Vorsorge durch Vollmacht, Betreuungsverfügung, Patientenverfügung

muenchen.info

Vorsorge durch Vollmacht, Betreuungsverfügung, Patientenverfügung

Grußwort von Bürgermeisterin Christine Strobl

Liebe Münchnerinnen und Münchner,

wir können alle durch eine Krankheit, einen Unfall oder

im Alter in eine Lage kommen, in der wir für uns selbst keine

Entscheidung mehr treffen können.

Wissen Sie, wer für Sie handelt, wenn Sie selbst das nicht

mehr können?

Bedenken Sie, dass auch Ehegatten, Eltern und Kinder eine

Vollmacht benötigen oder als gesetzliche Vertreter bestellt

werden müssen, um für volljährige Personen etwas verbindlich

regeln zu dürfen.

Sie können schon heute dafür sorgen, dass dann eine

Person Ihres Vertrauens Ihre Wünsche und Vorstellungen

für Sie geltend macht.

In der vorliegenden Broschüre finden Sie Formulare für eine Vollmacht, für eine Betreuungsverfügung

und für eine Patientenverfügung. Außerdem werden die wichtigsten Fragen

beantwortet. Weitere Informationen erhalten Sie kostenlos bei der Betreuungsstelle der

Landeshauptstadt München oder bei den Münchner Betreuungsvereinen.

Ich wünsche Ihnen, dass Sie gesund bleiben und die Hilfe der in Ihren Verfügungen

genannten Personen nicht in Anspruch nehmen müssen. Sollten Sie jedoch in eine

schwierige Lage kommen, haben Sie festgelegt, welche Wünsche und Vorstellungen Sie

für diese Situation haben.

Ihre

3

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine