Geschichte der italienischen Literatur

booksnow2.scholarsportal.info

Geschichte der italienischen Literatur

^etrarca'ä (Jaii^oniere. 463

fc^einen unter immer neuen formen, enttoidetn fid^ in ben feinften

2lbftufungen , befleiben fic^ mit einem unüergleid^lidien ^eid^tf)um

t)on Silbern. Tlan bemerft biefe ©lemente fc^on in bem angeführten

(Sonette, man fiet)t, roie ber «Sd^merj \iä) mit reijenben färben

fc^mücEt, TOie er fc^ön unb anjie^enb mirb. Petrarca ift ein ^ünftler,

welcher baä ©c^öne fud^t, unb, mo er eä finbet, ba i)ait eö it)n

feft, er »erweitt unb malt e§ mit Siebe au^. @r begnügt fic^

nid^t bamit, unö gu fagen, ba^ feine ©etiebte fd^ön ift, fonbern

Witt, ba^ it)re ©i^ön^eit t)or unferem ©eifte roiebererfd^eine. ^eä:

wegen befdireibt er fie unö, cergleid^t ilire 2lugen, menn er fie

unter bem

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine