Ein Tempel des Heiligen Geistes (1996)

kornelius.jc.net

Ein Tempel des Heiligen Geistes (1996)

Unsere Beziehung zu anderen Gruppen, die die Mäßigkeit fördern 233

erreicht, und die Aktivität der Mitarbeiter und der Geist ihrer Treffen

versprachen für die Zukunft noch mehr Gutes ...

Das Organisationskomitee, bestehend aus Major Austin, W.H.

Skinner, Kassenwart der First National Bank und C.C. Peavey, hatte

uns eingeladen. So sprach ich am Sonntag abend, dem 1. Juli, in

diesem Riesenzelt über das Thema christliche Mäßigkeit. Gott half

mir an diesem Abend. Obwohl ich 90 Minuten lang sprach, folgten

die gut 5.000 Zuhörer meinem Vortrag in fast atemloser Stille.

Manuskript 79, 1902; z.T. zitiert in Testimonies for the Church IV,

274-275.

Haltet Vorträge zum Thema Mäßigkeit in anderen Kirchen

Vorträge, die ihr in den Adventgemeinden über das Thema Lebensreform

gehalten habt, solltet ihr auch anderen Kirchengemeinden

anbieten ... Wir als STA dürfen andere Mäßigkeitsbewegungen

weder schriftlich noch mündlich angreifen. Brief 107, 1900.

Lehrunterschiede sollten uns nicht zu Feinden machen

Obwohl diese Freunde in vielen Lehrfragen nicht dasselbe glauben

wie wir, arbeiten wir mit ihnen zusammen, wenn wir dadurch

unseren Mitmenschen helfen können. Gott möchte, daß jeder von

uns lernt, wie er die Fragen der Mäßigkeit und anderer Reformen

mit Takt und Geschick vertreten kann, und wie wir unsere Talente

gut überlegt zum Wohle der Menschheit einsetzen können.

Wenn wir in die Freude unseres Herrn eingehen wollen, dann

müssen wir mit ihm zusammenarbeiten. Mit der mitfühlenden Liebe

Jesu im Herzen, werden wir immer Möglichkeiten finden, andere

zu erreichen und auf ihren Verstand und auf ihr Herz einwirken.

Dadurch werden wir selbstlos, einfühlsam und freundlich, und diese

Freundlichkeit öffnet die Herzen der Menschen. The Review and

Herald, 10. Februar 1885. [244]

Unsere Verantwortung spüren

All jene, die bei Mäßigkeitsprojekten mitgearbeitet haben, waren

sich zwar immer der Zustimmung Gottes gewiß, hätten aber wesentlich

mehr praktische Mithilfe der Gemeindeglieder benötigt. Wir

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine