Pfarrbrief Advent 2009 - Kirche Annweiler

kircheannweiler.de

Pfarrbrief Advent 2009 - Kirche Annweiler

Was man von der KFD wissen sollte

Sie alle kennen die kath. Frauengemeinschaft

unserer Pfarrei.

Aber wussten Sie, dass die kfd

die größte Frauenorganisation

Deutschlands ist und über eine

Mitgliedschaft von rund 620000

Frauen verfügt, die in etwa 5700

Pfarreien organisiert sind? Der

Bundesverband versteht sich als

interner Dienstleister für die Diözesen

und Pfarrgemeinden.

Die Anfänge der heutigen kfd reichen

ins 19. Jahrhundert zurück.

Damals entstanden in Frankreich

Gebetsgemeinschaften christlicher

Mütter. Um 1850 wurden christliche

Müttervereine in Deutschland heimisch.

1939 lösten die Nationalsozialisten

alle bisher entstandenen

kath. Müttervereine auf. Erst 1951

erfolgte die Wiedergründung des

Verbandes unter dem Namen Zentralverband

der kath. Frauen- und

Müttergemeinschaften. 1968 verabschiedete

der Verband eine neue

Satzung und mit ihr den Namen

kath. Frauengemeinschaft Deutschlands.

Mit dem Motto: „leidenschaftlich

glauben und leben“ geht die kfd

der Zukunft entgegen. Das neue

Leitbild vom 14. Juni 2008 von der

15

KFD

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine