DWS Aktienfonds - Skandia Lebensversicherung AG

gcWo6DcaNM

DWS Aktienfonds - Skandia Lebensversicherung AG

20

DWS Investa

Anlageziel und Anlageergebnis

im Berichtszeitraum

Der überwiegend in deutsche Standardwerte

anlegende DWS Investa gab

im Geschäftsjahr bis Ende September

2011 um 16,2% je Anteil (nach BVI-

Methode) nach. Die Kursentwicklung

an den deutschen Börsen wurde zunehmend

von Zweifeln an der Zahlungsfähigkeit

Griechenlands und anderer

südeuropäischer Staaten dominiert. Dies

zeigte auch der Verlauf des Vergleichsindex

DAX (midday), der sich um 12,0%

zurückbildete.

Anlagepolitik im Berichtszeitraum

Nach Ansicht des Fondsmanagements

bestand ein wesentliches Risiko durch

das Engagement in Banktiteln. Hier kam

die Sorge über einen durch die Verschuldungskrise

ausgelösten Liquiditätsengpass

im Bankensektor auf. Dieser

wurde daher im Portefeuille das gesamte

Berichtsjahr untergewichtet und weiter

reduziert, was sich im Vergleich zur

Benchmark positiv auf die Wertentwicklung

des Fonds auswirkte. Im Finanzbereich

richtete sich der Fokus dafür

etwas stärker auf Versicherungswerte

(Allianz, Hannover Rückversicherung).

Der Grund für die Underperformance

des DWS Investa lag vornehmlich in

der starken Präferenz für zyklische, konjunkturabhängige

Aktien, besonders

aus den Segmenten Automobile (BMW,

VW) und Industrie. Diese zeigten in

den ersten zehn Monaten angesichts

des global freundlichen Wirtschaftsklimas

einen überdurchschnittlichen

Kursverlauf, ermäßigten sich jedoch

zuletzt, als sich die Verschuldungsproblematik

zuspitzte, sehr deutlich.

DWS INVESTA

Wertentwicklung auf 5-Jahres-Sicht

136

124

112

100

88

76

64

52

in %

0,0

-3,5

-7,0

-10,5

-14,0

-17,5

-21,0

9/06* 9/07 9/08 9/09 9/10

9/11

DWS Investa

* 9/2006 = 100

Angaben auf Euro-Basis

Wertentwicklung nach BVI-Methode, d. h. ohne Berücksichtigung des Ausgabeaufschlages. Wertentwicklungen der

Vergangenheit ermöglichen keine Prognose für die Zukunft. Stand: 30.9.2011

DWS INVESTA vs. Vergleichsindex

Wertentwicklung im Überblick

-16,2

-12,0

1 Jahr

-1,6

-4,7

3 Jahre

-15,2

-8,9

5 Jahre

DWS Investa

Vergleichsindex DAX (midday)

Angaben auf Euro-Basis

Wertentwicklung nach BVI-Methode, d. h. ohne

Berücksichtigung des Ausgabeaufschlages.

Wertentwicklungen der Vergangenheit ermöglichen

keine Prognose für die Zukunft.

Stand: 30.9.2011

Dennoch hielt das Management auch

in dieser Phase an solchen Investments

fest. Dafür sprachen die soliden Bilanzen

der Unternehmen und die häufig

attraktiven Dividendenzahlungen. Titel

des Grundstoffsektors trugen ebenfalls

zur Underperformance bei. Dazu gehörten

ThyssenKrupp, Lanxess und

Wacker Chemie. Im Verlauf der Berichtsperiode

zeichnete sich darüber

hinaus ein schwierigeres LKW-Geschäft

ab. Deshalb kamen auch die Aktien

von MAN und Daimler unter Druck.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine