Pressebericht - Sportgarten Bremen

sportgarten

Pressebericht - Sportgarten Bremen

Presseinfo:

Saisonabschluss der 1. Bremer Schuleishockey-Saison im Paradice

Gesamtschule West gewinnt mit einer starken Teamleistung das U 15 Turnier

Die „Eishockey-Kings“ lernen an der OS Schaumburger Straße

Fünf Stunden Eishockey pur standen am vergangenen Mittwoch im Eislaufcenter für 60 Jungen und Mädchen auf

dem Programm. Im vergangenen Winterhalbjahr haben der BEC und der Sportgarten e.V. an der Oberschule

Waller Ring, der Gesamtschule West und der Gesamtschule Mitte mit der Einführung des Eishockeysports begonnen.

Das 1. Bremer Schuleishockey Turnier bot nun Teams aus fünf Schulen eine würdige Plattform, um

Ihre neu erlernten Techniken in einem spannenden Turnier einzusetzen und sich mit Eishockeybegeisterten zu

treffen.

Bei den U 15 Mannschaften konnte das Team der Gesamtschule West als erstes Team den neu gestifteten

Wanderpokal des Sportgartens gewinnen. Die Mannschaft überzeugte auf der ganzen Linie und konnte dem

Geburtstagskind Philip Anger in ihren Reihen ein ganz besonderes Geschenk machen. Die nüchterne Analyse

von Kapitän Maurice Bruns:“spielerisch sind wir einfach besser und wir haben die Tore geschossen!“ Mit Jan

Pesara führte die GSW auch den MVP – den most valueable player – in ihren Reihen. Jan und seine Mitspieler

schafften es sich stets auf den Punkt zu konzentrieren und in einem spannenden Finale das Team der Carl Goerdeler

Straße mit 3:2 zu besiegen. Kurz vor Schluss hatte deren Goalgetter Jura zum 2:3 verkürzt und noch einmal

für Hochspannung gesorgt.

Den dritten Platz gewannen die Amigos – eine Spielgemeinschaft der OS Waller Ring und Gesamtschule West

im Spiel mit der Schaumburger Straße. Im Endspiel der U 12 behielt das Team I der Gesamtschule Mitte die

Oberhand. Die „Kurzen“ hatten sich auch im Turnier mit den U 15 teuer verkauft und in keiner Phase aufgesteckt.

Mit Luca Fraßmann stellten die GSM I den „MVP“ der U12. Luca war sich für keine Arbeit auf dem Feld zu schade,

ob auf der Torwartposition, als Manndecker, oder rechter Verteidiger. Luca war einfach universal einsetzbar

Beim Wettbewerb um den Titel der „Eishockey-Kings“ musste die gesamte Mannschaft ihr Potential im Hinblick

auf Technik, Kombinationsspiel, Torerfolge und Auffassungsgabe abrufen. Nach vier Wettbewerben musste ein

Penalty-Schießen zwischen den Amigos aus Walle und der Schaumburger Straße den Wettbewerb entscheiden.

Das entscheidende Tor zum Titel gelang den Jungen aus der OS Schaumburger Straße.

Mit Unterstützung der Deutschen Kindergeldstiftung und der Bremer Bürgerstiftung haben der BEC und der

Sportgarten im Oktober mit der Einführung regelmäßiger Angebote zunächst an drei Schulen im Bremer Westen

und der Innenstadt begonnen. Die Bremer Bäder stellen die Eisflächen für diese Kooperation kostenfrei zur

Verfügung. Fünf Monate stand das sichere Eislaufen, das Bremsen, Passen und Kombinieren auf dem Lehrplan.

Den Unterricht erteilten qualifizierte Übungsleiter des BEC und des Sportgarten e. V.. Während die absoluten

Anfänger sich zunächst mit der Lauftechnik beschäftigten, lernten die fortgeschrittenen Läufer schon die Feinheiten

des Spieles kennen. Darüber hinaus gab es reichlich Anschauungsunterricht bei den Spielen der „Weser

Stars“. Als Resümee der Kooperation lässt sich feststellen, dass die Schüler mit überdurchschnittlich großem

Einsatz dabei gewesen sind, und sich kontinuierlich verbessert haben. Ein nicht zu verachtender Nebeneffekt,

viele der Schüler und Schülerinnen sind Fans dieses schnellen Sports geworden und werden den Schläger nur

über den Sommer in die Ecke legen. Mit ein Grund sind dazu sicher auch die wertvollen Sachpreisen, wie Schläger,

Trikots, oder Handschuhe gestiftet von Firma Sport Berntheusel.

Die Veranstalter planen das Turnier künftig jährlich auszurichten und damit das Interesse und Potential an Bremens

einzigem Wintersport bei Jugendlichen weiter zu fördern. Die begeisternde Stimmung der Teilnehmer am

vergangenen Mittwochmorgen ist dafür eine gute Motivation.


Team Gröpelingen:

Maurice Bruns, Jan Pesara, Philip Anger, Darius Maschalia, Jeremie Rüdiger, Jannes Kettler, Tutku Durgun und

Kathrin Poschauko

Team GSM I

Levi Mäueler, Luca Fraßmann, Camillo Friehe , Hugo Hoffmann, Simon v. Usslar, Alhaji Chatty, Lynn Ledergerber,

Jan Evers, Finn Kunkel.

H.-U. Barde

(Sportgarten e.V.)

Tel.: 7 58 08

barde@sportgarten.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine