aktuellen Seminarplan - SEWA

sewa24

aktuellen Seminarplan - SEWA

Seminare 2013

Gas – Mess und Regeltechnik

Forum für Erfahrungsaustausch

intensive Praxis

aktuelle Theorie


Gas-Druckregelgeräte und

Sicherheitseinrichtungen

Seite 2

Geräte in Haushalt, Gewerbe und Industrie

Kurs ND 3 – Tages Seminar (1. Tag ab 08:30 Uhr bis 3. Tag 13:30 Uhr)

Direkt – wirkende Gas-Druckregelgeräte MOP 0,1 – MOP 16

Gerätebaureihen: SERus, HR 91, SER 10, SER 11, MKR 25, KEMus,

133/233/244, RR 16 mit angebauten SAV, SBV

Theorie Indirekt wirkende Gas-Druckregelgeräte und Sicherheitseinrichtungen:

Aufbau und Funktion, Anwendungsbereiche, Installation und Wartung.

In den Grundlagen werden die im Regelwerk und den Gerätenormen

beschriebenen Anforderungen aufgearbeitet. Funktions – bzw. farbige

Druckverlaufsdarstellungen der Geräte. Dieses Seminar ist eine

Zusammenfassung der Seminare B+B2.

Praxis: Phase 1: gemeinsame Demontage der Geräte. Anschließende

Funktionsprüfung an druckluftbetriebenen Prüfständen.

Einstellen von verschiedenen Geräteparametern.

Phase 2: selbständiges Arbeiten an fehlerbehafteten Geräten:

Funktionsprüfung, Fehleranalyse, Demontage,

Mängelbeseitigung, Funktionsprüfung.

Termine 2013: 19.03. – 21.03.

26.11. – 28.11.

Kurs B 2 – Tages Seminar (1. Tag ab 08:30 Uhr bis 2. Tag 13:30 Uhr)

Direkt – wirkende Gas-Druckregelgeräte speziell für häusliche und

industrielle Anwendungen. Druckbereich MOP 0,1 – MOP 5

Gerätebaureihen: SERus, HR 91, SER 10, SER 11, MKR 25,

KEMus,133/233/244

Theorie: Grundlagen der Gas-Mess und Regeltechnik, speziell in Installationen

nach TRGI und G 459-2. Aufbau und Funktionsweise der Gas-

Druckregelgeräte und deren Sicherheitseinrichtungen. Störungen -

mögliche Ursachen, deren Behebung und zukünftige Vermeidung.

Praxis: Funktionaler Aufbau erläutert an Schnittmodellen

Detaillierte Erklärung der Geräte durch gemeinsames Zerlegen. Hinweise

zu Verschleißteilen und Sonderwerkzeugen. Nach dem Zusammenbau,

Inbetriebnahme und Funktionsprüfung.

Selbstständiges Arbeiten an den Geräten, Einbau, Wartung,

Inbetriebnahme, Funktionsprüfung. Einstellung von Geräteparametern.

Austausch von Sollwertfedern, Düsen, Baugruppen …

Termine 2013: 18.04. – 19.04.

17.09. – 18.09.

Kurs B2 2-Tages-Seminar (1. Tag ab 08:30 Uhr bis 2. Tag 13:30 Uhr)

Direkt – wirkende Gas-Druckregelgeräte MOP 1 – MOP 16

Gerätebaureihen: 133/233/244, RR 16 mit SAV Baureihen,

VR 75, SBV

Theorie: Funktionsprinzipien der Geräte mittels bildhafter

Gasdurchflusspräsentation. Vorgehensweise bei Betrieb von

Erstbeglaubigten Regelgeräten. Aufarbeitung wichtiger Inhalte der

Regelwerke und Normen G 459-2, G 491, G 495, DIN 33822.

Diskussion angenommener Gerätemängel und deren Auswirkungen.

Praxis selbständiges Arbeiten an fehlerbehafteten Geräten: Funktionsprüfung,

Fehleranalyse, Demontage, Mängelbeseitigung, Funktionsprüfung.

Termine 2013: 31.01. – 01.02.

26.09. - 27.09.


Gas-Druckregelgeräte und

Sicherheitseinrichtungen

Geräte in Industrie-, Versorgungs- und Transportnetzen

Kurs HD 3 – Tages Seminar (1. Tag ab 08:30 Uhr bis 3. Tag 13:30 Uhr)

Indirekt – wirkende Gas-Druckregelgeräte MOP 16 – MOP 100

Gerätebaureihen: RB 4700, RR40, RS 100, RR 100, 12P, SAV, SBV

Theorie 40%: Grundlagen der Gas-Druckregelung im Hochdruck. Aufbau und

Wirkungsweise, gerätetechnische Besonderheiten vermittelt durch eine

interaktive Gasdurchflusspräsentation. Wichtige Themen aus Regelwerken

und Normen verständlich aufbereitet. Diskussion angenommener

Gerätemängel und deren Auswirkungen.

Praxis: 60% P hase 1: Funktionaler Aufbau erläutert an Schnittmodellen, Arbeiten an

Geräten durch gemeinsames Zerlegen und Zusammenbauen,

Funktionsprüfung, Einstellen von Geräteparametern. Hinweise

zu Einstell- und Sonderwerkzeugen.

Phase 2: selbständiges Arbeiten an fehlerbehafteten Geräten:

Funktionsprüfung, Fehleranalyse, Demontage,

Mängelbeseitigung, Funktionsprüfung und Inbetriebnahme.

Termine 2013: 22.01. -24.01.

18.06. - 20.06.

08.10. – 10.10.

Kurs A2 2-Tages-Seminar (1. Tag ab 08:30 Uhr bis 2. Tag 13:30 Uhr)

Gerätebaureihen: RR40, RS 100, RR 100, 12P, RB 4700 D,

RR 16, SAV – SL, SID…, SBV

Theorie: 30% Aufbau und Wirkungsweise der verschiedenen Gerätebaureihen,

präsentiert durch unsere anschaulichen Gasdurchflusspräsentationen.

Wartungstipps und Hinweise zum Einsatz von Sonderwerkzeugen.

Update der wichtigsten Inhalte der DVGW – AB, G491, G495 …, G685,

und den Geräte-Normen: EN 334, EN 14382 …

Aufgaben für Sachkundige im Rahmen der Instandhaltung nach G 495.

Diskussion angenommener Gerätemängel und deren Auswirkungen.

Praxis: 70% selbständiges Arbeiten an fehlerbehafteten Geräten: Funktionsprüfung,

Fehleranalyse, Demontage, Mängelbeseitigung, Funktionsprüfung.

Termine 2013: 29.01. - 30.01.

16.04. – 17.04.

24.09 - 25.09.

03.12.- 04.12.

Kurs 1 – Tages Seminar individuell in Karlsruhe oder direkt vor Ort.

Alphard Gerätebaureihe Alphard FTC MOP 16 – ANSI 600

Gas-Druckregelgerät mit Hülsenstellglied und integriertem

SAV. Funktion und konstruktiver Aufbau, wird mittels bildhafter

Gasdurchflusspräsentation vermittelt. Hinweise zur Wartung und die

Verwendung von Sonderwerkzeugen beim Zerlegen und anschließenden

Zusammenbauen der Geräte. Selbständiges Arbeiten an den Geräten.

Termine werden individuell mit Ihnen abgesprochen.

Die Seminargebühr richtet sich nach der Anzahl der Teilnehmer

und dem Veranstaltungsort.


Mechanische Messtechnik

und Elektronik

Kurs D2 2-Tages-Seminar (1. Tag ab 08:30 Uhr bis 2.Tag 13.30 Uhr)

Gerätebaureihen: Balgengaszähler, Drehkolbengaszähler

Turbinenradgaszähler, Zustandsmengen umwerter,

Smart Meter

Theorie: Grundlagen der Gasmessung, Messsysteme im Vergleich.

Gesetzliche Bestimmungen und technische Regeln.

Aufbau,Funktionsweise und Instandhaltungsbedarf der

verschiedenen Systeme. Aufgabengebiete eines Sachkundigen im

Bereich der Gasmessung.

Praxis: Workshop Aufteilung in 2 Gruppen:

Abt. Turbinenradgaszähler: Demontage Turbinenradgaszähler,

Einsicht in Zählerkopf, Messeinsatz usw. …

Abt. Drehkolbengaszähler: Demontage DKZ, Justierung Kolben,

Besichtigung des Hochdruckprüfstandes.

2. Tag Intelligentes Zählen - Smart-metering , aktueller Stand. Vorstellung

der Systeme,aktuelle Marktsituation.

Messgeräterichtlinie MID.

Gas- Druckregelgeräte für die

thermische Gasabrechnung nach G 685.

Neue Entwicklungen.

Termine 2013: 23.04 - 24.04.

Kurs E1 2-Tages-Seminar (1. Tag ab 08:30 Uhr bis 2. Tag 13:30 Uhr)

Elektronik Zustandsmengenumwerter Corus, Datenspeicher

Sparklog, Modems Sparkline FOCUS, Parametrier -

Auswertungssoftware Supervior +

Theorie: 20%: kompakte Produkterläuterungen.

Praxis: 80% Arbeiten an und mit den Geräten nach vorgegebenen

Aufgabenstellungen.

Parametrieren – Auslesen – Aufbereiten – Auswerten.

Wir stellen praxisorientierte Aufgaben, SIE können die

Lösungswege an den Geräten trainieren.

Termine 2013: 12.03. – 13.03.

12.11. – 13.11.


Kurs A3 2-Tages-Seminar (1. Tag ab 08:30 Uhr bis 2. Tag 13:30 Uhr)

Gas-Druckregel und Messanlagen: Fertigung, Aufbau,

Instandhaltung

So melden SIE sich an:

Anmeldung bitte schriftlich per Brief, Fax oder E-mail. Bitte teilen Sie uns Ihren

Wunschtermin (und Ersatztermin) mit, die Namen der Teilnehmer und ob eine Hotelreservierung

gewünscht wird.

Mit der Auftragsbestätigung erhalten Sie Hotelangabe und Lagepläne. Jeder Teilnehmer

erhält während des Seminars eine spezifische Dokumentation und eine Teilnahmebescheinigung.

Anfahrt und Übernachtung sind nicht im Seminarpreis enthalten. Rechnungstellung

erfolgt nach Seminarteilnahme. Eine Stornierung der Anmeldung bis 2 Wochen

vor dem Seminartermin erfolgt kostenfrei. Danach bzw. bei Nichterscheinen des

Teilnehmers berechnen wir die Seminargebühr

(bei erfolgter Hotelreservierung auch die Hotelkosten).

Die Gebühr je Teilnehmer und Seminar beträgt:

Seminartyp Seminardauer

1 Tag 2 Tage 3 Tage

A2, B, B2, D2 435,– A

A3 450,– A

ND, HD 610,– A

E1 510,– A

E 2 320,– A

Gerhard Ball

Ein Höhepunkt dieses Seminares ist der Besuch beim Anlagenbauer

GEVA. Hier kann das Entstehen einer Gas-Druckregelanlage in den

verschiedenen Bauphasen betrachtet werden. Bei der anschließenden

Diskussionsrunde werden Themen wie z.B. der Blitzschutz in den GDR-

Anlagen erörtert.

Der Praxisteil bei Itron gestaltet sich individuell. Es können

Inbetriebnahmen und Funktionsprüfungen bzw. Eingriffe an unseren

Geräten durchgeführt werden.

Die Firma Union stellt Ihre Messsysteme vor. In einer praktischen Übung,

werden die bei einer Funktionsprüfung ermittelten Werte mit einem

Datenlogger registriert und dokumentiert.

Gerne nehmen wir auch Vorschläge der Teilnehmer entgegen.

Der Schwerpunkt im theoretischen Teil ist die Aufbereitung der

Arbeitsblätter G 491,G492 und G 498 in Bezug auf unsere Produktreihen.

Termine 2013: 15.05. – 16.05.

15.10. – 16.10.

Kurs E2 1-Tages-Seminar (08:30 Uhr bis 16:00 Uhr)

Prüfstellenseminar für Datenspeicher und Mengenumwerter

Dieses Seminar richtet sich an Prüfstellenmitarbeiter, die an unseren

Mengenumwertern und Datenspeichern Nacheichungen durchführen.

Themen: Eichmodus im Corus

Kalibrierung des Drucks mit Hilfe von Supervisor+

Kalibrierung der Temperatur mit Hilfe von Supervisor+

Prüfsumme im Corus

Prüfung des Datenspeichers im Corus

Termine 2013: 17.10.

Tel. 0721 / 5981-240 · Mobil. 0172 / 7 50 12 66

Fax 0721 / 5981-282

E-mail: gerhard.ball@itron.com


Anmeldung Itron Seminare

Firma Ansprechpartner

Straße Tel. Nr.

PLZ/Ort Fax Nr.

Kurs

Termin

ND B B2

HD A2 Alphard

D2 E1 A3

E2

Name und Vorname der Teilnehmer:

Ersatztermine:

Anreise am

© Copyright 2012, Alle Rechte vorbehalten. - Änderungen vorbehalten. Technischer Stand: 09 / 2012

Wünsche:

Praxis an folgenden Geräten

133/233/244 12P

SER 10/ SER 11 RR40 / RS 100 / RR 100

HR91/SERus RB 4700 D

RR 16 Alphard

12 SAV: SL-IZ../ SID …

VR 75 SBV: 275-D/ 155-D ….

Weitere Anregungen und Vorschläge

Hotelbuchung

Datum

1 Nacht

2 Nächte

3 Nächte

nein

Firmenstempel/Unterschrift

Über Itron

Itron ist für rund 8.000 Versorgungsunternehmen weltweit der führende Technologielieferant für Energie-

und Wassermanagementsysteme. Wir bieten Komplettlösungen für die Elektrizitäts-, Gas-, Wasser- und

Wärmeversorgung einschließlich Verbrauchsmessgeräte und Steuerungstechnologie, Kommunikationssysteme,

Software und professionelle Dienstleistungen. Mit ca. 10.000 Mitarbeitern in über 130 Ländern unterstützt

Itron Versorgungsunternehmen bei einem verantwortungsvollen und effizienten Umgang mit Energie- und

Wasserressourcen. Und Ihre nachhaltige Zukunft beginnt hier: www.itron.com/de

Auch wenn Itron ständig bemüht ist, den Inhalt des Marketingmaterials so aktuell und zutreffend wie

möglich zu gestalten, übernimmt Itron keine Verantwortung für die Richtigkeit, Vollständigkeit oder

Eignung dieses Materials und schließt ausdrücklich jede Haftung für Fehler und Auslassungen aus.

Bezüglich dieses Marketingmaterials wird weder explizit noch implizit oder statutarisch irgendeine

Gewähr übernommen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf keinerlei Garantien zur Nichtverletzung

von Rechten und Ansprüchen Dritter, zur Gebrauchstauglichkeit und Eignung für einen bestimmten

Zweck.

Hardeckstraße 2

76185 Karlsruhe

info.karlsruhe@itron.com

Tel. +49 721 5981 240

Fax +49 721 5981 282

www. itron.com/de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine