jedoch ein Unternehmen dies durch Innovationen ständig

belegt, wenn Neuheiten immer wieder diesen Markenkern umsetzen und obendrein

zu einer creativen Dachgestaltung beitragen, ist dies sogar zwingend notwendig.

In mutigen Analogien werden Markenkern und Botschaft aufmerksamkeitsstark

dramatisiert. Anzeige und Prospekte belegen den Anspruch des

Claims: CREATON – die Dachmarke der creativen Art.

5. Resultat: Wer sich in der Baubranche auskennt, weiß auch, dass die letzten

Jahre rezessiv waren. Viele Hersteller klagen über teilweise drastische

Umsatzrückgänge. Nicht so CREATON. Die Dachmarke der creativen Art legte in

den vergangenen Jahren spektakulär zu. Dies liegt natürlich nicht nur an der

konsequenten Ausrichtung auf die Markenstrategie. Aber auch.

13


14

Wie wir bei unseren Zielgruppen immerwieder

ein Aha-Erlebnis auslösen.

1. Grund: Nur wer ein Produkt wirklich kennt, sollte anderen darüber berichten. Erst

wenn wir ein Produkt in allen Facetten verstanden haben, erarbeiten wir eine Positionierung,

die den Markenkern stützt. Und die inszenieren wir so, dass der Kundennutzen

sofort transparent wird.

2. Grund: Woher bekommen wir dieses Produkt-Wissen? Ein Briefing muss mehr sein als

Papier. Anfassen, ausprobieren, darüber sprechen. Wir führen Workshops mit Produktion,

Marketing und Vertrieb unseres Kunden durch. Manchmal ist auch ein Controller dabei.

Denn auch bei den Zielgruppen entscheiden immer häufiger Controller für oder gegen

den Einkauf eines Produktes.

3. Grund: Wir feilen so lange, bis wir auf dem Punkt sind. Jede Direct-Marketing-Maßnahme

muss sich selbst erklären. Alles, was an Information nachgereicht werden muss,

ist teuer und oft wertlos. Wir liefern keine vordergründigen Gags, sondern produktrelevante

und mit der Markenbotschaft in Einklang stehende Ideen.

4. Grund: Eine gute Innensicht hindert uns nicht, Dinge von außen zu betrachten.

Mit den Augen der Zielgruppen sehen und mit ihren Gedanken arbeiten. Das führt oft zur

Inszenierung von Direct-Maßnahmen, die rational überzeugen und ins Herz treffen.

5. Grund: Im Falle CREATON haben wir unsere Mitarbeiter sogar aufs Dach geschickt. Sie

müssen zwar kein Dach decken können, aber die Probleme und Arbeitsweisen des Dachdeckers

kennen.

6. Grund: Ankommen zählt. Ein mit unseren Kunden festgelegter Kurs darf nicht verlassen

werden. Natürlich gelangen wir über verschiedene Wege zum Erfolg. In motivierenden

Maßnahmen nach innen, in der klassischen Werbung, im E-Business, in der persönlichen

Kommunikation.


In der CREATON

Kompetenzbroschüre

wird die Identität der

Marke creativ sichtbar

gemacht.

15


16

Eine Imageanzeigen-Kampagne

zur Durchsetzung der Markenidee.

Die Dachmarke der creativen Art.

Natürliche Schönheit

mit glasharten Vorteilen:

„FINESSE®“ braun mit dem bewährten DACHSCHUTZFAKTOR®

CREATON – Die Dachmarke der creativen Art

Mit seiner hohen Qualität und Beschaffenheit sowie edlen Braunton: „FINESSE“ braun besitzt alle Vorzüge

seiner Widerstandsfähigkeit gegen belastende Umwelt- der bewährten Glasur mit dem DACHSCHUTZFAKTOR

einflüsse setzt sich unser Großserien-Glasur-Programm und ermöglicht zudem eine noch flexiblere Farbge-

„FINESSE“ schon lange Zeit eindrucksvoll am Markt staltung bei gleichbleibend gutem Preis-/Leistungs-

durch. Und weil CREATON für qualitativ hochwertige, verhältnis. „FINESSE“ braun – für natürlich schöne

attraktive und wirtschaftliche Produkte steht, erweitern Dachgestaltung mit jahrzehntelanger Werterhaltung.

wir dieses erfolgreiche Programm mit einem warmen,

CREATON

®

..

NATURLICH ”TONANGEBEND”

CREATON AG · Geschäftsbereich Marketing und Vertrieb · Ziegeleistraße 1 · D-89335 Ichenhausen · Telefon: 0 82 23/9 59-0 · Telefax: 0 82 23/9 59 -139

Zentrale Verwaltung und Geschäftsbereich Technik · Dillinger Straße 60 · D-86637 Wertingen · e-mail: vertrieb@creaton.de · www.creaton.de


„TONALITY®“

mit dem Zeitsprung-Faktor

bringt in Ästhetik und

Wirtschaftlichkeit die

Wende im Fassadenbau.

Ein Markenprodukt von CREATON

„TONALITY®“

mit dem Zeitsprung-Faktor

bringt in Ästhetik und

Wirtschaftlichkeit die

Wende im Fassadenbau.

Ein Markenprodukt von CREATON

Creativität als Markenkern:

Auch im Fassadenmarkt wurde

die Identität sichtbar gemacht.

Natürliche Creativität von CREATON

Mit unserem Fassadensystem

fliegen den Gestaltern

creative Lösungen zu

CREATON – Die Marke der creativen Art

Die Revolution in der Fassadengestaltung: „TONALITY“. Ein Sieg der Vielfalt Phantasie und

Creativität. Denn „TONALITY“ ist das völlig neue Fassaden-System von CREATON, das Architekten und Gestaltern alle

Freiheiten für schöne, moderne, natürliche, menschliche Fassadengestaltung einräumt. In puncto Farbe zum Beispiel durch

eine Überaus reiche Palette mit 75 direkt aus der Natur inspirierten Farbtönen. In puncto Form durch ein feines Modulraster,

das ein fein abgestuftes Design erlaubt – und darüber hinaus die Anpassung an vorhandene Fassaden ebenso erleichtert als

auch die Gestaltung neuer Gebäude. Mit „TONALITY“ inszenieren Sie Farbigkeit.

Das Grundelement ist ein hochwertiger Keramikziegel, der direkt in eine patentierte Alu-Konstruktion eingehängt wird.

Damit sichern Sie sich gleich einen vierfachen Kostenvorteil dank Zeitsprung-Faktor: Denn erstens ist „TONALITY“ günstiger

als alle vergleichbaren Systeme. „TONALITY“ braucht zweitens weniger Vorbereitung am Bau und ist drittens sehr viel schneller

montiert. Viertens und nicht zuletzt ist die hochwertige Keramik-Oberfläche

absolut pflegefrei – Unterhaltskosten entfallen. Das müssen Sie selbst sehen und

erleben. Fordern Sie am besten gleich ausführliches Informationsmaterial an!

CREATON AG · Geschäftsbereich Marketing und Vertrieb · Ziegeleistraße 1 · D-89335 Ichenhausen · Telefon: 0 82 23/9 59 -0 · Telefax: 0 82 23/9 59-139

Zentrale Verwaltung und Geschäftsbereich Technik · Dillinger Straße 60 · D-86637 Wertingen · http://www.creaton.de

Natürliche Wirtschaftlichkeit von CREATON

Die Wirtschaftlichkeit

unseres Fassadensystems

läßt die Kosten nicht

davon schwimmen

CREATON – Die Marke der creativen Art

„TONALITY“ bringt die Natur zurück zur Fassade: durch natürlich schöne Farben, durch die

Verwendung ausschließlich natürlicher Rohstoffe. Der Grundstein des revolutionär neuen Fassadenssystems von CREATON

ist ein Naturtonziegel, der einfach in eine patentierte Alu-Konstruktion eingehängt wird. Fertig. Wir haben Schnelligkeit zur

Bauzeitreduzierung konsequent in dieses System hineinkonstruiert. Die einfache und schnelle Montage sichert Ihnen dank

Zeitsprung-Faktor gleich einen vierfachen Kostenvorteil: bei der Investition durch die überaus günstigen Anschaffungskosten.

Bei der Bau-Vorbereitung durch reduzierten Aufwand. Bei der Montage durch einen enormen Zeitgewinn. Und nicht

zuletzt in der jahrzehntelangen Nutzungsphase – die hochwertige Keramik-Oberfläche ist absolut pflegeleicht.

Da ist es ganz natürlich, daß „TONALITY“ ein neues Zeitalter der Fassadengestaltung einläuten wird. Zumal das feine Modulraster

und die überaus reiche Farbpalette mit 75 stimmungsvollen Tönen Ihnen neue Dimensionen bei der Fassadengestaltung

eröffnet. Farben, die direkt von der Natur inspiriert sind und eine aufsehenerregende,

Ästhetische Gestaltung ermöglichen. Fordern Sie am besten

gleich ausführliches Informationsmaterial an!

CREATON AG · Geschäftsbereich Marketing und Vertrieb · Ziegeleistraße 1 · D-89335 Ichenhausen · Telefon: 0 82 23/9 59 -0 · Telefax: 0 82 23/9 59-139

Zentrale Verwaltung und Geschäftsbereich Technik · Dillinger Straße 60 · D-86637 Wertingen · http://www.creaton.de

17


18

CREATON macht Märkte.

Das Geheimnis des CREATON-

Erfolges liegt einmal in den dynamischen

Managerpersönlichkeiten

und in der konsequenten Umsetzung

des Markenkerns: Durch Creativität

und Innovationen wird der Markt

beeinflusst und geprägt.

Ein umfangreiches Mailingprogramm

mit Rücklaufquoten von

7-10% bearbeitet offensiv die

Zielgruppen.


Architekten-Mailing

als Messeeinladung

19


Erfolgreiche Markenarbeit erfordert immer

den Blick fürs Ganze. Und den festen Willen

zum Erfolg.

Wir machen Kommunikation für

Marken. Mit ganzheitlichem Denken und

der nötigen Konsequenz.

Wir machen Marketing für Marken.

Mit Strategien und Maßnahmen, die

punktgenau auf ihre Ziele und ihr Budget

abgestimmt sind.

Wir schaffen Marken.

Mit einer Werte erklärenden Ausstrahlung

und einem einzigartigen Auftritt.

Denn Markentechnik ist unsere

Kompetenz, die Visionen unserer Kunden

unsere Leidenschaft.

Dongowski & Simon ist die Agentur

für Markenkommunikation in

Baden-Württemberg.

Seit über 30 Jahren.

Das Buch der Marke können Sie bestellen

unter 07 11-22 76 10 oder

www.dongowski-simon.de

Dongowski & Simon GmbH

Agentur für

Markenkommunikation GWA

Telefon 0711/ 22 76 10

Fax 0711/ 22 76 1-99

E-mail: post@dongo.de

Internet: www.dongowski-simon.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine