Nr. 4 · April 2010 · 38. Jahrgang Informationsblatt des ... - Amt Eggebek

amteggebek

Nr. 4 · April 2010 · 38. Jahrgang Informationsblatt des ... - Amt Eggebek

und Frank Petersen befördert. Für 10-jährige

Mitgliedschaft wurde Andreas Schlott, und für

20 Jahre Andreas Jessen geehrt.

Horst Matthiesen wurde nach 49 Jahren aktivem

Dienst mit einem Präsent in die Ehrenabteilung

verabschiedet.

Zum neuen Schriftführer wählte die Versammlung

den Kameraden Peter Hansen. Neuer Sicherheitsbeauftragter

ist Ralf Nowak. Swend Höfer

wurde in den Festausschuss und Sönke Staack

zum Kassenprüfer gewählt.

OSTERFEUER

Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr

Jörl laden ein:

03. April 2010 , 19:30 Uhr

Feuerwehrgerätehaus, Westerende, Großjörl

Für das leibliche Wohl ist gesorgt,

und die jüngsten Besucher dürfen Ostereier

suchen.

LandFrauenverein

Jörl

„Kraft des positiven Denkens“

Jörler und Wanderuper Landfrauen besuchten

gemeinsam den Vortrag „Kraft des positiven

Denkens“ im Westerkrug in Wanderup Die Referentin

Ingeborg Pflicht hatte mit dem Thema

ihre Zuhörerinnen von Anfang an im „Griff“

und übertrug ihren Optimismus gleich auf ihr

Publikum. Mit der Einleitung: „Optimisten wandeln

auf Wolken, während Pessimisten darunter

Trübsal blasen“, begann sie ihren Vortrag und

klärte die aufmerksam zuhörenden Landfrauen

über das Glückshormon Dopamin auf, das ein

Optimist durch positives Denken produziert.

Ein Optimist würde sich z. B. über die schönen

Primeln auf dem Tisch freuen, während der Pessimist

sagen würde: „Die halten doch nur einen

Tag.“ Man soll sich nicht ärgern, sondern etwas

Schönes anschauen. Goldgelb aktiviert die Lebensfreude.

Durch Lachen werden Endorphine

freigesetzt, denn Lachen ist gesund. Ein Tag ohne

Lachen ist ein verlorener Tag.

Der Mensch wird durch Erfolg gesteuert, er sollte

sich öfters mal auf die Schulter klopfen. Positives

Denken, Planen und Handeln bringt mehr Gelassenheit

und Phantasie.

Von dem interessanten und fröhlichen Nachmittag

konnten die Zuhörer viel Wissenswertes mit

nach Hause nehmen.

Wohlfühltag

Wir treffen wir uns am Dienstag, dem 13. April

10, um 9.30 Uhr im Ostseehotel in Damp. Anmeldung

und Absprache bei Rosita Thoroe, Tel.

04607-370.

Landfrauentag

Zum Landfrauentag fahren wir am 04. Mai 10

nach Neumünster. Patenschaft hat der LandFrauenKreisVerband

Flensburg. Den Festvortrag hält

Alida Gundlach, Talkmasterin, Moderatorin,

Journalistin und Autorin. Das Thema: „Mitein-

ander oder gar nicht –wie Generationen voneinander

profitieren können“. Anmeldung unter Tel.

04607-370.

„Land, Leben Zukunft“

Am 10. Mai 10, um 19.00 Uhr findet im Hotel des

Nordens ein gemeinsames Projekt des LFV S-H

und des sh:z Verlages unter dem Motto „Land,

Leben Zukunft“ statt.

Zu einer Talkrunde eingeladen sind: Ministerin

Dr. Juliane Rumpf, Chef-Koch Dirk Luther, (Alter

Meierhof), Frau Köster, (Verbraucherzentrale),

Stephan Richter, (Chefredakteur sh:z), Herr

Heidenberger, (EDEKA), Anja Greggersen, (Verbraucherin).

Es geht um Lebensmittellügen. Das

Thema lautet: „Nicht das Wahre in der Ware“.

Landfrauen und Gäste sind dazu herzlich eingeladen.

Es grüßt im Namen des Vorstandes

Rosita Thoroe, 1. Vorsitzende

Spielnachmittag

Am 21.04.10 findet ein Spielnachmittag in der

Gaststätte Sollbrück statt. Beginn: 14.30 Uhr

Kosten: 6 Euro für Kaffee und Kuchen satt und

eine Karte

Anmeldung bis zum 14.04.10 bei Renate

Thomsen, Tel. 04607-840, Bettina Holz, Tel.

04607-1358, oder Elke Thomsen, Tel. 04625-911

Vorankündigungen

19.05.10: Abendspaziergang in Eckernförde mit

anschließendem Abendessen in Güby - Preis: 15

Euro

23.06.10: Besichtigung der Fischzucht Sarlhusen

im Naturpark Aukrug mit Kaffeetrinken - Preis:

15 Euro

19.08.10: Tagesfahrt nach Pellworm mit Mittagessen

und Kaffeetrinken

Preis: 30 Euro

Reiki

Treffen am 22.04.2010 um 19.30 Uhr im Kindergarten

Kleinjörl

Seminare: Auf Anfrage bei Kerstin Fogt, Tel.

04607-620

Seminarleitung: Reikimeisterin Martina Klüber,

Leiblstieg 13, 22607 Hamburg

20

Jahreshauptversammlung

Zur Jahreshauptversammlung des DRK-Ortsvereins

Jörl begrüßte die 1. Vorsitzende Renate

Thomsen neben zahlreichen Mitgliedern die Bürgermeister

Hans Peter Nissen und Carsten Seemann

und die Leiterin des DRK-Kindergartens

Frauke Hansen.

In ihrem Jahresrückblick ging Schriftführerin

Elke Thomsen auf die vielen Aktivitäten im letzten

Jahr ein. Die Tagesfahrt führte nach Dithmarschen

mit Besichtigung des Landesmuseums und

die Halbtagesfahrt nach Bredstedt zum Weihnachtmarkt.

Das Erntefest für die ältere Generation

in Sollbrück war sehr unterhaltsam. Regelmäßige

Veranstaltungen waren die halbjährliche

Blutspendeaktion in der Schule, Rückenschule,

Yoga und Reiki im Kindergarten Kleinjörl. Jeden

3. Donnerstag im Monat fand das Kartenspielen

unter Leitung von Irene Schmidtke statt ebenso

wie der Kartenspielnachmittag am 1. Montag

jeden Monats im Feuerwehrgerätehaus Janneby

und Süderhackstedt unter Leitung von Hannelore

Feddersen und Ellen Bogensee. Das Pastorat steht

für „Bewegung bis ins Alter“ mit Rosita Thoroe

zur Verfügung. Im Kindergartenausschuss arbeitet

Ina Schütt mit. Zu den weiteren Aufgaben

des Ortvereins gehörten Krankenbesuche und

Gratulationen zu besonderen Geburtstagen und

Ehejubiläen.

Nachdem Ellen Bogensee den Kassenbericht

verlesen hatte, führte Susanne Christiansen aus,

dass sie und Kirsten Meyer die Kasse geprüft hätten.

Die Kasse sei ordnungsgemäß geführt worden.

Auf Antrag wurde dem gesamten Vorstand

Entlastung erteilt.

Neuer Kassenprüfer wurde Carsten Seemann.

Einstimmig wiedergewählt wurden Renate

Thomsen als 1. Vorsitzende, Bettina Holz als 2.

Vorsitzende und Antje Nissen als 3. Vorsitzende.

Renate Thomsen dankte den Bürgermeistern für

die Zuschüsse der Gemeinden und meinte, dass

man in Zukunft Fahrten mit den Bussen gemeinsam

mit dem DRK Eggebek anbieten werden,

damit die Busse voll besetzt würden.

Im Kindergarten sind zurzeit noch drei Gruppen,

führte die Leiterin des DRK-Kindergartens

Frauke Hansen aus, zwei Regelgruppen mit jeweils

24 Kindern von 3 bis 6 Jahren, und eine

altersgemischte Gruppe mit 13 Kindern im Alter

zwischen 1 und 3 Jahren, einige sind inzwischen

4 Jahre alt.Da der Betreuungsbedarf für die Un-

terdreijährigen sich

vergrößert, werden

Räumlichkeiten für

eine sogenannte Krippengruppe

angebaut.

Von links nach rechts

Ellen Bogensee, Bettina

Holz (2. Vors.),

Renate Thomsen (1.

Vors.), Irene Schmidtke,

Anja Carstensen,

Antje Nissen (3. Vors.),

Elke Thomsen

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine