Freizeitberater - Landkreis Lindau

westallgaeu.de

Freizeitberater - Landkreis Lindau

Westallgäu

Alpenland und Bodensee

Freizeitberater 2013

Ausflugstipps vom Allgäu bis zum Bodensee


✔ Mit 1833 m höchster Gipfel

der Nagelfluhkette

✔ Das Super-Panorama: Von der

Zugspitze bis zum Säntis

✔ Bergrestaurant /

Allgäuer Schmankerl

✔ Sonnenterrasse /

Liegestuhlverleih

O BERSTAUFEN-STEIBIS

T elefon 08386/8223

Live-Bild im Internet: www.hochgrat.de

Inhaltsverzeichnis

Die Region ERLEBEN

Inhaltsverzeichnis | 3

Besichtigungen / Führungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .6

¡ Brauereibesichtigungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .6

¡ Brennereibesichtigungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .6

¡ Sennereibesichtigungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .7

¡ Gästeführer „Weinerlebnis Bodensee / Allgäu“ . . . . . . . . . . . . . . . . . . .8

¡ Wasserbotschafter und Käsebotschafter . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .10

¡ Sonstige Besichtigungen / Führungen / Radtouren . . . . . . . . . . . . . . .10

Freizeiteinrichtungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .12

¡ Freizeitparks und –zentren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .12

¡ Grillplätze . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .16

¡ Kino . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .16

¡ Minigolf . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .17

¡ Tiergehege . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .18

Sonstiges . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .19

¡ Büchereien / Leseräume . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .19

¡ Internet-Cafés . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .21

¡ Kinderprogramme / Spielzimmer . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .21

¡ Kutschfahrten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .22

¡ Rundflugmöglichkeiten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .23

¡ Spielbanken . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .24

Sportlich & Aktiv

Wandern . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .25

¡ Aussichtstürme / -punkte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .25

¡ Bergbahnen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .26

¡ Themenwege . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .33

¡ Wasserfälle . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .35

Radfahren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .36

¡ Radkartenset und Radtouren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 36

¡ Fahrradverleih . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .37

¡ E-Bike, Verleih- und Akkuwechselstationen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .38

Indoor . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .39

¡ Tennishallen / Squash . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .39

¡ Kegelbahnen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .39

Wintersport . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .40

¡ Eislauf . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .40

¡ Langlauf . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .41

¡ Rodeln . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .42

¡ Schneeschuhwandern . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .43

¡ Skilifte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .44


4 | Inhaltsverzeichnis Herzlich willkommen | 5

Sportlich & Aktiv

Sonstiges . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .44

¡ Angeln . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .44

¡ Golfplätze . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .45

¡ Reiten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .46

Rund ums Wasser

Bäder / Badespaß . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .47

¡ Freibäder . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .47

¡ Hallenbäder & Spaßbäder . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .48

¡ Thermalbäder . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .50

Schifffahrt . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .52

¡ Bodensee-Dampfschiff "Hohentwiel" . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .52

¡ Bodensee-Schifffahrt . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .52

¡ Bodensee-Fähren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .54

¡ Bodensee-Freizeitkapitäne . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .54

Wassersport . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .56

Kultur & Brauchtum – spannend & sehenswert!

Museen, Sammlerstücke & Ausstellungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .57

¡ Bibliotheken . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .57

¡ Kunstausstellungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .57

¡ Kunstgewerbe . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .58

¡ Museen / Sammlungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .60

¡ Modelleisenbahnen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .65

Kirchen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .66

¡ Kirchen / Kapellen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .66

¡ Kirchen (außerhalb des Landkreises Lindau) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .69

¡ Kurseelsorge . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .70

Schlösser / Burgen und historische Städte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .70

Spannende Ausflüge in der Region

Ausflugstipps im Landkreis Lindau (Bodensee) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .73

Ausflugstipps in der Umgebung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .79

Ausflugsfahrten mit dem Bus . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .79

Tourist-Informationen / Gästeämter / Kurverwaltungen 80

Lieber Gast, herzlich willkommen!

Die einzigartige Lage unserer Region im Westallgäu und am Bodensee

bietet Ihnen eine fast unerschöpfliche Auswahl an Freizeit- und

Sportmöglichkeiten, sehenswerten Ausflugszielen sowie ein buntes

Kultur- und Freizeitprogramm .

Unser Freizeitberater soll Ihnen einen Überblick über die vielfältigen

Angebote geben und ein hilfreicher Ratgeber sein für die Planung

Ihrer schönsten Tage im Jahr . Lassen Sie den Alltag hinter sich, lesen

Sie sich in Ruhe ein und entdecken Sie die wunderschöne landschaftliche

und kulturelle Vielfalt unserer Region!

Wir wünschen Ihnen schon heute viel Spaß und einen erholsamen

Aufenthalt mit unvergesslichen Eindrücken!

Kontakt:

Landkreis Lindau (Bodensee)

Regionales Tourismusmanagement

Stiftsplatz 4, 88131 Lindau (Bodensee)

Tel . 0 83 82 / 27 01 56, Fax 0 83 82 / 27 07 71 56

tourismus@landkreis-lindau .de

www .landkreis-lindau .de

Gästekarte der Ferienregion Lindau-Westallgäu

Urlaubserlebnisse günstiger rund um den Bodensee und im Allgäu

Die im Folgenden genannten Ermäßigungen durch die Kur- / Gästekarte

beziehen sich auf die Gästekarte Lindau-Westallgäu . Sie wird

herausgegeben von 17 Kur- und Ferienorten aus dem Landkreis

Lindau (Bodensee) und dem württembergischen Allgäu . Die vielfältige

Schönheit der ältesten Kulturlandschaft Europas und die zahlreichen

Sehenswürdigkeiten rund um den Bodensee waren schon immer eine

Reise wert . Neben Preisermäßigungen beispielsweise bei Kutschfahrten,

für Seilbahntouren oder beim Fahrradverleih können viele

Leistungen der Gastgeberorte gratis in Anspruch genommen werden

wie etwa die Besichtigung mehrerer Sennereien .

Den Infoflyer zur Gästekarte Lindau-Westallgäu erhalten Sie in

Verbindung mit der gültigen Kur- und Gästekarte Ihres Ferienortes.

Dieser ist in den jeweiligen Tourist-Informationen oder bei

Ihrem Vermieter erhältlich und mit der Gästekarte Lindau-

Westallgäu bei den Freizeiteinrichtungen vorzulegen.


6 | Die Region ERLEBEN Die Region ERLEBEN | 7

Die Region ERLEBEN

Besichtigungen / Führungen

Brauereibesichtigungen

Heimenkirch

¡ Meckatzer Löwenbräu, Tel . 0 83 81 / 5 04 12, www .meckatzer .de .

Die Führung durch den modernen Brauereibetrieb beinhaltet eine

Zwickelbierprobe, Multivisionsschau über die Bierproduktion u . einen

Gutschein über ein brauereifrisches Meckatzer in der Brauerei -

Gaststätte, von Ostern bis 30 . Sept . Mi um 10 .00 Uhr, Führungen für

Gruppen ab 15 Pers . n .V ., Preis für Führung: Erw . € 5,00, Kin . bis

16 J . frei, ab 2013 Kulturabende im Brauereihof

Isny

¡ Brauerei Stolz GmbH & Co .KG, Rotenbacher Weg 2,

Tel . 0 75 62 / 97 11 30, www .brauerei-stolz .de . Bei dem Rundgang

durch das Sudhaus, den Gär- u . Lagerkeller u . die Füllerei erhalten

Sie Einblick in den Betriebsablauf der Brauerei . Gruppenführungen

inkl . Bierverkostung € 85,00

Kressbronn

¡ Gasthaus-Brauerei Max & Moritz GmbH, Kressbronn-Berg,

Tel . 0 75 43 / 65 08, Bierbrauer-Seminar mit Bierprobe, Bierquiz,

Erw . € 16,00 .

Weiler-Simmerberg

¡ Post Brauerei Weiler, Erlebnisführung Juni-Aug . Di 9 .45 Uhr . Die

Besichtigung beinhaltet eine Führung mit dem Braumeister durch

die Brauerei mit Zwickelbierprobe u . einem Glas PostBier 0,5 l in

einer PostBier-Gaststätte . Auskunft über die Tourist-Information,

Tel . 0 83 87 / 3 91 50 o . bei der Post Brauerei Tel . 0 83 87 / 9 21 00,

Eintritt: Erw . € 5,80, Kin . bis 16 J . in Begleitung eines Erw . frei .

Weitere Gruppenarrangements buchbar (z . B . in Verbindung mit

Sennerei, Hausbachklamm oder Hutfabrik) .

¡ Bräustatt und Taferne, Erlebnisbrauerei in Simmerberg,

Tel . 0 83 87 / 38 06, www .braeustatt-simmerberg .de . Unfiltrierte,

naturbelassene Biere, teilw . als Bio-Biere ausgewiesen,

Öffnungs zeiten: tägl . ab 11 .00 Uhr, Führungen n .V .

Brennereibesichtigungen

Bodolz

¡ Robert Gierer, Auf der Egg 1, Tel . 0 83 82 / 94 41 90

Heimenkirch

¡ Konrad Spieler, Oberried 12, Tel . 0 83 81 / 76 17

Hergensweiler

¡ Rainer Breg, Brennerei, Mollenberg 7, Tel . 0 83 88 / 360

¡ Martin Milz, Brennerei, Wolfgangsberg 2, Tel . 0 83 88 / 594

Lindau (Bodensee)

¡ Andreas und Martin Willhalm, Obstbau, Brennerei, Laservorführung,

Schönauer Str . 112, Tel . 0 83 82 / 51 11 o . 01 73 / 9 36 84 65

Nonnenhorn

¡ Roland Hornstein, Brennerei, Conrad-Forster-Str . 50,

Tel . 0 83 82 / 9 87 80

Opfenbach

¡ Schaubrennerei Fink, Heimen 78, Tel . 0 83 85 / 12 26 . Der Schnapsbrenner

erklärt die einzelnen Arbeitsgänge vom Obst bis hin zum

verkaufsfertigen Schnaps . Juni–Okt . jeden Mi 11 .00 u . 16 .00 Uhr

Wasserburg

¡ Eugen Schmidt, Brennerei, Hattnau 9, Tel . 0 83 82 / 8 90 72

¡ Georg Zürn, Alte Hausbrennerei, Schnapsdegustation, Dorfstr . 6,

Tel . 0 83 82 / 88 73 28

¡ Stefan Hanser, Obsthof, Schwand 2+3, Tel . 0 83 82 / 9 35 40

Weißensberg

¡ Obsthof Max Strodel, Rothkreuz 2, Tel . 0 83 89 / 474

Sennereibesichtigungen

Argenbühl

¡ Schnaidter Hofkäseküche Schele, Tel . 0 75 66 / 12 92

Bad Wurzach

¡ Schaukäserei Vogler, Gospoldshofen, Tel . 0 75 64 / 35 83,

Führungen von Apr .–Okt . jeden Do um 14 .30 Uhr

Gestratz

¡ Berg-Käserei Gestratz, Sennereiweg 3, Tel . 0 83 83 / 559

Grünenbach

¡ Berg-Käserei der Gebrüder Baldauf, Tel . 0 83 83 / 612

¡ Käseladen in Schönau, Tel . 0 83 83 / 92 00 25

Isny

¡ Käsküche Isny, Maierhöfener Str . 78, Tel . 0 75 62 / 91 27 00,

Führungen Fr 10 .30 Uhr

Leutkirch

¡ Hofkäserei Boschenhof, Friesenhofen, Tel . 0 75 67 / 584

Opfenbach

¡ Hofkäserei Epple, Tannenhof, Tel . 0 83 85 / 92 30 51

Oberstaufen

¡ Oberstaufen-Steibis, Bergkäserei Steibis, Im Dorf 12,

Tel . 0 83 86 / 81 56

¡ Oberstaufen-Thalkirchdorf, Käseschule, Thaler Dorfhaus,

Kirchdorfer Str . 7, Tel . 01 72 / 8 90 87 38

Scheidegg

¡ Dorfsennerei in Böserscheidegg, Tel . 0 83 81 / 8 34 56


8 | Die Region ERLEBEN Die Region ERLEBEN | 9

Stiefenhofen

¡ Sennerei Stiefenhofen-Rutzhofen, „Käse erleben u . Natur genießen“,

Tel . 0 83 84 / 580, Führungen Fr ab 10 .30 Uhr

¡ Berg-Käserei der Gebrüder Baldauf, Hopfen, Tel . 0 83 86 / 28 33,

Führungen Fr um 17 .00 Uhr

¡ Käs- und Hoflädele, Familie Rasch, Wolfsried, Tel . 0 83 86 / 96 02 35

Wangen (Allgäu)

¡ Käserei Zurwies GmbH, Tel . 0 75 22 / 55 81

¡ Allgäuer Emmentalerkäserei Leupolz EG, Tel . 0 75 06 / 225

Weiler-Simmerberg

¡ Käsereigenossenschaft Bremenried eG, Bregenzer Str . 96,

Tel . 0 83 87 / 26 58, www .kaese-bestellung .de, Führungen Juni-Sept .

Di 17 .00 Uhr, o . Anmeldung

Bregenz / Österreich

¡ Käsewanderweg mit Lehrpfad auf dem Pfänder, Besuch und

Besichtigung der dortigen Sennereien

Nähere Informationen mit Öffnungszeiten über die Sennereien im

Westallgäu finden Sie in der Broschüre „Westallgäuer Käsestraße

– Schöne Grüße von den Heumilch-Sennereien“, erhältlich in allen

Tourist-Informationen oder unter www .westallgaeuer-kaesestrasse .de .

Tipp: Ab Sommer 2013 mit speziellem Führungsprogramm der

Westallgäuer Käsebotschafter!

Gästeführer „Weinerlebnis Bodensee / Allgäu“

Die 15 ausgebildeten Gästeführer „Weinerlebnis Bodensee / Allgäu“

begleiten Sie auf Wanderungen, Radtouren und Städteführungen zu

den schönsten Plätzen im Landkreis Lindau und informieren ausführlich

über die reizvolle Landschaft, den Wein- und Obstanbau, die

Geschichte und Kultur dieser einzigartigen Urlaubsregion . Das

Angebot ist vielfältig und Führungen werden gerne auch nach Ihren

Wünschen gestaltet . Lassen Sie sich mit allen Sinnen verführen – auf

den Spuren von Bacchus und Bergkäse .

Die folgenden Führungen sind nur ein kleiner Auszug . Hier erhalten

Sie weitere tolle Erlebnisangebote und Informationen:

www.gaestefuehrer-bodensee-allgaeu.de

¡ Andrea Ammerseder, Tel . 01 60 / 8 27 56 12,

fuehrungen@ bodensee schatz .de: Wein, Weib und Gesang - Wo

man singt, da lass dich nieder ist ein bekanntes Sprichwort und Sie

dürfen gerne mitsingen! Erfahren Sie mehr über den Wein und das

Weib und unseren Seewie (Seewein) dürfen Sie gerne kosten .

Gruppen ab 15 bis 50 Pers ., € 15,00 p .P .

¡ Richard Brög, Tel . 0 83 82 / 44 10 o . 01 76 / 20 33 49 34,

obstbau-broeg@web .de, Führungen ab Lindau / Schönau durch

Obstanlagen und Weinberge auf den Drumlin Ringoldsberg,

Weinverkostung u . Brotzeit, Dauer 1,5-2 Std ., ab 6 Pers ., € 15,00 p .P .

¡ Sarah Fischer, Tel . 01 75 / 8 41 81 22, fischer-cornell@t-online .de:

Der Wein ist unser Begleiter - Fachkundige Führung in Nonnenhorn

mit Weinprobe von 3 auserwählten Bodenseeweinen . Führung zum

Torkel und durch die Reben . Abschluss am Seeufer beim Weingut

Roland Hornstein mit herrlichem Panorama auf See und Alpen -

hier küssen die Reben die Wellen . € 13,00 p .P . (Kinder frei), ab

6 Teilnehmern, auch in englischer Sprache .

Termine 2013: 8 .4 .-21 .10 ., jeden 2 . Mo 17 .00-18 .30 Uhr

¡ Norbert Geiser, Tel . 01 52 / 59 91 88 66, no-gei@t-online .de:

Wandern mit "Genuss" vom Lindauer Hafen nach Allwind (über den

Lindenhofpark), mit Secco- u . Weinprobe, Obst u . Rückfahrt zum

Lindauer Hafen mit dem Stadtbus . Die Wanderung ist barrierefrei

und leicht zu absolvieren . Gruppen ab 10-50 Pers ., € 12,00 € p .P .,

Jug . bis 14 J . 5,00 €, Dauer 3 Std .

Termine 2013: 12 .5 ., 30 .6 ., 21 .7 ., 22 .9 . um 13 .00 Uhr

¡ Britta Mangold, Tel . 01 72 / 7 44 08 61, kontakt@ mangold- bodensee .de:

Schätze rund um die Antoniuskapelle in Wasserburg-Hattnau -

geführte Erkundungstour durch Obstplantagen und Weinreben,

Besichtigung der malerischen Antoniuskapelle, Besuch beim

Weingut Schmidt, inkl . Weinprobe u . Verkostung von regionalen

Köstlichkeiten . Gruppen ab 8 Erw ., € 15,00 p .P ., Kinder frei

Termine 2013: www .mangold-bodensee .de

¡ Christina Rist, Tel . 0 83 83 / 9 80 40, info@maierhoefen .de:

Kulinarische Erlebnisführung durch das Naturschutzgebiet Eistobel .

Erleben Sie eine wanderbare Geschichte mit sonderbarer Kulinarik .

Regionale Wein-u . Käsespezialitäten und mehr . Erfahren Sie etwas

über die Entstehung des Eistobel, über Käse und Allgäu, Wein vom

Bodensee und viele andere wissenswerte, interessante und lustige

Geschichten . € 15,00 € p .P ., Termine 2013: www .eistobel .de

¡ Hedi Probst, Tel . 0 83 82 / 99 73 37, galerie-hedi-probst@gmx .de:

3 x Genuss rund um den Nonnenhorner Torkel . Gruppen 5-15 Pers .,

€ 15,00 p .P ., Dauer 2 Std

¡ Ulrike Robitschko, Tel . 01 51 / 50 25 36 12, ulleha@googlemail .com:

Rund um den Kapellenplatz – ein Menü der ganz besonderen Art,

mit verschiedenen Weinen und kleiner Verkostung von regionalen

Köstlichkeiten, Gruppen ab 6-25 Pers ., Dauer 2,5 Std .

¡ Sabine Schmid, Tel . 0 83 82 / 88 79 91, rus .schmid@t-online .de:

Führung über die malerische Halbinsel Wasserburg mit historischen

Einblicken, traumhaften Ausblicken und köstlichen Augenblicken,

inkl . Verkostung der leckeren Früchte der Bodenseeregion: Apfel,

Müller-Thurgau, Bodenseefelchen - vom See grenzenlos verwöhnt .

Gruppen ab 8 Pers ., € 12,00 p .P ., Dauer 1,5 Std

¡ Christiane Thumbeck, Tel . 01 75 / 9 69 16 24,

christiane .thumbeck@ t-online .de: Lindauer-Weinerlebnis-Insel-

Rundgang . Ich lade Sie ein, bei einem Spaziergang durch die

historische Altstadt Lindaus unseren Bodenseewein zusammen mit

Allgäuer Käsespezialitäten an ganz besonderen Plätzen zu genießen .

Gruppen ab 6 Pers ., €15,00 p .P ., Termine 2013: 15 .5 .-21 .8 . jeden 2 . Mi


10 | Die Region ERLEBEN Die Region ERLEBEN | 11

Wasserbotschafter und Käsebotschafter

Ab dem Sommer 2013 gibt es im Westallgäu ein wöchentliches

Führungsprogramm entlang der Westallgäuer Wasserwege und der

Westallgäuer Käsestraße: "Wasserreich" wird es bei spannenden

Wanderungen entlang rauschender Bäche und Tobel sowie bei

Geschichten zu alten Mühlen, Sägen und Mooren .

"Genussreich" sind die Führungen "von der Wiese bis zum Käse" .

Schon gespannt? Dann schauen Sie auf www.westallgaeu.de

Sonstige Besichtigungen / Führungen / Radtouren

Argenbühl

¡ Führungen im „Garten der Gesundheit, Sinne und Besinnlichkeit“

mit Barfußpfad in Eglofs-Zellers, Tel . 0 75 22 / 2 09 51

Bodolz

¡ Obstwanderungen durch die Bodolzer Obstgärten, Treffpunkt am

Rathaus Bodolz, Rathausstr . 20, Tel . 0 83 82 / 93 30 13

¡ Geführte Radtouren, Start beim Dorfstüble, Untere Steig 4b,

Apr .-Okt . 2x im Monat, Termine unter Tel . 0 83 82 / 93 30 13

Friedrichshafen

¡ Zeppelinwerft-Führung: Besichtigung des Zeppelin Hangars mit

Informationen zu seiner Konstruktion, seinen Flugeigenschaften

u . den Einsatzmöglichkeiten . Apr .-Okt . Di u . Fr 16 .00 Uhr,

Tel . 0 75 41 / 5 90 03 43, www .zeppelinflug .de

¡ Flughafen-Führung, Tel . 0 75 41 / 28 40, www .bodenseeairport .eu

Hergensweiler

¡ Schreiner-Schnitzereien Ludwig Egger, Tel . 0 83 88 / 241

Isny

¡ Isnyer Gourmet-Wanderung, Tel . 0 75 62 / 97 56 30, Feinschmecker-

Führung mit naturkundlicher Wanderung, 11 .5 ., 8 .6 ., 13 .7 ., 27 .7 .,

10 .8 ., 24 .8 ., 14 .9 ., 12 .10 ., 9 .30 Uhr (Anm . erforderlich)

¡ Isnyer NaturSommer, Tel . 0 75 62 / 97 56 30, Exkursionen in die

Naturschutzgebiete, Apr .-Sept ., Fr 19 .00 Uhr

¡ Dethleffs GmbH & Co . KG, Tel . Tel . 0 75 62 / 98 70, Werksführung,

Do 9 .15 Uhr (Anm . erforderlich)

Langenargen

¡ Historische Führung, 29 .4 .-Ende Sept . Fr 10 .30 Uhr, Treffpunkt:

Schloss Montfort

Lindau

¡ Mountainbiken, Timm Stade, Tel . 0 83 82 / 29 77 28,

www .timm-stade .de, ab 14 J ., Juli / Aug .

Maierhöfen

¡ Imkerei Fleschutz, Tel . 0 83 83 / 76 25, alles über Honig u . was man

damit machen kann

¡ Imkerei Mayr, Allgäuer Honig, Wander-Imkerei, Tel . 0 83 83 / 92 21 60,

adalbert .mayr@t-online .de

Nonnenhorn

¡ Gemütliche geführte Radtour, Treffpunkt: Stedi, Mitte Apr .-Anf . Okt .

Di 9 .30 Uhr, Dauer 3-4 Std .

¡ Torkelerklärung durch Nonnenhorner Weinbauern, mit Weinverkostung,

Treffpunkt: am alten Torkel, Anf . Apr .-Ende Okt . Mi 17 .00 Uhr,

Dauer 1,5 Std .

¡ Führung durch die Staatliche Fischbrutanstalt, Im Paradies 7,

Anf . Apr .-Anf . Okt . Mi 10 .30 Uhr, Dauer 1 Std .

¡ Wanderung durch Obst & Wein, alles zum Thema Obst und Wein in

unserer Gegend erklären Nonnenhorner Bauern, Treffpunkt:

Gasthof Adler, Anf . Mai-Anf . Okt . Do 10 .00 Uhr, Dauer 2 Std .

¡ Nordic Walking Tour, Treffpunkt: Friedhof, Mitte Mai-Anf . Okt .

Fr 18 .15 Uhr, Dauer 1,5 Std . inkl . Auf- und Abwärmen (Stöcke

mitbringen, nur bei trockener Witterung)

Opfenbach

¡ Imkerei Fuhge, Tel . 0 83 85 / 364, der Imker zeigt wie Honig entsteht

Röthenbach

¡ Kräuterwanderungen, Tel . 0 83 84 / 17 34, Treffpunkt Rathaus,

feste Termine meist Mo (18 .00 Uhr) u . So (10 .00 Uhr)

¡ Wanderung zum größten von Menschenhand aufgeschütteten

Bahndamm (1846 bis 1853) . Der Damm ist 901 m lang u . 53 m

hoch, Sohlenbreite 260 m u . Kronenbreite 22 m . So fand nach

gewaltigen Erdbewegungen u . Aufschüttungen am 12 .10 .1853 die

erste Zugfahrt auf der König Ludwig Nord-Südbahn (Hof-Lindau)

statt . Termine im Gästeamt unter Tel . 0 83 84 / 18 16

Scheidegg

¡ Imkerei-Führung mit Heinz Neumann, Juni-Sept . Di 9 .30 Uhr,

Anmeldung Scheidegg Tourismus, Tel . 0 83 81 / 8 95 55

¡ Käs und Kühe, Käserei-Führung mit Bauernhof-Besichtigung, Mi u .

Sa 9 .00 Uhr, Anmeldung Scheidegg Tourismus, Tel . 0 83 81 / 89 55 5

Stiefenhofen

¡ Artemisia – Allgäuer Kräutergarten, Hopfen 29, Tel . 0 83 86 / 96 05 10,

www .artemisia .de, Teestube, Hofladen u . Pflanzenverkauf,

Führungen / Seminare, Mi–So 12 .00–18 .00 Uhr

Wangen (Allgäu)

¡ Kaffeerösterei jehle & compagnie KG, Schuppenberg 2,

Tel . 0 75 22 / 9 76 49 95, Führung mit Kaffeerösten und Kaffeeprobe

zu den Öffnungszeiten, Dauer: 1 Std ., Gruppen ab 10 Pers . a .A .

¡ Klostergarten der Franziskaner, Am Klösterle 1, Tel . 0 75 22 / 91 36 07

Wasserburg

¡ Obstwanderungen, Schnapsproben, Schnapsdegustationen,

geführte Obstbauwanderungen und Weinbergführungen,

literarische Spaziergänge, Kutschfahrten .

Auskunft: Tourist-Info, Tel . 0 83 82 / 88 74 74

¡ Weingut Schmidt, Weinbergbegehungen, Hattnau 9,

Tel . 0 83 82 / 8 90 72


12 | Die Region ERLEBEN Die Region ERLEBEN | 13

Tipp: Regional genießen - das ist am Lindauer Bodensee und im

Westallgäu das ganze Jahr Programm . Anregungen dazu gibt es im

„Genussführer“ des Landkreises Lindau . Die Leser werden eingeladen,

Direktvermarkter vor Ort zu besuchen, die regionale Küche zu

genießen und bei Wanderungen, Führungen und Festen heimische

Erzeugnisse zu erleben . Die 90-seitige Broschüre ist bei den örtlichen

Tourist-Informationen kostenlos erhältlich .

Vom 12 .-27 . Oktober 2013 findet der "Genussherbst am Lindauer

Bodensee" statt . An den Samstagen warten mit der kulinarischen

Wanderung rund um Wasserburg, dem Feinschmeckermarkt in Lindau

sowie der Nonnenhorner Veranstaltung "Essen & Tschässen"

besondere Schmankerl auf die Besucher . Unter der Woche gibt es

weitere erlebnisreiche Führungen und Aktionen rund um die

regionalen Genüsse Obst, Wein und Fisch .

Freizeiteinrichtungen

Freizeitparks und -zentren

Bad Wörishofen

¡ Allgäu Skyline-Park, Im Hartfeld 1, Tel . 0 82 45 / 96 69 14,

www .skylinepark .de . Die höchste Überkopfachterbahn der Welt, der

90 m Katapult Schuss, Wildwasserbahn, Spaßbad, Riesenrad und

Raftingbahn erwarten die Besucher . Über 50 Attraktionen

versprechen Spaß pur für die ganze Familie . Neu 2013: Die

Stuntshow "Dangerous", sowie eine Magie- und Kindershow .

Öffnungszeiten: 23 .3 .-20 .10 ., tägl . ab 9 .30 Uhr,

Eintritt: Erw . € 23,00, Kin . ( 110–150 cm) € 18,00, Kin . bis 110 cm frei

Grünenbach

¡ Freizeitparadies am Laubenberg, Tel . 0 83 83 / 76 22, Tennis,

Tischtennis, Minigolf, Billard, Kinderspielplatz, Hydraulik-Bagger

Immenstadt

¡ Kletterwald Bärenfalle, Tel . 0 83 23 / 96 80 50,

www .kletterwald-baerenfalle .de, Bayerns größter Hochseilgarten:

16 Parcours, 170 Kletterelemente, Öffnungszeiten: Apr .-Anf . Nov .,

tägl . ab 9 .00 Uhr, Eintritt: Erw . € 22,00, Kin . € 17,00

Kressbronn

¡ Abenteuerpark Kressbronn, Kletterwald im Eichert,

Tel . 0 75 43 / 96 69 57 3, www .abenteuerpark .com, 6 Parcours für alle

ab 5 Jahren

Konstanz

¡ Sea Life Konstanz, Hafenstr . 9, Tel . 0 18 05 / 66 69 01 01 (€ 0,14 / Min .

aus dem dt . Festnetz), www .sealife .de . Die einheimische Unterwasserwelt

mit mehr als 30 Süß- u . Salzwasserbecken u .a . mit Rochen,

Haien, Quallen, Seepferdchen und Pinguinen .

Öffnungszeiten: tägl . ab 10 .00 Uhr (außer 24 .12 .) .

AT

A TRAKTIONEN

ATTRAKTIONEN

AT 60 60 Über Über

Familie! Familie!

ganze ganze

die die für für

Allgäu Skyline Park • Im Hartfeld 1 • 86825 Bad Wörishofen • Infotel. +49 (0) 1805 / 884 880

Maierhöfen

¡ Ferienclub in Stockach, Tel . 0 83 83 / 9 22 00,

www .ferienclub-maierhoefen .de, Western-Stadt „Ponde Rosa“ mit

Grillplatz, Kegelbahn, Skateboardbahn, Boccia, Riesenschach,

Spielplätze, Tischtennis, Streichelzoo, Kinderspielzimmer, Reitmöglichkeit,

Billard, Minigolfanlage .

¡ Am Ibergzentrum mit Kinderspielplatz, Grillplatz, Beachvolleyball,

Tel . 0 83 83 / 9 80 40

Mainau

¡ 45 ha große Blumeninsel im Überlinger See, Tel . 0 75 31 / 30 30,

www .mainau .de, Jahresmotto 2013: "Verwunschen & verzaubert" .

Barocke Pracht von Schlossanlage u . Kirche, mediterraner Charakter,

Blumenschauen im Wechsel der Jahreszeiten, Kunstausstellungen,

Schmetterlingshaus, Arboretum, Mainau-Kinderland mit Blumis-

Uferwelt, Wasserwelt, Streichelzoo, Palmenhaus, uvm .

Öffnungszeiten: ganzj . von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang,

Eintritt: Erw . 17,50, Schüler ab 13 J . € 10,00, Kin . bis 12 J . frei,

Familien € 36,00, Gruppen ab 10 Pers . € 13,90, ab 17 Uhr 50%

Meckenbeuren / Liebenau

¡ Ravensburger Spieleland, Freizeitpark zwischen Ravensburg u .

Bodensee, Tel . 0 75 42 / 40 00, www .spieleland .de, Abenteuer, Spiel u .

Action für die ganze Familie: Mit Käpt’n Blaubär auf Abenteuerfahrt

gehen, im Alpin Rafting Nervenkitzel pur erleben u . beim


14 | Die Region ERLEBEN Die Region ERLEBEN | 15

memory® Flug in die Lüfte steigen . 50 Attraktionen in 7 Themenwelten,

Öffnungszeiten: 23 .3 .-3 .11 . tägl . ab 10 .00 Uhr, außer an

Ruhetagen, Eintritt: Erw . € 26,50, Kin . € 24,50, Sen . € 24,50

¡ Mini Mundus Bodensee, Am Hangenwald 3, Tel . 0 75 42 / 9 46 60,

www .mini-mundus-bodensee .de . Die schönsten Bauwerke der Erde

in einem Park: Rund 90 Gebäude im Maßstab 1:25 u . ausgezeichneter

Bauqualität erwarten Sie im 40 .000 qm großen Mini-Mundus-Park,

bis zu 13 Meter hoch . Interessant, unterhaltsam u . lehrreich ist der

Besuch, einschließlich des 4-D-Kinos .

Öffnungszeiten: 29 .4 .-14 .10 . Mi–So, 1 .7 .-9 .9 . tägl . 10 .00–17 .00 Uhr,

Eintritt: Erw . € 10,90, Kin . ab 6 J . € 6,90, Familien € 26,00

Oberstaufen

¡ Klettergarten am Imberg, Nähe Alpe Hohenegg,Tel . 0 83 86 / 99 10 78,

www .sport-hauber .de, Eintritt: Erw . € 17,00, Kin . bis 14 J . € 12,00

¡ Im Kurhaus, 2 High Tech Kegelbahnen, Räumlichkeiten für

Veranstaltungen, Tel . 0 83 86 / 27 08

Scheidegg

¡ „skywalk allgäu“ – Naturerlebnis auf hohen Wegen, Oberschwenden

25, Tel . 0 83 81 / 8 96 18 00, www .skywalk-allgaeu .de .

Erleben Sie den Wald auf dem über 540 Meter langen Baumwipfelpfad

völlig neu und genießen Sie einen traumhaften Ausblick über

die Alpen, das Alpenvorland und den Bodensee . Zusätzlich werden

zwei Naturerlebnispfade, ein Barfußpfad sowie ein Abenteuerspielplatz

angeboten . Ideal auch für Familien und Rollstuhlfahrer .

Öffnungszeiten: ganzj . je nach Witterung, Teilschließungen mögl .

¡ Kurhaus, Tel . 0 83 81 / 30 55, www .kurhaus-scheidegg .eu, Sport- u .

Mehrzweckräume, Tischtennis, Minigolf, Boccia, Schach, Mühle,

Dame, Federball, Räumlichkeiten für Veranstaltungen, Kinderspielplatz

¡ Sportalm Scheidegg, Tel . 0 83 81 / 92 64 20,

www .sportalm-scheidegg .de, Sport- und Freizeitzentrum mit

Kletterhalle, Eintritt: Erw . € 9,80, Schüler € 7,80, Kin . € 4,50,

Familien € 26,00; Fußballhalle mit Kunstrasen, Miete/Std . € 25,00-

40,00; Kletterkurse u . Kindergeburtstage

¡ Hochseilgarten, Kurstr . 14, Tel . 0 83 81 / 92 84 89, www .bergwolf .net,

Anmeldung erforderlich

Lipperswil / Schweiz

¡ Bodensee-Freizeitpark Conny-Land, Tel . 00 41 / 52 / 7 62 72 72 .

www .connyland .ch . Der größte Freizeitpark der Schweiz, tolle

Seelöwen-, Papageien- u . Theatershows, interaktiver Wasserspielplatz

für heiße Tage, Fahrattraktionen wie Achterbahn „Cobra“,

Dino-Attack, Free-Fall Tower, Auto scooter, Wildwasserbahn, Wet

n‘Splash auf Voodoo-Island, Flugsimulator u .v .m . Bunte Tierwelt

mit Flamingos u . Streichelzoo, Öffnungszeiten: 23 .3 .–20 .10 . tägl .

10 .00-18 .00 Uhr, Eintritt: Erw . sfr 29,00, Kin . 3–14 J . sfr 25,00

St . Gallen / Abtwil / Schweiz

¡ Säntispark, Tel . 00 41 / 71 / 3 13 15 15, www .saentispark .ch . Badespaß,

Wellness, Sport u . Spiel, Fitness und Einkauf

268_GEW_Anzeige_85x185_pfade.indd 1 21.10.12 16:17


16 | Die Region ERLEBEN Die Region ERLEBEN | 17

Grillplätze

Argenbühl

¡ Grillplatz „Ochs am Berg“ in Eglofs-Untervorholz, Tel . 0 75 66 / 9 11 80

Isny

¡ Familienspielwiese beim Waldbad, Tel . 0 75 62 / 98 41 47

¡ Grillhütte "Lueg ins Land", Buchenstock, Tel . 0 75 62 / 24 26

¡ Grillplatz am Aussichtsturm auf dem Schwarzen Grat, Bolsternang,

Tel . 0 75 62 / 97 56 30

Kressbronn

¡ An der Argen (Richtung Gießenbrücke)

Lindau (Bodensee)

¡ Beim Segelhafen Lindau-Zech u . Seeufer Zech (beim Parkcamping)

Langenargen

¡ Am DLRG-Strand (Richtung Schwedi)

Maierhöfen

¡ Am Ibergzentrum, Tel . 0 83 83 / 9 80 40

¡ Im Ferienclub in Stockach, Tel . 0 83 83 / 9 22 00

Weiler-Simmerberg

¡ Am Wanderweg (R2) Hausbachklamm-Längene

¡ Am Wanderweg (R2) Bremenried-Siebers, mit KFZ nicht ereichbar,

schriftl . Genehmigung in der Tourist-Information

Kino

Friedrichshafen

¡ Cineplex Friedrichshafen, Bodensee-Center, Meistershofener Str . 14,

Programmansage Tel . 0 18 05 / 54 66 36, www .cineplex .de

Isny

¡ Neues Ringtheater, Lindauer Str . 2, Tel . 0 75 62 / 91 48 57

Leutkirch

¡ Centraltheater, Bachstr . 10, Tel . 0 75 61 / 7 03 36

Lindau (Bodensee)

¡ Filmpalast, Zeppelinstr . 6, Tel . 0 83 82 / 69 55

¡ Parktheater, Zwanzigerstr . 3, Tel . 0 83 82 / 69 00

Lindenberg

¡ Neues Krone Kino, Hauptstr . 60, Tel . 0 83 81 / 25 00

Tettnang

¡ KITT Tettnang, Tel . 0 75 42 / 95 30 56

Wasserburg

¡ Open-Air-Kino im August, Freibad Aquamarin, Tel . 0 83 82 / 88 74 74

Bregenz / Österreich

¡ Metro, Rheinstraße 25, Tel . 00 43 / 55 74 / 7 18 43

Minigolf

Grünenbach

¡ Minigolfanlage Freizeitzentrum, Rieder Weg 9, Tel . 0 83 83 / 76 22

Isny

¡ Panorama Adventure-Golf, Schlossstr . 10, Neutrauchburg,

Tel . 0 75 62 / 97 51 44

Lindau (Bodensee)

¡ Minigolf-Anlage am Aeschacher Ufer, Tel . 0 83 82 / 2 58 75

¡ Minigolfplatz beim Hotel Bad Schachen, Tel . 0 83 82 / 40 70 77

Maierhöfen

¡ Minigolfplatz im Ferienclub, Stockach, Tel . 0 83 83 / 9 22 00

Nonnenhorn

¡ Minigolfplatz am Landesteg, Seestr . 26, Tel . 0 83 82 / 85 83, Mai–Sept .

Oberstaufen

¡ Minigolf im Staufenpark, Café Glashaus, Tel . 0 83 86 / 93 91 26,

Di Ruhetag

Opfenbach

¡ FußballGolf & SwinGolf, Mywiler 161, Tel . 0 83 85 / 9 21 43 74 o .

01 60 / 98 52 73 31, www .swingolf-allgaeu .de .

Beim SwinGolf darf man nicht nur putten, Abschläge von 100 Meter

schafft auch ein Anfänger . Einfache, verständliche Regeln: Gespielt

wird mit einem Schläger und einem weichen SwinBall . Eine kurze

kostenlose Einweisung u . schon geht es los . Insgesamt 18-Löcher,

eine 9-Loch-Runde dauert ca . 2-3 Stunden .

Fußballgolf ist ein Mix aus Geselligkeit, Sport u . Geschicklichkeit .

Der Ball wird mit dem Fuß direkt vom Boden „abgefeuert“ . Ziel ist

es, den Ball in ein mit einer Fahne markiertes Loch zu befördern .

Auf dem Weg dahin gilt es jedoch einige Hindernisse zu umspielen .

Jede Berührung des runden Leders gilt als Schuss .

Öffnungszeiten: Di-Sa 13 .00 Uhr, So / Fe 10 .00 Uhr, während der

Ferienzeit (bundesweit) Mo-Sa 10 .30 Uhr,

Eintritt SwinGolf: Erw . € 10,50, Jug . 14-17 J . € 7,50, Kin . 8-13 J .

€ 4,50, Kin . bis 8 J . frei;

FußballGolf: Erw . € 6,50, Jug . 14-17 J . € 5,50, Kin . 8-13 J . € 4,50,

Kin . bis 8 J . € 2,00; Erm . für Familien u . Gruppen

Pfullendorf

¡ Seepark-Golf, Abenteuer- und Fußballgolf im Seepark Linzgau,

Tel . 0 75 52 / 2 00 00, www .seepark-golf .de,

Öffnungszeiten: tägl . Apr .–Mitte Okt . 11 .00–19 .00 Uhr, Sa / So / Fe u .

während aller Schulferien (BW) 10 .00–20 .00 Uhr

Scheidegg

¡ Minigolfplatz u . Boccia-Bahn beim Kurhaus, Tel . 0 83 81 / 30 55 o .

Scheidegg Tourismus, Tel . 0 83 81 / 8 95 55

Wangen (Allgäu)

¡ Minigolf Wangen, Scherrichmühlweg, Tel . 01 71 / 1 24 13 74


18 | Die Region ERLEBEN Die Region ERLEBEN | 19

Das Freizeiterlebnis für Alle

Minigolf zu wenig?

Wie wär`s mit SwinGolf & FußballGolf?

Wasserburg

¡ Minigolfanlage direkt am See, Kasse und Ausgabe im Hegestrand 3,

Tel . 0 83 82 / 2 74 98 85

Weiler-Simmerberg

¡ Minigolfplatz, Fridolin-Holzer-Str ., beim Raiffeisenstadion,

Auskunft: Tourist-Information, Tel . 0 83 87 / 3 91 50

Tiergehege

SwinGolf

Einzigartige Anlage im

Allgäu und Bodenseeraum!

- 18 Bahnen von 5-90 Meter

- Spiel, Spaß und Spannung

nicht nur für Fußballer

- Spieldauer: 1,5 - 2 h



- Golfen ohne Vorkenntnisse

- Kostenlose Spieleinweisung

- Für Familien- ,Firmen- und

Vereinsausflüge

- 18 Bahnen 80-230 Meter

- Spieldauer

für 9 Bahnen: 1,5 - 2 h

Neu! FußballGolf

www.swingolf-allgaeu.de

88145 Opfenbach/Mywiler Tel 08385 9214374 Mo 0160 98527331

3Freizeitberater2012.indd 1 15.11.2011 15:56:14

Allensbach

¡ Wild- und Freizeitpark Allensbach, Tel . 0 75 33 / 93 16 19,

www .wildundfreizeitpark .de

Maierhöfen

¡ Damwildgehege im Reute, Gasthof Sontheim, Tel . 0 83 83 / 2 02,

www .gasthof-pension-sontheim .de

¡ Hochlandrinderparkgehege in Stockach, Kleintiergehege Stockach,

Ferienclub Maierhöfen, Tel . 0 83 83 / 9 22 03 00

Oberstaufen

¡ Wildpark beim Hotel Bergkristall in Willis, Tel . 0 83 86 / 91 10

Salem

¡ Affenberg im Ortsteil Mendlishausen, Tel . 0 75 53 / 381,

www . affenberg-salem .de . In einem Waldstück leben über 200

Berber affen wie in freier Wildbahn . Rund um den Weiher: imposante

Brutkolonie Weiß störche u . Damwildanlage . Mit gemütlicher

Hofschenke u . Abenteuerspielplatz . Öffnungszeiten: 15 .3 .-26 .10 .

tägl . 9 .00–18 .00 Uhr, 27 .10 .–3 .11 . bis 17 .00 Uhr,

Eintritt: Erw . € 8,00, Kin . (6-15 J .) € 5,00, Familien € 20,50

Scheidegg

¡ Reptilienzoo Scheidegg / Gretenmühle an der B 308,

Tel . 0 83 81 / 8 91 75 38, www .reptilienzoo-scheidegg .com,

Öffnungszeiten: Apr .-Sept . Sa-Do . 10 .00–18 .00 Uhr,

Feb . / März / Okt . / Nov . bis 17 .00 Uhr ., Dez .-Jan . geschl .,

Eintritt: Erw . € 4,50, Kin . € 3,00

Sigmarszell

¡ Damwildgehege an der B 308 in Biesings, Betreuung über Landhaus

Berger, Tel . 0 83 89 / 312, Eintritt frei

Tettnang

¡ Tiergehege, Kreuzweiherstr . 11, Neukirch, Tel . 0 75 28 / 17 44

Ponyreiten, Waldlabyrinth, Tiere füttern, Okt .-Feb . 11 .00-17 .00 Uhr,

März .-Sept . 10 .00–18 .00 Uhr, Eintritt frei,

Bregenz / Österreich

¡ Adlerwarte mit Greifvogel Flugschau auf dem Pfänder, Vorführungen

1 .5 .–6 .10 . tägl . 11 .00 Uhr und 14 .30 Uhr, Tel . 00 43 / 664 / 9 05 30 40,

Eintritt: Erw . € 5,60, Kin . bis 15 J . € 2,80

St . Gallen / Schweiz

¡ Wildpark Peter und Paul, Tel . 00 41 / 71 / 2 44 51 13,

www .wildpark-peterundpaul .ch

¡ Abenteuerland Walter Zoo in Gossau, Tel . 00 41 / 71 / 3 87 50 50,

www .walterzoo .ch

Sonstiges

Büchereien / Leseräume

Bodolz

¡ Bücherei im „Haus Elisabeth“, Rathausstr . 7, Tel . 0 83 82 / 57 36,

Mo 15 .00-18 .00 Uhr, Do 15 .00-17 .00 Uhr, Fr 9 .00-11 .00 Uhr

Gestratz

¡ Bücherei, Schulstr . 3, Mi 16 .00-18 .00 Uhr

Hergatz

¡ Bücherei, Schlossweg 1, Wohmbrechts, Mo 8 .30-11 .30 Uhr,

Do 16 .00-18 .30 Uhr

Hergensweiler

¡ Lesestube, Friedhofweg 1, Do 16 .30-18 .30 Uhr (im Winter bis

18 .00 Uhr), So 10 .00–11 .00 Uhr

Isny

¡ Stadtbücherei im Hallgebäude, Marktplatz 2, Tel . 0 75 62 / 91 21 61,

www .buecherei-isny .de, Mo / Di / Fr 10 .00–12 .00 Uhr,


20 | Die Region ERLEBEN Die Region ERLEBEN | 21

14 .00–17 .00 Uhr, Do 9 .00–12 .00 Uhr u . 14 .00–19 .00 Uhr,

Sa 10 .00–12 .00 Uhr, Mi geschl .

Lindau (Bodensee)

¡ Stadtbücherei Lindau, Maximilianstr . 52 (Eingang durch den

ehemaligen Posthof), Tel . 0 83 82 / 2 74 74 70, Di / Mi 14 .00–18 .00 Uhr,

Do 16 .00–19 .30 Uhr, Fr 9 .00–12 .00 Uhr, Sa 10 .00–13 .00 Uhr

Lindenberg

¡ Städtische Bücherei, Brennterwinkel 4, Tel . 0 83 81 / 9 26 55 10,

Di 10 .00–19 .00 Uhr, Mi / Do / Fr 15 .00–18 .00 Uhr, Sa 10 .00–12 .00 Uhr

Maierhöfen

¡ Dorfbibliothek im Ibergzentrum / UG, Mi 16 .00-18 .00 Uhr

Nonnenhorn

¡ Bücherei in der Tourist-Information, Mo–Fr 9 .00–12 .00 Uhr u .

14 .00–17 .00 Uhr

Oberreute

¡ Bücherei im Gästeamt, Mo–Fr 8 .30–12 .00 Uhr u . 13 .30–16 .30 Uhr,

Juli/Aug . auch Sa 9 .00–11 .00 Uhr

Oberstaufen

¡ Im Haus des Gastes, Mo 14 .00–17 .00 Uhr, Di / Mi / Fr 10 .00–12 .00 Uhr

u . 14 .00–17 .00 Uhr, Do 10 .00–12 .00 Uhr u . 16 .00–19 .00 Uhr

Opfenbach

¡ Bücherei im "Alten Pfarrhof", Kirchplatz 3, Mi 17 .30-18 .30 Uhr,

So 9 .30-10 .15 Uhr

Röthenbach

¡ Bücherei in der Grundschule, Mo–Fr 15 .00–18 .00 Uhr

Scheidegg

¡ Leseraum, Scheidegg Tourismus, Mo–Fr 9 .00–17 .00 Uhr, im Sommer

auch Sa 10 .00–12 .00 Uhr

¡ Bücherei, Rathausplatz 4, Mo / Fr 10 .00–11 .30 Uhr,

Di / Do 16 .30–18 .30 Uhr

Stiefenhofen

¡ Gemeindebücherei in der Schule, Schulstr . 9, Di 14 .30–16 .30 Uhr,

Do 15 .30–17 .30 Uhr (Aug . geschlossen)

Wangen (Allgäu)

¡ Bücherei im Kornhaus, Postplatz 1, Tel . 0 75 22 / 7 41 20, Di/Do

11 .00-18 .30 Uhr, Mi/Fr 9 .00-18 .30 Uhr, Sa 9 .00-13 .00 Uhr

Wasserburg

¡ Bücherei auf der Halbinsel, Di 9 .00-11 .00 Uhr u . 15 .00-18 .00 Uhr,

Fr 15 .00-18 .00 Uhr

Weiler-Simmerberg

¡ Gemeindebücherei / Leseraum in der Tourist-Information,

Mo–Fr 9 .00–12 .00 Uhr u . 14 .00–16 .30 Uhr

Internet-Cafés

Lindau (Bodensee)

¡ Lindauer Telefonzentrale & Internetcafé, Bahnhofplatz 8,

Tel . 0 83 82 / 9 43 12 97

¡ IT Agency & Internetcafé, In der Grub 9, Tel . 0 83 82 / 94 27 67

¡ Kaffeemacher (im Lindaupark), Kemptener Straße 1,

Tel . 0 83 82 / 94 37 16

Lindenberg

¡ Musikcafé Notausgang, Hauptstr . 63, Tel . 0 83 81 / 61 11

¡ V8 American Dream, Nadenbergstr . 2, Tel . 0 83 81 / 92 74 36

¡ Joker Spielothek, Nadenbergstr . 2, Tel . 0 83 81 / 80 16 97

¡ Cafeteria des Caritas Seniorenzentrums St . Martin, Färberstr . 24,

Tel . 0 83 81 / 9 21 50

Oberreute

¡ Internet-Café, Gästeamt Oberreute, Hauptstr . 34, Tel . 0 83 87 / 12 33

Oberstaufen

¡ Glashaus im Staufenpark, Lindauer Str . 25, Tel . 0 83 86 / 93 91 26

¡ Globus, Immenstädter Str . 4, Tel . 0 83 86 / 96 11 11

¡ Bücherei im Haus des Gastes

¡ WLAN: Haus des Gastes, Aquaria, Kurhaus, Tourist-Informationen

Steibis u . Thalkirchdorf

Scheidegg

¡ Kurhaus Scheidegg, Am Hammerweiher 1, Tel . 0 83 81 / 30 55

¡ WLAN-Hotspot: Scheidegg Tourismus, Rathausplatz 8,

Tel . 0 83 81 / 8 95 55, 9 .00–17 .00 Uhr

¡ Öffentliches Terminal bei Lotto Ess, Kirchstr . 5, Tel . 0 83 81 / 80 26 12

¡ GreenHouse, Café am Golfplatz, Am großen Baum 5,

Tel . 0 83 81 / 94 80 37

Wangen (Allgäu)

¡ Bücherei im Kornhaus, Postplatz 1, Tel . 0 75 22 / 7 41 20

Wasserburg

¡ Internetterminal in Tourist-Information, tägl . 30 Min . zur freien

Nutzung für Urlaubsgäste am Bodensee, Tel . 0 83 82 / 88 74 74

Kinderprogramme und Spielzimmer

Das Programm „Ferien-Aktion“ kann angefordert werden bei der

Kreisjugendpflege, Tel . 0 83 82 / 27 01 88, u . ist auch bei den örtlichen

Tourist-Informationen erhältlich .

Bodolz

¡ Kinderferienprogramm im Aug ., Tel . 0 83 82 / 93 30 10

Lindau (Bodensee)

¡ Kinderstadtführungen u . Märchenstunden während der bayr .

Sommerferien, Tel . 0 83 82 / 26 00 33

¡ Kinderprogramm im Stadtmuseum, Auskunft beim Kulturamt

Lindau (Bodensee), Tel . 0 83 82 / 2 77 56 50


22 | Die Region ERLEBEN Die Region ERLEBEN | 23

¡ Bodenseepiraten, Kinder Outdoor Erlebnis (7-14 Jahre) im Juli / Aug .,

Timm Stade, Tel . 0 83 82 / 29 77 28, www .timm-stade .de, u .a .

Piratenfloss bauen, Schatzsuche, Kanutour, Klettern,

Kinderolympiade, Wassersporttag

Maierhöfen

¡ Kinderspielzimmer im Ferienclub, Tel . 0 83 83 / 9 22 00

Nonnenhorn

¡ Kinderferienprogramm von Mitte Juli-Anf . Sept ., Tel . 0 83 82 / 82 50

Scheidegg

¡ Kinderspielzimmer, Scheidegg Tourismus, Mo–Fr 9 .00–17 .00 Uhr, in

den Sommermonaten auch Sa 10 .00–12 .00 Uhr

Wasserburg

¡ „Wie-Was-Wasserburger-Kinderwochen“ von Juli-Sept .,

Tel . 0 83 82 / 88 74 74

Westallgäuer Kinder- u . Jugendprogramm in den Sommermonaten:

¡ Lindenberg, Tel . 0 83 81 / 8 03 28

¡ Maierhöfen, Tel . 0 83 83 / 9 80 40

¡ Oberreute, Tel . 0 83 87 / 12 33 (auch Pfingst- u . Weihnachtsferien)

¡ Opfenbach, Tel . 0 83 85 / 9 21 40

¡ Röthenbach, Tel . 0 83 84 / 18 16

¡ Scheidegg, Tel . 0 83 81 / 8 95 55

¡ Stiefenhofen, Tel . 0 83 83 / 72 00

¡ Weiler-Simmerberg, Tel . 0 83 87 / 3 91 50

www .westallgaeu .de

Kutschfahrten

Hergensweiler

¡ Silvia Stelzer, 0 83 88 / 92 06 36

Kißlegg

¡ Ferienhof Schweighart, Tel . 0 75 63 / 20 25

Kressbronn

¡ Planwagenfahrten von Mai-Sept . Do um 14 .00 Uhr, Dauer ca . 1,5

Std ., Anmeldung: Tourist-Information, Tel . 0 75 43 / 9 66 50

Oberstaufen

¡ Georg Rasch, Immenstädter Str . 20, Tel . 01 71 / 5 72 52 54

¡ Familie Stahl, Höfen, Tel . 0 83 86 / 22 49

Scheidegg

¡ Mi u . Fr, Scheidegg Tourismus, Sonderfahrten n .V . mit Josef

Achberger, Rickenbach, Tel . 0 83 81 / 21 61

Stiefenhofen

¡ Peter Keck, Mittelhofen, Tel . 0 83 84 / 12 17 o . 01 75 / 5 27 71 20,

von Mai–Nov ., Königsalpe, Tel . 0 83 86 / 71 77

¡ Ferienhof Müller, Ranzenried, Tel . 0 83 86 / 79 17

Die BodenseeErlebniskarte

Ein See, vier Länder

und unendlich

viel zu entdecken.

Bereits Bereits ab ab 40,- 40,- Euro! Euro!

Internationale Bodensee Tourismus GmbH

Tel. +49(0)7531-909490 | www.bodensee.eu

Wasserburg

¡ Abendfahrt mit der Pferdekutsche, jeden Mi im Juli / Aug . 18 .00 u .

19 .00 Uhr, € 9,00, mit Gästekarte € 8,50,

Anmeldung: Tourist-Information, Tel . 0 83 82 / 88 74 74

Wangen (Allgäu)

¡ Familie Baptist Moosmann, Oberwies 1, Karsee, Tel . 0 75 22 / 2 06 44

¡ Pferdehof Möhrle, Buchenweg 16, Neuravensburg/Kiesgrub,

Tel . 0 75 28 / 9 51 38 76

Rundflugmöglichkeiten

Argenbühl

¡ Ballonsportclub Voralpenland, Scheuerle, Eglofs, Tel . 0 75 66 / 94 17 53

Friedrichshafen

¡ Zeppelin Rundflüge – Ein Flugerlebnis der ganz besonderen Art,

Deutsche Zeppelin Reederei, Tel . 0 75 41 / 5 90 00 o .

Tourist-Information, Tel . 0 75 41 / 30 01 23

¡ Ballonteam Pik-As, Hammerstützenweg 5, Tel . 0 75 41 / 9 50 40,

www .ballonteam-pik-as .de

¡ Ballonfahrten Graf Zeppelin Friedrichshafen e .V ., Raderacher Str . 3,

Tel . 0 75 41 / 4 49 63


24 | Die Region ERLEBEN Sportlich & Aktiv | 25

¡ Helicopter – selber fliegen u . Rundflüge, BHF-Bodensee-Helicopter

GmbH, Tel . 0 75 41 / 30 49 85, www .bodensee-helicopter .de

¡ Rundflüge u . selber fliegen im Ultraleichtflugzeug, Phoenix

Bodensee, Tel . 0 75 41 / 40 47 42, www .phoenix-bodensee .de

Isny

¡ Segelflug-Rundflüge im Naturschutzgebiet Rotmoos, Info bei Axel

Schulz, Tel . 0 83 83 / 70 85

Kißlegg

¡ Segelfluggelände Fischreute, Tel . 0 75 06 / 586 o . 0 75 22 / 8 07 09

Leutkirch

¡ Flugplatz Unterzeil, Tel . 0 75 61 / 31 56

¡ Heißluftballonfahrten, Air & Fun GmbH, Niederhofen,

Tel . 0 75 61 / 9 81 08 85, www .ballonfahrten-bodensee .de

Scheidegg

¡ Ballonfahrten beim BSC Voralpenland, Startplatz in Hagspiel,

Tel . 0 75 66 / 94 17 53

Weißensberg

¡ Motorflug-Rundflüge, Passagierflüge „Der Fliegende Bauer“,

Wildberg, Tel . 0 83 89 / 271

Hohenems / Österreich

¡ Motor- und Segelflug, Passagierflüge, Fallschirmspringen,

Tel . 00 43 / 55 76 / 7 21 70

Spielbanken

Lindau (Bodensee)

¡ Bayerische Spielbank Lindau, Chelles-Allee 1, Tel . 0 83 82 / 2 77 40,

Großes Spiel tägl . ab 15 .00 Uhr, Automatenspiel tägl . ab 12 .00 Uhr,

Roulette, Blackjack, Poker, Automaten, Bar

Bregenz / Österreich

¡ Casino Bregenz, Symphonikerplatz 3, Tel . 00 43 / 55 74 / 4 51 27, tägl .

ab 15 .00 Uhr, Jackpot-Corner (in Freizeitkleidung) tägl . ab

12 .00 Uhr, American u . French Roulette, Blackjack, Seven Card Stud

Poker, Easy Poker und Spielautomaten mit Mega-Million Jackpot

Sportlich & Aktiv

Wandern

Aussichtstürme / -punkte

Viele gemütliche Spaziergänge und spannende Wanderungen zu den

schönsten Aussichtspunkten finden Sie im interaktiven Tourenplaner .

Näheres dazu auf S . 35!

Argenbühl

¡ Siggener Höhe mit Panoramatafel

Bodolz

¡ Hoyerberg, Herrmannsberg, Taubenberg mit St . Michaelskapelle

Friedrichshafen

¡ Aussichtsturm an der Hafenmole

Gestratz

¡ Schweineburg (840 m) mit Panoramatafel am Rastplatz

Hergatz

¡ Wasserhochbehälter Wohmbrechts

Hergensweiler

¡ St . Antonius-Kapelle bei Hagers

Isny

¡ Schwarzer Grat mit Aussichtsturm (1118 m)

¡ Wassertor, Blick aus der Türmerwohnung, nur mit Führung,

Mai-Okt . Sa 14 .00 Uhr

Langenargen

¡ Turmbesichtigung Schloss Montfort

Lindau (Bodensee)

¡ Neuer Leuchtturm an der Hafenmole

Lindenberg

¡ Aussichtsturm Nadenberg (Bayernpark)

Maierhöfen

¡ Kugel, höchster Punkt im Westallgäu (1069 m)

¡ Iberg

Oberreute

¡ Hochsträß, Oberberg

Oberstaufen

¡ Hochgrat

¡ Aussichtspunkt am Paradies

Scheidegg

¡ Höhenweg, Roderbühl, Allmannsried, Blasenberg, Kreuzberg,

"skywalk allgäu"

Stiefenhofen

¡ Balzerberg


26 | Sportlich & Aktiv Sportlich & Aktiv | 27

Wasserburg

¡ Antoniuskapelle in Selmnau

Weiler-Simmerberg

¡ Oberberg

Wangen (Allgäu)

¡ Burg Neuravensburg

¡ Berger Höhe, mit Panoramatafel

Weißensberg

¡ Weißensberger Halde, mit Kapelle

Bregenz / Österreich

¡ Pfänder (1064 m), mit Panoramabahn zum Aussichtspunkt

Bergbahnen

[Preise und Zeiten gültig in der Sommersaison]

Immenstadt

¡ Mittag-Schwebebahn, Tel . 0 83 23 / 61 49, www .mittagbahn .de

Immenstadt

¡ Alpsee Bergwelt Sesselbahn und Alpsee Coaster, Ratholz,

Tel . 0 83 25 / 2 52, www .alpsee-bergwelt .de . Deutschlands längste

Ganzjahres-Rodelbahn, Mitte Apr .-Anf . Nov . tägl . ab 9 .00 Uhr,

Nachtrodeln: 18 .5 .-1 .6 . u . 13 .7 .-17 .9 . Sa / Mi bis 22 .00 Uhr

Fahrpreise € Berg o . Tal Berg u . Tal Berg u . Alpsee Coaster

Erw . 6,00 10,50 10,50

Kin . 5,00 8,50 8,50

Ermäßigung auf Kur- / Gästekarte und Gruppen ab 10 Pers .

Oberstaufen

¡ Imbergbahn, Steibis, Tel . 0 83 86 / 81 12, www .imbergbahn .de,

Fahrzeiten: tägl . 9 .00–16 .30 Uhr

Fahrpreise € Berg o . Tal Berg u . Tal

Erw . 9,50 13,00

Jug . Jg . 95-96 8,50 11,00

Kin . Jg . 97-06 5,50 8,00

Alpenerlebnispfad mit 47 Stationen, Klettergarten,

Ermäßigung auf Kur-/Gästekarte, Familien mit eigenen Kindern

¡ Hündle-Gondelbahn an der Alpenstraße, Hinterstaufen 10,

Tel . 0 83 86 / 27 20, www .huendle .de, tägl . 9 .00–16 .30 Uhr, in den

Ferien verlängerte Öffnungszeiten

Fahrpreise € Berg o . Tal Berg u . Tal

Erw . 8,50 12,00

Kin . Jg . 97-06 5,50 8,00

Fahrpreise für Sommerrodelbahn: Erw . € 4,00, Kin . € 3,00

Ermäßigung auf Gästekarte, Familien mit eigenen Kindern

Anzeige_Imberg_Freizeitberater_80x80 18.02.2011 9:3

Eines der schönsten

Familien-Wandergebiete.

• Alperlebnispfad mit 47 Stationen

• Herrliches Wandergebiet

• Klettergarten an der Hohenegg

• Zünftige Hütten

• Busverbindung Imbergbahn-

Bergstation und Alpe Hörmoos

• Höchstgelegene

Schnapsbrennerei

¡ Hochgratbahn in Steibis, Tel . 0 83 86 / 82 22, www .hochgrat .de,

tägl . 8 .30-16 .30 Uhr, im Sommer bis 17 .00 Uhr, jeden Di Sonnenuntergangsfahrten,

zusätzl . Vollmond- u . Sonnenaufgangsfahrten

Fahrpreise € Berg Tal Berg u . Tal

Erw . 9,50 9,50 14,50

Kin . 6,50 6,50 8,00

Familien: 23,50

15,50

23,50

15,50

In der Au 19

D-87534 Oberstaufen

Tel: 0 83 86 - 81 12

www.imbergbahn.de

info@imbergbahn.de

Öffnungszeiten:

9 bis 16.30 Uhr

35,00 (2 Erw . u . Kin .)

21,50 (1 Erw . u . Kin .)

Ermäßigung auf Kur- / Gästekarte

Oberstdorf/Kleinwalsertal

¡ Fellhornbahn, Oberstdorf, Tel . 0 83 22 / 9 60 00, 9 .5 .–3 .11 . tägl .

8 .30–16 .50 Uhr, Wetter 07 00 / 55 53 38 88, www .das-hoechste .com

¡ Kanzelwandbahn, Riezlern / Österreich, Tel . 0 83 22 / 9 60 00,

www .das-hoechste .com, 18 .5 .–3 .11 . tägl . 8 .30–16 .45 Uhr

Fahrpreise € Tagespass für Fellhorn + Kanzelwand

Erw . 25,00

Jug . 19,00

Kin . 10,00

Ermäßigung auf Kur- / Gästekarte (Berg u . Tal Normaltarif) . Familien

Vorteils-Karte: Kin . u . Jug . bis Jg . 1995 fahren in Begleitung eines

Elternteils im Sommer kostenlos .


28 | Sportlich & Aktiv Sportlich & Aktiv | 29

¡ Nebelhornbahn-AG, Oberstdorf, Tel . 0 83 22 / 9 60 00, 18 .5 .–3 .11 .

tägl . 8 .30–16 .50 Uhr, www .das-hoechste .com

Fahrpreise € Berg u . Tal (Gipfelstation)

Erw . 29,50

Jug . 23,00

Kin . 14,00

Ermäßigung auf Kur- / Gästekarte (Berg u . Tal Normaltarif) . Familien

Vorteils-Karte: Innerhalb der Familie bezahlt nur das 1 . Kind .

Weitere Familienkinder (bis Jg . 1995) kostenlos .

¡ Walmendingerhornbahn, Mittelberg /Österr ., Tel . 0 83 22 / 9 60 00,

www .das-hoechste .com, 4 .5 .–3 .11 . tägl . 8 .30–16 .45 Uhr

Fahrpreise € Berg u . Tal

Erw . 23,50

Jug . 18,00

Kin . 9,50

Ermäßigung auf Kur- / Gästekarte . Familien Vorteils-Karte:

Kin . u . Jug . bis Jg . 1995 fahren in Begleitung eines Elternteils im

Sommer kostenlos .

¡ Ifenbahn, Hirschegg / Österreich, Tel . 0 83 22 / 9 60 00,

www .das-hoechste .com, 29 .6 .-6 .10 . tägl . 8 .30-16 .45 Uhr .

Fahrpreise € Berg u . Tal (1 Sektion)

Erw . 12,00

Jug . 9,00

Kin . 6,00

Ermäßigung auf Kur- / Gästekarte (Berg- u . Tal Normaltarif) .

Familien Vorteils-Karte: Kin . u . Jug . bis Jg . 1995 fahren in

Begleitung eines Elternteils im Sommer kostenlos .

¡ Familienberg Söllereck, Söllereckbahn Tel . 0 83 22 / 9 87 56,

Skiflugschanze Tel . 0 83 22 / 28 55, www .das-hoechste .com,

Winter: 15 .12 .12-7 .4 .13, Sommer: 4 .5 .-3 .11 .13: Söllereckbahn

tägl . 9 .00-16 .30 Uhr, Skiflugschanze tägl . 9 .30-16 .30, Sommerrodelbahn

tägl . 10 .00-16 .30 Uhr, Kletterwald tägl . im Sommer

10 .00-17 .00 Uhr (Juli / Aug . bis 18 .00 Uhr)

Fahrpreise € Berg u . Tal

Skiflugschanze

Söllereckbahn

Kombikarte

Erw . 14,00 8,50

Jug . 11,50 6,50

Kin . 7,00 5,00

Andelsbuch / Österreich

¡ Bergbahnen Andelsbuch, Gleitschirm- u . Hängegleiterzentrum,

Tel . 00 43 / 55 12 / 25 40, 27 .4 .–6 .10 . tägl . 9 .00–12 .00 u .

13 .00-16 .45 Uhr, Sa / So u . Juli / Aug . keine Mittagspause

Der Wander- und Aussichtsberg

im Bregenzerwald.

diedamskopf.at

Der große

Augen-Blick

Frühschoppen - Sonnenuntergangsfahrten

traumhaftes Wandergebiet

Freizeitberater_SeibahnBezau_85x95_Layout 1 09.10.2012 10:08 Seite 1

www.seilbahn-bezau.at


30 | Sportlich & Aktiv Sportlich & Aktiv | 31

Au-Schoppernau / Österreich

¡ Bergbahnen Diedamskopf, Tel . 00 43 / 55 15 / 4 11 00, Wettertelefon

00 43 / 55 15 / 41 10 99, www .diedamskopf .at, Wochenendbetrieb

18 .-20 .5 . u . 19 .-20 .10 ., tägl . 30 .5 .–13 .10 ., Sonnenuntergangsfahrten

jeden Do von 11 .7 .–19 .9 .,18 .00–22 .30 Uhr mit Sommerbuffet u .

Live-Musik .

Fahrpreise


Berg o . Tal

(Sek . I o . II)

Berg u . Tal

(Sek . I)

Berg o . Tal

Berg

(Sek . I+II)

u . Tal

Berg u . Tal

(Sek . I+II)

(Sek . I+II) (Sek . I o . II)

Erw . 7,00 13,00 15,00 18,00

Erw . erm . 6,50 12,50 14,50 17,50

Sen . 6,50 12,00 14,00 17,00

Jug . 6,00 11,50 13,00 15,00

Kin . 4,00 8,00 9,00 10,50

Familien stark ermäßigt (Eltern u . alle eigenen Kin . bis Jg . 1997 mit

Ausweis), Gruppenkarten; Besonderheiten: einmaliges Panorama bis

über den Bodensee, Wanderregion, idealer Fliegerberg für Drachenflieger

und Paraglider . Höchstgelegenes Kinder-Erlebnisland mit

Betreuung auf 300 m² Spielfläche für Kin . von 3–8 J .

Bezau / Österreich

¡ Seilbahn Bezau, Tel . 00 43 / 55 14 / 22 54, www .seilbahn-bezau .at,

tägl . 9 .00–17 .00 Uhr (Winter bis 16 .30 Uhr), Nov nur Sa / So,

18 .-23 .3 . Betriebsruhe

Fahrpreise € Berg o . Tal (Sek . II) Berg u . Tal (Sek . II)

Erw . 11,50 15,90

Sen . (ab 65 J .) 10,40 14,90

Kin . (6-15 J .) 5,70 8,10

Sek . I bis Mittelstation Sonderdach, Sek . II bis Bergstation Baumgarten

. Kin . bis 6 Jahre frei, Familienkarten, Ermäßigung auf Kur- / Gästekarte;

Überwältigendes Panorama mit 360°-Rundblick, barrierefrei

und behindertengerecht bis ins Wandergebiet

Bregenz / Österreich

¡ Pfänderbahn, Tel . 00 43 / 55 74 / 42 16 00, www .pfaenderbahn .at,

tägl . 8 .00–19 .00 Uhr, 11 .–29 .11 . Betriebsruhe, Fahrplanfahrten zu

jeder vollen u . halben Stunde, bei Bedarf öfters

Fahrpreise € Berg o . Tal Berg u . Tal

Erw . 6,70 11,50

Kin . (6-15 J .) 3,40 5,80

Jug . (16-19 J .) 5,30 9,20

Sen . (ab 65 J .) 6,00 10,40

Familien 13,40 23,00

Ermäßigungen für Gruppen, Schulklassen u . Versehrte . Kin . unter

6 J . in Begleitung fahren frei . Gutscheine für ermäßigte Pfänderbahnkarten

an den Schiffs anlegestellen u . auf allen Schiffen nach

Bregenz erhältlich .

Greifvogel-Flugschau: von 1 .5 .–6 .10 . tägl . um 11 .00 Uhr u .

14 .30 Uhr, ca . 35-minütige Vorführung,

Eintritt: Erw . € 5,60, Kin . bis 15 J . € 2,80

Damüls / Österreich

¡ Damülser Seilbahnen, Tel . 00 43 / 55 10 / 600,

www .seilbahnendamuels .at

Dornbirn / Österreich

¡ Karrenseilbahn, Tel . 00 43 / 55 72 / 2 21 40, www .karren .at,

Mo–Do 10 .00–23 .00 Uhr, Fr / Sa 9 .00–24 .00 Uhr, So 9 .00–23 .00 Uhr,

Panoramarestaurant, Tel . 00 43 / 55 72 / 5 47 11

Fahrpreise € Berg o . Tal Berg u . Tal

Erw . 6,40 9,90

Kin . 3,20 5,00

Jug . / Sen . 5,40 8,40

Familien ab 8,20 12,90

Abendtarif ab 18 .00 Uhr . Ermäßigung auf Gästekarte u . für Gruppen

Mellau / Österreich

¡ Bergbahnen Mellau, Tel . 00 43 / 55 18 / 2 22 20,

www .damuels-mellau .at

Sonntag / Österreich

¡ Seilbahnen Sonntag, Tel . 00 43 / 55 54 / 52 81,

www .seilbahnen-sonntag .at


32 | Sportlich & Aktiv Sportlich & Aktiv | 33

Brülisau / Schweiz

¡ Luftseilbahn Brülisau-Hoher Kasten, Tel . 00 41 / 71 / 7 99 13 22,

www .hoherkasten .ch

Heiden / Herisau / Schweiz

¡ Appenzeller Bahnen, www .appenzellerbahnen .ch . Erleben Sie die

malerische Landschaft des Appenzellerlandes auf einer Zahnradbahn

mit den offenen Aussichtswagen, Mai-Sept . bei schönem

Wetter zwischen Rorschach und Heiden .

Eine weitere Attraktion ist die kleine grüne Dampflok „Rosa“,

öffentliche Fahrten Mai-Okt . jeden 1 . So im Monat

Schwägalp / Schweiz

¡ Säntis Schwebebahn und Gasthäuser, Tel . 00 41 / 71 / 3 65 65 65,

www .saentisbahn .ch, ganzjähr . Betrieb, tägl . jede halbe Stunde

Fahrpreise CHF Einzelfahrt Berg u .Tal

Erw . 32,00 45,00

Kin . 16,00 22,50

Gruppen- und Familienangebote, Sonnenaufgangsfahrten jeden

Sa / So im Juli / Aug .

Mit der Karrenseilbahn

dem Alltag entfliehen!

Dornbirner Seilbahn GmbH

Gütlestraße 6, 6850 Dornbirn

T +43 5572 22140

F +43 5572 22140-4

E karren@dornbirn.at

www.karren.at

Themenwege

Westallgäuer Wasserwege

Idyllische Weiher u . geheimnissvolle Quellen, historische Mühlen u .

alte Sägen, verwunschene Moore u . schattige Schluchten, rauschende

Bäche u . tobende Wasserfälle – das Thema Wasser ist im Westallgäu

allgegenwärtig . 27 ausgewiesene Wanderrouten erschließen die

schönsten Wege der Region . Bei der Routenauswahl u . Routenplanung

hilft ein 44-seitiger Wanderführer, der kostenlos bei den

Westallgäuer Tourist-Informationen erhältlich ist . Vor Ort informieren

an vielen Stellen Infotafeln über Wissenswertes und Interessantes

rund ums Thema Wasser .

Tipp: Ab Sommer 2013 mit wöchentlichem Führungsprogramm der

Westallgäuer Wasserwege auf www .westallgaeu .de!

Streuobst-Wanderwege

Streuobstwiesen sind aus unserer Kulturlandschaft nicht mehr

wegzudenken . Ihren Namen verdanken diese Wiesen den locker über

die Landschaft gestreuten, hochstämmigen und großkronigen

Obstbäumen . Im Landkreis Lindau widmen sich zwischen Westallgäu

und Bodensee sieben einheitlich markierte Streuobstwanderwege mit

anschaulichen Informationstafeln diesem Thema . Jede Route hat

dabei ihren speziellen, ortstypischen Schwerpunkt .

Weitere Informationen: Bund Naturschutz Kreisgruppe Lindau,

Tel . 0 83 82 / 88 75 64, www .lindau .bund-naturschutz .de .

32-seitiger Wanderführer bei den Tourist-Informationen erhältlich .

Jakobus-Pilgerweg

Immer dem Zeichen der Jakobusmuschel folgend, führt der Weg von

Weitnau im Oberallgäu über Genhofen und Simmerberg zunächst

nach Weiler . In Weiler können die Pilger dann zwischen zwei

verschiedenen Varianten wählen: Entweder wandern sie auf ihrem

Weg an den Bodensee über Lindenberg und Sigmarszell nach Lindau

und weiter nach Wasserburg und Nonnenhorn oder über Scheidegg

und den Pfänderrücken nach Bregenz . Eine 46-seitige Pilgerbroschüre

mit Informationen rund um den Weg bei den lokalen Tourist-Informationen

erhältlich .

Tipp: Samstags-Pilgern: Im Westallgäu und im württembergischen

Allgäu wird es ab dem Frühjahr 2013 "Samstags-Pilgern" zu verschiedenen

Themen geben . Einfach reinschnuppern und das Pilgern für

sich entdecken! Mehr dazu auf www .westallgaeu .de .

Nordic-Fitness-Sports-Park Westallgäu

Der Nordic-Fitness-Sports-Park Westallgäu verbindet sechs Gemeinden

im Westallgäu auf 150 km Länge . 22 ausgeschilderte Nordic-

Walking-Routen unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade stehen zur

Verfügung .


34 | Sportlich & Aktiv Sportlich & Aktiv | 35

Nordic-Walking-Park Bayerischer Bodensee

Nordic-Walking-Park Bayerischer Bodensee der Gemeinden Bodolz,

Lindau, Nonnenhorn und Wasserburg . Insgesamt stehen 17 Nordic-

Walking-Runden (in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden) mit

einer Gesamtlänge von rund 130 km zur Verfügung .

Weitere Themenwege

Argenbühl

¡ Naturpfad Bodenmöser im Eisenharzer Moor

¡ Aphorismen- und Zitate Wanderweg Saint Exupéry Eisenharz

¡ Argenstausee Gottrazhofen

Isny

¡ Spurensuche im Moor, Entstehungsgeschichte Nieder- u . Hochmoor,

Flora u . Fauna der Naturschutzgebiete Bodenmöser u .

Taufach-Fetzach-Moos

¡ Schwarzer-Grat-Erlebnisweg u . Glasmacherweg: Natur-, Kultur- u .

Wirtschaftsraum Adelegg

¡ Walderlebnispfad, Beuren

¡ Naturlehrpfad Bodenmöser, Eisenharz

¡ Barrierefreier Naturerlebnispfad am Bleicher Weiher: Wasser als

landschaftsprägendes Element . Plattformen und Stege für

Rollstuhlfahrer und Kinderwagen zugänglich

Kressbronn

¡ Bauernpfad

Lindau

¡ Bodensee-Pfad, Teilstrecke Lindau

Lindenberg

¡ Naturlehrpfad um den Waldsee, Moorlehrpfad

Maierhöfen

¡ Skulpturenwanderweg

¡ Heilkräuterpfad

¡ SinneAktiv-Pfad

Nonnenhorn

¡ Genießerweg - Auf den Spuren von Obst, Wein und See

Oberreute

¡ Grenzerpfad Oberreute - Ein grenzüberschreitender interaktiver

Erlebnispfad für die ganze Familie . Der Schmugglerpeter nimmt die

Kinder mit auf den Grenzerpfad und fordert sie auf, in der Natur

aktiv zu werden .

Oberstaufen

¡ Erlebniswanderweg Hündle–Schwandalpe

¡ Alperlebnispfad am Imberg

¡ Premium Wanderwege Wildes Wasser, Alpenfreiheit, Luftiger Grat

Opfenbach

¡ Kapellenwanderweg

Scheidegg

¡ „skywalk allgäu“ – Naturerlebnis auf hohen Wegen, Oberschwenden

25, Tel . 0 83 81 / 8 96 18 00, www .skywalk-allgaeu .de .

Erleben Sie den Wald auf dem über 540 Meter langen Baumwipfelpfad

völlig neu und genießen Sie einen traumhaften Ausblick über

die Alpen, das Alpenvorland und den Bodensee . Zusätzlich werden

zwei Naturerlebnispfade, ein Barfußpfad sowie ein Abenteuerspielplatz

angeboten . Ideal auch für Familien und Rollstuhlfahrer .

Öffnungszeiten: ganzj . je nach Witterung, Teilschließungen mögl .

¡ Barfußpfad im Pfarrer-Kneipp-Park

¡ Kapellenweg (kleiner und großer ökumenischer Weg)

¡ Kneipprundwanderweg und Terrainwege

¡ VITA-Trimm-Dich-Parcours

¡ Natur- und Waldlehrpfad

¡ Bienenlehrpfad

¡ Wald- und Erlebnispfad in Möggers

Wangen (Allgäu)

¡ Auf den Spuren von Leben u . Tod in der ehemaligen Freien

Reichsstadt Wangen

Wasserburg

¡ Bodensee-Pfad, Teilstrecke Wasserburg

Weiler-Simmerberg

¡ Sonnenlehrpfad, Kurpark Lindenberger Straße

Tipp: Entdecken Sie die Wanderregion digital!

Auf www .landkreis-lindau .de > Freizeit & Mobilität und auf

www . westallgaeu .de > Aktiv, finden Sie einen interaktiven Tourenplaner

. Wählen Sie Ort und Schwerpunkt der Tour aus und der

Touren planer zeigt Ihnen die passenden Vorschläge für Ihre

Wunschtour . Sie erhalten detaillgenaue Infos zu jeder einzelnen Tour

mit Routenbeschreibung, Höhenprofil, Konditions- und Technikvoraussetzungen

inkl . GPS-Download .

Wasserfälle

Grünenbach / Maierhöfen

¡ Eistobel, Naturschutzgebiet mit seltenen Vogel- u . Pflanzenarten,

romantische Schlucht, Einstieg an der Eistobelbrücke (großer

Parkplatz) u . in Schüttentobel,

Eintritt: Erw . € 1,50, mit Gästekarte € 1,00, Kin . € 0,50

Oberstaufen

¡ Buchenegger Wasserfälle, Zugänge in Steibis o . Buchenegg

¡ Eibele-Wasserfall im Weißachtal

¡ Krebswasserfall im Weißachtal

Oberstdorf

¡ Breitachklamm bei Tiefenbach, Tel . 0 83 22 / 48 87, eindrucksvolle

Schlucht, erreichbar mit PKW, regelmäßige Busverbindung o . zu Fuß


36 | Sportlich & Aktiv Sportlich & Aktiv | 37

über Reute u . Tiefenbach, Öffnungszeiten: tägl . 9 .00–17 .00 Uhr

(Sommer), 9 .00-16 .00 Uhr (Winter), Eintritt: Erw . € 3,50, Kin . € 1,50

Scheidegg

¡ Scheidegger Wasserfälle bei der Gretenmühle an der B 308, Bayerns

schönste Geotope, Wasserspielplatz, Streichelzoo,

Eintritt: Erw . € 1,50, Kin . € 1,00, Fam . € 3,00

Sonthofen

¡ Starzlachklamm im Ortsteil Winkel, Öffnungszeiten: Ende Apr .-1 .11 .

Weiler-Simmerberg/Oberreute

¡ Hausbachklamm, Zugang in Weiler, Untertrogen o . Schnellers, im

Winter bei Eis nicht begehbar; naturkundlicher Wanderführer

„Hausbachklamm u . Wildrosenmoos“

Dornbirn / Österreich

¡ Rappenlochschlucht, Alplochschlucht, zwei der größten Schluchten

Mitteleuropas, geöffnet tägl . nach der Wintersaison, Eintritt frei,

kostenlose Führungen jeden Do im Juli / Aug . 10 .30 Uhr

(Achtung: aufgrund Felssturz nur bedingt begehbar)

Radfahren

Radkartenset und Radtouren

Radkartenset

Passend zur einheitlichen Radwegebeschilderung

im Landkreis Lindau (Bodensee) gibt es für

den Radfahrer eine übersichtliche Radkarte im

Maßstab 1:50 .000, die das gesamte beschilderte

Radwegenetz inklusive der Rundtouren und

Fernradwege abbildet . Weiterhin findet der

Radler hilfreiche Informationen zu Sehenswürdigkeiten,

Aussichtspunkten, Freizeitaktivitäten,

Parkplätzen und ÖPNV .

Im dazugehörigen 40-seitigen Tourenheft sind

alle Touren ansprechend und informativ

beschrieben . Sie finden Details zur Wegstrecke,

ein Höhenprofil sowie Tourenparameter wie Länge, nötige Kondition,

Erlebniswert und Wegebeschaffenheit .

Das handliche Set bestehend aus Karte und Tourenheft, eingelegt in

praktischer Folientasche, kostet € 4,90 und ist bei den lokalen

Tourist-Informationen erhältlich .

Auf insgesamt 412 km ausgeschildertem Wegenetz und acht

ausgewiesenen Rundtouren können Sie den Landkreis Lindau

(Bodensee) vom Westallgäu bis zum bayerischen Bodensee erradeln

und erleben . Alle Touren sind auch im interaktiven Tourenplaner auf

www .landkreis-lindau .de zu finden .

Nr . Tour Start Länge Höhen- Dauer

(variabel) in km meter in h

1 . Bodensee-Tour Lindau 25,6 253 3:00

2 . Leiblachtal-Runde Lindau 24,1 252 3:30

3 . Leiblach-Runde Heimenkirch 23,1 343 2:45

4 . Argental-Runde Röthenbach 44,1 529 4:30

5 . Bähnle-Runde Oberhäuser 34,6 488 4:00

6 . Rothachtal-Runde Weiler 29,0 480 3:15

7 . Tobelbach-Runde Simmerberg 32,3 526 4:00

8 . Um die Kalzhofener

Höhe

Stiefenhofen 19,8 426 2:15

Aber auch verschiedene Fernradwege verlaufen durch das Westallgäu

und entlang des bayerischen Bodensees:

¡ Bodensee-Radweg um den Bodensee

¡ Bodensee-Königssee-Radweg von Lindau zum Königssee

¡ Allgäu-Radweg von Isny nach Marktoberdorf

¡ Westallgäuer-Käsestraße: auf den Spuren der Sennereien

¡ Deutschland-Tour D8 entlang des Rheins

Fahrradverleih

Argenbühl

¡ Zweirad Schubert, Stephanusstr . 6, Tel . 0 75 66 / 22 40

Grünenbach

¡ Manfred Bosch, beim Minigolfplatz, Riederweg 9, Tel . 0 83 83 / 76 22

Heimenkirch

¡ Wagner’s Bike-Stadl, Mothen 42, Tel . 0 83 81 / 8 17 86

Isny

¡ Zweirad-Center Durach, Achener Weg 11, Tel . 0 75 62 / 24 56

¡ Fahrrad Ohmayer, Am Galgenbühl 9, Tel . 0 75 62 / 28 20

¡ Radladen, W . Veith, Obere Stadtmauer 23, Tel . 01 76 / 47 02 22 00

¡ s'Lädele, Argenstr . 5, Neutrauchburg, Tel . 0 75 62 / 97 56 30

Kressbronn

¡ Zweirad Deusch, Bodanstr . 34, Tel . 0 75 43 / 67 85

¡ Radsport Senger, Kirchstr . 19 / 1, Tel . 0 75 43 / 80 25

Lindau (Bodensee)

¡ Parkcamping Lindau, Fahrradvermietung, Fraunhoferstr . 20,

Tel . 0 83 82 / 7 22 36

¡ Unger Fahrrad und Verleih, Inselgraben 14, Tel . 0 83 82 / 94 36 88

¡ Der Radgeber, Wackerstr . 11, Tel . 0 83 82 / 9 89 34 00

Lindenberg

¡ Radsport Greiner, Blumenstr . 18, Tel . 0 83 81 / 53 44

Maierhöfen

¡ Ferienclub Maierhöfen, Stockach, Tel . 0 83 83 / 9 22 00


38 | Sportlich & Aktiv Sportlich & Aktiv | 39

Nonnenhorn

¡ Fahrradverleih Kugel, Seestr . 58, Tel . 0 83 82 / 81 10

¡ Unger Fahrrad und Verleih, Seehalde 1, Tel . 0 83 82 / 2 75 82 40

Oberstaufen

¡ Hofmann, Lamprechts 6, Thalkirchdorf, Tel . 0 83 25 / 780

¡ Oli’s Bike Shop, Rainwaldstr . 1, Tel . 0 83 86 / 96 10 64

Wangen (Allgäu)

¡ Zweiradhaus Kipper, Am Waltersbühl 15, Tel . 0 75 22 / 9 79 30

Wasserburg

¡ Unger Fahrrad und Verleih, Halbinselstr . 49, Tel . 0 83 82 / 88 84 96 o .

01 74 / 9 19 17 60, www .fahrrad-unger .de

Bregenz / Österreich

¡ Radverleih am See, Tel . 00 43 / 6 64 / 3 41 79 07

E-Bike, Verleih- und Akkuwechselstationen

Auf dem E-Bike die Region erfahren – der neue Trend! Mit dem E-Bike

können Sie durch eine ausgeklügelte Technik die Natur aktiv erleben,

weite Wege mit dem Fahrrad zurücklegen und selbst Steigungen

spielend bewältigen . Und dabei sind Sie stets sanft mobil und umweltfreundlich

unterwegs .

Bei folgenden Movelo-Stationen im Landkreis Lindau (Bodensee)

können Sie E-Bikes ausleihen (Verleihstation = V) oder den Akku

wechseln (Akkuwechselstation = AW) . Weitere Informationen und

Stationen außerhalb des Landkreises finden Sie unter www .movelo .de .

Hergensweiler

¡ AW: Gasthof Sonne, Dorfstr . 7, Tel . 0 83 88 / 92 07 65

Lindau (Bodensee)

¡ V: Der Radgeber GmbH, Wackerstraße 11, Tel . 0 83 82 / 9 89 34 00

¡ V / AW: Campingpark Gitzenweiler Hof, Gitzenweiler 88,

Tel . 0 83 82 / 9 49 40

Kressbronn

¡ V: Fritz Berger, Argenstr . 76, Tel . 0 75 43 / 96 04 14

¡ V / AW: Radsport Senger, Kirchstr . 19/1, Tel . 0 75 43 / 80 25

¡ V: Camping Park Gohren, Zum Seglerhafen, Tel . 0 75 43 / 60 59 29

¡ V: Bodensee-Hotel Sonnenhof, Sonnenhof 8, Tel . 0 75 43 / 50 02 20

¡ AW: Pension Fugunt, Betznauer Str . 23, Tel . 0 75 43 / 96 12 18

Lindenberg

¡ AW: Tourist-Information, Stadtplatz 1, Tel . 0 83 81 / 8 03 28

Maierhöfen

¡ V / AW: Ferienclub Maierhöfen, Stockach 1, Tel . 0 83 83 / 92 20 0

Nonnenhorn

¡ AW: Hotel-Gasthof Zur Kapelle, Kapellenplatz 3, Tel . 0 83 82 / 82 74

Oberreute

¡ V: Landhotel Martinshöhe, Freibadweg 4, Tel . 0 83 87 / 13 13

Opfenbach

¡ AW: SwinGolf Anlage, Mywiler 161, Tel . 0 83 85 / 9 21 43 74

Scheidegg

¡ V: Scheidegg Tourismus, Rathausplatz 8, Tel . 0 83 81 / 89 55 5

Wangen (Allgäu)

¡ Gästeamt Wangen, Bindstr . 10, Tel . 0 75 22 / 7 42 11

Wasserburg

¡ V: Gästehaus Seemann, Uferstr . 6-8, Tel . 0 83 82 / 8 97 55

¡ V / AW: Gästehaus Zürn, Höhenstr . 25, Tel . 0 83 82 / 9 85 10

¡ AW: Tourist-Information Wasserburg, Lindenplatz 1,

0 83 82 / 88 74 74

Indoor

Tennishallen / Squash

Isny

¡ Squash-Zentrum beim Allgäuer Terrassen Hotel, Alpenblick 3,

Tel . 0 75 62 / 9 71 00

Lindau (Bodensee)

¡ Tennishalle am Giebelbach, Tel . 0 83 82 / 2 54 74

Oberstaufen

¡ Tennishalle, Squash, Ludwig-Maier-Weg 8, Tel . 0 83 86 / 20 20

Wangen (Allgäu)

¡ Tennishalle Waltersbühl, Pfannerstr . 58, Tel . 0 75 22 / 2 13 57

¡ Sportpalast, nur Squash, Pettermandstr . 31, Tel . 0 75 22 / 85 55

Weiler-Simmerberg

¡ Hotel Tannenhof Sport & Spa, Tennis- u . Squashhalle,

Lindenberger Str . 35, Tel . 0 83 87 / 15 55

Bregenz / Österreich

¡ Sporthalle Bregenz (Golf und Tennis) neben dem Festplatz,

Sporthafen, Tel . 00 43 / 55 74 / 7 77 73

In fast allen Tourismusorten des Landkreises Lindau (Bodensee) stehen

Tennisplätze zur Verfügung . Infos erhalten Sie über die jeweiligen

Tourist-Informationen .

Kegelbahnen

Gestratz

¡ Freiluftkegelbahn, Badwirtschaft Malleichen, Tel . 0 83 83 / 74 39

Heimenkirch

¡ Zum Marktwirt, Lindauer Str . 19, Tel . 0 83 81 / 94 83 24

Hergensweiler

¡ Gasthof Sonne, Dorfstr . 7, Tel . 0 83 88 / 92 07 65

Lindau (Bodensee)

¡ Schützenhaus, Kemptener Str . 132, Tel . 0 83 82 / 94 78 15


40 | Sportlich & Aktiv Sportlich & Aktiv | 41

Lindenberg

¡ Hotel Bavaria, Manzen 8, Tel . 0 83 81 / 13 26

¡ Gasthof Bräuhaus, Hirschstr . 16, Tel . 0 83 81 / 16 93

¡ Gasthof Münchner Kindl, Pfänderstr . 2, Tel . 0 83 81 / 72 52

¡ Gasthof Schönblick, Ried 2a, Tel . 0 83 81 / 80 17 77

Maierhöfen

¡ Ferienclub in Stockach, Tel . 0 83 83 / 9 22 00

¡ Gasthof Adler, Riedholz, Tel . 0 83 83 / 338

¡ Hotel Restaurant Bayerischer Wirt, Schweinebach,

Tel . 0 75 62 / 97 55 20

Nonnenhorn

¡ Restaurant La Gondola, Seehalde 2, Tel . 0 83 82 / 2 73 64 55

Oberreute

¡ Gasthaus Traube, Schnellers, Tel . 0 83 87 / 10 57

¡ Gasthof Zum Hirschen, Irsengund, Tel . 0 83 87 / 92 33 15

Scheidegg

¡ Gasthof Sonnenhof, Prinzregent-Luitpold-Str . 8,

Tel . 0 83 81 / 92 88 21

¡ Restaurant Postferiendorf, Tel . 0 83 81 / 37 30

Wintersport

Eislauf

Lindau (Bodensee)

¡ Eissportarena beim Strandbad Eichwald, Eichwaldstr . 16,

Tel . 0 83 82 / 2 75 12 11, Laufzeiten: Mitte Okt .-Mitte März,

Eintritt: Erw . € 3,50, Kin . / Jug . € 2,00

Lindenberg

¡ Kunsteisplatz am Waldsee, Service-Tel . 0 83 81 / 8 34 76,

Eislaufzeiten: Nov .-Feb . tägl . von 14 .00–16 .30 Uhr

Oberstaufen

¡ Kunsteisplatz im Staufenpark, Tel . 0 83 86 / 93 91 26

Oberstdorf

¡ Bundesstützpunkt für Eiskunstlauf, Roßbichlstr . 2–6,

Tel . 0 83 22 / 70 05 10

Scheidegg

¡ Natureisbahn am Hammerweiher

Sonthofen

¡ Eissporthalle, Hindelanger Str ., Tel . 0 83 21 / 60 90 04

(Mitte Okt .-Mitte März)

Wangen (Allgäu)

¡ Eisstadion Stefanshöhe, Burgelitz 15, Tel . 0 75 22 / 12 25

Bregenz / Österreich

¡ Kunsteisbahn beim Casinostadion, Tel . 00 43 / 55 74 / 4 33 03 21

Langlauf

Skisport wird im Westallgäu groß geschrieben . Für Langläufer werden

in der Region mehrere hundert Loipenkilometer gepflegt . Dabei sind

Skater und Klassik-Läufer gleichermaßen willkommen: Für beide Spielarten

steht eine große Auswahl an Strecken zur Verfügung .

Aktuelle Loipenberichte, Kurzbeschreibungen u . Kartenausschnitte

finden Sie auf www.westallgaeu.de

Argenbühl

¡ Ca . 25 km Langlaufloipen klassisch und Skating mit Anschluss nach

Isny

Gestratz

¡ Loipe 5 km ab Waldbad über Schweineburg nach Isny

Grünenbach

¡ Rundloipen

Heimenkirch

¡ Loipe Berg-Wolfertshofen 3 u . 6 km, Einstieg in Rehwinkel,

Oberhäuser o . Wolfertshofen

Hergatz

¡ Langlaufloipen um Maria-Thann mit Anschluss nach Wohmbrechts

Hergensweiler

¡ Loipe 3 und 10 km, Einstieg im Gewerbegebiet Rupolz, Verbundloipe

mit Neuravensburg

Isny / Maierhöfen

¡ Die Loipen in der Region Isny, Maierhöfen, Argenbühl sind zu einem

Streckennetz von 120 km Länge verbunden . Rund 45 Kilometer

(9 der insgesamt 19 Touren) sind vom Deutschen Skiverband e .V .

ausgezeichnet . Für klassische und Skating-Technik präpariert, bieten

sich beste Trainingsbedingungen . Im Bereich Maierhöfen / Isny

Einstieg beim Ibergzentrum o . beim Landhotel „Zur Grenze“ .

Unabhängig von der Tageszeit ist das Training auf den Flutlichtloipen

beim Langlaufstadion Isny (Mo–Fr bis 20 .30 Uhr) möglich .

Schneetelefon: 0 75 62 / 91 33 53 o . www .isny .de

Lindenberg

¡ 25 km Doppelloipen, ca . 120 km Anschlussloipen im Verbund, Start

o . Ziel der Superloipe „Vom Waldsee zum Alpsee“ (50 km), 9 km

Skatingloipe am zentralen Start- u . Zielpunkt, Hallenbad Umkleideu

. Duschmöglichkeiten während der Öffnungszeiten .

Oberreute

¡ Ca . 20 km Langlaufloipen klassisch u . Skating, teilweise über die

Grenze nach Österreich, Verbund mit Nachbargemeinden u .

Sulzberg (Österreich), Anschluss an die Superloipe „Vom Alpsee zum

Waldsee“ (50 km), Einstieg am Skilift, in Stadels u . in Unterreute

Oberstaufen

¡ Ca . 100 km Loipennetz, klassisch u . Skating, Teilstück der Superloipe

vom Alpsee zum Waldsee


42 | Sportlich & Aktiv Sportlich & Aktiv | 43

Opfenbach

¡ Loipe 4 km, Start u . Ziel am Ende der Frohnenbergstraße

¡ Loipe 2 km, Start u . Ziel hinter der Turnhalle / Sportplatz

Scheidegg

¡ Hagspiel-Scheffau 10 km

¡ Böserscheidegg 6 km

¡ Hagspiel-Unterstein 4 km

¡ Oberstein 8 km, Start beim Kurhaus

¡ Hochberg-Loipe 4 km, Start Hochbergstr ., Ecke Falkenweg

Richtung Lindenberg, Anschluss zur Superloipe „Vom Waldsee zum

Alpsee“ (50 km), Anschluss zu den Loipen der Nachbarorte Lindenberg

u . Weiler, alle Loipen sind miteinander verbunden . Beim Langlaufzentrum

Hagspiel (Gasthaus Hirsch) stehen für die Langläufer Umkleideu

. Duschräume zur Verfügung .

Sigmarszell

¡ Langlaufloipen rund um Niederstaufen 8 km

Stiefenhofen

¡ Hopfen-Loipe 5,1 km, klassisch

¡ Burgstall-Loipe 5,2 km, klassisch und Skating

¡ Stiefenhofner-Loipe 8,7 km, klassisch, Schwierigkeitsgrade mittel u .

schwer, Verbund mit den angrenzenden Gemeinden, Teilstück der

Superloipe „Vom Alpsee zum Waldsee“, Park- und Einstiegsmöglichkeiten:

Hopfen, Mittelhofen und Stiefenhofen .

Weiler-Simmerberg

¡ Start beim Stadl Kristinus- / Eschweidstr .: Freibad-Loipe 3,3 km,

Ellhofer-Moos-Loipe 6,2 km, Manklitzer-Loipe 13,3 km

¡ Landschaftlich besonders reizvoll sind die Obertrogener Runden mit

5,7 km bzw . 2,1 km Länge .

¡ Start beim Skilift Simmerberg: Rieder Loipe 2,0 km

¡ Start in Simmerberg (Ende Stuibenstr .) oder Ellhofen (Feuerlöschteich):

Nagelshuber-Loipe 2,9 km, Tobelrand-Loipe 5,9 km

Zwischen Weiler u . Simmerberg-Ellhofen besteht ein Loipenverbund,

der gleichzeitig Teilstück der Superloipe „Vom Waldsee zum Alpsee“

(Gesamtlänge 50 km) ist .

Rodeln

Isny

¡ Rodelhang an der Felderhalde (siehe auch Skilifte)

Maierhöfen

¡ Rodelhang am Skilift Flucken

Oberreute

¡ Rodelhang direkt am Skilift

Oberstaufen

¡ An der Skiarena Steibis / Imbergbahn, jeden Sa Flutlichtrodeln von

18 .00–21 .00 Uhr

Scheidegg

¡ Rodelhang beim Kurhaus

¡ Rodelhang am Postferiendorf

Stiefenhofen

¡ Tubing Lift mit Tubing Bahn, Panoramalifte in Hopfen,

Tel . 0 83 86 / 93 69 15, www .panoramalifte .de

Weiler-Simmerberg

¡ Rodelhang am Oberberg, Simmerberg, Nähe Skilifte

¡ Rodelhang am Schanzenlift

Schneeschuhwandern und -verleih

Isny

¡ Geführte Touren auf der Adelegg und Riedholzer Kugel,

Tel . 0 75 62 / 97 56 30

Maierhöfen

¡ Geführte Touren und individuelle Beratung, Skischule Rudhart,

Tel . 0 83 83 / 70 35

¡ Geführte Wanderungen im Ferienclub, Tel . 0 83 83 / 9 22 00

Oberreute

¡ Wöchentlich geführte Schneeschuhwanderungen, Dauer ca . 2 Std .,

Anmeldung: Gästeamt Oberreute, Tel . 0 83 87 / 12 33

¡ Schneeschuhverleih im Gästeamt Oberreute, Tel . 0 83 87 / 12 33

¡ Schneeschuhverleih an der Tankstelle Rief, Staufner Str . 2,

Tel . 0 83 87 / 92 40 51

Oberstaufen

¡ Alpine Wintersportschule, Tel . 0 83 86 / 96 13 33

Scheidegg

¡ Wöchentlich geführte Schneeschuhwanderungen, Scheidegg

Tourismus, Tel . 0 83 81 / 8 95 55 o . Sportalm Scheidegg,

Tel . 0 83 81 / 92 64 20

¡ Schneeschuhverleih: Green House, Am großen Baum 5,

Tel . 0 83 81 / 94 80 37; Männis Laden, Kirchplatz 3, Tel . 0 83 81 / 16 49;

Sportalm Scheidegg, Kurstraße 14, Tel . 0 83 81 / 92 64 20,

Schneeschuhverleih € 8,00, Stöcke € 2,00

Weiler-Simmerberg

¡ Wöchentlich geführte Schneeschuhwanderungen,

Anmeldung: Tourist-Information, Tel . 0 83 87 / 3 91 50 o . Ch . Mühler,

Tel . 0 83 84 / 13 31


44 | Sportlich & Aktiv Sportlich & Aktiv | 45

Skilifte

Isny

¡ Skilift Felderhalde, Tel . 0 75 62 / 6 02 27 33, aktueller Schnee- und

Loipenbericht unter Tel . 0 75 62 / 91 33 53 o . www .isny .de

Lindau

¡ Skischule Timm Stade, Tel . 0 83 82 / 29 77 28, www .timm-stade .de,

u .a . Komplettangebote mit Kurs, Liftpass und Busfahrt, Gruppenkurse

am Hochhäderich, Kinderskikurse in Scheidegg

Maierhöfen

¡ 2 Flucken-Lifte (davon einer mit Flutlicht), Tel . 0 83 83 / 500

¡ 2 Iberg-Lifte, Tel . 0 83 83 / 77 16

Oberreute

¡ Hochsträßlifte, Tel . 0 83 87 / 3 92 01 20 o . 3 92 01 22,

www .hochstraesslifte .de

Oberstaufen

¡ Skilifte am Hochgrat, Imbergbahn / Skiarena Steibis, Hündle,

Thalkirchdorf, Sinswang, Schindelberg, Info-Tel . 0 83 86 / 9 30 00

Scheidegg

¡ Luggi-Leitner-Lift, Auskunft: Tel . 0 83 81 / 44 60 o .

00 43 / 676 / 9 31 38 97, www .skilift-scheidegg .de

Stiefenhofen

¡ Panoramalifte in Hopfen, Tel . 0 83 86 / 93 69 15,

www . panoramalifte .de, Flutlicht Mi / Fr 19 .00–22 .00 Uhr, Beschneiungsanlage,

Tubing Lift mit Tubing Bahn

Weiler-Simmerberg

¡ Schanzenlift in Weiler, Flutlicht a .A ., Tel . 01 60 / 7 23 81 07

¡ Oberberglifte westlich von Simmerberg, Tel . 0 83 87 / 25 26,

www .skilift-simmerberg .de

Sonstiges

Angeln

Hinweis: Ein gültiger Jahresfischereischein ist erforderlich!

Kißlegg

Obersee und Wuhrmühleweiher: Mai bis Dez .; Ausgabe: Gäste- und

Bürgerbüro (Neues Schloss), Tel . 0 75 63 / 93 61 42, Tageskarte € 12,00 , nur

wochentags ist Angeln möglich

Lindau (Bodensee)

Bodensee: Aal, Barsch, Forelle, Hecht, Karpfen, Schleie, Zander;

Ausgabe: Park-Camping Lindau am See, Fraunhofer Str . 20,

Tel . 0 83 82 / 7 22 36, Tourist-Information, Alfred-Nobel-Platz 1,

Tel . 0 83 82 / 26 00 30, Männerdomäne, Schoblochweg 15,

Tel . 0 83 82 / 5 04 16 80 ., Bodenseefischerverein, Tel . 0 83 82 / 2 19 85,

Tageskarte € 11,00, Monatskarte € 33,00, Jahreskarte € 63,00

Lindenberg

Waldsee: Karpfen, Schleie, Hecht, Weißfisch; Ausgabe:

Tourist-Information, Tel . 0 83 81 / 8 03 28 u . und Bayerischer Hof,

Tel . 0 83 81 / 9 25 50, Tageskarte € 10,00, Wochenkarte € 35,00

Maierhöfen / Isny

Hengelesweiher, Biesenweiher, Burkwanger Baggersee: Forelle,

Hecht, Karpfen, Schleie; Ausgabe: Isnyland Terrassen Hotel, Alpenblick

3, Isny-Neutrauchburg, Tel . 0 75 62 / 9 71 00,

www . terrassenhotel .de, Tageskarte € 15,00, mit Kurkarte € 11,25

Nonnenhorn

Bodensee: Aal, Brachse, Forelle, Hecht, Weißfisch;

Ausgabe: Tourist-Information, Tel . 0 83 82 / 82 50, Tageskarte € 11,00,

Monatskarte € 33,00, Jahreskarte € 63,00

Scheidegg

Hammerweiher am Kurhaus: Bachforelle, Karpfen, Regenbogenforelle,

Schleie; Ausgabe: Michael Huber, Hummelweg 4, Tel . 0 83 81 / 21 89,

Tageskarte € 10,00

Wasserburg

Bodensee: Aal, Äsche, Barsch, Felchen, Forelle, Hecht, Schleie, Zander;

Ausgabe: Tourist-Information, Tel . 0 83 82 / 88 74 74,

Tageskarte € 11,00, Monatskarte € 33,00, Jahreskarte € 63,00

Golfplätze

Lindau (Bodensee) Holes

¡ Am Schönbühl 5, Tel . 0 83 82 / 9 61 70

Memmingen

18

¡ Gut Westerhart, Tel . 0 83 31 / 7 10 16

Oberstaufen

18

¡ Steibis, Tel . 0 83 86 / 85 29 18

¡ Buflings, Tel . 0 83 86 / 93 92 50

Oberstdorf

18

¡ Gebrgoibe, Tel . 0 83 22 / 28 95

Opfenbach

¡ SwinGolf und Fußballgolf, Mywiler 161, Tel . 0 83 85 / 9 21 43 74 o .

01 60 / 98 52 73 31, www .swingolf-allgaeu .de . (s . Minigolf)

Ofterschwang

9

¡ Sonnenalp, Tel . 0 83 21 / 27 21 81

Scheidegg

18

¡ Golfpark Scheidegg, Tel . 0 83 81 / 94 80 37, 9

www .golfpark-scheidegg .de, 9-Loch-Golfanlage mit Übungsanlage

(Driving Range), öffentliche Public-Anlage . Golfausrüstung, Verleih

und Verkauf im Pro-Shop Green House, Tel . 0 83 81 / 94 80 37

Weißensberg

¡ Lampertsweiler, Tel . 0 83 89 / 8 91 90 18


46 | Sportlich & Aktiv Rund ums Wasser | 47

Weitnau

¡ Hellengerst, Tel . 0 83 78 / 9 20 00 18

Wiggensbach

¡ Hof Waldegg, Tel . 0 83 70 / 9 30 73 18

Riefensberg-Sulzberg / Österreich

¡ Golfpark Bregenzerwald, Tel . 00 43 / 55 13 / 84 00-0 18

Reiten

Hergatz

¡ Müllers Pferdeparadies, Engelitz 2, Tel . 0 83 85 / 92 27 99,

www .muellers-pferdeparadies .de, Reitunterricht, Wochenend-

Lehrgänge

Heimenkirch

¡ Gestüt Hafnersholt, Mothen, Tel . 0 83 81 / 45 90 o . 0 83 81 / 80 29 96

¡ Wanderreitbetrieb V . Hauber, Wolfertshofen 63,

Tel . 0 83 81 / 94 84 01, geführte Tagestouren, Sonnenaufgangsritte,

Abendritte

Oberreute

¡ Reitanlage vom Kur- und Sporthotel Königshof „Home of horses“,

Hauptstr . 41, Tel . 0 83 86 / 49 31 02

¡ Reiterhof Schwärzler, Ihlingshof 4, Tel . 0 83 87 / 32 92, Freigelände u .

Reithalle, Reitunterricht nach tel . Absprache

Opfenbach

¡ Litfarihof, Litzis 67, Tel . 0 83 85 / 92 11 42, Reitstunden, sowie

geführte Ausritte auf braven u . gut geschulten Haflingern u .

Islandpferden, für Kin . u . Jug . regelmäßig erlebnispädagogische

Projekte mit Pferden, Teilnahme nach tel . Absprache

Röthenbach

¡ Kinderreiten mit geführten Pferden, Treffpunkt: Rathaus,

Mi (Sommer) 18 .00 Uhr, Tel . 0 83 84 / 18 16 o . 14 67

Scheidegg

¡ Ponyhof Rief, Denzenmühle 103 1 / 2 (beim Alpenfreibad),

Tel . 0 83 81 / 8 36 80, geführte Ausritte, Reitstunden, Reiterferien,

Abenteuerspielplatz, Öffnungszeiten: tägl . 13 .00-17 .00 Uhr,

Eintritt: Erw . / Kin . € 2,00

Stiefenhofen

¡ Peter Keck, Haflingerhof, Mittelhofen 1, Tel . 0 83 84 / 12 17,

o . 01 75 / 5 27 71 20, von Mai bis Nov . Königsalpe, Tel . 0 83 86 / 71 77,

Reiten auf Haflingern und Ponyreiten

Wasserburg

¡ Reiterhof Lang, Hege 2, Tel . 0 83 82 / 88 82 29

Weiler-Simmerberg

¡ FN-Reitschule am Wiesgrund, Obertrogen 3, Tel . 0 83 87 / 9 92 48

Rund ums Wasser

Bäder / Badespaß

Freibäder (*=beheizt)

Argenbühl

¡ Naturweiher Eglofs-Burg, Tel . 0 75 66 / 382

Friedrichshafen

¡ Strandbad, Königsweg 11, Tel . 0 75 41 / 2 80 78

¡ Wellenfreibad Ailingen, Leonie-Fürst-Str . 4, Tel . 0 75 41 / 55 41 5*

¡ Frei- und Seebad, Strandbadstr . 11, Tel . 0 75 41 / 41 77 1*

Heimenkirch

¡ Leiblachbad, Freibadstraße, Tel . 0 83 81 / 8 45 74

Isny

¡ Waldbad Isny, Naturfreibad, Tel . 0 75 62 / 23 89

¡ Badsee Beuren, Natursee, Tel . 0 75 67 / 754

Kißlegg

¡ Strandbad Obersee, Tel . 0 75 63 / 18 09 67

Kressbronn

¡ Naturstrandbad, Tel . 0 75 43 / 50 06 99

Langenargen

¡ Strandbad, Tel . 0 75 43 / 22 07

Leutkirch

¡ Stadtweiher Leutkirch, Tel . 0 75 61 / 8 71 54

¡ Moor-Freibad Herlazhofen, Tel . 0 75 61 / 55 13

Lindau (Bodensee)

¡ Strandbad Eichwald, Eichwaldstr . 16, Tel . 0 83 82 / 70 44 55*

¡ Freizeitzentrum Oberreitnau, Tel . 0 83 82 / 9 43 11 66*

¡ Aeschacher Bad, Tel . 0 83 82 / 2 34 46

¡ Hotel Bad Schachen, Tel . 0 83 82 / 29 85 00

Lindenberg

¡ Waldseebad, Natur-Moorbad, Tel . 0 83 81 / 94 07 72

Nonnenhorn

¡ Strandbad, Tel . 0 83 82 / 84 56*

Oberreute

¡ Freibad, Tel . 0 83 87 / 31 19*

Oberstaufen

¡ Freibad Thalkirchdorf, Tel . 0 83 25 / 678*

Röthenbach

¡ Freizeitzentrum Rentershofen, Tel . 0 83 84 / 452*

Scheidegg

¡ Alpenfreibad, Tel . 0 83 81 / 14 40


48 | Rund ums Wasser Rund ums Wasser | 49

Tettnang

¡ Freibad Ried, Tel . 0 75 42 / 51 02 51*

¡ Freibad Obereisenbach, Tel . 0 75 42 / 81 30*

¡ Naturstrandbad Degersee, Tel . 0 75 43 / 83 50

Wangen (Allgäu)

¡ Freibad Stefanshöhe, Tel . 0 75 22 / 12 25*

Wasserburg

¡ Freischwimmbad Aquamarin, Reutener Str . 12, Tel . 0 83 82 / 2 51 87,

www .aquamarin-wasserburg .de, Wärmehalle mit Schwimmkanal

zum beheizten Schwimmbecken, Kinder- u . Jugendbecken mit

Breitrutsche, Augustins-Kinderland, Liegewiese mit Seebadestrand,

ruhiges Schwimmen, Schwimmschule, Wasserballspiele, Beach-

Volleyballplatz, Tischtennis, Sauna, Solarium, Sumser-Halle .

Öffnungszeiten: 3 .5 .-16 .9 .,

Eintritt: Erw . € 4,00, Jug . € 2,00, Kin . bis 3 J . frei

Weiler-Simmerberg

¡ Freibad Weiler, Kristinusstr . 71, Tel . 0 83 87 / 39 18 10*

Hallenbäder & Spaßbäder

Argenbühl

¡ Panoramabad Eglofs, Tel . 0 75 66 / 607, Di 13 .30–21 .00 Uhr,

Mi 17 .00–20 .00 Uhr, Do 13 .30–21 .00 Uhr, Fr 13 .30–20 .00 Uhr,

Sa 13 .00–18 .00 Uhr, So 11 .00–18 .00 Uhr, günstige Familienpreise

Friedrichshafen

¡ Ehlersstraße 10, Tel . 0 75 41 / 3 39 73, Di 12 .00–19 .00 Uhr,

Mi / Fr 9 .00–21 .00 Uhr, Do 9 .00–19 .00 Uhr, Sa 10 .00–19 .00 Uhr,

So / Fe 9 .00–17 .00 Uhr, Mo u . in den Sommer ferien vorauss . geschl .

Isny

¡ Therapeutisches Bewegungszentrum Neutrauchburg,

Tel . 0 75 62 / 71 11 51, Mo / Mi / Fr 7 .00-9 .00 Uhr, 18 .00–20 .00 Uhr,

Sa / So 8 .30–12 .30 Uhr, 14 .00–17 .00 Uhr,

Eintritt: Erw . € 3,50, Schü . € 2,80, Kin . 3-6 J . € 1,10

¡ Gesundheitswelt Überruh, Bolsternang, Tel . 0 75 62 / 7 52 74,

www . gw-ueberruh .de, Schwimmbad, Saunalandschaft mit

Dampfbad, Okt .–Apr . Mo–Fr 17 .00–22 .00 Uhr, Sa / So / Fe

15 .00–22 .00 Uhr, Mai–Sept . Mi–So 17 .00–22 .00 Uhr,

Eintritt: Schwimmbad mit Dampfbad: € 4,00, Kin . bis 18 J . € 2,50

Lindau (Bodensee)

¡ Limare, Familien- u . Vitalbad, Bregenzer Str . 37, Tel . 0 83 82 / 70 41 30,

25-m-Sportbecken, Erlebnisrutsche, Strömungskanal, Wasserpilz,

Whirl-Liegen, Dschungel-Paradies für Kin ., Saunalandschaft

Lindenberg

¡ Am Mühlbach 6, Tel . 0 83 81 / 8 25 04, Mo / Di / Mi / Fr 15 .00–21 .00 Uhr,

Sa / So 10 .00–15 .30 Uhr, Mi / Fr 9 .30–10 .00 Uhr Wassergymnastik, Fr

10 .00–12 .30 Uhr Seniorenschwimmen, Do geschl ., vom 15 .8 .–14 .9 .

geschl ., Eintritt: Erw . € 3,00, Kin . € 1,80, 10-Karte Erw . € 22,00,

Kin . € 12,00, Erm . auf Kur- / Gästekarte

Oberstaufen

¡ Erlebnisbad Aquaria, Tel . 0 83 86 / 9 31 30, www .aquaria .de, 1000 m²

Wasserlandschaft, 25-m-Sportbecken, Wildwasserkreisel, Warmwasser-Sprudelbecken,

Freibecken mit Wasserfall, Geysiren u .

Sprudelliegen, 100-Meter-Wasserrutsche mit Geschwindigkeitsmessung,

Sprungtürme (3 u . 5 m), Solebecken mit Ruhebereich,

exklusive Saunalandschaft, Eintritt: 2 Std .: Erw . € 12,00, Kin . 6-15 J .

€ 5,50, Familien € 27,00; 4 Std .: Erw . € 15,00, Kin . 6-15 J . € 7,50,

Familien € 5,00; von Mai–Aug . ab 24°C Sunshine Tarif

Oberstdorf

¡ Oberstdorf-Therme, Promenadestr . 3, Tel . 0 83 22 / 60 69 60,

www .oberstdorf-therme .de, Wellenbad, abendländlisches Saunadorf,

Heilsolebecken, Wellnessbereich uvm . Vollmondabende,

Ladies Night u . weitere attraktive Veranstaltungen .

Öffnungszeiten: Therme: 10 .00-19 .00 Uhr

Sonthofen

¡ Freizeit- und Gesundheitsbad Wonnemar, Stadionweg 5,

Tel . 0 83 21 / 78 09 70, www .wonnemar .de, Rutschenturm, Wellenbecken,

Strömungskanal, Wonniland für die Kleinsten, Saunawelt,

Wellnessoase . Öffnungszeiten Therme: Mai–Sept .

tägl . 10 .00–21 .00 Uhr, Okt .–Apr . tägl . 10 .00–22 .00 Uhr


50 | Rund ums Wasser Rund ums Wasser | 51

Bregenz / Österreich

¡ See-Hallenbad, neben dem Festspielhaus, Tel . 00 43 / 55 74 / 4 42 42,

Di–Fr 9 .00–21 .00 Uhr, Sa 9 .00–19 .00 Uhr, So / Fe 10 .00–18 .00 Uhr,

Eintritt: Erw . € 5,00, Sen . € 4,00, Kin . 6–14 J . € 2,50, Jug . € 3,50,

Familien € 12,50; Saunenbereich Vitalium: (abweichende Öffnungszeiten

beachten), Eintritt: Erw . € 15,00, mit Hallenbad € 17,00

Thermalbäder

Aulendorf

¡ Thermal-Freizeitbad Schwaben-Therme, Tel . 0 75 25 / 93 50,

www .schwaben-therme .de, Riesenwasserrutsche, Gaudiwurm,

Whirlpool, Saunalandschaft

Bad Buchau

¡ Adelindis-Therme, Tel . 0 75 82 / 8 00 13 95, www .adelindistherme .de,

Thermalbad mit drei Innen- u . drei dampfenden Außenbecken,

Saunalandschaft, Wellnessbereich, Aktivpark u . Bistro,

Öffnungszeiten: Mo–Sa 9 .00–22 .00 Uhr, So / Fe bis 21 .00 Uhr,

Eintritt: (Badezeit 4 Std .) Erw . € 8,00

Bad Saulgau

¡ Gesundheitszentrum Sonnenhof-Therme, Tel . 0 75 81 / 4 83 90,

www . sonnenhof-therme .de . Schwefelhaltiges Thermalwasser

(28-40 Grad Celsius) in 4 Innen- u . 3 Außenbecken, Sole-Dampfbad,

römisch-irisches Dampfbad, Erlebnis-Saunalandschaft,

Öffnungszeiten: Therme tägl . 8 . 00 -22 .00 Uhr, Sauna tägl .

9 .00-22 .00 Uhr, Eintritt: Therme Erw . Mo–Fr 2 Std . € 7,80, Mo–So

3 Std . € 8,80, Sauna /Therme: 3 Std . € 12,80, Tageseintritt € 14,30

Bad Waldsee

¡ Gesundheitszentrum Waldsee-Therme, Tel . 0 75 24 / 94 12 21,

www . waldsee-therme .de, 2 Innen- u . 2 Außenbecken, Strömungskanal,

Whirlpools, Tretbecken mit Wasserfall, Aromadampfgrotte,

Öffnungszeiten: tägl . 9 .00–22 .00 Uhr,

Eintritt: (Badezeit 3 Std .) Erw . € 8,50, Erm . € 7,50

Bad Wörishofen

¡ Therme Bad Wörishofen, Tel . 0 82 47 / 39 93 00,

www .therme-badwoerishofen .de . Südseeurlaub mit Gesundheitsbonus

ab 16 Jahren (Ausnahme Familien-Samstag),

Öffnungszeiten: Mo-Do 10 .00-22 .00 Uhr, Fr 10 .00-23 .00 Uhr,

Sa Familientag 9 .00-18 .00 Uhr, Sa textilfrei 19 .00-24 .00 Uhr,

Eintritt: 2 Std . € 15,00, 4 Std . € 19,00, Tageskarte € 26,00,

So / Fe + € 3,00, Übergang Sauna + € 8,00

Bad Wurzach

¡ Gesundheits- u . Wellnessoase Vitalium, Tel . 0 75 64 / 30 42 50 o . 2 56,

Thermalwasser, Saunalandschaft, Wohlfühlhaus mit Wellnessanwendungen

von La Stone bis Cleopatrabad u . von Ayurveda bis

Kräuterstempelmassage

Jeden letzten

Freitag im Monat

Eventsauna

für 16,50 €

Thermalbad mit

abwechslungsreicher

Saunalandschaft.

Der ideale Ort um

loszulassen, den Alltag

zu vergessen und neue

Kräfte zu schöpfen.

Ab Oktober wird unsere Sauna Mega Night exklusiv!

Von 20:30 Uhr bis 01:30 Uhr steht Ihnen der komplette

Meersburg Therme.

Sauna- und Badebereich zur Verfügung.

________ Tauchen Sie ein!

nur 13,50 €

Tageskarte Therme & Sauna

Thermalbad

- 3 Außenbecken

- 3 Innenbecken

- tolle Ruhebereiche

- Bistro in der Therme

- Wellnessbereich

- über 1.100 m 2

Wasserfläche

Vielfältige Aufgüsse - Sie werden überrascht sein -

Thermalbad, leckere Gaumenfreuden Erlebnisbad, und prickelnde Saunawelt, Cocktails Frei- und warten Strandbad

auf Sie! Entspannen Sie in gemütlicher Atmosphäre mit

harmonischen Klängen und geniessen Sie unser

Gemeinsam für Ihre Gesundheit.

Thermalbad und Saunalandschaft Bad Buchau

www.adelindistherme.de

Uferpromenade 10 - 12

88709 Meersburg

Telefon +49(0)75 32 - 440-28 50

Telefax +49(0)75 32 - 440-28 99

info@meersburg-therme.de

www.meersburg-therme.de

Saunalandschaft

- Erdsauna

- Sanarium

- Eukalyptus-Sauna

- Finnische Sauna

- Blockhaus-Sauna

- Keltensauna

- Saunagarten

Tauchen Sie ein in die Meersburg Therme!

Lassen Sie sich vom traumhaften Ambiente und der einzigartigen Lage direkt

am wunderschönen Bodensee verzaubern. Mit Ihrem Besuch in die Meersburg

Therme betreten Sie eine faszinierende andere Welt.

Traumhafte Saunawelt

im Innen- und Außenbereich,

Wellness für Körper und Seele

Badewelt

mit Erlebnis- und Thermalbereich

Frei- und Strandbad

von Mitte Mai bis Mitte September


52 | Rund ums Wasser Rund ums Wasser | 53

Meersburg

¡ Meersburg Therme, Bade- u . Saunawelt, Tel . 0 75 32 / 4 40 28 50,

www .meersburg-therme .de . Erlebnisbereich mit Wildbach,

Bodensprudel, Innen- u . Außen becken, Saunawelt mit Zugang zum

Bodensee, Öffnungszeiten: Mo*-Do 10 .00-22 .00 Uhr,

Fr / Sa 10 .00-23 .00 Uhr, letzter Sa im Monat 10 .00-20 .00 Uhr, ab

20 .30 Uhr Sauna Mega Night "Exklusiv", So / Fe 9 .00-22 .00 Uhr,

*Mo Damensauna (außer an Ferien- u . Feiertagen in BW)

Überlingen

¡ Bodensee-Therme, Tel . 0 75 51 / 30 19 90, www .bodensee-therme .de .

Erlebnis- u . Thermalbad direkt am Seeufer, mit Sportbecken u .

Spaßbereich, umfangreiches Massage- und Beauty-Angebot,

Saunalandschaft, Öffnungszeiten: 10 .00–22 .00 Uhr, Fr / Sa bis

23 .00 Uhr, Eintritt: (Badezeit 4 Std .) Erw . € 10,50, Kin . € 5,50

St . Margrethen / Schweiz

¡ Mineralheilbad, Walzenhauser Str . 2, Tel . 00 41 / 71 / 7 47 59 00,

Hallenbad / Freibad, Fliessbad, Sprudelbecken, Dampfgrotte,

Saunapark, Restaurant .

Schifffahrt

Bodensee-Dampfschiff "Hohentwiel"

Vor 100 Jahren wurde die "Hohentwiel" als Staatsyacht des Königs

von Württemberg erbaut . Heute können Sie das "am besten restaurierte

Dampfschiff Europas" in seiner glanzvollen Pracht wieder

erleben . Reisen Sie in eine andere Epoche .

Von April bis Oktober heißt Sie das Team der "Hohentwiel" herzlich

willkommen an Bord . Genießen Sie eine der zahlreichen Erlebnis-

Fahrten z .B . Dixie- oder Dinnerfahrten ab Lindau . Chartern Sie die

Hohentwiel für Ihren Firmenanlass, das besondere Jubiläum oder den

schönsten Tag im Leben .

Info: Tel . 00 43 / 55 74 / 6 35 60 30, www .hohentwiel .com

Bodensee-Schifffahrt

Willkommen im Kurzurlaub!

Mit insgesamt 12 Motorschiffen bringt die BSB ihre Gäste zu den

schönsten Winkeln des Bodensees . Den gesamten Sommer über sorgt

ein umfangreiches Programm an Kurs- und Ausflugsfahrten für

Erlebnisse, die so vielfältig sind wie die Region selbst . Erkunden Sie die

Gegend mit ihren vielen Sehenswürdigkeiten nach Belieben . Von

Lindau aus geht es mit der Weißen Flotte bis direkt vor die Haustüre

vieler Attraktionen wie beispielsweise zur Insel Mainau, dem Zeppelin

Museum, der Burg Meersburg, dem Pfänder in Bregenz, zu den

Pfahlbauten oder dem Sea Life Center . Besonders günstig mit unseren

Kombiti ckets .

Schnellkurs: Bregenz -

Lindau - Insel Mainau

In nur 2,5 h auf die Insel Mainau

über Meersburg nach Konstanz

und zurück

In der Hauptsaison kommen die Besucher

aus Vorarlberg und Bayern deutlich

schneller als bisher zur Mainau –

besonders günstig mit dem Kombiticket!

täglich, 29.06. – 08.09.2013

Bregenz ab:

Lindau ab:

Meersburg an:

Mainau an:

www.bsb.de

09:40 Uhr

10:10 Uhr

11:50 Uhr

12:15 Uhr

Bregenz an:

Lindau an:

Meersburg ab:

Mainau ab:

17:47 Uhr

17:20 Uhr

15:40 Uhr

15:10 Uhr

Bodensee-Schiffsbetriebe GmbH

Hafenstraße 6 • 78462 Konstanz

Tel. 07531 3640-0 • info@bsb.de


54 | Rund ums Wasser Rund ums Wasser | 55

Bei der Dreiländer-Panoramarundfahrt kann sich die Seele eine

Auszeit nehmen . Natürlich ermöglichen ebenso die täglichen

Kursschifffahrten eine spontane Flucht aus dem Alltag . Vielleicht

möchte man ja auch eine der „Schiff & Rad“-Touren ausprobieren,

bei denen sich eine Schifffahrt und ein Radausflug kombinieren

lassen?

Kulturell bietet sich das jährliche Erlebnis in Bregenz, die "Bregenzer

Festspiele" mit dem Schiff ab Lindau an . Zu allen Seeaufführungen

fährt ein Schiff über Bad Schachen direkt zur Seebühne und nach der

Aufführung wieder zurück . Jede Ausflugsfahrt hält ihre Besonderheiten

parat und stärkt die Freude über den Augenblick .

Info: BSB-Verkaufsbüro Lindau, Tel . 08382/27584-0, www .bsb .de

Schiffsbetrieb Wiehrer in Lindau

Rundfahrten mit der MS Bayern: Bregenzer Bucht (1-stündig) oder

Panorama Rundfahrt im Drei-Länder-Eck (1,5-stündig)

Bei der Spielbank in Lindau, Tel . 0 83 82 / 7 81 94, www .wiehrer .de

Bodensee-Fähren

Katamaran Friedrichshafen-Konstanz

Die geniale Schnellverbindung über den Bodensee . Mit modernsten

Schiffen bringen die Katamarane „Constanze“, „Ferdinand“ u . „Fridolin“

in ca . 50 Minuten die Gäste von Friedrichshafen nach Konstanz u .

zurück . Ganzjährig im Stundentakt von Friedrichshafen nach Konstanz

u . zusätzliche Abendfahrten in den Sommermonaten .

Info: Tel . 0 75 31 / 3 63 93 20, www .der-katamaran .de

Friedrichshafen-Romanshorn

Die Bodensee-Fähre verbindet Deutschland mit der Schweiz und

verkehrt ganzj . im Stundentakt . Die Überfahrt dauert 41 Minuten .

Info: Bodensee-Schiffsbetriebe Friedrichshafen, Tel . 0 75 41 / 9 23 80

Konstanz-Meersburg

Die Autofähre verkehrt ganzj . im Pendelverkehr „Tag u . Nacht“

zwischen Konstanz-Staad und Meersburg . Die Überfahrt dauert

15 Minuten .

Info: Stadtwerke Konstanz, Max-Stromeyer-Str . 21, Tel . 0 75 31 / 80 36 66

Bodensee-Freizeitkapitäne

1 . Patentpflicht

Führer von Segelbooten mit mehr als 12 qm Segelfläche benötigen ein

Schifferpatent der Kategorie D . Motorboote und Segelboote über 6 PS

(DIN) dürfen nur geführt werden, wenn der Bootsführer ein Patent der

Kategorie A besitzt (Mindestalter zum Führen von Motorbooten über

6 PS: 18 Jahre, Segelboote: 14 Jahre) . Für Segelboote mit Maschinenantrieb

über 6 PS wird zusätzlich zum Segelpatent (D) auch das Patent

der Kategorie A-Motorfahrzeuge benötigt . Für Inhaber anderer amt licher

Patente gibt es befristete Fahrerlaubnisse (Ferienpatent) für 4 Wochen

pro Jahr, die von den Landratsämtern auf Antrag ausgestellt werden .

Kosten: € 12,50 pro Antrag (bei rechtzeitiger Beantragung, mind . 2

Wochen vorher, ansonsten € 20,00)

2 . Registrierpflicht

Wasserfahrzeuge (ohne Motor, Wohn- o . Kocheinrichtung), mit einer

Länge über 2,50 m, müssen registriert werden . Ausgenommen davon

sind Paddelboote .

3 . Zulassungspflicht

Alle Wasserfahrzeuge mit Maschinenantrieb (die Motorleistung spielt

keine Rolle) oder mit Wohn-, Koch- oder Sanitäreinrichtung benötigen

eine Bodenseezulassung . Bei Neuzulassungen ist es zweckmäßig, sich

rechtzeitig bei der zuständigen Behörde bezüglich der geforderten

Papiere zu informieren .

Amtliche Kennzeichen von anderen Revieren werden auf Wunsch

übernommen .

Notwendige Formulare, Infos u . Ansprechpartner finden Sie unter:

www .landkreis-lindau .de / Bürgerservice / Fachbereiche / Bodenseeschifffahrt

. Zuständig für den bayerischen Bereich des Bodensees:

Landratsamt Lindau - Schifffahrtsamt, Bregenzer Str . 35,

88131 Lindau, Tel . 0 83 82 / 27 02 38

Der Katamaran zwischen Konstanz und Friedrichshafen

Erlebnis Katamaran.

Direkt über den Bodensee.

Telefon: 07531-363932-0

> Direkt Im Stundentakt über den See

> Zentral Mitten in die Innenstädte

> Bequem Bistro und Internet an Bord

Die geniale Verbindung

www.der-katamaran.de


56 | Rund ums Wasser Kultur & Brauchtum – einfach sehenswert! | 57

Wassersport

Kressbronn

¡ Bootsvermietung am Seepark, Bodanstr ., Tel . 01 76 / 8 01 20 626

Langenargen

¡ Bootsvermietung: Tret- u . Motorboote, Match Center Germany,

Tel . 0 75 43 / 9 61 83 31

¡ Yachtcharter: Charter von Segel- u . Motorbooten, tage- und

wochenweise: Bodenseesegelschule Montfort, Tel . 0 75 43 / 20 02,

DAS-Boot-GmbH, Tel . 01 78 / 3 27 26 68, Match Center Germany,

Tel . 0 75 43 / 9 61 83 31

¡ Segelkurse: Bodenseesegelschule Montfort, Tel . 0 75 43 / 20 02,

DAS-Boot-GmbH, Tel . 0 75 43 / 43 41

¡ Banane Fahren: jeden Do 17 .00 Uhr im Gemeindehafen Langenargen,

Anmeldung: Match Center Germany, Tel . 0 75 43 / 9 61 83 31

¡ Wasserski, Wakeboard, U-Tube, Screamer: DAS-Boot-GmbH,

Tel . 01 78 / 3 27 26 68, Match Center Germany, Tel . 0 75 43 / 9 61 83 31

¡ Tauchen: Tauchschule Langenargen, Tel . 0 75 43 / 93 87 42

Lindau (Bodensee)

¡ Segeln: Bodensee-Yachtschule Lindau, Schiffswerfte 2,

Tel . 0 83 82 / 94 45 88, www .bodensee-yachtschule .de

¡ Segelschule Hanna Authenried, Brettermarkt 11,

Tel . 01 72 / 7 65 44 74, www .segelschule-autenrieth .de

¡ Windsurfing: Leopold Kreitmeir, In der Grub 17, Tel . 01 71 / 6 91 57 09,

Windsurfschule, Surfbrettverleih, Schnupperkurse, Floßfahrten

¡ Windsurfing: Timm Stade, Tel . 0 83 82 /29 77 28, www .timm-stade .de

¡ Bootsvermietung Lindau, an der Seebrücke im Kleinen See,

Tel . 0 83 82 / 55 14, Boote aller Art, Wasserski

¡ Bootsvermietung Hodrius, bei der Inselhalle, Tel . 0 83 82 / 29 77 71,

www .bootsverleih-lindau .de, Ruder-, Tret- u . Motorboote, Wasserski

¡ Bootsverleih Franz, beim Hotel Bad Schachen, Tel . 0 83 82 / 2 26 41,

Boote aller Art, Wasserski

¡ Kanu-Verleihstation im Park Camping am See, Zech,

Tel . 0 83 82 / 7 22 36, www .lacanoa .com

¡ Kanu verleih Wesarg, Kemptener Str . 67, Tel . 0 83 82 / 7 49 21,

www .wesargs .de

¡ Tauchen: Laguna Lindau, Bregenzer Str . 13, Tel . 0 83 82 / 94 43 90,

www .laguna-lindau .de

Nonnenhorn

¡ Bootsverleih: Tret- u . Motorboote, am Landungssteg

Wasserburg

¡ Bootsverleih: Ruder-, Tret- u . Motorboote, Halbinsel, Jörg Fischer,

Tel . 0 83 82 / 99 81 17 o . 8 92 38, www .segelschule-wasserburg .de

¡ Segeln: Bodensee-Segelschule Wasserburg, Halbinsel, Jörg Fischer,

Tel . 0 83 82 / 99 81 17 o . 8 92 38, www .segelschule-wasserburg .de

¡ Windsurfing: Surfschule (im Aquamarin), Stand Up Paddling-Kurse,

Tel . 0 83 82 / 99 80 97, www .surfschule-wasserburg .de

Kultur & Brauchtum –

einfach sehenswert!

Museen, Sammlerstücke & Ausstellungen

Bibliotheken

Isny

Predigerbibliothek in der Ev . Nikolaikirche, Kirchplatz 1, im ursprünglichen

Zustand erhaltene mittelalterliche Prädikantenbücherei mit

wertvollen Handschriften u . Wiegendrucken, Führungen von Ostern

bis Ende Okt . Mi 10 .30 Uhr

Bregenz / Österreich

Landesbibliothek, Fluherstr . 4, Tel . 00 43 / 55 74 / 51 14 40 25,

Öffnungszeiten: Mo–Fr 9 .00–18 .30 Uhr, Sa 9 .00–13 .00 Uhr, Mitte

Juli–Mitte Sept . Mo–Fr 9 .00–17 .00 Uhr, Sa 9 .00–13 .00 Uhr

St . Gallen / Schweiz

Stiftsbibliothek der ehemaligen Benediktinerabtei,

Tel . 00 41 / 71 / 2 27 34 16, UNESCO-Weltkulturerbe . Der heutige

Bibliotheksraum entstand 17 58 / 59 und gilt als der schönste profane

Rokoko-Saal der Schweiz . Im Gegensatz zu vielen berühmten

Klosterbibliotheken blieb trotz der Aufhebung des Klosters St . Gallen

1805 nicht nur der Raum weitgehend erhalten, sondern auch der in

sich geschlossene Bücherbestand mit ca . 170 000 Bänden

(Handschriften, Frühdrucke u . Bücher) .

Öffnungszeiten: Mo–Sa 10 .00–17 .00 Uhr, So / Fe 10 .00–16 .00 Uhr,

11 .11-2 .12 . geschl ., Eintritt: Erw . CHF 12,00, Jug . CHF 9,00

Kunstausstellungen

Hergatz

¡ Galerie Wilmsen, Maria-Thann 35, Tel . 0 83 85 / 92 17 10,

www .galeriewilmsen .de, Fr-So / Fe 14 .00-18 .00 Uhr (während

laufender Ausstellungen)

Isny

¡ Kunsthalle im Schloss, Schloss 1, Tel . 0 75 62 / 91 41 00,

Dauerausstellung Friedrich Hechelmann, wechselnde

Ausstellungen bekannter Künstler, Mi-Fr 14 .00–18 .00 Uhr,

Sa / So / Fe 11 .00–18 .00 Uhr

¡ Städtische Galerie im Turm, zeitgenössische Kunst im Espantor-

Turm von Mai-Sept . Mi–Sa 15 .00-18 .00 Uhr, So 11 .00-17 .00 Uhr

¡ Städtische Galerie im Schloss, mit 2-3 jährl . wechselnden

Ausstellungen, Mi-Fr 14 .00–18 .00 Uhr, Sa / So / Fe 11 .00–18 .00 Uhr

¡ Haus Tanne, im Glasmacherdorf Eisenbach 15, Tel . 0 75 69 / 93 00 44,

www .haustanne .de, Saalführungen mit Wandmalereien, Apr .-Okt .

So 11 .45 Uhr, € 1,50 p .P .


58 | Kultur & Brauchtum – einfach sehenswert! Kultur & Brauchtum – einfach sehenswert! | 59

Kressbronn

¡ Galerie Lände, Seestr . 24, wechselnde Ausstellungen zeitgenössischer

Kunst, Tel . 0 75 43 / 5 49 90

Langenargen

¡ Museum Langenargen, Marktplatz 20, Tel . 0 75 43 / 22 00 o . 34 10,

zweitgrößte öffentliche Sammlung des Malers Hans Purrmann,

außerdem Werke von Franz Anton Maulbertsch, Andreas Brugger

u . anderen bekannten Künstlern aus der Region,

Öffnungszeiten: Ostern bis Okt ., tägl . außer Mo, 10 .00–12 .00 Uhr u .

14 .00-17 .00 Uhr, Führungen Mi 10 .00 Uhr

Lindau (Bodensee)

¡ Stadtmuseum, Haus zum "Cavazzen", Marktplatz 6,

Tel . 0 83 82 / 27 75 65 14 o . 94 40 73, Sonderausstellung 2013:

Joan Miró „Sternennächte“, Zeichnungen, Malerei u . Skulptur,

24 .3 .–1 .9 ., www .miro-lindau .de

Lindenberg

¡ Westallgäuer Kunstausstellung, Löwensaal, vom 26 .10 .–10 .11 .

Wangen (Allgäu)

¡ Städt . Galerie in der Badstube, Tel . 0 75 22 / 7 42 11

Weiler-Simmerberg

¡ Kunstausstellungen im Kornhausmuseum u . Westallgäuer

Heimatmuseum, Tel . 0 83 87 / 3 91 50, Öffnungszeiten während der

Sonderausstellungen: Mi-So 14 .30-17 .00 Uhr

Bregenz / Österreich

¡ Kunsthaus Bregenz, Karl-Tizian-Platz, Tel . 00 43 / 55 74 / 48 59 40,

Öffnungszeiten: Di–So 10 .00–18 .00 Uhr, Do bis 21 .00 Uhr (Schließugen

während Umbauten beachten), Eintritt: Erw . € 9,00,

Erm . € 6,50, freier Eintritt für Kin . u . Jug . bis 19 J .,

Führungen durch die aktuellen Ausstellungen jeweils Do 19 .00 Uhr,

Sa 14 .00 Uhr, So 16 .00 Uhr, Architekturführung jeden 1 . So im

Monat 11 .00 Uhr, Beitrag: € 5,00;

Für Kinder von 5-10 J: Sa 10 .00-12 .00 Uhr, kindergerechter Besuch

mit anschließender kreativer Umsetzung des Gesehenen, € 4,50

Kunstgewerbe

Argenbühl

¡ Die Scheune, Sandraz 3, Tel . 0 75 66 / 94 15 30

Gestratz

¡ Rund ums Schaf, Franz Greber, Malleichen 2, Tel . 0 83 83 / 37 84

Grünenbach

¡ Schrottix, Kunst-Objekte aus Metall, Siglinde Knestel,

Heimhofer Str . 4, Tel . 0 83 83 / 76 09

Heimenkirch

¡ Töpferei Rolf Ochsenreiter, Mothen, Tel . 0 83 81 / 45 90

Hergatz

¡ Töpferei im alten Kindergarten, Salzstr . 15, Wohmbrechts,

Tel . 0 83 85 / 686

Hergensweiler

¡ Schreiner-Schnitzereien Ludwig Egger, Tel . 0 83 88 / 241,

www .holzkunst-egger .com, handwerklich gefertigte Krippenfiguren

und -Ställe, Madonnen, Heiligenfiguren, Kruzifixe, Engel, uvm .

Isny

¡ Fest Vera Seidenmalerei, Herrenbergweg 7, Tel . 0 75 62 / 53 20

¡ Glas- u . Porzellanwaren Ott, Inhaberin Eva Lanz, Wassertorstr . 11,

Tel . 0 75 62 / 45 80

¡ Keramikwerkstatt u . Töpferei Güttinger, Wassertorstr . 25,

Tel . 0 75 62 / 33 59

Lindau (Bodensee)

¡ Meisterbetrieb Rolf Ochsenreiter, Ludwigstr . 29, Tel . 0 83 82 / 2 38 67

o . 0 83 81 / 45 90

¡ Terra Cotta-Kunstgewerbe, Maximilianstr . 9, Tel . 0 83 82 / 2 45 00

Lindenberg

¡ Keramikwerkstätte Ilka Kupfer, Sonnenstr . 8, Tel . 0 83 81 / 8 89 95 00

Maierhöfen

¡ Bildhauerwerkstatt Schrade, Greit 1, Tel . 0 83 83 / 15 80,

tägl . 8 .00–18 .00 Uhr, Sa / So n .V .

¡ Unikata, Karin Bixenmann, Am Altbach, Tel . 0 83 83 / 77 31,

Selbstgestricktes, -Gehäkeltes, -Genähtes, Mützen, Taschen, uvm .

Oberreute

¡ Mimis Blumentruhe, Antiquitäten, Kunstgewerbe, Hauptstr . 14,

Tel . 0 83 87 / 14 91

¡ Andre Hilbert „Il Patio“ Kunstgewerbe, Garten- u . Wohndekoration,

Langenried 44, Tel . 0 83 87 / 92 49 01

Röthenbach

¡ Holzbildhauerwerkstatt Stephan Wagner, Mühlenstr . 7,

Tel . 0 83 84 / 17 30

Scheidegg

¡ Kreatio-Ecke, Ilonka Sohm, Prinzregent-Luitpold-Str . 7,

Tel . 0 83 81 / 73 12

¡ Allgäuvilla Galerie, Angelika Hartmann, Zollstr . 20,

Tel . 0 83 81 / 9 27 00 47, Mi 13 .00-18 .00 Uhr

¡ Im Steinkreis, Zollstr . 6, Tel . 0 83 81 / 4 05 44 41, Naturkissen,

handgefertigte Edelsteinketten, Filzblumen, Heilsteine

Stiefenhofen

¡ Hartmann Hiltrud, Seiden- u . Trockenblumenfloristik, Am Dorfbach

2, Tel . 0 83 83 / 70 86

¡ Drechselwerkstatt Ines Jung, Mittelhofen 21, Tel . 0 83 84 / 82 13 04

Weiler-Simmerberg

¡ Töpferwerkstatt Ursula Schmid-Mielzarek, Simmerberger Str . 2,

Tel . 0 83 87 / 427 o . 12 19, Do u . Fr 14 .30–18 .00 Uhr

¡ Stoffstüble Marianne Fink, Stromeyerstr . 46, Tel . 0 83 87 / 13 34,

Sa ab 9 .00 Uhr u .n .V ., Kursangebot vorhanden


60 | Kultur & Brauchtum – einfach sehenswert! Kultur & Brauchtum – einfach sehenswert! | 61

Museen / Sammlungen

Bad Wurzach

¡ Oberschwäbisches Torfmuseum, Oberried, Tel . 0 75 64 / 31 67,

Museum ist auch Startpunkt des Torflehrpfads „Auf den Spuren der

Torfstecher“ und der Fahrten mit der Torfbahn ins Ried

¡ Leprosenhaus mit Sepp Mahler Museum, Tel . 0 75 64 / 30 21 51,

Öffnungszeiten: 1 .4-31 .10, Sa / So / Fe 14 .00-17 .00 Uhr

Burgberg

¡ Erzgruben - Erlebniswelt am Grünten, Tel . 0 83 21 / 7 88 46 46,

www .erzgruben .de . Sie erfahren Interessantes über die Geschichte

des Bergbaus am Grünten und die Geologie des Allgäus . Als

Höhepunkt tauchen Sie ein in die unterirdische Erlebniswelt .

Öffnungs zeiten: 27 .4 .-3 .11 ., tägl . 10 .30-17 .00 Uhr,

Eintritt Museumsdorf u . Grubenführung: Erw . € 7,00, Kin . (6-14 J .)

u . Schüler € 4,00, Familien € 17,00

Friedrichshafen

¡ Zeppelin Museum Friedrichshafen, Seestr . 22, Tel . 0 75 41 / 3 80 10,

www .zeppelin-museum .de . Weltgrößte Sammlung zur Geschichte

der Luftschifffahrt . Hauptattraktion ist die 33 Meter lange

Rekonstruktion eines Teils der LZ 129 „Hindenburg“ in

Originalgröße . Öffnungszeiten: Nov .–Apr . Di–So 10 .00–17 .00 Uhr,

Mai–Okt . tägl . 9 .00–17 .00 Uhr, Eintritt: Erw . € 8,00, Rentner € 7,00,

Erm . € 4,50 €, Kin . € 3,00, Familien € 18,00

¡ Dornier Museum Friedrichshafen, Claude-Dornier-Platz 1 (am

Flughafen), Tel . 0 75 41 / 4 87 36 00, www .dorniermuseum .de .

Das Museum macht 100 Jahre spannende Luft- u . Raumfahrtgeschichte

erlebbar . Öffnungszeiten: Mai–Okt . tägl . 9 .00–17 .00 Uhr,

Nov .–Apr . Di–So 10 .00–17 .00 Uhr, Eintritt: Erw . € 9,00, Erm . € 8,00,

Kin . 6-12 J . € 4,50, Familien € 20,00

¡ Schulmuseum, Friedrichstraße 14, Tel . 0 75 41 / 3 26 22,

www .schulmuseum-fn .de .

Öffnungszeiten: Nov .–März Di–So 14 .00–17 .00 Uhr, Apr .–Okt . tägl .

10 .00–17 .00 Uhr, Eintritt: Erw . € 3,50, Kin . € 1,50, Familien € 8,50

Gestratz

¡ Heimathaus in Zwirkenberg, Tel . 0 83 83 / 223 o . 434 o . 530

Hergensweiler

¡ Heimatmuseum, Dorfstr . 20, Öffnungszeiten: Mai-Nov ., am

1 . u . 3 . So im Monat 10 .30–16 .00 Uhr, Eintritt: Erw . € 2,00,

mit Gästekarte € 1,50, Kin . frei, Führung n .V ., Tel . 0 83 88 / 217 o .

Georg Rehm, Tel . 0 83 88 / 273

Immenstadt

¡ Allgäuer Bergbauernmuseum, Diepolz 44, Tel . 0 83 20 / 70 96 70,

Öffnungszeiten: 8 .4 .–4 .11 . tägl . 10 .00–18 .00 Uhr,

Eintritt: Erw . € 4,00, Kin . € 2,50, Familien € 8,00

Isny Allgäu

Isny erzählt Geschichte

Stadtführung jeden Sa 10 Uhr,

Juli–Sept. 14-tägig, Di 19 Uhr

Isnyer NaturSommer

Exkursionen in die Naturschutzgebiete

rund um Isny

Apr.–Sept., Fr 19 Uhr

Isnyer GourmetWanderung

Durch Moor und Moränenland

zur Isnyer Top-Gastronomie

Mai–Okt., 2. Sa / Monat 9.30 Uhr

Infos: Isny Marketing GmbH,

07562. 97563-0 www.isny.de

Isny

¡ Museum am Mühlturm, Stadtgeschichte, Münzschmiedewerkstatt,

Öffnungszeiten: Sa / So 14 .00-17 .00 Uhr, Führung jeden 2 . So im

Monat 14 .00 Uhr

¡ Wassertor-Museum, Feuerwehrgeschichte, Geschichte des

Wintersports, Schusterhandwerk, Turmgefängnis, Öffnungszeiten:

Mai–Okt ., Besichtigung nur mit Führung möglich: Sa 14 .00 Uhr

Info: Isny Marketing GmbH, Tel . 0 75 62 / 97 56 30

Eintritt für alle Museen: Erw . € 3,00, mit Kurkarte € 2,00, Kin . € 1,00

Kempten

¡ Allgäu-Museum, Großer Kornhausplatz 1, Tel . 08 31 / 2 52 52 00

¡ Alpin-Museum u . Alpenländische Galerie (Marstall), Landwehrstr . 4,

Tel . 08 31 / 2 52 52 00

¡ Römisches Museum u . Naturkundemuseum (Zumsteinhaus),

Residenzplatz 31, Tel . 08 31 / 2 52 52 00

¡ Archäologischer Park Cambodunum, Cambodunumweg 3,

Tel . 08 31 / 7 97 31, Gallorömischer Tempelbezirk, Kleine Thermen,

Basilika u . Teile des Forums als Grundriss,

Kressbronn

¡ Museum für Historische Schiffsmodelle, Museum im Schlössle,

Seestr . 20, Tel . 0 75 43 / 54 74 60, original- u . detailgetreue Prunkschiffe

des 18 . Jh ., Öffnungsz: Apr .-Okt . Di-So 10 .00-12 .00 Uhr u .

15 .00-18 .00 Uhr, Eintritt: Erw . € 3,00, Erm . € 2,00, Kin . bis 12 J . frei


62 | Kultur & Brauchtum – einfach sehenswert! Kultur & Brauchtum – einfach sehenswert! | 63

Leutkirch

¡ Elektrotechnisches Museum, Eichenstr . 3, Tel . 0 75 61 / 91 20 47

¡ Museum im Bock, Gänsbühl 9, Tel . 0 75 61 / 8 71 49,

Öffnungszeiten: So / Fe 10 .00–12 .00 Uhr u . 14 .00-17 .00 Uhr,

Mi 14 .00-17 .00 Uhr, Eintritt: Erw . € 2,00, Kin . frei

¡ Glasmuseum Schmidsfelden, Tel . 0 75 67 /18 20 42, Öffnungszeiten:

Ostern-Nov . Di-Fr 10 .00–12 .30 Uhr u . 14 .00-17 .00 Uhr,

Sa 14 .00-17 .00 Uhr, So / Fe 10 .00–17 .00 Uhr

Lindau (Bodensee)

¡ Stadtmuseum, Haus zum "Cavazzen", Marktplatz 6,

Tel . 0 83 82 / 27 75 65 14 o . 94 40 73, www .kultur-lindau .de .

Öffnungszeiten: Apr .-Okt ., in der Dauerausstellung sind Exponate zur

Lindauer Stadtgeschichte zu sehen, Malerei und Plastik 15 .-19 . Jh .,

eine einzigartige Sammlung mechanischer Musikinstrumente uvm .

Sonderausstellung 2013: Joan Miró „Sternennächte“, Zeichnungen,

Malerei u . Skulptur, 24 .3 .–1 .9 ., www .miro-lindau .de

¡ Museum friedens räume – Villa Lindenhof, Lindenhofweg 25,

Tel . 0 83 82 / 2 45 94, 13 .4 .–13 .10 . Di–Sa 10 .00–17 .00 Uhr,

So / Fe 14 .00–17 .00 Uhr, Eintritt: Erw . € 3,00, Kin . € 2,00, Fam . € 6,00

Lindenberg

¡ Hutmuseum, Brennterwinkel 4, Tel . 0 83 81 / 8 03 28,

Öffnungszeiten: Feb .-Okt . Mi 15 .00–17 .30 Uhr, So 10 .00–12 .00 Uhr,

Eintritt: Erw . € 2,00, Kin . € 1,00, Gruppenführungen € 20,00 .

Juli u . Aug . jeden Mi 14 .00 Uhr kostenlose Führungen, teilweise mit

Schaunähen, Sonderführungen n .V .

Maierhöfen

¡ Heimatstube, Am Sportplatz 2, Tel . 0 83 83 / 92 26 60

Meersburg

¡ Altes Schloss, Burgmuseum, Tel . 0 75 32 / 8 00 00,

Öffnungszeiten: 9 .00–18 .30 Uhr, Nov .-Feb . 10 .00–18 .00 Uhr,

Eintritt: Erw . € 8,50, Kin . € 4,50

¡ Weinbaumuseum, Vorburggasse 11, Tel . 0 75 32 / 44 04 00,

Öffnungszeiten: Apr .-Okt . Di / Fr / So 14 .00–18 .00 Uhr,

Eintritt: Erw . € 2,00, Kin . bis 6 J . frei

Nonnenhorn

¡ Dorfmuseum, Öffnungszeiten: Mi 10 .00–12 .00 Uhr u .

13 .30-17 .00 Uhr, im Winter a .A . in der Tourist-Info, Eintritt frei

Oberreute

¡ Skimuseum „100 Jahre Ski“ im Gästeamt, Tel . 0 83 87 / 12 33, über

300 Exponate – eine der größten Privatsammlungen der Welt,

Öffnungszeiten: Mo-Fr 8 .30–12 .00 Uhr u . 13 .30–16 .30 Uhr,

Juli / Aug . auch Sa 9 .00–11 .00 Uhr, Eintritt frei

¡ Heimatstube Oberreute – Das Museum im Rathaus, Hauptstr . 33,

Öffnungszeiten: jeden 1 . So im Monat 10 .00–12 .00 Uhr,

Do 16 .00-18 .00 Uhr, 2 .11 .–1 .4 . geschl ., außer in der Weihnachtszeit,

Eintritt: Erw . € 2,00, mit Gästekarte € 1,50, Kin . bis 16 J . frei

Ravensburg

¡ Museum Humpis-Quartier, Marktstr . 45, Tel . 07 51 / 8 28 20,

www .museum-humpis-quartier .de . Das Humpis-Quartier ist eines

der besterhaltenen spätmittelalterlichen Wohnquartiere in

Süddeutschland . In insgesamt sieben Gebäuden lassen sich 1000

Jahre Kulturgeschichte authentisch erleben .

Öffnungszeiten: Di-So 11 .00-18 .00 Uhr, Do 11 .00-20 .00 Uhr,

Führungen: Do 18 .00 Uhr und für Familien jeden letzten So im

Monat 11 .00 Uhr, Eintritt: Erw . € 4,00, Kin . bis 18 J . frei

¡ Museum Ravensburger, Marktstraße 26, Tel . 07 51 / 86 13 77 .

Das neue Museum Ravensburger lädt die ganze Familie ein zum

Entdecken, Erleben und Staunen . Eine interaktive Zeitreise durch

über 125 Jahre Firmengeschichte mit dem blauen Dreieck .

Öffnungszeiten: tägl . ab 10 .00 Uhr bzw . 11 .00 Uhr, Mo Ruhetag

außer in den Ferien BW

Scheidegg

¡ Handwerkermuseum „Heimathaus“, Schlosserweg 3,

Tel . 0 83 81 / 8 95 55, Führungen jeden 1 . u . 3 . So im Monat

10 .00 Uhr, jeden Mi 10 .00 Uhr sowie n .V ., Eintritt: Erw . € 2,50,

Kin . € 1,00, Anm . Scheidegg Tourismus, Tel . 0 83 81 / 8 95 55

Röthenbach

¡ Heimatstube, Öffnungszeiten: jeden 1 . Mi im Monat von

14 .00–17 .00 Uhr, Eintritt frei

Tettnang

¡ Hopfenmuseum in Siggenweiler, Tel . 0 75 42 / 95 22 06,

Öffnungs zeiten: 1 .5 .–31 .10 . Di–So 10 .30–18 .00 Uhr,

Eintritt: Erw . € 5,00, Kin . € 1,50, Familien € 11,00 .

Hopfenpfad – Wandererlebnis mit 17 Stationen bis Tettnang

¡ Schlossmuseum im Neuen Schloss, Tel . 0 75 42 / 51 05 00,

Öffnungszeiten: Apr .-Okt ., nur im Rahmen von Führungen (Preise u .

Zeiten siehe „Neues Schloss“ Tettnang im Kapitel "Schlösser")

Unteruhldingen

¡ Pfahlbaumuseum, Tel . 0 75 56 / 92 89 00, 23 Pfahlbaudörfer der

Stein- u . Bronzezeit, Neu 2013 "Archaeorama - Zeitreise durch 4

Jahrtausende", Öffnungszeiten: 23 .3 .-Sept . tägl . 9 .00–19 .00 Uhr,

Okt . bis Ende Herbstferien tägl . 9 .00–17 .00 Uhr, März / Nov . Sa / So

9 .00–17 .00 Uhr, Eintritt mit geführtem Rundgang: Erw . € 8,00, Kin .

(6-15 J .) € 5,00, Schüler/Stud . (ab 16 J .) € 6,00, Familien € 20,50

Wangen (Allgäu)

¡ Museumslandschaft in der Eselsmühle: Heimat- u . Käsereimuseum,

mechanische Musikinstrumente, Archive Eichendorff und Freytag,

Historische Badstube, Öffnungszeiten: Apr .-Okt . Di-So

14 .00-17 .00 Uhr, Eintritt: Erw . € 2,50, Gruppen € 1,50, Kin . bis 12 J .

frei; Museumsdruckerei: original eingerichtete Buchdruckerei,

Apr .-Okt . Di 14 .00–17 .00 Uhr


64 | Kultur & Brauchtum – einfach sehenswert! Kultur & Brauchtum – einfach sehenswert! | 65

Wasserburg

¡ Museum im Malhaus, Halbinselstr . 77, Tel . 0 83 82 / 88 74 74 o . 8 93 69,

www .museum-im-malhaus .de, Ausstellungen: Martin Walser -

Kinder- u . Jugendzeit in Wasserburg, Horst Wolfram Geißler’s Werke,

Fischer, Fische u . Vögel am Bodensee u . jährlich wechselnde

Sonderausstellungen . Öffnungszeiten: 31 .3 .–Mitte / Ende Okt . Di-So

10 .30–12 .30 Uhr, Mi / Sa / So 14 .30–17 .00 Uhr, Eintritt: Erw . € 2,00,

Kin . ab 14 J . € 1,50, Ermäßigung mit Kur- / Gästekarte € 0,50

Weiler-Simmerberg

¡ Westallgäuer Heimatmuseum, Hauptstr . 2, Tel . 0 83 87 / 650,

Öffnungszeiten: 1 .4 .-15 .10 . Mi 10 .00–12 .00 Uhr u . 14 .30-17 .00 Uhr,

Do / Fr / Sa 14 .30–17 .00 Uhr, Winter: Mi 10 .00–12 .00 Uhr u .

14 .30–17 .00 Uhr, Sa 14 .30–17 .00 Uhr,

Eintritt: Erw . € 3,00, Jug . € 2,00, Kin . frei, Führungen n .V .

¡ Kornhausmuseum Weiler, Hauptstraße 13, Tel . 0 83 87 / 16 54,

Öffnungszeiten nur während der Sonderausstellungen: Ende Mai–

Mitte Sept . Mi–So 14 .30–17 .00 Uhr, Eintritt: Erw . € 3,00,

Jug . € 2,00, Kin . frei, Erm . für Eintritt in beide Museen

¡ Pflanzenkundliche Schausammlung, Fridolin-Holzer-Str . 13,

Tel . 0 83 87 / 3 91 50, von ca . 15 .4 .–30 .9 . täglich 9 .00–17 .00 Uhr,

So 11 .00–17 .00 Uhr, Gruppen n .V ., Eintritt frei

¡ Heimatstube Ellhofen, Kirchweg 7, Öffnungszeiten: jeden 1 . So im

Monat von 10 .00–12 .00 Uhr, Führungen n .V ., Auskunft bei

G . Zimmer, Tel . 0 83 87 / 616 u . M . Lau, Tel . 0 83 84 / 237

¡ Brau- u . Brunnenmuseum in der Post-Brauerei, Anmeldung unter

Tel . 0 83 87 / 9 21 00, info@post-brauerei .de

Wolfegg

¡ Automobilmuseum von Fritz B . Busch, Am Schloss,

Tel . 0 75 27 / 62 94, privates Automobil- u . Oldtimer-Museum,

Öffnungszeiten: Mitte März–Anf . Nov . tägl . 9 .30–17 .30 Uhr,

Anf . Nov-Mitte März So 10 .00-17 .00 Uhr,

Eintritt: Erw . € 7,50, Kin . € 3,00, Familien € 15,00

¡ Bauernhaus-Museum, Vogter Str . 4, Tel . 0 75 27 / 9 55 00,

Öffnungszeiten: 23 .3 .–3 .11 ., Apr . / Okt . / Nov . Di–So 10 .00-17 .00 Uhr,

Mai–Sept . tägl . 10 .00–18 .00 Uhr,

Eintritt: Erw . € 5,00, Kin . / Schüler . / Stud . € 2,50, Familien € 10,00

Bregenz / Österreich

¡ Vorarlberger Landesmuseum, bis 2013 im Umbau

¡ Pfänderbahn Museum, Steinbruchgasse 4, zeigt die Geschichte der

ersten Seilschwebebahn Vorarlbergs von der Idee einer Bahn um die

Jahrhundertwende bis zum Umbau 1995, Eintritt frei

Dornbirn / Österreich

¡ Inatura, Erlebnis Naturschau Dornbirn, Jahngasse 9,

Tel . 00 43 / 55 72 / 23 23 50, www .inatura .at . Natur und Technik:

Berühren erwünscht . Videoprojektionen, lebende Kleintiere,

Tierpräparate, Science Zones . Öffnungszeiten: tägl . 10 .00-18 .00 Uhr,

Eintritt: Erw . € 10,50, Kin . € 5,30, Familien € 12,60-23,10

¡ Rolls-Royce-Museum, Gütle 11a, Tel . 00 43 / 55 72 / 5 26 52, auf

3500 m2 Ausstellungsfläche präsentiert sich das größte Rolls-Royce-

Museum der Welt . Öffnungszeiten: tägl . außer Mo, Apr .-Okt .

10 .00-18 .00 Uhr, Nov .-März 10 .00-17 .00 Uhr, Winterpause vom

7 .1 .-31 .1 ., Eintritt: Erw . € 9,00, Kin . € 4,00

Hohenems / Österreich

¡ Stoffels Säge-Mühle, Sägerstr . 11, Tel . 00 43 / 55 76 / 7 24 34, weltweit

einzigartige kulturgeschichtliche Dokumentation über 2000 Jahre

Mühlentechnik, Öffnungszeiten: 25 .4 .-31 .10 . tägl . 9 .00-18 .00 Uhr,

Eintritt: Erw . € 2,20, Stud . € 1,50, Kin . € 1,10

Lustenau / Österreich

¡ Rhein-Schauen Museum u . Rheinbähnle, Höchster Str . 4,

Tel . 00 43 / 55 77 / 2 05 39, www .rheinschauen .at .

Öffnungszeiten: 28 .4 .–27 .10 ., Mi / Fr / Sa / So 13 .00–17 .00 Uhr,

Eintritt: Erw . € 5,00, Schü . € 3,50;

Bähnlefahrten Fr / Sa / So 15 .00 Uhr u . Sonderfahrten, Bahnfahrt inkl .

Museum: Erw . € 10,00, Schü . € 5,00, nur ein Kind pro Familie zahlt

St . Gallen / Schweiz

¡ Historisches u . Völkerkundemuseum, Museumstr . 50,

Tel . 00 41 / 71 / 2 42 06 42, www .hmsg .ch, Sammlung für Geschichte,

Volkskunde u . Frühgeschichte der Region, Öffnungszeiten: Di–So

10 .00–17 .00 Uhr, Eintritt: Erw . CHF 10,00, Kin . CHF 4,00

¡ Natur- u . Kunstmuseum, Museumstr . 32, Tel . 00 41 / 71 / 2 42 06 70,

www .naturmuseumsg .ch, Tel . 00 41 / 71 / 2 42 06 71,

www .kunstmuseumsg .ch, Öffnungszeiten: Di–So 10 .00–17 .00 Uhr,

Mi 10 .00–20 .00 Uhr, Eintritt: Erw . CHF 10,00, Kin . CHF 4,00

Stein (AR) / Schweiz

¡ Appenzeller Volkskunde Museum, Tel . 00 41 / 71 / 3 68 50 56, Käsen in

der Almhütte, Live-Aktivitäten im Webkeller u . an der Stickmaschine,

Bauernmalerei, Öffnungszeiten: Di–So 10 .00–17 .00 Uhr,

Eintritt: Erw . CHF 7,00, Kin . CHF 3,50, Familien CHF 17,50

Modelleisenbahnen

Röthenbach

¡ Modelleisenbahn in einem Eisenbahnwagen beim Bahnhof

Röthenbach, Tel . 0 83 84 / 723, Öffnungszeiten: Do 17 .00–19 .00 Uhr

u . So 10 .00–12 .00 Uhr (im Sommer)

Oberstaufen

¡ Miniwelt, Wengen 15, Tel . 0 83 86 / 96 07 11,

www .miniwelt- allgaeu .de, HO-Modelleisenbahn-Anlage, 300 qm

mit Landschaftsmotiven von Rhein- u . Moseltal


66 | Kultur & Brauchtum – einfach sehenswert! Kultur & Brauchtum – einfach sehenswert! | 67

Kirchen

Kirchen / Kapellen im Landkreis

Bodolz

¡ St . Johannes der Täufer (1971 eingeweiht)

¡ St . Markuskapelle (1832 eingeweiht)

¡ St . Michaelskapelle in Taubenberg (1859 eingeweiht)

Gestratz

¡ Pfarrkirche St . Gallus (1435 / 37, Fresken im Chorraum um 1440,

Rokoko-Kanzel)

¡ 4 Kapellen in den Ortsteilen Altensberg, Altringenberg, Isnerberg,

Ried

Grünenbach

¡ Pfarrkirchen in Ebratshofen u . Grünenbach

¡ Martinskapelle Schönau

¡ Kapelle in Heimhofen

Heimenkirch

¡ Pfarrkirche St . Margaretha (1841 / 46, Neugotischer Stil, Deckengemälde

von Maximilian Bentele 1864 / 65)

¡ Wendelinskapelle in Dreiheiligen

¡ Tropars-Kapelle St . Rupert

¡ Dreiheiligenkapelle Riedhirsch (Ersterwähnung 1485)

¡ Gelöbniskapelle Oberhäuser (erbaut 1838 / 1896)

¡ Gelöbniskapelle Oberried (erbaut 1950)

¡ Lourdesgrotte bei der Kirche (entstanden 1891)

Hergatz

¡ Wallfahrts- u . Pfarrkirche Maria Himmelfahrt in Maria-Thann

¡ Marienkapelle Itzlings (1678, besitzt eine der ältesten Glocken aus

dem Jahre 1436, drei Altäre, zahlreiche Votivbilder)

¡ Pfarrkirche St . Georg in Wohmbrechts (Neu-Barock)

Hergensweiler

¡ Pfarrkirche St . Ambrosius 1712 (Altäre aus Stuckmarmor), barocke

Ausstattung

¡ St . Antonius-Kapelle bei Hagers 1682

Lindau (Bodensee)

¡ St . Peters-Kirche, Insel (990 / 1000, eine der ältesten Kirchen im

Bodenseegebiet, Holbein-Fresken)

¡ Münster Unserer Lieben Frau, ehem . Stiftskirche, Insel (neu erb .

1752)

¡ Stadtpfarrkirche St . Stephan, Insel (1180, im 15 . / 16 . Jh . umgestaltet,

heutige Raumgestaltung von 1781 / 83)

¡ Leonhardskapelle im Stadtteil Schachen (profaniert)

¡ Kapelle St . Wolfgang, Rickenbacher Str . 109 (romanisches Mauerwerk,

erste Erwähnung im 9 . Jh .)

¡ Christuskirche, Aeschach (1901 eingeweiht)

¡ St . Ludwig, Aeschach (1938 eingeweiht)

¡ St . Verena, Reutin (1871 eingeweiht)

¡ St . Josef, Reutin (1937 eingeweiht)

¡ St . Maria-Königin des Friedens, Zech (1958)

¡ Versöhnerkirche, Zech (1968 eingeweiht)

¡ St . Pelagius, Oberreitnau (Ausstattung 18 . Jh .)

¡ St . Urban u . Silvester, Unterreitnau (Ausstattung 18 . / 19 . Jh .)

Lindenberg

¡ Stadtpfarrkirche St . Peter u . Paul (1914 erbaut)

¡ Aurelius-Kirche (Spät-Rokoko)

¡ Marienkapelle (spätgotischer Figurenschmuck, neugotischer Altar,

lebensgroßer Wies-Christus)

¡ Kapelle Nadenberg, Holzkapelle in Goßholz

Maierhöfen

¡ Katholische Pfarrkirche St . Gebhard

¡ Marienwallfahrtskapelle Scharfentöbele (Originelles Baldachin-

Altärchen von Bernhard Osterer / Vorholz um 1685, schwarze

Madonna)

¡ St . Anna-Kapelle, Riedholz (spätgotischer Flügelaltar um 1510,

stammt aus der ehemaligen Kapelle des Schlosses Laubenberg)

¡ Rochus-Kapelle, Schweinebach

Nonnenhorn

¡ St . Christophorus

¡ St . Jakobus-Kapelle (spätgotisch)

Oberreute

¡ Pfarrkirche St . Martin (1797 / 98)

Opfenbach

¡ Pfarrkirche St . Nikolaus (1773 / 74), Hochaltarbild von Angelika

Kauffmann im 18 . Jh . renoviert

¡ Missionshaus der Comboni-Missionare in Mellatz, lebendige

Gottesdienst- u . Weggemeinde

¡ Wallfahrtskirche Maria vom Sieg, Wigratzbad (1971 von Gottfried

Böhm gebaut)

¡ Kapelle Maria vom Sieg, Wigratzbad (1936)

¡ Martinskapelle, Wigratz (Ursprung 1636, Neubau 1972)

¡ Dreifaltigkeitskapelle, Mywiler (Stiftung 1732), alljährlicher

Georgiritt seit 1936

¡ Lourdeskapelle, Mellatz (1901)

¡ Sebastianskapelle, Litzis (1872)

¡ Wendelinskapelle, Heimen (1863), Barockaltar aus dem 17 . Jh .

¡ Sebastianskapelle, Ruhlands (1819)

Röthenbach

¡ Pfarrkirche St . Martin (15 . Jh .)

¡ St . Josefs-Kapelle, Rentershofen

¡ St . Rochus-Kapelle, Harratried

¡ St . Christophorus-Kapelle, Auers (1996)


68 | Kultur & Brauchtum – einfach sehenswert! Kultur & Brauchtum – einfach sehenswert! | 69

Scheidegg

¡ Pfarrkirche St . Gallus (1796 / 98)

¡ Pfarrkirche St . Martin, Scheffau

¡ Evang . Auferstehungskirche, mit begehbarem Labyrinth

¡ Hubertuskapelle, Forst (ökumenisch)

¡ Galluskapelle (1637)

¡ Annakapelle (um 1500, barock-klassizistischer Altar)

¡ Martinakapelle, Schalkenried (Holzkapelle v . 1622)

¡ Lourdesgrotte (1897)

¡ Kriegergedächtnis-Kapelle Kalvarienberg (1922)

¡ Gallus- u . Magnus-Kapelle, Bieslings (um 1840)

¡ Marienkapelle (1983), Haus

¡ Katharina- u . Antonius-Kapelle, Böserscheidegg (1710)

¡ Anna- u . Joachim-Kapelle, Unterstein (um 1628)

¡ Ulrichskapelle, Möggers (Österreich, um 1000)

¡ Herz-Jesu-Kapelle, Ebenschwand (1921)

¡ Ökumenische Kapellenwege: Karte mit Beschreibung bei Scheidegg

Tourismus erhältlich

Sigmarszell

¡ Pfarrkirche Bösenreutin (St . Nikolaus)

¡ Lourdes-Kapelle, Bösenreutin (1978 neu errichtet)

¡ Pfarrkirchen Sigmarszell (St . Gallus) u . Niederstaufen (St . Peter u .

Paul)

¡ Wendelinskapelle, auf dem Kinberg, (um 1698, renoviert 1927,

alljährlicher Wendelinsritt seit 1931)

Stiefenhofen

¡ Pfarrkirche St . Martin (Jugendstilkirche mit spätgotischem Chor)

¡ St . Stephanskapelle, Genhofen (1495, spätgotischer Bau)

¡ Siechenkapelle, Wolfsried (1655)

¡ Pestkapelle auf dem Lautenberg

¡ Agatha- u . Sebastianskapelle, Balzhofen (ca . 1759)

¡ Martinskapelle, Hopfen (um 1800)

¡ Marien- u . Rupertikapelle auf dem Hahnschenkel (18 . Jh .)

¡ Bonaventurakapelle, Gschwend (1934)

Wasserburg

¡ Pfarrkirche St . Georg, Halbinsel

¡ Antoniuskapelle bei Selmnau (1696) mit Panoramablick

¡ St . Johannes-Kirche

¡ Jakobus-Kapelle, Reutenen

Weiler-Simmerberg

¡ Pfarrkirche St . Blasius, Weiler (1795 / 96, Deckenfresken von

A . Brugger um 1800)

¡ Evangelische Kreuzkirche, Weiler (sehenswerter Kreuzweg)

¡ Pfarrkirche St . Josef, Simmerberg (thronende Madonna, bedeutendste

mittelalterliche Plastik im Landkreis Lindau um 1330 / 50 aus

dem Kloster Mehrerau)

¡ Pfarrkirche St . Peter u . Paul, Ellhofen

¡ Sebastians-Kapelle in Weiler, frühere Pestkapelle (Altar von Andreas

Reich, Wangen, um 1635 / 40)

¡ St . Wendelins-Kapelle, Bremenried

¡ Kapelle St . Anton, Rieder

¡ Kapelle Altenburg neben Burgruine

¡ Kapelle, Siebers

¡ Kriegergedächtniskapelle, Weiler

¡ Lourdesgrotte, Weiler Hausbachklamm

¡ St . Josef, Obertrogen

¡ Heilige Odilia, Salmers, Augenkapelle

Weißensberg

¡ Pfarrkirche St . Markus

¡ Leonhardskapelle, Wildberg (Glocke um 1600 von Martin Frey)

¡ Kapelle auf der Weißensberger Halde (Aussichtspunkt)

Kirchen außerhalb des Landkreises Lindau

(Bodensee)

Birnau

¡ Barockbasilika, bekannter Marienwallfahrtsort, 1746 / 50 von Peter

Thumb erbaut, Stuck von Joseph Anton Feuchtmayer, Malerei von

Gottfried Bernhard Götz

Friedrichshafen

¡ Schlosskirche mit den beiden 55 m hohen Kuppeltürmen aus

Rorschacher Sandstein, 1695 bis 1701 unter Leitung von Christian

Thumb erbaut, zählt zu den berühmten oberschwäbischen

Bauwerken des Barocks, seit 1812 evangelisch, Tel . 0 75 41 / 2 13 08

Ottobeuren

¡ Klosterbasilika, 1766 geweiht, eine der großartigsten Raumfolgen

des deutschen Barock . Gewölbefresken, Chorgestühl, Barock-Orgel,

romanisches Kruzifix, Steinmeyer-Orgel von 1957 . Im prachtvollen

Kloster, eine der größten Klosteranlagen Europas, können besichtigt

werden: Bibliothek, Theater u . Kaisersaal

Steingaden

¡ Wallfahrtskirche Zum Gegeißelten Heiland (bei Steingaden),

Meisterwerk europäischer Rokokokunst, 1746 / 54 von den Brüdern

D . u . J . B . Zimmermann erbaut

Steinhausen bei Bad Schussenried

¡ Wallfahrtskirche, „schönste Dorfkirche der Welt“, 1727 / 31 von

Dominikus Zimmermann erbaut, verziert von Joh . Bapt . Zimmermann,

erste deutsche Kirche mit ovalem Grundriss u . Freipfeileranlage

Überlingen

¡ St . Nikolaus-Münster, 1350 bis 1586 erbaut, fünfschiffige Basilika,

Kapellenkranz mit gestifteten Altären, vor dem Münster das

gotische Bauwerk „Ölberg“ von 1493


70 | Kultur & Brauchtum – einfach sehenswert! Kultur & Brauchtum – einfach sehenswert! | 71

Weingarten

¡ Basilika, größte Barockkirche nördlich der Alpen, 1715-24 von den

Vorarlbergern Moosbrugger, Beer, Thumb, u .a . errichtet, Hochaltar,

acht Nebenaltäre, Heilig-Blut-Altar, Chorgestühl von Feuchtmayer,

Deckenfresken von Asam u . die weltberühmte Gabler-Orgel,

tägl . geöffnet von 8 .00-18 .00 Uhr

St . Gallen / Schweiz

¡ Barock-Kathedrale erbaut unter der Leitung des Voralberger

Baumeisters Johann Michael Beer von Bildstein im 18 . Jh . Beteiligt

waren auch die renommierten Baumeister Peter Thumb und Johann

Caspar Bagnato . Eindrucksvolle Ostfassade (Hochaltar, Beichtstühle,

Chorgestühl, Kanzel, Krypta), UNESCO Weltkulturerbe

Kurseelsorge

¡ Evang . Kurseelsorge Isny, Manfred Scheffeck, Am Moos 28,

Tel . 0 75 63 / 91 32 64

¡ Kath . Kurseelsorge Isny, Stefan Cibulka, Stefanusweg 3,

Tel . 0 75 62 / 24 43

¡ Evang . Kur- u . Urlauberseelsorge Oberstaufen, Pfarrer Wagner,

Tel . 0 83 86 / 99 18 60

¡ Kath . Kurseelsorge Oberstaufen, Pastoralreferent Josef Hofmann,

Kirchplatz 7, Tel . 0 83 86 / 22 46

¡ Kath . Kurseelsorge Weiler / Simmerberg / Ellhofen / Oberreute,

Pfarrer Schneider, Schulstr . 11, Weiler, Tel . 0 83 87 / 414

¡ Kath . Pfarramt Scheidegg, Pfarrweg 7, Tel . 0 83 81 / 9 24 90

¡ Evang . Pfarramt Scheidegg, Am Hammerbach 14,

Tel . 0 83 81 / 94 85 61, www .scheidegg-evangelisch .de,

Samstagspilgern, Kapellenwanderungen, Abendliedersingen,

Sonnenuntergangsgottesdiensten, Kinoabende im Pilgerzentrum

Schlösser, Burgen und historische Städte

Achberg

¡ Schloss Achberg, Deutschordensschloss, Höhepunkt ist der

eindrucksvoll gestaltete Rittersaal . Öffnungszeiten: 14 .4 .–13 .10 .

Fr 14 .00–18 .00 Uhr, Sa / So / Fe 10 .00–18 .00 Uhr, Eintritt: Erw . € 6,00,

Erm . € 5,00, Schü ./Stud . € 3,50, Familien € 12,00, Info Konzerte u .

Führungen: Landratsamt Ravensburg, Tel . 07 51 / 85 95 10

Isny

¡ Mittelalterliche Stadtanlage mit gut erhaltener Stadtmauer,

Wehrgang u . Türmen . Lohnenswert ist der Aufstieg auf das

Wassertor . Refektorium im Schloss (ehemaliges Benediktinerkloster) .

¡ „Isny erzählt Geschichte“ – Stadtführung 1 .7 .–15 .9 ., Sa 10 .00 Uhr,

14-tägig: Di 19 .00 Uhr, So 11 .00 Uhr, Tel . 0 75 62 / 97 56 30

¡ Turmführungen, Tel . 0 75 62 / 97 56 30, Blaserturm: 11 .5 ., 14 .7 .,

3 . / 15 . / 24 . / 25 .8 ., Diebsturm: 11 .5 ., 3 . / 15 . / 24 . / 25 .8, 22 .9

Kißlegg

¡ Neues Schloss mit wertvollen Stuckdecken und den berühmten

Sibyllenskulpturen von J .A . Feuchtmayer sowie prunkvoller

Schlosskapelle, beherbergt das Museum Rudolf Wachter (Holzskulpturen),

Öffnungszeiten: Apr .-Okt . Di / Do / Fr 14 .00-17 .00 Uhr, So / Fe

13 .00-17 .00 Uhr, jeden So 15 .00 Uhr Führung, Tel . 0 75 63 / 93 61 42

Leutkirch

¡ Denkmalgeschützte, historische Altstadt, barockes Rathaus (1740)

mit reichen, aufwändig sanierten Stukkaturen von Johann Schütz,

historischer Sitzungssaal . Parkanlagen und barocke Kirche auf

Schloss Zeil, Stadtführungen, Tel . 0 75 61 / 8 71 54

Langenargen

¡ Schloss Montfort, unter König Wilhelm I . u . seinem Thronfolger Karl

1861 / 64 erbaut, zuvor eine mittelalterliche Burg, orientalisierende

Baukunst, Öffnungszeiten: Apr .–Okt . tägl . 10 .00–12 .00 Uhr u .

13 .00–17 .00 Uhr, Eintritt mit Turmbesteigung: Erw . € 1,50,

Historische Führung 27 .4 .-Ende Okt . 10 .30 Uhr

Lindau (Bodensee)

¡ Historische Altstadt, mittelalterliches Stadtbild mit südlichem Flair,

großzügige Hafenpromenade mit Löwe u . Leuchtturm, Stadtführungen

Apr .-Okt . Di 10 .30 Uhr, Fr 14 .30 Uhr

Meersburg

¡ Altes Schloss, Burgmuseum, Tel . 0 75 32 / 8 00 00, Besichtigung

durchgehend 9 .00–18 .30 Uhr, Nov .–Feb . 10 .00–18 .00 Uhr

¡ Neues Schloss, Tel . 0 75 32 / 8 07 94 10, Apr .-Okt . tägl . 9 .00-18 .30 Uhr,

Nov .-Mrz . Sa / So / Fe 11 .00-16 .00 Uhr, Eintritt: Erw . € 5,00, Kin . € 2,50

Salem

¡ Kloster u . Schloss Salem, Tel . 0 75 53 / 9 16 53 36, gotisches Münster

mit Alabasterschmuck, barockes Schloss mit prachtvollen Innenräumen,

Museen u . Ausstellungen, Feuerwehrmuseum, Öffnungszeiten:

1 .4 .–1 .11 . Mo–Sa 9 .30–18 .00 Uhr, So / Fe ab 10 .30 Uhr, Eintritt in

Schlossanlage: Erw . € 7,00, Kin . € 3,00, Familien € 15,00

Schwangau

¡ Königsschloss Neuschwanstein, 1869–86 unter König Ludwig II . an

Stelle der Ruinen Vorder- u . Hinterhohenschwangau im Stil einer

mittelalterlichen Burg erbaut, Ticket-Center, Tel . 0 83 62 / 93 08 30,

Öffnungszeiten: 1 .4 .-30 .9 . tägl . 8 .00-17 .00 Uhr, 1 .10 .-31 .3 . tägl .

9 .00-15 .00 Uhr (24 . / 25 . / 31 .12, 1 .1 . geschl .), Eintritt: Erw . € 12,00,

Kin . unter 18 J . frei, Erm . / Gruppen ab 15 Pers . € 11,00, Besichtigung

nur im Rahmen einer Führung, Dauer ca . 35 Min .

¡ Königsschloss Hohenschwangau, 1832-36 ließ Kronprinz Maximilian

von Bayern die verfallene Burg Schwanstein im neugotischen Stil

wieder aufbauen, Ticket-Center, Tel . 0 83 62 / 93 08 30,

Öffnungszeiten: Apr .–Ende Sept . tägl . 9 .00 bis 17 .30 Uhr, Okt .–März

tägl . 10 .00–15 .30 Uhr (24 .12 . geschl .), Eintritt: Erw . € 12,00, Kin .

unter 18 J . frei, Erm ./Gruppen ab 15 Pers . € 11,00, Besichtigung nur

im Rahmen einer Führung, Dauer ca . 35 Min .

Königsticket für beide Museen Erw . € 23,00, Erm . € 21,00


72 | Kultur & Brauchtum – einfach sehenswert! Spannende Ausflüge in der Region | 73

Tettnang

¡ Neues Schloss, ehemalige Residenz der Grafen Montfort-Tettnang,

Belétage mit reich ausgestatteten gräflichen Privatgemächern, jetzt

Schlossmuseum, Tel . 0 75 42 / 51 05 00, Öffnungszeiten: Apr .–Okt .,

nur im Rahmen von Führungen zugänglich, Führungen Apr . / Okt .

tägl . 14 .30 Uhr, Mai–Sept . 14 .30, 16 .00 Uhr u . So 10 .30 Uhr,

Juli / Aug . zusätzlich Mi, Do u . Fr 10 .30 Uhr, Sonderführungen n .V .,

Eintritt: Erw . € 4,00, Kin . € 2,00, Familien € 10,00

Waldburg

¡ Eine der besterhaltenen mittelalterlichen Burganlagen Süddeutschlands

mit herrlichem Blick auf die Voralpen und den Bodensee,

Tel . 0 75 29 / 97 17 10, Apr .–Ende Okt . Di-So 10 .00–17 .00 Uhr,

Familientage mit Vollmondöffnungen (20 .00–23 .00 Uhr),

Führungen Sa / So 13 .30 u . 15 .00 Uhr, Eintritt: Erw . € 3,50,

Kin . € 2,00, Führung / Pers .: € 1,00

Wangen (Allgäu)

¡ Historische Altstadt mit Mauern, Toren, Türmen u . Brunnen,

Rathaus mit schönen Stuckaturen u . Kunstschmiede arbeiten,

Stadtführungen ganzj . Do 15 .30 Uhr, Treffpunkt beim Gästeamt,

Mai-Sept . Sa 10 .30 Uhr, „Auf den Spuren ins Paradies“, Altstadtführung

mit Rochuskapelle

¡ Burgruine Neuravensburg, ganzj . geöffnet

Wasserburg

¡ Malerische Halbinsel, Schloss 13 . / 14 . Jh . erbaut, gehörte 1592 bis

1755 den Fuggern, dient heute als Hotel (keine Schlossbes . mögl .)

Bregenz / Österreich

¡ Vom heutigen Stadtzentrum ist die mittelalterliche Altstadt über

den romantischen Stadtsteig problemlos zu erreichen . Die

rechteckige Anlage mit drei parallelen Straßen wird von einer

weitgehend erhaltenen Ring mauer eingefasst . Der Martinsturm ist

das dominante Bauwerk der Altstadt u . gleichzeitig das Wahrzeichen

von Bregenz . Die Martinskapelle in seinem Untergeschoß birgt

bedeutende Fresken aus dem 14 . / 15 . Jh .

St . Gallen / Schweiz

¡ Die historische Altstadt ist geprägt von der barocken Kathedrale

und vielen kleinen Gassen . Über 100 Erker zieren die Häuserfassade

und legen Zeugnis ab von der Hochblüte der Textilindustrie .

Den wohl schönsten Rokokosaal der Schweiz findet man in der

Stiftsbibliothek . Weitere Anziehungspunkte sind das Textilmuseum,

die Ausstellungen im Natur- u . Kunstmuseum sowie das Jugendstilbad

„Drei Weieren“ . Weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt

sind die Musical- u . Opern-Aufführungen des Theaters St . Gallen .

Stadtführungen Mai-Okt . Mo–Sa, im Juli / Aug . auch So jeweils

14 .00 Uhr, Treffpunkt: Besucherzentrum, Gallusstrasse 11

Spannende Ausflüge in der Region

Ausflugstipps im Landkreis Lindau

(Bodensee)

Im Folgenden haben wir für Sie abwechslungsreiche und erlebnisreiche

Tagesausflüge in der Region zusammen gestellt . Lassen Sie sich

inspirieren! Die Tipps sind natürlich beliebig untereinander und mit

den zahlreichen anderen Ausflugsideen aus dem Freizeitberater

kombinierbar .

Tipp: Bitte beachten Sie die jeweiligen Öffnungszeiten . Nicht alle

Freizeiteinrichtungen und Museen haben täglich geöffnet . Die

Zeitangaben sind nur Anhaltspunkte und die zeitliche Reihenfolge

und Dauer sind individuell je nach Geschmack frei wählbar .

Mit der Familie in luftige Höhen

Heute wartet ein spannender Tag auf Jung und Alt! Los geht’s beim

„skywalk allgäu“ – dem tollen Halbtagesausflugsziel in Scheidegg

(S . 14) . Schon allein der Aufstieg auf den bis zu 40 Meter hohen

Baumwipfelpfad ist ein Erlebnis . Es begeistert ein traumhafter

Ausblick über die Alpen, das Alpenvorland und den Bodensee . Wieder

„am Boden angekommen“ warten Naturerlebnispfade, ein Barfußpfad,

ein Abenteuerspielplatz und das Informationszentrum mit Gastronomie

auf große und kleine Entdecker .

Wer sich auf dem Rücken der Pferde wie zu Hause fühlt, für den ist im

Anschluss der Erlebnis-Ponyhof in Scheidegg (S . 46) genau das

Richtige! Bei einem geführten Spazierritt mit den Ponys im Gelände

können auch schon die Kleinsten – begleitet von Eltern oder

erfahrenen Führern – in den Sattel steigen . Auch beim Streichelzoo, in

der Spielscheune, im Saloon und auf dem Abenteuerspielplatz schlägt

jedes Kinderherz höher .

Spannender Familientag

Am Vormittag empfiehlt sich ein Spaziergang auf dem Natur- und

Moorlehrpfad rund um den idyllischen Waldsee in Lindenberg (S . 34) .

Die Tour ist auch für Familien mit Kinderwagen und für Mobilitätseingeschränkte

geeignet . Die reine Gehzeit beträgt ca . 45 Minuten – allerdings

laden neben den natürlichen Schönheiten wie der renaturierten

Uferzone, dem dunklen Moorsee, dem Seerosengürtel im Sommer,

dem Nadelwald oder den angrenzenden Streuwiesen auch viele

Info-Tafeln zum Stehen bleiben, Staunen und Genießen ein . Bei

sommerlichen Temperaturen haben Sie sich auf jeden Fall ein

erfrischendes Bad im Waldsee verdient .

Danach bietet sich eine Fahrt durch die wunderschöne Voralpenlandschaft

nach Sigmarszell-Biesings an . Hier können im Damwildgehege


74 | Spannende Ausflüge in der Region Spannende Ausflüge in der Region | 75

an der B 308 (S . 19) die Tiere beobachtet werden . Der Eintritt ist frei

und es besteht erneut die Gelegenheit für einen Spaziergang .

Vielleicht haben Sie ja Ihren Picknick-Korb mit feinem Obst vom

Bodensee oder leckerem Westallgäuer Käse gefüllt? Alternativ kann

auch das Hochlandrinderparkgehege in Maierhöfen-Stockach (S . 18)

besucht werden .

Spaßtag am Bodensee

„Badespaß für die ganze Familie“ ist im Aquamarin in Wasserburg

(S . 48) angesagt! Ob Wärmehalle mit Schwimmkanal zum beheizten

Schwimmbecken, Kinderbecken, Jugendbecken mit Breitrutsche,

großer Liegewiese mit Seebadestrand, Schwimmschule, Wasserballspiele,

Beach-Volleyballplatz oder Tischtennis – hier bleibt kein

Wunsch von kleinen und großen Wasserratten offen . Besonderes

Erlebnis für Kinder ist Augustins-Kinderland mit Spielbach, Fontänen

und Kaskaden . Alternativ können Sie sich auch in den wunderschönen

Strandbädern in Nonnenhorn oder Lindau, im Alpenfreibad

Scheidegg oder im Waldseebad Lindenberg erfrischen (S . 47) .

An den Mittwochabenden im Juli und August können Sie anschließend

ganz bequem und entspannt mit der Pferdekutsche die Sehenswürdigkeiten

und die Landschaft von Wasserburg erkunden

(S . 23) . Mit zwei Pferderstärken durch Apfelplantagen und die

Wasserburger Umgebung – das macht Spaß und tolle Aussichten sind

garantiert .

Auf den Spuren der Seefahrer

Auch heute steht wieder ein spannender Tag auf dem Programm!

Beginnen können Sie ihn mit einer Leuchtturmbesichtigung (S . 25)

im Lindauer Hafen . Danach heißt es Schiff Ahoi und auf zur spannenden

Fahrt über den Bodensee . Die Bodensee-Schifffahrt (S . 52) hat

viele verlockende Angebote ab Lindau, z .B . Fahrten über den Obersee,

eine 3-Länder-Panoramafahrt, eine Uferfahrt, zur Happy Hour in die

Abendsonne oder einen Ausflug ins Appenzellerland . Ziel und Länge

hängt ganz von Ihren Wünschen ab . Im Anschluss heißt es wieder

selber aktiv werden, z .B . beim Tretbootfahren auf dem Bodensee

(S . 56) . Hier darf jeder einmal Kapitän sein und wer es bequemer mag,

der sitzt einfach hinten .

Natur begeistert: Wasser & Kräuter

Naturliebhaber kommen am Bodensee und im Westallgäu auf jeden

Fall auf ihre Kosten! Im Westallgäu laden die Westallgäuer Wasserwege

(S . 32) zu erlebnisreichen Spaziergängen und Touren ein . Wie

wäre es z .B . mit einer Wanderung durch das verwunschene Naturschutzgebiet

Eistobel mit Eistobelzentrum bei Maierhöfen / Grünenbach

. Rauschende Wasserfälle, tiefe Strudellöcher und idyllische

Waldseen gibt es aber auch bei der Hausbachklamm bei Weiler-

Simmerberg oder bei den Scheidegger Wasserfällen. In der Broschüre

Westallgäuer Wasserwege (erhältlich in allen Tourist-Informationen)

ist garantiert auch für Ihren Geschmack und Ihre Kondition eine

passende Tour dabei .

Typisch für das Westallgäu sind auch die saftigen grünen Wiesen und

die herrliche Vielfalt an Kräutern . Erleben und erschnuppern können

Sie die ganze Pracht vor oder nach Ihrem Besuch der Westallgäuer

Wasserwege z .B . im Kräutergarten Artemisia in Stiefenhofen (S . 11)

oder bei einer Kräuterwanderung in Röthenbach (S . 11 im Sommer

an vielen Montagen um 18 .00 Uhr und Sonntagen um 10 .00 Uhr) .

Barrierefreies Erlebnis

In der Region gibt es auch attraktive, barrierefreie Angebote .

Angefangen mit dem „skywalk allgäu“ in Scheidegg (S . 14) .

Rollstuhl- und kinderwagenfreundliche Wege führen zum Aufzugsturm,

über den ein problemloser Zutritt zum Baumwipfelpfad

ermöglicht wird . Der Pfad selbst ist 1,80 m breit, so dass zwei

Kinderwägen oder zwei Rollstuhlfahrer aneinander vorbei fahren

können . Ebenfalls führt ein flacher, gut ausgebauter Naturerlebnispfad

durch den Wald, der somit auch von Rollstuhlfahrern, Kinderwagen

und Personen, die nicht so gut zu Fuß sind, benutzt werden kann .

Der flache Naturerlebnispfad hat über eine Länge von 190 m eine

Steigung von 4-6 % . Danach erhöht sich die Steigung für wenige

Meter auf ca . 14 % und ist für einen Rollstuhlfahrer mit einer

Begleitung problemlos zu bewältigen . Wenn keine Begleitperson dabei

ist, können die Parkplätze direkt am Eingang genutzt werden .


76 | Spannende Ausflüge in der Region Spannende Ausflüge in der Region | 77

Auch die Sennerei in Böserscheidegg (S . 7) ist mit dem Rollstuhl

befahrbar . Eine Begleitperson wird empfohlen . Scheidegg Tourismus

hat mittwochs oft Führungen im Programm . Weiterhin ist der

Rundweg um den Waldsee in Lindenberg barrierefrei - siehe auch

„Spannender Familientag“ und S . 34 .

In einem Pilotprojekt im Allgäu wurden 800 öffentlich zugängliche

»Objekte« wie z .B . Übernachtungsbetriebe, Gastronomie, Einzelhandel,

Banken, öffentliche Einrichtungen und Freizeiteinrichtungen von

speziell geschulten Team auf Barrierefreiheit erfasst und die Daten

ausgewertet .

Weitere Informationen und die Suchmöglichkeit nach barrierefreien

Einrichtungen finden Sie auf www.allgaeu-tirol-barrierefrei.eu .

Schlecht-Wetter-Programm

Die Region zählt zwar zu den sonnenreichsten Deutschlands, aber

auch bei Regenwetter brauchen Sie sich nicht zu Hause oder in Ihrer

Unterkunft zu „verstecken“ . Wie wäre es z .B . mit einem actionreichen

Tag in der Sportalm in Scheidegg (S . 14)! Besonderes Highlight ist

hier die 1000 m² große Kletterhalle – eine der größten und

bekanntesten Kletteranlagen in Deutschland . Vom Anfänger bis zum

ambitionierten Wettkampfkletterer findet hier jeder die passende

Wand . Wer noch nicht genug hat, kann sich in der Indoor-Fußball-

Halle austoben . Den Court können Sie stundenweise anmieten .

Gespielt wird normalerweise mit vier Feldspielern und einem Torwart .

Übrigens lohnt ein Blick in das Programm des Kurhauses Scheidegg

(S . 14) immer .

Märchenhaft wird es bei den Märchenstunden für Kinder im Verlies

des Diebsturms in Lindau (S . 24) .

Alternativ dazu kommen Wasserratten im Familien- und Vitalbad

Limare (S . 48) auf ihre Kosten: Erlebnisrutsche, Strömungskanal,

Wasserpilz, Whirl-Liegen, Dschungel-Paradies für Kinder und

Saunalandschaft sind nur einige Attraktionen Ihres Badetags .

Oder Sie begeben sich auf Westallgäuer Museumstour: Start könnte

das Hutmuseum in Lindenberg (S . 62) sein . Mehr als 250 Hüte sind

hier zu bewundern, darunter Originale berühmter „Köpfe“ und einige

Raritäten . In Lindenberg wird übrigens auch die Deutsche Hutkönigin

gekürt . Weiter geht’s nach Weiler-Simmerberg in die Pflanzenkundliche

Schausammlung (S . 64) . Diese liebevolle Sammlung beherbergt

zahlreiche heimische Pflanzen und Blüten . Danach bietet sich das

Skimuseum in Oberreute an (S . 62) . Klein, aber fein wird hier mit über

300 Exponaten 100 Jahre Skigeschichte lebendig . Zum Abschluss

lohnt ein Besuch bei den zahlreichen Kunsthandwerks-Betrieben

(S . 58) . Hier finden Sie sicherlich ein schönes Andenken für Ihre

Liebsten .

Kulturbegeistert: drinnen & draußen

Für Kultur- und Heimatinteressierte wartet die Region mit besonderen

Schmuckstücken auf: Starten können Sie z .B . im „Haus zum Cavazzen“

in Lindau (S . 58) . Das Stadtmuseum ist eines der schönsten Bürgerhäuser

am See und beherbergt 2013 die Sonderausstellung "Joan Miró

- Sternennächte" . Anschließend führt die Fahrt nach Opfen bach . Hier

lohnt eine Wanderung auf dem Kapellenweg (S . 34 / S . 67) . Auf dem

rund 14 km langen Streifzug durch die liebliche Westallgäuer

Landschaft mit sieben Kapellen begegnen Sie der Geschichte, Religion

und Kunst unserer Heimat . Die nächste Etappe führt Sie nach Weiler .

Das Kornhausmuseum und das Westallgäuer Heimatmuseum

(S . 64) mit wechselnden Kunstausstellungen sind auf jeden Fall einen

Besuch wert . Zu besichtigen gibt es hier Zeugnisse einstiger Bauernarbeit

bzw . der Wohn- und Volkskultur im Westallgäu .

Schauen Sie auch in die Veranstaltungskalender auf

www . westallgaeu .de oder auf den Internetseiten der Bodensee-Gemeinden

. Theater, Kabarett oder ein interessanter Vortrag runden den

Kulturtag perfekt ab .

Action pur

– das ist das Motto für diesen Tag! Sie beginnen mit einer Partie

SwinGolf in Opfenbach (S . 17) . Hier darf man nicht nur putten . Die

Regeln sind ganz einfach und weite Abschläge schafft auch ein

Anfänger . Eine 9-Loch-Runde dauert cirka 2-3 Stunden, die 18-Loch-

Runde ist eine Herausforderung für alle, die sich mit dem SwinGolf-

Virus angesteckt haben . Und wer danach noch Power hat, kann eine

Runde Fußballgolf spielen . Der Mix aus Geselligkeit, Sport und

Gemütlichkeit ist nicht nur etwas für ambitionierte Fußballer .

Ein besonderes Highlight Ihrer Reise könnte ein Rundflug (S . 24) über

den Bodensee und das Westallgäu werden . Der Flughafen „Zum

Fliegenden Bauer“ befindet sich an der B12 in Weißensberg-Wildberg .

Was gibt es Schöneres als auf diese Weise „in die Luft zu gehen“ .

15 Minuten liegen übrigens bei € 40,00 pro Person (mindestens drei

Teilnehmer) .

Am Besten Sie fahren mit dem Rad zum Flug . Mit der neuen Radkarte

und Radwegebeschilderung ist dies kein Problem (S . 36)

Genießertouren

Auch Genießer kommen bei uns voll auf ihre Kosten! Wie wäre es z .B .

mit einer Führung in einer Westallgäuer Sennerei mit Schausennen?

Oder Sie können den Bierbrauern und Schnapsbrennern über die

Schulter schauen . Ein besonderes Erlebnis sind die Touren der

Wein-Gästeführer sowie der Käse- und Wasserbotschafter. Das

bunte Führungsangebot (S . 6) hat sicherlich auch für Sie etwas zu

bieten . Leckere Kostproben sind übrigens fast überall garantiert .


78 | Spannende Ausflüge in der Region Spannende Ausflüge in der Region | 79

Winter am Bodensee und im Westallgäu

Winter in der Region - einfach zauberhaft (S . 40–44)! Genießen Sie

die idyllische, verschneite Landschaft und atmen Sie tief durch .

Möglichkeiten gibt es genügend, z .B . beim Langlaufen auf einer (je

nach Wetterlage) gut präparierten Loipe im klassischen Stil oder

Skating-Stil . Ebenfalls finden Sie Skilifte für familienfreundliches

Skifahren. Oder wie wäre es mit einer lustigen Rodelpartie auf

einem der zahlreichen Rodelhänge? Wer es etwas ruhiger, aber

genauso erlebnisreich angehen möchte, sollte einmal zum Schneeschuhwandern

gehen . Viele Tourist-Informationen bieten geführte

Wanderungen - manchmal sogar mit speziellem Rahmenprogramm

an . Aber auch am Bodensee kann man den Winter in vollen Zügen

genießen . Auf der Kunsteisbahn in Lindau „führen wir Sie aufs Eis“ .

Hier kann Groß und Klein Runden ziehen, Pirouetten drehen oder den

Puck mit dem Eishockeyschläger im Netz versenken .

Tipp: Schauen Sie in die Veranstaltungskalender auf

www .westallgaeu .de oder auf www .bodensee .eu . Während der

Advents- und Weihnachtszeit laden viele romantische Weihnachtsmärkte

zum Bummeln ein . Besonderes Highlight in der Adventszeit ist

die Lindauer Hafenweihnacht .

Ausflugstipps in der Umgebung

¡ Friedrichshafen (Zeppelin Museum, Dornier Museum) – Meersburg

(Altstadt, Altes Schloss, Meersburg-Therme) – Insel Mainau

(Blumeninsel)

¡ Unteruhldingen (Pfahlbauten) – Birnau (Wallfahrtskirche) – Salem

(Affenberg, Schloss)

¡ Wangen (Altstadt) – Isny (Museum am Mühltor, Wassertor)

– Leutkirch (Glasmacherdorf Schmidsfelden) – Kißlegg (Neues

Schloss) – Wolfegg (Bauernhaus-Museum, Automobilmuseum) –

Weingarten (Barockbasilika)

¡ Meckenbeuren (Ravensburger Spieleland, Minimundus) - Ravensburg

(Alststadt, Museum Ravensburger)

¡ Füssen (Königsschlösser) – Steingaden (Wieskirche)

¡ Bregenz (Kunsthaus, Gemäldeausstellung, Altstadt, Pfänder)

– Hohenems (Stoffels Säge-Mühle)

¡ Dornbirn (Inatura, Rolls-Royce-Museum) - Lustenau (Rhein-Schauen

Museum und Rheinbähnle)

¡ Bregenzerwald (Pfänder mit Adlerwarte, weitere Bergbahnen)

Ausflugsfahrten mit dem Bus

Bei vielen Busunternehmen können Sie auch individuelle Fahrten und

Ausflüge innerhalb der Region anfragen . Außerdem können in vielen

Tourist-Informationen Ausflugsfahrten mit zahlreichen örtlichen

Abholorten gebucht werden:

¡ Boso-Reisen GmbH Röthenbach, Tel . 0 83 84 / 335,

www .boso-reisen .de: Gästeamt Maierhöfen, Gästeamt Röthenbach

¡ Burkhard Reisen Lindenberg, Tel . 0 83 81 / 74 44,

www .burkhard-reisen .de: Tourist-Information Lindenberg

¡ Funk-Reisen Kressbronn, Tel . 0 75 43 / 88 77 o . 0 75 42 / 75 12,

www .funk-touristik .de: Tourist-Informationen Lindau, Nonnenhorn,

Wasserburg

¡ Omnibus Held Lindenberg, Tel . 0 83 81 / 25 55, www .omnibus-held .de

¡ Komm Mit, Ofterschwang, Tel . 0 83 21 / 6 71 00,

www .komm-mit-reisen .de: u .a . Tourist-Information Lindenberg,

Gästeamt Oberreute, Scheidegg Tourismus,

¡ Schüle Reisen Isny, Tel . 0 75 62 / 21 14, www .schuele-reisen .de:

Gästeamt Maierhöfen

¡ Reisebüro Stefan Oberstaufen, Tel . 0 83 86 / 10 67,

www .busreisen-stefan .de: Gästeamt Oberreute, Scheidegg

Tourismus, Gästeamt Weiler


80 | Tourist-Informationen, Gästeämter, Kurverwaltungen Tourist-Informationen, Gästeämter,Kurverwaltungen | 81

Tourist-Informationen, Gästeämter,

Kurverwaltungen

88260 Argenbühl Gästeamt, Tel . 0 75 66 / 94 02 10,

www.argenbuehl.de, info@argenbuehl .de

88131 Bodolz Gemeindeverwaltung, Tel . 0 83 82 / 93 30 13,

www.bodolz.de, info@gemeinde-bodolz .de

6900 Bregenz / Österreich Tourist-Information, Tel . 00 43 / 55 74 / 4 95 90

www.bregenz.ws, tourismus@bregenz .at

88045 Friedrichshafen Tourist-Information, Tel . 0 75 41 / 3 00 10,

www.friedrichshafen.info, tourist-info@friedrichshafen .de

88167 Gestratz Gemeindeverwaltung, Tel . 0 83 83 / 223,

www.gestratz.de, rathaus@gestratz .de

88167 Grünenbach Gästeamt, Tel . 0 83 83 / 92 99 81,

www.gruenenbach.de, gaesteamt@gruenenbach .de

88178 Heimenkirch Gemeindeverwaltung, Tel . 0 83 81 / 8 05 22,

www.heimenkirch.de, rathaus@heimenkirch .de

88145 Hergatz Gemeindeverwaltung, Tel . 0 83 85 / 9 21 33,

www.hergatz.de, gemeinde@hergatz .de

88138 Hergensweiler Verkehrsverein, Tel . 0 83 88 / 217,

www.hergensweiler.de, gemeinde@hergensweiler .de

88316 Isny Marketing GmbH Büro für Tourismus, Tel . 0 75 62 / 97 56 30,

www.isny.de, info@isny-tourismus .de

88353 Kißlegg Gäste- und Bürgerbüro, Tel . 0 75 63 / 93 61 42,

www.kisslegg.de, tourist@kisslegg .de

88079 Kressbronn Tourist-Information, Tel . 0 75 43 / 9 66 50,

www.kressbronn.de, tourist-info@kressbronn .de

88085 Langenargen Tourist-Information, Tel . 0 75 43 / 93 30-92,

www.langenargen.de, touristinfo@langenargen .de

88299 Leutkirch Tourist-Information, Tel . 0 75 61 / 8 71 54,

www.leutkirch.de, touristinfo@leutkirch .de

88131 Lindau Tourismus und Kongress GmbH, Tel . 0 83 82 / 26 00 30,

www.lindau-tourismus.de, info@lindau-tourismus .de

88161 Lindenberg Tourist-Information, Tel . 0 83 81 / 8 03 28,

www.lindenberg.de, touristinformation@lindenberg .de

88167 Maierhöfen Gästeamt, Tel . 0 83 83 / 9 80 40,

www.maierhoefen.de, info@maierhoefen .de

88149 Nonnenhorn Tourist-Information, Tel . 0 83 82 / 82 50,

www.nonnenhorn.eu, tourist-info@nonnenhorn .eu

88179 Oberreute Gästeamt, Tel . 0 83 87 / 12 33,

www.oberreute.de, gaesteamt@oberreute .de

87534 Oberstaufen Tourismus Marketing, Tel . 0 83 86 / 9 30 00,

www.oberstaufen.de, info@oberstaufen .de

88145 Opfenbach Gemeindeverwaltung, Tel . 0 83 85 / 9 21 40,

www.opfenbach.de, gemeinde@opfenbach .de

88167 Röthenbach Gästeamt, Tel . 0 83 84 / 18 16,

www.vg-argental.de, info@vg-argental .de

88175 Scheidegg Tourismus, freecall 08 00 / 8 89 95 55,

www.scheidegg.de, kurverwaltung@scheidegg .de

88138 Sigmarszell Gemeindeverwaltung, Tel . 0 83 89 / 92 03 17,

www.sigmarszell.de, post@sigmarszell .de

88167 Stiefenhofen Gästeamt, Tel . 0 83 83 / 72 00,

www.stiefenhofen.de, gaesteamt@stiefenhofen .de

88239 Wangen Tourist-Information, Tel . 0 75 22 / 7 42 11,

www.wangen.de, tourist@wangen .de

88142 Wasserburg Tourist-Information, Tel . 0 83 82 / 88 74 74,

www.wasserburg-bodensee.de, tourist-info@wasserburg-bodensee .de

88171 Weiler-Simmerberg Tourist-Information, Tel . 0 83 87 / 3 91 50,

www.weiler-tourismus.de, info@weiler-tourismus .de

88138 Weißensberg Gemeindeverwaltung, Tel . 0 83 89 / 278,

www.weissensberg.de, gemeinde@weissensberg .de

Tourismusverbände und -gemeinschaften

Westallgäu Tourismus

www.westallgaeu.de

Allgäu GmbH, Tel . 08 00 / 2 57 36 78

www.allgaeu.info, Fax 08 31 / 5 75 37 33

Internationale Bodensee Tourismus GmbH, 0 75 31 / 90 94 90

www.bodensee.eu, Fax 90 94 94

Impressum

Herausgeber:

Landkreis Lindau (Bodensee), Regionales Tourismusmanagement

88131 Lindau (Bodensee) ¡ Stiftsplatz 4

Tel . 0 83 82 / 27 01 56 ¡ Fax 27 07 71 56

E-Mail: tourismus@landkreis-lindau .de, www .landkreis-lindau .de

Alle Angaben beruhen auf Mitteilungen der genannten Betriebe und

der Tourist-Informationen / Gästeämter und sind ohne Gewähr .

Fotos: Rolf Brenner (Titel, S . 75), Thomas Gretler (S . 76)

Stand: November 2012

Druck: Holzer Druck und Medien, Weiler


Anzeige_Hündle_Freizeitberater_85x180mm 06.11.2012 18

Traumhaft schönes

Familien-Wandergebiet

• Sommerrodelbahn

• Erlebniswanderweg

• Spielplätze

• Minigolfplatz

• Kleintiergehege

• Buchenegger Wasserfälle

• Herrliches Panorama vom Alpsee

bis zu den Schweizer Bergen

• Gemütliche Einkehrmöglichkeiten

• Bergkäserei

• Expedition Nagelfluh

©klickphoto.de

Hündle

D-87534 Oberstaufen

Tel: 08386-2720

www.huendle.de

info@huendle.de

Ein Spaß für die

ganze Familie!

Öffnungszeiten Rodelbahn:

10.00 bis 17.00 Uhr

(nur bei trockener Witterung)

Öffnungszeiten Gondelbahn:

9.00 bis 16.30 Uhr

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine