Herausgeber

spdnet.sozi.info

Herausgeber

Das Besondere

an diesen Gruppen:

• sie sind überparteilich,

• weltanschaulich neutral,

• nicht an Vereine gebunden,

• bringen ihre eigenen Ideen

ein und verwirklichen diese.

Hassel/

Bülse

Die Gruppen unterstützen sich gegenseitig

und haben Ansprechpartner.

Das Netzwerk wird unterstützt von

Ein Programm vom

Buer

Horst/

Heßler

Beckhausen

Erle

Bismarck

Bulmke

Schalke

Altstadt

Neustadt/

Ückendorf

im Rahmen der Initiative

Neugierig geworden?

Projektwerkstatt 50plus: Treffen jeden 4. Mittwoch im Monat,

15.00 Uhr, Bildungszentrum, Ebertstr. 19, Raum 205,

Kontakt: Petra Schlüter, Tel.: 585210, z50plus@web.de

ZWAR – Beckhausen: Treffen 2. und 4. Montag im Monat,

15.00 - 18.00 Uhr, Bodelschwingh-Haus, Bergstr. 9,

Kontakt: Ursel Mann, Tel.: 1779272, urselundhannes@online.de

ZWAR – Bismarck: Treffen: Dienstags 14-tägig, 19.00 Uhr,

in der Kellerbar des Consoltheaters, Bismarckstr. 240,

Kontakt: André Wülfing, Tel.: 9882282, wuelfing@consoltheater.de

ZWAR – Buer: Treffen: Montags, 14-tägig, 18.30 Uhr,

Michaelshaus, Hochstr. 47, Kontakt: Halina Niemm,

Tel: 16587780, halina.niemm@caritasverband-ge.de

ZWAR – Bulmke: Dienstags 14-tägig,

17.30 Uhr, Gemeindehaus Bulmke, Florastr. 119,

Kontakt: Jürgen Gollnick, Tel.: 21549

ZWAR – Erle: Erstes Treffen am 21.09.2010,

dann dienstags 14-tätig, 18.30 Uhr, AWO Seniorenzentrum,

Haus Darl, Darler Heide 59, Kontakt: Nadine Urlacher,

Tel.: 70263970, Mobil: 0176/96461389, zwar-erle@gmx.de

ZWAR – Hassel/Bülse: Treffen: Dienstags 14-tägig, 18.45 Uhr,

Treffpunkt der Ev. Lukas-Gemeinde, Oberfeldinger Str. 26,

Kontakt: Jörg Awiszio, Tel.: 585407, joerg.awiszio@web.de

ZWAR – Horst/Heßler: Erstes Treffen am 25.10.2010,

dann montags 14-tägig, 18.30 Uhr, Paul Gerhardt Haus,

Industriestr. 38, Kontakt: Astrid Hornschuh, Tel.: 3602104,

astrid.hornschuh@seniorennetz-ge.de

ZWAR – Neustadt/Ückendorf: Donnerstags 14-tägig, 18.30 Uhr,

Stadtteilbüro, Bochumer Str. 109, Kontakt: Christa Tüllmann und

Ulrich Pesch, Tel.: 4083717 oder 3897333,

ulrichpesch@googlemail.com

ZWAR – Schalke: Treffen: Montags 14-tägig, 18.30 Uhr

im AWO-Begegnungszentrum, Grenzstr. 47,

Kontakt: Lothar Merten, Tel.: 44000, lothar.merten@web.de

Herausgeber:

Stadt Gelsenkirchen, Der Oberbürgermeister

Büro des Senioren- und Behindertenbeauftragten

Dr. Wilfried Reckert, 169-3098

Stand: Juli 2010

Layout: cub-artwork

Menschen über 50

organisieren sich selbst.

Kontakte leben – Ideen verwirklichen.


Was machen eigentlich die Gruppen zurzeit?

• Besichtigungen organisieren

• Besuchsdienste für isoliert Lebende

• Familienlotsen

• Feste feiern

• Gedichte und Geschichten schreiben und vortragen

(Bibliothekscafé)

• Gemeinsam Essen gehen

• Gemeinsam kochen und essen

• Gemeinsam neue Erfahrungen machen, lernen

• Gemeinsame Ausflüge und Wanderungen

• Gemeinsame Theater-, Konzert-,

Ausstellungs- und Museumsbesuche

• In Stadtteilgremien oder Foren mitarbeiten

• Interessen von Älteren vertreten

• Kampagne für ein wichtiges Thema durchführen

• Lernen, mit dem PC und Internet umzugehen

• Nachbarschaftsfeste organisieren

• Nachbarschaftsfrühstück organisieren

• Radtouren

• Reden über Gott und die Welt

• Schulkindbetreuung in offenen Ganztagsschulen

• Schulprojekte

(„1 x 1 des guten Tons“, „Technik und Werken“)

• Seniorenkinocafé organisieren

• Seniorenzeitung organisieren

• Sich mit anderen Gruppen treffen

• Singen und Musizieren

• Spendenzirkel führen

• Spieletreffen

• Sport treiben (Walking, Kegeln)

• Theater spielen, Sketche aufführen

• Veranstaltungen zu seniorenrelevanten

Themen organisieren

• Vorlesen üben und in Kindergärten,

Schulen und Kliniken vortragen

• Weitere Ideen sammeln

• Wochenendseminare veranstalten

• Wohnprojekt organisieren

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine