Pfarrbrief Advent 2009 - Kirche Annweiler

kircheannweiler.de

Pfarrbrief Advent 2009 - Kirche Annweiler

Scheiden tut weh...

Verabschiedung von PA Steffen Dully

Die Begegnung in den letzten drei

Jahren mit unserem Pastoralassistenten

Steffen Dully war für unsere

Pfarreiengemeinschaft Annweiler-

Wernersberg, aber auch für mich als

Pfarrer, als Priester und ganz allgemein

auch als Mensch eine wahre

Bereicherung, ein Geschenk des

Himmels. Seit unserer ersten Begegnung

am 6. Juni 2006 haben wir

uns wunderbar verstanden und als

„Dream-Team“ viel Gutes zusammen

schaffen können. Mit Diakon Feurich,

Pfarrer i.R. Happersberger und

mit der Pfarrsekretärin Regina

Imhof haben wir ein sehr gutes

Pfarrleitungsteam gebildet.

Begeisternd, faszinierend und erfrischend

war der Arbeitseifer und

die Freude, mit der Steffen Dully an

sein seelsorgerliches Wirken ging:

„Pray and swim“ – „Chillen im Jugendkeller“

– „Messdiener on ice“ … – dahinter

verbirgt sich nichts Unanständiges,

sondern Angebote

unseres Pastoralassistenten, der

unermüdlich Ideen hervorbachte,

wie man die Kinder und Jugendlichen

für die Kirche, für den Glauben,

für Jesus Christus begeistert.

6

Was mich begeisterte, dass er nicht

nur Aktionen anbot wie gemeinsam

Schwimmen gehen, Eislaufen, Grillen

etc., sondern dabei auch immer

deutlich machte, dass das „im Auftrag

des Herrn“ geschieht. Bei allen

geselligen Aktionen war immer auch

ein Gebet, eine Andacht, ein Gottesdienst

angesagt, womit sich seine

Arbeit von anderen Angeboten unterschied.

Womit Pastoralreferent Steffen

Dully bei uns unvergesslich bleiben

wird, ist die Papa-Nacht-Wanderung

mit den Vätern und ihren Kommunionkindern.

Dass er die Männer, die

das Thema Religion ganz gerne den

Frauen überlassen, dazu bewegen

konnte, mit ihren Kindern zu wandern,

zu beten und ihre Kinder zu

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine