Geschichte der italienischen Literatur

booksnow2.scholarsportal.info

Geschichte der italienischen Literatur

2':ä2 2)ante.

Btabt, in weldie meine ^errin t)om ^öd^ften gefegt roorben ift"

(cap. 6) ober „bie Stabt, roo geboren roarb, lebte unb ftarb bie

lulbreid^e ^raue" (cap. 41). ^eatrice'§ Vorüber wirb ni^t bireft;

alö fol^er, fonbern folgenberma^en bejeic^net (cap. 33): ,,Unb

biefer wax fo enge nerbunben bnrc^ 33lutöt)ern)anbtf($aft mit biefer

©lorreidien, ba^ feiner i§r nä^er raar." ©ine fotd)e ^arftettungSraeife

fann fic^ nid^t jn einer ©c^ilberung ber ©egenftönbe lierablaffen

fie berüt)rt biefelben nnr Ieid)t in i^ren aUgemeinften SH*^^-

33catrice ift fo oft gefeiert; it)re Singen, i^r Säe^eln, x\)x 9Dtunb

raerben gepriefen; aber non il)ren Sßirfungen, i^rer 3)ia(i)t ift bie

Stiebe, nid)t non il)rem 2tuöfe^en. 3^on ber Umgebung ber @e=

liebten, t)on ben Oertlic^feiten , ben 9Jienf(^en erlialten mir nur

roenige, flü(ä)tige 3lnbeutungen. 3Bir liaben ^ier ein ^afein, meld^eä

^anj abfeits t)on ben realen 33orgängen liegt; biefe raerben l^in

ünb mieber oon ferne fid^tbar, aber nur um ben 9lnftoB ju bem

rei(^en inneren Seben §u geben, ^Die ©reigniffe erhalten liier einen

«nberen 3JJa^ftab für i^re relatine äöid^tigfeit ai§> in ber geroö^n-

li^en ©yiftenj.

'-

33eatrice ift baö ^beal ber platonifd^en Siebe; ber Slffeft für

fie ift ber 3©eg §ur STugenb, §u @ott. „SBenn fie irgenbroo er^

fd^ien,'' fagt ®antc (cap. 11), „fo blieb mir burd^ bie Hoffnung

auf il)ren munberreid^en @ru^ !ein ^einb in ber Sßelt, nielme^r

ergriff mid^ eine ?^lamme ber Släd^ftenliebe, bie mid^ jeglid^em ner=

jeit)en lic^, melier nur immer mid^ nerle^t ^ahen mod)te, unb menn

bann einer mid^ nad^ irgenb etma^ gefragt t)ätte, fo märe meine

Slntroort nur geroefen „Siebe", mit einem oon SDemut^ erfüllten

Slngefi($te.'" ©ie nerbreitet um fid^ ^er gleid^fam eine 3ltmofpt)äre

ber Sileinl^eit ; roo fie erfd^eint, roenbet fid^ i^r jebeö 3luge ju ; wen

fie grü§t, bem bebt ba§ §er§ ; er fenft baö Slntli^ unb feufjt über

feine ^el)ler ; ^a^ unb 3oTn fliegen oor i^r, nid^tö Unebles bauert

In it)rer ©egenroart, unb bie grauen, meldte fie begleiten, erfdlieinen

liebreigenber unb tugenbfamer, non il)rem ©lanje angeftral^lt. 33eatrice

4ft me^r ®ngel alö SBeib ; an i|r ift nid^ts irbifd^, unb fie nimmt

iEeinen 2lnt^eil an ben 25ingen ber @rbe; mie auf ©ngelsflügeln

fd^mebt fie leidet burd^ biefe§ Seben, bi§ fie fid) mieber l^inüber in

lia§ anbcre flüclitet, uon mo fie gefommen. ©ine Stauung t^rc^

;

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine