Geschichte der italienischen Literatur

booksnow2.scholarsportal.info

Geschichte der italienischen Literatur

(äiulettung. 21

tu 2lpulien, too fie unbef)inbert i^rem ©tauben antiäugen burftcn.

Sänger aU ein ^^^^i^^^tt^^^t ßber tiatten fid^ bie Italiener i)ier

auf ber 3"l'et im ßontafte mit einer rei($en unb ber irrigen bamat§

rceit überlegenen ßultur befunben, meti^e nic^t üerfef)tte, einen an=

regenben unb befrudjtenben ©influ^ auäjuüben.

D^toger II. nannte fi(j§ bei feiner Krönung Siciliae atque

Italiae rex; aber, obgleid^ einer ber mä(^tigften dürften feiner

3eit, maä)k er nid^t ben 33erfud^, baä £önigrei(^ ©icitien in ein

^önigreid) Italien §u üerraanbeln ; er fonnte nid^t l)offen, ber brei;

fad^en ©egnerfdiaft beö ^apfteä, ber Kommunen unb beö ^aiferä

gemad^fen §u fein, unb raanbte ftatt beffen feine 2lbfid§ten nac^

©üben unb Dften. ^einrid^ VI. vereinigte bo§ ^aifertl^um mit

bem 5^f)ron non ©icilien, unb beibe oerbunben nerlietjen feinem

©o^ne ^riebrii^ II. eine Stellung, mie fie feit Otto b. ®r. !ein

^errf(^er in Italien befeffen ^atte. ®r mar ba^u fein ^rember,

fonbern alä Italiener geboren, feine ^tefiben^ in Italien felbft.

2)ie ©e(egent)ett fd^ien enblic^ mieber gefommen, ba§ gangeSanb

in einen ©taat gu oermanbetn, unb griebrid^ motlte fie benu^en.

2lber es mar su fpät. 2ßie immer trat i^m ba§ ^apfttl^um ent«

gegen, fd^leuberte gegen ben ^aifer feine 33annftrat)len, baä 2lb=

fe^ungöbefret, fanb 35erbünbete an ben guetfifd^en ©ommunen unb

fleinen ©tjuaften ber Sombarbei, an aufrüt)rerif^en 35afaIIen im

^önigreidie (Sicitien, an ben beutfd^en dürften, ^riebrid^ feiner^

feitö gebadete allen (Srnftes, bie mettlid^e 3Jlad^t beö ^^apftes §u

nernictjten unb 9^om fid^ faftifc^ untertfian §u mad^en. ®er neue

furditbare ^ampf jroifd^en Mrd^e unb 9^eid^, meld^er fid^ entfpann,

fütirte 5um Untergange beö tio^enftaufifdEien Kaufes, ©o fc^manb

bamalö bie (e^te 3tuöfid)t auf ^erftellung ber politifd^en @int)eit,

unb Statien blieb am 9tu§gange be§ 9}iitteta(ter§ in feiner alten

3erfplitterung.

®ie Urfad^en, meldte feit bem 11. 3al)rt)unbert eine neue

Seroegung ber ©eifter l)eri)orriefen, roirften grö§tentl)eil§ in ben

übrigen ßänbern (Suropas ebenforoolil wie in Italien unb fü!l)rten

im 12. ^Q^i^^unbert ju einer @pod|e_bß^ßutenber, wenn aud^ non

ber unfrigen nerfd^iebener ^SilbiHfgTsu einer 3Sorrenaiffance, meldte

fd^on mit ©ifer bie 3lntife ftubirte, aber fie nod^ mi|üerftanben unb

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine