DWS Aktienfonds - Skandia Lebensversicherung AG

gcWo6DcaNM

DWS Aktienfonds - Skandia Lebensversicherung AG

56

DWS European Opportunities

Ertrags- und Aufwandsrechnung (inkl. Ertragsausgleich)

für den Zeitraum vom 01.10.2010 bis 30.09.2011

I. Erträge

1. Dividenden inländischer Aussteller . . . . . . . . . . . . . . . . . EUR 3 035 036,80

2. Dividenden ausländischer Aussteller

(vor Quellensteuer) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . EUR 8 237 338,23

3. Zinsen aus Liquiditätsanlagen im Inland . . . . . . . . . . . . . EUR 126 453,87

4. Erträge aus Wertpapier-Darlehen

und Pensionsgeschäften . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

davon:

EUR 1 176 768,96

5.

aus Wertpapier-Darlehen . . . . . . . .EUR 1 176 768,96

Abzug ausländischer Quellensteuer *) . . . . . . . . . . . . . . EUR 257 382,93

6. Sonstige Erträge . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

davon:

EUR 2 677 604,38

Kompensationszahlungen . . . . . . .EUR 2 667 216,73

andere . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .EUR 10 387,65

Summe der Erträge . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . EUR 15 510 585,17

II. Aufwendungen

1. Zinsen aus Kreditaufnahmen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . EUR -107,36

2. Verwaltungsvergütung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

davon:

EUR -7 659 395,80

Kostenpauschale . . . . . . . . . . . . . .EUR -7 659 395,80

3. Sonstige Aufwendungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

davon:

erfolgsabhängige Vergütung

EUR -590 850,76

aus Leihe-Erträgen . . . . . . . . . . . .EUR -588 384,50

Aufwendungen für Rechtskosten .EUR -2 234,75

andere . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .EUR -231,51

Summe der Aufwendungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . EUR -8 250 353,92

III. Ordentlicher Nettoertrag . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . EUR 7 260 231,25

IV. Veräußerungsgeschäfte

Realisierte Gewinne . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . EUR 61 271 071,14

Realisierte Verluste . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . EUR -46 172 591,22

Ergebnis aus Veräußerungsgeschäften . . . . . . . . . . . . . . EUR 15 098 479,92

V. Ergebnis des Geschäftsjahres . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . EUR 22 358 711,17

*) Enthalten sind Quellensteuer-Rückerstattungen für die Vorjahre.

Gesamtkostenquote (BVI - Total Expense Ratio (TER))

Die Gesamtkostenquote belief sich auf 1,40% p.a. Die Gesamtkostenquote drückt die

Summe der Kosten und Gebühren (ohne Transaktionskosten) als Prozentsatz des durchschnittlichen

Fondsvolumens innerhalb eines Geschäftsjahres aus.

Zudem fiel aufgrund der Zusatzerträge aus Wertpapierleihegeschäften eine erfolgsabhängige

Vergütung in Höhe von 0,108% des durchschnittlichen Fondsvermögens an.

Angaben gem. § 41 Abs. 4 und 5 InvG (Kosten und Kostentransparenz)

Im Geschäftsjahr vom 1. Oktober 2010 bis 30. September 2011 erhielt die Kapitalanlagegesellschaft

DWS Investment GmbH für das Sondervermögen DWS European

Opportunities keine Rückvergütung der aus dem Sondervermögen an die Depotbank oder

an Dritte geleisteten Vergütungen und Aufwendungserstattungen, bis auf von Brokern zur

Verfügung gestellte Finanzinformationen für Research-Zwecke.

Für das Sondervermögen ist gemäß den Vertragsbedingungen eine an die Kapitalanlagegesellschaft

abzuführende Pauschalgebühr von 1,40% p.a. vereinbart. Davon entfallen bis

zu 0,15% p.a. auf die Depotbank und bis zu 0,05% p.a. auf Dritte (Druck- und Veröffentlichungskosten,

Abschlussprüfung sowie Sonstige). Die Gesellschaft zahlt von dem auf

sie entfallenden Teil mehr als 10% an Vermittler von Anteilen des Sondervermögens auf

den Bestand von vermittelten Anteilen.

Transaktionskosten

Die im Berichtszeitraum gezahlten Transaktionskosten beliefen sich auf

EUR 1 913 276,69.

Die Transaktionskosten berücksichtigen sämtliche Kosten, die im Berichtszeitraum für

Rechnung des Fonds separat ausgewiesen bzw. abgerechnet wurden und in direktem

Zusammenhang mit einem Kauf oder Verkauf von Vermögensgegenständen stehen.

Entwicklung des Sondervermögens 2010/2011

I. Wert des Sondervermögens am Beginn des

Geschäftsjahres . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . EUR 545 874 925,27

1. Ausschüttung/Steuerabschlag für das Vorjahr . . . . . . . . EUR -4 886 549,23

2. Mittelzufluss (netto) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . EUR -15 568 783,59

a) Mittelzuflüsse aus Anteilscheinverkäufen . . . . . . . . EUR 1 146 967 425,84

b) Mittelabflüsse aus Anteilscheinrücknahmen . . . . . . EUR -1 162 536 209,43

3. Ertrags- und Aufwandsausgleich . . . . . . . . . . . . . . . . . . EUR 2 622 375,08

4. Ordentlicher Nettoertrag . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . EUR 7 260 231,25

5. Realisierte Gewinne . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . EUR 61 271 071,14

6. Realisierte Verluste . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . EUR -46 172 591,22

7. Nettoveränderung der nicht realisierten

Gewinne/Verluste . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . EUR -107 703 526,94

II. Wert des Sondervermögens am Ende

des Geschäftsjahres . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . EUR 442 697 151,76

Verwendung der Erträge des Sondervermögens

Insgesamt Je Anteil

I. Berechnung der Ausschüttung

1. Vortrag aus dem Vorjahr . . . . . . . . . . . . . EUR 64 587 551,69 18,41

2. Ergebnis des Geschäftsjahres . . . . . . . . . EUR 22 358 711,17 6,38

II. Zur Ausschüttung verfügbar . . . . . . . . . EUR 86 946 262,86 24,79

1. Der Wiederanlage zugeführt . . . . . . . . . . EUR -13 280 829,24 -3,79

2. Vortrag auf neue Rechnung . . . . . . . . . . . EUR -66 404 572,76 -18,93

III. Gesamtausschüttung . . . . . . . . . . . . . . EUR 7 260 860,86 2,07

1. Endausschüttung

a) Barausschüttung . . . . . . . . . . . . . . . . . EUR 6 924 451,99 1,98

b) Einbehaltene Kapitalertragsteuer . . . . . EUR 318 870,97 0,09

c) Einbehaltener Solidaritätszuschlag . . . EUR 17 537,90 0,00

Entwicklung von Fondsvermögen und Anteilwert

im 3-Jahres-Vergleich

Fondsvermögen

am Ende des Anteilwert

Geschäftsjahres EUR EUR

2011 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 442 697 151,76 126,21

2010 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 545 874 925,27 149,14

2009 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 433 232 165,08 133,70

2008 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 407 119 052,15 137,13

Abwicklung von Transaktionen für Rechnung des Fondsvermögens über eng verbundene Unternehmen (auf Basis wesentlicher Beteiligungen des Deutsche Bank-Konzerns)

Der Anteil der Transaktionen, die im Berichtszeitraum für Rechnung des Fondsvermögens über Broker ausgeführt wurden, die eng verbundene Unternehmen und Personen (Anteil von

fünf Prozent und mehr) sind, betrug 6,99 Prozent der Gesamttransaktionen. Ihr Umfang belief sich hierbei auf insgesamt 65 416 398,05 EUR.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine