Pfarrbrief Advent 2009 - Kirche Annweiler

kircheannweiler.de

Pfarrbrief Advent 2009 - Kirche Annweiler

segnen – für die meisten eine ganz

neue Erfahrung. Das ist sein Charisma,

dass er sich auch als Familienvater

in seine kirchliche Arbeit einbringen

konnte.

Als er beim ersten Kindergottesdienst

die Kinder aufforderte, mit ihm

ins Pfarrheim zu gehen, da setzte

fast ein Exodus ein: 40 – 50 Kinder

waren gekommen. Und das ist über

die drei Jahre so geblieben, dass dieses

Angebot gerne angenommen

wurde. Und hat ein gutes Team herangebildet,

dass dieses Angebot

auch nach seinem Weggang weiterhin

fester Bestandteil unserer Gemeinden

bleibt.

Und es ist sein großes Verdienst,

dass er die Pfarreien Annweiler und

Wernersberg näher zusammenge-

bracht hat. Kommunion-

und Firmvorbereitung,

Kindergottesdienste, Jugendaktionen,Messdienerarbeit,

… hat er immer

pfarreiengemein-schaftsübergreifend

angeboten

und – das große Wunder

ist geschehen – es wurde

so angenommen.

Fairerweise – und das gibt mir

auch Grund, hoffnungsfroh in die

Zukunft zu schauen – muss ich sagen,

dass es viele dieser Angebote

in der Gemeinde schon gab; aber

auch da ist es mir vorgekommen,

dass sie nur auf einen Seelsorger

wie Herrn Dully gewartet haben, um

erfolgreich weitergeführt werden zu

können.

Und der Pastoralassistent hat

gute Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

vorgefunden und noch viele dazu

gewonnen, sodass vieles von dem,

was in den drei vergangen Jahren

erfolgreich durchgeführt werden

konnte, auch weiterhin angeboten

werden kann.

7

Scheiden tut weh...

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine