vs. Phantoms Braunschweig - Neckar RIESEN Ludwigsburg

neckar.riesen.ludwigsburg.de

vs. Phantoms Braunschweig - Neckar RIESEN Ludwigsburg

Gelbfieber!

Basketball Bundesliga

Samstag, 12. April 2008

Rundsporthalle Ludwigsburg 19:30 Uhr

Foto: Wolfgang List – www.perfectfotos.com

vs.Phantoms Braunschweig

Gelb

macht glücklich

Präsentiert von der

Game-info www.enbw-ludwigsburg.de


Jetzt Courtside-Sitzplätze für alle Heimspiele sichern!

Bild: city-press

Sichern Sie sich jetzt exklusiv die besten

Courtside-Sitzplätze für nur 16 € statt 23 €*:

23.04.08

Ludwigsburg – Berlin*

26.04.08

Ludwigsburg – Gießen

*Top-Spiele in der Porsche Arena 16 € statt 26 €.

TOP-Tickets jetzt

30% günstiger.

Jetzt zusätzliches

Kartenkontingent

für alle Spiele !

Tickets: Tel. 07141/130-311 oder im LKZ-Kundencenter

oder unter www.lkz.de


Editorial 3

GELBFIEBER in Hamburg

und gegen ALBA Berlin

Durch die beiden Niederlagen am

vergangenen Wochenende – es waren

die fünfte und sechste in Serie –

scheint der Traum, sich zum vierten

Mal in Folge für die Play-offs zu qualifizieren,

wohl ausgeträumt. Mit 24:32

Punkten hat das Team von Headcoach

Silvano Poropat bereits sechs

Punkte Rückstand auf Platz 8 und

bei noch sechs ausstehenden BBL-

Partien nur noch theoretische Chancen,

diesen zu erreichen.

Dennoch gibt es für die EnBW

Ludwigsburg die Chance, in dieser

Saison den ersten nationalen Titel der

Vereinsgeschichte zu holen. Am

3. und 4. Mai kämpft man in der

Hamburger Colorline Arena und unter

dem Motto „Gelbfieber in Hamburg“

mit ALBA Berlin, den Eisbären aus

Bremerhaven und den Artland Dragons

um den BBL-Pokal 2008.

Auch für die Fans der vier Vereine

geht es um einen Pokal. Bei der traditionellen

Fan-Cup-Challenge, die

zum achten Mal zur Austragung

kommt, sind nicht nur stimmliche

Qualitäten der Fanclubs „Dunking

Dukes“, „ALBA-TROSS“, „Eisbären

Bremerhaven“ und „Dragonfire“ gefragt.

Will man sich mit dem inoffiziellen

Titel „Fanpokal-Sieger 2008“

schmücken, sind ein hohes Maß an

Kreativität sowie sportliches Können

unabdingbar. Die Dukes haben sich

für die Challenge gut vorbereitet und

hoffen, dass möglichst viele Ludwigsburger

am ersten Mai-Wochenende

mit nach Hamburg kommen und für

gute Stimmung sorgen. Gemeinsam

mit dem Verein und dank der Unterstützung

des Allianz-Versicherungsbüros

Peter Hoegg gibt es attraktive

Angebote ab 75 Euro für Anreise,

Ticket für sämtliche Begegnungen

und Übernachtung. Ausführliche Informationen

finden Sie auf der Homepage

www.enbw-ludwigsburg.de

und auf Seite 13 dieser „High

Energy“-Ausgabe.

Bereits vor dem TOP FOUR-Wochenende

steht ein anderes Basketball-Highlight

auf dem Programm.

Am 23. April trifft die EnBW Ludwigsburg

in der Stuttgarter Porsche-

Arena auf den ehemaligen Serienmeister

ALBA Berlin. Während Berlin

von 1997 bis 2003 sieben Meisterschaften

in Folge gewinnen konnte,

beendeten sie die letzten vier Jahre

ohne Meistertitel. Mit neuem Trainer

und zahlreichen internationalen Topspielern

möchten die Berliner nun

wieder an ihre Glanzzeiten anknüp-

Ein starkes Team

Mit dem richtigen Finanzpartner

an Ihrer Seite bleiben

Sie immer beweglich.

Bei uns bekommen Ihre

Finanzen das optimale

Trainingsprogramm, damit

sie schnell in Hochform

kommen – und bleiben.

Mit uns sind Sie vorne dabei.

fen. Neben dem sportlichen Highlight

gegen ALBA Berlin erwartet Sie auch

ein Rahmenprogramm der Extraklasse.

Mit der Unterstützung des

Service-Partners D+S Automobile

konnte die EnBW Ludwigsburg das

Basketball-Showprogramm von

Faceteam nach Deutschland holen.

Die internationale Gruppe besteht

aus zahlreichen Athleten, die mit

spektatulären Dunkings und Breakdance-Einlagen

für Furore sorgen

werden. Geplant ist unter anderem

ein Dunk über einen Land Rover Discovery.

Einen kleinen Vorgeschmack

auf die wirklich einmalige Show gibt

es in dieser Ausgabe auf den

Seiten 8 und 9 unter „Impressionen“.

Bereits über 4000 Tickets wurden

bisher verkauft. Diese erhalten Sie an

allen Easy-Ticket-Vorverkaufsstellen

unter der Hotline (07 11) 2 55 55 55

oder im Internet unter

www.enbw-ludwigsburg.de

unter der Rubrik Tickets. Allerdings

nur solange der Vorrat reicht. Einige

Kategorien sind bereits (fast) ausverkauft.

An diesem Wochenende gilt die

volle Konzentration der anstehenden

Partie gegen die New Yorker Phantoms

Braunschweig, die sich mit

28:28 Punkten noch durchaus realistische

Chancen auf die Play-offs machen

können. Mit welcher Mannschaft

die Phantoms nach Ludwigsburg

anreisen, lesen Sie auf Seite 5.

Darüber hinaus erzählt Kapitän Nils

Mittmann in „EnBW intern“ über

seine Jugend in Braunschweig, und

es gibt natürlich wieder die wichtigsten

Statistiken auf der letzten Seite.

Viel Spaß beim Lesen und bei der

anstehenden Partie gegen Braunschweig

wünscht René Beck

Foto: David Spaeth – www.nitribitt.com

www.volksbank-ludwigsburg.de


4 Sponsoren

Info unter 0 71 41-910 24 98 oder

www.stadionbad-ludwigsburg.de

Unsere wichtigste Zutat: Leidenschaft.

Dinkelacker. Von ganzem Herzen hier.

LAND ROVER MODELLE

www.ds-automobile.com · Partner der EnBw Ludwigsburg

Wellness-Oase in Ludwigsburg

NUR LIVE

SIND SIE NOCH

FASZINIERENDER

Was Menschen an einem

Land Rover fasziniert?

Sicherlich das Wissen,

einen Geländewagen zu

fahren, der weltweit als

Synonym für unbegrenzte

Einsatzmöglichkeiten gilt.

Und natürlich das Gefühl,

individuelle Freiheit jederzeit

mit Entdeckergeist

verbinden zu können.

Steigen Sie ein in die faszinierende

Welt von Land

Rover, und vereinbaren Sie

mit uns eine Probefahrt in

einem Modell Ihrer Wahl.

Im Waldeck 15

71679 Ludwigsburg-Asperg

Telefon 07141/6 48 27-0

Telefax 07141/6 48 27-298


Unser Gast 5

Amerika Braunschweig:

Play-offs oder Patzer?

Sieben deutsche Basketballspieler stehen

offiziell im Kader der New Yorker

Phantoms Braunschweig. Allerdings

erhält im Normalfall keiner von ihnen

mehr als fünf Minuten Einsatzzeit. Vielmehr

ist in dieser Saison der Sponsorenname

des Vereins Programm:

Gleich acht US-Amerikaner haben

Coach Emir Mutapcic und Sportdirektor

Oliver Braun im vergangenen Sommer

als Leistungsträger verpflichtet.

Sie sollen den 14. Tabellenplatz der

völlig verkorksten Spielzeit 2006/2007

vergessen machen und wenn möglich

die Play-offs erreichen. Momentan liegen

die Niedersachsen aussichtsreich

auf Rang 10 mit nur zwei Zählern

Rückstand auf den direkten Konkurrenten

Bremerhaven.

Als neuer Kopf der Mannschaft

wurde Domonic Jones vom Absteiger

aus Karlsruhe geholt. Der 26-jährige

Spielmacher ist einer von fünf Braunschweiger

Akteuren, die regelmäßig

zweistellig punkten. Außerdem ist er

ein guter Vorlagenlieferant. Beide Kategorien

werden jedoch von anderen dominiert.

So ist Andrew Drevo, der 2,02

Meter große Power Forward, mit 12,8

Zählern im Schnitt bester Punktesammler

der Phantoms, während Flügel

John Allen mit fast vier Assists pro

Partie als herausragender Teamplayer

ins Auge sticht.

Jonathan Levy, der vom Ligarivalen

Ulm kam, ist ebenfalls eine wichtige

Stütze der Mannschaft. Auch auf

Grund seiner BBL-Erfahrung lässt ihn

Mutapcic in der Regel rund 35 Minuten

auf dem Parkett. Dieses Vertrauen

zahlt der Shooting Guard mit durchschnittlich

10,6 Punkten und einer

äußerst aggressiven Verteidigung

zurück. Komplettiert wird die Anfangsformation

durch Jason Cain. Der erst

23-jährige Center ist nicht der ganz

große Scorer, nutzt seine 2,09 Meter

aber für gute Reboundarbeit und effizientes

Positionsspiel.

Seinen Job an den Brettern teilt er

sich mit Kyle Visser. Obwohl dieser mit

fast fünf Rebounds und elf Zählern pro

Spiel bessere Statistiken als Cain aufweist,

kam er zuletzt nur von der Bank.

Dort sitzen mit Steven Wright und

Anthony Coleman zwei weitere US-

Amerikaner, die in Mutapcics Rotation

eine tragende Rolle spielen. Wright ist

ein hervorragender Dreipunkteschütze,

Coleman überzeugt durch viel Drang

zum Korb. Dazu kommt Flügel Nikita

NY Phantoms Braunschweig

Cain, Jason

209 cm, 1985

Levy, Jonathan

193 cm, 1982

Ross, Ronald (# 22)

188 cm, 1983

Drevo, Andrew

202 cm, 1981

Yarbrough, Vincent (# 5)

201 cm, 1981

Allen, John

196 cm, 1982

Jones, Domonic

186 cm, 1981

Schaffartzik, Heiko (# 30)

183 cm, 1984

Harris, Nate (# 4)

201 cm, 1983

Ferreira do Nascimento, Michel (# 7)

208 cm, 1978

EnBW Ludwigsburg

Coleman, Anthony

Center, 211 cm, 1982

Khartchenkov, Nikita

Small Forward, 201 cm, 1987

Visser, Kyle

Center, 211 cm, 1985

Wright, Steven

Point Guard, 191cm, 1983

Dourisseau, Jason (# 24)

Guard, 196 cm, 1983

Collins, Coleman (# 9)

Center, 207 cm, 1986

Kesselring, Sascha

Center, 209 cm, 1985

Koch, Tim (# 23)

Small Forward, 196 cm, 1989

McCray, David (# 8)

Point Guard, 187 cm, 1986

Mittmann, Nils (# 12)

Power Forward, 201 cm, 1979

Wysocki, Kevin (# 10)

Small Forward, 198 cm, 1987

Zdravkovic, Radisa (# 11)

Point Guard, 194 cm, 1976

Woudstra, Brandon (# 40)

Guard, 191 cm, 1980

Fahrad, Stefan (# 20)

Forward, 194 cm, 1980

Khartchenkov, der einzige Braunschweiger

mit deutschem Pass, der

regelmäßig zumindest ein bisschen

Spielzeit bekommt.

Bezeichnend für die momentane

Personalsituation bei den Phantoms ist

der Ausfall von Peter Fehse. Der 2,11

Meter große A2-Nationalspieler galt vor

der Saison als Hoffnungsträger, musste

jedoch auf Grund einer Reizung

der Achillessehne von Beginn an passen.

Bis heute konnte der 24-jährige

Deutsche noch keine einzige Begegnung

bestreiten, weshalb sich sein

Coach wohl auch im Kampf um die

Play-offs ganz auf seinen amerikanischen

Block verlassen muss. Allerdings

hat Braunschweig kein einfaches

Restprogramm, muss unter anderem

noch gegen die Artland Dragons und

bei Alba Berlin antreten. Sollte die Endrunde

erneut verpasst werden, droht

dem Club im Sommer wohl die nächste

Generalüberholung.

Erfolgreich im Team

In Sportmannschaften wie in Unternehmen gilt: Erfolge sind kein Zufallsprodukt.

Dahinter steckt die harte Arbeit von Profis, die gemeinsam Ziele

erarbeiten und alles daran setzen, sie zu erreichen. Sie sind sich ihrer

Verantwortung bewusst und arbeiten als Team.

Deshalb sind MANN-FILTER und die EnBW Ludwigsburg

so erfolgreich: Als Partner, als Team

und als Profis; eine hervorragende Zusammenarbeit

in der Region Ludwigsburg.

www.mann-filter.com · E-Mail: customer-service@mann-hummel.com


6 Sponsoren

SEHEN

ERLEBEN

GENIESSEN

Ihr Partner für Veranstaltungen aller Art

www.vernissage-online.com

Büro& Lager Siemensstr. 33, 71254 Ditzingen

Tel: (07156) 178 010 Fax (07156) 178 0125

&

Restaurant Vernissage am Seegarten

Martin-Luther-Str. 32, 70825 Korntal-Münchingen

Reservierungen unter Tel.: (0711) 8380045 Fax 837613

Ihr Mercedes-Benz Partner in Ludwigsburg

Unser Service - Ihr Vorteil

► Kundendienst und Reparatur für alle

Mercedes-Benz PKW & NFZ

► Reifen & Felgenservice

► Tägliche TÜV- & AU-Abnahme

► Mobilitäts-Service

► Smart-Repair

► Interessante Service-Angebote

► Attraktive Festpreise

► Qualifiziertes Fachpersonal

► Zuverlässige Beratung

► Beste Servicequalität

Autohaus Hoffmann

Autorisierter Mercedes-Benz Service

Karlsruher Allee 1, 71636 Ludwigsburg, Tel. 07141-46380, Telefax 07141-41530,

info@mercedes-benz-hoffmann.de, www.mercedes-benz-hoffmann.de

Wir wünschen der EnBW viele

erfolgreiche Spiele!

Hoffmann • Janiak • Schreiber, Autorisierter Mercedes-Benz Verkauf

Frankfurter Straße 6, 71732 Tamm Telefon (07141) 3000-0

www.ahg-tamm.mercedes-benz.de, (BAB LB-Nord, BreuningerLand)

Info unter 0 71 41-910 26 80

oder www.swlb.de

Wir bieten Ihnen alle Dienstleistungen für Ihre

Veranstaltung aus einer Hand.

Unsere Leistungen umfassen:

Organisation und Beratung

Spezialitätenküche

Anlieferung von Mund- und Gabelbissen, Menüs, Büffets

Showcooking mit internationalen Küchenmeistern

Reichhaltiges Getränkeangebot mit komplettem Equipment

Personalausstattung

Eigene Mietlocationen

Großlager mit Verleih von hochwertigen Möbeln,

Zubehör und Equipment.

Heizöl Diesel Schmierstoffe Heizungsbau

Ludwigsburg ++ Göppingen ++ Stuttgart ++ Rems-Murr

290 Tankstellen bundesweit

- viele Stationen mit Biodiesel & Pflanzenöl -

bargeldlos 24h

preiswert direkt in Ihrer Nähe

Alles aus einer Hand mehr als nur Energie.

Mehr Infos unter www.esso-hoffmann.com

Telefon (0 71 41) 94 97-0 mail@esso-hoffmann.de

Waldäcker 8 71636 Ludwigsburg

© 2007 Franz Hoffmann Mineralöl-Vertrieb GmbH & Co.KG

Preiswerte Energie aus Ludwigsburg


Aktuelles 7

EnBW Ludwigsburg-Songs

kostenfrei zum Download

Drei Songs von beziehungsweise über

die EnBW Ludwigsburg wurden bereits

in dieser Saison produziert. Zeit,

die Songs näher vorzustellen und auf

www.enbw-ludwigsburg.de KOSTEN-

FREI zum Download zur Verfügung zu

stellen.

Die „Fan-Hymne“ der EnBW Ludwigsburg

stammt aus der Feder des

Hallensprechers Jörg Arnskötter: „Ich

möchte mit der Hymne alle Besucher

in der Rundsporthalle zum Mitsingen

animieren. Daher ist der Text Deutsch,

hat eine enge Verbindung zum Basketball

und ist leicht zu merken. Toll wäre

es, wenn 3000 Fans in der Halle stehen

und beim Abspielen der Hymne

ihren Fanschal über den Kopf halten.

Das wäre für mich 100 % Gänsehaut.“

Der zweite EnBW-Song „Bounce“ ist

von Sängerin, Songwriterin und Produzentin

Felisa featuring Ronald Ross.

Während die meisten Ludwigsburger

Fans Ronald Ross als Spieler bereits

gut kennen, zeigt der EnBW-Profi in

dem Song auch sein musikalisches Talent.

Felisa ist bereits seit fünf Jahren

Besitzerin des Jumps Sport & Dance

Studios und unter anderem für das

Jumps Dance Team verantwortlich.

Vor drei Jahren hat sie sich entschlos-

Nach dem Spiel

mit

Spaß ans Ziel!

Schnell

Zuverlässig

Preiswert

Bequem

MINICAR –

Personenbeförderung mit System.

An 365 Tagen 24 Stunden für Sie da.

0 71 41–9733 33

DIE BASKET&BURGER CARD

JETZT BEI BURGER KING ®

HOLEN!

Bei Kauf von insgesamt 5 Menus erhalten Sie ein

Ticket für ein Hauptrunden-Heimspiel der EnBW

Ludwigsburg in der Saison 2007/2008 GRATIS*!

sen, ihren Lebenstraum anzugehen

und in der Musikbranche ihren Weg zu

machen. So richtete sie 2006 ihr eigenes

Tonstudio ein und gründete ein

Jahr später den Musikverlag „SY

DOO“. Seit wenigen Wochen ist nun

ihr Debütalbum „Nightflight“ auf dem

Markt. Nähere Infos zu Felisa gibt es

unter www.felisa-music.com.

Der Song „Gelbfieber“ wurde zum

ersten Mal beim Heimspiel der EnBW

Ludwigsburg gegen Brose Baskets

Bamberg präsentiert und begeisterte

vor allem die jüngeren Zuschauer. Für

den Song verantwortlich ist Tim aka

Frontal. Der 17-jährige Ludwigsburger

Rapmusiker widmete den brandneuen

Song dem Basketballteam der EnBW

Ludwigsburg und verbindet somit zwei

seiner größten Leidenschaften: Basketball

und Musik. „Ich selber bin begeisterter

Fan der EnBW Ludwigsburg,

spiele selber leidenschaftlich gern Basketball

und liebe die Musik. So entstand

die Idee, einen Song mit dem

gewissen Basketballfeeling zu produzieren“,

erzählt Frontal. Die Idee wurde

dann mit Hilfe von Beatproduzent

Miami Weisz und seinem Partner

Razcal im „EHMUCE-Studio“ aufgenommen.

Reinhören lohnt sich.

DIE BASKET&BURGER

TAKTIK

5 MENUS KAUFEN

EnBW BASKETBALL TICKET

GRATIS!

Menu ab 4,99 €; unverbindliche Preisempfehlung. Nicht gültig in Verbindung mit anderen Preisnachlässen oder

Zugaben. Gültig in den aufgeführten BURGER KING ®

Restaurants bis zum letzten Hauptrundenspiel der Saison

2007/2008. Solange Vorrat reicht. * Ticket gültig für die Kategorie Stehplatz. Nur solange der Kartenvorrat reicht.

BURGER KING ®

2x in Ludwigsburg: Schwieberdinger Str. und

Porschestr. 1c (EKZ Breuninger Land) · Heilbronn: Neckarsulmer Str. 36-38

Sinsheim: In der Au 23 · Stuttgart: Waiblinger Str. 14-18


8 Impressionen

Foto: Wolfgang List – www.perfectfotos.com

Spektakuläres Rahmenprogramm

beim Spiel vs. ALBA Berlin

Hauptsache drin!

Was für Basketball gilt, gilt erst recht fürs Wohnen. Hauptsache, drin.

In den eigenen vier Wänden. Ob Eigentumswohnung oder Haus – wir

zeigen Ihnen Wege zu Wohneigentum. An gefragten Standorten in der

ganzen Region. LBBW Immobilien. Bauen auf sicherem Grund.

LBBW Immobilien GmbH

Katharinenstr. 20, 70182 Stuttgart, Tel. 0711 2177-0, www.lbbw-immobilien.de


Impressionen 9

Am 23. April sorgt FaceTeam

mit atemberaubenden Dunks

und heißen Breakdance-

Einlagen für

Furore –

powered

by


10 Sponsoren

Für Sie bleiben wir immer am Ball.

Basketball macht uns allen Spaß. Auch wir genießen

es, mit ENBW Ludwigsburg unter netten Leuten zu

sein und mit ihnen unsere Interessen zu teilen. Wenn

Sie auch bei Ihrer Vorsorge auf ein gutes Umfeld

Wert legen, dann sollten wir miteinander sprechen.

Rufen Sie uns einfach an. Hoffentlich Allianz.

Vermittlung durch:

Peter Hoegg

Allianz Generalvertretung der Spezialorganisation

Schorndorfer Straße 36, 71638 Ludwigsburg

Tel.: (07141) 9344-0, Fax: (07141) 934439

Erfolg durch Innovation

Der Name BOSAL-ORIS steht für langjährige Erfahrung und innovative

Produkte. Als einer der führenden Systemlieferanten der Automobilindustrie

in den nationalen als auch internationalen Märkten, steht Qualität und

Kundenzufriedenheit bei uns an erster Stelle. BOSAL-ORIS ist an sechs

Standorten in Europa und Amerika vertreten.

Unsere Anhängevorrichtungen, Cabrio-WINDSTOPs, Dach-und Heckträgersysteme

und Off-Road-Zubehör sind an vielen Fahrzeugen nicht mehr

wegzudenken. Durch die Umsetzung neuer Produktideen in Innovationen

unterstützen wir die Automobilhersteller ihre Fahrzeuge individuell den

Kundenwünschen anzupassen.

ORIS FAHRZEUGTEILE HANS RIEHLE GMBH

Steinbeisstrasse 6, 71706 Markgröningen,

Telefon 07145 9350-0, www.bosal-oris.com


EnBW intern 11

„Wir müssen unsere Stärken

und unseren Spielstil durchsetzen“

Nils Mittmann spielt bereits seine dritte

Saison im Dress der EnBW Ludwigsburg.

Die Wiege unseres Mannschaftskapitäns

stand aber in Braunschweig,

der Stadt, aus der unser aktueller

Gast, die New Yorker Phantoms, kommen.

Deshalb lag es nahe, sich mit

ihm vor der anstehenden Partie zu unterhalten.

Von Dieter Nägele

High Energy (HE): Du bist in Braunschweig

geboren, hast dort 1999 am

Gymnasium am Löwenwall dein Abitur

gemacht und bis 2001 Basketball gespielt.

Ist die heutige Partie eine Begegnung

mit deiner Vergangenheit?

Nils Mittmann (NM): Mit der Vergangenheit

nicht unbedingt. Von den damaligen

Spielern, Trainern und Funktionären

sind nicht mehr viele da. Lediglich

der Co-Trainer Liviu Calin, der

mein Trainer in der Jugend war, und

mittlerweile wieder Oliver Braun als

Manager, mit dem ich damals zusammen

gespielt habe.

HE: Wie stark sind deine Kontakte in

die Heimat noch?

NM: Meine Eltern und meine Schwester

mit Mann und Kind leben in Braunschweig.

Dadurch ist die Bindung

natürlich sehr stark. Ich habe auch

noch viele gute Freunde dort, die ich

im Sommer und meistens zu Weihnachten

besuche. Auch bin ich Mitglied

in einem Skatverein, den ich aber

leider nicht allzu oft mit meiner Anwesenheit

beglücken kann.

HE: In der Saison 1998/1999 hast du

im Team der SG Braunschweig mit

dem damals bereits 40-jährigen Mike

Jackel (All-Time-Highscorer der Liga

mit 10 783 erzielten Punkten in seiner

gesamten BBL-Karriere) gespielt.

Konntest du dir als 20-Jähriger von ei-

www.mercedes-amg.de

nem solch

erfahrenen

Mann

etwas abgucken?

NM: Mike

war wirklich

ein

außergewöhnlicher

Spieler und

Mensch. Ein

absolutes Vorbild

für jeden

jungen Sportler.

Er hat mir sehr

geholfen, mich zu

verbessern. Es war

eine große Ehre für

mich, mit ihm in einer

Mannschaft zu spielen.

HE: 2001 hast du deine

Heimat verlassen und bist

nach Ulm gegangen. Was

waren die Gründe für diesen

Wechsel?

NM: Damals musste ich die

Entscheidung treffen, ob ich

in Braunschweig in der ersten

Bundesliga auf der Bank sitze

oder nur in der Regionalliga

spiele, da meine Zeit als Doppellizenzspieler

abgelaufen war.

Beides klang für mich unbefriedigend.

Somit habe ich mich für

den Mittelweg zweite Liga und

für Ulm, das damals gerade aus

der Bundesliga abgestiegen

war, entschieden.

HE: Welchen Eindruck hat

die Entwicklung des Basketballs

in Braunschweig

seit deinem Weggang bei dir

hinterlassen?

NM: Braunschweig hatte gute und

schlechtere Zeiten. Höhepunkt war si-

Kraftstoffverbrauch innerorts: 20,9 l/100 km; außerorts: 9,2 l/100 km; kombiniert: 13,4 l/100 km; CO 2-Emission

kombiniert:319g/km.DieAngabenbeziehensichnichtaufeineinzelnesFahrzeugundsindnichtBestandteil

des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen.

cherlich die Play-off-Halbfinalserie gegen

ALBA Berlin, die nur knapp in fünf

Spielen verloren ging. Nach zuletzt

weniger befriedigenden Spielzeiten

scheint die Mannschaft dieses Jahr

wieder an diese Zeiten anzuknüpfen.

Dazu hat sich die SG Braunschweig

in den letzten Jahren als Farmteam in

der zweiten Liga etabliert und spielt

auch jetzt in der Pro B, unter der

Leitung von Liviu Calin, eine solide

Saison.

HE: Vor wenigen Tagen bist du 29

Jahre alt geworden, herzlichen Glückwunsch

nachträglich dazu! Was macht

Nils Mittmann mit 39?

NM: Danke. Was ich mit 39 mache,

weiß ich jetzt noch nicht genau. Sicherlich

aber keinen professionellen

Basketball mehr spielen. Hoffentlich

bin ich nach einem Lottogewinn Privatier!

HE: Kommen wir zur Partie selbst. Das

Hinspiel hatte die EnBW mit 75:86 verloren.

Was müsst ihr heute anders machen,

um Braunschweig zu besiegen?

NM: Ich denke, in dem heutigen Spiel

kommt es darauf an, es zu schaffen,

unsere Stärken und unseren Spielstil

durchzusetzen. Wir müssen mit dem

Publikum im Rücken aus einer guten

Verteidigung heraus schnell nach

vorne spielen.

Vielen Dank für dieses Gespräch und

viel Glück für die heutige Partie und

den Rest der Saison, Nils.

Der Beweis dafür,

dass man Motorsportgene

erfolgreich klonen kann.

Der neue C 63 AMG. Die sportlichste C-Klasse aller Zeiten.


12 Sponsoren

Für eine gute

Abwehr.

mhplus – die Kasse mit dem Großen Plus für mehr Service, mehr Leistung

und mehr Menschlichkeit. Wir kümmern uns schnell und zuverlässig um die

wirklich wichtigen Dinge, um Sie und Ihre Gesundheit. Überzeugen Sie sich selbst.

In unserer Direktion Ludwigsburg:

Franckstraße 8, 71636 Ludwigsburg, Fon 071 41/97 90-0

Oder unter: www.mhplus.de

Das exklusive

Dunking-Angebot

Reiseträume und EnBW VIP Ticket

Erfüllen Sie Ihre Reiseträume weltweit.

Ab einem Gesamtwert von 2.500 Euro erhalten

Sie zusätzlich EnBW-Sonderkonditionen plus VIP

Heimspielkarten für 2 Personen.

(Parkplatz,VIP-Sitzplätze und Catering)

Reisebüro

Bahnhofsplatz 4

74321 Bietigheim-Bissingen

Info unter: Tel: 07142 - 97 88 0

Stichwort: EnBW Ludwigsburg

Sonderkonditionen gegen Vorlage

EnBW-Eintrittsticket alle Kat.

☎ 07141

9238 21

SCHMERLING GmbH

Sanitärtechnik · Gasheizungen ·

Bauflaschnerei

Kundendienst

Abdichten von Gasleitungen

Schillerstraße 5a

71638 Ludwigsburg

24-Stunden-Notdienst

Besuchen Sie uns im Internet:

www.schmerling.de

KOMPETENTE

ANALYTIK

Mineralwasser und Getränke gem. MTV

Trinkwasser gem. TrinkwV, Legionellen

Mischwasserberechnungen, Korrosionsschutz

Lebensmittel, Bedarfsgegenstände gem. LMBG

Betriebshygiene gem. HACCP und LMHV

Badewasser, Privatschwimmbäder DIN 19 643

Grundwasser, Sickerwasser, Deponieüberwachung

Abwasser, Abfall, Bauschutt, Kompost, Boden

Mineralöle, Brennstoffe, Sekundärbrennstoffe

Schadstoffe in Innenräumen, Arbeitsschutz

Dioxine/Furane, PCB, PCP, Lindan, PAK, Asbest

Schulung, Qualitätssicherung und –management

Gutachten, Consulting, Checks, Seminare

Akkreditiertes Prüflabor gemäss ISO 17 025

Im Umweltforum Ludwigsburg

www.Loercher.de


Dunking Dukes Corner 13

Auf nach Hamburg!

Liebe Fans der EnBW Ludwigsburg!

Am ersten Maiwochenende führt unser

Weg nach Hamburg in die Color-Line-

Arena, vergangenes Jahr in den Fangesängen

liebevoll „Farb-Strich-Arena“

getauft. Dort haben nun sowohl das

Team als auch die Fans zum dritten

Mal in den letzten vier Jahren die Möglichkeit,

einen Pokal ins Ländle zu holen:

den BBL-Pokal und den Fanpokal.

Bei Letzterem wird es darum gehen,

welche Anhänger sich in Hamburg am

besten präsentieren. Hier helfen weniger

Punkte, Rebounds und Assists,

sondern vielmehr Anzahl der Fans, einheitliches

Auftreten, Aktionen während

und neben den Partien in der Halle sowie

Sonderspiele, bei denen sich die

Fanclubs auf dem Feld messen müssen.

Bisher sind die Dunking Dukes

sowohl 2005 als auch 2007 sehr

knapp am Gewinn des Pokals gescheitert.

Aber das ist nicht der einzige Grund,

warum man sich auf den Weg nach

Hamburg machen sollte. Nach dem

alljährlichen Fanclubturnier und neben

dem All-Star-Day ist es die beste Möglichkeit,

sich mit Fans aus anderen Lagern

auszutauschen. Bisher konnten

immer neue Freundschaften geschlossen

werden, insbesondere vergangenes

Jahr beim gemeinsamen Besuch

Zum 3. Mal in Folge:

Die Nr. 1 unter den

Spezialvertrieben für

Investmentfonds.

Cash. DAS KAPITALANLAGE-MAGAZIN

Ihre Ansprechpartner vor Ort:

1xinBesigheim

2xinLudwigsburg

Wohlstandheuteundmorgen




der Reeperbahn. Die Dukes sind heiß

auf Hamburg. Wer es ebenfalls ist und

sich noch nicht für die Reise angemeldet

hat, kann sich das Bestellformular

für Bus, Hotel und Tickets unter

www.enbw-ludwigsburg.de downloaden

oder eines dieser Formulare in der

Rundsporthalle ausfüllen und abgeben.

Dank der Hilfe von Vereinsseite und

vom Allianz-Versicherungsbüro Peter

Hoegg können wir die Fahrt sehr

günstig anbieten. Die Busreise wird bei

der Teilnahme von mindestens fünfzig

Personen nur 29 Euro kosten. Wenn

nur vierzig Fans mitfahren, kostet die

Fahrt 39 Euro. Tickets gibt es in drei

Kategorien, die Preise liegen hier zwischen

46 und 73 Euro. Für eine Übernachtungsmöglichkeit

kann der Fanclub

ebenfalls sorgen: Wer ein ganz

sparsamer Schwabe ist (oder sein

Geld auf der Reeperbahn braucht),

kann kostenlos in einer Sporthalle

übernachten. Hotels werden in der

2- und 4-Sterne-Kategorie angeboten,

die Preise liegen zwischen 55 und

90 Euro.

Außerdem gibt es für jeden, der eine

Karte über die Dunking Dukes bucht,

das Top-4-Fanshirt gratis dazu.

Sebastian Lempert

für die Dunking Dukes

Werden Sie Teammitglied

bei der Nr. 1

ascent AG

Alte Kreisstraße 42

76149 Karlsruhe

Telefon0180/3504333

Fax0721/97836-715

www.ascent.de








Ihr Spezialist

für Marken-

Küchen!

Ludwigsburg • Schwieberdinger Str. 90 • Tel.: 0 71 41/9911 6-0


14 Sponsoren

Partner der BBL und der

EnBW Ludwigsburg

Exklusiver

Spielballausrüster

der BBL ab

07 /08

GUTE BERATUNG HAT

EINEN NAMEN.

UND EIN GESICHT.

Ihr kompetenter Ansprechpartner in

Sachen MINI: Mirko Leinweber.

Sein Credo: Mit einem Lächeln geht alles

besser. Sein Ziel: Jeden seiner Kunden voll

und ganz zufrieden zu stellen. Nehmen Sie

ihn beim Wort!

Direkt an der Autobahn A 81, Ausfahrt Ludwigsburg

Süd, Richtung Asperg-Ost (beim

ehemaligen US-Tanklager Asperg). Einfach

der Beschilderung DITTING folgen und Sie

sind schnell am Ziel Ihrer Wünsche.

DITTING Automobile

GmbH & Co. KG

Zeissstraße 2 (Im Osterholz)

71679 Asperg-Ludwigsburg

Tel. (0 71 41) 40 76-320

www.DITTING.de

Karsten Jahnke Konzertdirektion GmbH

040 413 22 60 (Mo Fr, 10 18 Uhr)

www.karsten-jahnke.de

Acat-Schuhreparatur-Service · Amercian Techno Nails · APCOA Parkhaus · Apollo Optik

Asia Imbiss · Awan Communication · Bijou Brigitte · Citibank · City-Music · City-Store

Claire’s Accessories · Clever Back · Dennis Textilien &Leder · Dragon Nails · Eiscafé Vulcano

Euroshop · Exquisit Reinigung · FBD-Bildungspark · Frisör Klier · Gaby ’N’ Marti

Grill-Imbiss Kochlöffel · Horus Orientshop · Juwel Uhren &Schmuck · Kamps · Kreissparkasse

Litke Mode Trend · MegaTelecom · Mode Boutique · Nordsee · OPAL Juwelen · Orient Kunst

Pilsstube „Im Marstall“ · Reiher Schlüsseldienst · Rossman · Roxy Games · Schlecker Drogerie

Sport Kretschmann · Supercutter · Tabak-Shop · Tengelmann · U + AJunge Mode · Vodafone-Shop

Volksbank · Wissmach · Witt Weiden · Zeemann textiel supers

Stressfreies Parken auf 670 Stellplätzen

www.top4-hamburg.de

www.top4-hamburg.de

Ticket Online

01805 44 70 ( 0,14/Min*)

www.ticketonline.com

*Mobilfunkpreise können abweichen


Tabellen 15

Scouting

WÜRFE REBOUNDS

Name SP MIN 2PM-A 3PM-A FGM-A FTM-A OFF DEF TOT AST PF ST TO BS PTS EFF

WOUDSTRA, Brandon 24 805:51 62-116 37- 93 99-209 149-163 23 85 108 89 76 27 54 1 384 431

ROSS, Ronald

FERREIRA DO NASCIMENTO,

28 806:38 128-257 23- 78 151-335 67- 82 45 69 114 70 75 49 74 2 392 354

Michel 26 620:20 103-195 4- 13 107-208 64- 94 46 60 106 17 86 14 55 16 282 249

SCHAFFARTZIK, Heiko 18 441:53 19- 40 40-110 59-150 34- 50 7 22 29 27 37 17 22 0 192 136

COLLINS, Coleman 27 545:14 96-170 12- 37 108-207 59- 84 33 79 112 17 48 5 36 22 287 283

HARRIS, Nate 17 354:31 45- 78 2-1 2 47- 90 21- 33 21 40 61 37 49 21 26 8 117 163

DOURISSEAU, Jason 28 574:36 65-106 9- 39 74-145 24- 48 45 50 95 22 74 26 34 4 181 199

YARBROUGH, Vincent 8 201:59 7- 24 10- 33 17- 57 4- 6 10 24 34 10 30 6 7 3 48 52

MCCRAY, David 9 121:39 11- 21 6- 16 17- 37 14- 18 9 1 10 5 19 7 12 0 54 40

KESSELRING, Sascha 3 47:57 6- 7 0- 0 6- 7 4- 8 6 5 11 3 9 0 5 0 16 20

MITTMANN, Nils 28 486:55 14- 38 27- 90 41-128 23- 26 24 54 78 11 54 14 9 8 132 144

FAHRAD, Stefan 6 53:46 1- 2 2- 7 3- 9 7- 8 6 5 11 0 11 1 3 1 15 18

KOCH, Tim 2 3:54 0- 0 0- 0 0- 0 3- 4 0 0 0 1 1 0 0 0 3 3

Tabelle Bundesliga 28. Spieltag

# Team G S N Pkt + - Diff Heim Gast Last 10 Serie

1 ALBA Berlin 28 22 6 44: 2 2322 2128 +194 11- 3 11- 3 8-2 +4

2 Bayer Giants Leverkusen 28 21 7 42:14 2317 2205 +112 13- 1 8- 6 8-2 +1

3 Artland Dragons 28 20 8 40:16 2210 2031 +179 11- 3 9- 5 6-4 +1

4 Brose Baskets Bamberg 28 19 9 38:18 2081 1840 +241 12- 2 7- 7 7-3 +1

5 EWE Baskets Oldenburg 28 18 10 36:20 2154 2067 + 87 11- 3 7- 7 8-2 +8

6 Telekom Baskets Bonn 28 18 10 36:20 2095 2039 + 56 11- 3 7- 7 6-4 -1

7 DEUTSCHE BANK Skyliners 29 18 11 36:22 2186 2135 + 51 10- 5 8- 6 7-3 +5

8 Eisbären Bremerhaven 28 15 13 30:26 2185 2147 + 38 9- 5 6- 8 5-5 +3

9 Köln 99ers 28 14 14 28:28 2194 2210 - 16 9- 5 5- 9 3-7 -1

10 New Yorker Phantoms Braunschweig 28 14 14 28:28 2105 2119 - 14 9- 6 5- 8 4-6 -1

11 ratiopharm Ulm 29 14 15 28:30 2400 2398 + 2 8- 6 6- 9 5-5 +1

12 EnBW Ludwigsburg 28 12 16 24:32 2319 2335 - 16 9- 5 3-11 4-6 -6

13 BG 74 Göttingen 28 11 17 22:34 2247 2316 - 69 6- 7 5-10 4-6 -3

14 digibu Baskets 28 11 17 22:34 2216 2240 - 24 6- 8 5-9 4-6 -2

15 LTi Giessen 46ers 28 8 20 16:40 2115 2289 -174 7- 7 1-13 4-6 -1

16 WALTER Tigers Tübingen 28 8 20 16:40 1985 2167 -182 6- 8 2-12 3-7 +1

17 TBB Trier 28 6 22 12:44 2134 2329 -195 4-10 2-12 2-8 -1

18 Science City Jena 28 4 24 8:48 1932 2202 -270 3-11 1-13 2-8 -3

Top 10 Scorer

# Player Spiele PTS PPG

1. Timothy James Black (digibu Baskets) (Saison 2007) 27 557 20.63

2. Derrick Allen (Dt. Bank SKY.) (Saison 2007) 28 569 20.32

3. Caleb Green (TBB Trier) (Saison 2007) 28 513 18.32

4. Julius Jenkins (ALBA BERLIN) (Saison 2007) 28 511 18.25

5. Brandon Woudstra (EnBW L'burg) (Saison 2007) 24 384 16.00

6. Rasko Katic (WALTER Tigers) (Saison 2007) 27 414 15.33

7. Rouven Roessler (LTi 46ers) (Saison 2007) 19 289 15.21

8. Immanuel McElroy (Köln 99ers) (Saison 2007) 18 270 15.00

9. Jerome Coleman (TBB Trier) (Saison 2007) 13 191 14.69

10. Leon Rodgers (Artland Dragons) (Saison 2007)

.

11 159 14.45

16. Ronald Ross (EnBW L'burg) (Saison 2007) 28 392 14.00

PTS = Punkte gesamt PPG = Punkte pro Spiel Mindestens 10 Spiele in der Saison gespielt

Impressum

Redaktion: René Beck, Dieter Nägele, Jan Bodmer, Timo Probst.

Bilder: Wolfgang List (www.perfectfotos.com), Britta Langner, David Spaeth (www.nitribitt.com).

Gestaltung und Druck:

Ungeheuer+Ulmer KG GmbH+Co, Körnerstraße 14–18, 71634 Ludwigsburg.

Auflage: 51 000.

Kontakt: highenergy@enbw-ludwigsburg.de

Verantwortlich für den redaktionellen Inhalt: Hans-Horst Bauer.

Verantwortlich für den Verein: Der Vorstand.

Nachdruck nur mit schriftlicher Genehmigung der EnBW Ludwigsburg

29. Spieltag

30. Spieltag

Vorschau

Mittwoch, 23. April 2008

19:30 Uhr · Porsche-Arena

EnBW

Ludwigsburg

vs.

ALBA Berlin

Samstag, 26. April 2008

19:30 Uhr · Rundsporthalle

EnBW

Ludwigsburg

vs.

LTi Giessen

46ers

Karten bekommen Sie unter der Easy-Ticket-

Hotline: 07 11-2 55 55 55 oder an allen bekannten

Vorverkaufsstellen. Eine Auflistung einer VVK-

Stelle in Ihrer Nähe finden Sie unter der Rubrik

Tickets auf www.enbw-ludwigsburg.de.

Der Vorverkauf endet am Samstag, um 13 Uhr.

Heim Gast Datum Uhrzeit

Artland Dragons WALTER Tigers Tübingen 10. 4. 2008 20:15 Uhr

ratiopharm Ulm EWE Baskets Oldenburg 12. 4. 2008 19:00 Uhr

EnBW Ludwigsburg NY Phantoms Braunschweig 12. 4. 2008 19:30 Uhr

LTi Giessen 46ers Telekom Baskets Bonn 12. 4. 2008 19:30 Uhr

TBB Trier Science City Jena 12. 4. 2008 20:00 Uhr

Eisbären Bremerhaven Bayer Giants Leverkusen 13. 4. 2008 16:00 Uhr

ALBA Berlin Brose Baskets Bamberg 13. 4. 2008 17:00 Uhr

Köln 99ers digibu Baskets 13. 4. 2008 17:00 Uhr

BG 74 Göttingen DEUTSCHE BANK Skyliners 13. 4. 2008 19:00 Uhr

Heim Gast Datum Uhrzeit

Brose Baskets Bamberg Köln 99ers 17. 4. 2008 20:15 Uhr

NY Phantoms Braunschweig Artland Dragons 17. 4. 2008 20:15 Uhr

DEUTSCHE BANK Skyliners ALBA Berlin 18. 4. 2008 19:30 Uhr

Telekom Baskets Bonn BG 74 Göttingen 18. 4. 2008 19:30 Uhr

Bayer Giants Leverkusen EnBW Ludwigsburg 18. 4. 2008 19:30 Uhr

Science City Jena Eisbären Bremerhaven 18. 4. 2008 20:00 Uhr

EWE Baskets Oldenburg TBB Trier 18. 4. 2008 20:00 Uhr

digibu Baskets ratiopharm Ulm 18. 4. 2008 20:00 Uhr

WALTER Tigers Tübingen LTi Giessen 46ers 18. 4. 2008 20:00 Uhr


Unsere Ziele

sind hoch.

In Ludwigsburg

3,05 Meter.

„High Energy“– dieses Motto hat die EnBW Ludwigsburg in der letzten Saison erfolgreich in

die Tat umgesetzt. Euer Namensgeber und Hauptsponsor sagt „Vielen Dunk!“ und wünscht

auch für die Saison 2007/2008 viel Erfolg.

Wir fördern

Spitzen-Basketball

www.enbw.com/sport

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine