Geschichte der italienischen Literatur

booksnow2.scholarsportal.info

Geschichte der italienischen Literatur

5)te franjöfifd^e gjitterbid^tung in Oberitalien. 119

nun entfprungen auä einem 3JJiBöerftänbntfe beä SSerfafferä ber

Entree; er nennt feinen ®ftout juerft atlerbingö ganj rid^tig de

Lengres unb Lengrois, bann aber aud^ de Lengles unb Lenglois,

Tuorauä il^m enblid^ l'Englois, Englois geworben ift, oJine baJB er

ben großen Unter[d;ieb merfte. S)ie Prise fennt bann ©ftout fd^on

nur nod) aU ©nglänber.

2)er 35erfo[fer ber Entree bejeic^net \i6) an einer 6tette ak

ipabuaner, fagt aber, er rcotte feinen Flamen nid^t angeben ; inbeffen

man meinte, er fei in eine 3"confequenj verfallen; benn in hm

testen Beilen beö 3Wä. XXI nennt fic^ eiji 9iicotag; fo f)ielt man

bie Entree de Spagne für baö S^erf eineö 3^icoIa§ t)on ^abua,

unb £. ©autier nermutfiete bann, ba^ t)on bemfetben auc§ bie

Prise f)errüf)re. S)iefe Slnfic^t machte @. ^ariä ju ber feinigen,

^ber hierauf na^m ©autier feine früiiere 33ermut^ung §urüd, unb

befonberä roieö ^. SJie^er au^ ben bo6) ni(^t unbebeutenben 3^er;

fc^ieben^eiten in ber Sarftellungöart, in SSerg unb (Sprache nad^,

ha^ nic^t beibe ©ebid^te auö berfetben ^eber ftammen !önnen.

33eri)ältni^

röttig aufgeftärt. 2)er 2tutor ber Entree 'i)at fic^ xoixtliä) nid^t

genannt; rair miffen non if)m alfo nur, ba§ er ein ^abuaner ge=

mefen. 2)agegen ber 3^icolaö, ber in ben testen B^i^^^i erfd^eint,

ift nic^t jener ^abuaner, fonbern ein anberer 2)icrter, ein ^ortfe^er,

toie bie Söorte felbft beuttid^ geigen ; ju biefer ^ortfe^ung unb nid^t

jur Entree gehören fc^on bie legten 131 3Serfe in ber ^anbfc^rift,

unb §u if)r ge{)ört nad^ einer großen Unterbrei^ung bie Prise de

Pampelune; waä in ber Südfe fcl^lt, ift nerloren gegangen ober

TOenigftenö je^t unbefannt. 2)ie gro^e ^letintic^feit, bei mand^er

S^erfdEiiebenl^eit, rü^rt baiier, ba^ ber f^ortfe^er eben baä SBerf

beö ^abuanerö vox \iä) fiatte unb in berfetben SBeife raeiter ju

arbeiten fuc^te. Unb ^^omaä machte ferner n)at)rfcreinU(^, bafe

biefer j^ortfe^er, alfo ber 3Serfaffer ber Prise biefetbe ^erfon ift

mit bem 9iicoIaö oon 33erona, non welchem ein nod^ ungebrucfteS

francontatienifd^eö ©ebic^t über bie ^affion ßfirifti f)errüt)rt, unb

toeldier ju 2lnfang biefeö ^oemä felbft fagt, er l^abe oiele ©efc^id^ten

in 33erfen unb in franjöfifd^er ©pra^e ersäl)tt.

@in britteä fürgereö francontalienifd^eö ©ebid^t, raelc^eä einen

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine