Geschichte der italienischen Literatur

booksnow2.scholarsportal.info

Geschichte der italienischen Literatur

Einleitung.

^at, fo üötttg unbefannt geblieben toäre. 2)ie ©ebid^te fefbft ^oben

babei entroeber einen burd^auö moberncn ßfiarafter ober fie jeigcn

eine Sritertl^ümlid^f eit , welche fieii ber aJZanufcripte ift ooü von Slnad^roniömen unb raiber-

finnigen 9Ja(f)rirf)ten.

&ä)t, aber nid^t fo oft, wie man lange 3eit glaubte, ift ein

@ebi(^t in oputifc^er 9Jiunbart, entt)atten in einer ^anbfd^rift be§

11. Sa^rt)unbert§ im ^(ofter 3J?onte ßaffino, unb banac^ al§ ber

Ritmo Cassinese bejeii^net. 3n ber un§ erhaltenen ©eftalt ift e§

fd;n)er nerftänblid^, ja oielfad^ nod) ganj rätt)fell)aft, unb, raie e§

fd^eint, oon bem ^Serfaffer, ber offenbar ein mönä) mar, abfid^tlid^

in einem m^fteriöfen ©ttile gefd^rieben. 3u 0?u^ unb frommen

ber 3ut)örer mirb bie Untert)altung eineä ajtanneä am bem Dften

unb eineö anberen auö bem äBeften mitgetJieilt, meldte raolil auf

eine Sobpreifung ber g^tegel be§ l)eil. 33enebict liinouglaufen fol

Snbeffen alle§ ba§ intereffirf un§ t)eut weniger, ba ba§ ©ebid^t

feine @t)rroürbigfeit alä frül^efteä Sprad^benfmal oertoren l^at. @ine

3Sermutt)ung, meldte S)'2lncona bereits 1870 ausfprad^, ba^ nämlid^

ba§ betreffenbe Statt beä ©obey nirf)t, mie ba§ Uebrige, fd^on im

11. 3at)rl)unbert, fonbern erft nad^träglid^ befd^rieben morben fei,

t)at fid^ burd^ bie Unterfud^ung ©iorgi'ö unb 9Zat)one'ö üollfommen

beftätigt, unb nichts t)inbert je^t, baö ©ebic^t in baä 13. ^a^rtiunbert

§u fe^en.

Sn ben (Sammtungen ber ätteften £t)rifer finbet fic^ eine

(Sanjone ron einem SJieffer f^otcacct)ieri auä ©iena, in roetd^er ber

^ater S)e 2lngeli§ unb nad^ it)m anbere eine 2lnfpielung auf bie

3eit nad^ bem ^rieben oon SSenebig (1177) ju entberfen meinten;

allein bie bortigen 3teu|erungen über ben frieblid^en 3wftonb ber

ganzen SSelt finb fel)r allgemeiner 2lrt unb fönnen fid^ ebenfo gut

auf eine anbere 3ett bepe^en ; in ber Xi)at l)at neuerbing§ ßurjio

Wa^^i bemiefen, ba^ ber ®id)ter um 1250 gelebt t)at. 33on anberen

el)ebem ^u ^od^ l)inaufbatirten ^oefieen, ber Rosa fresca aulentis-

sima, bem ^oem ber Intelligenzia, ift e§ überpffig l)ier gu reben,

ba fie roeiterl^in eingeljenber betrad^tet werben muffen. S^m S3e-

weife bafür, ba§ bereits im 12. ^atirl^unbert in Italien gcbid^tet

«5 a ä p a r 9 , S'ol. £iteroturg«fc^t(^te. I. 4

^g

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine