Geschichte der italienischen Literatur

booksnow2.scholarsportal.info

Geschichte der italienischen Literatur

^Petrarca. 43

ber ^orm jene t)öl^ere S^ieinfiett unb 9^unbung §u geben, roeld^e er

im 6tnne t)atte. ^n bem ©ebid^te fpnd)t fid; basier ein großes

(Se(6ftgefüf)[ aus ; mit einer Ml;n^eit, bie n)oi)I fetten i^reä gleid^en

fanb, (äfet er feinem poetif(^en S^erbienfte oon ben gelben feiner

^id)tung felbft Sob unb SeifaH fpenben. ©cipio'ä Sl^ater oerfüm

bet in bem 2^raume ber' erften 33ü(^er (II, 441) ben tosfanifd^en

©änger üor^er, meldier, ein anberer @nniu§ unb if)m um üieleä

t^eurer alö biefer, beö ©oiineä XiiaUn üerf)errü(^en raerbe, unb

anberäwo (IX, 216) erjö^lt @nniu§ bem «Scipio, wie it)m im X^raume

ber 3?ater ^omer erf(^ienen fei, unb roie er i^m jenen ®i(^ter ge=

jeigt ^abc, ber bie entflotienen 9)iufen auf ben ^elicon jurücffüfiren

merbe; er nennt ben ^fiamen ^ranciäcus unb ben ^itel beä @e=

bic^teö, unb ©cipio erroibert (^. 304):

lUum equidem iam nunc iuvenemque novumque poetam

Complector tibi tunc visum quondamque parenti.

enniuö erjätilt aud^ non ^etrarca'ä £orbeer!rönung unb feinen

anberen, |iftorifc^en Slrbeiten. ^i6)t roeniger alä 70 SSerfe ^at ber

2)i(i)ter l^ier fid^ felbft geroibmet, unb ba§ ift if)m ni(^t genug; er

!ann fid) ni(^t fättigen in biefen @ebon!en feineö ^fJui^meä, unb

am @nbe, mo non ©cipio'ö STriumptijug bie Stiebe ift, ern)ät)nt er

nod^malä, ba^ er 15 3ttf)r^unberte fpäter ouf bemfelben ßapitot

feinen S^riump^ gefeiert t)abe.

©0 mie für fein grofeeä ©ebid^t, t)at Petrarca im 2l(Igemeinen

für feine f(^riftftellerifd)en 2lrbeiten bie kteinifd^e ©pradie ange;

raenbet, 2)urd) ba§ eifrige ©tubium ber 2l(ten mar er bat)in ge=

fommen, ein Satein ju fdireiben, roie e§ baä 9Jiittek(ter nid)t fannte,

einen für feine 3ßit im t)öc^ften ©rabe berounbernäroürbigen ©tr)l,

obfd^on man f)eut' in i^m einige grommatifi^e SSerftöjge unb Man-

gel an ©leganj, in feinen Jßerfen nic^t feiten metrifc^e f^reil)eiten

roa^rnimmt, roelc^e fid^ bie 3llten nid^t geftatteten.

^etrarca'ö fleinere lateinifdie 2)icl)tungen beftel)en auö 12 @clo=

gen unb brei Suchern poetifc^er 33riefe. SDie ©clogen ober ba§ Buco-

licum Carmen, roie er fie aud^ nannte, finb im ©ommer 1346

begonnen (f. Var. 42), aber ni^t früt)er alä 1356 üollenbet, ba

bie le^te fid^ auf bie ©d^lad)t oon ^oitierä begießt. 2)iefe ©ebid^te

finb ^Rad^alimungen oon 33irgilä Bucolica ; aber, wenn SSirgit nur

1

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine