Verhaltenskodex FDB/0059 - Kernkraftwerk Leibstadt AG

kkl.ch

Verhaltenskodex FDB/0059 - Kernkraftwerk Leibstadt AG

9. Die goldene Regel: Fragen Sie um Rat

Das Gegenteil von «gut» ist «gut gemeint». Fragen Sie deshalb jederzeit um Rat,

wenn Sie Zweifel, Unklarheiten oder Bedenken haben.

Falls Sie nicht genau wissen, welcher Weg einzuschlagen ist – oder bei sonstigen Fragen oder

Bedenken –, wenden Sie sich an Ihren Vorgesetzten, den Head of Corporate Compliance oder

den zuständigen Compliance Officer. «Gut gemeinte» Handlungen sind nicht selten die falschen –

was durch rechtzeitige Beratung vermieden werden kann.

Oft helfen auch die nachfolgenden einfachen Fragen – die Sie sich selbst stellen können –,

um die richtige Entscheidung zu treffen:

• «Entspricht mein Handeln Recht und Gesetz sowie den grundlegenden ethischen Normen?»

• «Bin ich fair und ehrlich?»

• «Wie würde es wirken, wenn ein Artikel über meine Handlung / Entscheidung auf der Titelseite

einer Zeitung veröffentlicht würde?»

• «Was werde ich im Nachhinein davon halten?»

• «Gibt es alternative Möglichkeiten?»

• «Kann ich dies gegenüber meinen Kolleginnen und Kollegen rechtfertigen?»

Wenn Sie vor einer komplexen Geschäftstransaktion stehen, bei der Sie allenfalls Bedenken

haben, können auch die folgenden Fragen für die Entscheidungsfindung von Bedeutung sein:

• «Was ist das Ziel der Transaktion?» – «Ist dies moralisch und gesetzlich vertretbar?»

• «Was sind die Absichten des Kunden?» – «Wird unberechtigter Zeitdruck ausgeübt, und

falls ja, weshalb?»

• «Verstehe ich die Struktur des Ganzen?» – «Habe ich mich an die richtigen Spezialisten

gewandt?»

• «Sind meine Handlungen mit der langfristigen Wertschaffung für Axpo vereinbar?»

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine