Was ist neu in Version 11.00? - SCHWEIGHOFER Manager

gcLv15iT6X

Was ist neu in Version 11.00? - SCHWEIGHOFER Manager

www.schweighofer.com

Win1A-LOHN ®

Was ist neu

in Version 11.00?

Plus & Profi im Jänner 2011

Die Version 11.00 enthält das Update zu den gesetzlichen

Änderungen, die mit Jänner 2011 in Kraft treten.

Parallel wurden Modifikationen im Datensatzaufbau

von ELDA in die neue Version übernommen.

Zusätzlich wurde das Beitragskontensystem überarbeitet.

Jeder Mitarbeiter kann ab sofort einer eigenen

Beitragskontonummer zugeordnet werden. Die Anlage

zusätzlicher Versicherungsträger ist jetzt ebenfalls

möglich. Sämtliche Auswertungen wurden an das

neue System angepasst.

Ergänzende Erweiterungen runden das Update für

2011 ab.


Win1A-Lohn ® Plus & Profi Was ist neu in Version 11.00?

Die Neuerungen im Detail:

Gesetzliche Neuerungen:

Neue Sozialversicherungswerte

ab Jänner 2011

Beim ersten Öffnen der Datenbank werden

die Basiswerte aktualisiert und ein

Zeitbezug mit Jänner 2011 wird angelegt:

monatliche HBGL in der SV: 4.200,00€

Geringfügigkeitsgrenze: 374,02€

Weiters enthalten die Basiswerte die

neuen Pendlerpauschal- und Lohnpfändungswerte

ab 2011. Ebenso wurden die

Richtwerte beim Sachbezug „Dienstwohnung“

aktualisiert.

Die neuen Grenzwerte für die Arbeitslosenversicherung

bei Beziehern geringer

Einkommen wurden angepasst:

bis 1.179,00: 0 %

über 1.179,00 bis 1.286,00: 1 %

über 1.286,00 bis 1.447,00: 2 %

ELDA-Änderungen

Kleinere Anpassungen wurden an den

ELDA-Datensätzen vorgenommen. So werden

z.B. die Daten jetzt mit einer intern mitlaufenden

Referenznummer übermittelt, um

Seite 2 / 4

eine eindeutige Nachverfolgung zu ermöglichen.

BUAG-Novelle 2010

Die Änderungen im Zusammenhang mit der

BUAK-Direktauszahlung ab 2011 wurden ins

Programm integriert: Die bisher geltende Begrenzung

von 17 % bei Dienstgeberbeiträgen

für Urlaubszahlungen wird ab 01.01.2011 auf

30,1% angehoben.

Ab 2011 übernimmt die BUAK auch den

Dienstgeberbeitrag zum FLAF (4,5%) für die

von der BUAK ausbezahlten Urlaubsentgelte

und –zuschüsse.

Nähere Details entnehmen Sie der Homepage

der BUAK: www.buak.at.

Besteuerung von Auslandsbezügen

Die bisher steuerfreien Bezüge für Auslandsmontagen

sind ab sofort teilweise zu versteuern:

2011 sind ein Drittel und 2012 zwei Drittel

der monatlichen Lohnsteuer zu entrichten. Ab

2013 entfällt die Steuerfreiheit dann zur

Gänze.

Programmspezifische Neuerungen:

Neues Beitragskontosystem

Sie können beliebig viele Beitragskontonummern

(vormals: Dienstgeberkontonummer)

hinterlegen und jedem Mitarbeiter individuell

zuordnen.

Die Anlage ist auch nicht mehr wie bisher auf

neun Gebietskrankenkassen beschränkt, sondern

es können beliebig viele Sozialversicherungsträger

angelegt werden.


Win1A-Lohn ® Plus & Profi Was ist neu in Version 11.00?

Die Auswertungen wurden an dieses neue

System angepasst. So ist jetzt auf dem Lohnkonto,

dem Lohnjournal, usw. eine Auswertung

auch nach der Beitragskontonummer

möglich. Die SV-Daten in der Abgabenverrechnung

sind ab sofort ebenfalls auf die Beitragskontonummern

aufgeteilt.

Neue SEPA-Zahlscheine

Die neuen SEPA-Zahlscheine, auf denen

IBAN und BIC anzugeben sind, wurden in das

Programm integriert. Sobald Sie als Kontonummer

einen IBAN eingeben, wird automatisch

diese Zahlscheinart verwendet.

Buchungsgruppen

Jeder Mitarbeiter kann in der Registerkarte LD

/ Sonstige BD einer Buchungsgruppe zugeordnet

werden. Diese ersetzen in der Buchungsschablone

die bisherigen Dienstnehmergruppen,

wodurch es jetzt möglich ist, jeden

Mitarbeiter auf der Buchungsliste individuell

zu verbuchen.

Weitere Verbesserungen

• Die Istkosten enthalten eine weitere Auswertung

nach Stundenanzahl und -satz.

• Auf außerordentlichen Verdienstnachweisen

können nun auch Abzugs- und

Plusposten eingefügt werden.

• Bei ruhenden Dienstverhältnissen gibt es

nun die Möglichkeit, eine Bildungskarenz

(bisher Karenz) anzugeben.

Seite 3 / 4

• Das Lohnjournal wurde überarbeitet

und neu gestaltet. Unter anderem bietet

es jetzt eine Filtermöglichkeit nach

Beitragsgruppen.

Literaturempfehlung:

Wie schon mehrfach an dieser Stelle erwähnt,

erleben wir jedes Jahr eine Vielzahl an Neuerungen

und Änderungen in der Lohnverrechnung.

Damit Sie alle neuen Bestimmungen in der

Lohnverrechnung möglichst zeitnah erfahren

und diese auf eine sehr verständliche Art und

Weise erläutert bekommen, möchten wir Ihnen

auch heuer die Online - Zeitschrift „WIKU-

Personal aktuell“ von Kurzböck Wilhelm

unter Mitarbeit von Manfred Hörzi ans Herz

legen. Diese Zeitschrift erscheint in einem

Rhythmus von ungefähr 2 Wochen, umfasst

22 Ausgaben im Jahr und stellt auch für unsere

Lohnprogrammierung einen unentbehrlichen

Ratgeber dar.

Als Buchtipp können wir Ihnen ebenfalls

„Mein Personalverrechnungstrainer“ mit

riesiger Beispiel- und Lösungssammlung

beider oben genannter Autoren wärmstens

empfehlen.

Sollten Sie Interesse an beiden Werken haben,

so können Sie sich unter

www.wikutraining.at detailliert informieren.

Wir wünschen Ihnen viel Freude und Erfolg

mit unserer Software!

Ihr Schweighofer Manager-Software

Team


Win1A-Lohn ® Plus & Profi Was ist neu in Version 11.00?

Unser Ziel:

Software in bester Qualität zu

günstigen Konditionen für unsere Anwender.

Denn: Nicht die Großen fressen die Kleinen,

sondern die Schnellen die Langsamen!

Seite 4 / 4

4910 Tumeltsham, Hannesgrub 26, Österreich

Tel.: +43 / 7752 / 81 0 40, Fax: +43 / 7752 / 80 7 15

manager.software@schweighofer.com

1050 Wien, Wimmergasse 33, Österreich

Tel.: +43 / 1 / 54 55 260, Fax: +43 / 1 / 54 55 260-369

wien@schweighofer.com

94152 Neuhaus / Inn, Mittich 6, Deutschland

Tel.: +49 / 8503 / 91 498-0, Fax: +49 / 8503 / 91 498-379

manager.software@schweighofer.com

www.schweighofer.com

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine