moderne kunst - VAN HAM Kunstauktionen

vanham

moderne kunst - VAN HAM Kunstauktionen

317. Auktion

Moderne kunst

Zeitgenössische kunst

SchätzpreiSe biS € 2.000

28. November 2012


unsere herbstauktionen 2012

historischer schmuck, Juwelen & uhren 15. November 2012

vorbesichtigung: 9. – 13. November 2012

Alte kunst 16. November 2012

vorbesichtigung: 9. – 13. November 2012

europäisches kunstgewerbe 17. November 2012

vorbesichtigung: 9. – 13. November 2012

Apotheken- und Pharmaziewesen 17. November 2012

vorbesichtigung: 9. – 13. November 2012

Moderne kunst 28.+ 29. November 2012

vorbesichtigung: 22. – 26. November 2012

Zeitgenössische kunst 28.+ 29. November 2012

vorbesichtigung: 22. – 26. November 20122

Photographie 07. Dezember 2012

vorbesichtigung: 1. – 5. Dezember 2012

Vorschau auf unsere Frühjahrsauktionen 2013

dekorative kunst 30. + 31. Januar 2013

Alte kunst 16.– 18. mai 2013

historischer schmuck, Juwelen & uhren 16.– 18. mai 2013

europäisches kunstgewerbe 16.– 18. mai 2013

Moderne kunst 5. + 6. Juni 2013

Zeitgenössische kunst 5. + 6. Juni 2013

Photographie 14. Juni 2013

einlieferungen von Sammlungen, Nachlässen und einzelstücken

sind bis zwei monate vor den Auktionen möglich.

Unsere experten informieren Sie gerne über die aktuelle marktsituation

und geben ihnen kostenlose einschätzungen für ihre Kunstwerke.

Wir freuen uns auf ihren Anruf, ihre e-mail bzw. ihre post.


Moderne Kunst

Zeitgenössische

Kunst

317. Auktion

SchätzpreiSe

biS € 2.000

28. november 2012

Vorbesichtigung

PreView:

22. november biS

26. november 2012


So finden Sie uns

Adresse | address:

Schönhauser Straße 10–16

50968 Köln (Cologne), Germany

Telefon +49 221 925862-0

Telefax +49 221 925862-4

E-Mail: info@van-ham.com

Internet: www.van-ham.com

Eine detaillierte Wegbeschreibung

finden Sie auf unserer Homepage

unter „Anfahrtsplan“.

Please see our homepage under

„How to find us“ for detailed directions.

Großzügige Parkmöglichkeiten auf

dem Grundstück.

Parking spaces available on our

premises.

2

AACHEN

AB-Kreuz

Köln-Nord

AB-Kreuz

Köln-West

Barbarossaplatz

DÜSSELDORF

Hansaring

Christophstraße Gereonstraße

Magnusstraße

Victoriastraße

Neumarkt

Hahnenstraße

Neue Weyerstraße

Sachsenring

BONN

Tunisstraße

Nord-Süd-Fahrt

Ulrichgasse

Karolingerring

AB-Kreuz

Köln-Süd

Cäcilienstraße

AB-Kreuz

Köln-Gremberg

Theodor-Heuss-Ring

Theodor-Heuss-Ring

DOM/

HBF

Perlengraben

Chlodwigplatz

Bonner Straße

Konrad-Adenauer-Ufer

DORTMUND

DÜSSELDORF

Holzmarkt

Ubierring

Koblenzer

AB-Kreuz

Köln-Ost

Hohenzollernbrücke

Deutzer Brücke

Severinsbrücke

Aggripinaufer

Schönhauser Straße

OLPE

AB-Kreuz

Köln-Heumar

FRANKFURT

Alteburger Straße

Südbrücke

Gustav-Heinemann-Ufer

Flughafen

Köln-Bonn

KÖLN DEUTZ

LINIE 16

Siegburger Straße


Katalogbearbeitung Unser Service Termine

Robert van den Valentyn

Tel. 0221 925862-19

r.valentyn@van-ham.com

Hellei Salehi

Tel. 0221 925862-22

h.salehi@van-ham.com

Hilke Hendriksen

Tel. 0221 925862-35

h.hendriksen@van-ham.com

Martina Dellmann

Tel. 0221 925862-50

m.dellmann@van-ham.com

Elisabeth Bonse

Tel. 0221 925862-62

e.bonse@van-ham.com

Nils Emmerichs

Tel. 0221 925862-39

n.emmerichs@van-ham.com

Barbara Töpper

Digitale Photographie: Sas˘a Fuis

Digitale Bildbearbeitung:

Dr. Andreas Pohlmann

Fotos der Experten:

Bettina Fürst-Fastré

Satz:

MWK Zimmermann & Hähnel GmbH,

Köln

Druck:

VD Vereinte Druckwerke GmbH,

Dortmund

Auktionatoren

Markus Eisenbeis, öffentl. best. und

vereidigter Kunstversteigerer

Robert van den Valentyn

Kunstversteigerer

Katalogbestellungen

Nicole Burkhard

Tel. 0221 925862-13

n.burkhard@van-ham.com

Schriftliche/telefonische Gebote

Anja Bongartz

Tel. 0221 925862-17

a.bongartz@van-ham.com

Koordination Versand

Anja Bongartz

Tel. 0221 925862-17

a.bongartz@van-ham.com

Warenausgabe

Henryk Kowoll

Tel. 0221 925862-23

h.kowoll@van-ham.com

Buchhaltung

Guido Neuheisel

Tel. 0221 925862-58

g.neuheisel@van-ham.com

Sekretariat

Nicole Burkhard

Tel. 0221 925862-13

n.burkhard@van-ham.com

Rechnungen

Marie Schnermann

Tel. 0221 925862-16

m.schnermann@van-ham.com

Vorbesichtigung

Preview

22. bis 26. November 2012

Donnerstag - Freitag 10 bis 18 Uhr

Samstag 10 bis 16 Uhr

Sonntag 11 bis 16 Uhr

Montag 10 bis 18 Uhr

Auktion

Sale

Mittwoch, 28. November

Nr. 500 – 925 ab 10.00 Uhr

Moderne und Zeitgenössische Kunst

Schätzpreise bis € 2.000

Donnerstag, 29. November

Nr. 1 – 171 ab 11.00 Uhr

Moderne Kunst

Nr. 200 – 475 ab 14.30 Uhr

Highlights einer Sammlung

Zeitgenössische Kunst

Live-Auktion

Die Auktion wird live im Internet

auf www.van-ham.com übertragen.

Es können live keine Gebote über das

Internet abgegeben werden.

Geschäftszeiten nach der Auktion

Business hours after the sale

Montag bis Freitag 10 bis 17 Uhr

Samstag 10 bis 13 Uhr

3


Käufe

Katalogversand

Wir schicken Ihnen gerne unseren aktuellen

Katalog zu, den Sie übers Internet

(www.van-ham.com) oder telefonisch

unter 0221 925862-13 bestellen und

per Kreditkarte oder per Lastschrift (nur

Deutschland) bezahlen können. Auf

gleichem Wege können Sie auch ein

Katalogabonnement bestellen.

Vorbesichtigung

Während unserer Vorbesichtigung sind

sämtliche zum Aufruf kommenden

Gegenstände in unseren Räumen zu besichtigen.

Für Fragen stehen Ihnen unsere

Experten zur Verfügung.

Schriftliche/telefonische Gebote

Bitte beachten Sie, dass Gebote schriftlich,

per Fax oder über unseren Online-Katalog

spätestens 24 Stunden vor Auktion bei

uns eintreffen müssen, da wir sonst deren

Ausführung nicht zusichern können. Die

angegebenen Höchstgebote werden nur

so weit in Anspruch genommen, bis die

Mindestpreise erreicht oder durch einen

Saalbieter bzw. andere schriftliche Aufträge

überboten sind. Bei Schätzpreisen

ab € 250 haben Sie auch die Möglichkeit,

telefonisch mitzusteigern.

Ausruf und Steigerung

Die im Katalog aufgeführten Objekte

werden ca. 20% unterhalb des Schätzpreises,

damit i.d.R. unterhalb des Limits,

ausgerufen. Gesteigert wird in max.

10%-Schritten, wobei sich der Auktionator

Abweichungen vorbehält.

Aufgeld

Auf den Zuschlag wird ein Aufgeld von

25% auf die ersten € 100.000 und auf

die darüber hinausgehenden Beträge von

22% inkl. MwSt. (ohne Ausweis) berechnet.

Bei Objekten, die im Anhang des

gedruckten Kataloges als regelbesteuert

vermerkt sind, wird auf den Zuschlag

ein Aufgeld von 21% auf die ersten

€ 100.000 und auf die darüber hinausgehenden

Beträge von 18 % berechnet.

Auf die Summe von Zuschlag und Aufgeld

wird hierbei die gesetzliche Umsatzsteuer

von z.Zt. 7 % (Gemälde, Zeichnungen,

Skulpturen, Graphiken, etc.) bzw. 19%

(Kunstgewerbe, Möbel, Schmuck/Uhren,

Teppiche, Siebdrucke, Offsets, Photographien

etc.) erhoben. Für Personen, die

vorsteuerabzugsberechtigt sind, besteht

generell die Möglichkeit des MwSt.-

Ausweises. Wir bitten um schriftliche

Mitteilung vor Rechnungsstellung.

4

Folgerechtsumlage

VAN HAM ist gemäß § 26 UrhG zur Zahlung

einer gesetz lichen Folgerechts gebühr

auf den Verkaufserlös aller Originalwerke

der bildenden Kunst und der Photographie

verpflichtet, deren Urheber noch

nicht 70 Jahre vor dem Ende des Kalenderjahres

des Verkaufs verstorben sind.

Der Käufer ist an dieser Gebühr mit 1,5 %

auf den Zuschlag beteiligt.

Zahlung

Käufe müssen in bar, mit Scheck oder mit

EC-Karte während der Auktion bzw. bis

spätestens zwei Wochen nach Rechnungsstellung

bezahlt werden. Während

oder unmittelbar nach Auktion ausgestellte

Rechnungen unterliegen der Nachprüfung

und können berichtigt werden.

Bei Überweisungen oder Zahlungen in

anderer Währung gehen Kursverlust und

Bankspesen zu Lasten des Käufers. Bei

Zahlungsverzug können auf den Rechnungsbetrag

Zinsen in Höhe von 1% pro

angebrochenen Monat berechnet werden.

Abholung

Bezahlte Objekte können während der

Auktion abgeholt werden. Bei späterer

Abholung bitten wir um kurze Nachricht,

um Wartezeiten zu vermeiden. Objekte,

die nicht spätestens drei Wochen nach

Rechnungslegung abgeholt wurden,

können auf Kosten des Käufers eingelagert

werden.

Export

Von der Mehrwertsteuer befreit sind

Ausfuhrlieferungen in Drittländer (d.h.

außerhalb der EU) und – bei Angabe der

MwSt.-ldentifikations-Nr. – auch an Unternehmen

in anderen EU-Mitgliedstaaten.

Nehmen Auktionsteilnehmer ersteigerte

Gegenstände selber in Drittländer mit,

wird ihnen die MwSt. erstattet, sobald

dem Versteigerer der Ausfuhr- und Abnehmernachweis

vorliegen. Bei Ausfuhr

aus der EU sind das Europäische Kulturgüterschutzabkommen

von 1993 und

die Unesco-Konvention von 1970 zu

beachten.

Versand/Zoll

Nach Erhalt einer schriftlichen Versandanweisung

wird der Versand bestmöglich

durchgeführt und auf Wunsch versichert.

Bei einem Versand in ein Nicht-EU-Land ist

bei einem Gesamtwarenwert ab € 1.000 die

Vorlage von Ausfuhrgenehmigungen beim

Zoll zwingend erforderlich. Für die Erstellung

dieser Papiere berechnen wir € 25.

Auktionsergebnisse

Auktionsergebnisse werden in Echtzeit

in den Onlinekatalog übertragen. Diese

bedürfen der Nachprüfung und sind ohne

Gewähr. Auf Wunsch schicken wir Ihnen

Ergebnis- und Restantenlisten zu. Ab dem

ersten Werktag nach Auktion können Sie

bei uns die Ergebnisse erhalten und unter

www.van-ham.com einsehen (Telefon:

0221 925862-0).

Nachverkauf

In der Woche nach der Auktion können

die unverkauften Objekte bei uns besichtigt

und zum Schätzpreis plus Aufgeld

erworben werden.

Ein Euro entspricht 1,30 US $ bei den

Schätzpreisen.

Am Ende des Kataloges finden Sie:

Geschäftsbedingungen

Einlieferungsverzeichnis

Liste der regelbesteuerten Objekte

Stand: 1.10.2012


Purchases

Catalogue mailing

We will be happy to send you our latest

catalogue which you may order by

telephone +49 221 925862-0 or via our

home page (www.van-ham.com) and

pay by credit card. You may also order a

catalogue subscription.

Preview

All items to be auctioned may be inspected

at our premises during our preview.

Our experts will be available for any questions

you might have.

Commission/telephone bids

Please note that written or faxed bids

or bids via our on line catalogue must

be received at least 24 hours before the

auction commences. Otherwise we will

not be able to warrant consideration. The

stated maximum bid will only be exploited

until the reserve has been achieved or a

bidder at the auction resp. other written

quotations are outbid. On lots with estimates

exceeding € 250 you are also able

to bid by telephone.

Offer for sale and auctioning

The objects listed in the catalogue will

be offered for sale approx imately 20 %

below the estimated price i.e. usually

below the reserve. Auctioning will progress

in max. 10 %-steps; the auctioneer

reserves the right to deviations.

Buyers premium

For objects sold under the margin scheme

a buyers pre mium of 25 % on the first

€ 100,000 and 22 % on all monies in excess

thereof including VAT will be added

on the bid award. Lots which are listed

in the appendix to be sold with VAT are

calculated in line with standard taxation,

i.e. statutory turnover tax is levied on the

bid price plus 21% pre mium on the first

€ 100,000 and 18 % on all monies in

excess thereof. VAT currently amounts to

19 % (Objet d’arts, furniture, jewellery,

carpets, silkscreens, offsets, photographs,

etc.) i.e. 7% (paint ings, drawings, prints,

sculptures, etc.). Deal ers who are entitled

to prior-tax deduction generally have the

option of regular taxation. We kindly

request these dealers to inform us before

invoicing.

Stand: 1.10.2012

Artist’s Resale Right

In accordance with § 26 of the German

Copyright Law / UrhG VAN HAM is legally

obligated to pay droit de suite (artist’s

resale right) on all original works of art

as well as original photographic works,

whose authors have not been deceased at

least 70 years before the end of the legal

year of purchase. The buyer is currently

required to contribute 1,5 % of the hammer

price for this purpose.

Payment

Purchases must be paid in cash, by

cheque or EC card during the auction

resp. two weeks after invoicing at the latest.

Invoices made during or immediately

after the auction are subject to review and

may be corrected.

In case of remittance or payment in other

currencies, exchange losses and bank

expenses go to the account of the purchaser.

In case of payment delay, interest

to the amount of 1% per started month

may be added to the invoice total.

Pick-up

Paid objects may be picked up during

the auction. In case of pick-up at a later

date, we kindly request notification in

order to avoid waiting times. Objects not

picked up three weeks after invoicing at

the latest may be stored at the purchas er’s

expenses.

Export

Exports to third (i.e. non-EU) countries

will be exempt from VAT, and so will be

exports made by companies from other

EU member states if they state their VAT

identifica tion number. Persons who have

bought an item at auction and export it

as personal luggage to any third country

will be refunded the VAT as soon as the

form certifying the exportation and the

exporter’s identity has been returned

to the auctioneer. Our staff will be glad

to advise you on the export formalities.

Export to countries outside the Euro pean

Community is subject to the restrictions of

the European Agreement for the Protection

of Cultural Heritage from 1993 and

the Unesco conventions from 1970.

Shipment/Export licence

Upon receipt of a written shipment notification,

shipment will be made to the best

conditions possible and will be in sured

upon request. For shipment to a NON-

EU-country in case of invoices of more

than € 1,000 export documents have to

be presented at costumes which we will

prepare for your for a fee of € 25.

Auction results

Auction results are transferred in real time

to the online cata logue. No responsibility

is taken for the correctness of the

results. List of results and unsold items

will be mailed upon request. Starting the

first workday after the auction, you may

enquire about the results and find them

at www.van-ham.com (telephone:

+49 221 925862-0).

After sale

Starting the first day after the auction, the

unsold objects may be inspected at our

premises and may be purchased at the

estimate plus premium.

One Euro is equivalent to 1,30 US $

concerning the estimates.

You will find at the end of the

catalogue:

Conditions of sale

List of Consignors

List of Objects sold with VAT

5


Erläuterungen zum Katalog Explanations to the Catalogue

Maßangaben

Maßangaben gelten in folgender Reihenfolge: Höhe, Breite,

Tiefe; sie werden in cm angegeben; Maße für graphische Blätter

beziehen sich auf die Darstellungs größe, bzw. bei Radierungen

und Kupferstichen auf die Plattengröße, sofern nicht anders

angegeben ist. Maßangaben in Klammern „( )“ beziehen sich auf

die Blattgröße.

Skulpturen

Künstlerangaben und Datierungen bei Skulpturen beziehen sich

auf die geistige Urheberschaft des Modells, die Ausführungen

können auch posthum entstanden sein. Größen an gaben in cm

werden ohne Sockel angegeben.

Allgemeine Angaben

Die Beschreibung der Kunstwerke wurde mit größter Sorgfalt

vorgenommen. Wesentliche Mängel sind im Katalog erwähnt.

Der Zustand der Objekte wird immer in der Schätzung berücksichtigt.

Zustand

Da die Katalogtexte i.d.R. keine Angaben über den Zustand von

Medium, Träger und Rahmen enthalten, erteilen wir Ihnen gerne

weitere Informationen auf Anfrage. Für Rahmen kann keine

Haftung übernommen werden.

Name ohne Zusatz Unserer Meinung nach zweifelsfrei ein Werk

des angegebenen Künstlers.

zugeschrieben Unserer Meinung nach wahrscheinlich in Gänze

oder in Teilen ein Werk des angegebenen Künstlers.

Werkstatt/Schule Unserer Meinung nach aus der Werkstatt des

angegebenen Künstlers, vermutlich unter seiner Aufsicht.

Umkreis Unserer Meinung nach ein zeitgenössisches Werk, das

den Einfluss des angegebenen Künstlers zeigt.

Nach Unserer Meinung nach eine Kopie eines Werkes des angegebenen

Künstlers.

Titel in „…“ Unserer Meinung nach ist das Werk von der Hand

des Künstlers betitelt.

signiert/datiert Unserer Meinung nach ist das Werk von der

Hand des Künstlers signiert und/oder datiert.

bezeichnet Unserer Meinung nach ist das Werk von anderer

Hand signiert/ datiert.

Measurements

Measurements are valid as follows: height, width, depth; they

are given in cm; measures of graphical works refer to the actual

size of the representations; respectively the plate size for etchings

and engravings as far as not mentioned otherwise.

Measurements in brackets „( )“ refer to the paper size.

Sculptures

Indication of the artist and date refer to intellectual authorship

of the model; the work may also have been executed after the

artist‘s death. Size is stated in centimeters excluding base.

General references

The description of the works of art has been given greatest care.

The main deficiencies are mentioned in the catalogue. The condition

of the objects is always being considered in the estimated

price.

Condition

Since the catalogue text normally contains no particulars about

the condition of medium,substrate and frame, we will be happy

to provide you further information upon request. No liability can

be accepted for frames.

Name without addition In our opinion undoubtedly a work of

the stated artist.

zugeschrieben (attributed) In our opinion probably wholly or

partly a work of the stated artist.

Werkstatt/Schule (workshop/school) In our opinion from the

workshop of the stated artist, presumably under his supervision.

Umkreis (circle)

In our opinion a contemporary work showing the influence of

the stated artist.

Nach (after) In our opinion a copy of a work of the stated artist.

Title in “…” In our opinion the work was personally titled by the

artist.

signiert/datiert In our opinion the work was personally signed

and/or dated by the artist.

bezeichnet In our opinion the work was signed/dated by someone

else later.

6 Stand: 1.4.2012


Einlieferung Consignment

Schätzungen

Wir geben Ihnen gerne kostenlose und unverbindliche mündliche

Schätzungen für Ihre Objekte, die Sie während unserer Geschäftszeiten

präsentieren.

Sollten Sie nicht die Möglichkeit haben, persönlich zu kommen,

geben wir gerne eine Schätzung an Hand von Photos, die Sie

uns bitte mit zusätzlichen Informationen über Größe, Signaturen,

Zustand etc. per Post oder Email zuschicken.

Bei größeren Sammlungen kommen unsere Experten auch gerne

auf Wunsch zu Ihnen nach Hause.

Provision

Unsere Provision beträgt 15% vom Zuschlagpreis, bzw. 25% bei

Zuschlägen bis € 2.000. Sollte ein Objekt unverkauft bleiben,

entstehen für Sie keine Bearbeitungs- bzw. Versicherungskosten.

Folgerechtsumlage

Der Einlieferer ist gemäß § 26 UrhG zur Zahlung einer gesetzlichen

Folgerechtsgebühr auf den Verkaufserlös aller Originalwerke

der bildenden Kunst und der Photographie verpflichtet,

deren Urheber noch nicht 70 Jahre vor dem Ende des Kalenderjahres

des Verkaufs verstorben sind.

Der Einlieferer wird für diese Gebühr pauschal mit 1% vom

Hammerpreis, ggf. zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer, belastet

und ist damit von der eigenen Verpflichtung zur Zahlung des

Folgerechts befreit.

Abbildungen

Die Kosten für Farbabbildungen sind gestaffelt nach Größe (von

€ 50 bis 600 brutto).

Transport

Gerne organisieren wir Ihnen günstige Transporte auf Anfrage.

Versicherung

Die uns anvertrauten Gegenstände sind auf unsere Kosten

versichert.

Restaurierung

Wir vermitteln Ihnen fachgerechte Restaurierungen, die bei Verkäufen

empfehlenswert erscheinen.

Abrechnung

Fünf bis sechs Wochen nach Auktion erhalten Sie Ihre Abrechnung

zusammen mit einem Verrechnungsscheck, vorbehaltlich

des Zahlungseingangs vom Käufer. Für andere Zahlungsmethoden

bitten wir um kurze Nachricht.

Markus Eisenbeis

pers. haft. Gesellschafter,

öffentl. best. u. vereidigter Kunstversteigerer

Stand: 1.4.2012

Estimates

We will gladly give you free and non-committal verbal estimations

for your objects, which you may bring onto our premises

during our business hours.

Should you be unable to come personally, we will gladly mail you

an estimate based upon photographs which you kindly will send

to us by post or email along with additional information on size,

signatures, condition, etc.

For larger collections, our experts will also visit you at home, if

you wish.

Commission

Our commission is 15% of the hammer price resp. 25% in case

of a hammer price up to € 2,000. Should an object not be sold,

you will not incur any handling resp. insurance cost.

Artist’s Resale Right (Droit de Suite)

In accordance with § 26 of the German Copyright Law/UrhG the

consigner is legally obligated to pay droit de suite (artists’ resale

rights) on all original works of art as well as original photographic

works, whose authors are not dead or did not decease 70

years before the end of the legal year of purchase. The consignor

is currently required to contribute 1% of the hammer price plus

statutory VAT, if applicable, for this purpose and is therefore

released from all personal obligations to pay the droit de suite.

Illustrations

The illustration costs for colour are graduated depending upon

size (from € 50 and 600 pre-tax).

Transport

We will gladly take over pick-up including packaging of your

items to be brought to our premises. Please enquire about our

favourable conditions also for a collect transport. In case of visits

to your house, we will gladly transport your items to be brought

to our premises to the extent possible free of charge.

Insurance

The items entrusted to us will be insured at our expenses.

Restoration

We will procure favourably-priced restoration services for you,

which appear recommendable for sales.

Accounting

Five to six weeks after the auction you will receive your

settlement statement together with a collection-only check subject

to receipt of payment from the buyer.

Please inform us of any other desired payment modes.

Markus Eisenbeis

General Partner, Managing Director

public sworn auctioneer

7


Moderne Kunst

10:00 uhr

Moderne und Zeitgenössische Kunst

Unsere Experten (v.l.n.r.):

Hilke Hendriksen

Robert van den Valentyn

Hellei Salehi

Martina Dellmann


Moderne Kunst, 28. November, ab 10.00 Uhr

Schätzpreise bis € 2.000

Ackermann, Max (1887 – 1973)

500 | $ 1.950 - 2.600 / € 1.500 - 2.000

Ohne Titel. 1939. Pastell auf Velin.

25,2 x 16,3cm. Monogrammiert und

datiert unten rechts: M. A. 39. Modellrahmen.

Das Pastell hat die Werk-Nr.

ACK1284.

Ackermann, Max (1887 – 1973)

503 | $ 390 - 650 / € 300 - 500

Mauerbild auf Blau 1947/74. 1974.

Farbserigraphie auf Velin. 48 x 27,8cm

(69 x 49,8cm). Ex. 95/150. Signiert, datiert

und nummeriert. Rahmen. - Knickspuren

in den Randbereichen. Verso im oberen

linken Randbereich montiert. Wvz. Bayer/

Enßlin-List, Nr. S 7404.

10

Ackermann, Max (1887 – 1973)

501 | $ 390 - 650 / € 300 - 500

Sakrales. 1973. Farbserigraphie auf Velin.

48,5 x 31,5cm (70 x 50cm). Ex. 84/150.

Signiert, datiert und nummeriert.

- Minimale Knickspuren. Kleiner brauner

Fleck im unteren Randbereich. Verso

leichte Verschmutzungen. Reste alter

Montierung im oberen Blattbereich.

Wvz. Bayer/Enßlin-List, Nr. S 7327.

Archipenko, Alexander (1887 – 1964)

504 | $ 2.340 - 2.600 / € 1.800 - 2.000

Les formes vivantes. 1963. Mappe mit

10 Lithographien auf BFK RIVES

(Wasserzeichen). Blatt jeweils: 76 x 57cm

bzw. 57 x 76cm. Ex. 3/75. Signiert und

nummeriert. Nochmals auf dem Deckblatt

signiert sowie gewidmet. Erker Presse,

St. Gallen (Hrsg.). In originaler, kartonierter

Ackermann, Max (1887 – 1973)

502 | $ 390 - 650 / € 300 - 500

Ohne Titel. 1968. Farbserigraphie auf

Velin. 33,5 x 24,4cm (55 x 37,5cm).

Ex. 9/80. Signiert, datiert und

nummeriert. - Leichte Knickspuren.

Verso leichte Verschmutzungen.

Wvz. Bayer/Enßlin-List, Nr. S 6814.

Mappe. (79 x 60,5 x 1cm). - Blätter mit

minimalen Knickspuren sowie 2 mit leichter

Knickspur im linken unteren Randbereich.

Verso mit Resten alter Montierung

an den oberen Ecken. Mappe mit deutlichen

Gebrauchsspuren. Rahmen. Wvz.

Karshan, Nrn 97-106. Jedes Blatt mit dem

Trockenstempel des Herausgebers.


Arnold, Karl (1883 – 1953)

505 | $ 1.300 - 1.560 / € 1.000 - 1.200

Aus der neuen „National Gallery of Art“

in Washington. Tuschfederzeichnung

auf leichtem Karton. 42 x 31cm.

Nachlassstempel unten rechts mit der

eingetragenen Nr.: 120. Modellrahmen.

Ausstellungen: Galerie Norbert Blaeser,

Düsseldorf 1986, Kat-Nr. 20, o. Abb.

Bargheer, Eduard (1901 – 1979)

508 | $ 650 - 910 / € 500 - 700

Fischer und Boote. Rohrfederzeichnung

auf Seidenpapier. 22 x 28cm. Signiert

unten rechts: Bargheer.

Arp, Hans (Jean) (1886 – 1966)

506 | $ 1.950 - 2.600 / € 1.500 - 2.000

Aus: „Auch das ist nur eine Wolke“. 1951.

4 Arbeiten. Jeweils: Aquarell über Lithographie

auf Velin. Blatt 26,8 x 19,2cm.

Im beiliegenden Impressum signiert.

Vineta-Verlag, Basel (Hrsg.). - Blätter mit

minimalen Knickspuren. Gemeinsam verso

auf einem Karton montiert. Nicht im Wvz.

Arntz. Illustrationen nach Scherenschnitten

zu Arps „Dichtungen aus den Jahren

1920-1950“. Das Buch erschien in einer

Gesamtauflage von 130 signierten und

nummerierten Exemplaren.

Baumeister, Willi (1889 – 1955)

509 | $ 1.690 - 1.950 / € 1.300 - 1.500

Linienfigur auf Braun. 1935.

Offsetlithographie über braun

gespritztem Grund auf Flinsch 1597

(Wasserzeichen: Bär mit Rad).

40,5 x 32,3cm (52,8 x 43cm). Signiert und

bezeichnet. Rahmen. - Blatt etwas unfrisch.

Knickspuren sowie kleine

Bargheer, Eduard (1901 – 1979)

507 | $ 1.560 - 1.950 / € 1.200 - 1.500

Fischerinsel im Senegal. 1969. Aquarell

auf Bütten. 31,5 x 43,5cm. Signiert und

datiert unten links: Bargheer 69. Rahmen.

Einrisse (bis ca. 1cm) an den Kanten.

Vereinzelte kleine Bräunungsflecken.

Verso Reste alter Montierungen an den

Kanten. Wvz. Spielmann/Baumeister,

Nr. 36b. Hier abweichende Papierangabe

(Maschinenbütten). Unterhalb der

Darstellung bezeichnet: Litho 1933.

Außerhalb der Auflage von 50 signierten

und nummerierten Exemplaren.

11


Moderne Kunst, 28. November, ab 10.00 Uhr

Schätzpreise bis € 2.000

Baumeister, Willi (1889 – 1955)

510 | $ 1.170 - 1.430 / € 900 - 1.100

Schach. 1955. Farbserigraphie auf

leichtem Karton. 48 x 36,5cm

(65 x 50,5cm). Ex. 29/90. Nummeriert.

Rahmen. - Minimale Knickspuren. Einriss

(ca. 1,5cm) an der linken unteren Kante.

Verso im Druck leicht gebräunt. Leichte

Verschmutzungen.

Wvz. Baumeister/Spielmann, Nr. 220.

Unterhalb der Darstellung rechts

bezeichnet: 1955, Aus der Werkstätte

Domberger.

Beck, Herbert (1920)

513 | $ 1.950 - 2.600 / € 1.500 - 2.000

Blaue Blüten. Mischtechnik auf

Büttenkarton. 50 x 60,5cm.

Monogrammiert unten rechts: B.

Verso zweimal signiert: Beck.

Modellrahmen.

12

Beckmann, Max (1884 – 1950)

511 | $ 1.950 - 2.600 / € 1.500 - 2.000

Naila im Profil (Bildnis Frau H.M.).

1923. Kaltnadelradierung auf Velin.

24,5 x 20,5cm (37,5 x 27cm). Ex. 10/50.

Signiert und nummeriert. I.B. Neumann,

Berlin (Hrsg.). Rahmen. - Lichtrand(?).

An der unteren Kante leicht gebräunt.

Im Rahmen beschrieben.

Wvz. Hofmaier, Nr. 276/B.

Beck, Herbert (1920)

514 | $ 1.820 - 2.340 / € 1.400 - 1.800

Nächtliche Landschaft. Mischtechnik

auf Büttenkarton. 34 x 45,5cm.

Monogrammiert unten rechts: B.

Modellrahmen.

Beckmann, Max (1884 – 1950)

512 | $ 1.300 - 1.560 / € 1.000 - 1.200

Naila. 1923. Holzschnitt auf Japan.

34,8 x 32,5cm (50 x 49cm). Signiert.

Marées Gesellschaft, München (Hrsg.).

- Leichte Knickspuren. Deutliche

Knickspuren (bis ca. 18,5cm) an der

linken unteren Kante. Einriss an der linken

(ca. 1,5 cm) und rechten (ca. 0,5cm)

Kante. Verso Spuren alter Montierung

an den oberen Ecken. Wvz. Hofmaier,

Nr. 282/IV/B/a. Mit dem Trockenstempel

des Herausgebers. Eines von 80 Ex.

Aus der Luxusausgabe der „Mappe

der Gegenwart“.

Beck, Herbert (1920)

515 | $ 1.690 - 1.950 / € 1.300 - 1.500

Landschaft im Mondschein. Mischtechnik

auf Büttenkarton. 23 x 35,5cm. Monogrammiert

unten rechts: B. Verso Atelierstempel

des Künstlers. Modellrahmen.


Beck, Herbert (1920)

516 | $ 650 - 910 / € 500 - 700

Landschaft bei Vollmond. Mischtechnik

auf Büttenkarton. 9 x 13cm. Monogrammiert

unten rechts: B. Rahmen.

Berrocal, Miguel (1933 – 2006)

519 | $ 390 - 650 / € 300 - 500

Ohne Titel (Vorlegebesteck). Metall,

partiell versilbert. Länge zwischen 25

und 29cm. Das Besteck befindet sich

in seiner originalen Box.

Bendik, Jozef (1903 – 1989)

517 | $ 780 - 1.040 / € 600 - 800

Stillleben mit Fensterausblick. Öl auf

Karton. 42 x 32cm. Signiert unten

rechts: J. Bendik. Rahmen. Provenienz:

Rembrandt Galeria, Kosice.

Böttger, Herbert (1898 - 1954)

520 | $ 650 - 910 / € 500 - 700

Stillleben mit Trauben. Pastell auf

grünlichem Velin. 35 x 45cm. Monogrammiert

unten rechts: HB (ligiert).

Rahmen.

Bernuth, Fritz (1904 – 1979)

518 | $ 1.300 - 1.560 / € 1.000 - 1.200

Affe. Bronze, dunkelbraun patiniert.

Auf Marmorsockel. 13 x 6 x 8cm. Monogrammiert

verso zwischen den Beinen: FB.

Braque, Georges (1881 – 1963) Nach

521 | $ 520 - 780 / € 400 - 600

Les marguerites. Farbradierung auf Velin.

62,5 x 40,5cm (73 x 51,5cm). Ex. H.C.

Signiert und bezeichnet. Maeght Éditeur,

Paris (Hrsg.). Modellrahmen. - Blatt etwas

unfrisch. Vereinzelte Stockflecken. Verso

leichte Verschmutzungen. Wvz. Vallier,

S. 292; Wvz. Maeght, Nr. 1002. Außerhalb

der Auflage von 300 nummerierten

Exemplaren.

13


Moderne Kunst, 28. November, ab 10.00 Uhr

Schätzpreise bis € 2.000

Braque, Georges (1881 – 1963) Nach

522 | $ 1.950 - 2.600 / € 1.500 - 2.000

Une aventure méthodique. 1949.

Komplettes Buch mit 13 Lithographien

und 26 Farblithographien auf Arches.

44,5 x 33,5 x 3,5cm. Ex. 48 aus einer

Auflage von 250. Signiert und nummeriert

im Impressum durch Künstler und Autor.

Maeght Éditeur, Paris (Hrsg.).

Mit originalem Schutzumschlag.

- Blätter gleichmäßig gebräunt sowie

einseitig stockfleckig. Schutzumschlag:

Stark gebräunt mit Gebrauchsspuren;

oberflächlicher Papierverlust

(ca. 3 x 1,5cm) an der rechten oberen

Kante. Wvz. Vallier, Nr. 49. Texte von

Pierre Reverdy.

Braque, Georges (1881 – 1963) Nach

525 | $ 910 - 1.170 / € 700 - 900

Marine Noir. Farblithographie auf RIVES

(Wasserzeichen). 49,7 x 72,6cm

(65,3 x 91cm). Ex. 322/400. Signiert und

nummeriert. Maeght Éditeur, Paris (Hrsg.).

- Blatt leicht gebräunt. Kleine

Bestoßungen an den Ecken. Stockflecken

und leichte Knickspuren. Verso Flecken

im linken Randbereich. Wvz. Vallier,

Nr. 1044e. Mit Trockenstempel des

Herausgebers.

14

Braque, Georges (1881 – 1963) Nach

523 | $ 1.950 - 2.600 / € 1.500 - 2.000

La charrue. 1960. Farblithographie auf

Japan. 30 x 48cm (63 x 40,8cm).

Ex. 132/140. Signiert und nummeriert.

Maeght, Paris (Hrsg.). - Rückseitig minimale

Spuren alter Montierung. Rechte untere

Ecke leicht bestoßen. Ansonsten in sehr

gutem Zustand. Wvz. Vallier, Nr. 150.

Braque, Georges (1881 – 1963) Nach

526 | $ 1.300 - 1.560 / € 1.000 - 1.200

Antiboree. Farblithographie auf Velin.

34,1 x 54,5cm (45,2 x 58cm).

Ex. 287/298. Signiert und nummeriert. -

Blatt in sehr gutem Zustand. Nach einem

Entwurf des Künstlers zur gleichnamigen

Brosche.

Braque, Georges (1881 – 1963) Nach

524 | $ 520 - 780 / € 400 - 600

Les champs. Farblithographie auf Velin

(mittig gefalzt). 38 x 56cm. Drucksignatur.

- Minimale Knickspuren. Minimale

Oberflächenbereibungen. Schwache

Fingerabdrücke. Vgl. Wvz. Vallier, S. 296;

Vgl. Wvz. Maeght, Nr. 1045. Druck in

einem Buch.

Braque, Georges (1881 – 1963) Nach

527 | $ 1.300 - 1.560 / € 1.000 - 1.200

Hébé. Farblithographie auf Velin.

56,3 x 29cm (58 x 45,2cm). Ex. 287/298.

Drucksignatur. - Blatt leicht gewellt. Verso

in den Ecken montiert. Ansonsten guter

Zustand. Nach einem Entwurf des

Künstlers zur gleichnamigen Brosche.


Braque, Georges (1881 – 1963) Nach

528 | $ 1.040 - 1.300 / € 800 - 1.000

Phaeton. Farblithographie auf Velin.

29 x 47,3cm (45,2 x 58cm). Ex. 287/298.

Signiert und nummeriert. - Blatt leicht

gewellt. An der oberen Kante minimal

bestoßen. Ansonsten guter Zustand.

Nach einem Entwurf des Künstlers zur

gleichnamigen Skulptur.

Buffet, Bernard (1928 – 1999)

531 | $ 1.560 - 1.820 / € 1.200 - 1.400

Tournesols. 1979. Bleistiftzeichnung auf

leichtem Karton. 26,3 x 26,8cm. Signiert

unten rechts: Bernard Buffet. Datiert oben

links: 1979. Rahmen.

Breker, Arno (1900 – 1991)

529 | $ 1.300 - 1.560 / € 1.000 - 1.200

Sitzender weiblicher Akt. Ca. 1930. Bleistiftzeichnung

über Aquarell(?) auf Velin.

36,5 x 25,5cm. Signiert unten rechts:

A. Breker. Rahmen.

Cocteau, Jean (1889- 1963)

532 | $ 780 - 1.040 / € 600 - 800

L‘après midi d‘un faune (Faun und Nymphe).

1952. Farblithographie auf Karton.

39 x 29cm (65 x 50cm). Im Stein signiert

und datiert. Modellrahmen. - Leichte

Knickspuren. Papierabrieb (ca. 2,5x1cm)

an der linken Kante. Verso montiert.

Brückner, Helmut

530 | $ 1.950 - 2.600 / € 1.500 - 2.000

Am Meer. 19(?). Öl auf Leinwand.

65 x 80cm. Signiert und datiert unten

links: (Hel)mut Brückner 19(?). Rahmen.

Cocteau, Jean (1889- 1963)

533 | $ 325 - 455 / € 250 - 350

Hommage à Mourlot.

Farblithographie auf Arches

(Wasserzeichen). 44,5 x 29cm

(66 x 52,5cm). Im Stein signiert.

- Minimale Knickspuren.

15


Moderne Kunst, 28. November, ab 10.00 Uhr

Schätzpreise bis € 2.000

Corinth, Lovis (1858 – 1925)

534 | $ 1.950 - 2.600 / € 1.500 - 2.000

Tierstudien (Reineke Fuchs). 1920.

Tuschezeichnungen auf Papier.

28 x 22cm. Stempel unten links: Atelier

Lovis Corinth. Darüber bezeichnet:

zu ‚Reineke Fuchs‘. Verso weitere Skizzen.

- Restaurierter Einriss (ca. 7cm) an der

lin ken Blattkante. Vorstudien für die Farblithographien

zu Wolfgang von Goethes

„Reineke Fuchs“, Berlin 1921. Vgl. Wvz.

Schwarz, Nr. 452 (insbesondere XVI. 7.

Bild-Seite). Eine Expertise von Herrn Prof. Dr.

Deecke, Berlin, vom April 2009 liegt vor.

Dalí, Salvador (1904 – 1989)

537 | $ 1.300 - 1.950 / € 1.000 - 1.500

Sainte Anne. 1965. Farbige Heliogravure

und Kaltnadelradierung auf Arches

(Wasserzeichen). 50 x 39,5cm

(76 x 56,5cm). Ex. 8/150. Bezeichnet

und nummeriert. Rahmen. - Blatt gebräunt.

Spuren alter Montierung(?) an

der linken und rechten Kante. Verso

vereinzelte kleine Stockflecken.

Wvz. Michler/Löpsinger, Nr. 132a.

16

Corinth, Lovis (1858 – 1925)

535 | $ 1.950 - 2.600 / € 1.500 - 2.000

Aus: „Reineke Fuchs von Goethe“. 1920.

Aquarellierte Lithographie auf JWZANDER

(Wasserzeichen). 39 x 29cm. Signiert

unten rechts: Lovis Corinth. Vgl. Wvz.

Schwarz, Nr. 452VIII. Eine von 14

Illustrationen zum Buch. Fritz Gurlitt,

Berlin (Hrsg.).

Dalí, Salvador (1904 – 1989)

538 | $ 1.300 - 1.950 / € 1.000 - 1.500

Iris germanica cum ocellis italicis. 1972.

Kaltnadelradierung auf farbiger Heliogravure

auf Arches FRANCE (Wasserzeichen).

58,5 x 40,5cm (75 x 55cm). Ex. 53/350.

Bezeichnet und nummeriert. Rahmen.

- Minimaler Lichtrand. In den Randbereichen

minimal gewellt. Wvz. Michler/

Löpsinger, Nr. 544. Verso mit dem Copyrightvermerk

des Künstlers und des Herausgebers

Éditions Graphiques Internationales.

Aus der Suite „Surrealistic Flowers“.

Dalí, Salvador (1904 – 1989)

536 | $ 1.950 - 2.600 / € 1.500 - 2.000

Argus. 1963-65. Heliogravure und

Kaltnadelradierung auf Arches.

39,6 x 49,4cm (56,2 x 76,1cm).

Ex. 91/150. Bezeichnet und nummeriert.

Rahmen. - Blatt gleichmäßig gebräunt.

Minimale Knickspuren. Leichte

Verschmutzung in den oberen Ecken.

Wvz. Michler/Löpsinger, Nr. 116 a.

Aus der Suite „Mythologie“.

Dalí, Salvador (1904 – 1989)

539 | $ 520 - 780 / € 400 - 600

Dahlia rapax. 1972. Kaltnadelradierung

über Heliogravure auf Arches FRANCE

(Wasserzeichen). 62 x 40cm

(74,5 x 54,5cm). Ex. 180/350. Bezeichnet

und nummeriert. Éditions Graphiques

Internationales (Hrsg.). Rahmen. - Verso

umlaufend Reste alter Montierung.

Wvz. Michler/Löpsinger, Nr. 538. Verso

Copyrightvermerk des Künstlers und des

Herausgebers.


Dalí, Salvador (1904 – 1989)

540 | $ 520 - 780 / € 400 - 600

Lilium aurancacium et labra barocantia.

1972. Kaltnadelradierung über

Heliogravure auf Arches FRANCE (Wasserzeichen).

59 x 42cm (74,5 x 54,5cm).

Ex. 185/350. Bezeichnet und nummeriert.

Éditions Graphiques Internationales

(Hrsg.). Rahmen. - Verso umlaufend

Reste alter Montierung.

Wvz. Michler/Löpsinger, Nr. 546. Verso

Copyrightvermerk des Künstlers und des

Herausgebers.

Dalí, Salvador (1904 – 1989)

543 | $ 390 - 650 / € 300 - 500

On the shores of freedom. 1968.

Farblithographie auf Velin. 51 x 39,5cm

(65 x 50cm). Ex. Epreuve d‘artiste.

Bezeichnet. Rahmen. - Blatt unfrisch sowie

leichter Lichtrand. Minimale Knickspuren.

Fingerabdrücke und Bräunungsflecken im

unteren Randbereich. Stockflecken.

Wvz. Michler/Löpsinger, Nr. 1203.

Außerhalb der hier angegebenen

Gesamtauflage von 290 Exemplaren.

Aus der 25-teiligen Folge “Aliyath”.

Dalí, Salvador (1904 – 1989)

541 | $ 520 - 780 / € 400 - 600

Anemone per anti pasti. 1972.

Kaltnadelradierung über Heliogravure

auf Arches FRANCE (Wasserzeichen).

57 x 45,7cm (74,5 x 54,5cm).

Ex. 189/350. Bezeichnet und

nummeriert. Éditions Graphiques

Internationales (Hrsg.). Rahmen.

- Verso umlaufend Reste alter

Montierung. Wvz. Michler/Löpsinger,

Nr. 551. Verso mit dem Copyrightvermerk

des Künstlers und des Herausgebers.

Dalí, Salvador (1904 – 1989)

544 | $ 390 - 650 / € 300 - 500

El templo de la Sagrada Familia. 1971.

Farbige Zinklithographie auf Karton.

54 x 39,5cm (64 x 53,5cm).

Ex. 121/1000. Bezeichnet und

nummeriert. Edition Cric S.L. (Hrsg.).

Rahmen. - Blatt recto leicht, verso

stark gebräunt. Im oberen und unteren

Randbereich minimal gewellt. Verso

umlaufend Reste alter Montierung.

Wvz. Michler/Löpsinger, Nr. 1554.

Dalí, Salvador (1904 – 1989)

542 | $ 650 - 1.040 / € 500 - 800

Aus: „Signes du Zodiaque“. 1968.

3 Farblithographien auf Velin. Jeweils:

64 x 47,5cm (72 x 52cm). Ex. 134/250.

Bezeichnet und nummeriert. - Alle Blätter

beidseitig leicht gebräunt sowie verso

umlaufende Reste alter Montierung.

Nr. 1190: 3 kleine Bräunungsflecken und

ein Loch (ca. 0,3cm Ø) im unteren Randbereich.

Wvz. Michler/Löpsinger,

Nrn 1182, 1187 und 1190. Aus der

12-teiligen Suite.

Dalí, Salvador (1904 – 1989)

545 | $ 1.300 - 1.950 / € 1.000 - 1.500

Madonna of Port Lligat. 1969. Bronze,

partiell grün patiniert. Auf Marmorsockel.

13,5 x 11,5 x 6cm. Ex. 108/350. Signiert

und nummeriert verso: Dali, FRA 108/350.

Dem Objekt liegt ein Zertifikat der J.B.F.

Editions d‘Art (Hrsg.) bei.

17


Moderne Kunst, 28. November, ab 10.00 Uhr

Schätzpreise bis € 2.000

Dalí, Salvador (1904 – 1989)

546 | $ 1.040 - 1.300 / € 800 - 1.000

Nu Montant l‘Escalier. Ca. 1973. Bronze,

partiell vergoldet. Auf schwarzem

Marmorsockel. 15 x 11 x 9cm.

Ex. 202/350. Signiert an der linken Wade

der Aufsteigenden: Dali. Sowie nummeriert

auf der vorderen Unterseite der Muschel

FRA 202/350. Dem Objekt liegt ein

Zertifikat von Artco-France (Hrsg.) bei. Das

Objekt befindet sich in seiner originalen

Holzbox.

Davringhausen, Heinrich Maria

(1894 – 1970)

549 | $ 1.950 - 2.600 / € 1.500 - 2.000

Ohne Titel (Kuh). 1953. Gouache auf

Velin. 50,3 x 65,4cm. Signiert und datiert

unterhalb der Darstellung rechts:

H. Davring . 53. Rahmen.

18

Dalí, Salvador (1904 – 1989)

547 | $ 1.300 - 1.560 / € 1.000 - 1.200

Venus à la giraffe. 1973 (Entwurf).

Bronze, partiell dunkelbraun patiniert und

poliert. 57 x 27,5 x 9cm. Ex. 539/1500.

Signiert auf der Plinthe: Dali. Sowie auf

dem Plinthenrand Herausgeber - und

Gießerstempel und Nummerierung euro

art, Fuso dalla Venturi Arte Bologna

- Italia, 539/1500.

Davringhausen, Heinrich Maria

(1894 – 1970)

550 | $ 1.950 - 2.600 / € 1.500 - 2.000

Ohne Titel. 1959. Gouache auf Velin.

48,6 x 43,4cm. Signiert und datiert

unterhalb der Darstellung rechts:

H. Davring 59. Rahmen.

Dalí, Salvador (1904 – 1989)

548 | $ 1.950 - 2.600 / € 1.500 - 2.000

Castor und Pollux. 1974. Bronze, versilbert.

26,5 x 18 x 9cm. Ex. 308/2000.

Signiert, betitelt und nummeriert am

Plinthenrand: Salvador Dali, CASTOR bzw.

POLLUX 308/2000. Den Kerzenständern

liegt ein Zertifikat der J.B.F. Editions D‘Art

(Hrsg.) bei.

Davringhausen, Heinrich Maria

(1894 – 1970)

551 | $ 1.300 - 1.560 / € 1.000 - 1.200

Ohne Titel. Um 1957. Tuschfeder und

Aquarell auf Velin. 18,5 x 13,5cm.

Bezeichnet in Tusche unten links:

13. Rahmen. Um die Zeichnung herum

Zahlenangaben in Bleistift. Mögliche

Vorarbeit zu einem Gemälde, vgl. Wvz.

Eimert, Nr. 481.


Davringhausen, Heinrich Maria

(1894 – 1970)

552 | $ 1.560 - 1.950 / € 1.200 - 1.500

Ohne Titel. 1955. Gouache auf Velin.

30 x 45cm. Signiert und datiert unten

rechts: H. Davring 55. Rahmen.

Delaunay-Terk, Sonia (1885 – 1979)

555 | $ 910 - 1.170 / € 700 - 900

Ohne Titel. Farblithographie auf Arches

(Wasserzeichen). 57 x 46cm (65 x 50cm).

Ex. EA. Signiert und bezeichnet. Rahmen.

- Verso leicht durchgeschlagene Farbe

sowie Reste alter Montierung in den

oberen Ecken.

Davringhausen, Heinrich Maria

(1894 – 1970)

553 | $ 1.300 - 1.560 / € 1.000 - 1.200

Ohne Titel. Um 1957. Aquarell und

Bleistift auf Velin. 18,3 x 13,3cm.

Bezeichnet unten links: 6. Rahmen.

Bei der Arbeit handelt es sich um eine

Vorzeichnung für ein Gemälde,

vgl. Wvz. Eimert, Nr. 482.

Delaunay-Terk, Sonia (1885 – 1979)

556 | $ 910 - 1.170 / € 700 - 900

Ohne Titel (Spoutnik). 1976.

Farblithographie auf Richard de Bas

1326 (Wasserzeichen). 52,5 x 49,5cm

(65 x 50cm). Ex. XLII/L. Signiert und

nummeriert. Rahmen. - Verso minimal

durchgeschlagene Farbe sowie Reste alter

Montierung in den oberen Ecken.

Davringhausen, Heinrich Maria

(1894 – 1970)

554 | $ 390 - 650 / € 300 - 500

Entfernung. 1919. Lithographie auf Japan.

34,3 x 26cm (48,5 x 32cm). Ex. 31/35.

Signiert, datiert und nummeriert. Verso

betitelt. Rahmen. - Blatt stark gebräunt.

Minimale Knickspuren. Verso umlaufend

Reste alter Montierung. Wvz. Eimert,

Nr. 1151.

Dobberkau, Heide (1929)

557 | $ 390 - 650 / € 300 - 500

Schildkröte. Bronze, dunkelbraun

patiniert. 5,3 x 12,5 x 9cm.

Monogrammiert auf der Unterseite: HD.

19


Moderne Kunst, 28. November, ab 10.00 Uhr

Schätzpreise bis € 2.000

Drexel, Hans Christoph (1886 – 1979)

558 | $ 650 - 910 / € 500 - 700

Stillleben mit Katze. Öl auf

Hartfaserplatte. 82 x 55cm. Signiert unten

links: Drexel. Rahmen. Rückseitig ebenfalls

bemalt: Zwei tanzende Paare.

Ernst, Max (1891 – 1976)

561 | $ 1.300 - 1.950 / € 1.000 - 1.500

Aus: Das Schnabelpaar. 1953. Farbige

Aquatintaradierung auf Arches.

23,5 x 17,8cm (32,8 x 25cm). Ex. bon

à tirer. Signiert und bezeichnet. Ernst

Beyeler, Basel (Hrsg.). - Bräunliche Flecken

in den unteren Randbereichen. Vereinzelte

kleine Stockflecken. Verso Reste alter

Montierung an der oberen Kante.

Wvz. Spies/Leppien, Nr. 56 IV.

20

Dufy, Raoul (1877 – 1953)

559 | $ 325 - 455 / € 250 - 350

Ohne Titel (Im Hafen). Farblithographie

auf Arches (Wasserzeichen). 42 x 50,5cm

(50 x 65cm). - Minimale Knickspuren.

Schwacher Fingerabdruck im linken

oberen Randbereich. Verso im Druckbereich

gebräunt. Nach einem Gemälde

des Künstlers.

Ernst, Max (1891 – 1976)

562 | $ 1.300 - 1.950 / € 1.000 - 1.500

Aus: Das Schnabelpaar. 1953. Farbige

Aquatintaradierung auf Arches.

24 x 18cm (38 x 28cm). Ex. essai.

Signiert und bezeichnet. Ernst Beyeler,

Basel (Hrsg.). - Einzelne kleine Stockflecken.

Verso Reste alter Montierung

an der oberen und rechten Kante.

Wvz. Spies/Leppien, Nr. 56 VI, A.

Enseling, Joseph (1886 – 1957)

560 | $ 1.040 - 1.560 / € 800 - 1.200

Bildnis Generalfeldmarschall Paul von

Hindenburg. 1927 (Entwurf). Bronze,

dunkelbraun patiniert. Auf weißem

Holzsockel. 33 x 20 x 24cm. Literatur:

Ausst.-Kat. mit Werkverzeichnis,

Stadtmuseum Düsseldorf (Hrsg.),

Joseph Enseling 1886-1957 -

Skulpturen, Nr. 18, Abb. 48.

Ernst, Max (1891 – 1976)

563 | $ 1.300 - 1.950 / € 1.000 - 1.500

Aus: Das Schnabelpaar. 1953. Radierung

auf Arches. 24 x 18cm (38 x 28,5cm).

Ex. essai. Signiert und bezeichnet. Ernst

Beyeler, Basel (Hrsg.). - Minimaler

Lichtrand. Vereinzelte kleine Stockflecken.

Verso Spuren alter Montierung an der

oberen und linken Kante.

Wvz. Spies/Leppien, Nr. 56 VIII, A.


Ernst, Max (1891 – 1976)

564 | $ 650 - 910 / € 500 - 700

Oiseau vierge. 1955/1972. Farbige

Aquatintaradierung auf Japanpapier

auf ARCHES (Wasserzeichen) gewalzt.

13 x 7cm (48 x 32,2cm). Ex. 61/100.

Signiert und nummeriert. Georges Visat,

Paris (Hrsg.). - Blatt gebräunt. Im oberen

Randbereich leicht gewellt. Verso Spuren

alter Montierung an der oberen Kante.

Wvz. Spies/Leppien, Nr. 61, C.

Ernst, Max (1891 – 1976)

567 | $ 650 - 910 / € 500 - 700

Zu: Max Ernst, Histoire Naturelle. 1972.

Kolorierte Farblithographie auf ARCHES

(Wasserzeichen). 43 x 27,5cm

(50 x 33cm). Ex. essai. Signiert und

bezeichnet. Hatje, Stuttgart (Hrsg.).

Rahmen. - Im Passepartoutausschnitt

leicht gebräunt. Minimale Knickspuren

an der oberen rechten Ecke.

Wvz. Spies/Leppien, Nr. 222. Außerhalb

der Gesamtauflage von 161 Exemplaren.

Ernst, Max (1891 – 1976)

565 | $ 1.040 - 1.300 / € 800 - 1.000

Aus: Lewis Carrolls Wunderhorn. 1970.

2 Farblithographien. a) Auf Arches.

21,5 x 19cm (32,5 x 25cm). Ex. EA.

Signiert und bezeichnet. b) Auf Japan.

30 x 21,5cm (32,5 x 25cm). Ex. 33/69.

Signiert und nummeriert. manus presse,

Stuttgart (Hrsg.) - a) Blatt in sehr gutem

Zustand. b) Leicht gebräunt.

Verso Reste alter Montierung an der

oberen Kante. Wvz. Spies/Leppien,

a) Nr. 135 XX, A; b) Nr. 135 XXXIII, B. Mit

dem Trockenstempel des Herausgebers.

Ernst, Max (1891 – 1976)

568 | $ 650 - 910 / € 500 - 700

Zu: Werner Spies, Max Ernst - Collagen

Inventar und Widerspruch. 1974.

Farblithographie auf Arches

(Wasserzeichen). 32 x 45cm

(76,5 x 56,5cm). Ex. 43/69. Signiert

und nummeriert. M. DuMont Schauberg,

Köln (Hrsg.). - Leichte Knickspuren.

Stockflecken. Verso Spuren alter

Montierung an den oberen Ecken.

Wvz. Spies/Leppien, Nr. 251/A.

Ernst, Max (1891 – 1976)

566 | $ 650 - 910 / € 500 - 700

Aus: Jean Tardieu, Le parquet se soulève.

1939. Farblithographie auf Chinapapier

aufgewalzt auf Rives. 25,5 x 20cm

(33 x 28cm). Ex. 2/25. Signiert und

nummeriert. Editions Brunidor, Editions

Apeiros, Vaduz (Hrsg.). - Verso Reste alter

Montierung an der linken und rechten

Kante. Ansonsten in sehr gutem Zustand.

Wvz. Spies/Leppien, Nr. 20 IV, A.

Felixmüller, Conrad (1897 – 1977)

569 | $ 1.300 - 1.560 / € 1.000 - 1.200

Liebespaar am Abend. 1955.

Farblithographie auf Velin. 28 x 36cm

(31,2 x 44,3cm). Ex. 13/30. Signiert,

datiert, bezeichnet und nummeriert.

Modellrahmen. - Minimale Knickspuren.

Leichte Bestoßungen an der unteren

Kante. Verso leichte Verschmutzungen.

Spuren alter Montierung an allen vier

Ecken. Reste alter Montierung in den

oberen Ecken. Wvz. Söhn, Nr. 533. Hier

abweichende Blattmaße (32 x 42cm).

Das gezeigte Blatt hat noch die

Satzspiegelangaben mit jeweils einem

gestanzten Loch (ca. 0,5cm Ø).

21


Moderne Kunst, 28. November, ab 10.00 Uhr

Schätzpreise bis € 2.000

Gotsch, Friedrich Karl (1900 – 1984)

570 | $ 1.560 - 1.820 / € 1.200 - 1.400

Hand an der Stirn. 1947. Mischtechnik

auf Velin. 62,5 x 47cm. Monogrammiert

unten rechts: FKG. Darunter datiert: ...

1947. An der unteren Blattkante

bezeichnet: Tuschzchng Blau/Schwarz

- Hand an der Stirn - Verso bezeichnet:

0248 MAF. Rahmen.

Grieshaber, HAP (1909 – 1981)

574 | $ 650 - 780 / € 500 - 600

Hellas. 1979. Vorzugsausgabe. Folge von

6 farbigen Holzschnitten auf Velin. Blatt

jeweils: 53 x 41cm. Ex. 115/290. Signiert

und nummeriert. In originalem Schutzumschlag.

Studio Bruckann, München

(Hrsg.) Plus Porträtaufnahmen Grieshabers

von Ricca Achalm-Grieshaber: C-Print auf

Bütten montiert. 23 x 30cm/53 x 41cm.

22

Gotsch, Friedrich Karl (1900 – 1984)

571 | $ 1.560 - 1.820 / € 1.200 - 1.400

Aktmodell Renate L. 1935/36.

Gouache über Tuschpinselzeichnung

auf Maschinenbütten. 62 x 34cm.

Monogrammiert unten rechts: FKG.

Bezeichnet an der unteren Blattkante:

G(?)O574 082 MAF Tuschzeichnung

- Aktmodell Renate L - Berlin 1935/36.

Rahmen.

Vom Künstler monogrammiert. Dazu Buch

mit Illustrationen zu Texten von Margarete

Hannsmann und Iannis Negrepondis

(24,5 x 21,5 x 1,5cm). Alles zusammen

in originaler, leinenbezogener Kassette

(55,5 x 43 x 3cm). - Blätter in tadellosem

Zustand. Buch in sehr gutem Zustand.

Kassette mit leichten Gebrauchsspuren.

Wvz. Fürst, Nrn 79/16-79/21.

Grieshaber, HAP (1909 – 1981)

573 | $ 325 - 455 / € 250 - 350

Hellas II. 1980. Vorzugsausgabe. Folge

von 3 farbigen Holzschnitten auf Velin.

Blatt je.: 53 x 41cm. Ex. 254/290. Sign.

und num. In orig. Schutzumschl. Studio

Bruckmann, München (Hrsg.). Dazu Buch

mit Illustr. zu Texten von M. Hannsmann

und I. Negrepondis (24,5 x 21,5 x 1,5cm).

Alles zus. in orig., leinenbez. Kassette

(55,5 x 43 x 3cm). - Blätter in tadellosem

Zustand. Buch in sehr gutem Zustand.

Kassette mit leichten Gebrauchsspuren.

Wvz. Fürst, Nrn 80/4-80/6.

Grosz, George (1891 – 1959)

575 | $ 2.340 - 3.120 / € 1.800 - 2.400

Niederkunft. 1917, 1922/23. Farboffset

auf Velin. 28 x 20cm (36 x 26,5cm).

Signiert. Malik-Verlag, Berlin (Hrsg.).

- Minimale Knickspur in der unteren

rechten Ecke. Wvz. Dückers, S I/VI.

Aus „Ecce Homo“, erschienen 1922/33.

Eines von 100 signierten Exemplaren.


Hartung, Hans (1904 – 1989)

576 | $ 1.950 - 2.600 / € 1.500 - 2.000

„Markt“. 1923. Öl auf Karton.

37,5 x 27cm. Signiert, datiert und betitelt

verso oben rechts: H. Hartung -Df-, 1923,

‹Markt›. Rahmen.

Hofer, Karl (1878 – 1955)

579 | $ 780 - 1.040 / € 600 - 800

Beim Lesen. 1924. Kaltnadelradierung

auf Velin. 21,5 x 17,5cm (42,7 x 30,2cm).

Signiert. Verlag Arndt Beyer, Leipzig

(Hrsg.). Rahmen. - Minimale Knickspuren.

Verso umlaufend Spuren alter

Montierung. Wvz. Rathenau, Nr. 49.

Eines von 275 Exemplaren. Aus:

„Die fünfte Jahresgabe des Kreises

graphischer Künstler und Sammler“,

1925.

Heckel, Erich (1883 – 1970)

577 | $ 780 - 1.040 / € 600 - 800

In der Muschelstube II. 1916. Lithographie

auf Papier. 27,5 x 20cm (35 x 27,5cm).

Im Stein signiert. Rahmen. - Blatt etwas

unfrisch sowie minimal gewellt. Im

Passepartoutausschnitt leicht gebräunt.

Leichte Knickspuren. Verso Reste alter

Montierung an der oberen und rechten

Kante. Wvz. Dube, Lithographien

Nr. 229/I/B. Erschienen in: „Der Bildermann“,

Steinzeichnungen für das Deutsche

Volk, 1. Jg., Berlin 1916, Heft 4.

Hubbuch, Karl (1891 – 1979)

580 | $ 1.690 - 2.340 / € 1.300 - 1.800

Sitzender Arbeiter mit Schaufel. 1920er

Jahre. Lithokreide auf Zeichenpapier.

34 x 30cm. Stempelsignatur unten links:

Hubbuch. Rahmen. Provenienz:

Sammlung Ellen Hubbuch, Karlsruhe.

Hofer, Karl (1878 – 1955)

578 | $ 2.210 - 2.470 / € 1.700 - 1.900

Kopf eines jungen Mannes (Profil nach

rechts). Um 1950(?). Bleistiftzeichnung,

gewischt, auf Velin. 50 x 40cm.

Monogrammiert unterhalb der

Darstellung rechts. CH (ligiert).

Nachlassstempel mit handschriftlicher

Nummerierung verso: N-Z 57. Verso:

Frauenakt unter Gewand, stehend.

Kohlezeichnung. Monogrammiert.

Das Blatt wird in das in Vorbereitung

befindliche Werkverzeichnis der Aquarelle

und Zeichnungen unter der Nr. 1966

aufgenommen.

Kanoldt, Alexander (1881 – 1939)

581 | $ 1.300 - 1.950 / € 1.000 - 1.500

Winkelmoos. 1937. Lithographie auf sehr

dünnem Japan. 28,3 x 37,5cm

(47,5 x 62,5cm). Ex. B-20/24. Signiert,

datiert und nummeriert. Rahmen. - Blatt

leicht gewellt im oberen Bereich. Leichte

Knickspuren im rechten Randbereich.

Wvz. Ammann, Nr. 49.

23


Moderne Kunst, 28. November, ab 10.00 Uhr

Schätzpreise bis € 2.000

Kollwitz, Käthe (1867 – 1945)

582 | $ 1.300 - 1.950 / € 1.000 - 1.500

Tod hält Mädchen im Schoß. Vor

November 1934. Lithographie auf Velin.

43,2 x 38cm (64,8 x 54cm). Signiert.

- Blatt etwas unfrisch. Leichte

Knickspuren. Kleine Einrisse (bis ca. 0,7cm)

und Bestoßungen an der rechten Kante.

Recto an den oberen Ecken montiert

sowie verso Reste alter Montierung an der

oberen Kante. Wvz. von dem Knesebeck,

Nr. 265b. Außerhalb der Auflage von 100

nummerierten Exemplaren. 2. Blatt (von 8)

der Folge „Tod“. Provenienz: Galerie

Gunzenhauser, München.

Lebaigne, Jean (1892 – 1975)

585 | $ 390 - 650 / € 300 - 500

Ohne Titel (Stillleben mit Birnen

und Trauben). Farbstifte auf Papier

(Buchseite). 26,5 x 27,5cm. Signiert

unten rechts: Lebaigne. Rahmen.

24

Kollwitz, Käthe (1867 – 1945)

583 | $ 1.430 - 1.690 / € 1.100 - 1.300

Verbrüderung. Vor Juli 1924. Lithographie

(Umdruck) auf Maschinenbütten.

23,5 x 17,5cm (32,5 x 24cm). Signiert.

Verlag Friedrich Dehne, Leipzig (Hrsg.).

Rahmen. - Knickspuren. Kleiner Einriss

(ca. 0,5cm) an der linken Kante.

Vereinzelte Stockflecken. Verso Reste

alter Montierung im rechten Randbereich

sowie im linken Randbereich montiert.

Wvz. von dem Knesebeck, Nr. 161c

(?, ohne Wasserzeichen). Eines von

150 Exemplaren.

Liebermann, Max (1847 – 1935)

586 | $ 1.040 - 1.300 / € 800 - 1.000

Portrait Albert Einstein. 1925.

Lithographie auf Velin. 29,3 x 23,7cm

(48,3 x 32,5cm). Signiert. Rahmen.

- Blatt druckbedingt leicht gewellt.

Minimale Knickspuren. Fleck im oberen

linken Blattbereich. Verso an der oberen

Blattkante montiert. Wvz. Achenbach,

Nr. 105.

Lebaigne, Jean (1892 – 1975)

584 | $ 390 - 650 / € 300 - 500

Ohne Titel (Boot). Farbstift auf Papier

(Seite eines Gesangbuches). 26 x 34cm.

Signiert unten rechts: Lebaigne. Rahmen.

Macke, Helmuth (1891 – 1936)

587 | $ 1.560 - 1.950 / € 1.200 - 1.500

Portrait der Schauspielerin Eva Jerndorf.

Aquarell über Kohlezeichnung auf Papier.

38 x 29cm. Signiert unten rechts: Helmut

Macke. Rahmen.


Masereel, Frans (1889 – 1972)

588 | $ 650 - 910 / € 500 - 700

„Un original - Le suspect” (Entwurf).

1971. Tusche, Pastell und Bleistift

auf Maschinenbütten. 33,5 x 50cm.

Monogrammiert und datiert verso:

FM 71. Neben der Darstellung links

betitelt sowie bezeichnet: bois a Nice.

Darüber Bleistiftzeichnung eines Männerkopfes.

Rahmen. Die Zeichnung ist eine

Vorarbeit zum gleichnamigen Linolschnitt.

Verso eine weitere Tuschzeichnung.

Vgl. Wvz. Avermaete, Nr. Dd 14.

Miró, Joan (1893 – 1983)

591 | $ 1.820 - 2.340 / € 1.400 - 1.800

Barcelona II. 1975. Farblithographie

auf Arches. 44,1 x 63,8cm. Ex. 59/75.

Signiert und nummeriert. Galería Maeght,

Barcelona (Hrsg.). - Blatt leicht gebräunt.

Stockflecken. Knickspur in der oberen

linken Ecke. Wvz. Cramer, Nr. 994.

Masereel, Frans (1889 – 1972)

589 | $ 390 - 520 / € 300 - 400

Un original - Le suspect. 1971.

Linolschnitt auf leichtem Karton.

34 x 44cm (50 x 65cm). Ex. 5/30.

Signiert, datiert, betitelt und nummeriert.

Rahmen. - Blatt leicht gewellt.

Fleck (ca. 2cm Ø) im unteren linken

Randbereich. Verso leichte

Verschmutzungen. An der oberen

Kante montiert. Wvz. Avermaete,

Nr. Dd 14.

Miró, Joan (1893 – 1983)

592 | $ 325 - 650 / € 250 - 500

Passage de l‘Egyptienne. 1985.

Farbaquatintaradierung auf Rives Velin.

60 x 43cm. RLD, Paris (Hrsg.).

Modellrahmen. - Verso leichte Reste

und minimaler Papierabrieb durch alte

Montierung. Ansonsten in sehr gutem

Zustand. Wvz. Dupin, Nr. 1194, hier mit

abweichenden Maßen (64,5 x 45,8cm).

Meidner, Ludwig (1884 – 1966)

590 | $ 910 - 1.170 / € 700 - 900

Kopf eines Schwarzen. 1918.

Kohlezeichnung auf Papier.

30,5 x 25,2cm. Monogrammiert und

datiert in der Darstellung unten links:

L, M, 1918. Verso Nachlassstempel mit

eingetragener Nr.: II/164. Rahmen.

Miró, Joan (1893 – 1983)

593 | $ 1.300 - 1.560 / € 1.000 - 1.200

Miró as sculptor. 1974. Farblithographie

auf Guarro. 20 x 40cm (35 x 52cm).

Ex. 78/100. Signiert und nummeriert.

Ediciones La Poligrafa S.A., Barcelona

(Hrsg.). - Blatt verso gebräunt sowie

umlaufend montiert. Wvz. Cramer,

Nr. 940. Zu dem englischen Text von

Jacques Dupin.

25


Moderne Kunst, 28. November, ab 10.00 Uhr

Schätzpreise bis € 2.000

Morgner, Wilhelm (1891 – 1917)

594 | $ 1.950 - 2.600 / € 1.500 - 2.000

Ohne Titel (Ecce homo). 1912.

Bleistiftzeichnung auf Velin. 13,2 x 17cm.

Monogrammiert und datiert unten rechts:

WM (ligiert) / 12. Rahmen. Verso Stempel

des Nachlassverzeichnisses von Georg

Tappert mit der handschriftlichen

Nummer „678“ in Rot.

Mousson, Tivadar Josef (1887 – 1946)

597 | $ 520 - 780 / € 400 - 600

Ohne Titel (Am Brunnen). 1944.

Aquarell auf Velin. Auf Karton kaschiert.

Passepartoutausschnitt: 31 x 23cm.

Signiert und datiert unten rechts:

Th. Mousson, 1944 v. Rahmen.

Provenienz: Vychodslowenska Galeria,

Kosice.

26

Morgner, Wilhelm (1891 – 1917)

595 | $ 1.950 - 2.600 / € 1.500 - 2.000

Ohne Titel. 1916. Tuschfederzeichnung

auf Velin. 9,1 x 16,4cm. Monogrammiert

und datiert unten rechts: WM (ligiert) 16.

Rahmen. Verso handschriftlicher Nachlassvermerk

von Georg Tappert: „Morgner

Nachl. / 1834 (in Rot) / Tpt“.

Mousson, Tivadar Josef (1887 - 1946)

598 | $ 520 - 780 / € 400 - 600

Ohne Titel (Im Dorf). 1945. Aquarell

auf Velin. Auf Karton kaschiert. Passepartoutausschnitt:

23 x 31cm. Signiert

und datiert unten links: Th. Mousson

1945 II. Rahmen. Provenienz:

Vychodslowenska Galeria, Kosice.

Morgner, Wilhelm (1891 – 1917)

596 | $ 1.950 - 2.600 / € 1.500 - 2.000

Landschaftsstudie. Tuschfeder auf Papier.

Auf Karton ganzflächig kaschiert

(25 x 20cm). 16,5 x 21cm. Rahmen.

Olderock, Max (1895 – 1972)

599 | $ 325 - 650 / € 250 - 500

Ohne Titel. 1970. Mischtechnik auf

Hartfaser. 71 x 59,5cm. Signiert und

datiert unten Mitte: Olderock 70.

Verso nummeriert: 320. Rahmen.


Ophey, Walter (1882 – 1930)

600 | $ 2.080 - 2.340 / € 1.600 - 1.800

Partie am Niederrhein. Öl auf Leinwand.

40,3 x 51,8cm. Signiert unten links:

WOPHEY. Rahmen.

Pankok, Otto (1893 – 1966)

603 | $ 325 - 650 / € 250 - 500

Weinernte. 1961. Holzschnitt auf Japan.

45,3 x 63cm (60,5 x 97cm). Rahmen.

- Minimale Knickspuren. In den

Randbereichen leicht gewellt. Verso in den

Ecken montiert. Wvz. Zimmermann/Jäger,

Nr. WH 672. Mit einer Bestätigung von

Hulda Pankok.

Pankok, Otto (1893 – 1966)

601 | $ 1.560 - 1.950 / € 1.200 - 1.500

Ziegen und Schlange. 1947. Farbholzschnitt

auf Hahnemühle (Wasserzeichen).

15 x 30cm (31 x 48,5cm). Bezeichnet.

- Minimale Knickspuren. Verso kleine

Verschmutzung unten links. Wvz.

Zimmermann/Jäger, Nr. WH 203.

Bezeichnet unten rechts: Nachlaß

Otto Pankok, Eva Pankok. Einer von

18 farbigen Abzügen.

Pankok, Otto (1893 – 1966)

604 | $ 325 - 650 / € 250 - 500

Selbst (Wind). 1964. Holzschnitt auf Velin.

21,4 x 20,2cm (27 x 22,5cm). Ex. 18/100.

Signiert, datiert und nummeriert. - Im

Passepartoutausschnitt leicht gebräunt.

Rechte Kante beschnitten. Verso leicht

durchschlagende Farbe. Montierung an

der oberen Blattkante. Wvz. Zimmermann,

Nr. WH 712 B. Aus Vorzugsausgabe

„Rainer Zimmermann, Otto Pankok,

Leben und Werk des Malers,

Holzschneiders und Bildhauers,

Berlin 1964“.

Pankok, Otto (1893 – 1966)

602 | $ 390 - 650 / € 300 - 500

Türkischer Reiter. 1955. Holzschnitt auf

Japan. Auf Karton kaschiert. 60 x 45cm

(81 x 61cm). Signiert. Rahmen.

Wvz. Zimmermann/Jäger, Nr. WH 483.

Pechstein, Hermann Max

(1881 – 1955)

605 | $ 650 - 910 / € 500 - 700

Im Wasser. 1921. Lithographie auf

Maschinenbütten. 31,5 x 24cm

(45 x 35cm). Ex. 59/100. Signiert und

nummeriert. Rahmen. - Blatt leicht

gebräunt. In den Randbereichen leicht

gewellt. Minimale Knickspuren. Verso

Reste alter Montierung an drei Kanten.

Wvz. Krüger, Nr. L 372. Aus der 1921

erschienen Mappe der Freien Secession

Berlin.

27


Moderne Kunst, 28. November, ab 10.00 Uhr

Schätzpreise bis € 2.000

Picasso, Pablo (1881 – 1973)

606 | $ 1.950 - 2.600 / € 1.500 - 2.000

Bearded Yan. 1963. Keramik, partiell

farbig gefasst. 27 x 13 x 13cm.

Ex. 96/300. Bezeichnet und nummeriert

auf der Unterseite: Edition Picasso

Madoura, 96/300. Sowie Stempel EDITION

PICASSO und MADOURA PLEIN FEU.

Wvz. Ramié, Nr. 153.

Rohlfs, Christian (1849 – 1938)

609 | $ 780 - 1.040 / € 600 - 800

Tänzerin. Bleistiftzeichnung auf

sehr dünnem Japan. 15 x 19cm.

Monogrammiert unten rechts: CH.

Rahmen.

28

Poliakoff, Serge (1906 – 1969)

607 | $ 1.560 - 1.820 / € 1.200 - 1.400

Composition brune, grise et noire. 1964.

Farbaquatinta auf Velin. Mit Mittelfalz.

37,2 x 48,4cm (37 x 48,4cm). Galerie

Der Spiegel, Köln (Hrsg.). Modellrahmen.

- Verso Reste alter Montierung an den

Kanten. Wvz. Poliakoff/Schneider,

Nr. XVII. Ohne breiten Rand. Eines von

300 Exemplaren als Beigabe zum Ausst.-

Kat. der Galerie Der Spiegel, Köln 1964.

Rohlfs, Christian (1849 – 1938)

610 | $ 2.340 - 2.600 / € 1.800 - 2.000

Der Bürger. 1922. Farbholzschnitt auf

bräunlichem Papier. Auf leichtem Karton

montiert. 19,5 x 11,8cm (Karton:

32,5 x 20,5cm). Signiert auf Karton.

Rahmen. - Blatt beschnitten. Im Passepartout

leicht gebräunt. Karton verso mit

kleinen Bräunungsflecken. Umlaufend

Reste alter Montierung. Wvz. Vogt,

Nr. 149; vgl. Utermann, Nr. 212. Durch

den monotypieartigen Abzug erhält der

Druck einen Unikatcharakter.

Räderscheidt, Anton (1892 – 1970)

608 | $ 1.040 - 1.300 / € 800 - 1.000

Ohne Titel (Mutter mit Kind). 1919

(Entwurf)/ 1975 (Guss). Bronze, hellbraun

patiniert. 14,3 x 8 x 7,5cm. Ex. 53/100.

Bezeichnet und nummeriert auf der

Unterseite auf einem Aufkleber:

Ex. 53/100. Herausgegeben vom

Kölnischen Kunstverein 1975.

Rohlfs, Christian (1849 – 1938)

610 A | $ 1.560 - 2.340 / € 1.200 - 1.800

Der Gefangene. 1918. Holzschnitt auf

Papier. 61 x 47cm Signiert. - Blatt gewellt

und gebräunt. Leichte Wasserschäden im

unteren Blattbereich. Einriss (ca. 0,5cm)

an der rechten unteren Kante. Verso Reste

alter Montierung an der unteren linken

und oberen rechten Ecke.

Wvz. Vogt, Nr. 107, 2. Zustand.


Rohlfs, Christian (1849 – 1938)

611 | $ 1.950 - 2.340 / € 1.500 - 1.800

Gethsemane. 1916/1933. Farbiger

Reibedruck aus Holzschnitt auf Leinen.

27 x 17,5cm (27,5 x 21cm).

Monogrammiert und datiert (1933).

Rahmen. - Vereinzelte Stockflecken im

oberen Bereich. Vgl. Vogt, Nr. 100; vgl.

Utermann, Nr. 140 und 141.

Charakteristisch für Rohlfs späte

Druckgraphik (nach 1919) ist, „dass er

Schad, Christian (1894 – 1982)

613 | $ 910 - 1.170 / € 700 - 900

Die Rüstung. 1969/1976. Radierung auf

Arches. 26,8 x 22cm (59 x 42cm).

Ex. 24/38. Signiert, datiert „69“, betitelt

und nummeriert. G.A. Richter, Rottach-

Egern (Hrsg.). - Obere linke Ecke minimal

bestoßen. Ansonsten in sehr gutem

Zustand. Wvz. Richter, Nr. 66. Mit dem

Trockenstempel des Herausgebers. Für die

Kassette „Orbis sensualium pictus“, 1976.

eine ganze Anzahl von Ausschnitten

früherer und neuerer Platten druckte,

etwa ein Gesicht, Teile einer Gestalt

oder einer Gruppe. Dabei ließ er meistens

alles fort, was allzu ornamental oder

zeitbezogen wirkte, wie vom Linienspiel

bewegte Gründe oder geschwungene

Begrenzungen und Flächen.“ (Vogt, S. 32)

So auch bei dieser Arbeit, die durch das

Abreiben einen seitenverkehrten

Ausschnitt des Druckes von 1916 zeigt.

Schad, Christian (1894 – 1982)

614 | $ 1.040 - 1.300 / € 800 - 1.000

Schöpfung. 1955/1976. Farbholzschnitt

auf Japanpapier. 24,5 x 20,5cm

(59 x 42cm). Ex. 32/38. Signiert, datiert

(„55“), betitelt und nummeriert. G.A.

Richter, Rottach-Egern (Hrsg.). - Feiner

brauner Streifen (ca. 3cm) im unteren

Papierbereich. Ansonsten in sehr gutem

Zustand. Wvz. Richter, Nr. 44. Für die

Kassette „Orbis sensualium pictus“, 1976.

Rottenberg, Ena (1893 – 1952)

612 | $ 390 - 650 / € 300 - 500

Bär. Terrakotta, 17 x 23 x 12cm.

Signiert mit Künstlersignum unter

der linken Vordertatze.

Schad, Christian (1894 – 1982)

615 | $ 1.040 - 1.300 / € 800 - 1.000

Selbstbildnis. 1927. Farbserigraphie auf

BFK Rives (Wasserzeichen). 66 x 54,5cm

(87 x 70cm). Ex. 314/450. Signiert und

nummeriert. G.A. Richter, Rottach-Egern

(Hrsg.). - Verso leicht durchschlagende

Farbe. Ansonsten in sehr gutem Zustand.

Wvz. Richter, Nr. 37. Mit dem Trockenstempel

des Herausgebers.

29


Moderne Kunst, 28. November, ab 10.00 Uhr

Schätzpreise bis € 2.000

Scheibe, Richard (1879 – 1964)

616 | $ 520 - 780 / € 400 - 600

Konvolut. 4 Zeichnungen.

a) Porträt Frau Partikel. Bleistift auf Velin.

21,5 x 23,8cm. Unten rechts signiert und

bezeichnet: „Frau Partikel Zeichnung für

Plastik die hier ist von Richard Scheibe. Plastik

hiernach [unleserlich] von R. Scheibe“.

b) Männlicher Akt, hockend. Bleistift auf

Velin. 20,7 x 17,2cm.

c) Männlicher Akt im Profil. 1921. Bleistift

auf Velin. 28,5 x 17cm. Monogrammiert

und datiert links oberhalb des Knies:

RS(lig.) 21.

d) Liegender weiblicher Akt. Bleistift auf

Velin. 21,2 x 25,7cm. Beigabe: Georg

Walter Rösner. Porträt Richard Scheibe.

1923. Radierung auf Velin. 39,6 x 26cm

(Blattmaße). Signiert, betitelt und datiert.

Viegener, Eberhard (1890 – 1967)

619 | $ 1.300 - 1.950 / € 1.000 - 1.500

Soester Borde. 1966. Öl auf Holz.

18 x 31cm. Unleserlich monogrammiert

und datiert unten rechts: (?) 1966.

Rahmen.

30

Schiele, Egon (1890 – 1918)

617 | $ 2.340 - 2.600 / € 1.800 - 2.000

Selbstporträt. 1917 (Entwurf), 1980

(Ausführung). Bronze, braun patiniert.

27 x 16,5 x 24cm. Ex. 142/300.

Stempelsignatur und -datierung rechts

am Hals: Egon Schiele c(=Copyright) 1980

c(=Copyright). Collector‘s Club, Wien

(Hrsg.). Literatur: Kallir, Jane: Egon Schiele,

The Complete Works, New York 1990,

S. 651, Wvz.-Nr. 4f, Abb.

Viegener, Eberhard (1890 – 1967)

620 | $ 1.300 - 1.950 / € 1.000 - 1.500

Abschied am Meer. 1945(?). Öl auf

Hartfaserplatte. 63 x 41cm. Signiert und

datiert verso: Ebeha Viegener, 1945(?).

Darüber betitelt. Rahmen.

Ausstellungen: Kunstsalon Fischer,

Bielefeld 1947, Abb. (s/w) o.S.

(«Umarmung»)

Slevogt, Max (1868 - 1932)

618 | $ 1.040 - 1.300 / € 800 - 1.000

Neun Steinzeichnungen zum König

Drosselbart. 1922. Folge von 9

Lithographien auf Japan. Verschiedene

Druck- und Blattformate. Blätter jeweils

signiert. Im Impressum nummeriert.

Ex. 28/95. Bruno Cassirer, Berlin (Hrsg.).

In originaler, kartonierter Kassette.

- Blätter verso in Passepartouts montiert.

Jedes in sehr gutem Zustand. Deckblatt

an der rechten und unteren Kante leicht

gebräunt sowie einige Stockflecken.

Kassette mit Gebrauchsspuren.

Wvz. Söhn, Nr. 549-557.

Vogler, Kurt (1893 - vor 1961)

621 | $ 390 - 650 / € 300 - 500

Die Amsel. 1899. Radierung auf

Maschinenbütten. 15,8 x 15,8cm

(34,5 x 26,5cm). In der Platte

monogrammiert. Rahmen. - Blatt

im Passepartoutausschnitt gebräunt.

Bräunungsfleck (ca. 5,5 x 5cm) im

linken oberen Druckbereich. Verso an

den oberen Kanten montiert.

Wvz. Rief, Nr. 32.


Zeitgenössische

Kunst

10:00 Uhr

31


Zeitgenössische Kunst, 28. November, ab 10.00 Uhr

Schätzpreise bis € 2.000

Akai, Fujio (1945)

630 | $ 390 - 650 / € 300 - 500

Ohne Titel. 1975. Tusche auf Velin. Auf

Karton montiert. 90 x 110cm. Signiert

und datiert auf Karton unterhalb des

Blattes rechts: Fujio Akai. Rahmen.

Alechinsky, Pierre (1927)

633 | $ 260 - 520 / € 200 - 400

A bras le corps. 1995. Farbaquatinta auf

dünnem Japan. 62 x 48cm (64,5 x 50cm).

Ex. XV/XXV é a. Signiert und nummeriert.

Rahmen. - Blatt im oberen Randbereich

gewellt. Verso in den oberen Ecken

montiert. Außerhalb der Auflage von

99 signierten und nummerierten

Exemplaren.

32

Alechinsky, Pierre (1927)

631 | $ 260 - 520 / € 200 - 400

Aus: „Abc de correspondance“. 1987.

Farbradierung auf Velin. 73,5 x 50,5cm

(76 x 53cm). Ex. 97/99. Signiert, datiert,

bezeichnet und nummeriert. - Blatt in sehr

gutem Zustand. Beigabe: Deckblatt zur

5-teiligen Mappe.

Alechinsky, Pierre (1927)

634 | $ 390 - 650 / € 300 - 500

Passe-Muraille. 1990. Farblithographie auf

ARCHES (Wasserzeichen). 58 x 44,5cm

(73 x 53cm). Ex. E.A. Signiert und

bezeichnet. Rahmen. - Minimale

Knickspuren im unteren Randbereich.

Leichte Knickspur in der oberen

rechten Ecke. Verso an den oberen

Ecken montiert. Außerhalb der Auflage

von 99 signierten und nummerierten

Exemplaren.

Alechinsky, Pierre (1927)

632 | $ 260 - 520 / € 200 - 400

Aus: „Abc de correspondance“. 1987.

Farbradierung auf Velin. 72,5 x 51,5cm

(76 x 53cm). Ex. 97/99. Signiert, datiert,

bezeichnet und nummeriert. - Blatt in sehr

gutem Zustand.

Alechinsky, Pierre (1927)

635 | $ 260 - 520 / € 200 - 400

Ohne Titel. 1990. Farblithographie auf

Velin. Mit Mittelfalz. 30 x 46,5cm

(33 x 49cm). Ex. 8/30. Signiert und

nummeriert. - Verso Spuren alter

Montierung in den Ecken.


Alechinsky, Pierre (1927)

636 | $ 260 - 520 / € 200 - 400

Lino-Litho III. 1970. Linolschnitt über Farblithographie

auf Arches (Wasserzeichen).

36,5 x 54,5cm (38 x 54,5cm). Ex. e. a.

Signiert und bezeichnet. - Blatt leicht

gebräunt. Verso leicht durchgeschlagene

Farbe. Reste alter Montierung in den

oberen Ecken.

Alt, Otmar (1940)

639 | $ 260 - 390 / € 200 - 300

Ohne Titel. 1974. Farblithographie auf

Velin. 52,2 x 45,8cm (74,4 x 62cm).

Ex. 94/100. Signiert, datiert und

nummeriert. Rahmen. - Verso Reste

alter Montierung im oberen Randbereich.

Ansonsten in sehr gutem Zustand.

Alechinsky, Pierre (1927)

637 | $ 260 - 520 / € 200 - 400

Espionne. 1970. Linolschnitt und

Farblithographie auf Arches (Wasserzeichen).

47,5 x 65cm (48,5 x 65,3cm).

Ex. 209/300. Signiert und nummeriert.

Rahmen. Wvz. Revière, Nr. 474.

Altenbourg, Gerhard (1926 – 1989)

640 | $ 325 - 650 / € 250 - 500

Halden. 1973. Holzschnitt auf

JWZANDERS1922 (Wasserzeichen).

20,5 x 40cm (46,5 x 57,5cm). Ex. 5/12.

Signiert, datiert, betitelt und nummeriert.

- Blatt in den Randbereichen minimal

gewellt. Minimale Knickspuren.

Wvz. Janda, Nr. H161. Mit dem

Trockenstempel des Künstlers.

Alt, Otmar (1940)

638 | $ 1.950 - 2.600 / € 1.500 - 2.000

Frau im Stuhl. 1989. Acryl auf Karton.

76 x 56,5cm. Signiert und datiert unten

rechts: O. Alt 89. Rahmen.

Altenbourg, Gerhard (1926 – 1989)

641 | $ 325 - 650 / € 250 - 500

Ein kaltes Brunnengewässer. 1969.

Lithographie auf Velin. 43 x 35cm

(49,5 x 40cm). Signiert und datiert.

- Minimale Knickspuren. Untere Ecken

bestoßen. Wvz. Janda, Nr. L128.

Außerhalb der Auflage von 7 signierten

und römisch nummerierten Exemplaren.

33


Zeitgenössische Kunst, 28. November, ab 10.00 Uhr

Schätzpreise bis € 2.000

Alviani, Getulio (1939)

642 | $ 390 - 650 / € 300 - 500

„Testura Vibratile”. Multiple.

Mischtechnik (Aluminium auf schwarz

lackiertem Holz), 25 x 25 x 2cm. Betitelt

und signiert (gedruckt) auf einem Klebeetikett

auf der Rückseite: Getulio Alviani

„Testura Vibratile”. Das Multiple wurde

in einer begrenzten Auflage für WWF,

Köln geschaffen.

Appel, Karel (1921 – 2006)

645 | $ 780 - 1.040 / € 600 - 800

Visage. 1976. Farblithographie auf

ARCHES FRANCE (Wasserzeichen).

40 x 49cm (50 x 65cm). Ex. 11/99.

Signiert, datiert und nummeriert. Rahmen.

- Stockflecken. Knickspuren im oberen

Randbereich. Verso leicht gebräunt. Reste

alter Montierung an der oberen Kante.

34

Anzinger, Siegfried (1953)

643 | $ 1.300 - 1.560 / € 1.000 - 1.200

Ohne Titel. 1985. Aquarell und Kohle

auf Velin. 38 x 46cm. Signiert und

datiert unten Mitte: Anzinger 85.

Provenienz: Atelier des Künstlers,

Sammlung Helga und Hans-Jürgen Müller,

Köln/Stuttgart.

Bach, Elvira (1951)

646 | $ 1.560 - 2.340 / € 1.200 - 1.800

Ohne Titel (Frau mit roter Flasche). 1998.

Mischtechnik auf Bütten. 29 x 20,5cm.

Signiert und datiert unten links: Bach 98.

Rahmen.

Anzinger, Siegfried (1953)

644 | $ 520 - 780 / € 400 - 600

Ohne Titel. 2011. Tusch- und

Bleistiftzeichnung auf Papier. 41 x 30cm.

Signiert unten rechts: Anzinger. Datiert

unten rechts: X 2011.

Bach, Elvira (1951)

647 | $ 1.560 - 2.340 / € 1.200 - 1.800

Ohne Titel (Liegende Frau mit Kerze).

2003. Gouache auf Velin. 24 x 32cm.

Signiert und datiert unten links:

Bach 2003. Rahmen.


Bach, Elvira (1951)

648 | $ 325 - 650 / € 250 - 500

Ohne Titel (Mit Anthurie). 2001.

Farbserigraphie auf leichtem Karton.

99 x 70cm (100 x 70,2cm). Ex. 34/50.

Signiert, datiert und nummeriert. Rahmen.

- Verso Reste alter Montierung an der

oberen Kante. Ansonsten in sehr gutem

Zustand.

Baukhage, Gerd (1911 – 1998)

651 | $ 520 - 780 / € 400 - 600

Häuser in Albonago. 1954. Öl auf

Malkarton. 30 x 37,5cm. Monogrammiert

und datiert unten rechts: GB(ligiert) 54.

Verso Stempel des Künstlers. Darunter

bezeichnet: Häuser in Albonago (Tessin),

Gerd Baukhage 1954. Rahmen.

Bachem, Bele (1916 – 2005)

649 | $ 390 - 650 / € 300 - 500

Aus: „Eine übliche kleine Bosheit“. 1980.

Aquarellierte Offsetlithographie auf Velin.

28 x 22,5cm (32 x 25cm). Signiert.

Eremiten-Presse, Düsseldorf (Hrsg.).

- Knickspuren sowie vereinzelte

Farbspuren. Verso Spuren alter

Montierung an den oberen Ecken und

der unteren Kante. Verso Dankesschreiben

der Künstlerin. Wvz. Gärtner, Nr. 1049.

Eine von 14 Illustrationen. Außerhalb der

Buchauflage von 600 nummerierten und

signierten Ex.

Baukhage, Gerd (1911 – 1998)

652 | $ 1.560 - 2.340 / € 1.200 - 1.800

Ohne Titel. 1984. Mischtechnik auf

Leinwand. 120 x 120cm. Monogrammiert

und datiert rechts unten: GB 84 sowie

rückseitig auf Leinwand monogrammiert

und datiert: GB 84 und zusätzlich auf

Keilrahmen signiert, datiert und betitelt:

Gerd Baukhage o.T. 1934. Außerdem

2 Stempel mit Adresse des Künstlers.

Bandau, Joachim (1936)

650 | $ 1.300 - 1.950 / € 1.000 - 1.500

Ohne Titel (La Gomera). 1986. Aquarell

auf FA 5 FABRIANO 50% COTTON

(Wasserzeichen). 50 x 70cm. Signiert und

datiert unten rechts: Bandau 86. Verso

datiert und bezeichnet Anf. 86 Hemifia/

La Gomera 3. Serie. Rahmen.

Beuys, Joseph (1921 – 1986)

653 | $ 1.040 - 1.300 / € 800 - 1.000

Meerengel Robbe 3. 1982. Farbige

Radierung und Aquatinta auf weißem

Bütten. 8,5 x 14cm (38,3 x 28,4cm).

Ex. 24/75. Signiert und nummeriert.

Grafos-Verlag, Vaduz (Hrsg.). Rahmen.

- Verso an den oberen Ecken montiert.

Ansonsten in tadellosem Zustand.

Wvz. Schellmann, Nr. 427A. Aus der

„Suite Zirkulationszeit“.

35


Zeitgenössische Kunst, 28. November, ab 10.00 Uhr

Schätzpreise bis € 2.000

Beuys, Joseph (1921 – 1986)

654 | $ 1.040 - 1.300 / € 800 - 1.000

Meerengel Sperm-Wal. 1982. Farbige

Radierung und Aquatinta auf weißem

Bütten. 8,4 x 14cm (38 x 28,5cm).

Ex. 24/75. Signiert und nummeriert.

Grafos-Verlag, Vaduz (Hrsg.). Rahmen.

- Verso an den oberen Ecken montiert.

Ansonsten in tadellosem Zustand.

Wvz. Schellmann, Nr. 428A. Aus der

„Suite Zirkulationszeit“.

Beuys, Joseph (1921 – 1986)

657 | $ 1.040 - 1.300 / € 800 - 1.000

Urschlitten I. 1982. Radierung auf weißem

Bütten. 15,8 x 25,5cm (56,5 x 45cm).

Ex. 44/75. Signiert und nummeriert.

Grafos-Verlag, Vaduz (Hrsg.). Rahmen.

- Blatt leicht gewellt. Verso an den

Randbereichen montiert.

Wvz. Schellmann, Nr. 434A. Aus

der „Suite Zirkulationszeit“.

36

Beuys, Joseph (1921 – 1986)

655 | $ 1.040 - 1.300 / € 800 - 1.000

Meerengel zwei Robben. 1982. Farbige

Radierung und Aquatinta auf weißem

Bütten. 8,4 x 14cm (38 x 28,4cm).

Ex. 24/75. Signiert und nummeriert.

Grafos-Verlag, Vaduz (Hrsg.). Rahmen.

- Verso an den oberen Ecken montiert.

Ansonsten in tadellosem Zustand.

Wvz. Schellmann, Nr. 429A. Aus der

„Suite Zirkulationszeit“.

Beuys, Joseph (1921 – 1986)

658 | $ 650 - 910 / € 500 - 700

Topfspiel. 1982. Radierung auf Velin.

15,8 x 11,5cm (45,5 x 31,5cm).

Ex. 24/75. Signiert und nummeriert.

Rahmen. - Papierverlust (ca. 1x1cm) an

der rechten unteren Ecke. Verso Reste

alter Montierung in den oberen Ecken.

Insgesamt in sehr gutem Zustand.

Wvz. Nr. Schellmann Nr. 424 A.

Beuys, Joseph (1921 – 1986)

656 | $ 1.040 - 1.300 / € 800 - 1.000

Meerengel die Seegurke. 1982. Farbige

Radierung und Aquatinta auf weißem

Bütten. 17 x 26cm (56,5 x 44,5cm).

Ex. 24/75. Signiert und nummeriert.

Grafos-Verlag, Vaduz (Hrsg.). Rahmen.

- Minimale Knickspuren. Verso an den

Blattkanten montiert. Wvz. Schellmann,

Nr. 430A. Aus der „Suite Zirkulationszeit“.

Beuys, Joseph (1921 – 1986)

659 | $ 780 - 1.040 / € 600 - 800

Nordpol. 1985. Radierung auf dünnem

Papier auf grauem Bütten gewalzt.

9,5 x 14,5cm (56,5 x 31cm). Ex. 60/75.

Signiert und nummeriert. Grafos-Verlag,

Vaduz (Hrsg.). Rahmen. - Blatt leicht

gewellt. Verso an den Ecken montiert.

Ansonsten in sehr gutem Zustand.

Wvz. Schellmann, Nr. 530. Aus der

„Suite Tränen“.


Beuys, Joseph (1921 – 1986)

660 | $ 1.300 - 1.560 / € 1.000 - 1.200

Flug des Adlers ins Tal und zurück. 1978.

Lithographie auf grauem Karton.

103 x 26cm. Ex. 16/120. Signiert und

nummeriert. Edizioni Lucio Amelio, Neapel

(Hrsg.). Rahmen. - Rechte untere Ecke

leicht bestoßen. Im Rahmen beschrieben.

Wvz. Schellmann, Nr. 250.

Beuys, Joseph (1921 – 1986)

663 | $ 650 - 910 / € 500 - 700

Honigpumpe am Arbeitsplatz,

documenta 6, Kassel 1977. 1979.

2 C-Prints auf Agfacolor-Papier.

Blatt jeweils: 30,5 x 24cm. Signiert.

Galerie & Edition Ikarus, Paderborn.

Rahmen. - Beide C-Prints ausgeblichen

Beuys, Joseph (1921 – 1986)

661 | $ 1.040 - 1.300 / € 800 - 1.000

Yellow. 1977. Farbserigraphie und handschriftliche

Zusätze auf SCHOELLER TURM

(Trockenstempel). 83,5 x 61,5cm

(90 x 62,5cm). Ex. 20/80. Signiert und

nummeriert. Edition Staeck,

Heidelberg (Hrsg.). - Leichte Oberflächenbereibungen

im Druckbereich. Leichte

Verschmutzungen in den Randbereichen.

Knickspur in der unteren rechten Ecke.

Einriss (ca. 0,5cm) an der linken unteren

Kante. Verso leichte Verschmutzungen.

Wvz. Schellmann, Nr. 205.

sowie verso an den oberen Ecken

montiert. b) 2 leichte Knickspuren

im unteren Randbereich Mitte.

Wvz. Schellmann, Nr. 317. Photograph:

Wolfgang Püschel. Aus der Kassette

„Photoedition“. Verso Aufkleber mit

Angaben. Außerhalb der Auflage von

insgesamt 260 nummerierten Exemplaren.

Beuys, Joseph (1921 – 1986)

662 | $ 1.040 - 1.300 / € 800 - 1.000

Meerengel Robbe 1. 1982. Farbige

Radierung und Aquatinta auf weißem

Bütten. 8,5 x 13,9cm (37,9 x 28,2cm).

Ex. 23/75. Signiert und nummeriert.

Grafos-Verlag, Vaduz (Hrsg.). Rahmen.

- Verso an den oberen Ecken montiert.

Ansonsten in tadellosem Zustand.

Wvz. Schellmann, Nr. 425A. Aus der

„Suite Zirkulationszeit“.

Beuys, Joseph (1921 – 1986)

664 | $ 260 - 390 / € 200 - 300

Einladungskarte. 1975. Zur Ausstellung:

Joseph Beuys - Multiples, Bücher und

Kataloge aus der Sammlung Dr. Speck,

Kasseler Kunstverein. Offset auf dünnem

Papier. 21 x 15cm (21 x 30cm, mittig

gefalzt). Signiert. - Minimale Knickspuren.

Vgl. „Dr. Speck-Multiple“,

Wvz. Schellmann, Nr. 150.

37


Zeitgenössische Kunst, 28. November, ab 10.00 Uhr

Schätzpreise bis € 2.000

Beuys, Joseph (1921 – 1986)

665 | $ 1.300 - 1.560 / € 1.000 - 1.200

Wirtschaftswert Schultafel. 1982.

Schultafel. 18,5 x 25,5 x 1cm. Signiert

und betitelt. Edition Staeck, Heidelberg

(Hrsg.). Wvz. Schellmann, Nr. 446.

Außerhalb der Auflage von insgesamt

28 signierten und nummerierten

Exemplaren.

Böhmler, Claus (1939)

668 | $ 390 - 650 / € 300 - 500

Ohne Titel (Comic). 1970. Mischtechnik

auf leichtem Karton. 50 x 38,5cm

(59,4 x 42cm). Ex. 99/100. Signiert, datiert

und nummeriert. - Minimale Knickspuren.

Verso durchgeschlagene Farbe. An der

rechten Kante montiert.

38

Beuys, Joseph (1921 – 1986)

666 | $ 1.040 - 1.300 / € 800 - 1.000

Der Tisch. 1971. Multiple. Film (Super

8), Tonband und Informations-Zettel

in Filmdose. Darauf Etikett mit Ölfarbe

(Baumkreuz). 19cm Ø x 4cm. Ex. 90/200.

Signiert von allen Akteuren und

nummeriert. Vice Versand, Remscheid

(Hrsg.). Wvz. Schellmann, Nr. 41.

Bonato, Victor (1934)

669 | $ 260 - 390 / € 200 - 300

Yin-Yang. Multiple. 1992. Glas und Walzblei.

5 x 23 x 23cm. Monogrammiert

(Stempel) und datiert auf der Innenseite

des Walzbleis: VB 92. Das Multiple wurde

in einer begrenzten Auflage für WWF,

Köln geschaffen. Dem Objekt liegt das

Zertifikat des Herausgebers bei.

Bisky, Norbert (1970)

667 | $ 780 - 1.040 / € 600 - 800

08.23h. 2010. Ditone-Print auf leichtem

Karton. 28,5 x 39cm (30 x 40cm).

Ex. 70/100. Signiert, datiert, betitelt und

nummeriert. - Kleine Bestoßungen an der

linken Blattkante.

Borofsky, Jonathan (1942)

670 | $ 1.040 - 1.300 / € 800 - 1.000

All is one. 1983. 2-teilig. Farbserigraphien

auf Karton. Blatt: 43 x 218cm (oben),

45 x 210cm (unten). Ex. 14/37. Signiert,

datiert und bezeichnet. - Blatt oben: in

sehr gutem Zustand. Blatt unten:

minimale Oberflächenbereibungen sowie

verso leicht durchgeschlagene Farbe.

Wvz. Gemini, Nr. 1104 (Kat.-Nr. 7.14).

Mit den Trockenstempeln: Copyrightvermerk

und Gemini, G.E.L, Los Angeles.


Borries, Kurt Wolf von (1928 – 1985)

671 | $ 1.820 - 2.080 / € 1.400 - 1.600

Sirene. 1965. Bronze, braun patiniert.

Auf Marmorsockel. 46,5 x 15 x 25cm.

Ex. III (?). Monogrammiert, datiert und

nummeriert auf der Rückseite unten:

B 65, III. Sowie seitlich Gießerstempel

GUSS SCHMÄKE.

Bruni, Bruno (1935)

674 | $ 1.950 - 2.600 / € 1.500 - 2.000

Liegende (Venus Sdraiata). Bronze, partiell

braun patiniert, partiell poliert.

10 x 85 x 20cm. Ex. 87/250. Signiert und

nummeriert auf der Unterseite: Bruno

Bruni, 87/250. Sowie Gießerstempel ARA-

Kunst (Stierkopf).

Borries, Kurt Wolf von (1928 – 1985)

672 | $ 390 - 650 / € 300 - 500

Knochen. 1968. Bronze, braun-schwarz

patiniert. 34,5 x 41 x 4cm.

Monogrammiert und datiert oben

links: B 68 i(?). Sowie unten rechts

Gießerstempel GUSS SCHMÄKE.

Bruni, Bruno (1935)

675 | $ 1.300 - 1.560 / € 1.000 - 1.200

Sich Bückende. Bronze, partiell braun und

grün patiniert und poliert.

26,5 x 14,5 x 29cm. Ex. 42/150. Signiert

und nummeriert auf der Plinthe: Bruno

Bruni, 42/150. Sowie an der unteren

Kante des Tuches Gießerstempel Venturi

Arte Bologna (Cera Persa).

Brand, Werner (1933)

673 | $ 325 - 455 / € 250 - 350

„Fassade in Rom“. Aquarell über Bleistiftzeichnung

auf leichtem Karton.

62 x 45,5cm. Signiert unten rechts:

W. Brand. Davor betitelt. Rahmen.

Brüning, Peter (1929 – 1970)

676 | $ 1.040 - 1.300 / € 800 - 1.000

Ohne Titel. 1963. Mischtechnik auf

leichtem Karton. 11,5 x 16cm.

Monogrammiert und datiert unten

rechts: PB. 63.

39


Zeitgenössische Kunst, 28. November, ab 10.00 Uhr

Schätzpreise bis € 2.000

Brüning, Peter (1929 – 1970)

677 | $ 1.560 - 1.950 / € 1.200 - 1.500

Ohne Titel (Neujahrswünsche für 1966).

Ca. 1965. Farbkreiden und Tusche auf

Velin. Auf Karton kaschiert.

(17,8 x 20,5cm). 16 x 20cm. Signiert

unten rechts: P. Brüning. Daneben

bezeichnet: mit besten Wünschen für 66.

Brüning, Peter (1929 – 1970)

680 | $ 325 - 455 / € 250 - 350

Westfalenstraße. 1964. Farbserigraphie

auf leichtem Karton. 59 x 46,5cm

(65 x 50cm). Ex. 10/40. Signiert, datiert,

nummeriert und gewidmet. - Blatt etwas

unfrisch. Leichte Knickspuren. Verso

leichte Verschmutzungen sowie

Farbspuren. Wvz. Otten, Nr. DG55.

Gemeinschaftsarbeit mit Pierre Restany.

Signiert haben beide Künstler.

40

Brüning, Peter (1929 – 1970)

678 | $ 780 - 1.040 / € 600 - 800

Ohne Titel. Mischtechnik auf Velin.

14 x 19,4cm. Signiert unten rechts: Peter

Brüning.

Bayrle, Thomas (1937)

681 | $ 1.040 - 1.560 / € 800 - 1.200

Brushstrokes I. 2003. Collage (2 graue

Kartons) mit Ein- und Ausschneidungen.

Auf Karton montiert (60 x 80cm).

47 x 62cm. Signiert und datiert unten

rechts: Thomas Bayrle. Rahmen.

Provenienz: Atelier des Künstlers; Helga

und Hans-Jürgen Müller, Köln/Stuttgart.

Brüning, Peter (1929 – 1970)

679 | $ 325 - 650 / € 250 - 500

Ohne Titel (Neujahrsbrief). 1962.

Mischtechnik auf ZERKALL BÜTTEN

(Wasserzeichen). 29,8 x 21,4cm.

Signiert und datiert unterhalb der

Briefzeilen: Peter Brüning, 27.12.62.

Calder, Alexander (1898 – 1976)

682 | $ 1.950 - 2.600 / € 1.500 - 2.000

Ohne Titel. Farblithographie auf Velin.

49,5 x 71,5cm (52,5 x 72cm). Ex. 87/100.

Signiert und nummeriert. Rahmen.

- Verso leicht durchgeschlagene Farbe

sowie Reste alter Montierung an der

oberen Kante.


Calder, Alexander (1898 – 1976)

683 | $ 1.950 - 2.600 / € 1.500 - 2.000

Ohne Titel. Farblithographie auf Velin.

49 x 72cm (52 x 72cm). Ex. 21/100.

Signiert und nummeriert. Rahmen.

- Verso Reste alter Montierung in den

oberen Ecken. Ansonsten in sehr gutem

Zustand.

Castelli, Luciano (1951)

686 | $ 520 - 780 / € 400 - 600

Weiblicher Akt. Farbserigraphie auf leichtem

Karton. 140 x 108cm. Ex. 43/50.

Signiert und nummeriert. Rahmen. - Blatt

etwas unfrisch. Kanten leicht gebräunt.

Knickspuren. Verso Farbspuren.

Calder, Alexander (1898 – 1976)

684 | $ 1.950 - 2.600 / € 1.500 - 2.000

Os et serpent. 1969. Farblithographie

auf RIVES (Wasserzeichen). 67 x 49,5cm

(75 x 54cm). Ex. 14/90. Signiert und

nummeriert. Maeght Éditeur, Paris (Hrsg.).

Rahmen. - Verso minimal durchgeschlagene

Farbe. Leichter Fleck

(ca. 1,5 x 0,5cm) an der unteren Kante.

Reste bzw. Spuren alter Montierungen

in 3 Ecken.

Cavael, Rolf (1898 – 1979)

687 | $ 520 - 780 / € 400 - 600

Ohne Titel. 1963. Kugelschreiberzeichnung

in rot auf leichtem Karton.

15,3 x 10,3cm. Monogrammiert und

datiert unten rechts: CA (laviert) 63.

Modellrahmen.

Calderara, Antonio (1903 – 1978)

685 | $ 390 - 520 / € 300 - 400

Ohne Titel. 1969. Farbserigraphie auf

leichtem Karton. 42 x 54cm

(50 x 60,5cm). Ex. 38/60.

Monogrammiert, datiert und nummeriert.

- Leichte Knickspuren im oberen Randbereich.

Minimale Abriebe im unteren

Druckbereich. Verso leichter Fingerabdruck

in der oberen linken Ecke.

Cavael, Rolf (1898 – 1979)

688 | $ 390 - 650 / € 300 - 500

Ohne Titel. 1963. Kugelschreiberzeichnung

in schwarz auf leichtem Karton.

10 x 15,5cm. Monogrammiert und datiert

unten rechts: CA (laviert) /63.

Modellrahmen.

41


Zeitgenössische Kunst, 28. November, ab 10.00 Uhr

Schätzpreise bis € 2.000

Chadwick, Lynn (1914 – 2003)

689 | $ 520 - 780 / € 400 - 600

Moon in Alabama. 1963. Farblithographie

auf Velin. 62 x 51cm (76,5 x 51,5cm).

Ex. XXX/XXXV. Signiert, datiert und

nummeriert. Galerie Wolfgang Ketterer/

Felix H. Man, München (Hrsg.). Rahmen.

- Blatt an der linken und rechten Kante

beschnitten. Etwas unfrisch und unregelmäßig

gebräunt. Einriss (ca. 0,5cm) an der

linken unteren Kante. 2 Wasserflecken

(je ca. 0,5 x 2cm) an der oberen und

1 Wasserfleck (ca. 1,5 x 2,5cm) an der

unteren Kante. Verso Aufkleber.

Wvz. Ketterer Editionen, Nr. 42. Mit

Trockenstempel der Galerie Ketterer.

Außerhalb der Auflage von 65 arabisch

nummerierten Exemplaren. Aus der

Mappe “Europäische Graphik I”.

42

Chia, Sandro (1946)

690 | $ 650 - 780 / € 500 - 600

„Palio weiß“. Multiple. 1987. Porzellan,

partiell farbig gefasst und glasiert.

40 x 45 x 1,5cm. Ex. 99/125. Signiert,

betitelt und bezeichnet (gedruckt) auf

der Rückseite. Sowie Editionsstempel der

Rosenthal limitierte Kunstreihen (Hrsg.)

Dem Objekt liegt ein Zertifikat des

Herausgebers bei. Das Objekt befindet

sich in seiner originalen Holzbox.

Chillida, Eduardo (1924 – 2002)

692 | $ 650 - 910 / € 500 - 700

Bilbao - Mundial 1982. 1982. Serigraphie

auf Japan. 80 x 53cm (95 x 60cm).

Ex. 126/150. Signiert und nummeriert.

Galería Maeght, Barcelona (Hrsg.).

Rahmen. - Vereinzelte Stockflecken.

Wvz. van der Koelen, Nr. 82012. Plakat

vor der Schrift. Aus einer 15-teiligen

Mappe zur Fußballweltmeisterschaft

1982 in Spanien.

Chillida, Eduardo (1924 – 2002)

691 | $ 1.300 - 1.950 / € 1.000 - 1.500

Esku XI. 1973. Radierung auf BFK Rives.

9 x 15cm (40 x 50,5cm). Ex. 44/50.

Signiert und nummeriert. Maeght Éditeur,

Paris (Hrsg.). Rahmen. - Verso an den

oberen Ecken montiert. Ansonsten in sehr

gutem Zustand. Wvz. van der Koelen,

Nr. 73006.

Chillida, Eduardo (1924 – 2002)

693 | $ 1.040 - 1.300 / € 800 - 1.000

Hommage à Johann Sebastian Bach IX.

1997. Serigraphie und Prägedruck auf

Eskulan. 53 x 39,5cm (65 x 50cm).

Ex. 117/120. Signiert und nummeriert.

Édition Éduard Weiss, Paris (Hrsg.).

Rahmen. - Blatt druckbedingt leicht

gewellt. Verso im oberen Blattbereich

montiert. Ansonsten in sehr gutem

Zustand. Das Blatt ist aus dem Künstlerbuch

mit insgesamt 12 Druckgraphiken.

Wvz. van der Koelen, Nr. 97010.


Chillida, Eduardo (1924 – 2002)

694 | $ 1.040 - 1.300 / € 800 - 1.000

Casa de Goya. 1983. Serigraphie auf

braunem Packpapier. 64,3 x 57,3cm

(78 x 59,5cm). Ex. 87/100. Signiert und

nummeriert. Maeght Éditeur, Paris (Hrsg.).

- Minimale Knickspuren.

Wvz. van der Koelen, Nr. 83021.

Coignard, James (1925 – 2008)

697 | $ 780 - 1.040 / € 600 - 800

Proximité. 1973. Mischtechnik auf Karton.

50 x 66cm. Signiert unten Mitte:

J Coignard. Verso zum Teil unleserlich

datiert, betitelt und signiert: ... 1973 /

Proximites(?) / J. Coignard. Rahmen.

Christo (‘Christo Javatscheff’) (1935)

695 | $ 650 - 780 / € 500 - 600

Valley Curtain (Project for Colorado).

1971. Farboffset auf leichtem Karton.

35 x 28cm. Signiert und datiert. Plexiglasrahmen.

- Kleberspuren in allen Ecken.

Verso montiert. Im Rahmen beschrieben.

Nicht im Wvz. Schellmann/Benecke;

vgl. hier Nr. 64-67.

Copley, William Nelson (1919 – 1996)

698 | $ 520 - 780 / € 400 - 600

„I brake for you“. 1984. Kohle auf

Bütten. 59,6 x 45,6cm. Signiert und

datiert in der Darstellung links Mitte:

Cply 84. Betitelt unten Mitte. Rahmen.

Chu, Teh-Chun (Zhu Dequn) (1920)

696 | $ 1.690 - 1.950 / € 1.300 - 1.500

La paix universelle. 1988. Farblithographie

auf ARCHES FRANCE S (Wasserzeichen).

60 x 52cm (75 x 55cm). Ex. 119/120.

Signiert und nummeriert. - Leichte

Knickspuren.

Copley, William Nelson (1919 – 1996)

699 | $ 520 - 780 / € 400 - 600

Damenvolleyball. 1990. Filzstift und Kohle

auf glattem, weißem Papier. 45,5 x 61cm.

Signiert und datiert unten rechts: Cply 90.

Rahmen.

43


Zeitgenössische Kunst, 28. November, ab 10.00 Uhr

Schätzpreise bis € 2.000

Corneille (‚Cornélis van Beverloo‘)

(1922 – 2010)

700 | $ 1.040 - 1.300 / € 800 - 1.000

Cat and moon in love. Multiple.

Mischtechnik (Holz, bedruckt und bemalt),

38,5 x 36,5 x 7,5cm. Ex. 75/99. Signiert

und nummeriert links unten auf der

Vorderseite: Corneille, 75/99. Mit

Zertifikat des Herausgebers Har-El Printers

& Publishers.

Dan, Savu Petra (1903 – 1986)

703 | $ 390 - 520 / € 300 - 400

Rabbiner mit Öllampe. 1982. Öl auf

Leinwand. 55,6 x 40,2cm. Signiert und

datiert unten rechts: Savu Petra 1982.

44

Corneille (‚Cornélis van Beverloo‘)

(1922 – 2010)

701 | $ 1.300 - 1.560 / € 1.000 - 1.200

Ohne Titel. 1951. Aquarell und Tusche auf

Velin. Auf Karton kaschiert.

59,5 x 50cm. Signiert und datiert unten

rechts: Corneille 51. Rahmen.

Darboven, Hanne (1941 – 2009)

704 | $ 260 - 520 / € 200 - 400

Postkarte (12.5.79). 1979. Anschreiben

mit einer Tuschzeichnung. 10,5 x 15cm.

Datiert oben Mitte rechts: 12.5.79.

Signiert verso unten rechts: hanne

darboven.

Dahmen, Karl Fred (1917 – 1981)

702 | $ 1.040 - 1.300 / € 800 - 1.000

„Regentag“. 1976. Mischtechnik auf

Papier. 47 x 60cm. Datiert, betitelt und

signiert oben rechts: ... Niederrhein 1976,

Regentag(eingekreist) 1976, Dahmen.

Rahmen.

D’Arcangelo, Allan (1930 – 1998)

705 | $ 520 - 650 / € 400 - 500

Montagna Blanca. 1991. Gips,

32,5 x 12,5 x 13cm. Ex. 5/20.

Signiert (bezeichnet?) und nummeriert auf

der Unterseite: (D’Argencelo) 5/20.


D*Face (eigentlich Dean Stockton)

(Um 1978)

706 | $ 1.560 - 2.340 / € 1.200 - 1.800

Skate deks. 2008. Acryl und Serigraphie

auf vier Holzskateboards, je

78,5 x 19 x 1cm. Jedes Skateboard mit

anderem Motiv und bezeichnet „artwork

by Dface for Enuff“.

Essig, Karl Heinz (1935)

709 | $ 325 - 455 / € 250 - 350

Ohne Titel (Vase). 2000. Mischtechnik

auf Buchseite auf Karton montiert.

26,4 x 18,7cm. Signiert, datiert und

bezeichnet in der Darstellung links: Essig

2000 / XVI VII. Nochmals signiert und

datiert auf dem Karton unterhalb der

Darstellung rechts: Essig 2000.

Kastenrahmen.

Dorazio, Piero (1927 – 2005)

707 | $ 325 - 455 / € 250 - 350

Aus: „Wig-Wam“. 1991. Farbserigraphie

und Papiercollage auf Karton.

76 x 104,5cm. Ex. J/Z. Signiert, datiert

und nummeriert. - Minimale Farbspuren.

Kleberspur im unteren Randbereich mittig.

Kleine Oberflächenbereibung im unteren

linken Blattbereich. Verso Farbspuren.

Aus der 5-teiligen Mappe.

Essig, Karl Heinz (1935)

710 | $ 325 - 455 / € 250 - 350

Ohne Titel (Spaziergänger). 2002. Mischtechnik

auf farbig bedruckter Buchseite

(Atlas?) auf Karton montiert. 16 x 22cm.

Signiert und datiert in der Darstellung

Mitte rechts: Essig 2002. Nochmals

signiert und datiert auf dem Karton

unterhalb der Darstellung links:

Essig 2002. Rahmen.

Droese, Felix (1950)

708 | $ 1.560 - 1.950 / € 1.200 - 1.500

Esst mehr Obst. 1980. Folge von 6

Papierschnitten aus farbigen Obsttüten.

Jeweils: 64 x 49cm, auf Karton montiert

(65 x 50cm). Signiert und datiert.

Griffelkunst-Vereinigung Hamburg e.V.

(Hrsg.). Rahmen. Wvz. Klein/Möller, Nr. 4.

Jeder Papierschnitt der Auflage hat einen

Unikatcharakter.

Förch, Robert (1931)

711 | $ 260 - 325 / € 200 - 250

Corriere della sera. 1965. Farbholzschnitt

auf Velin. 51 x 58,5cm (56 x 62cm).

Ex. e.a. Signiert, datiert, nummeriert und

bezeichnet. Rahmen.

– Im Passepartoutausschnitt leicht gebräunt.

Minimale Knickspuren sowie in

den Randbereichen leicht gewellt. Verso

leicht gebräunt sowie verschmutzt.

Umlaufend Reste alter Montierung.

45


Zeitgenössische Kunst, 28. November, ab 10.00 Uhr

Schätzpreise bis € 2.000

Francis, Sam (1923 – 1994)

712 | $ 1.300 - 1.560 / € 1.000 - 1.200

An 8 set - 1. 1963. Farblithographie auf

BFK RIVES. 33,5 x 25,5cm Ex. 61/100.

Signiert und nummeriert. Pasadena Art

Museum, Kalifornien (Hrsg.). Rahmen.

- Verso Reste alter Montierung in den

oberen Ecken. Wvz. Lembark, Nr. L 61

(SF-65). Mit dem Trockenstempel von

Joseph Press und dem Drucker Joseph

Zinker. Aus der Serie zur Pasadena Box.

Francis, Sam (1923 – 1994)

715 | $ 1.300 - 1.690 / € 1.000 - 1.300

Aus: „Papierski Portfolio“ (SF 355).

1984/1992. Farblithographie auf BFK

RIVES. 56 x 76cm. Ex. HC 1/20. Signiert

und nummeriert. Edition Daniel Papierski,

Paris (Hrsg.). Rahmen. - Verso Reste alter

Montierung in den oberen Ecken.

Nicht mehr bei Lembark. Außerhalb

der Auflage von 50 signierten und

nummerierten Exemplaren.

46

Francis, Sam (1923 – 1994)

713 | $ 1.950 - 2.600 / € 1.500 - 2.000

Poèmes dans le ciel. 1986.

Farblithographie auf BFK Rives.

76 x 56cm. Ex. O/Z. Signiert und

nummeriert. Rahmen. - Blatt verso

im oberen Bereich montiert. Ansonsten

in sehr gutem Zustand. Wvz. Lembark,

Nr. 270 (SF-314).

Frankenthaler, Helen (1928 – 2011)

716 | $ 1.820 - 2.340 / € 1.400 - 1.800

Aus: “What red lines can do” (red,

orange, green, gold). 1970. Farbserigraphie

auf ARCHES FRANCE

(Wasserzeichen). 61 x 66,5cm

(98 x 66,5cm). Ex. SS 72/75. Signiert,

datiert und nummeriert. Multiples,

Inc., New York (Hrsg.). Rahmen.

- Verso Reste alter Montierung.

Ansonsten in sehr gutem Zustand.

Wvz. Harison, Nr. 24. Aus der 5-Serie.

Francis, Sam (1923 – 1994)

714 | $ 1.300 - 1.690 / € 1.000 - 1.300

Aus: „Papierski Portfolio“ (SF-351).

1984/1992. Farblithographie auf BFK

RIVES (Wasserzeichen). 76 x 56cm.

Ex. HC 1/20. Signiert und nummeriert.

Edition Daniel Papierski, Paris (Hrsg.).

- Blatt in sehr gutem Zustand. Nicht

mehr bei Lembark. Außerhalb der

Auflage von 50 signierten und

nummerierten Exemplaren.

Fuchs, Ernst (1930)

717 | $ 1.690 - 1.950 / € 1.300 - 1.500

König David. Bronze, vergoldet.

24,5 x 17 x 22cm. Ex. 53/350. Signiert

(gestempelt) und nummeriert auf der

rechten Plinthenkante: Ernst Fuchs

53/350. Sowie Gießerstempel ARA-Kunst

(Stierkopf).


Fussmann, Klaus (1938)

718 | $ 1.950 - 2.600 / € 1.500 - 2.000

Zinnien. 2010. Mischtechnik auf handgeschöpftem

Bütten. 10,5 x 15,5cm.

Signiert unten rechts: Fu. Verso datiert

sowie nochmals signiert: 1.10, Fußm III.

Modellrahmen. Im Rahmen beschrieben.

Geiger, Rupprecht (1908 – 2009)

721 | $ 650 - 910 / € 500 - 700

leuchtrot kalt auf orange. 1967.

Farbserigraphie auf Karton. 41 x 37,5cm

(44 x 39cm). Ex. 13/100. Signiert und

nummeriert. Galerie Wilbrand, Köln

(Hrsg.). - Blatt leicht gewellt. Leichte

Oberflächenbereibungen. Minimale

Knickspuren. Wvz. Geiger, Nr. WVG

103-3.

Geiger, Rupprecht (1908 – 2009)

719 | $ 325 - 650 / € 250 - 500

rotbraun - schwarz. 1963. Farbserigraphie

auf Büttenkarton. 27 x 29cm

(31 x 42,5cm). Ex. 30/41 f.d.K. Signiert

und nummeriert. Kunstverein Wolfsburg

(Hrsg.). - Blatt minimal gebräunt. Verso

Reste alter Montierung an den Ecken.

Wvz. Geiger, Nr. 53. Außerhalb der

Auflage von 150 signierten und

nummerierten Exemplaren.

Giger, Hans-Rudolf (1940)

722 | $ 2.340 - 2.600 / € 1.800 - 2.000

Bambi Alien. Multiple. 2009. Bronze,

versilbert und poliert. 26 x 15 x 9cm.

Ex. 16/500. Signiert und nummeriert auf

dem rechten hinteren Unterschenkel:

Giger 16/500. Sowie Gießerstempel

ARA-Kunst (Stierkopf).

Geiger, Rupprecht (1908 – 2009)

720 | $ 780 - 1.040 / € 600 - 800

rot - orange / blau - schwarz. 1964.

Jeweils: Farbserigraphie auf Büttenkarton.

Blatt 24 x 24,5cm/24,5 x 25cm. Ex. 23/H.

(?). Signiert und unleserlich nummeriert.

Galerie Schmücking, Braunschweig (Hrsg.)

- Beide Blätter: Unregelmäßig beschnitten.

Leichte Verschmutzungen recto und verso.

Wvz. Geiger, Nr. WWG 65-1 und WWG

65-2. Außerhalb der Auflage von 100

signierten und nummerierten Exemplaren.

Beilage zur Vorzugsausgabe des Werkverzeichnisses

1964.

Görg, Jürgen (1951)

723 | $ 520 - 780 / € 400 - 600

„Verführung“. 1985. Pastell über

Bleistiftzeichnung auf SCHOELLER DUREX

(Trockenstempel). 61 x 43cm. Signiert und

datiert unten rechts: Görg 85. Betitelt

unten links. Rahmen.

47


Zeitgenössische Kunst, 28. November, ab 10.00 Uhr

Schätzpreise bis € 2.000

Görg, Jürgen (1951)

724 | $ 520 - 780 / € 400 - 600

„Tanzszene 11“. 1986. Mischtechnik

(Aquarell, Deckweiß, Farbkreide) über

Bleistiftzeichnung auf Karton. 66 x 52cm.

Signiert und datiert unten rechts: Görg

86. Nochmals datiert unten links: 6.9.86.

Darüber betitelt. Rahmen.

Herkenrath, Peter (1900 – 1992)

727 | $ 2.340 - 2.600 / € 1.800 - 2.000

Ohne Titel (Tisch mit Gläsern). Öl auf

Leinwand. 71 x 100,5cm. Signiert unten

links: Herkenrath.

48

Hamilton, Richard (1922 – 2011)

725 | $ 390 - 650 / € 300 - 500

Reaper (a). 1949/1977. Radierung auf

Velin. 17,5 x 24,8cm (24 x 32cm).

Signiert. Griffelkunst-Vereinigung

Hamburg e.V. (Hrsg.). Rahmen.

- Blattkanten und Rückseite gebräunt.

Wvz. Waddington, Nr. 20. Verso

Stempel des Herausgebers. Eines von

300 Exemplaren.

Herkenrath, Peter (1900 – 1992)

728 | $ 1.560 - 1.950 / € 1.200 - 1.500

Ohne Titel. 1982. Öl auf Leinwand.

60 x 50cm. Signiert unten rechts:

Herkenrath. Nochmals signiert sowie

datiert verso: Herkenrath Cipr 1982.

Rahmen.

Heidelberg, Christine

726 | $ 1.300 - 1.560 / € 1.000 - 1.200

Konvolut von 3 Mischtechniken. a) o.T.

125 x 125cm. Verso bezeichnet, datiert

und signiert oben rechts:

C.H.HEIDELBERG 90. RESTAURIERT DEZ.

03 C. HEIDELBERG; b) o.T. 100 x 125cm.

Verso oben links bezeichnet, datiert und

gewidmet: CHRISTINE HEIDELBERG Köln,

DEZ 03; c) o.T. 200 x 99,5cm. Verso links

Mitte und unten rechts signiert und

datiert: C.H. HEIDELBERG ‚89 und

Juli (?) ‚88. Jew. auf Leinwand.

Herkenrath, Peter (1900 – 1992)

729 | $ 1.950 - 2.600 / € 1.500 - 2.000

„Ufo“. 1989. Öl auf Leinwand.

90,5 x 70,5cm. Nummeriert, signiert,

betitelt und datiert verso: ‹90/70

Herkenrath Ufo. 1989›. Atelierleiste.


Herkenrath, Peter (1900 – 1992)

730 | $ 1.950 - 2.600 / € 1.500 - 2.000

Ohne Titel. 1989. Öl auf Leinwand.

90 x 80cm. Signiert unten links:

Herkenrath. Rückseitig nochmals

signiert, datiert und bezeichnet:

Herkenrath 1989 Cipr.. Atelierleiste.

Höckelmann, Antonius (1937 – 2000)

733 | $ 1.300 - 1.950 / € 1.000 - 1.500

Ohne Titel. 1992. Öl auf Leinwand.

170 x 110cm. Signiert und datiert unten:

Antonius Höckel 1992. Rahmen.

Hitzler, Franz (1946)

731 | $ 1.950 - 2.600 / € 1.500 - 2.000

Ohne Titel. 1983. Öl auf Pressspanplatte.

142 x 102cm. Signiert und datiert verso:

Hitzler 83. Rahmen.

Höckelmann, Antonius (1937 – 2000)

734 | $ 1.300 - 1.950 / € 1.000 - 1.500

Ohne Titel. Mischtechnik auf Karton.

Ca. 148 x 108cm. Signiert unten links:

Antonius Höckelmann. Rahmen.

Im Rahmen beschrieben.

Höckelmann, Antonius (1937 – 2000)

732 | $ 1.950 - 2.340 / € 1.500 - 1.800

„Eigelsteinmodell“. 1988. Öl auf

Leinwand. 59,5 x 50cm. Signiert, betitelt

und datiert verso: Antonius Höckelmann,

Eigelsteinmodell, 1988. Rahmen.

Höckelmann, Antonius (1937 – 2000)

735 | $ 390 - 650 / € 300 - 500

Ohne Titel. 1986(?). Mischtechnik

(Alufolie, Papier, Klebstoff, Farbe auf

Leinwand), 70 x 55 x 18cm. Signiert und

datiert (schwer leserlich) in der unteren

Bildhälfte: Antonius Höckelmann, 1986(?).

49


Zeitgenössische Kunst, 28. November, ab 10.00 Uhr

Schätzpreise bis € 2.000

Hockney, David (1937)

736 | $ 1.300 - 1.950 / € 1.000 - 1.500

In the dull village. 1966. Radierung auf

Velin. 35 x 22,5cm (63,5 x 50,5cm).

Ex. XVII/XXV. Signiert, datiert und

nummeriert. Editions Alecto, London

(Hrsg.). Rahmen. - Vereinzelte

Stockflecken. Verso an allen vier Kanten

montiert. Wvz. Scottish Art Council,

Nr. 54. Aus „Illustrations for Fourteen

Poems from CP Cavafy“.

Hoehme, Gerhard (1920 – 1989)

738 | $ 1.040 - 1.300 / € 800 - 1.000

Ohne Titel. 1985. Aquarell auf FA 5

FABRIANO COTTON (Wasserzeichen).

70 x 50cm. Signiert und datiert oben

rechts: GHöhme 85. Rahmen.

50

Hockney, David (1937)

737 | $ 1.040 - 1.300 / € 800 - 1.000

He enquired after the quality. 1966.

Radierung auf handgeschöpftem Bütten.

35 x 22,5cm (57 x 40cm). Ex. 12/75.

Signiert, datiert und nummeriert. Editions

Alecto, London (Hrsg.). Rahmen. - Blatt

Hofschen, Edgar (1941)

739 | $ 650 - 1.040 / € 500 - 800

„Modifikation H4/ Emboreion“. 1981.

Mischtechnik auf Leinwand. 170 x 76cm.

Signiert, datiert und betitelt verso:

Hofschen 1981 Modifikation H4

„Emboreion“ sowie mit Maßangaben und

Richtungshinweis versehen. Rahmen.

etwas unfrisch. Vereinzelte Stockflecken.

Verso umlaufend montiert. Wvz. Scottish

Arts Council, Nr. 49. Aus “Illustrations

for Fourteen Poems from CP Cavafy”.

Verso Stempel des Herausgebers mit

der Nr.: ea 364.


Hundertwasser, Friedensreich

(1928 – 2000)

741 | $ 780 - 1.040 / € 600 - 800

The houses are hanging underneath the

meadows. 1971/72. Farbserigraphie mit

Metallprägung auf SCHOELLERS PAROLE

(Trockenstempel). 41 x 60cm

(49,5 x 67cm). Ex. 2253/3000.

Stempelsignatur und Nummerierung. Ars

Viva, Zürich (Hrsg.). Rahmen. - Blatt leicht

gewellt. Verso umlaufend Reste alter

Montierung. Wvz. Koschatzky, Nr. 52.

Hier abweichend Papier-Trockenstempel

(Schoeller-Stern). Unter der Darstellung:

Stempel der Drucker und des Verlegers

sowie drei japanische Stempel. Blatt 9 der

Mappe „Look at it on a rainy day“.

Iannone, Dorothy (1933)

744 | $ 390 - 650 / € 300 - 500

Human liberation. 1972. Farbserigraphie

auf leichtem Karton. 51 x 68cm.

Ex. 16/125. Signiert und nummeriert.

- Minimale Knickspuren. Verso an der

unteren linken und an der oberen rechten

Ecke montiert.

Iannone, Dorothy (1933)

742 | $ 390 - 650 / € 300 - 500

The next great moment in history is ours.

Farbserigraphie auf Karton. 73 x 102cm.

Ex. 12/100. Signiert und nummeriert.

- Minimale Oberflächenbereibungen.

Kleiner Einriss (ca. 0,5cm) an der

rechten Kante sowie leichte Knickspuren

an der oberen rechten Ecke. Verso

leichter Wasserfleck (8,5 x 42cm) im

unteren Randbereich links. Reste und

Spuren alter Montierung an der

oberen Kante.

Ikemura, Leiko (1951)

745 | $ 780 - 1.040 / € 600 - 800

Ohne Titel. 1992. Pastell auf chamoisfarbenem

Papier. 61 x 43,2cm. Rahmen.

Provenienz: Galerie Karsten Greve, Köln.

Iannone, Dorothy (1933)

743 | $ 390 - 650 / € 300 - 500

Camelot and Broceliande. Farbserigraphie

auf leichtem Karton. 59,5 x 74,5cm.

Ex. 101/150. Signiert und nummeriert.

- Minimale Knickspuren. Oberflächenbereibung

im unteren Randbereich rechts.

Verso leichte Verschmutzungen. Reste

alter Montierung im oberen Randbereich

und in der unteren rechten Ecke.

Immendorff, Jörg (1945 – 2007)

746 | $ 1.300 - 1.950 / € 1.000 - 1.500

Ohne Titel. 1981. Farbholzschnitt auf

Aquarellbütten. 50,5 x 29cm (60 x 32cm).

Signiert (1980) und datiert. Rahmen.

- In den Randbereichen minimal gebräunt.

Vereinzelte kleine Stockflecken. Minimale

Verschmutzungen im unteren rechten

Randbereich. Verso leicht durchgeschlagene

Farbe. Reste alter Montierung an der

oberen Kante. Wvz. Geuer, Nr. 1881.2.

Einer von wenigen, teilweise signierten,

Probe- und Zustandsdrucken.

51


Zeitgenössische Kunst, 28. November, ab 10.00 Uhr

Schätzpreise bis € 2.000

Immendorff, Jörg (1945 – 2007)

747 | $ 1.300 - 1.950 / € 1.000 - 1.500

Selbstporträt im Mantel. 1981.

Farbholzschnitt auf Aquarellbütten.

48,5 x 34,5cm (60 x 38cm). Signiert

(1980) und datiert. Rahmen. - In den

Randbereichen minimal gebräunt.

Vereinzelt kleine Stockflecken. Verso

leichte Farbspuren bzw. durchgeschlagene

Farbe. Reste alter Montierung an der

oberen Kante. Wvz. Geuer, Nr. 1981.1.

Außerhalb der Auflage von 16 signierten

und nummerierten Exemplaren.

Jaenisch, Hans (1907 – 1989)

750 | $ 650 - 910 / € 500 - 700

Schleusentor. 1963. Tuschbildcollage.

Mischtechnik auf Velin. Auf Leinwand

kaschiert. 135 x 150cm. Signiert unten

rechts: Jae. Bezeichnet verso auf der

Leinwand: TB # 41 sowie auf dem

Keilrahmen: HANS JAENISCH.

Ausstellungen: Deutscher Künstlerbund,

Stuttgart 1963 (Aufkleber).

52

Immendorff, Jörg (1945 – 2007)

748 | $ 520 - 780 / € 400 - 600

Tal des Unsinns. 1988. Farblithographie

auf BFK RIVES. 69 x 100cm. Ex. 22/100.

Signiert, datiert (1987) und nummeriert.

- Leichte Knickspuren. Verso kleine

Verschmutzungen. Wvz. Geuer,

Nr. 1988.1. Mit dem Trockenstempel

des Druckers Quensen Lithographie,

Lamspringe.

Jaenisch, Hans (1907 – 1989)

751 | $ 650 - 910 / € 500 - 700

Ikarus. 1964. Tuschbildcollage. Mischtechnik

auf Velin. Auf Leinwand kaschiert.

150 x 135cm. Signiert unten rechts: Jae.

Bezeichnet verso auf der Leinwand:

TB # 44, IKARUS. Rahmen.

Immendorff, Jörg (1945 – 2007)

749 | $ 650 - 910 / € 500 - 700

Ohne Titel. 1997. Farbserigraphie auf

ZERKALL (Wasserzeichen). 51,5 x 39,5cm

(76,5 x 55,5cm). Ex. e.a. Signiert, datiert

und bezeichnet. - Minimale Knickspuren.

Wvz. Geuer, Nr. 1997.10. Außerhalb

der Auflage von 300 signierten und

nummerierten Exemplaren.

Jaenisch, Hans (1907 – 1989)

752 | $ 650 - 910 / € 500 - 700

Ohne Titel. 1955. Tempera auf Velin.

100 x 70cm. Signiert unten rechts:

Jae. Modellrahmen.


Jones, Allen (1937)

753 | $ 1.560 - 1.950 / € 1.200 - 1.500

Legs. Multiple. 1970. Kunststoffguss,

63 x 36 x 9cm. Ex. 108/200. Signiert

verso: allenjones. Sowie Etikett der Edition

xartcollection, Zürich mit Angaben zur

Auflage, Titel und Datierung und Galerieaufkleber

der Galleria de‘Foscherari.

Kirkeby, Per (1938)

756 | $ 780 - 1.040 / € 600 - 800

Ohne Titel. 1987. Farbholzschnitt auf

dünnem Japan. 43,6 x 47,5cm

(68,8 x 64,5cm). Ex. 14/20.

Monogrammiert, datiert und nummeriert.

Rahmen. - Leichte Knickspuren. Verso im

oberen Randbereich montiert.

Kabakov, Ilya(1933)

754 | $ 780 - 1.040 / € 600 - 800

Fly. 1992. Farbserigraphie auf Karton.

48,3 x 33,5cm (58 x 76cm). Ex. 30/100.

Signiert und nummeriert. Edition Domberger,

Filderstadt (Hrsg.). - Blatt in tadellosem

Zustand. Mit dem Trockenstempel

des Herausgebers. Aus der Mappe

„Columbus: In Search of a New

Tomorrow“.

Kirkeby, Per (1938)

757 | $ 780 - 1.040 / € 600 - 800

Ohne Titel. 1988. Farbholzschnitt auf

dünnem Japan. 43,5 x 45,5cm

(70 x 64cm). Ex. 20/20. Monogrammiert,

datiert und nummeriert. Rahmen.

- Vereinzelte Stockflecken. Leichte

Knickspuren. Verso im oberen

Randbereich montiert.

Kinter, Klaus (1937)

755 | $ 260 - 325 / € 200 - 250

Landschaft. 1979. Mischtechnik auf

Leinwand. Auf Karton kaschiert

(38,6 x 48,5cm). 30 x 43cm. Signiert und

datiert unten rechts: Kinter 79. Rahmen.

Kirkeby, Per (1938)

758 | $ 780 - 1.040 / € 600 - 800

Ohne Titel. 1988. Farbholzschnitt

auf dünnem Japan. 50,2 x 50cm

(69 x 64,5cm). Ex. 20/20. Monogrammiert,

datiert und nummeriert. Rahmen.

- Leichte Knickspuren. Verso im oberen

Randbereich montiert.

53


Zeitgenössische Kunst, 28. November, ab 10.00 Uhr

Schätzpreise bis € 2.000

Knoebel, Imi (1940)

759 | $ 260 - 520 / € 200 - 400

Keilrahmen. 1989. Multiple. Holz,

30 x 30 x 2cm. Ex. AP 256/270. Monogrammiert,

datiert und nummeriert verso:

IK 90 und AP 256/270.

Kricke, Norbert (1922 – 1984)

762 | $ 1.040 - 1.300 / € 800 - 1.000

Ohne Titel. 1956. Kohlezeichnung auf

Velin. 65 x 52cm. Monogrammiert und

datiert unten rechts: K. 56. Rahmen.

54

Kounellis, Jannis (1936)

760 | $ 780 - 1.040 / € 600 - 800

Edizione notturna. 1987. Collage

(Serigraphie auf Velin, Zeitungspapier

- Corriere della sera - ) auf BFK RIVES

FRANCE S (Wasserzeichen). 56 x 40cm

(76,5 x 56,5cm). Ex. 78/90. Signiert und

nummeriert. Galerie Bernd Klüser,

München/Edition Schellmann, München/

New York (Hrsg.). - Blatt in tadellosem

Zustand. Wvz. Schellmann, Nr.21. Aus der

Mappe „For Joseph Beuys“.

Kricke, Norbert (1922 – 1984)

763 | $ 780 - 1.040 / € 600 - 800

Ohne Titel. 1978. Filzstiftzeichnung auf

leichtem Karton. 50 x 65cm. Signiert,

bezeichnet und datiert verso: Kricke

(M 50), 1978. Darüber Richtungspfeil.

Kreutz, Heinz (1923)

761 | $ 390 - 650 / € 300 - 500

9 x um Rosa. 1970. Farbserigraphie

auf Karton. 59 x 59cm (65 x 65cm).

Ex. 90/100. Signiert, datiert und nummeriert.

– Minimale Oberflächenbereibungen.

Bräunungsflecken an der oberen Kante.

Kricke, Norbert (1922 – 1984)

764 | $ 780 - 1.040 / € 600 - 800

Ohne Titel. 1978. Filzstiftzeichnung auf

leichtem Karton. 50 x 65cm. Signiert,

bezeichnet und datiert verso: Kricke M57,

1978. Darüber Richtungspfeil. Rahmen.


Kriwet, Ferdinand (1942)

765 | $ 520 - 780 / € 400 - 600

text-signs. 1968. Metallrelief. Aluminium,

geprägt und farbig lackiert. Auf Hartfaser

montiert. 60 x 60cm.

LeWitt, Sol (1928 – 2007)

768 | $ 1.950 - 2.600 / € 1.500 - 2.000

Arcs from corners and sides (Set of two).

1972. 2 Farbserigraphien auf BFK RIVES,

FRANCE (Wasserzeichen). Jeweils:

35,3 x 35,3cm (37,7 x 37,7cm). Ex. Artists

Proof. Signiert, bezeichnet und gewidmet.

Westfälischer Kunstverein, Münster

(Hrsg.). Wvz. Tate Gallery, Nr. S-12.

Wvz. Krakow/Witkin, Nr. 1972.04.

Außerhalb der Auflage von 50 signierten

und nummerierten Exemplaren.

Kriwet, Ferdinand (1942)

766 | $ 520 - 780 / € 400 - 600

Volkontraktiv. Metallrelief. Aluminium,

geprägt und gelackt, auf Hartfaserplatte.

60 x 60cm. Ex. 59/100. Signiert und

nummeriert (verso).

Lindberg, David (1964)

769 | $ 650 - 780 / € 500 - 600

Ohne Titel. 2005. Mischtechnik

(UV Epoxyd, Fiberglasfaser, Schaumkern,

Pigment ), 50 x 50 x 3cm. Signiert und

datiert verso: David Lindberg ‚05.

Le Parc, Julio (1928)

767 | $ 325 - 455 / € 250 - 350

Espacio II. Farbserigraphie auf Karton.

23,5 x 25cm. Ex. 85/100. Signiert und

nummeriert. Rahmen. - Verso umlaufend

Reste alter Montierung. Aus der 7-teiligen

Serie „Espacio“.

Lucander, Robert (1962)

770 | $ 650 - 1.040 / € 500 - 800

„Olli Purtuna“. 2005. Mischtechnik

(Bleistift, Aquarell, Tusche) auf Velin.

61 x 46cm. Signiert und datiert unten

rechts: Robert Lucander. Verso betitelt und

bezeichnet: OLLI PURTUNA RL 298/05.

Rahmen.

55


Zeitgenössische Kunst, 28. November, ab 10.00 Uhr

Schätzpreise bis € 2.000

Lucander, Robert (1962)

771 | $ 520 - 780 / € 400 - 600

„muovi-pussi“. 2005. Aquarell und Tusche

auf Velin. 50,5 x 36cm. Signiert und

datiert unten rechts: Robert Lucander

2005. Verso betitelt und bezeichnet:

mouvi-pussi RL 302/05.

Lüpertz, Markus (1941)

774 | $ 390 - 520 / € 300 - 400

Ohne Titel (Boot). 1980/81.

Farblithographie auf Velin. 55,5 x 75cm

(57,5 x 75cm). Ex. 13/60. Künstlersignet

und nummeriert. - Leichte Knickspuren

an den Blattkanten. Wvz. Hofmaier,

Nr. 200/B/a. Plakat für die Galerie Riis,

Oslo, vor der Schrift.

56

Lucchini, Cesare (1941)

772 | $ 1.560 - 1.950 / € 1.200 - 1.500

Ohne Titel. 1989. Mischtechnik (Collage,

Öl) auf festem Karton. 59,5 x 42,2cm.

Signiert und datiert Mitte unten: Lucchini

89. Rahmen.

Luther, Adolf (1912 – 1989)

775 | $ 520 - 650 / € 400 - 500

„Energetische Plastik“. Multiple. 1984.

Plexiglas und Stahl auf schwarz lackierter

Holzplatte, 30 x 13 x 18cm. Betitelt und

signiert (gedruckt) auf einem Aufkleber

auf der Unterseite: Energetische Plastik

Luther. Das Multiple wurde in einer

begrenzten Auflage für WWF, Köln

geschaffen.

Lüpertz, Markus (1941)

773 | $ 2.340 - 3.120 / € 1.800 - 2.400

Ohne Titel. Tusche und Farbkreide auf

Velin. 61 x 43,3cm. Künstlersignet unten

rechts. Rahmen. Leichte Knickspuren an

den Blattkanten.

Mack, Heinz (1931)

776 | $ 325 - 455 / € 250 - 350

Poem für Schreibmaschinen. 1960.

Lithographie auf Kupferdruckpapier.

27 x 29cm (51 x 35,5cm). Ex. 30/30.

Signiert, datiert und nummeriert.

- Blatt in sehr gutem Zustand.

Wvz. Mack, Nr. 17.


Mangold, Robert (1937)

777 | $ 1.820 - 2.340 / € 1.400 - 1.800

Orange. 1992. Farbserigraphie auf

ARCHES AQUARELLE (Trockenstempel).

75 x 56cm (76 x 58cm). Ex. 30/100.

Signiert und nummeriert. Edition

Domberger, Filderstadt (Hrsg.).

- Blatt in tadellosem Zustand. Mit einem

unbekannten Trockenstempel und

dem des Herausgebers. Aus der

Mappe „Columbus: In Search of a

New Tomorrow“.

Mappenwerk

779 | $ 1.950 - 2.600 / € 1.500 - 2.000

Hommage à Arthur Köpcke 1928-1977.

1979. Serie von 18 Druckgraphiken verschiedener

Künstler, u.a. Beuys, Vostell,

Spoerri, Kirkeby, Paik und Hansen. Verschiedene

Techniken auf unterschiedlichen

Papieren. Ex. 31/100. Jeweils signiert und

nummeriert. Mit Deckblatt. In originaler

Kassette (53 x 43 x 4cm). - Blätter in sehr

gutem bis tadellosem Zustand. Kassette

mit leichten Gebrauchsspuren.

Mappenwerk

778 | $ 1.950 - 2.600 / € 1.500 - 2.000

1 cent life. 1964. 62 meist farbige

Lithographien auf Velin (teilweise auf

Doppelseiten) von: Alan Davie(2), Alfred

Jensen(3), Sam Francis(6), Walasse Ting(6),

James Rosenquist(1), Pierre Alechinsky(5),

Kimber Smith(6), Alfred Leslie(2), Antonio

Saura(1), Kiki O.K.(1), Asger Jorn(2),

Robert Indiana(2), Jean-Paul Riopelle(2),

Karel Appel(5), Tom Wesselmann(2),

Bram van Velde(1), Joan Mitchell(1),

Allan Kaprow(1), Andy Warhol(1), Robert

Mappenwerk (1912 – 1993)

780 | $ 1.300 - 1.560 / € 1.000 - 1.200

Jacobsen, Robert. Lyriske Muligheder

- Etude Sculpturelle. 1967/87.

Mappe mit 6 Farbserigraphien auf

verschiedenfarbigem CANSON &

MONTGOLFIER - VIDALON-LES-ANNONAY

(Wasserzeichen). Blatt: 75,5 x 50cm bzw.

50 x 75,5cm. Jeweils: Ex. 37/90. Signiert

und nummeriert. Galerie Edeling,

Copenhagen (Hrsg.).

Rauschenberg(1), K.R.H. Sonderborg(1),

Roy Lichtenstein(1), Oyvind Fahlstrom(1),

Reinhoud(1), Claes Oldenburg(2), Jim

Dine(1), Mel Ramos(2) und Enrico Baj (2).

41,1 x 29,3cm, (30,5 x 41,5cm). Gedichte

von Walasse Ting. Sam Francis (Hrsg.).

E. Kornfeld, Bern 1964. - Blätter und

kartonierter Umschlag in gutem Zustand.

Schutzumschlag mit Gebrauchsspuren.

Schuber mit leichten Gebrauchsspuren.

Das Künstlerbuch erschien in einer

Auflage von 2000 Exemplaren.

In originaler, kartonierter Mappe

(76 x 56 x 1cm). - Die ersten beiden Blätter

mit Knickspuren an der oberen linken

Ecke. Ansonsten Blätter mit minimalen

Knickspuren und teilweise leicht durchdrückenden

Montierungen. Mit einer

Ausnahme verso Reste alter Montierung

an den oberen Ecken. Blätter mit dem

Trockenstempel: „Ivan Edeling, Graphic,

Copenhagen“. Es fehlt das 7. Blatt.

57


Zeitgenössische Kunst, 28. November, ab 10.00 Uhr

Schätzpreise bis € 2.000

Mappenwerk

781 | $ 1.560 - 1.950 / € 1.200 - 1.500

Kunstmarkt Köln 69. 1969. Luxusausgabe.

Katalog und je eine Druckgraphik von 19

Künstlern, u.a. von Corneille, Darboven,

Graubner, Immendorff, Judd, Schultze,

und Vasarely. Unterschiedliche Techniken

auf verschiedenen Papieren. Blatt bis

45 x 32cm. Jeweils: Ex. 40/180. Signiert

und nummeriert, teilweise datiert. Verein

progressiver deutscher Kunsthändler e.V.,

Köln (Hrsg.). In originaler kartonierter

Kassette (48 x 32,5 x 2cm). Es fehlt die

Arbeit von Castro. - Alle Blätter, Katalog

und Kassette in tadellosem Zustand.

Beigabe: Katalog „Kunstmarkt Köln 70“.

58

Mappenwerk

782 | $ 1.560 - 1.950 / € 1.200 - 1.500

Kunstmarkt Köln 71. 1971. Komplette

Luxusausgabe. Kassette mit einem

Katalog sowie 26 Druckgraphiken und

1 Schallplatte. U.a. von Baselitz, Becher,

Girke, Höckelmann, Krieg, Lechner,

Mields, Wewerka und den Rolling Stones.

Unterschiedliche Drucktechniken auf

verschiedenen Papieren und Formaten.

Ex. 122/300. Mit einer Ausnahme: Blätter

jeweils signiert und nummeriert, teilweise

datiert. Verein progressiver deutscher

Kunsthändler e.V., Köln (Hrsg.). In

originaler Kassette (46,5 x 33 x 4cm).

- Blätter, Schallplatte, Katalog und

Kassette in tadellosem Zustand.

Mapplethorpe, Robert (1946 – 1989)

783 | $ 1.560 - 1.950 / € 1.200 - 1.500

Cross. 1986. Farblithographie auf Velin.

50,3 x 50,4cm (81,5 x 61cm). Ex. 78/90.

Signiert, datiert und nummeriert.

Galerie Bernd Klüser, München/Edition

Schellmann, München/New York (Hrsg.).

- Blatt in tadellosem Zustand. Aus der

Mappe „For Joseph Beuys“.

Mavignier, Almir de Silva (1925)

784 | $ 260 - 390 / € 200 - 300

Ohne Titel. 1968. Serigraphie auf

Kunststofffolie. 55 x 31,5cm (60 x 38cm).

Ex. 56/100. Signiert, datiert und nummeriert.

- Leichte Abriebe im Druckbereich.


McLean, Bruce (1944)

785 | $ 325 - 650 / € 250 - 500

Room for a mean Martini, olive on onyx.

1997. Farbserigraphie auf Karton.

40,5 x 40,5cm (57,5 x 56cm). Ex. 31/75.

Signiert, bezeichnet und nummeriert.

Rahmen. - Verso an der oberen Kante

montiert. Ansonsten in sehr gutem

Zustand. Schöner, farbintensiver Druck.

Miotte, Jean (1926)

788 | $ 1.040 - 1.300 / € 800 - 1.000

Ohne Titel. Gouache auf gräulichem

Japan. 32,4 x 24cm. Signiert unten

rechts: J Miotte.

Micus, Eduard (1925 – 2000)

786 | $ 1.040 - 1.300 / € 800 - 1.000

Coudrage 298. 1975. Collage (Öl und

Faden) auf Leinwand. 100 x 130cm.

Signiert und datiert verso auf Leinwand:

Micus, 1975. Darüber betitelt. Nochmals

betitelt, signiert und datiert auf der

oberen umgeschlagenen Leinwand.

Plexiglas-Kastenrahmen.

Muñoz, Blanca (1963)

789 | $ 260 - 390 / € 200 - 300

Sombra de oeste I. 1997. Farbaquatinta

auf FA FABRIANO (Wasserzeichen).

42,5 x 63cm (50 x 70cm). Ex. P/A VII/X.

Signiert, datiert und nummeriert.

- Blatt druckbedingt gewellt.

Ansonsten in sehr gutem Zustand.

Middendorf, Helmut (1953)

787 | $ 1.950 - 2.600 / € 1.500 - 2.000

„Singer“. 1981. Acryl auf Leinwand.

24 x 30,2cm. Signiert, datiert und betitelt

verso: middendorf „Singer“ 1981.

Provenienz: Direkt vom Künstler

erworben; Sammlung Helga und

Hans-Jürgen Müller, Köln/Stuttgart.

Muñoz, Blanca (1963)

790 | $ 260 - 390 / € 200 - 300

Sombra de oeste II. 1997. Farbaquatinta

auf FA FABRIANO (Wasserzeichen).

42 x 63cm (50 x 70cm). Ex. P/A VI/X.

Signiert, datiert und nummeriert.

- Blatt druckbedingt gewellt.

Ansonsten in sehr gutem Zustand.

59


Zeitgenössische Kunst, 28. November, ab 10.00 Uhr

Schätzpreise bis € 2.000

Muñoz, Blanca (1963)

791 | $ 260 - 390 / € 200 - 300

Sombra de oeste a este I. 1997. Aquatinta

auf FA FABRIANO (Wasserzeichen).

42,5 x 63,5cm (50 x 70cm). Ex. P/A VII/X.

Signiert, datiert und nummeriert. Rahmen.

- Blatt druckbedingt gewellt. Verso an den

oberen Ecken montiert.

Nauman, Bruce (1941)

794 | $ 1.560 - 1.950 / € 1.200 - 1.500

House divided. 1985. Kaltnadelradierung

und vernis mou auf FA FABRIANO

(Wasserzeichen). 60,5 x 83cm

(70,5 x 99,5cm). Ex. 8/23. Signiert, datiert

(83) und nummeriert. Gemini G.E.L., Los

Angeles (Hrsg.). Rahmen. - Blatt im oberen

Randbereich leicht gewellt. Verso in

den oberen Randbereichen montiert. Wvz.

Cordes/Taylor, Nr. 50. Mit dem Copyrightvermerk

des Herausgebers (Trockenstempel.

Verso Stempel des Herausgebers mit

der Werk-Nr.: BN83-3086.

60

Muñoz, Blanca (1963)

792 | $ 910 - 1.170 / € 700 - 900

Rama IV. 2001. Edelstahlrohr und

Edelstahlstab, 30 x 30 x 6cm. Ex. 5/8.

Monogrammiert und nummeriert auf

jeweils einem Ende eines Edelstahlstabes:

BMG, 5/8.

Nierhoff, Ansgar (1941 – 2010)

795 | $ 260 - 390 / € 200 - 300

Ohne Titel (26.8.1983). 1983. Mischtechnik

auf Japan. 61 x 45,5cm. Signiert

und datiert unten rechts: Ansgar Nierhoff

1983. Ausstellungen: Musée Municipal.

La Roche-Sur-Yon 1984, Abb. S.69.

Näher, Christa (1947)

793 | $ 260 - 390 / € 200 - 300

Ohne Titel. 1987. Kohle auf Velin.

89 x 70cm. Signiert und datiert unten Mitte:

Näher 87. Rahmen. Beigabe: Farbstiftzeichnung,

1974, von Oswald Oberhuber.

Nierhoff, Ansgar (1941 – 2010)

796 | $ 260 - 390 / € 200 - 300

Ohne Titel (18.8.1983). 1983. Tusche

und Zimmermannsbleistift auf Japan.

60,5 x 45,5cm. Signiert und datiert

unten rechts: Ansgar Nierhoff 1983.

Ausstellungen: Musée Municipal.

La Roche-Sur-Yon 1984, Abb. S. 74.


Nierhoff, Ansgar (1941 – 2010)

797 | $ 260 - 390 / € 200 - 300

Ohne Titel (31.7.1983). 1983.

Mischtechnik auf Japan. 61 x 46cm.

Signiert und datiert unten rechts:

Ansgar Nierhoff 1983. Verso bezeichnet:

Coming up Catohill/... N.Y. Darunter

Stempel der Hand Hollow Foundation,

New York. Ausstellungen: Musée

Municipal. La Roche-Sur-Yon 1984,

Abb. S.73.

Paeffgen, C.O. (Claus Otto) (1933)

800 | $ 650 - 910 / € 500 - 700

Ohne Titel. 1993. Mischtechnik über

Offset auf Maschinenbütten.

29,9 x 21cm. Signiert und datiert

unterhalb der Darstellung rechts:

C. O. Paeffgen 93. Rahmen.

Nierhoff, Ansgar (1941 – 2010)

798 | $ 260 - 390 / € 200 - 300

Ohne Titel (1.8.1983). 1983. Tusche

und Zimmermannsbleistift auf Japan.

61 x 46cm. Signiert und datiert unten

rechts: Ansgar Nierhoff 1983.

Ausstellungen: Musée Municipal.

La Roche-Sur-Yon 1984, Abb. S. 72.

Palermo, Blinky (Peter Heisterkamp)

(1943 – 1977)

801 | $ 1.820 - 2.340 / € 1.400 - 1.800

Spiegel. 1970. Farbserigraphie auf Bristol-

Karton. 63 x 48,5cm. Ex. 44/100. Signiert

und nummeriert. edition tangente, Heidelberg

(Hrsg.). Rahmen. - Vereinzelte leichte

Knickspuren. Einriss (ca. 1cm) an der rechten

Kante. Verso leichte Verschmutzungen

sowie Reste alter Montierung in den

Ecken. Wvz. Jahn, Nr. 14. Verso mit dem

Stempel des Herausgebers.

O’Kane, Eamon (1974)

799 | $ 780 - 1.040 / € 600 - 800

“Studio in the woods VI” (After Helmut

Jahn). 2003. Öl auf Leinwand.

170,5 x 119,5cm. Monogrammiert,

datiert, bezeichnet und betitelt auf

Keilrahmen: EO›K 03 studio series

Studio in the woods VI.

Palermo, Blinky (Peter Heisterkamp)

(1943 – 1977)

802 | $ 1.560 - 1.950 / € 1.200 - 1.500

Miniaturen. 1976. Einricht-Andruck zu

„Miniaturen II“. 1 farbiger Prägedruck

und 1 Fond für einen weiteren

Prägedruck. Je ca. 7,3 x 3,8cm

(40 x 18,5cm). Verso von fremder Hand

bezeichnet. - Minimale Knickspuren.

Leichter Bräunungsfleck in der oberen

rechten Ecke. Minimaler Bräunungsfleck

in der unteren linken Ecke. Verso leichte

Verschmutzungen sowie Reste alter

Montierung in der Mitte. Vgl. Wvz. Jahn,

Nr. 37.

61


Zeitgenössische Kunst, 28. November, ab 10.00 Uhr

Schätzpreise bis € 2.000

Partenheimer, Jürgen (1947)

803 | $ 1.560 - 1.950 / € 1.200 - 1.500

O.T. (88.20). 1988. Graphit und

Papiercollage auf Aquarellbütten.

106,5 x 78,5cm. Monogrammiert, datiert

und bezeichnet unten Mitte: J.P. 88.20.

Rahmen. Im Rahmen beschrieben.

Provenienz: Galerie Klein, Bonn.

Privatsammlung, NRW. Ausstellungen:

Kunstmuseum Düsseldorf/Museum

Morsbroich, Leverkusen/Kunstverein

St. Gallen, 1989/90, Kat.-Nr. 188, o. Abb.

Penck, AR (Ralf Winkler) (1939)

805 | $ 1.560 - 1.950 / € 1.200 - 1.500

“A kick in the nuts”. Mischtechnik auf

Papier. 32 x 24cm. Signiert oben rechts:

ar penk. Betitelt im oberen und unteren

Randbereich. Rahmen.

62

Partenheimer, Jürgen (1947)

804 | $ 1.040 - 1.300 / € 800 - 1.000

Konvolut von zwei Zeichnungen.

a) „HE-SHE-THE Moon“. 1985.

Graphitstift und Farbkreiden auf Velin.

27 x 21,5cm. Monogrammiert und datiert

in der Mitte der Darstellung: JP 85.

Betitelt verso. Rahmen. b) „Memoria“.

1985. Tusche, Aquarell und Bleistift auf

Velin. Monogrammiert und signiert unten

Mitte: JP 85. Signiert und datiert verso:

Penck, AR (Ralf Winkler) (1939)

806 | $ 520 - 650 / € 400 - 500

Ohne Titel (Selbstporträt). Aquarell

über Radierung auf Büttenkarton.

38 x 28,5cm. Signiert unterhalb der

Darstellung rechts: ar. penck.

Nummeriert unten links: 2/10.

Rahmen.

Jpartenheimer 85. Darunter betitelt. Rahmen.

a) Provenienz: Galerie Wilma Lock,

St. Gallen (Aufkleber). Privatbesitz, NRW.

b) Provenienz: Privatsammlung, St. Gallen,

Privatbesitz, NRW. Jeweils Ausstellungen:

Kunstmuseum Düsseldorf/Museum

Morsbroich, Leverkusen/Kunstverein

St. Gallen 1989/90, a) Kat.-Nr. 65 o. Abb.

(Aufkleber), b) Kat.-Nr. 64 o. Abb.

(„Memoria – über die Erinnerung“;

Aufkleber).

Penck, AR (Ralf Winkler) (1939)

807 | $ 780 - 1.040 / € 600 - 800

Ohne Titel. Farbserigraphie auf Hahnemühle

(Wasserzeichen).

100,5 x 74cm (107,5 x 79cm). Ex. 9/50.

Signiert und nummeriert. Rahmen.

- Blatt druckbedingt leicht gewellt.

Verso Reste alter Montierung.


Pete Street

808 | $ 1.560 - 2.340 / € 1.200 - 1.800

„Total fuck up“. 2011. Giclée Druck auf

Leinwand. 89,5 x 26cm (101,5 x 51cm).

Ex. 2/3. Signiert, datiert und nummeriert

(verso).

Piene, Otto (1928)

811 | $ 325 - 455 / € 250 - 350

Ohne Titel. 1960. Lithographie auf Velin.

8 x 34cm (34 x 34cm). Ex. III/X. Signiert,

datiert und nummeriert. Galerie Müller,

Stuttgart (Hrsg.). - Blatt unfrisch.

Vereinzelte Stockflecken. Knickspuren.

Wvz. Rottloff, Nr. 1. Aus Kalender 1961.

Außerhalb der Auflage von 60 signierten

und nummerierten Exemplaren.

Piene, Otto (1928)

809 | $ 195 - 325 / € 150 - 250

Now or never. 1990. Farbserigraphie

auf Velin. 71 x 99,5cm (76 x 105cm).

Ex. é. d a. Signiert und bezeichnet unten

links. - Leichte Knickspuren.

Piene, Otto (1928)

812 | $ 390 - 650 / € 300 - 500

Ohne Titel. 1965/71. Farbserigraphie auf

Karton. 29 x 40,5cm. Signiert und datiert.

Galerie Heseler, München (Hrsg.).

- Minimale Oberflächenbereibungen.

Verso an den Kanten leicht gebräunt.

Wvz. Rottloff, Nr. 98. Hier abweichende

Blattmaße (27,5x40,5cm). Außerhalb der

Auflage von insgesamt 125 Exemplaren.

Piene, Otto (1928)

810 | $ 260 - 390 / € 200 - 300

Telerot und Teleschwarz. 1969/70.

Farbserigraphie auf Karton. 40 x 40cm

(55 x 43cm). Ex. 98/100. Signiert, datiert

und nummeriert. Edition Lübke, Frankfurt

(Hrsg.). Rahmen. - Minimaler Lichtrand.

Obere rechte Ecke bestoßen. Einriss

(ca. 3,5cm) an der linken Kante. Verso

umlaufend montiert. Wvz. Rottloff,

Nr. 77. Hier abweichendes Papierformat

(62x42,7cm). Aus der 10-teiligen

„Tele-Serie“.

Piene, Otto (1928)

813 | $ 325 - 650 / € 250 - 500

„Goldbogen“. Multiple. Porzellan, partiell

goldfarben gefasst. 14 x 28 x 6,5cm.

Ex. 44/100. Signiert, bezeichnet und

nummeriert auf der Unterseite: Piene,

Fuchs, Rosenthal studio-Linie (Hrsg.)

44/100. Dem Objekt liegt ein Zertifikat

des Herausgebers bei. Das Objekt befindet

sich in seiner originalen Holzbox.

63


Zeitgenössische Kunst, 28. November, ab 10.00 Uhr

Schätzpreise bis € 2.000

Pijuan, Joan Hernández (1931 – 2005)

814 | $ 1.950 - 2.600 / € 1.500 - 2.000

Ohne Titel (Limite). 2000. Gouache auf

Velin. Auf Karton montiert (18,1 x 18cm).

16 x 16cm. Signiert unten rechts:

Hernandez Pijuan. Rahmen.

Polke, Sigmar (1941 – 2010)

818 | $ 1.040 - 1.300 / € 800 - 1.000

Ohne Titel (Griffelkunst 1989). 1989.

Farbserigraphie (weiß) auf schwarzem Velourpapier.

99 x 67cm. Signiert und datiert

(verso). Griffelkunst-Vereinigung

64

Pijuan, Joan Hernández (1931 – 2005)

815 | $ 1.950 - 2.600 / € 1.500 - 2.000

Ohne Titel (Limite). 2000. Gouache auf

Velin. Auf Karton montiert (18 x 18cm).

16 x 16cm. Signiert unten rechts:

Hernandez Pijuan. Rahmen.

Hamburg-Langenhorn e.V. (Hrsg.).

Rahmen. - Blatt druckbedingt an der

linken und rechten Kante leicht gewellt.

Wvz. Becker/van der Osten, Nr. 81.

Verso signiert und datiert. Eines von

940 Exemplaren.

Platschek, Hans (1923 – 2000)

816 | $ 1.820 - 2.340 / € 1.400 - 1.800

Ohne Titel. Mischtechnik auf Karton.

45 x 62,5cm. Signiert oben links:

Platschek. Rahmen.

Polke, Sigmar (1941 – 2010)

819 | $ 780 - 1.040 / € 600 - 800

Zeughaus/Arsenal. 1976. Farboffset auf

Karton. 72 x 50cm (85,5 x 61cm).

Ex. 187/200. Signiert und nummeriert.

Freunde des Kölnischen Stadtmuseums

e.V., Köln (Hrsg.). Rahmen. - Blatt in

tadellosem Zustand. Wvz. Becker/

van der Osten, Nr. 49.


Polke, Sigmar (1941 – 2010)

820 | $ 910 - 1.170 / € 700 - 900

„Künstler kämpfen...“. 1979. Farboffset

auf Papier. 30,2 x 42,3cm. Signiert.

Galerie Erhard Klein, Bonn (Hrsg.).

Rahmen. - Blatt leicht gewellt.

Leichte Knickspuren. Verso montiert.

Wvz. Becker/van der Osten, Nr. 54.

Eines von 1000 Exemplaren, von

denen nur einige signiert sind.

Prangenberg, Norbert (1949 – 2012)

823 | $ 780 - 1.040 / € 600 - 800

Konvolut von zwei Papierarbeiten.

a) Ohne Titel. 1981. Tusche über Papiercollage

auf Karton. 39 x 86cm. Rahmen.

b) Ohne Titel. 1981. Bleistift auf Transparentpapier.

Ca. 56 x 68. Signiert und datiert

verso: PRANGENBERG 81. Rahmen.

Provenienz: Galerie Carsten Greve, Köln.

Polke, Sigmar (1941 – 2010)

821 | $ 455 - 650 / € 350 - 500

Plakat Baden-Baden. 1990. Farboffset auf

Papier. 68,8 x 84cm. Signiert. Kunsthalle

Baden-Baden (Hrsg.). - Leichte Knickspuren.

Bestoßungen und kleine Einrisse

(bis ca. 0,5cm) an den Kanten. Verso

Kleberrückstände im rechten unteren

Blatt bereich. Wvz. Becker/van der Osten,

Nr. 86. Eines von wahrscheinlich 300 signierten

Exemplaren.

Proksch, Peter (1935)

824 | $ 1.950 - 2.340 / € 1.500 - 1.800

Die Apokalypse. 1984. Folge von 7 Radierungen

auf Hahnemühle (Wasserzeichen)

Blatt jeweils: 57 x 46cm. Ex. 83/90.

Signiert, datiert und nummeriert. Galerie

Norbert Blaeser, Steffeln (Hrsg.). In originaler,

leinen- und lederbezogenen Kassette

(59,5 x 49,5 x 3cm). - Blätter minimal

gewellt, ansonsten in sehr gutem Zustand.

Kassette mit leichten Gebrauchsspuren.

Polke, Sigmar (1941 – 2010)

822 | $ 1.300 - 1.950 / € 1.000 - 1.500

Reiher. 1997. Farboffset auf leichtem

Karton. 85,5 x 67,5cm (100 x 80cm).

Ex. 42/50. Signiert, datiert und

nummeriert. Edition Staeck, Heidelberg

(Hrsg.). - Blatt leicht gewellt. Verso Reste

alter Montierung an der oberen Kante.

Wvz. Becker/van der Osten, Nr. 123.

Rabuzin, Ivan (1921- 2008)

825 | $ 1.950 - 2.600 / € 1.500 - 2.000

Ohne Titel (Hügellandschaft mit Bäumen).

1978. Öl auf Leinwand. 16,5 x 22cm.

Signiert und datiert unten rechts:

Ivan Rabuzin 1978. Modellrahmen.

65


Zeitgenössische Kunst, 28. November, ab 10.00 Uhr

Schätzpreise bis € 2.000

Rainer, Arnulf (1929)

826 | $ 390 - 650 / € 300 - 500

Mann und Frau. 1969. Farbiges Vernis

mou und Diamantgravure auf Kupferdruckbütten.

Darstellung: 14,5 x 25cm

(22,6 x 32,5). Ex. 49/96. Signiert und

nummeriert. Rahmen. - Blatt etwas unfrisch.

Verso Reste alter Montierung an

den oberen Ecken. Wvz. Breicha,

Nr. R. 91V. Rainer hat hier mit zwei

verschiedenen Plattengrößen gearbeitet.

Das Blatt ist aus dem Buch herausgetrennt

worden.

Richter, Gerhard (1932)

829 | $ 780 - 1.040 / € 600 - 800

Seestück (Gegenlicht). 1991. Farboffset

auf leichtem Karton. 54 x 54cm

(90 x 70cm). Signiert und datiert. Achenbach

Art Edition, Düsseldorf (Hrsg.). - Bleistiftstrich

im unteren linken Randbereich.

Wvz. Butin/Gronert, Anhang S. 285. Mit

Texteindruck: „Gerhard Richter, Collection

of Contemporary Art“ und „Gerhard

Richter - Seestück (Gegenlicht) - 1969“

sowie Copyright-Vermerk des Künstlers

und des Verlegers.

66

Richter, Gerhard (1932)

827 | $ 1.820 - 2.340 / € 1.400 - 1.800

Graue Bilder. 1974. Leporello mit 12 S/W-

Abbildungen und ein Faltblatt mit einem

Text von Johannes Cladders. Ex. 145/330.

In originaler, kartonierter Box mit grauer

Rostschutzfarbe ausgespritzter Deckel-

Innenseite: 20,3 x 16 x 2,7cm. Signiert

und datiert außen auf der Boxunterseite.

- Blätter teilweise etwas gebräunt.

Deckel außen mit Farb- und leichten

Gebrauchsspuren. Wvz. Butin/Gronert,

Nr. 54.

Ausstellungskatalog des Städtischen

Museums Mönchengladbach,

4.12.1974 - 12.1.1975.

Richter, Gerhard (1932)

830 | $ 780 - 1.040 / € 600 - 800

Abstraktes Bild. 1991. Farboffset auf

leichtem Karton. 49 x 74cm (70 x 90cm).

Signiert und datiert. Achenbach Art

Edition, Düsseldorf (Hrsg.). - Blatt in

tadellosem Zustand. Wvz. Butin/Gronert,

Anhang S. 285. Mit Texteindruck:

„Gerhard Richter, Collection of

Contemporary Art“ und „Gerhard

Richter - Abstraktes Bild - 1977“

sowie Copyrightvermerk des Künstlers

und Herausgebers.

Richter, Gerhard (1932)

828 | $ 1.300 - 1.560 / € 1.000 - 1.200

Viktoria I. 1987. Farboffset auf leichtem

Karton. 60 x 40cm (80 x 60cm). Signiert

und datiert. Achenbach Art Edition,

Düsseldorf (Hrsg.). Rahmen. - Blatt leicht

gewellt. Ansonsten in sehr gutem

Zustand. Wvz. Butin/Gronert, S. 283.

Riera i Aragó, Josep (1954)

831 | $ 1.950 - 2.600 / € 1.500 - 2.000

Ediciones Tristan. 1992. Serie von 20 farbigen

Aquatintaradierungen auf AQUARI

(Wasserzeichen). Blätter jeweils:

25 x 32,5cm. Ex. 24/36. Signiert und

nummeriert. In originaler kartonierter

Kassette (28,5 x 36,5 x 4cm) mit

Deckblatt, Inhaltsverzeichnis und

Impressum. - 6 Blätter leicht ausge blichen.

Alle anderen in tadellosem Zustand.

Kassette mit leichten Gebrauchsspuren.

Einige Blätter sind mit dem Wasserzeichen

“Tristan” versehen.


Romberg, Osvaldo (1938)

832 | $ 780 - 1.040 / € 600 - 800

Farbanalyse. 1977. Öl und Bleistift auf

Leinwand. 80 x 100cm. Signiert und

datiert unten rechts: Romberg 77.

Kastenrahmen. - Im Rahmen beschrieben.

Saint-Phalle, Niki de (1930 – 2002)

835 | $ 325 - 650 / € 250 - 500

Gallerie Stangl. 1969. Farblithographie

auf Papier. 18,5 x 27,5cm (19 x 28cm).

Ex. 19/200. Signiert und nummeriert.

Galerie Stangl, München (Hrsg.). - Blatt in

sehr gutem Zustand. Die Lithographie ist

in dem Ausstellungs-Faltblatt der Galerie

Stangl eingelegt.

Rössing, Karl (1897 – 1987)

833 | $ 260 - 325 / € 200 - 250

Einzug. 1977. Farblinolschnitt auf BFK

RIVES FRANCE (Wasserzeichen).

44 x 47cm (65 x 50cm). Ex. 57/100.

Signiert und nummeriert. manus presse,

Stuttgart (Hrsg.). Rahmen. - Blatt in sehr

gutem Zustand. Wvz. Rücker 1982,

Nr. 352. Aus: „Catulli Carmina“.

Sanchez, José Luis (1926)

836 | $ 260 - 520 / € 200 - 400

Ohne Titel. Bronze, poliert. Auf Plexiglassockel.

8 x 9,5 x 4,5cm. Ex. 8/75. Signiert

und nummeriert an der Unterkante:

José Luis Sanchez 8/75.

Roth, Dieter (1930 – 1998)

834 | $ 390 - 650 / € 300 - 500

Stempelbild. 1966. Stempel auf Transparentpapier.

57 x 55,5cm (60 x 60cm).

Monogrammiert und datiert. Blatt im

rechten Randbereich eingeschlagen

(ca. 2,5cm). - Leichte Knickspuren. Diese

Arbeit ist ein Unikat. Vgl. Wvz. Dobke,

Nr. 94.

Sandle, Michael (1936)

837 | $ 780 - 1.040 / € 600 - 800

“Death of the Marat”. 1974. Mischtechnik

auf leichtem Karton. 91,5 x 152,5cm.

Signiert und datiert unten links:

M. Sandle, Feb 13 1974. Betitelt im

rechten Darstellungsbereich.

67


Zeitgenössische Kunst, 28. November, ab 10.00 Uhr

Schätzpreise bis € 2.000

Sandle, Michael (1936)

838 | $ 390 - 650 / € 300 - 500

Konvolut von 4 Zeichnungen/Skizzen.

a) Sanophage - Sanophagidae - Drosophilid.

1970. Tuschzeichnungen, zum Teil

koloriert auf Millimeterpapier. Auf Karton

montiert. 58 x 93cm. Signiert, datiert und

betitelt. b) Machine gun barrel assembly.

1972. Kolorierte Tuschzeichnung auf

Papier. 61 x 91cm. Betitelt, datiert und

signiert. c) Elevating screen(?). 1972. Blei-

und Filzstiftzeichnung mit schriftlichen

Angaben auf Velin. 93 x 66cm. Betitelt,

signiert und datiert. d) Ohne Titel. 1970.

2 Tuschzeichnungen auf Papier.

60,5 x 91,5cm. Signiert und datiert.

Sandle, Michael (1936)

841 | $ 390 - 650 / € 300 - 500

Konvolut von 3 Zeichnungen. Jeweils

Tusche und Aquarell. a) Sleep machine

Morpheus Movement IV. 1976. Auf

SCHOELLER HAMMER 4R extra dick

(Trockenstempel). 73 x 102cm. Betitelt,

signiert und datiert. b) Movement to machine.

1976. Auf SCHOELLER HAMMER

4R dick (Trockenstempel). 73 x 10,2cm.

Betitelt, signiert und datiert. c) Morpheus,

sleep machine. 1975. Auf Velin.

69 x 102cm. Betitelt, signiert und datiert.

68

Sandle, Michael (1936)

839 | $ 390 - 650 / € 300 - 500

Konvolut von 2 Gouachen. 1972. a) Study

for monument with winding base. Auf

Velin. 64 x 98,5cm. Signiert, datiert und

betitelt. b) Ohne Titel. Auf Karton.

84 x 118cm.

Sauer, Birgit (1972)

842 | $ 325 - 650 / € 250 - 500

Ohne Titel (Abstrakt). 1999. Farbige

Aquatintaradierung auf Bütten-Karton.

36 x 24cm. Ex. III/III. Signiert, datiert und

nummeriert. Rahmen. - Verso montiert.

Ansonsten in sehr gutem Zustand.

Mit dem Trockenstempel “ED”.

Sandle, Michael (1936)

840 | $ 390 - 650 / € 300 - 500

Railway Station Monument Baden-Baden.

1973. Konvolut von 4 Zeichnungen/Skizzen

auf Velin. a) Illuminated platform and

arches. Tusche über Bleistiftzeichnung.

58,5 x 79cm. Betitelt, signiert und datiert.

b) Clock-tunnel. 1 Bleistift- und 2 Tuschzeichnungen.

45,5 x 61. Beschriftet.

c) Transformerstation. 3 Tuschzeichnungen.

59 x 79cm. Betitelt, signiert und

datiert. d) Ohne Titel. 3 Tuschzeichnungen.

60,5 x 91,5cm. Datiert und signiert.

Saura, Antonio (1930 – 1998)

843 | $ 1.040 - 1.300 / € 800 - 1.000

Ohne Titel (Feliz 1963). 1963. Kreide und

Kugelschreiber auf Briefpapier.

15,7 x 21,5cm. Bezeichnet und datiert

oben rechts: Feliz 1963. Rahmen.

Im linken Randbereich befindet sich der

eingedruckte Briefkopf des Künstlers.


Saura, Antonio (1930 – 1998)

844 | $ 650 - 910 / € 500 - 700

Dans le milieu. 1984. Farbige Litho- und

Zinkographie auf Arches. 74,5 x 110cm.

Ex. EA 10/25. Signiert und nummeriert.

Galerie Maeght-Lelong, Paris (Hrsg.).

Rahmen. - Verso teilweise leicht gebräunt.

Reste alter Montierung.

Wvz. Weber-Caflisch/Patrick, Nr. 383.

Außerhalb der normalen Auflage von

90 signierten und nummerierten

Exemplaren.

Schleime, Cornelia (1953)

847 | $ 1.560 - 2.340 / € 1.200 - 1.800

Mutationen (3). 2001. Aquarell auf Papyrus.

61 x 80cm. Signiert und datiert unten

rechts: C.M.P. Schleime 2001. Rahmen. Im

Rahmen beschrieben.

Saura, Antonio (1930 – 1998)

845 | $ 650 - 910 / € 500 - 700

Cocktailparty. 1975. Farbserigraphie und

Collage auf Karton. 69,5 x 99cm. Ex. II/X.

Signiert und nummeriert. Grupo Quince,

Madrid (Hrsg.). Rahmen. - An den Blattkanten

leicht gebräunt. Verso stellenweise

leicht durchgeschlagene Farbe. Reste alter

Montierung an den Kanten. Wvz. Weber-

Caflisch/Patrick, Nr. 210. Außerhalb der

normalen Auflage von 100 signierten und

nummerierten Exemplaren.

Scholz, Werner (1898 – 1982)

848 | $ 1.300 - 1.560 / € 1.000 - 1.200

Ohne Titel (Ruhendes Mädchen). 1968.

Pastell auf Hahnemühle (Wasserzeichen).

62,8 x 48,5cm. Monogrammiert und

datiert unten rechts: WS 68.

Schad, Robert (1953)

846 | $ 780 - 1.040 / € 600 - 800

Ohne Titel. 1991. Eisen, schwarz-braun

patiniert. 15 x 22 x 18cm. Wohl E.A. 2/2.

Datiert, nummeriert und signiert schwer

leserlich auf der Unterseite: 1991, E.A. 2/2

(?), R. Schad.

Scholz, Werner (1898 – 1982)

849 | $ 1.300 - 1.560 / € 1.000 - 1.200

Ohne Titel (Posierende junge Frau). 1980.

Pastell auf Hahnemühle (Wasserzeichen).

62,8 x 48,7cm. Monogrammiert und

datiert unten rechts: WS 80.

69


Zeitgenössische Kunst, 28. November, ab 10.00 Uhr

Schätzpreise bis € 2.000

Schultze, Bernard (1915 – 2005)

850 | $ 1.950 - 2.600 / € 1.500 - 2.000

„Migof der Wildnis“. 1982. Tuschfederzeichnung

auf SCHOELLERSHAMMER,

KÖLNER MALKASTEN 4G dick (Trockenstempel).

73 x 51cm. Datiert und signiert

unten rechts: Bernard Schultze. Daneben

betitelt. Rahmen.

Schumacher, Emil (1912 – 1999)

853 | $ 390 - 650 / € 300 - 500

2/1961. 1961. Radierung auf Hahnemühle.

42 x 28,5cm (70,5 x 50,5cm).

Ex. 70/70. Signiert und nummeriert.

- Leichte Knickspuren. Verso einzelne

Stockflecken im unteren rechten

Randbereich. Vgl. Ausst.-Kat.

Locarno 1994, S. 322f.

70

Schumacher, Emil (1912 – 1999)

851 | $ 1.300 - 1.950 / € 1.000 - 1.500

Genesis. 1998/1999. Das 1. Buch des

Pentateuch mit 18 farbigen Serigraphien

bzw. Terragraphien auf Arches.

Seiten jeweils 40,3 x 40cm. Ex. 55/100.

Im Impressum signiert und nummeriert.

Har-El Printers & Publishers, Jaffa (Hrsg.).

Buchdeckel leinen- bzw. lederbezogen. In

originaler, leinenbezogener Kassette

(44,5 x 44 x 5,5cm) sowie in Holzkasten.

- Blätter und Buchdeckel in tadellosem

Zustand. Kassette mit leichten Gebrauchsspuren.

Als Beigabe das Buch: Emil Schumacher

- Genesis, mit einem Text von Mar

Scheps, Jaffa 2001.

Schumacher, Emil (1912 – 1999)

852 | $ 1.040 - 1.300 / € 800 - 1.000

Schein und Gegenschein. 1969. Buch mit

3 Radierungen zu Gedichten von Ernst

Meister. Auf festem Velin. Blatt jeweils:

38,5 x 53,5cm mit Mittelfalz. Ex. 19/100.

Radierungen jeweils signiert. Im Impressum

nummeriert und vom Autor signiert.

Guido Hildebrandt Verlag, Duisburg

(Hrsg.). In Schutzschuber

(40 x 27,5 x 1,5cm). - Blätter leicht

gewellt. Ansonsten in tadellosem Zustand.

Schuber mit Gebrauchsspuren.

Schumacher, Emil (1912 – 1999)

854 | $ 325 - 650 / € 250 - 500

Ohne Titel. 1967. Aquatintaradierung auf

Velin. 35,5 x 26,5cm (53,5 x 38cm).

Ex. 148/300. Signiert und nummeriert.

- Minimale Knickspuren. Verso an der

oberen Kante montiert.


Schumacher, Emil (1912 – 1999)

855 | $ 1.300 - 1.950 / € 1.000 - 1.500

2/1983. 1983. Farbaquatinta auf

Hahnemühle (Wasserzeichen). 49 x 64cm

(65 x 79cm). Ex. 112/150. Signiert und

nummeriert. Rahmen. - Knickspuren.

Minimaler Papierabrieb im unteren linken

Randbereich. Hinterlegter Einriss (ca. 1cm)

an der oberen Kante. Verso Reste alter

Montierung an der oberen Kante.

Vgl. Locarno, S. 392f. Mit dem Trockenstempel

des Druckers Peter Spiegel,

Homburg/Saar.

Segal, George (1924- 2000)

858 | $ 325 - 650 / € 250 - 500

Sleeping girl II. Farbserigraphie auf Karton.

63 x 48cm (83 x 62cm). Ex. 6/125.

Signiert und datiert. Modellrahmen.

- Stockflecken. Verso an der oberen

Kante montiert.

Schwertberger, De Es (Dieter) (1942)

856 | $ 1.950 - 2.600 / € 1.500 - 2.000

„Höhere Gewalt“. 1973. Öl auf Hartfaser.

94 x 119cm. Signiert unten rechts: DE/ES.

Datiert und nochmals signiert verso: 73,

Dees Schwertberger. Rahmen.

Provenienz: JASA Fine Art, München

(Aufkleber).

Siepmann, Heinrich (1904 – 2002)

859 | $ 1.300 - 1.560 / € 1.000 - 1.200

Ohne Titel. 1999. Papiercollage auf Japan.

67,5 x 50cm. Monogrammiert und datiert

in der Darstellung unten links: S 99. Rahmen.

Segal, George (1924- 2000)

857 | $ 1.560 - 1.950 / € 1.200 - 1.500

Sleeping girl. 1970. Serie von 5 Farbserigraphien

auf Karton. Blatt jeweils:

83 x 62cm. Ex. 12/125. Signiert,

datiert und nummeriert. Im Impressum

nochmals nummeriert. Galerie Der Spiegel,

Köln (Hrsg.). In originaler, leinenbezogener

Kassette (85 x 63 x 3cm). - Alle

Blätter mit minimalem bzw. leichtem

Lichtrand, stockfleckig sowie verso

umlaufend Reste alter Montierung.

Ein Blatt leicht gewellt. Kassette mit

Gebrauchsspuren. Es fehlt eine Serigraphie

sowie die Plastik.

71


Zeitgenössische Kunst, 28. November, ab 10.00 Uhr

Schätzpreise bis € 2.000

Slominski, Andreas (1959)

860 | $ 780 - 1.040 / € 600 - 800

Eimer Wasser. 1999. Diverse Installationsmaterialien

(Kunststoffeimer, Video,

Wasserhahn, Kupferrohre), Ex. 13/100.

Mit Fingerabdruck des Künstlers auf dem

beiliegenden Zertifikat: Edition No. 6 der

Deutschen Guggenheim Berlin Slominski

stellte einen Eimer voll Wasser zwischen

die Bücher und Regale des Museumsshops.

Der weiße Eimer war zunächst leer.

Slominski beauftragte einen Klempner,

eine Wasserleitung zu installieren.

An der Rückwand der Toilette wurde die

Hauptleitung freigelegt und Slominskis

Rohre angeschlossen, an das Ende der

Kupferrohre ein Wasserhahn montiert.

Durch diese Leitung floß nun das Wasser

in den Eimer. Nachdem sie ihre Aufgabe

erfüllt hatte, wurde die Leitung wieder

entfernt und das Loch in der Wand

zugemauert. Nur eine einzige Spur ist

geblieben: der Plastikeimer voll Wasser.

72

Sprotte, Siegward (1913 – 2004)

861 | $ 1.300 - 1.690 / € 1.000 - 1.300

„Reservat Wattenmeer“. 1992. Aquarell

auf C.M.Fabriano 100/100 Cotton (Wasserzeichen).

75,5 x 57cm. Signiert und

datiert unten rechts: Sprotte 92. Daneben

betitelt.

Stamos, Theodoros (1922 – 1997)

863 | $ 1.950 - 2.600 / € 1.500 - 2.000

Ohne Titel. 1947. Gouache auf gelochtem

Velin. 46,3 x 21,5cm. Signiert und

bezeichnet verso oben: Stamos, II-X 69

(eingekreist). Darunter von fremder Hand

datiert: 1947. Rahmen.

Sprotte, Siegward (1913 – 2004)

862 | $ 1.300 - 1.690 / € 1.000 - 1.300

Ohne Titel. 1992. Gouache auf SCHOEL-

LER HAMMER T (Trockenstempel).

73 x 51cm. Signiert und datiert unten

links: S. Sprotte 92.

Stamos, Theodoros (1922 – 1997)

864 | $ 1.950 - 2.600 / € 1.500 - 2.000

Ohne Titel. 1949. Gouache auf Karton.

22 x 26cm. Signiert unten links: Stamos.

Verso nochmals signiert sowie bezeichnet:

Stamos, 17 (eingekreist). Darunter von

fremder Hand datiert: 1949. Rahmen.


Stamos, Theodoros (1922 – 1997)

865 | $ 1.950 - 2.600 / € 1.500 - 2.000

Ohne Titel. Aquarell auf Velin.

31,5 x 24cm. Signiert unten links:

Stamos. Rahmen.

Stockhus, Norbert (1948)

868 | $ 260 - 325 / € 200 - 250

Saugturm. 1981. Mischtechnik auf

leichtem Karton. 35 x 25,5cm. Monogrammiert

und datiert unten links:

NS (ligiert) 81. Rahmen.

Steinberg, Saul (1914 – 1999)

866 | $ 780 - 1.040 / € 600 - 800

Ticket. 1977. Farblithographie auf

leichtem Karton. Auf braunem Karton

kaschiert (57 x 74cm). 54 x 71cm

(56 x 73cm). Stempelsignatur. Galerie

Maeght, Paris (Hrsg.). Rahmen. - Minimale

Knickspuren. Verso auf Karton montiert.

Wvz. Maeght, Nr. 160. Plakat der Galerie

Maeght vor Texteindruck. Außerhalb der

Auflage von 150 signierten und nummerierten

Exemplaren.

Stöhrer, Walter (1937 – 2000)

869 | $ 1.040 - 1.300 / € 800 - 1.000

Ohne Titel. 1968. Mischtechnik über

Offset auf Papier (Katalogseite).

20 x 20,5cm. Signiert und datiert oben

rechts: Stöhrer 68. Rahmen.

Stegmaier, German (1959)

867 | $ 1.040 - 1.300 / € 800 - 1.000

Ohne Titel. 1993. Acryl auf Leinwand.

51 x 46cm. Signiert und datiert verso:

G. Stegmaier 93 und mit Richtungspfeil

versehen. Provenienz: Galerie Zink,

Regensburg.

Tadeusz, Norbert (1940 – 2011)

870 | $ 390 - 650 / € 300 - 500

Ohne Titel (Stehender Frauenakt auf

Stuhl). Gouache und Bleistift über

Lithographie auf Velin. 31 x 22cm.

Signiert in der Darstellung unten rechts:

Tadeusz. Rahmen.

73


Zeitgenössische Kunst, 28. November, ab 10.00 Uhr

Schätzpreise bis € 2.000

Tapies, Antoni (1923 – 2012)

871 | $ 910 - 1.170 / € 700 - 900

Croix et accent. 1984. Farbige Carborandumradierung

auf Richard de Bas 1326

(Wasserzeichen). 29,8 x 39,5cm

(51 x 66cm). Ex. 53/60. Signiert und

nummeriert. Galerie Lelong, Paris (Hrsg.).

Rahmen. - Minimale Knickspuren.

Knickspur im rechten oberen Randbereich.

Insbesondere verso Stockflecken.

Wvz. Galfetti, Nr. 943.

Thursz, Fréderic Matys (1930 – 1992)

874 | $ 195 - 260 / € 150 - 200

Documenta IX. 1992. Radierung auf Velin.

35,5 x 12cm (57 x 38cm). Ex. 6/43.

Signiert, betitelt und nummeriert.

- Minimale Knickspuren. Kleine Bräunungsflecken

an der rechten oberen

Kante. Verso Spuren alter Montierung in

den Randbereichen. Aus der Mappe

“Elegia Judaica, Dachau 1942/92”.

74

Tapies, Antoni (1923 – 2012)

872 | $ 1.040 - 1.300 / € 800 - 1.000

Ohne Titel. 1976. Farblithographie auf Velin.

56 x 50cm (77 x 57,5cm). Ex. 95/150.

Signiert und nummeriert. Fondation

Maeght, St-Paul-de Vence (Hrsg.). Rahmen.

- Blatt an den Kanten gebräunt. Leichte

Knickspuren und Bestoßungen. Verso leicht

durchschlagende Farbe. Verso Spur alter

Montierung in der Blattmitte. Reste alter

Montierung an der oberen Kante.

Wvz. Galfetti, Nr. 630. Plakat vor der

Schrift zur Retrospektive in der Fondation

Maeght, St-Paul-de Vence 1976.

Tobey, Mark (1890 – 1976)

875 | $ 325 - 520 / € 250 - 400

And this reviving herb whose tender

green... 1970. Farbaquatinta auf Bütten.

11,5 x 16cm (27 x 28,5cm). Ex. 63/75.

Signiert, datiert (1971) und nummeriert.

de Beauclaire, Frankfurt a.M. (Hrsg.).

- Verso Spuren alter Montierung in den

oberen Ecken. Ansonsten in sehr gutem

Zustand. Wvz. Nagel, Nr. 1970/4002/VI;

Heidenheim, Nr. 8-13/VI. Mit dem Trockenstempel

des Herausgebers. Aus:

„Six impromptus on Omar Khayyam“.

Tatafiore, Ernesto (1943)

873 | $ 1.300 - 1.950 / € 1.000 - 1.500

„Libre“. Öl auf Leinwand. 23,8 x 17,7cm.

Signiert und betitelt rechts und links von

der Darstellung: TATAFIORE LIBRE.

Tobey, Mark (1890 – 1976)

876 | $ 260 - 520 / € 200 - 400

Subtile souvenir. 1974. Farbaquatinta

auf Velin. 26 x 20,5cm (65,5 x 51,5cm).

Ex. 87/100. Signiert und nummeriert. de

Beauclaire, Frankfurt a.M. (Hrsg.).

- Minimale Knickspuren. Verso Reste alter

Montierung in den oberen Ecken.

Wvz. Nagel, Nr. 1974/4040/III; Heidenheim,

Nr. 45-49/III. Aus: „Salute to

Tobey“.


Tobey, Mark (1890 – 1976)

877 | $ 260 - 520 / € 200 - 400

Psaltery 2nd form. 1974. Farbradierung

auf BFK RIVES FRANCE (Wasserzeichen).

35,5 x 27,5cm (65,5 x 55,5cm).

Ex. 112/150. Signiert und nummeriert.

Transworld Art Corporation, New York/

Fribourg (Hrsg.). - Blatt im linken und

rechten Randbereich leicht gewellt.

Minimale Knickspuren. Verso Spuren

alter Montierung in den oberen Ecken.

Wvz. Nagel, Nr. 1974/4043.

Tobey, Mark (1890 – 1976)

880 | $ 325 - 520 / € 250 - 400

Erker Presse Nr. 17 (Gesicht). 1970. Lithographie

auf BFK RIVES (Wasserzeichen).

36 x 31cm (56,5 x 45,5cm). Ex. 23/50.

Signiert, datiert und nummeriert. Erker

Presse, St. Gallen (Hrsg.). Rahmen. - Blatt

im oberen Randbereich leicht gewellt.

Minimale Knickspuren. Minimale Verschmutzungen

im unteren Randbereich.

Verso Reste und Spuren alter Montierung

an den oberen Ecken. Wvz. Nagel,

Nr. 1970/4075. Mit dem Trockenstempel

des Herausgebers.

Tobey, Mark (1890 – 1976)

878 | $ 325 - 520 / € 250 - 400

Sumi Nr. 3. 1969. Lithographie auf BFK

Rives (Wasserzeichen). 45,5 x 56cm.

Ex. 5/60. Signiert und nummeriert. Erker

Presse, St. Gallen (Hrsg.). - Minimale

Knickspuren. Verso Spuren alter Montierung

in den oberen Ecken.

Wvz. Nagel, Nr. 1970/4073. Hier abweichend

das Entstehungsjahr (1970) sowie

Papierangabe (türkis eingefärbtes BFK

RIVES). Mit 2 Trockenstempeln des Herausgebers.

Tobey, Mark (1890 – 1976)

881 | $ 195 - 260 / € 150 - 200

Erker-Treffen I. 1972. Lithographie auf Japan.

37 x 27,5cm (77 x 56,5cm). Signiert.

Erker Presse, St. Gallen (Hrsg.). - Leichte

Knickspur in der unteren linken Ecke.

Verso Spuren alter Montierung in

den oberen Ecken. Wvz. Nagel,

Nr. 1972/4085. Mit dem Trockenstempel

des Verlegers. Außerhalb der Auflage

mit blauvio letter Druckfarbe von 200

signierten und nummerierten Exemplaren.

Tobey, Mark (1890 – 1976)

879 | $ 325 - 520 / € 250 - 400

Erker-Presse Nr. 15. 1969. Lithographie

auf BFK RIVES (Wasserzeichen).

28,8 x 28,8cm (45,5 x 56,5cm). Ex. 15/47.

Signiert, datiert (1970) und nummeriert.

Erker Presse, St. Gallen (Hrsg.). - Leichte

Knickspuren. Verso Spuren alter Montierung

in den oberen Ecken. Wvz. Nagel,

Nr. 1969/4066. Mit dem Trockenstempel

des Herausgebers.

Tobey, Mark (1890 – 1976)

882 | $ 195 - 260 / € 150 - 200

Gospel song. 1970. Farbserigraphie auf

BFK RIVES (Wasserzeichen). 50 x 35cm

(65 x 50cm). Ex. 6/100. Signiert und

nummeriert. de Beauclaire, Frankfurt a.M.

(Hrsg.). Rahmen. - Leichte Knickspuren.

Verso kleine Verschmutzung in der

unteren rechten Ecke. Reste alter

Montierung an den oberen Ecken.

Wvz. Nagel, Nr. 1970/4105; Heidenheim,

Nr. 28. Mit dem Trockenstempel des

Herausgebers.

75


Zeitgenössische Kunst, 28. November, ab 10.00 Uhr

Schätzpreise bis € 2.000

Tobey, Mark (1890 – 1976)

883 | $ 260 - 520 / € 200 - 400

Transformation. 1974. Farbserigraphie

auf Richard de Bas (Wasserzeichen).

40 x 29cm (69 x 51,5cm). Ex. 54/100.

Signiert und nummeriert. de Beauclaire,

Frankfurt a.M. (Hrsg.). - Blatt etwas

unfrisch. In den Randbereichen leicht

unregelmäßig gebräunt. Minimale

Knickspuren. Wvz. Nagel, Nr. 1974/4040/

IV; Heidenheim, Nr. 45-49/IV. Aus: „Salute

to Tobey“. Mit dem Trockenstempel des

Herausgebers.

Uecker, Günther (1930)

886 | $ 390 - 650 / € 300 - 500

Gespalten (Grenzverhältnisse). 1983.

Farblithographie auf BFK RIVES FRANCE

(Wasserzeichen). 56,5 x 51cm

(80,5 x 60cm). Ex. 15/100. Signiert,

datiert und nummeriert. Erker Presse,

St. Gallen (Hrsg.). Rahmen. - Minimale

Knickspuren. Minimale Verschmutzung

an der linken Kante. Verso minimale

Verbräunung sowie einige Farbspuren.

Mit dem Trockenstempel des

Herausgebers.

76

Trockel, Rosemarie (1952)- Nach

884 | $ 2.080 - 2.340 / € 1.600 - 1.800

Ohne Titel. Zwei Keramikteller zur Fußball

WM 2006. Multiple. Keramik, schwarz

und weiß gefasst und glasiert.

Durchmesser: 32cm und 26cm. Ex. 4/49.

Bezeichnet rückseitig unter der Glasur:

R Trockel. Edition Rosenthal „Kunst in

Porzellan / Rosenthal WM-Edition“. Mit

Zertifikat. In Originalholzschatulle.

Uecker, Günther (1930)

887 | $ 325 - 650 / € 250 - 500

Ohne Titel. 1985. Farblithographie

auf Velin. 38 x 37cm (40,5 x 40cm).

Ex. 26/100. Signiert, datiert und nummeriert.

Erker Presse, St. Gallen (Hrsg.).

- Verso minimal durchgeschlagene

Farbe. Mit dem Trockenstempel des

Herausgebers.

Uecker, Günther (1930)

885 | $ 650 - 910 / € 500 - 700

Konvolut von drei Prägedrucken. Jeweils

„Ohne Titel“. Alle Drucke auf Bütten.

a) 1974. 16,5 x 9cm (34,5 x 24,5cm)

Signiert und datiert. - Linke obere und

rechte untere Ecke leicht bestoßen.

Kleiner Stockfleck an der linken Kante.

b) 1975. Ca. 9,4 x 8,5cm (20 x 14cm).

Signiert und datiert. - Stockflecken sowie

Bräunungsfleck (ca. 0,4 x 5cm) an der

oberen Kante. Verso montiert. c) Ca.

22 x 32cm (74 x 51cm). Signiert. - Blatt

unfrisch. Knickspuren. Bräunungsflecken.

Oberflächenabrieb (ca. 5 x 3,5cm) im

rechten Randbereich.

Uhlig, Max (1937)

888 | $ 1.300 - 1.950 / € 1.000 - 1.500

Hecke. 1988. Aquarell auf dünnem Japan.

48,7 x 92,5cm. Signiert und datiert

oben rechts: Uhlig 88. Verso bezeichnet:

117 (eingekreist). Rahmen.


Uhlig, Max (1937)

889 | $ 1.300 - 1.950 / € 1.000 - 1.500

Les arbrisseaux et le cypres. 1992. Aquarell

auf dünnem Japan. 60,5 x 83,5cm.

Signiert und datiert unten rechts: Uhlig

92. Rahmen. Ausstellungen: Villa Merkel,

Galerie der Stadt Esslingen am Neckar u.a.

1994, Kat.-Nr. 24, Abb. S. 24. Beigabe:

Ausstellungskatalog.

Vasarely, Victor (1908 - 1997)

892 | $ 390 - 650 / € 300 - 500

Ohne Titel. Farbserigraphie auf Karton.

86 x 80cm. Ex. 468/575. Signiert und

nummeriert. Edition Denise René/Hans

Mayer (Hrsg.). Rahmen. - Blatt gewellt.

Minimale Oberflächenbereibungen.

Stockflecken im unteren Randbereich.

Kratzspur (ca. 9,5) im unteren rechten

Randbereich. Kleine Kratzspuren mit

Farbverlusten in den oberen Eckbereichen.

Mit dem Trockenstempel des Herausgebers.

Ulrichs, Timm (1940)

890 | $ 1.040 - 1.300 / € 800 - 1.000

„Zwischen Beinhaus und Scheiterhaufen

(Metamorphose)“. Multiple. 1986. Mischtechnik,

65,5 x 54 x 13cm. Ex. 15/15.

Betitelt, bezeichnet, signiert und datiert

verso auf einem Etikett: Timm Ulrichs:

„Zwischen Beinhaus und Scheiterhaufen

(Metamorphose)“, Symposion

„durchgehend geöffnet. Künstler

verändern die Stadt“, Kunstverein Siegen,

Oktober 1986, Timm Ulrichs 15/15.

Vasarely, Victor (1908 - 1997)

893 | $ 390 - 650 / € 300 - 500

Ohne Titel. Farbserigraphie auf schwarzgestrichenem

Karton. 57,5 x 55,5cm

(72 x 72cm). Ex. 76/120. Nummeriert.

Edition Denise René, Paris (Hrsg.).

Rahmen. - Blatt leicht gewellt.

Oberflächenbereibungen insbesondere

in den Randbereichen. Verso leichte

Verschmutzungen. Mit dem

Trockenstempel des Herausgebers.

Valk, Hendrik (1897 – 1986)

891 | $ 1.560 - 2.340 / € 1.200 - 1.800

Papaver Tulpen. 1963. Öl und Filzstift auf

Hartfaser. 37 x 46,5cm. Monogrammiert

und datiert unten rechts: H.V.63.

Bezeichnet und datiert verso: OPUS =

1196 (durchgestrichen) 21 (eingekreist),

‹papaver tulpen›, 1963. Rahmen.

Vasarely, Victor (1908 - 1997)

894 | $ 325 - 650 / € 250 - 500

Ohne Titel. Farbserigraphie auf Büttenkarton.

69 x 66,5cm (82,5 x 76cm).

Ex. 175/250. Signiert und nummeriert.

Rahmen. - Im Passepartoutausschnitt

leicht gebräunt. Verso minimale

Verschmutzungen. Reste alter Montierung

an der oberen Kante.

77


Zeitgenössische Kunst, 28. November, ab 10.00 Uhr

Schätzpreise bis € 2.000

Vasarely, Victor (1908 - 1997)

895 | $ 325 - 455 / € 250 - 350

Ohne Titel. Farbserigraphie auf Karton.

63 x 60cm (65 x 62cm). Signiert.

- Leichte Oberflächenbereibungen. Verso

Farbspuren. Reste alter Montierung an

den oberen Kanten sowie an der unteren

linken Ecke.

Vasarely, Victor (1908 - 1997)

898 | $ 325 - 455 / € 250 - 350

Ohne Titel. Farbserigraphie auf Karton.

63 x 60cm (65 x 62cm). Signiert.

- Minimale Oberflächenbereibungen.

Verso an den Ecken montiert.

78

Vasarely, Victor (1908 - 1997)

896 | $ 325 - 455 / € 250 - 350

Ohne Titel. Farbserigraphie auf Karton.

63 x 60cm (65 x 62cm). Signiert.

- Minimale Oberflächenbereibungen.

Verso an den Ecken montiert.

Vasarely, Victor (1908 - 1997)

899 | $ 325 - 455 / € 250 - 350

Ohne Titel. Farbserigraphie auf Karton.

63 x 60cm (65 x 62cm). Signiert. - Leichte

Oberflächenbereibungen. Kleine Farbfehlstellen

im unteren linken Druckbereich.

Reste alter Montierung an den oberen

und der unteren Kante.

Vasarely, Victor (1908 - 1997)

897 | $ 325 - 455 / € 250 - 350

Ohne Titel. Farbserigraphie auf Karton.

63 x 60cm (65 x 62cm). Signiert. - Leichte

Oberflächenbereibungen. Papierabrieb

(ca. 0,3 x 6,5m) an der unteren linken

Ecke. Verso Reste alter Montierungen an

den Kanten.

Velde, Bram van (1895- 1981)

900 | $ 650 - 780 / € 500 - 600

Ohne Titel. 1979. Farblithographie auf

Arches. 63 x 65,5cm. Ex. 32/100. Signiert

und nummeriert. - Verso leicht gebräunt.

Wvz. Mason/Putman, Nr. 331.


Virnich, Thomas (1957)

901 | $ 260 - 390 / € 200 - 300

Abendschau. Multiple. 1993. Mischtechnik

(Holzkasten, die Silhouette einer knieenden

Frau herausgesägt, mit Ölfarben

bemalt/bekleckst), 18 x 14 x 7cm. Signiert

und datiert verso: Thomas Virnich 1993.

Das Multiple wurde in einer begrenzten

Auflage für WWF, Köln geschaffen.

Dem Objekt liegt das Zertifikat des

Herausgebers bei.

904 905

Walther, Franz Erhard (1939)

902 | $ 1.040 - 1.560 / € 800 - 1.200

Für 2 (Monument). 1968. Mischtechnik

auf Papier. 21,8 x 28cm. Signiert und

datiert unten rechts: Walther 68. Rahmen.

Warhol, Andy (1928 – 1987) Nach

904 | $ 1.950 - 2.340 / € 1.500 - 1.800

Mao (Wallpaper). 1974/1989.

Farbserigraphie auf leichtem Karton.

Blatt: 225 x 75,5cm. The Museum of

Modern Art/The Estate and Foundation

Andy Warhol (Hrsg.). - Blatt leicht vergilbt

und gewellt. Teilweise Knickspuren. Ein

leichter Fingerabdruck an der oberen

rechten Kante. Je 4 Stecknadellöcher im

linken und rechten Randbereich. Verso

minimale Verschmutzungen sowie

Farbspuren im oberen Blattbereich.

Erschienen anlässlich der Warhol-

Retrospektive 1989/90. Die Auflagenhöhe

ist unbekannt. Vgl. Wvz. Feldman/

Schellmann (2003), Nr. II.125A. Die

Tapeten waren und sind nie für den

kommerziellen Gebrauch gedacht,

sondern immer nur für Museumsinstallationen.

Warhol, Andy (1928 – 1987) Nach

903 | $ 1.560 - 1.950 / € 1.200 - 1.500

Marilyn. Serie von zehn Farbserigraphien

auf Karton. 91,5 x 91cm. Sunday B.

Morning (Hrsg.). Blatt jeweils verso mit

Stempel: „fill in your own signature“ und

„published by Sunday B. Morning“. Nach

der gleichnamigen Serie von 1967. Vgl.

Wvz. Feldman/Schellmann, Nr. II.22-31.

Zu dieser Arbeit liegt das Originalzertifikat

Sunday B. Morning Publications vom

14. September 2011 vor.

Warhol, Andy (1928 – 1987) Nach

905 | $ 1.950 - 2.340 / € 1.500 - 1.800

Washington Monument (Wallpaper).

1974. Serigraphie auf Papier. Blatt:

225 x 75,5cm. - Blatt an der oberen und

unteren Kante unregelmäßig beschnitten.

In den Randbereichen leicht gewellt sowie

teilweise leichte Knickspuren. Jeweils 4

Einrisse (0,2-0,6cm) an der linken und

rechten Kante. Verso minimale Verschmutzungen.

Mit dem typograpischen

Eindruck: „Washington Monument @AWF

1974.“ Auflage unbekannt. Vgl. Wvz.

Feldman/Schellmann (2003), Nr. IIIB.2.

79


Zeitgenössische Kunst, 28. November, ab 10.00 Uhr

Schätzpreise bis € 2.000

Warhol, Andy (1928 – 1987) Nach

906 | $ 1.950 - 2.600 / € 1.500 - 2.000

Cow (Wallpaper). 1966/1990.

Farbserigraphie auf Papier. 115 x 71,5cm

(115 x 75cm). Museum of Modern Art/

Estate and Foundation Andy Warhol

(Hrsg.). - Blatt an der oberen und unteren

Kante unregelmäßig beschnitten. Leichte

Knickspuren im unteren Randbereich.

Je 3 Stecknadellöcher an der linken

und rechten Kante. Minimale Fingerabdrücke

am oberen rechten Rand.

Mit dem Texteindruck der Herausgeber.

Erschienen anlässlich der Warhol-

Retrospektive 1989/90. Die Auflagenhöhe

ist unbekannt.

Vgl. Wvz. Feldman/Schellmann (2003),

Nr. II.11.

80

Warhol, Andy (1928 – 1987) Nach

907 | $ 1.950 - 2.340 / € 1.500 - 1.800

Self-Portrait (Wallpaper). 1978. Farbserigraphie

auf Papier. Blatt: 209, 5 x 77cm

Estate and Foundation of Andy Warhol

(Hrsg.). - Blatt an der unteren Kante

unregelmäßig beschnitten. Minimale

Knickspuren. Jeweils 4 Stecknadellöcher

an der linken und rechten Kante. Mit dem

Copyright-Vermerk des Herausgebers.

Auflagenhöhe unbekannt. Vgl. Wvz.

Feldman/Schellmann (2003), Nr. II.156A.

Warhol, Andy (1928 – 1987) Nach

909 | $ 1.560 - 1.950 / € 1.200 - 1.500

Flowers. Serie von 10 Farbserigraphien

auf Karton. 91 x 91cm. Sunday B.

Morning (Hrsg). - Blätter teilweise verso

mit leichten Verschmutzungen. Ein Blatt

mit minimaler Bereibung im oberen

rechten Blattbereich. Verso Stempel:

„published by Sunday B. Morning“ und

„fill in your own signature“. Nach der

gleichnamigen Serie von 1970. Vgl. Wvz.

Feldman/Schellmann, Nr. II.64-73.

Zu dieser Arbeit liegt das Originalzertifikat

von Sunday B. Morning Publications vom

1. Dezember 2011 vor.

Warhol, Andy (1928 – 1987) Nach

908 | $ 1.560 - 1.950 / € 1.200 - 1.500

Campbell’s soup can on shopping bag.

1966. Farbserigraphie auf Papiertüte.

42 x 25cm (63 x 43cm mit Griffen).

Institute of Contemporary Art, Boston

(Hrsg.). Die Tüte erschien anlässlich der

Warhol-Ausstellung im Institute of

Contemporary Art, Boston, 1966.

Warhol, Andy (1928 – 1987) Nach

910 | $ 1.560 - 1.950 / € 1.200 - 1.500

Cologne Cathedral (Karten). 1985.

4 Farbserigraphien auf leichtem Karton.

Blatt jeweils: 20,7 x 15,1cm. Eines (Black

in black) signiert. Herman Wünsche, Bonn

(Hrsg.). In originalem Umschlag

(20,8 x 15,2cm).- Blätter und Umschlag in

sehr gutem Zustand. Vgl. Wvz. Feldman/

Schellmann, Nrn II.361-364. Jeweils verso

eingedruckte Angaben zu der originalen

Farbserigraphie (100 x 80cm). Umschlag

mit Text zur Serie. Erschienen zur

Ausstellung „Andy Warhol - der Dom

zu Köln“, Historischer Bredershof,

Königswinter a.R. 1985.


Warhol, Andy (1928 – 1987) Nach

911 | $ 1.040 - 1.300 / € 800 - 1.000

Neuschwanstein - Bayrische Rück. 1987.

Farbiger Offset und Serigraphie auf

leichtem Karton. 85 x 60cm (90 x 62cm).

Stempelsignatur. Edition Schellmann,

München/New York, Sabine Kunst, München

(Hrsg.). - Verso minimale Verschmutzungen.

Mit dem Trockenstempel des

Druckers Rupert Jason Smith, New York.

Vgl. Wvz. Feldman/Schellmann 2003,

Nr. II.372. Eines von 1200 + 250(e.a.)

nicht nummerierten Exemplaren.

Wesselmann, Tom (1931 – 2004)

914 | $ 1.690 - 1.950 / € 1.300 - 1.500

Still Life with blonde. 1999. Farbserigraphie

auf Karton. 53 x 71cm (76 x 94cm).

Ex. 57/100. Signiert und nummeriert.

Rahmen. - Stockfleckig. Verso umlaufend

Spuren alter Montierung. Mit dem

Trockenstempel: “screened images”.

Warhol, Andy (1928 – 1987) Nach

912 | $ 1.560 - 1.950 / € 1.200 - 1.500

„Wandbild Marilyn grau-schwarz“. Multiple.

2010. Porzellan, farbig gefasst und

glasiert. 51 x 51 x 3cm. Ex. 32/49.

Bezeichnet in der Glasur: Andy Warhol

und Rosenthal studio-line (Hrsg.) sowie

verso auf einem Etikett des Herausgebers

zusätzlich nummeriert und datiert.

Das Objekt befindet sich in seiner

originalen Holzbox mit Zertifikat der

Rosenthal studio-line (Hrsg.).

Wewerka, Stefan (1928)

915 | $ 260 - 390 / € 200 - 300

Konvolut von 2 Druckgraphiken.

a) St. Germain. 1971. Mischtechnik auf

Velin. 59 x 59,5cm (77 x 78cm). Ex. AP.

Signiert, datiert, betitelt und bezeichnet.

- Blatt etwas unfrisch. Leichte Knickspuren.

Einriss (ca.1,5cm) an der linken

Kante. Kleine Farbspuren im rechten

unteren Randbereich. b) Ohne Titel.

1971. Aquatintaradierung auf Velin.

48,5 x 63cm (63 x 78,5cm). Ex. 185/200.

Signiert, datiert und nummeriert.

- Blatt in den Randbereichen leicht

gewellt. Leichte Knickspuren. Verso

leichte Verschmutzungen.

Warhol, Andy (1928 – 1987) Nach

913 | $ 1.560 - 1.950 / € 1.200 - 1.500

„Wandbild Andy Warhol türkis“. Multiple.

2010. Porzellan, farbig gefasst und glasiert.

51 x 51 x 2cm. Ex. 30/49. Bezeichnet

in der Glasur: Andy Warhol, Rosenthal

studio-line (Hrsg.) sowie verso auf einem

Etikett des Herausgebers zusätzlich nummeriert

und datiert.

Das Objekt befindet sich in seiner originalen

Holzbox mit Zertifikat der Rosenthal

studio-line (Hrsg.).

Wörsel, Troels (1950)

916 | $ 1.950 - 2.600 / € 1.500 - 2.000

Ohne Titel. 1982. Öl auf Leinwand.

80,7 x 240cm. Signiert und datiert verso:

T. Wörsel 28. VII 82 und mit Richtungspfeil

versehen.

Provenienz: Galerie Klein, Bonn

Seit 1982 in Familienbesitz.

81


Zeitgenössische Kunst, 28. November, ab 10.00 Uhr

Schätzpreise bis € 2.000

Wörsel, Troels (1950)

917 | $ 780 - 1.040 / € 600 - 800

Konvolut von drei Papierarbeiten. 1980.

Jeweils: Ohne Titel. a) Gouache auf

kariertem Papier. 61 x 46cm. Datiert

und signiert unten links: 1980 T. Wörsel.

b) Gouache auf kariertem Papier.

61 x 46cm. Signiert und datiert unten

Mitte: T. Wörsel 1980. c) Kohle und

Deckweiß auf kariertem Papier.

1 x 46cm. Signiert und datiert unten

rechts: T. Wörsel.

Provenienz: Galerie Klein, Bonn.

82

Wunderlich, Paul (1927 – 2010)

918 | $ 1.300 - 1.950 / € 1.000 - 1.500

Jahreszeiten. 1980. Mappe mit 5 Farblithographien,

inkl. Deckblatt, auf BFK

RIVES (Wasserzeichen). Blatt jeweils:

76 x 55 cm. Ex. 89/100. Signiert und

nummeriert. Verlag Volker Huber,

Offenbach a.M. (Hrsg.) Mit Deckblatt.

In originaler, leinenbezogener Mappe

(77 x 56,5 x 0,8cm). - Deckblatt: 2 kleine

Einrisse (bis ca. 1cm) an der oberen Kante.

Knick in der unteren linken Ecke. Alle

anderen Blätter in tadellosem Zustand.

Mappe mit leichten Gebrauchsspuren.

Wvz. Riediger, Nrn 626-629. Blatt jeweils

mit dem Trockenstempel des Druckers

Matthieu, Dielsdorf/Schweiz. Das Deckblatt

ist irrtümlich nummeriert: 89/1000.

Wunderlich, Paul (1927 – 2010)

919 | $ 1.040 - 1.300 / € 800 - 1.000

Das Hohe Lied des Salomons. Künstlerbuch,

deutsche Ausgabe. Folge von 10

Farblithographien auf RIVES (Wasserzeichen).

Blatt jeweils 65 x 50cm. Ex. LV/480.

Aquarius Press (Hrsg.). a) Mit Text.

Jeweils signiert. b) Ohne Text. Signiert

und nummeriert im Impressum. In

originaler seidenbezogener Kassette

(67,5 x 52,5 x 4cm). - a) Alle Blätter verso

Reste bzw. Spuren alter Montierung in

den oberen Ecken. 361: Minimal gebräunt.

Verso leichte Farbspuren im

unteren Randbereich. 362: 2 kleine

Flecken (ca.1 x 0,2cm) im unteren Randbereich.

363: Leicht durchgeschlagene

Montierung. 368: Verso leichte Verschmutzungen.

b) 359: Minimale Farbspuren

im oberen und unteren Randbereich.

365: Leichte Farbspuren in den Randbereichen.

366: Knickspur im linken oberen

und oberen rechten Randbereich. Kassette

mit leichten Gebrauchsspuren.

Wvz. Riediger, Nrn 359-368. Jeweils

verso mit dem Copyrightvermerk 1970

des Herausgebers (Eindruck).


Yufen, Qin (1954)

920 | $ 1.040 - 1.560 / € 800 - 1.200

Ohne Titel. 2000. Collage (blaues und

weißes Transparentpapier, Kupferdrähte)

auf Karton. 42 x 29cm. Signiert unten

rechts: Qin. Kastenrahmen.

Im Rahmen beschrieben.

Yufen, Qin (1954)

923 | $ 1.040 - 1.560 / € 800 - 1.200

Ohne Titel. 2001. Collage (Reispapier,

Transparentpapier, Kupferdrähte) auf

Karton. 30 x 40cm. Signiert unten rechts:

Qin. Darüber chinesische Schriftzeichen.

Kastenrahmen. Im Rahmen beschrieben.

Yufen, Qin (1954)

921 | $ 1.040 - 1.560 / € 800 - 1.200

Kupferspiegel. 2000. Collage (Reispapier,

Kupferdraht, Lüsterklemme) auf Karton.

29 x 20,5cm. Signiert unten rechts: Qin.

Darüber chinesische Schriftzeichen.

Kastenrahmen. Im Rahmen beschrieben.

Yufen, Qin (1954)

924 | $ 1.040 - 1.560 / € 800 - 1.200

Ohne Titel. 2001. Collage (Reispapier,

Transparentpapier, Kupferdraht) auf Karton.

40 x 30cm. Signiert unten rechts:

Qin. Darüber chinesische Schriftzeichen.

Kastenrahmen. Im Rahmen beschrieben.

Yufen, Qin (1954)

922 | $ 1.040 - 1.560 / € 800 - 1.200

Kupferbrücke. 2000. Collage (Reispapier,

Kupferdrähte, 2 Lüsterklemmen) auf

Karton. 28 x 20,5cm. Signiert unten

rechts: Qin. Kastenrahmen.

Im Rahmen beschrieben.

Zeniuk, Jerry (1945)

925 | $ 650 - 910 / € 500 - 700

Ohne Titel. 2000. Aquarell auf handgeschöpftem

Bütten. 25 x 31cm. Signiert

und datiert verso: Jerry Zeniuk, 2000,

N. Y. C. Rahmen.

83


Künstlerindex | Index of artists

A

Ackermann, Max 1-4, 200, 201, 500-503

Adrion, Lucien 5

Aeppli, Eva 240

Akai, Fujio 630

Alechinsky, Pierre 202-204, 631-637

Alt, Otmar 638, 639

Altenbourg, Gerhard 640, 641

Alviani, Getulio 642

Antes, Horst 241

Anzinger, Siegfried 643, 644

Appel, Karel 242, 243, 645

Archipenko, Alexander 504

Arman (eigentlich Armand Fernandez) 244

Arnold, Karl 505

Arp, Hans (Jean) 506

Attersee, Christian Ludwig 245-248

B

Bach, Elvira 249, 250, 646-648

Bachem, Bele 6, 251, 649

Bacon, Francis 252

Bandau, Joachim 650

Bargheer, Eduard 507, 508

Barlach, Ernst 7

Baselitz, Georg (Georg Kern) 253

Bauer, Merlin 254

Bauer, Rudolf 8

Baukhage, Gerd 651, 652

Baum, Paul 9

Baumeister, Willi 509, 510

Baumgartner, Fritz 255

Bayrle, Thomas 681

Beck, Herbert 513-516

Beckmann, Max 511, 512

Bendik, Jozef 517

Berber, Mersad 256, 257

Berg, Werner 10

Berke, Hubert 11

Bernuth, Fritz 12, 518

Berrocal, Miguel 519

Beuys, Joseph 258, 653-666

Birkle, Albert 13

Bisky, Norbert 667

Bissier, Julius Heinrich 14

Blum, Ludwig 15

Boers, Willy 259

Böhmler, Claus 668

Bonato, Victor 260, 669

Borofsky, Jonathan 670

Borries, Kurt Wolf von 671, 672

Bosshard, Rodolphe Théophile 16, 17

Botarro, Remus 261

Bott, Francis 262, 263

Böttger, Herbert 520

Bourgeois, Louise 264

Brand, Werner 673

Braque, Georges 18, 19, 521-528

Breker, Arno 529

Brenneis, Jo 265

Bresslern-Roth, Norbertine von 20

Brückner, Helmut 530

Bruni, Bruno 674, 675

Brüning, Peter 676-680

Buchheister, Carl 266

Buffet, Bernard 21, 531

Burchartz, Max 22

Burmann, Fritz 23

C

Cahn, Miriam 268-271

Calder, Alexander 272, 682-684

Calderara, Antonio 685

Castelli, Luciano 686

Castro, Sergio de 24

Cavael, Rolf 687, 688

Chadwick, Lynn 689

84

Chagall, Marc 25-29

Chaissac, Gaston 30

Cheong, Soo Pieng 273

Chia, Sandro 690

Chillida, Eduardo 205-214, 274-276,

691-694

Christo 277-280, 695

Chu, Teh-Chun (Zhu Dequn) 696

Cocteau, Jean 532, 533

Coignard, James 697

Condo, George 281

Copley, William Nelson 698, 699

Corinth, Lovis 534, 535

Corneille 282, 700, 701

Cragg, Tony 283

Crumbiegel, Dieter 284

D

D*Face (eigentlich Dean Stockton) 289, 706

Dahmen, Karl Fred 285, 285

Dalí, Salvador 31, 32, 536-548

Damisch, Gunter 286

Dan, Savu Petra 703

Darboven, Hanne 704

D‘Arcangelo, Allan 705

Davringhausen, Heinrich Maria 33, 549-554

Delaunay, Robert 34

Delaunay-Terk, Sonia 555, 556

Derain, André 35, 36

Dexel, Walter 287, 288

Didonet, Henri Bournet 290, 291

Dobberkau, Heide 557

Dorazio, Piero 292-294, 707

Dressler, August Wilhelm 37

Drexel, Hans Christoph 558

Droese, Felix 708

Dufy, Raoul 559

E

Ebersteins, Harijs 38

Elsner, Slavomir 295

Enseling, Joseph 39, 560

Equipo Crónica

296

Ernst, Max 40, 41, 561-568

Essig, Karl Heinz 709, 710

F

Faria, Cândido Aragonez de 42

Feininger, Lyonel 43, 44

Felixmüller, Conrad 569

Filippov, Andrej 297

Fleischmann, Adolf Richard 45

Fleury, Sylvie 298

Fontana, Lucio 298 A

Förch, Robert 711

Ford, Walton 299

Förg, Günther 300-302

Francis, Sam 215-220, 712-715

Franck, Philipp 47

Frankenthaler, Helen 716

Freundlich, Otto 48

Friedlaender, Johnny 49

Fuchs, Ernst 717

Fussmann, Klaus 303, 718

G

Garcia Sevilla, Ferran 304

Gartner, Marianne 305

Gaul, August 50, 51

Geiger, Rupprecht 719-721

Gentils, Vic 306

Gerber, Louis 52

Giger, Hans-Rudolf 722

Gilles, Werner 53

Girke, Raimund 309

Gonzalez, Julio 54

Görg, Jürgen 723, 724

Gotsch, Friedrich Karl 570, 571

Götz, Karl Otto 307, 308

Gramatté, Walter 55

Grieshaber, HAP 56, 573, 574

Gris, Juan 56 A

Grosz, George 57, 58, 575

Grünfeld, Thomas 310

H

Hajek, Otto Herbert 311

Hamak, Herbert 312

Hamilton, Richard 725

Haring, Keith 313

Hartung, Hans 314, 576

Heckel, Erich 60, 577

Heidelberg, Christine 726

Heider-Schweinitz, Maria 59

Hein, Jeppe 315

Herkenrath, Peter 316, 727-730

Herrmann, Gottfried 61

Hesse, Hermann 62

Heuer, Ute 317

Hirst, Damien 318-322

Hitzler, Franz 731

Höckelmann, Antonius 323, 732-735

Hockney, David 324, 736, 737

Hödicke, Karl Horst 325

Hoehme, Gerhard 738

Hoerle, Heinrich 63-66

Hofer, Karl 67-70, 578, 579

Hofmann, Ludwig von 71

Hofschen, Edgar 739

Hubbuch, Karl 72, 580

Hundertwasser, Friedensreich

326-334, 741

I

Iannone, Dorothy 742-744

Ikemura, Leiko 745

Immendorff, Jörg 746-749

J

Jacobsen, Robert 780

Jaenisch, Hans 750-752

Jakoby, Július 73, 74

Jansen, Jürgen 335

Janssen, Horst 336

Jenkins, Paul 337

Jones, Allen 753

K

Kabakov, Ilya 754

Kádár, Béla 75, 76

Kanoldt, Alexander 581

Kantor, Thadeusz 338

Katz, Alex 339

Kaus, Max 77

Kerkovius, Ida 78

Kinter, Klaus 755

Kippenberger, Martin 340

Kirchner, Ernst Ludwig 79,166

Kirkeby, Per 756, 758

Klapheck, Konrad 341

Klauke, Jürgen 342

Klee, Paul 80

Klein, Yves 343

Klimsch, Fritz 81

Kluge, Gustav 344

Knoebel, Imi 759

Kokoschka, Oskar 82

Kolbe, Georg 83

Kollwitz, Käthe 582, 583

Konvolut 345

Korab, Karl 346, 347

Kotász, Károly 84, 85

Köthe, Fritz 348, 349


Kounellis, Jannis 760

Krauskopf, Bruno 86

Kreutz, Heinz 761

Kricke, Norbert 762-764

Kriwet, Ferdinand 765, 766

L

Laurens, Henri 88

Le Parc, Julio 767

Lebaigne, Jean 584, 585

Léger, Fernand 89-91

Leroy, Eugène 350

LeWitt, Sol 351, 768

Lichtenstein, Roy 352, 353

Liebermann, Max 586

Lindberg, David 769

Lipchitz, Jacques 92

Lucander, Robert 354, 770, 771

Lucas, Sarah 356

Lucchini, Cesare 772

Lucebert 355

Lüpertz, Markus 773, 774

Luther, Adolf 359-361, 775

M

Mack, Heinz 362-364, 776

Macke, August 93, 94

Macke, Helmuth 587

Mangione, Salvatore 425

Mangold, Robert 777

Mappenwerk 161, 365-367,

778, 779, 781, 782

Mapplethorpe, Robert 783

Marcks, Gerhard 95

Marìn, Manuel 368

Marini, Marino 369

Masereel, Frans 96, 588, 589

Masson, André 370

Mataré, Ewald 97, 98

Mathieu, Georges 371

Mavignier, Almir de Silva 784

McLean, Bruce 785

Megert, Christian 372

Meidner, Ludwig 590

Micus, Eduard 373, 786

Middendorf, Helmut 374, 787

Mields, Rune 375

Miotte, Jean 376, 377, 788

Miró, Joan 99-102, 591-593

Modersohn, Otto 103

Modigliani, Amedeo 104

Molzahn, Johannes 105, 106

Moore, Henry 107

Morellet, Francois 221-223

Morgner, Wilhelm 594-596

Mosbacher, Alois 378

Mousson, Tivadar Josef 597, 598

Mühlen, Hermann 108

Müller, Johann Georg 109

Mundt, Wilhelm 379

Muñoz, Blanca 380, 789-792

Muter, Mela 110, 111

N

Näher, Christa 793

Nauman, Bruce 794

Nay, Ernst Wilhelm 112

Nierhoff, Ansgar 795-798

Nitsch, Hermann 381

Nolde, Emil 113

O

O‘Kane, Eamon 799

Oldenburg, Claes 382

Olderock, Max 599

Oliva, Viktor 114

Ophey, Walter 115, 600

Opie, Julian 383

Otterness, Tom 384

P

Padua, Paul Mathias 116

Paeffgen, C.O. (Claus Otto) 800

Palermo, Blinky (Peter Heisterkamp)

385, 801, 802

Pankok, Otto 601-604

Partenheimer, Jürgen 803, 804

Pechstein, Hermann Max 117, 118, 605

Peeters, Henk 386, 387

Peiner, Werner 119

Penck, AR (Ralf Winkler) 388-391, 805-807

Pete Street 808

Picasso, Pablo 120-123, 606

Piene, Otto 392-398, 809-813

Pijuan, Joan Hernández 224, 814, 815

Pivovarov, Viktor 399

Platschek, Hans 816

Plessi, Fabrizio 400

Poliakoff, Serge 124-127, 607

Polke, Sigmar 401-406, 818-822

Prangenberg, Norbert 823

Proksch, Peter 407, 824

Q

Quinte, Lothar 408, 409

R

Rabuzin, Ivan 825

Räderscheidt, Anton 128, 129, 608

Rainer, Arnulf 410-413, 826

Rauschenberg, Robert 414

Reichel, Hans 130

Rentmeister, Thomas 415

Richter, Gerhard 416-419

Richter, Gerhard 827-830

Riera i Aragó, Josep 831

Rohlfs, Christian 131-133,

609, 610, 610 A, 611

Romberg, Osvaldo 832

Ronig, Ludwig Egidius 134

Rössing, Karl 833

Rosso, Medardo 135

Roth, Dieter 420, 421, 834

Rottenberg, Ena 612

Rückriem, Ulrich 422

Ruscha, Edward 423

Ruthenbeck, Reiner 424

S

Saint-Phalle, Niki de 835

Sanchez, José Luis 836

Sandle, Michael 837-841

Sauer, Birgit 842

Saura, Antonio 843-845

Schad, Christian 613-615

Schad, Robert 846

Scheibe, Richard 616

Scheiber, Hugó 136

Scheid, Bernd 426, 427

Schiele, Egon 617

Schilling, Bertha 137

Schleime, Cornelia 847

Schlemmer, Oskar 138

Schlief, Heinrich 139

Schmidt-Rottluff, Karl 140, 160,

162-165, 167-171

Schmurr, Wilhelm 141

Schnabel, Julian 428

Scholz, Werner 848, 849

Schröder-Sonnenstern, Friedrich 142, 143

Schultze, Bernard 429, 430, 850

Schumacher, Emil 431-434, 851-855

Schwarzer, Bernd 435-440

Schwertberger, De Es (Dieter) 856

Scully, Sean 225

Segal, George 857, 858

Segui, Antonio 441

Seiwert, Franz W. 144

Siepmann, Heinrich 442, 443, 859

Slevogt, Max 618

Slominski, Andreas 860

Soto, Jesús Raphael de 444

Soulages, Pierre 445-447

Sprotte, Siegward 861, 862

Stamos, Theodoros 448, 863-865

Stegmaier, German 867

Steinberg, Saul 866

Stella, Frank 449

Stockhus, Norbert 868

Stöhrer, Walter 450, 869

Sturm, Helmut 451

Survage, Leopold 145

Swan, Douglas 452

T

Tadeusz, Norbert 870

Takis, Vassiliakis 454

Tal R 453

Tapies, Antoni 871, 872

Tatafiore, Ernesto 873

Thieler, Fred 455

Thuar, Hans 146

Thursz, Fréderic Matys 874

Tobey, Mark 226-232, 875-883

Tobias, Gert und Uwe 456

Toulouse-Lautrec, Henri de 147

Trockel, Rosemarie 884

U

Uecker, Günther 457, 458, 885-887

Uhlig, Max 888, 889

Ulrichs, Timm 890

Ury, Lesser 148

V

Valk, Hendrik 891

Valtat, Louis 149

Vasarely, Victor 459-461, 892-899

Velde, Bram van 900

Viegener, Eberhard 619, 620

Villon, Jacques 150

Virnich, Thomas 901

Vogeler, Heinrich 151, 152

Vogler, Kurt 621

Vostell, Wolf 462-465

W

Walther, Franz Erhard 902

Warhol, Andy 466-469

Warhol, Andy 903-913

Wegner, Erich 155

Werner, Otto 153, 154

Wesselmann, Tom 469 A, 914

Wewerka, Stefan 915

Winter, Fritz 470

Wohnseifer, Johannes 471, 472

Wollheim, Gert Heinrich 157

Wörsel, Troels 916, 917

Wunderlich, Paul 918, 919

Y

Yufen, Qin 473, 474, 920-924

Z

Zadkine, Ossip 158

Zeniuk, Jerry 925

Zimmer, Bernd 475

Zúñiga, Francisco 159

85


Einliefererverzeichnis

45325: 142 - 45567: 411, 902 - 46240: 328, 786, 832 - 46509: 799 - 46728: 23, 27, 29, 31, 34, 36, 40, 49, 62, 71, 76, 88,

90, 91, 95, 99, 102, 107, 109, 117, 120, 121, 136, 146, 147, 243, 252, 310, 318, 329, 331, 333, 334, 337, 339, 340, 351,

369, 374, 382, 383, 420, 421, 465, 469, 575 - 47293: 135 - 47295: 149 - 47781: 279, 283, 313, 353, 417, 754, 760, 773,

777, 783 - 48036: 577, 686, 689, 716, 725, 736, 748, 766, 801 - 48085: 464, 506, 529, 547, 607, 816 - 48471: 373, 409,

650 - 48734: 600 - 48935: 463 - 48946: 866 - 49036: 273 - 49078: 610, 611 - 49352: 435, 438, 439, 440 - 49808: 613,

614, 615 - 50517: 416, 432, 434, 851, 859 - 50584: 819, 820, 821, 925 - 50740: 48, 64, 462 - 51981: 78 - 52135: 442,

443 - 52793: 512, 535 - 53448: 737 - 53688: 63 - 53728: 888, 889 - 53785: 272, 617, 717, 722 - 53803: 1, 2, 3, 4, 200,

201, 202, 203, 204, 205, 206, 207, 208, 209, 210, 211, 212, 213, 214, 215, 216, 217, 218, 219, 220, 221, 222, 223, 224,

225, 226, 227, 228, 229, 230, 231, 232, 275, 287, 380, 473, 474, 500, 501, 502, 503, 504, 508, 509, 555, 556, 631, 632,

633, 634, 635, 636, 637, 672, 682, 683, 684, 692, 693, 694, 712, 713, 714, 715, 750, 751, 752, 769, 789, 790, 791, 792,

814, 815, 874, 875, 876, 877, 878, 879, 880, 881, 882, 883, 920, 921, 922, 923, 924 - 54168: 355 - 54636: 352, 468,

667 - 55555: 308, 450, 455, 687, 688, 733, 734, 746, 747, 869 - 55652: 391 - 55664: 256, 257 - 55769: 6, 87 - 56202:

521, 524, 532, 533, 559, 592, 707, 709, 710, 765, 767, 785, 842, 858 - 57129: 145, 590, 728 - 57947: 745 - 58284:

825 - 58346: 426, 427 - 58992: 30, 281, 312, 324 - 60511: 65, 66, 144, 244, 531, 570, 571, 579 - 60572: 594, 595, 596

- 60695: 668, 761, 812, 910, 911 - 61150: 354, 770, 771 - 61880: 9, 37, 55, 57, 58, 72, 79, 93, 94, 131, 155, 299, 384,

428 - 61915: 653, 654, 655, 656, 657, 658, 659, 662 - 61949: 569, 800 - 62491: 348, 349 - 63059: 829, 830 - 63224:

265, 558, 703 - 63475: 612, 616 - 64306: 718, 900 - 64601: 701 - 64723: 267 - 65759: 253, 344, 793, 803, 804, 823,

867, 916, 917 - 65962: 105, 106, 160, 161, 162, 163, 164, 165, 166, 167, 168, 169, 170, 171 - 66108: 422 - 66122: 134

- 66218: 293, 294 - 67123: 245, 246, 247, 248, 412 - 67403: 59, 61, 86, 255, 284, 290, 291, 407, 505, 824 - 68337: 268,

269, 270, 271, 402, 811 - 69023: 343, 466, 720, 778, 835 - 69052: 69, 578 - 70672: 25, 138, 453 - 70673: 80, 89, 96,

97, 298, 305, 341, 441, 510, 580, 588, 589, 711, 731, 755, 833, 868 - 70724: 831 - 70936: 22, 431, 433, 445, 446, 447,

871 - 71203: 403 - 71580: 511, 557, 608 - 72615: 826, 860 - 72768: 327 - 72897: 534 - 73591: 519, 545, 546, 548, 696

- 73773: 808 - 73892: 56, 150, 436, 437 - 73899: 776 - 73957: 884 - 73989: 397, 644, 809, 810 - 74189: 639 - 75437:

756, 757, 758 - 75560: 732 - 76059: 67 - 76071: 52, 115, 530 - 76088: 520, 587 - 76198: 112 - 76209: 914 - 76370:

241, 700 - 77373: 741 - 77455: 10 - 77458: 101, 345 - 77614: 130 - 77651: 143 - 77673: 366, 367 - 78722: 543, 544,

697, 729, 730 - 79059: 451 - 79092: 406 - 79275: 363 - 79280: 116 - 79381: 676, 677, 678, 679, 680 - 80213: 282, 806,

855 - 80248: 43, 288 - 80250: 28, 77 - 80278: 377, 640, 641, 788, 854, 887 - 80377: 870 - 80426: 583, 601 - 80475: 7 -

80485: 671 - 80509: 249, 302 - 80554: 537, 582, 593 - 80579: 690, 813 - 80648: 73, 74, 84, 85, 517, 597, 598 - 80686:

26, 98 - 80724: 250, 317, 335, 475 - 81477: 100 - 81662: 104, 261 - 81693: 738 - 81945: 912, 913 - 81946: 262, 263,

266, 408, 444 - 81966: 32 - 81972: 827 - 81992: 39, 108, 560 - 81994: 41 - 82017: 459, 460, 539, 540, 541, 894 - 82072:

371 - 82132: 642 - 82140: 523 - 82154: 319, 320, 321, 322 - 82173: 410 - 82185: 326 - 82188: 300 - 82209: 306, 372,

452, 856 - 82210: 376 - 82394: 753, 904, 905, 906, 907, 908 - 82548: 342 - 82559: 159, 336 - 83806: 298 - 83810: 828

- 83879: 638 - 83883: 307, 552 - 83892: 16, 17, 602, 603, 604 - 83895: 392, 394, 395, 396 - 83911: 125 - 83913: 685,

784 - 83924: 285 - 83926: 669, 775, 901 - 83930: 110, 111 - 83935: 576 - 83938: 126, 726 - 83952: 20 - 83955: 781, 782

- 83962: 606, 618 - 83966: 903, 909 - 83977: 278, 695, 763, 764 - 84001: 18, 19 - 84002: 56 - 84006: 388 - 84011: 122,

836 - 84017: 158, 708, 795, 796, 797, 798 - 84029: 274, 276, 561, 562, 563, 564, 565, 566, 567, 584, 585, 645, 646,

647, 648, 691, 780, 807, 822, 844, 845, 847, 872 - 84035: 5 - 84038: 419, 768 - 84042: 390, 805, 843 - 84044: 153, 154

- 84045: 24, 323, 670, 705, 846 - 84061: 338, 389 - 84074: 129, 573, 574, 599, 605, 698, 699, 740, 749, 774, 895, 896,

897, 898, 899, 918 - 84095: 398 - 84103: 289, 469, 706 - 84106: 13 - 84107: 118, 360, 393, 735 - 84112: 45 - 84121:

15 - 84128: 33, 549, 550, 551, 553, 554 - 84136: 47 - 84139: 385, 458, 802, 885 - 84140: 581 - 84141: 542, 739, 762,

890 - 84157: 325, 470 - 84182: 457 - 84191: 114, 137 - 84192: 850 - 84200: 11, 316 - 84207: 526, 527, 528 - 84211:

448, 863, 864, 865 - 84217: 727 - 84222: 53 - 84223: 364, 454, 461, 742, 743, 744, 892, 893 - 84243: 119 - 84258: 82,

132, 133, 609 - 84264: 330, 332 - 84274: 38 - 84282: 259, 891 - 84283: 242 - 84285: 368 - 84293: 35 - 84294: 834,

852, 853 - 84303: 260 - 84308: 303, 538, 621, 630, 651, 652, 886 - 84309: 157 - 84318: 254 - 84321: 346, 347, 536,

919 - 84324: 404 - 84328: 280 - 84329: 619, 620 - 84330: 400 - 84333: 719, 721 - 84336: 610 - 84340: 861, 862 - 84348:

401 - 84351: 857 - 84355: 128 - 84361: 429, 430, 663, 664, 666, 704, 759, 837, 838, 839, 840, 841, 915 - 84362: 54 -

84367: 21 - 84368: 673, 723, 724 - 84369: 467 - 84370: 251, 649 - 84371: 68 - 84377: 309 - 84379: 42 - 84380: 44, 60,

113, 140, 525, 586, 591 - 84381: 103 - 84382: 139, 141 - 84383: 14, 92 - 84384: 311 - 84385: 12, 50, 83, 518 - 84386:

51 - 84387: 123, 568 - 84389: 75 - 84399: 424, 661, 794 - 84402: 675 - 84403: 674 - 84404: 513, 514, 515, 516 - 84406:

286 - 84409: 301, 356, 423, 449 - 84413: 81 - 84416: 359 - 84418: 8 - 84422: 848, 849 - 84433: 264 - 84434: 70 - 84437:

413, 507, 702, 772 - 84439: 297, 399 - 84440: 124 - 84441: 292, 350 - 84442: 361 - 84447: 151, 152 - 84448: 127, 277

- 84449: 148 - 84459: 240, 296, 304, 370, 375, 378, 381, 425, 643, 681, 787, 873 - 84462: 295, 315, 405, 456, 471, 472 -

84466: 386, 387 - 84476: 379, 415 - 84478: 258, 314, 365, 414, 418, 660, 665, 779, 817, 818 - 84486: 522 - 84488: 362

- 84521: 357, 358, 77

Folgende Lots sind regelbesteuert:

1, 2, 3, 4, 6, 9, 23, 24, 25, 27, 28, 29, 31, 34, 36, 37, 40, 43, 49, 55, 56 A, 57, 58, 62, 71, 72, 76, 77, 79, 80, 83, 88, 89,

90, 91, 93, 94, 95, 96, 97, 99, 102, 107, 109, 116, 117, 120, 121, 124, 128, 131, 136, 138, 146, 147, 150, 155, 200, 201,

202, 203, 204, 205, 206, 207, 208, 209, 210, 211, 212, 213, 214, 215, 216, 217, 218, 219, 220, 221, 222, 223, 224, 225,

226, 227, 228, 229, 230, 231, 232, 243, 252, 262, 263, 266, 268, 269, 270, 271, 272, 275, 279, 283, 287, 288, 289, 298

A, 299, 305, 306, 310, 313, 318, 319, 320, 321, 322, 323, 329, 331, 333, 334, 337, 339, 340, 341, 351, 353, 369, 372,

374, 380, 382, 383, 384, 402, 408, 417, 420, 421, 424, 428, 429, 430, 436, 437, 441, 444, 452, 453, 464, 465, 467, 469,

469 A, 473, 474, 500, 501, 502, 503, 504, 506, 508, 509, 510, 521, 524, 529, 532, 533, 547, 555, 556, 559, 575, 580,

588, 589, 592, 607, 613, 614, 615, 617, 631, 632, 633, 634, 635, 636, 637, 661, 663, 664, 666, 668, 670, 672, 682, 683,

684, 692, 693, 694, 704, 705, 706, 707, 709, 710, 711, 712, 713, 714, 715, 717, 718, 722, 731, 750, 751, 752, 754, 755,

759, 760, 761, 767, 769, 773, 776, 777, 783, 785, 789, 790, 791, 792, 794, 811, 812, 814, 815, 816, 833, 837, 838, 839,

840, 841, 842, 846, 856, 858, 868, 874, 875, 876, 877, 878, 879, 880, 881, 882, 883, 884, 900, 903, 909, 910, 911, 915,

920, 921, 922, 923, 924

86


Karl Hofer – Werkverzeichnis der Gemälde

Eine Hommage an einen der bedeutendsten Künstler des 20. Jahrhunderts

Die seit Gesamtübersicht Hoferschen

Schaffens ist das Lebenswerk

des Autors Karl Bernhard

Wohlert. Das Werkverzeichnis der

Gemälde umfasst knapp 3.000

Arbeiten und ist im Verlag VAN

HAM Art Publications erschienen.

Karl Hofers Oeuvre umfasst eine

Schaffensperiode von rund 57

Jahren und fällt in die Zeit von

1898 bis 1955, also in die äußerst

spannende und spannungsreiche

Periode des Übergangs vom Jugendstil

zur Klassischen Moderne.

Der erste Band der insgesamt

dreibändigen Übersicht dient der

großzügigen Illustration besonderer

Werke. Viele wurden in dieser

Form bislang noch nicht veröffentlicht.

Der zweite Band ist dem

Werkverzeichnis gewidmet. Der

dritte Band beinhaltet die Fortsetzung

des Werkverzeichnisses

und zusätzlich eine ausführliche

Bibliographie, ein Ausstellungsverzeichnis

und diverse Konkordanzlisten.

Eine Besonderheit ist

die beiliegende Bild-CD mit allen

dem Verlag vorliegenden Farbaufnahmen.

In dem Werkverzeichnis

sind die Gemälde Karl Hofers in

Gänze zum ersten Mal wissenschaftlich

erfasst. Somit kann es

als Grundlage für weitere Forschung

und die Neubewertung

dieses bedeutenden Künstlers

dienen.

Der Autor Karl Bernhard Wohlert

gilt aufgrund seiner akribischen

Recherchen zum Oeuvre des

Künstlers als einziger international

anerkannter Hofer-Experte.

Über das Werk war bisher nur

wenig herauszufinden. Für die

intensive Recherche ist ihm von

der Universität der Künste zu

Berlin die Ehrendoktorwürde

verliehen worden.

Drei Mädchen am Fenster von 1939

Art Publications

Karl Hofer BITTE BEACHTEN SIE: Bezug ausschließlich

Werkverzeichnis der Gemälde über VAN HAM Art Publications

3 Bände umfassen ca. 1.000 Seiten Schönhauser Str. 10 – 16 | 50968 Köln

2.500 sw-Abbildungen, 200 Farbtafeln Tel 0221· 92 58 62- 0 | Fax 0221· 92 58 62-4

CD mit umfangreichem Bildmaterial E-Mail publications@van-ham.com

Preis: € 300 (zzgl. Versand) www.van-ham.com


Allgemeine Geschäftsbedingungen

Versteigerung

1.1 VAN HAM Kunstauktionen KG (nachfolgend

VAN HAM) versteigert in einer öffentlichen Versteigerung

gemäß §§ 474 Abs.1 Satz 2, 383 Abs. 3 Satz

1 BGB als Kommissionär im eigenen Namen und für

Rechnung der Auftraggeber, die unbenannt bleiben.

1.2 Die zur Versteigerung kommenden Gegenstände

können vor der Versteigerung besichtigt und geprüft

werden. Dabei haften die Interessenten für von ihnen

verursachte Schäden an den ausgestellten Objekten.

2. Beschaffenheit, Gewährleistung

2.1 Die zur Versteigerung gelangenden und im

Rahmen der Vorbesichtigung prüfbaren und zu besichtigenden

Kunstwerke sind ausnahmslos gebraucht.

Sie haben einen ihrem Alter und ihrer Provenienz

entsprechenden Erhaltungszustand. Beanstandungen

des Erhaltungszustandes werden im Katalog nur

erwähnt, wenn sie nach Auffassung von VAN HAM

den optischen Gesamteindruck des Kunstwerkes

maßgeblich beeinträchtigen. Fehlende Angaben zum

Erhaltungszustand begründen infolge dessen auch

keine Garantie oder Beschaffenheitsvereinbarung im

kaufrechtlichen Sinne. Interessenten können einen

Zustandsbericht für jedes Kunstwerk anfordern. Dieser

Bericht, mündlich oder in Schriftform, enthält keine

abweichende Individualabrede und bringt lediglich

eine subjektive Einschätzung von VAN HAM zum

Ausdruck. Die Angaben im Zustandsbericht werden

nach bestem Wissen und Gewissen erteilt. Sie sind

keine Garantien oder Beschaffenheitsvereinbarungen

dienen ausschließlich der unverbindlichen Information.

Gleiches gilt für Auskünfte jedweder Art, sei es mündlich

oder schriftlich. In allen Fällen ist der tatsächliche

Erhaltungszustand des Kunstwerkes zum Zeitpunkt

seines Zuschlages vereinbarte Beschaffenheit im Sinne

der gesetzlichen Bestimmungen (§§ 434ff BGB).

2.2 Alle Angaben im Katalog beruhen auf den bis zum

Zeitpunkt der Drucklegung veröffentlichten oder sonst

allgemein zugänglichen wissenschaftlichen Erkenntnissen.

Wird zusätzlich ein Internet-Katalog erstellt, sind

dennoch die Angaben der gedruckten Fassung maßgeblich;

nur in den Fällen, in denen kein gedruckter Katalog

vorliegt, bzw. die Objekte im Rahmen einer sog. stillen

Auktion versteigert werden, ist der Internetkatalog maßgeblich.

VAN HAM behält sich vor, Katalogangaben über

die zu versteigernden Kunstwerke zu berichtigen. Diese

Berichtigung erfolgt durch schriftlichen Aushang am Ort

der Versteigerung und/oder mündlich durch den Auktionator

unmittelbar vor der Versteigerung des einzelnen

Kunstgegenstandes. Die berichtigten Angaben treten an

die Stelle der Katalogbeschreibung.

2.3 Unabhängig von der Regelung unter Ziff. 2.1 sind

Teil der mit dem Käufer vereinbarten Beschaffenheit

nur diejenigen Katalogangaben, die sich auf die Urheberschaft

des Kunstwerkes beziehen. Eine besondere

Garantie, aus der sich darüber hinausgehende Rechte

(§§ 443, 477 BGB) ergeben, wird von VAN HAM nicht

übernommen Weitere Beschaffenheitsmerkmale als

die Urheberschaft des Kunstwerkes sind auch dann

nicht vertraglich vereinbart, wenn das Kunstwerk aus

Gründen der Werbung herausgestellt wird. Das gleiche

gilt für die im Katalog befindlichen Abbildungen. Diese

Abbildungen dienen dem Zweck, dem Interessenten

eine Vorstellung von dem Kunstwerk zu geben; sie sind

weder Bestandteil der Beschaffenheitsvereinbarung

noch eine Garantie für die Beschaffenheit.

2.4 Eine Haftung von VAN HAM wegen etwaiger

Mängel wird ausdrücklich ausgeschlossen, sofern VAN

HAM seine Sorgfaltspflichten erfüllt hat.

2.5 Weist der Käufer jedoch innerhalb eines Jahres

nach Übergabe des Kunstwerkes nach, dass Katalogangaben

über die Urheberschaft des Kunstwerkes

unrichtig sind und nicht mit der anerkannten Meinung

der Experten am Tag der Drucklegung übereinstimmten,

verpflichtet sich VAN HAM unabhängig von Ziffer

2.4, seine Rechte gegenüber dem Einlieferer geltend

zu machen. Im Falle der erfolgreichen Inanspruchnahme

des Einlieferers erstattet VAN HAM dem Erwerber

ausschließlich den gesamten Kaufpreis. Darüber hinaus

verpflichtet sich VAN HAM für die Dauer von einem

88

Jahr bei erwiesener Unechtheit zur Rückgabe der vollständigen

Kommission. Voraussetzung ist jeweils, dass

keine Ansprüche Dritter an dem Kunstwerk bestehen

und das Kunstwerk am Sitz von VAN HAM in Köln in

unverändertem Zustand zurückgegeben wird.

Der Unrichtigkeitsnachweis gilt u.a. als geführt, wenn

ein international anerkannter Experte für den im

Katalog angegebenen Urheber die Aufnahme des

Kunstwerkes in das von ihm erstellte Werkverzeichnis

(„Catalogue Raisonné“) verweigert.

2.6 Schadensersatzansprüche gegen VAN HAM

wegen Rechts- und Sachmängeln sowie aus sonstigen

Rechtsgründen (incl. Ersatz vergeblicher Aufwendungen

sowie Ersatz von Gutachterkosten) sind ausgeschlossen,

soweit sie nicht auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem

Handeln von VAN HAM oder auf der Verletzung

wesentlicher Vertragspflichten durch VAN HAM beruhen.

2.7 Alle Ansprüche gegen VAN HAM verjähren ein

Jahr nach Übergabe des zugeschlagenen Kunstwerkes,

soweit sie nicht auf einer vorsätzlichen Rechtsverletzung

beruhen oder rechtliche unabdingbar längere

Verjährungsfristen vorgegeben sind.

3. Durchführung der Versteigerung, Gebote

3.1 Die im Katalog angegebenen Schätzpreise sind

keine Mindest- oder Höchstpreise, sondern dienen nur

als Anhaltspunkt für den Verkehrswert der Gegenstände

ohne Gewähr für die Richtigkeit. Andere

Währungsangaben dienen lediglich der Information

und sind unverbindlich. Gegenstände von geringem

Wert können als Konvolute außerhalb des Katalogs

versteigert werden.

3.2 VAN HAM behält sich das Recht vor, während der

Versteigerung Nummern des Katalogs zu vereinen, zu

trennen, außerhalb der Reihenfolge auszubieten oder

zurückzuziehen.

3.3 Alle Gebote gelten als vom Bieter im eigenen

Namen und für eigene Rechnung abgegeben. Will ein

Bieter Gebote im Namen eines Dritten abgeben, so

hat er dies 24 Stunden vor Versteigerungsbeginn unter

Nennung von Namen und Anschrift des Vertretenen

und unter Vorlage einer schriftlichen Vollmacht mitzuteilen.

Andernfalls kommt der Kaufvertrag bei Zuschlag

mit dem Bieter zustande.

3.4 Jeder Bieter erhält nach Vorlage eines gültigen

Personaldokuments und Zulassung zur Auktion von VAN

HAM eine Bieternummer. Nur unter dieser Nummer

abgegebene Gebote werden auf der Auktion berücksichtigt.

3.5 Von Bietern, die VAN HAM noch unbekannt sind,

benötigt VAN HAM spätestens 24 Stunden vor Beginn

der Auktion eine schriftliche Anmeldung mit gültigem

Personalausweis. VAN HAM behält sich das Recht

vor, eine zeitnahe Bankauskunft, Referenzen oder ein

Bardepot für die Zulassung zur Auktion anzufordern.

3.6 Bietet der Einlieferer oder ein von diesem beauftragter

Dritter auf selbst eingelieferte Ware und erhält

den Zuschlag, so ist er jedem anderen Bieter gleichgestellt.

Für den Eigenbieter gelten die Bestimmungen

der Versteigerungsbedingungen daher entsprechend.

3.7 VAN HAM kann für den Einlieferer bis zu einem

Betrag unterhalb des Limits auf dessen eingeliefertes

Los bieten, ohne dies offenzulegen und unabhängig

davon, ob anderweitige Gebote abgegeben werden

oder nicht.

3.8 Der Preis bei Aufruf wird vom Versteigerer

fest gelegt; gesteigert wird im Regelfall um maximal

10 % des vorangegangenen Gebotes in Euro. Gebote

können persönlich im Auktionssaal, sowie bei Abwesenheit

schriftlich, telefonisch oder mittels Internet

über den Online-Katalog auf der Home Page von VAN

HAM oder einer von VAN HAM zugelassenen Plattform

abgegeben werden.

3.9 Für die am Ende des Kataloges aufgeführten Katalognummern,

welche mit „+“ gekennzeichnet sind,

gelten die Bestimmungen der sog. „Stillen Auktion“

(vg. Ziff.10).

3.10 Alle Gebote beziehen sich auf den sog. Hammerpreis

und erhöhen sich um das Aufgeld, Mehrwertsteuer

sowie ggf. Folgerecht und Zollumlage.

Bei gleich hohen Geboten, unabhängig ob im

Auktionssaal, telefonisch, schriftlich oder per Internet

abgegeben, entscheidet das Los. Schriftliche Gebote

oder Gebote per Internet werden von VAN HAM

nur mit dem Betrag in Anspruch genommen, der

erforderlich ist, um ein anderes abgegebenes Gebot

zu überbieten.

3.11 Gebote in Abwesenheit werden in der Regel

zugelassen, wenn diese mindestens 24 Stunden vor

Beginn der Versteigerung bei VAN HAM eingehen und,

sofern erforderlich, die weiteren Informationen gemäß

Ziff. 3.5 vorliegen. Das Gebot muss das Kunstwerk

unter Aufführung von Katalognummer und Katalogbezeichnung

benennen. Im Zweifel ist die Katalognummer

maßgeblich; Unklarheiten gehen zu Lasten des

Bieters. Die Bearbeitung der Gebote in Abwesenheit ist

ein zusätzlicher und kostenloser Service von VAN HAM,

daher kann keine Zusicherung für deren Ausführung

bzw. fehlerfreie Durchführung gegeben werden.

Dies gilt nicht, soweit VAN HAM einen Fehler wegen

Vorsatzes oder grober Fahrlässigkeit zu vertreten hat.

Die in Abwesenheit abgegebenen Gebote sind den

unter Anwesenden in der Versteigerung abgegebenen

Geboten bei Zuschlag gleichgestellt.

3.12 Das schriftliche Gebot muss vom Bieter unterzeichnet

sein. Bei schriftlichen Geboten beauftragt

der Interessent den Versteigerer, für ihn Gebote

abzugeben.

3.13 Bei telefonischen Geboten wird ein im Saal

anwesender Telefonist beauftragt, nach Anweisung

des Telefonbieters, Gebote abzugeben. Telefonische

Gebote können von VAN HAM aufgezeichnet werden.

Mit dem Antrag zum telefonischen Bieten erklärt

sich der Antragsteller mit der Aufzeichnung von

Telefongesprächen einverstanden. VAN HAM haftet

nicht für das Zustandekommen und die Aufrechterhaltung

von Telekommunikationsverbindungen oder

Übermittlungsfehler.

3.14 Internet-Gebote können sowohl als sog. „Vor-

Gebote“ vor Beginn einer Versteigerung als auch als

sog. „Live-Gebote“ während einer im Internet live

übertragenen Versteigerung sowie als sog. „Nach-

Gebote“ nach Beendigung der Versteigerung nach

Maßgabe der nachstehenden Regelungen abgegeben

werden. Gebote, die bei VAN HAM während einer

laufenden Versteigerung via Internet eingehen, werden

im Rahmen der laufenden Versteigerung nur dann

berücksichtigt, wenn es sich um eine live im Internet

übertragene Versteigerung handelt. Im Übrigen sind

Internet-Gebote nur dann zulässig, wenn der Bieter

von VAN HAM zum Bieten über das Internet durch

Zusendung eines Benutzernamens und eines Passwortes

zugelassen worden ist. Sie stellen nur dann gültige

Gebote dar, wenn sie durch den Benutzernamen und

das Passwort zweifelsfrei dem Bieter zuzuordnen sind.

Die über das Internet übertragenen Gebote werden

elektronisch protokolliert. Die Richtigkeit der Protokolle

wird vom Bieter/Käufer anerkannt, dem jedoch der

Nachweis ihrer Unrichtigkeit offen steht. Live-Gebote

werden wie Gebote aus dem Versteigerungssaal

berücksichtigt. Auch bei Internet-Geboten haftet VAN

HAM nicht für das Zustandekommen der technischen

Verbindung oder für Übertragungsfehler.

3.15 Der Nachverkauf ist Teil der Versteigerung. Bei

Nachgeboten kommt ein Vertrag erst dann zustande,

wenn VAN HAM das Gebot annimmt.

3.16 Das Widerrufs- und Rückgaberecht bei Fernabsatzverträgen

findet auf Schrift-, Telefon- und Internetgebote

keine Anwendung, sofern das Gebot nicht im

Rahmen einer sog. stillen Auktion erfolgte.

4. Zuschlag

Der Zuschlag erfolgt nach dreimaligem Aufruf an den

Höchstbietenden. Mit dem Zuschlag kommt zwischen

VAN HAM und dem Bieter, dem der Zuschlag erteilt

wird, ein Kaufvertrag zustande. VAN HAM kann den

Zuschlag verweigern oder unter Vorbehalt erteilen.

Dies gilt insbesondere dann, wenn ein Bieter, der

Stand: 1.9.2012


dem Versteigerer nicht bekannt ist oder mit dem

eine Geschäftsverbindung noch nicht besteht, nicht

spätestens bis zum Beginn der Versteigerung Sicherheit

in Form von Bankauskünften oder Garantien geleistet

hat. Ein Anspruch auf Annahme eines Gebotes besteht

jedoch grundsätzlich nicht. Wird ein Gebot abgelehnt,

so bleibt das vorangegangene Gebot wirksam. Wenn

mehrere Personen das gleiche Gebot abgeben und

nach dreimaligem Aufruf kein höheres Gebot erfolgt,

entscheidet das Los. VAN HAM kann den Zuschlag

zurücknehmen und die Sache erneut ausrufen, wenn

irrtümlich ein rechtzeitig abgegebenes höheres Gebot

übersehen worden ist oder wenn der Höchstbietende

sein Gebot nicht gelten lassen will oder sonst Zweifel

über den Zuschlag bestehen. Wenn trotz abgegebenen

Gebots ein Zuschlag nicht erteilt wird, haftet VAN HAM

dem Bieter nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.

Bei einem unter Vorbehalt erteilten Zuschlag bleibt der

Bieter einen Monat an sein Gebot gebunden. Ein unter

Vorbehalt erteilter Zuschlag wird nur wirksam, wenn

VAN HAM das Gebot innerhalb eines Monats nach

dem Tag der Versteigerung schriftlich bestätigt.

5. Kaufpreis und Zahlung

5.1 Neben der Zuschlagssumme ist vom Käufer für die

ersten 100.000 Euro ein Aufgeld von 25% und auf die

darüber hinausgehenden Beträge von 22% zu zahlen.

Hierin ist die gesetzliche Umsatzsteuer bereits enthalten,

welche jedoch wegen Differenzbesteuerung nach §

25a UStG nicht ausgewiesen wird. Bei Objekten, die

im Anhang als regelbesteuert vermerkt sind, wird auf

den Zuschlag auf die ersten 100.000 Euro ein Aufgeld

von 21% und auf die darüber hinausgehenden Beträge

von 18% erhoben. Auf die Summe von Zuschlag und

Aufgeld wird die gesetzliche Umsatzsteuer von z.Zt. 7%

(Gemälde, Zeichnungen, Skulpturen, Graphiken, etc.)

bzw. 19% (Kunstgewerbe, Teppiche, Schmuck, Uhren,

Siebdrucke, Offsets, Photographien, etc.) erhoben.

5.2 Der Veräußerer ist gemäß § 26 Abs.1 UrhG zur

Zahlung einer gesetzlichen Folgerechtsgebühr auf den

Verkaufserlös aller Originalwerke der bildenden Kunst

und der Photographie verpflichtet, deren Urheber noch

nicht 70 Jahre vor dem Ende des Verkaufes verstorben

sind. Davon trägt der Käufer anteilig in Form einer

pauschalen Umlage von:

- 1,5% auf einen Hammerpreis bis zu € 200.000

- 0,5% für den übersteigenden Hammerpreis von

€ 200.001 bis € 350.000 bzw.

- 0,25% für einen weiteren Hammerpreis von

€ 350.001 bis € 500.000 sowie

- 0,125 % für den weiter übersteigenden Hammerpreis

bis zu fünf Millionen; maximal € 6.250.

5.3 Für Unternehmer, die zum Vorsteuerabzug

berechtigt sind, kann die Rechnung auf Wunsch (nach

vorheriger Mitteilung) nach der Regelbesteuerung

ausgestellt werden. Von der Umsatzsteuer befreit

sind Auslieferungen in Drittländer (d.h. außerhalb

der EU) und – bei Angabe der USt.-ID-Nr. – auch

an Unternehmen in EU-Mitgliedsländer. Verbringen

Auktionsteilnehmer ersteigerte Gegenstände selbst

in Drittländer, wird ihnen die Umsatzsteuer erstattet,

sobald VAN HAM der Ausfuhr- und Abnehmernachweis

vorliegt.

5.4 Während oder unmittelbar nach der Auktion

ausgestellte Rechnungen bedürfen der Nachprüfung;

Irrtum bleibt insoweit vorbehalten.

5.5 Die Zahlung des mit dem Zuschlag fälligen

Gesamtbetrages ist in bar oder durch bankbestätigten

Scheck zu entrichten. Schecks werden nur erfüllungshalber

angenommen. Alle Steuern, Kosten, Gebühren

der Überweisung oder der Scheckeinlösung (inklusive

der VAN HAM in Abzug gebrachten Bankspesen)

gehen zu Lasten des Käufers. Persönlich an der Versteigerung

teilnehmende Käufer haben den Kaufpreis

sofort nach erfolgtem Zuschlag an VAN HAM zu

zahlen. Bei Geboten in Abwesenheit gilt unbeschadet

der sofortigen Fälligkeit die Zahlung binnen 14 Tagen

nach Rechnungsdatum noch nicht als verspätet.

5.6 Die Gegenstände werden grundsätzlich erst nach

vollständiger Bezahlung aller vom Käufer geschuldeten

Beträge ausgehändigt.

Stand: 1.9.2012

6. Abholung und Gefahrtragung

6.1 Der Zuschlag verpflichtet zur Abnahme. Abwesende

Erwerber sind verpflichtet, die Gegenstände

unverzüglich nach Mitteilung des Zuschlages bei VAN

HAM abzuholen. VAN HAM organisiert die Versicherung

und den Transport der versteigerten Gegenstände

zum Käufer nur auf dessen schriftliche Anweisung hin

und auf seine Kosten und Gefahr. Da der Kaufpreis

sofort fällig ist und der Erwerber zur unverzüglichen

Abholung verpflichtet ist, befindet er sich spätestens

14 Tage nach Zuschlagserteilung oder Annahme des

Nachgebotes in Annahmeverzug, so dass spätestens

dann auch, unabhängig von der noch ausstehenden

Übergabe, die Gefahr auf den Erwerber übergeht.

6.2 Hat der Erwerber die Gegenstände nicht spätestens

drei Wochen nach erfolgtem Zuschlag bzw. nach

Mitteilung bei VAN HAM abgeholt, wird VAN HAM

den Erwerber zur Abholung der Gegenstände binnen

einer Woche auffordern. Nach Ablauf dieser Frist hat

VAN HAM das Recht, die Gegenstände auf Kosten und

Gefahr des Erwerbers bei einem Lagerhalter aufbewahren

zu lassen. Vor einer Aufbewahrung unterrichtet

VAN HAM den Erwerber. Bei einer Selbsteinlagerung

durch VAN HAM werden bis zu 1% p.a. des Zuschlagpreises

für Versicherungs- und Lagerkosten berechnet.

Unabhängig davon kann VAN HAM wahlweise

Erfüllung des Vertrages verlangen oder die gesetzlichen

Rechte wegen Pflichtverletzung geltend machen. Zur

Berechnung eines eventuellen Schadens wird auf Ziff. 5

und 8 dieser Bedingungen verwiesen.

6.3 VAN HAM trägt in keinem Fall eine Haftung für

Verlust oder Beschädigung nicht abgeholter oder mangels

Bezahlung nicht übergebener Gegenstände, es sei

denn, VAN HAM fiele Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit

zur Last.

7. Eigentumsvorbehalt, Aufrechnung,

Zurückbehaltungsrecht

7.1 Das Eigentum am ersteigerten Gegenstand geht

erst mit vollständigem Eingang aller nach Ziff. 5 und 8

geschuldeten Zahlungen auf den Käufer über. Für den

Fall, dass der Käufer diesen Gegenstand veräußert,

bevor er sämtliche Forderungen von VAN HAM erfüllt

hat, tritt der Käufer bereits jetzt sämtliche Forderungen,

die aus dem Weiterverkauf entstehen, an VAN

HAM ab. VAN HAM nimmt die Abtretung hiermit an.

7.2 Der Käufer kann gegenüber VAN HAM nur mit

unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Forderungen

aufrechnen.

7.3 Ein Zurückbehaltungsrecht des Käufers aufgrund

von Ansprüchen aus einem früheren Geschäft mit

VAN HAM ist ausgeschlossen. Soweit der Käufer

Kaufmann ist, verzichtet er auf seine Rechte aus

§§ 273, 320 BGB.

8. Verzug

8.1 Der Kaufpreis ist mit dem Zuschlag fällig.

Zahlungsverzug tritt 14 Tage nach Vertragsschluss, also

Zuschlagserteilung oder Annahme des Nachgebotes ein.

Zahlungen sind in Euro an VAN HAM zu leisten. Entsprechendes

gilt für Schecks, die erst nach vorbehaltloser

Bankgutschrift als Erfüllung anerkannt werden.

8.2 Bei Zahlungsverzug werden Verzugszinsen in

Höhe von 1% pro Monat berechnet. Der Erwerber hat

das Recht zum Nachweis eines geringeren oder keines

Schadens. Im Übrigen kann VAN HAM bei Zahlungsverzug

wahlweise Erfüllung des Kaufvertrages verlangen

oder nach angemessener Fristsetzung vom Vertrag

zurücktreten. Im Fall des Rücktritts erlöschen alle

Rechte des Käufers am ersteigerten Gegenstand und

VAN HAM ist berechtigt, Schadensersatz in Höhe des

entgangenen Entgelts auf das Kunstwerk (Einliefererkommission

und Aufgeld) zu verlangen. Wird der Gegenstand

in einer neuen Auktion nochmals versteigert,

so haftet der säumige Käufer außerdem für jeglichen

Mindererlös gegenüber der früheren Versteigerung

sowie für die Kosten der wiederholten Versteigerung;

auf einen etwaigen Mehrerlös hat er keinen Anspruch.

VAN HAM hat das Recht, ihn von weiteren Geboten in

Versteigerungen auszuschließen.

8.3 Einen Monat nach Eintritt des Verzuges ist VAN

HAM berechtigt und auf Verlangen des Einlieferers verpflichtet,

diesem Namen und Adressdaten des Käufers

zu nennen

9. Einwilligungserklärung Datenschutz

Der Bieter ist damit einverstanden, dass sein

Name, seine Adresse und Käufe für Zwecke der

Durchführung und Abwicklung des Vertragsverhältnisses

sowie zum Zwecke der Information

über zukünftige Auktionen und Angebote,

elektronisch von VAN HAM gespeichert und verarbeitet

werden. Sollte der Bieter im Rahmen der

Durchführung und Abwicklung dieses Vertragsverhältnisses

seinen vertraglichen Pflichten nicht

nachkommen, stimmt der Bieter zu, dass diese

Tatsache in eine Sperrdatei, die allen Auktionshäusern

des Bundesverbands Deutscher Kunstversteigerer

e.V. zugänglich ist, aufgenommen

werden kann. Der Datenerhebung und weiteren

Nutzung kann durch Streichen dieser Klausel

oder jederzeit durch spätere Erklärung gegenüber

VAN HAM mit Wirkung für die Zukunft widersprochen

werden.

10. Stille Auktion

10.1 VAN HAM führt für die am Ende des Kataloges

aufgeführten Objekte, die mit „+“ gekennzeichnet

sind, eine sog. „Stille Auktion“ durch. Für diese „Stille

Auktion“ gelten diese Versteigerungsbedingungen

entsprechend, jedoch mit der Maßgabe, dass Bieter

nur in schriftlicher Form sowie über Internet mitbieten

können. Die Objekte der „Stillen Auktion“ werden

nicht aufgerufen, so dass keine persönlichen oder

telefonischen Gebote abgegeben werden können.

Die Gebote für eine „Stille Auktion“ müssen der

Gültigkeit wegen mindestens 24 Stunden vor

Auktions beginn schriftlich bei VAN HAM vorliegen;

im übrigen wird auf Ziff.3. verwiesen.

11. Sonstige Bestimmungen

11.1 Diese Versteigerungsbedingungen regeln sämtliche

Beziehungen zwischen dem Käufer und VAN

HAM. Allgemeine Geschäftsbedingungen des Käufers

haben keine Geltung. Mündliche Nebenabreden

bestehen nicht. Änderungen bedürfen zu ihrer

Gültigkeit der Schriftform.

11.2 Erfüllungsort und Gerichtsstand für den kaufmännischen

Verkehr ist ausschließlich Köln. Es gilt

deutsches Recht; das UN-Abkommen über Verträge

des internationalen Warenkaufs (CISG) findet keine

Anwendung.

11.3 Vorstehende Bestimmungen gelten sinngemäß

auch für den freihändigen Verkauf der zur Auktion

eingelieferten Gegenstände und insbesondere für den

Nachverkauf, auf den, da er Teil der Versteigerung ist,

die Bestimmungen über Käufe im Fernabsatz keine

Anwendung finden.

11.4 Sollte eine der vorstehenden Bestimmungen

ganz oder teilweise unwirksam sein, wird die Gültigkeit

der übrigen davon nicht berührt. Die unwirksame

Bestimmung ist durch eine wirksame zu ersetzen, die

in ihrem wirtschaftlichen Gehalt der unwirksamen

Bestimmung am nächsten kommt. Entsprechendes gilt,

wenn der Vertrag eine ergänzungsbedürftige Lücke

aufweist. In Zweifelsfällen ist die deutsche Fassung der

Versteigerungsbedingungen maßgeblich. Übersetzungen

in andere Sprachen dienen nur der inhaltlichen

Orientierung.

Markus Eisenbeis

(pers. haft. Ges. und öffent. best. und vereidigter

Versteigerer für Kunst und Antiquitäten)

89


General Auction Terms

1. Auction

1.1 VAN HAM Kunstauktionen KG (hereinafter

referred to as “VAN HAM”) conducts public auctions

as defined by S. 474, ss. 1(2) and S. 383 ss. 3(1) of

the German Civil Code (BGB) as commission agent

on its own behalf and on account of its clients (the

“Sellers”), who remain anonymous.

1.2 The items to be auctioned may be viewed and examined

prior to auction, with potential buyers being liable

for any damage they may cause to the exhibited items.

2. Condition, Warranty

2.1 The works of art that are up for auction and available

for examination and viewing during the advance

viewing are, without exception, used items. They are

in a state of repair that is consistent with their age and

provenance. Objections to the state of repair shall only

be mentioned in the catalogue if VAN HAM believes

that they significantly affect the visual impression of the

work of art as a whole. Lack of information regarding

the state of repair shall therefore not establish any warranty

or quality agreement as defined by sale of goods

laws. Potential buyers may request a condition report for

any work of art. Such a report, be it verbal or in writing,

shall not contain any diverging individual agreement,

and shall express VAN HAM’s subjective assessment

only. The information contained in the condition report

shall be provided to the best of our knowledge and

belief. It shall not constitute any warranty or quality

agreement and shall serve the purpose of providing

non-binding information only. The same applies to general

information of any kind, be it verbal or in writing.

The actual state of repair of the work of art at the time

the relevant bid is accepted shall, in all events, be its

agreed condition as defined by statutory regulations

(SS. 434 et seq. BGB).

2.2 Any information contained in the catalogue is

based on available data published at the time of publication

or other generally available scientific insights.

If an additional internet catalogue is prepared, the

information in the printed version shall nevertheless

prevail; the internet catalogue shall only prevail in the

event that no printed catalogue exists or the items

are auctioned by a so-called silent auction. VAN HAM

reserves the right to correct catalogue information on

the works of art that are to be auctioned. Said corrections

shall be made by written notice at the auction

site and/or announced by the auctioneer immediately

before the specific work of art is to be auctioned. The

corrected information shall replace the description in

the catalogue.

2.3 Irrespective of the provisions of Clause 2.1, only

the catalogue information regarding the authorship

of the work of art shall form part of the condition

agreed with the buyer. VAN HAM does not provide any

special warranties that may establish any additional

rights (SS. 443, 477 BGB). No characteristics other than

authorship of the work of art shall be contractually

agreed, even if the work of art is presented for advertising

purposes. The same applies to reproductions

contained in the catalogue. The purpose of said reproductions

is to give potential buyers an idea of the work

of art; they form neither part of the quality agreement

nor do they warrant the condition of the work of art.

2.4 VAN HAM expressly excludes any liability for potential

defects, provided that VAN HAM has complied

with its duty of care obligations.

2.5 However, if the buyer is able to demonstrate,

within one year from the transfer of possession of

the work of art, that catalogue information regarding

authorship of the work of art was incorrect and did not

correspond to the generally accepted expert opinion at

the date of publication, VAN undertakes to assert its

rights vis-à-vis the consignor, irrespective of Clause 2.4.

Where successful recourse is taken against the consignor,

VAN HAM shall reimburse the buyer for the full

purchase price only. VAN HAM additionally undertakes

90

to repay its commission in full within a period of one

year, if the work of art proves not to be authentic.

This is subject to there being no third party claims to the

work of art and the work of art being returned to the

VAN HAM head office in Cologne in unaltered condition.

Inaccuracy shall be considered to have been proven

if an internationally recognised expert on the author

listed in the catalogue refuses to have the work of art

included in the Catalogue Raisonné prepared by the

expert, among others.

2.6 Claims for damages against VAN HAM based on

legal and material defects and on other legal grounds

(including compensation for futile expenses or costs

of expert opinions) shall be excluded, unless they are

based on VAN HAM acting intentionally or grossly negligently

or on VAN HAM breaching material contractual

obligations.

2.7 Any claims against VAN HAM shall come under

the statute of limitations one year after possession of

the work of art for which there has been a successful

bid has been transferred, provided that they are not

based on an intentional breach of legal rights, or where

longer periods of limitations are prescribed by law.

3. Conduct of Auctions, Bids

3.1 The estimates stated in the catalogue do not

consti tute minimum or maximum prices, but shall

serve merely as an indication of the market value of

the respective items, without any warranty being given

as to their accuracy. Information as to the value in

other currencies is provided for information purposes

only and shall not be binding. Low-value items may be

auctioned as group lots outside the catalogue.

3.2 VAN HAM reserves the right to combine, separate,

offer out of sequence or withdraw numbered lots during

an auction.

3.3 All bids shall be considered as made by the bidder

on its own behalf and for its own account. If a bidder

intends to bid on behalf of a third party, relevant notification

shall be given 24 hours prior to the start of the

auction, stating the name and address of the represented

party and submitting a written power of attorney.

Otherwise the contract of sale shall be made with the

bidder when the bid is accepted.

3.4 VAN HAM provides each bidder with a bidder

number following presentation of a valid identification

document and admission to the auction. Only

bids made using this number shall be considered

during the auction.

3.5 Bidders previously unknown to VAN HAM need to

submit to VAN HAM a written registration accompanied

by a valid identification card no later than 24 hours

before the start of the auction. VAN HAM reserves

the right to request a current bank reference or other

references or a cash deposit before admitting bidders to

the auction.

3.6 If the consignor, or a third party instructed by the

consignor, submits a bid on an item consigned by the

consignor, and this bid is accepted, the consignor’s

status shall be equivalent to that of any other bidder.

The General Auction Terms therefore apply accordingly

to the consignor making a bid for its own items.

3.7 VAN HAM shall be entitled to place a bid or series

of bids below the reserve for the consigned lot on

behalf of the consignor, without being required to

disclose this and irrespective of whether or not other

bids are placed.

3.8 The initial bid price shall be determined by the

auctioneer; bids are generally submitted in Euros at a

maximum of 10% above the previous bid. Bids may

be made in person in the auction hall or, in absentia,

in writing, by telephone or over the internet via the

online catalogue on VAN HAM’s homepage or via a

platform approved by VAN HAM.

3.9 The provisions regarding silent auctions (see Clause

10) apply to the catalogue numbers listed at the end

of the catalogue and marked with “+”.

3.10 All offers shall be based on the so-called hammer

price and shall be exclusive of the premium, VAT and,

where applicable, droit de suite (resale rights tax) and

customs charges.

When there are equal bids, irrespective of whether

they are submitted in the auction hall, by telephone,

in writing or over the internet, a decision shall be

made by drawing lots. Written bids or bids submitted

via the internet shall only be drawn on by VAN HAM

to the extent required to outbid another bid.

3.11 Absentee bids shall be generally permitted if they

are received by VAN HAM at least 24 hours prior to

the start of the auction and any additional information

pursuant to Clause 3.5 has been provided. Bids

shall specify the relevant work of art, along with its

catalogue number and catalogue description. In case

of doubt, the catalogue number shall be decisive; the

bidder shall bear the consequences of any ambiguities.

VAN HAM provides the service of processing absentee

bids for the convenience of clients free of charge.

VAN HAM therefore makes no representations regarding

the effectuation or error-free processing of bids.

This does not apply where VAN HAM is liable for mistakes

made intentionally or through gross negligence.

Absentee bids shall be deemed equivalent to bids made

in person during the auction when bids are accepted.

3.12 Written bids must be signed by the bidder. In case

of written bids, the interested party shall authorise the

auctioneer to submit bids on its behalf.

3.13 In case of telephone bids, a telephone operator

present in the auction hall shall be authorised to submit

bids as per the telephone bidder’s instructions. Telephone

bids may be recorded by VAN HAM. By applying for

telephone bidding, applicants accept that telephone

conversations may be recorded. VAN HAM accepts no

liability for establishing and maintaining telecommunications

connections or for transmission errors.

3.14 Bids made via the internet may be submitted as

“pre-bids” prior to the beginning of an auction, as “live

bids” during a live web-cast auction, or as “post-bids”

after conclusion of the auction in accordance with the

following provisions. Bids received by VAN HAM via

internet during an auction shall only be considered for

the ongoing auction if it is a live, web-cast auction. In

the remainder internet bids shall only be admissible

if VAN HAM has approved the bidder for internet

bidding by providing the bidder with a user name and

password. Internet bids shall only be valid bids if they

can be unequivocally matched to the bidder by means

of the user name and password. Internet bids shall be

recorded electronically. The accuracy of the corresponding

records shall be accepted by bidders/buyers,

who shall nevertheless be free to furnish evidence to

the contrary. Live bids shall be considered equivalent

to bids made in the auction hall. VAN HAM accepts no

liability for establishing technical connections or for

transmission errors in case of internet bids.

3.15 Subsequent sales form part of the auction. In the

event of post-bids, a contract shall only be made once

VAN HAM accepts a bid.

3.16 In case of distance contracts, the right of return

and rescission shall not apply to written, telephone or

internet bids unless the bid was made in a so-called

silent auction.

4. Acceptance of Bids

A bid is accepted after the auctioneer has called the

highest bidder’s bid three times. When a bid is accepted,

a contract of sale is concluded between VAN HAM

and the bidder whose bid was accepted. VAN HAM

may refuse to accept the bid or accept it conditionally.

This applies in particular where a bidder who is not

known to the auctioneer or with whom no business

Stand: 1.10.2012


elationship has yet been established fails to provide

security in the form of bank references or guarantees

by the start of the auction at the latest. However, there

shall be no entitlement to have a bid accepted as a matter

of principle. Where a bid is rejected, the previous bid

shall remain valid. If several individuals place equal bids

and no higher bid is made after three calls, the decision

shall be made by drawing lots. VAN HAM may revoke

acceptance of a bid and re-offer the item if a higher

bid made in due time was accidentally overlooked, if

the highest bidder does not want the bid to stand, or if

there are other doubts as to the acceptance. If no bid

is successful even though several bids were submitted,

VAN HAM shall be liable to the bidder only in case

of intent or gross negligence. A bidder shall remain

bound by a bid that has been conditionally accepted for

a period of one month. A conditionally accepted bid shall

only become effective if VAN HAM confirms the bid in

writing within one month from the date of the auction.

5. Purchase Price and Payment

5.1 The buyer shall pay the bid price plus a premium

of 25% on the first €100,000 and a premium of 22%

on all sums exceeding this amount. This includes

statutory VAT, which will, however, not be listed

separately due to the margin scheme as per S. 25a

UStG (German Sales Tax Act). A premium of 21% on

the first €100,000 of the bid price and of 18% on all

sums exceeding this amount shall be levied on items

listed in the appendix as subject to standard taxation.

Statutory VAT of currently 7% (for paintings, drawings,

sculptures, prints etc.) and 19% (objets d’art, carpets,

jewellery, watches, clocks, silkscreens, offsets, photographs

etc.) respectively shall be levied on the total of

the bid price and the premium.

5.2 Pursuant to S. 26 ss.1 of the German Copyright

Act (UrhG), the Seller is obliged to pay the droit de

suite (resale rights tax) on the sales proceeds of all

original works of art and original photographic works

whose creators died less than 70 years before completion

of the sale, where such works were sold via

VAN HAM. The buyer shall bear a portion of this in the

form of a lump-sum charge amounting to:

• 1.5% of the hammer price up to € 200,000

• 0.5% of the hammer price in excess of € 200,001 up

to € 3 50,000

• 0.25% of the hammer price in excess of € 350,001

up to € 500,000

• 0.125% of the hammer price in excess of this price

up to five million, up to a maximum of € 6,250.

5.3 For buyers entitled to deduct input tax, the invoice

may, upon request (and after prior notification) be made

out in line with standard taxation. VAT is not levied on

shipments to third countries (i.e. outside the EU) nor on

shipments to companies in EU member states, provided

the VAT ID number is stated. If participants in an auction

transfer purchased items to third countries themselves,

they shall be reimbursed for VAT as soon as proof of

export and purchase has been provided to VAN HAM.

5.4 Invoices issued during or immediately after an

auction must be verified; errors remain excepted to

this extent.

5.5 Payment of the total amount due upon acceptance

of a bid shall be made in cash or by bank

certified cheque. Cheques shall only be accepted on

account of performance. Any taxes, costs, transfer or

encashment fees (including any bank fees charged

to VAN HAM) shall be borne by the buyer. Buyers

who participate in the auction in person shall pay the

purchase price to VAN HAM immediately after their bid

is accepted. Without prejudice to the fact that payment

is due immediately, bids made in absentia may be paid

within 14 days of the invoice date without being

deemed to be in default.

5.6 Auctioned items shall, as a matter of principle,

only be handed over after full payment of all amounts

owed by the buyer has been received.

Stand: 1.10.2012

6. Collection and Assumption of Risk

6.1 Acceptance of a bid establishes an obligation to

collect the item. Absentee buyers shall collect their

items without undue delay after VAN HAM has advised

them that their bid has been successful. VAN HAM

shall organise the insurance and shipment of the auctioned

items to the buyer only upon the buyer’s written

instruction and at the buyer’s cost and risk. Since the

purchase price is due immediately and the buyer is

obliged to collect the items without undue delay, the

buyer shall be in default of acceptance no later than

14 days after acceptance of the bid or post-bid, and

consequently the risk shall be transferred to the buyer

at this time at the latest, irrespective of the fact that

possession of the item has not yet been transferred.

6.2 If the buyer has not collected the items from

VAN HAM three weeks after acceptance of the bid

and/or relevant notification at the latest, VAN HAM

shall request that the buyer collect the items within

one week. At the end of said period VAN HAM shall

be entitled to have the items stored in a contract

warehouse at the cost and risk of the buyer. VAN HAM

shall inform the buyer prior to storage. If VAN HAM

stores the items in its own warehouse, up to 1% p.a.

of the hammer price shall be charged for insurance

and storage costs. Irrespective of this, VAN HAM may

alternatively demand performance of the contract or

assert statutory rights for breach of obligations. For the

purpose of calculating any damage, reference is made

to Clauses 5 and 8 of these Conditions.

6.3 VAN HAM shall under no circumstances be liable

for loss of or damage to items that have not been

collected or handed over due to non-payment, unless

VAN HAM acted with intent or gross negligence.

7. Retention of Title, Set-off, Right of Retention

7.1 The title to an item acquired by auction shall only

pass to the buyer upon full receipt of all payments

owed as per Clauses 5 and 8. In the event that the

buyer sells such an item without having satisfied all of

VAN HAM’s claims, the buyer hereby assigns to VAN

HAM any claims arising from the resale. VAN HAM

hereby accepts such assignment.

7.2 The buyer shall only be able to set off claims

against VAN HAM that are undisputed or that have

been legally and finally determined.

7.3 The buyer shall have no right of retention based

on claims arising from any prior transactions with

VAN HAM. Insofar as the buyer is a merchant registered

in the commercial register, the buyer waives its

rights under SS. 273, 320 of the German Civil Code

(BGB).

8. Default

8.1 The purchase price shall be due upon acceptance

of the bid. The buyer shall be considered in default 14

days from conclusion of the contract, i.e. acceptance of

the bid or post-bid. Payment is to be made to VAN HAM

in Euros. This also applies to cheques, which shall only

be recognised as fulfilment of the payment obligation

once they have been unconditionally credited to the

bank account.

8.2 In the event of a default in payment, default

interest shall be charged at a rate of 1% per month.

The buyer shall be entitled to furnish evidence that

a lesser or no loss was incurred. In the remainder,

VAN HAM may, in the event of a default in payment,

elect to demand performance of the contract of sale

or rescind the contract after setting a suitable period

for performance. In the event of rescission, all of the

buyer’s rights to the item acquired by auction shall lapse,

and VAN HAM shall be entitled to claim damages

in the amount of the lost proceeds from the work of

art (consignor’s commission and premium). If the item

is re-offered at another auction, the defaulting buyer

shall additionally be liable for any shortfall in proceeds

compared to the prior auction and for the costs of the

repeat auction; the buyer shall not be entitled to receive

any surplus proceeds. VAN HAM shall be entitled to

exclude such a buyer from making further bids at

auctions.

8.3 One month after default has occurred, VAN HAM

shall be entitled and, upon the consignor’s request,

required to disclose the buyer’s name and address to

the consignor.

9. Privacy Statement

The bidder hereby agrees to the bidder’s name, address

and purchases being stored electronically and processed

by VAN HAM for the purpose of fulfilling and

performing the contractual relationship, and for the

purpose of providing information about future auctions

and offers. Should the bidder fail to meet its contractual

obligations within the scope of fulfilling and performing

this contractual relationship, the bidder consents

to this fact being included in a blacklist accessible to

all auction houses of the German Association of Art

Auctioneers (Bundesverband deutscher Kunstversteigerer

e.V.). The future collection and use of data may

be objected to by deleting this clause or by submitting

a relevant statement to VAN HAM at a later date, with

effect for the future.

10. Silent Auction

10.1 VAN HAM shall conduct a so-called “silent auction”

for the items listed at the end of the catalogue

and marked with “+”. These General Auction Terms

shall apply accordingly to such “silent auctions”;

however, bidders may only bid in written form or

via the internet. Since the items in “silent auctions”

are not called out, no bids can be made in person

or by telephone. Bids for a “silent auction” must be

submitted to VAN HAM in writing at least 24 hours

before the start of the auction in order to be valid; in

the remainder please refer to Clause 3.

11. Miscellaneous Provisions

11.1 These General Auction Terms shall govern all relations

between the buyer and VAN HAM. The buyer’s

general commercial terms and conditions shall not be

valid. No subsidiary oral agreements have been made.

Any amendments shall be made in writing.

11.2 The place of performance and place of jurisdic tion

for business transactions shall exclusively be Cologne.

German law shall apply; the UN Convention on Contracts

for the International Sale of Goods (CISG) shall

not apply.

11.3 The aforementioned provisions shall also apply

mutatis mutandis to the private sale of items consigned

for auction and, in particular, to post-sales, which are

not governed by the provisions on distance sales as

they form part of the respective auctions.

11.4 In the event that any of the above provisions

are invalid in whole or in part, the validity of the

remaining provisions shall be unaffected. The invalid

provision shall be replaced by a valid provision which

most closely resembles the commercial content of

the invalid provision. This applies correspondingly if

the contract contains a gap in need of amendment.

In cases of doubt the German version of the General

Auction Terms shall prevail. Translations into other

languages merely serve as a guide.

Markus Eisenbeis

(Partner with personal liability; publicly appointed,

sworn auctioneer for arts and antiques)

91


Günther Förg (1952)

„Atlantis Treppe“ | 1999 | 6 unikate Vintages. Gelatinesilberabzüge

Originale Künstlerrahmen | Jeweils 150 x 100 cm


Photographie 7. Dezember 2012

Vorbesichtigung:

1.– 5. Dezember 2012

Online-Kataloge | Informationen | Termine: www.van-ham.com

Kataloge: 15 € | 20 € | 25 € (D | EU | Weltweit)

Van Ham Kunstauktionen Schönhauser Straße 10–16 | 50968 Köln

Telefon: 0221 92 58 62-0 | Fax: 0221 92 58 62-4 | info@van-ham.com


„Bestes Archiv der Auktionshäuser“

Weltkunst, 2008

„Den professionellsten Auftritt

leistet sich VAN HAM

Weltkunst, 2008

Stöbern Sie auf

www.van-ham.com

in unserer Online-Datenbank!

Unsere Datenbank haben wir im Zuge der Umstellung unserer

Homepage auf unser neues Layout noch einmal für Sie optimiert!

Die Anzahl der Einträge wächst stetig. Nutzen Sie die Datenbank

in ihrem vollen Umfang – egal ob Sie einen zeitgenössischen

Künstler suchen oder eine Porzellanfigur:

• Über 60.000 Einträge

• Künstlerindex und -suche

• Volltextsuche

• 35 Kategorien, die alle Warengruppen abdecken

• Eine der größten Datenbanken weltweit für Fotografie,

Kunstgewerbe, Schmuck und Teppiche

• Die Detailansichten bieten ausführliche

Objektbeschreibungen und Verkaufspreise

• Finden Sie umfangreiche Verlinkungen zu Künstlern

aus der gleichen Epoche


Gebotsformular | Bidding form

Auktion Nr. | Sale no: 317

Vorname, Nachname, Titel | First, Last name, Title

Straße | Street

PLZ, Ort | Postcode, city

Land | Country

Lot Titel | Title Tel. Gebot | Tel. bid Max.Gebot (Gebot ohne Aufgeld)

Max.bid (Bid without premium

Stand: 1.9.2012

Telefon für Auktion | Telephone for the sale

Telefon für Auktion | Telephone for the sale

Tel.| Fax

E-Mail

Bitte Rechnung vorab per E-Mail

Please send invoice in advance via e-mail.

Wir bitten Neukunden, uns eine Kopie ihres Personalausweises zukommen zu lassen.

VAN HAM behält sich das Recht vor, weitere Referenzen anzufordern. Bitte beachten Sie die umseitigen Hinweise.

We ask new clients to provide us with a copy of their ID card or passport. VAN HAM maintains the right to request further references.

ANGABEN BITTE IN DRUCKBUCHSTABEN | PLEASE WRITE CLEARLY

Gebote müssen 24 Stunden vor Auktion für Bestätigung eingehen. Bei identischen Geboten wird das als erstes eingegangene akzeptiert.

Bids must arrive 24 hours prior to the auction for confirmation. In the event of identical bids, the earliest bid received will take precedence.

Nur für Kunst-Händler | For art dealers only:

Bitte mit MwSt-Ausweis Please use my VAT-No. for my invoice (VAT-identification number)

Bitte beachten Sie, dass die Ausführung von schriftlichen und telefonischen Geboten ein Service unseres Hauses ist. VAN HAM kann daher keine

Zusicherung für deren Ausführung bzw. fehlerfreie Durchführung geben. Hiermit erkenne ich die im Katalog abgedruckten Geschäftsbedingungen an.

I understand that VAN HAM provides the service of executing absentee bids for the convenience of clients and that VAN HAM is not

responsible for failing to execute bids or for errors related to the execution of bids. I accept the standard business conditions (see catalogue).

Ort, Datum | Place, date Unterschrift | Signature

Van Ham Kunstauktionen KG

Schönhauser Straße 10–16

50968 Köln

Tel. +49 (0) 221 925862-0

Fax. +49 (0) 221 925862-4





info@van-ham.com

www.van-ham.com

USt-ID Nr. DE 122 771 785

HRA Köln 375


Lot Titel | Title Tel. Gebot | Tel. bid Max.Gebot (Gebot ohne Aufgeld)

Max.bid (Bid without premium

Hinweise für nicht anwesende Bieter | Information for absentee bidders

Schriftliche / telefonische Gebote | Absentee / Telephone bids

Die umstehend und hier eingetragenen Gebote sind bindend und werden nur soweit in Anspruch genommen, wie andere Gebote überboten werden

müssen. Das Aufgeld ist nicht enthalten; maßgeblich sind die eingetragenen Katalog nummern. Bei Schätz preisen ab € 500 haben Sie auch die Mög lichkeit,

telefonisch mitzusteigern. Per Fax geschickte Gebote müssen uns mit Original-Unterschrift bestätigt werden. Telefonische Gebote werden wie schriftliche

Gebote behandelt. Bitte ge ben Sie uns statt des Höchst gebotes Ihre Te le fon-Nr. an, unter der Sie zum Zeit punkt der Auktion zu erreichen sind. Gespräche

beim telefonischen Bieten können aufgezeichnet werden.

Im Interesse der Einlieferer können Gebote unter zwei Drittel der Schätzpreise nicht be rücksichtigt werden. Aus fuhrlieferungen sind von der Mehr wertsteuer

be freit, innerhalb der EU jedoch nur bei branchengleichen Unternehmen mit Umsatz steuer-Identifikations-Nr.

The overleaf and here inscribed bids are binding and will only be utilized to the extent necessary to overbid other bids. The buyer’s premium is not included.

Decisive are the inscribed lot numbers. You have the possibility to bid for lots from € 500 upwards. Bids sent via fax have to be confirmed with the original

signature. Telephone bids are treated like absentee bids. Telephone bidders should provide the telephone number at which they can be reached instead of

a maximum bid. Phone calls during the telephone bidding can be recorded.

Bids below 2/3rds of the estimate price cannot be accepted. Exported purchases are free of VAT and within the EU only for art dealers with a VAT number.

Abholung | Transport

Bezahlte Objekte können während der Auktion abgeholt werden. Bei späterer Ab ho lung bitten wir um kurze Nachricht vorab, um Wartezeiten zu vermeiden.

Objekte, die nicht spätestens drei Wo chen nach Rechnungslegung abgeholt wurden, können auf Kosten des Käu fers eingelagert oder zugesandt werden.

Paid objects can be collected during the auction. In case of a later pick-up, please inform us to avoid delays. Objects not collected within three weeks of the

invoice‘s issue date can be shipped or stored at the buyer‘s expense.

Auktionsergebnisse | Auction results

Ab dem ersten Werktag nach Auktion können Sie die Ergebnisse im Internet unter www.van-ham.com einsehen.

You find our results one day after the auction on www.van-ham.com.

Ort, Datum | Place, date Unterschrift | Signature









Stand: 1.9.2012


Beirat

Wilhelm karl Prinz von Preußen vorsitzender

honorarkonsul Prof. ottmar Braun Sprecher

Prof. dr. Albert Mayer

Markus eisenbeis

Mitgliedschaften

unsere repräsentanzen

hamburg / norddeutschland

Pia von Buchwaldt

c/o Flo peters Gallery

chilehaus | pumpen 8

20095 hamburg

tel.: +49 (40) 41 91 05-23

Fax: +49 (40) 41 91 05-24

hamburg@van-ham.com

München / süddeutschland

dr. Barbara haubold

elly-Ney-Str. 15

82327 tutzing

tel.: +49 (8158) 90 34 60

Fax: +49 (8158) 90 34 61

muenchen@van-ham.com

stuttgart / süddeutschland

thomas Maier

dr. Anja gebauer

c/o maier & co. Fine Art

eberhardstraße 6

70173 Stuttgart

tel.: +49 (711) 51 89 07 10

Fax: +49 (711) 51 89 07 09

stuttgart@van-ham.com

Belgien und niederlande

dr. Petra Versteegh-kühner

Sterrenlaan 6

3621 rekem | belgien

tel.: +32 89 71 60 04

Fax: +32 89 71 60 05

mobil: +31 620 40 21 87

p.versteegh@van-ham.com

Luxemburg

comtesse Marina von kamarowsky

mvK Fine Art

2, rue Nicolas braunshausen

1257 Luxemburg

tel.: +352 691 16 88 22

Fax: +352 44 04 92

luxemburg@van-ham.com

schweiz

rolf Welti

rWmA Gmbh

Gotthardstr. 88 / pF 54

6474 Amsteg | Schweiz

tel.: +41 44 202 40 41

Fax: +41 41 884 01 02

schweiz@van-ham.com

Abbildung titel:

nr. 699 William Nelson Copley

Damenvolleyball | 1990

Abbildung rückseite:

nr. 914 Tom Wesselmann

Still Life with blonde | 1999


317. Auktion

Moderne kunst

Zeitgenössische kunst

SchätzpreiSe biS € 2.000

28. November 2012

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine